Brennholz lagern

Aktualisiert am: 29.04.2022

Die Lagerung von Brennholz für den Winter ist eine wichtige Aufgabe, die Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten. Wenn Sie es nicht richtig machen, kann Ihr Holz verrotten und im Frühjahr unbrauchbar sein. Um sicher zu stellen, dass ihr Brennholz richtig gelagert ist, sollten Sie das Holz an einem trockenen Ort mit guter Luftzirkulation (wenn möglich) stapeln oder es mit Plastikplanen abdecken, damit kein Regen darauf fällt. Achten Sie besonders darauf, dass keine Lücken zwischen den Holzscheiten entstehen, damit sie gleichmäßig austrocknen können. Am besten verwenden Sie dazu eine Art von Holzhalterung, z. B. ein Metallgestell oder Holzpaletten. Diese halten auch Ungeziefer von Ihrem Holz fern, wenn Sie in einer feuchten Klimazone leben, in der Ungeziefer häufig ist. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Holz an den gewünschten Ort passt, bevor Sie es verstauen. Stapeln Sie Ihr Brennholz auf, um die Messungen zu erleichtern. Stapeln Sie es mindestens schulterhoch und stützen Sie die unterste Reihe ab.

Für die Lagerung von Brennholz gibt es mehrere Möglichkeiten, die zusammen oder getrennt genutzt werden können. Holzschuppen sind ein hervorragender Ort, um Brennholz griffbereit, aber wettergeschützt zu lagern. Sie variieren in Preis und Größe, fassen aber in der Regel einen halben Kubikmeter Holz. Wenn es in Ihrer Gegend windig ist, sollten Sie Ihren Schuppen verankern, damit das schwere Holz bei einem Sturm nicht weggeweht wird. Sie können auch ein Metallgestell kaufen, um das Brennholz vom Boden fernzuhalten und die Luftzirkulation rundherum zu ermöglichen. Wenn Sie keinen Platz oder kein Geld für einen Holzschuppen haben, können Sie Brennholz auch unter Ihrer Veranda lagern. Das ist nicht so sauber und trocken wie ein Schuppen, aber es ist billig und effektiv. Achten Sie nur darauf, dass die Holzscheite nicht auf dem Boden liegen, damit sie austrocknen können.

Eine weitere gute Möglichkeit, Brennholz in kleinen Räumen zu lagern, ist die Verwendung von gestapelten Paletten oder Ascheblöcken mit dazwischen liegenden Brettern. Sie können Ihr Holz bei Bedarf in zwei Reihen pro Palette stapeln, was es sehr einfach macht, es mit Plastikfolie abzudecken, um es vor Regen und Schnee zu schützen. Ein Problem bei dieser Methode ist, dass Nagetiere auf der Suche nach Wasser die Plastikfolie durchnagen können, aber sie werden wahrscheinlich weiterziehen, wenn sie auf ihr Holz stoßen und es mit mehreren Plastikfolien abgedeckt vorfinden.

Die Lagerung von Brennholz sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, denn wenn sie unsachgemäß durchgeführt wird, könnte sie Ihnen im Frühjahr, wenn Sie das Holz verwenden möchten, finanziell schaden.

Produkte zum lagern von Brennholz Testsieger* 2022

QUICK STAR Metall Kaminholzregal Anthrazit XXL 185 x 70 x 185 cm Garten Kaminholzunterstand 2,3 m³ Kaminholzlager Stapelhilfe Aussen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das QUICK STAR Metall Kaminholzregal Anthrazit XXL 185 x 70 x 185 cm

