Vogelfutterspender - Vogel-Restaurant für den Garten

Aktualisiert am: 09.09.2022

Vogelfutterspender können je nach Bauform mit körnigem Vogelfutter oder mit Meisenknödeln befüllt werden. Damit Sie für den Vogelfutterspender den idealen Standort im Garten wählen können, benötigt das Modell eine witterungsbeständige Beschaffenheit und eine Befestigungsmöglichkeit.

Update vom 02.09.2022

Der Relaxdays Meisenknödelhalter wurde in den Vergleich aufgenommen.

Vogelfutterspender Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Vogelfutterspender aus Metall, 3 verschiedene Behälter für Streufutter, Meisenknödel und Erdnüsse, für die Ganzjahresfütterung geeignet, mit Dach, Durchmesser: 22 cm, Höhe: 36,5 cm, Gewicht: 200 g

3-in-1-Vogelfutterspender: Der Dehner Natura Wildvogel-Futterspender Triple

verfügt über drei separate Behälter, in die verschiedene Vogelfuttersorten eingefüllt werden können. So ist eine ganzjährige Verwendung im Garten möglich. Der Vogelfutterspender besteht aus witterungsbeständigem Metall und ist mit einem Dach ausgestattet, das den Inhalt vor Regenwasser und Schnee schützt.
Besonders positiv fällt auf, wie leicht sich der Dehner Natura Wildvogel-Futterspender Triple befüllen lässt. Dafür muss nur das Dach abgeschaubt werden. Auch die Reinigung ist dank des abnehmbaren Daches sehr einfach und hygienisch.
Weil der untere Bereich der einzelnen Säulen erhöht ist, steht das Futter nicht im Wasser, wenn es mal regnet. Löcher im Boden sorgen zudem dafür, dass Regenwasser ablaufen kann. Der Boden des Dehner Natura Wildvogel-Futterspender Triple ist so großzügig bemessen, dass auch größere Vögel hier problemlos anlanden können.
Zum Aufhängen verfügt der Dehner Natura Wildvogel-Futterspender Triple über ein Stahlseil, das laut der Rezensionen sehr stabil ist. Es hält ohne Probleme das Gewicht des Spenders und bietet durch die Schlaufe am oberen Ende eine sichere und flexible Befestigungsmöglichkeit. Die Akzeptanz des Vogelfutterspenders ist überwiegend gut, wie viele Gärtner in den Erfahrungsberichten loben.
Gelegentlich wird jedoch bemängelt, dass einige Meisenknödel ohne Netz nicht in den Vogelfutterspender passen. In seltenen Fällen kritisieren die Käufer außerdem Roststellen und die Verankerung des Befestigungsseil, die sich vereinzelt löste.

Vorteile:
  • bietet Platz für 3 verschiedene Futtersorten
  • Sitzstangen zum Anlanden
  • Abflusslöcher im Boden
  • guter Schutz des Futters vor Feuchtigkeit
  • stabile Befestigung
Nachteile:
  • selten Rost und Schäden am Stahlseil

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Vogelfutterspender aus Eisen, für Meisenknödel ohne Netz, Abmessungen: Ø 8 cm, Höhe 31,5 cm, für 4 Meisenknödel

Ohne Verletzungsgefahr: Der Relaxdays Meisenknödelhalter

bietet genügend Raum für vier handelsübliche Meisenknödelhalter ohne Netz. Mit diesem Vogelfutterspender ist gewährleistet, dass Meisen und andere Wildvögel sich ohne Verletzungsgefahr an den beliebten Meisenknödeln stärken können.
Das Dach des Relaxdays Meisenknödelhalters schützt das Futter vor Regen und Feuchtigkeit. Zudem lässt es sich für eine einfache Befüllung leicht aufklappen. Dass sich Dach und Bügel für eine einfache Reinigung vollständig abnehmen lassen, kann viele Käufer überzeugen.
Haltbarkeit und Witterungsbeständigkeit werden von vielen Nutzern ebenfalls häufiger gelobt. Die hohe Akzeptanz bei den Vögeln sorgt außerdem bei vielen Käufern für Zufriedenheit.
Zu Kritik kam es nur gelegentlich wegen Schäden im Auslieferungszustand (wahrscheinlich Transportschäden). Einige Käufer hatten zudem Probleme mit der Halterung und der Befestigung des Relaxdays Meisenknödelhalters.
Für kleine Meisenknödel ist dieses Modell weniger gut geeignet, wie einige Käufer berichten. Sie sind durch das Gitter dann nur schlecht erreichbar.

