Tontöpfe - klassische Blumentöpfe aus Ton und Terrakotta

Aktualisiert am: 03.12.2021

Tontöpfe gehören zu den echten Klassikern unter den Blumentöpfen. Ton und seine edlere Form Terrakotta sehen mit der rötlichen Farbe nicht nur rustikal und dekorativ aus, sondern haben durch die poröse Oberfläche auch Vorteile für Pflanzen. Beim Kauf von Tontöpfen spielen Größe, Gewicht, Farbe, Form und Qualität eine wichtige Rolle.

Tontöpfe Testsieger* 2022

Tontöpfe - Blumentöpfe Übertöpfe Pflanztopf - Naturprodukt 5 Stück - ca. Ø innen 14 cm

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: naturbelassene Tontöpfe, Inhalt: 5 Stück, Innendurchmesser: 14 cm, Höhe: 13,2 cm

Klassische Natur-Tontöpfe: Die Tontöpfe - Blumentöpfe Übertöpfe

punkten mit einer klassischen Form und der typischen roten Tonfärbung. Die Töpfe gibt es in verschiedenen Mengen und Größen, so dass Käufer ganz nach ihren Bedürfnissen wählen können.
Vielen Käufern gefällt besonders gut, dass die Tontöpfe gut gefertigt sind und alle eine sehr einheitliche Farbe haben. Dadurch, so die Käufer, eignen sie sich nicht nur als Pflanztöpfe, sondern auch zum Basteln oder als Tischdeko.
Einige Käufer merken an, dass die Tontöpfe – Blumentöpfe Übertöpfe ideal sind, wenn man einen schlichten und schönen Tontopf sucht. Dadurch, dass mehrere Größen erhältlich sind, lassen sich die Töpfe auch in unterschiedlichen Größen kombinieren, was besonders dekorativ wirkt.
Die Töpfe sind wie alle Natur-Tontöpfe für den Außenbereich geeignet. Viele Käufer nutzen sie wegen des schönen Aussehens aber auch im Innenbereich für Zimmerpflanzen.

Vorteile:
  • geeignet für Innen- und Außenbereich
  • Naturprodukt aus gebrannten Ton
  • farblich sehr einheitlich
  • gute Qualität
Nachteile:
  • Maße der Töpfe können um bis zu 10% abweichen, da jeder Brennvorgang ein anderes Ergebnis hervorbringen kann
T4U 5cm Terrakotta Sukkulenten Töpfe 12er-Set, Mini Tontöpfe Anzuchttöpfe für Innen- und Außenbereiche

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das T4U 5cm Terrakotta Sukkulenten Töpfe 12er-Set

ist der ideale Einstieg in Ihre Sukkulenten-Sammlung. Diese kleinen Töpfe eignen sich perfekt für kleine bis mittelgroße Sukkulenten und Kakteen, und die Größe macht es einfach, sie in einer Vielzahl von Arrangements zu arrangieren. Sie eignen sich auch hervorragend für den Anbau von Kräutern oder anderen Pflanzen, die eine Drainage benötigen, da sie am Boden Löcher haben! Die Töpfe sind in verschiedenen Farben erhältlich, wobei jede Farbe drei verschiedene Designs.

Vorteile:
  • Qualitätsmaterial: Handgemachte Tontöpfe aus hochwertiger Terrakotta
  • Funktionell für beiden Außen- und Innenbereiche. Perfekt für die Anzucht von Gemüse, Kräutern, Sukkulenten und Blumen auf Balkon oder im Garten
  • kostenlose Rückgabe und Umtausch innerhalb von 120 Tage nach der Bestellung
Nachteile:
  • Töpfe können mitunter scharfe Kanten aufweisen
  • Verpackung der Tontöpfe könnte besser sein, könnten Beschädigungen aufweisen
Mini Terrakotta-Blumentopf-Set von Juvale (10 Stück) - Ideal für kleine Zimmerpflanzen, Balkon- und Terrassenpflanzen oder Ableger und Zöglinge - Mit Bodenloch - Braun - 2,8 cm x 3,8 cm

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Juvale bietet ein Set von 10 Miniatur-Terrakotta-Blumentöpfen an. Sie sind perfekt für kleine Töpfe im Innenbereich und sehen hübsch, dekorativ und robust aus. Die Mini Terrakotta-Blumentopf-Set von Juvale (10 Stück)

haben am Boden ein Abflussloch, um Staunässe zu vermeiden. Ob auf dem Balkon, der Fensterbank oder dem Schreibtisch im Büro, ob auf dem Couchtisch oder der Veranda – sie machen überall eine gute Figur. Natürlich kann man mit ihnen auch basteln und sie individuell bemalen.