ist perfekt für die Aufbewahrung Ihres Brennholzes im Garten. Dieses Regal hat eine Fläche von 2,3 m³ und ist in den Farben Anthrazit, Schwarz oder Grau erhältlich. Die Regale sind dank ihrer langen, höhenverstellbaren Beine (bis zu 130 cm) äußerst stabil. Dies garantiert eine ausreichende Belüftung am Boden des Kaminholzregals.
Die Standfüße dieses schweren Metallholzregals können mit Hilfe von Antirutschfüßen (im Lieferumfang enthalten) in der Höhe bis zu 130 cm verstellt werden, die bei richtiger Stapelung für eine gute Belüftung unterhalb des Holzstapels sorgen. Das QUICK STAR Kaminholzregal ist aus pulverbeschichtetem Stahl gefertigt. Da es bis zu 100 kg (pro Regalboden) tragen kann (ein Gesamtgewicht von 2300 kg), ist es stabil genug, um das Gewicht zu halten. Das Regal hat eine Gesamtfläche von 2,3 m³, was bedeutet, dass Sie über 1.600 Holzstücke in einem Stapel lagern können. Dies ist nicht nur für die Lagerung nützlich, sondern weil die gesamte Luft unter dem Stapel zirkuliert (aufgrund der Belüftung), trocknet das Holz schneller als direkt auf dem Boden gestapelt. Wenn Sie Ihre Stapel organisieren wollen, raten wir Ihnen, sie nebeneinander zu bauen, damit sie sich nicht durch den Wind nach außen bewegen. Auf diese Weise sparen Sie viel Zeit beim Spalten Ihrer Holzscheite.
Das Kaminholzregal kann in allen Gartentypen verwendet werden. Die Beine sind verstellbar, so dass Sie ihn auch für andere Zwecke als nur zur Lagerung Ihres Brennholzes verwenden können. Der QUICK STAR Kaminholzstapel ist die ideale Lösung, wenn Sie Ihre Holzscheite draußen lagern möchten.

Vorteile:
  • Das Regal ist mit einer Belüftung ausgestattet, so dass die gesamte Luft unter den Holzscheiten zirkuliert.
  • Alle Beine sind auf 130 cm verstellbar.
  • Kann auch für andere Zwecke verwendet werden als nur zum Stapeln Ihres Brennholzes.
Nachteile:
  • Schwerer Artikel, daher nicht für kleinere Gärten geeignet.
  • Nicht für schräge Untergründe geeignet, da für maximale Belastung alle Füße den Boden berühren müssen.
AGRI plus Holzabdeckplane 1,5 x 6 m - mit Ösen I Stabile 610 g/m² PVC Gewebeplane mit ringsum Randverstärkung I Holzplane für langfristige Abdeckungen I Wetterfest & 10 Jahre UV-beständig

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die AGRI plus Holzabdeckplane 1,5 x 6 m - mit Ösen I Stabile 610 g/m²

ist für den langfristigen Einsatz im Freien geeignet. Sie ist wetterfest und UV-beständig und hat eine zehnjährige Garantie auf das PVC-Gewebe.
Die Plane kann als Abdeckung für Geräte, Pflanzen, Baumaterialien oder Brennholz verwendet werden. Sie verhindert, dass sie bei Regen nass werden, aber auch, dass sie sich bei Sonnenschein überhitzen. Die Holzplane hat in regelmäßigen Abständen Ösen an den Rändern der Plane, so dass Sie diese bei Bedarf zusammennähen können, um ein noch größeres Zelt zu bauen – und das ohne zusätzliche Kosten. So sind kleine Teile vollständig vor Niederschlägen geschützt – ideal für empfindliches Material wie Brennholz.
Warten Sie nicht, bis Ihr Garten nach starkem Schneefall wieder wie ein Winterwunderland aussieht. Mit Hilfe der Holzplane können Sie auch unangenehme Ecken in Ihrem Garten abdecken, wie z.B. Baumstümpfe oder andere Ablagerungen. Legen Sie sie einfach darauf, um Laub, Erde und andere Abfälle bis zum nächsten Herbst fernzuhalten.
Der Lagerplatz für Brennholz sollte sich in der Nähe der Stelle befinden, an der Sie im Winter Ihr Holz verbrennen – aber nicht zu nahe. Wenn er sich unter einem Dach befindet, stellen Sie sicher, dass es keine Lücken zwischen den Balken oder Sparren gibt, durch die Regenwasser eindringen könnte. Vermeiden Sie nach Möglichkeit auch feuchte Bereiche wie Kellerräume.