Vorteile:
  • für artgerechte Fütterung von Meisenknödeln ohne Netz
  • mit Dach als Regenschutz
  • einfache Befüllung und Reinigung durch abnehmbares Dach
  • hohe Witterungsbeständigkeit
  • sehr gute Akzeptanz bei vielen Wildvögeln
Nachteile:
  • selten Transportschäden
  • für kleine Meisenknödel ungeeignet

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Vogelfutterspender aus Kunststoff, für Streufutter, für die Ganzjahresfütterung geeignet, mit Dach, Durchmesser: 19,5 cm, Höhe: 17 cm, Gewicht: 270 g

Große Futterkapazität: In großen und viel besuchten Gärten kann der WILDLIFE FRIEND Vogelfutterspender

mit einer großen Füllkapazität überzeugen. Das kompakte Modell bietet auf der großzügigen Bodenfläche viel Platz zum Anlanden und Sitzen. Durch das große Dach sind sowohl das Futter als auch die Vögel gut vor Regen geschützt.
Die Befüllung ist einfach, so die Käufer, und auch bei der Reinigung hatten die meisten Nutzer keine Probleme. Die Akzeptanz ist laut der Rezensionen sehr hoch und bietet vielen Vögeln gleichzeitig Platz.
Obwohl der WILDLIFE FRIEND Vogelfutterspender vollständig aus Kunststoff gefertigt ist, wirkt er stabil und hochwertig. Der Belastung durch die große Futtermenge und durch viele Vögel ist er problemlos gewachsen. Durch den großen Durchmesser der Kunststoffsäule rutscht das Futter gut nach und kann ohne nachzuhelfen von den Vögeln erreicht werden.
Einigen Rezensionen zufolge kann der WILDLIFE FRIEND Vogelfutterspender sowohl stehend als auch hängend im Garten befestigt werden. Eine Aussparung im unteren Bereich der Bodenplatte ermöglicht die Montage auf einem Pfahl.
Einigen Käufern gefällt die Verarbeitung aus reinem Kunststoff nicht. Auf die Akzeptanz bei den Vögeln hat das jedoch keinen negativen Einfluss. Gelegentlich roch der Kunststoff nach dem Auspacken streng und musste vor der ersten Verwendung abgewaschen und ausgelüftet werden.

Vorteile:
  • großes Dach für guten Schutz vor Regen
  • fasst große Futtermenge
  • großzügige Abmessungen für viele Vögel
  • sehr gute Akzeptanz
  • stabil, haltbar & witterungsbeständig
Nachteile:
  • gelegentlich unangenehmer Geruch

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Vogelfutterspender aus Kunststoff und Metall, für Streufutter, für die Ganzjahresfütterung geeignet, mit Dach, Durchmesser: 7 cm, Höhe: 35 cm, Gewicht: 470 g