Vorteile:
  • Die kleine Größe der Terrakotta-Töpfe ist perfekt für Pflanzenableger beziehungsweise Zöglinge
  • Man kann mit ihnen auch basteln und sie individuell bemalen
  • 10 Stück sorgen für zahlreiche Optionen zum Aufstellen
Nachteile:
  • sehr klein, nur für wenige Pflanzen bzw. Setzlinge geeignet
  • eignet sich durch das geringe Gewicht nur für windgeschützte Bereiche

Was ist ein Tontopf?

Ein Tontopf ist ein Pflanzengefäß, das die Wurzeln einer Pflanze schützt, sie zum Teil mit Feuchtigkeit und sogar Nährstoffen versorgt. Sie können jeden gröberen, porösen Ton verwenden, um einen traditionellen Tontopf herzustellen. Die Herstellung von Formen aus einem unebenen Stück Ton ist auf viele verschiedene Arten möglich.

Natürlich denken wir in erster Linie an die äusserlichen Eigenschaften und das Erscheinungsbild des Tontopfes in unserem Garten. Der Topf der auch als Dekorationsgegenstand dienen kann und nie aus der Mode kommen wird – ich wette, Sie haben sich die Schönheit Ihres Gartens bereits im Geiste ausgemalt.

Aus welchem Material sind Tontöpfe?

Terrakotta oder auch Terracotta (italienisch terra cotta ‚gekochte Erde‘) ist die Bezeichnung für keramische Produkte die nicht glasiert sind umgangssprachlich auch Ton genannt. Da Ton das Hauptmaterial der Töpfe ist, die sozusagen aus diesem Material gebacken werden.

Im unlackierten Zustand ist die Oberfläche des Tons als Material porös und nimmt daher Wasser auf. Bei Bepflanzung in einem Tontopf, kommt man nicht daran vorbei, häufiger die Gießkanne in die Hand zu nehmen. So verhindern Sie, dass die geliebten Pflanzen austrocknen, da der Tontopf Feuchtigkeit entzieht.

Wo platziere ich eine Tontopf?

Die heutigen Tonprodukte wurden speziell für den Gartenbau entwickelt. Ihre klassischen Formen und zarten Farben verleihen Ihrem Garten genau den richtigen Touch von Stil.

Tontöpfe sind „freundliche“ Gefäße für jede Umgebung, einschließlich kühler Küchenfensterbänke, Wäscheständer, sonniger Terrassen oder grünen Gärten. Praktisch gemacht, um sich in jede Umgebung einzufügen. Tontöpfe können zu kleinen Wäldern gruppiert werden, wenn man sie nebeneinanderstellt. Oder grössere Modelle können völlig alleine die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Je nachdem was zu Ihrem Geschmack passt können Sie stellen Sie sie überall dort aufstellen, wo sie denken, dass sie eine gute Figur machen. Manchmal empfiehlt es sich Rollbretter unter den Tongefässen zu platzieren, damit man freier in der Platzwahl ist und sie gegebenenfalls öfters verschiebt.

Ton überschüssige Feuchtigkeit absorbiert und so verhindert, dass der Boden staunass wird – ein großer Vorteil für Containergärtner, die in der Regel zu viel Wasser aufnehmen.

Warum Tontöpfe verwenden?

Tontöpfe sind perfekt für Blumentöpfe. Sie sind porös, so dass vor der Verwendung Abflusslöcher am Boden angebracht werden müssen. Allerdings sollten vermieden werden, dass die Erde zu sehr austrocknet. sollten Die Töpfe können mit kleinen Kieselsteinen ausgekleidet werden, um eine gute Drainage zu gewährleisten – es gibt nichts Frustrierenderes, als zu sehen, wie das Wasser in den Töpfen stagniert.

Lehm ist eine poröse Substanz, die das Pflanzenwachstum fördert. Wenn Sie Tontöpfe für Pflanzen verwenden, die mehr Wasser benötigen, ist es vielleicht eine gute Idee, diese vor dem Einpflanzen einzuweichen und ein automatisches Bewässerungssystem zu installieren, sicher ist sicher!