Artgerechte Bauweise: Der Wildtierherz Körner Vogelfutterspender

besteht aus einer Kunststoffsäule für Körnerfutter und einem Dach sowie einem Boden aus Metall. Ebenfalls aus Metall gefertigt sind die Anlandestellen mit den Sitzstangen. Auf unnötige Verzierungen und Dekorationen wurde zugunsten der Vögel verzichtet.
Dieser Vogelfutterspender ist so konstruiert, dass die Vögel nicht im Futter umherlaufen können. Das erhöht die Haltbarkeit und verhindert gleichzeitig die Ausbreitung von Krankheitserregern.
Die Käufer loben außerdem, dass die Bodenplatte sehr knapp bemessen ist, sodass sich dort kaum Regenwasser sammeln kann. Der äußere Ring erlaubt es den Vögeln trotzdem, bequem am Vogelfutterspender zu verweilen.
Vor allem bei Meisen und Spatzen ist der Wildtierhrz Körner Vogelfutterspender den Erfahrungsberichten nach sehr beliebt. Die Anlandeplätze sind so verteilt, dass mehrere Vögel gleichzeitig fressen können.
Weniger Anklang findet die Reinigung dieses Vogelfutterspenders. Sie ist laut der Rezensionen relativ aufwendig und das Modell benötigt einigen Nutzern auch zu lange zum Trocknen.
Für einige Vogelarten sind zudem die Sitzstangen zu kurz. Das hält Tauben und Krähen davon ab, sich am Vogelfutterspender zu bedienen, kann aber auch für andere Vogelarten problematisch sein.

Vorteile:
  • witterungsbeständig
  • artgerechte Bauweise
  • mit Dach zum Schutz vor Regenwasser
  • einfach zu befüllen
  • gute Akzeptanz
Nachteile:
  • gelegentlich schwer zu reinigen
  • Sitzstangen für einige Vogelarten zu kurz

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Vogelfutterspender kaufen – die Artenvielfalt im Garten fördern

Gerade im Winter sind viele Wildvögel auf zusätzliches Futter angewiesen. Viele Gartenbesitzer denken unweigerlich auch an das tägliche Wohl der zahlreichen tierischen Besucher.

Oftmals versorgt man die Gartenbewohner mit allerlei Saaten und Körnern. Doch es gibt auch andere, wesentlich nützlichere und schmackhaftere Zugaben für unsere heimischen Wildvögel.

Damit das Vogelfutter im Regen nicht nass wird, verwendet man am besten einen Vogelfutterspender. In Futtersilos, Vogelfutterhäusern oder Meisenknödelhaltern sind Körner und Knödel vor der Witterung geschützt untergebracht und für die die Tiere leicht errreichbar.

Was ist ein Vogelfutterspender?

Ein Vogelfutterspender ist ein Behälter, in den der Gartenbesitzer Vogelfutter einfüllen kann. Vogelfutterspender sind zumeist aus Metall gefertigt und lassen sich so einfach reinigen. Lackierte oder beschichtete Metalle erhöhen die Lebensdauer und schützen den Vogelfutterspender vor der Witterung.

Was für einen Vogelfutterspender man benutzt, ist selbstverständlich immer abhängig vom jeweiligen Vogel. Es gibt jedoch bestimmte Grundregeln , die bei der Auswahl des Futters zu beachten sind. Dazu gehören unter anderem die Art der Fütterung und das verwendete Material des Vogelfutterspenders.

Bei der Auswahl des Futters sollte man sich stets an die jeweilige Spezies sowie das Alter des Vogels halten. Des weiteren sollte auf eine abwechslungsreiche Nahrung und geeignete Vitamine geachtet werden. Da zahlreiche Vögel Futter benötigen, das unter anderem Kohlenhydrate und Eiweiß enthält, ist es ratsam einen speziellen Vogelfutterspender mit diesem Inhalt anzubieten.

Vögel bevorzugen dabei eine bestimmte Nahrung. Am liebsten mögen sie Körner, Samen und Insekten. Die Futtermischung sollte artgerecht zusammengesetzt sein und zieht je nach Produkt verschiedene Vogelarten an.

Besonders praktisch sind Vogelfutterspender , die einen einfachen Zugang zu verschiedenen Futtersorten haben, da man diese ohne größere Einstreuungen leicht nachfüllen kann. Auch wird die schnelle Inbetriebnahme eines solchen Vogelfutterspenders erleichtert.

Neben dem reinen Material des Futterspenders spielt die Verwendung von Abdeckblechen eine große Rolle, da diese dafür sorgen, dass die Vögel den Vogelfutterspender ohne Probleme erreichen können. Hierfür bietet sich ein Abdeckblech mit transparentem Plexiglas oder Glas an, was das Füttern den Vögeln sehr erleichtert und ihnen nicht unnötige Verletzungen zufügen kann.

Es ist wichtig darauf zu achten, welches Vogelfutter man den Vögeln anbietet und welche Nahrung die Tiere bevorzugen. So sollte man zum Beispiel keine Lebensmittel wie Brot oder Kuchen anbieten, da diese ungesund sind und im Magen stark aufquellen können.

Wo platziere ich einen Vogelfutterspender?

Der Vogelfutterspender sollte an einem windgeschützten Ort platziert werden. Idealerweise befindet er sich außerdem unter einer Überdachung, um den Inhalt vor Regen und Schnee zu schützen.

Ein Vogelfutterspender sollte möglichst hoch gelegen und von Bäumen umgeben sein, um für Wildvögel möglichst attraktiv zu sein. Am besten stellt oder hängt man den Vogelfutterspender an einer gut einsehbaren Stelle auf, damit die Artenvielfalt im Garten gut beobachtet werden kann.

Welches Futter für den Vogelfutterspende nehme ich?

Ein artgerecht gemischtes Futter ist am besten geeignet. Die ideale Futtermischung hängt von der Vogelart ab, die man im Garten mit der Fütterung unterstützen möchte. Die Jahreszeit spielt ebenfalls eine Rolle: der NaBu empfiehlt inzwischen eine ganzjährige Fütterung von Wildvögeln im Garten.

Weil das Futter im Vogelfutterspender nass werden kann, sollte dieser so befüllt werden, dass er innerhalb von ein bis zwei Tagen leer gefressen werden kann. Häufigeres Nachfüllen sorgt dafür, dass das Futter im Außenbereich nicht verdirbt.

Welche Arten von Vogelfutterspendern gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Vogelfutterspendern, die man zu verschiedenen Zeiten anbieten kann. Außerdem sollte man sich Gedanken darüber machen, in welcher Form man das Futter anbieten möchte. Für Körnerfutter benötigt man ein anderes Modell als für Meisenknödel ohne Netz.

Welcher Futterspender für welche Vögel im Garten?

Die meisten Vögel, die den Winter über in unserem Garten verweilen, bevorzugen einen recht flachen Vogelfutterspender. Eine gute Akzeptanz erzielen auch Modelle, die eine großzügige Möglichkeit zum Anlanden und Festhalten bieten.

Welche Gründe gibt es für den Kauf eines Vogelfutterspenders?

Gründe die für den Kauf eines Vogelfutterspenders sprechen sind unter Anderem:

  • Artenschutz, vor allem in den kalten Wintermonaten
  • interessante Beobachtungsmöglichkeit für Kinder und Jugendliche

Fazit

Der Kauf eines Vogelfutterspenders ist bei manchen Arten der Gartenvögel und ihrer Lebensweise gerechtfertigt. Diese sprechen eine Vielzahl an Gründen an, die für den Kauf eines Vogelfutterspenders sprechen. So ist unter Anderem das Thema der getrennten Fütterung von Jungvögeln und erwachsenen Vögeln zu nennen oder auch die Notwendigkeit, dass die Tiere sich nicht mehr unnötig anstrengen müssen und schneller fressen können.

Wenn Sie einen Vogelfutterspender kaufen möchten, gibt es viele Dinge zu beachten. Sie sollten sich die Art des Futters ansehen und ein Modell auswählen, das den Bedürfnissen Ihrer Vögel entspricht. Darüber hinaus ist es für den Erfolg Ihres Vogelfutters wichtig, dass Sie verschiedene Arten von Futter mit verschiedenen Nährstoffen wie protein- und kohlenhydratreichen Artikeln anbieten.

Das Material, das beim Bau des Feeders verwendet wird, kann auch beeinflussen, wie viel Aufwand für die Wartung aufgewendet wird; transparente Glas- oder Kunststofffenster ermöglichen eine gute Sicht beim Füttern ohne Verletzungsgefahr durch scharfe Kanten. Vogelfutterspender gibt es in allen Formen und Größen, aber sie können einen gewöhnlichen Garten zu etwas Besonderem machen!

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.