Tontöpfe sind perfekt für Blumentöpfe. Sie sind porös, so dass vor der Verwendung Abflusslöcher am Boden angebracht werden müssen. Um zu vermeiden, dass die Erde zu sehr austrocknet, sollten Sie sie mit kleinen Kieselsteinen auskleiden, um eine gute Drainage zu gewährleisten – es gibt nichts Frustrierenderes, als zu sehen, wie das Wasser in den Töpfen stagniert.

Welche Arten von Tontöpfen gibt es?

Im Allgemeinen müssen Tontöpfe glasiert sein und brauchen keine Abflusslöcher. Bei den Abmessungen gibt es kaum Einschränkungen – von kleinen Tontöpfen als rechteckigen Modellen für den grünen Daumen, bis hin zu großen kugelförmigen Behältern, die einen ganzen Baum fassen können. So viel zu den Abmessungen, wenn sie jedoch vor allem aufgrund der Ästhetik zum Ton greifen wollen sind Sie auch gut aufgehoben. Tontöpfe gibt es glatt, mit Relief oder sogar bemalt bzw. glasiert.

Kann man Tontöpfe bemalen?

Ja, kann man. Es gibt spezielle Glasuren zum Bemalen, aber Sie können auch Acrylfarben für Keramik oder Kunststoff verwenden. Es gibt sogar Sprühfarben, die speziell für Terrakotta-Töpfe entwickelt wurden. Mit der richtigen Vorbereitung lässt sich fast alles auf die Oberfläche von Ton auftragen

Es gibt viele verschiedene Arten von Farben auf dem Markt, die für unterschiedliche Oberflächen entwickelt wurden; Terra-Cotta ist eine davon. Wenn Sie Ihre Töpfe mit Farben bemalen möchten, empfehlen wir Ihnen, zunächst die Gebrauchsanweisungen und Vorsichtsmaßnahmen zu lesen und zu befolgen.

Danach können Sie auch zum Beispiel mit Ihren Kindern die Tontöpfe bemalen!

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten: Wenn es sich um einfache Bilder handelt, ist es gut, eine Proberunde mit einigen Farben zu veranstalten, bevor sie mit ihrer Arbeit beginnen.

Wie reinigt man Tontöpfe am besten?

Grundsätzlich ist Ton einfach mit Wasser und einer stabilen Bürste gut zu reinigen, im Extremfall können Sie auch überlegen die oberste Schicht des Tontopfes abzuschmirgeln. Danach wird der Tontopf in neuem Glanz erstrahlen und wie neu aussehen können.

Der Nachteil ist, dass Ton und Terrakotta größere Poren haben, wodurch sie schwieriger komplett zu reinigen sind. Da sie so flexibel sind, können sich Schmutz, Keime und Kalkablagerungen leicht ansammeln, was im Garten aber grundsätzlich kein Problem sein sollte.

Welche Vorteile haben Tontöpfe?

Es ist kein Zufall, dass diese Art von Topf so beliebt ist. Dafür gibt es zwei Hauptgründe: Der erste und wichtigste Vorteil von Tontöpfen ist, dass sie als Temperaturregler in Gewächshäusern und Wintergärten eingesetzt werden können. Sowohl bei warmem als auch bei kaltem Wetter halten sie die Temperaturveränderungen effektiv zurück. Dies geschieht durch die sehr guten isolierenden Eigenschaften des Tons. Wie man auch an Lehmhäusern nachvollziehen kann.

Andererseits kann durch die winzigen Löcher im Gestein Luft zu den Wurzeln der Pflanzen gelangen, was diese benötigen. Daher sind vor allem Pflanzen die eine gut durchlüftete Erde brauchen sehr gut für Tontöpfe geeignet.

Fazit

Tontöpfe gibt es schon seit Tausenden von Jahren und sie sind immer noch eine großartige Möglichkeit, um Pflanzen aufzubewahren, zu züchten oder auszustellen.

Lehm ist perfekt, weil er als Temperaturregler in Gewächshäusern und Wintergärten verwendet werden kann, wenn das Wetter draußen von heiß zu kalt schwankt. Außerdem ermöglicht er die Luftzirkulation, die viele Pflanzen für ihr Gedeihen benötigen. Welche Art von Tontopf bevorzugen Sie? Lassen Sie es uns wissen!