Vorteile:
  • Völlig wetterfest
  • UV-beständig und 10 Jahre Garantie auf das PVC-Gewebe
  • Ideal für empfindliche Materialien wie Brennholz
  • Besonders für den langfristigen Einsatz im Freien geeignet.
  • Kann bei Bedarf zusammengenäht werden, um ein größeres Zelt zu erstellen.
Nachteile:
  • Hält Nagetiere und andere Tiere nicht fern.
  • Wird oft an einem schattigen Ort aufgestellt, um ein Austrocknen des Holzes zu verhindern
wolfcraft Stapelhilfe für Brennholz 5122000 / Verstellbare Kaminholzaufbewahrung für den Außenbereich aus verzinktem Stahl / Max. Volumen: 1,17 m³

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Wolfcraft Stapelhilfe für Brennholz 5122000 / Verstellbare Kaminholzaufbewahrung

ist eine praktische Möglichkeit, um trockenes Brennholz langfristig zu stapeln. Die aus hochwertigem verzinktem Stahl gefertigte Stapelhilfe ist resistent gegen Korrosion und witterungsbedingte Schäden. Dank der verstellbaren Höhe können Sie sehr stabile Strukturen aufbauen, die bei Nichtgebrauch auch zur Lagerung getrennt werden können.
Das Produkt entspricht dem GS-Qualitätsstandard und wurde gemäß den AZO-freien Anforderungen auf Schadstoffe getestet.
Das Brennholzlager aus hochwertigem verzinktem Stahl ist perfekt für stabile Brennholzstapel und kann bei Nichtgebrauch im Handumdrehen in Einzelteile zerlegt werden, um es leicht und platzsparend zu verstauen. Es ist in der Höhe verstellbar, sodass es sich je nach gewünschter Kaminholzstapelgröße und Standort anpassen lässt. Die Stapelhilfe von Wolfcraft lässt sich mit wenigen Schrauben sehr schnell und einfach zusammenbauen und alle notwendigen Zubehörteile sind im Lieferumfang enthalten.

Vorteile:
  • Kaminholzlager aus hochwertigem verzinktem Stahl für zusätzliche Stabilität und Wetterbeständigkeit
  • Sehr schnelle und einfache Montage mit nur wenigen Schrauben, alles notwendige Zubehör im Lieferumfang enthalten
  • Kann bei Nichtgebrauch im Handumdrehen in seine Einzelteile zerlegt werden, um es einfach und platzsparend zu lagern
  • Die Höhe ist verstellbar, je nach gewünschter Größe des Kaminholzstapels und Standort (max. Höhe: 244 cm)
Nachteile:
  • Ein bisschen schwer.
  • Die Stapelhilfe ist nicht sehr stabil, wenn alle Fächer mit Brennholz gefüllt sind.
  • Achten Sie darauf, dass Sie das Gerät nicht überladen, denn sonst könnte das Holz zu schwer werden, so dass es nicht mehr richtig gehalten werden kann, vor allem wenn es windig ist.

Wie lagere ich Brennholz am besten?

Am besten lagern Sie Brennholz senkrecht. So kann die Luft von allen Seiten um das Holz zirkulieren und die Trocknungszeit bei nassem und kaltem Wetter beschleunigen.

Wie viel kostet die Lagerung von Brennholz?

Die Kosten für die Lagerung von Brennholz variieren, je nachdem, was Sie wählen, ob es sich um ein Heimwerkerprojekt handelt oder nicht und wie viele Klafter Holz Sie lagern müssen. Die billigste Art, Ihr Holz zu lagern, ist in einem Wald oder Forst, aber das ist für die meisten Menschen keine Option, so dass die nächstbilligere Variante Paletten in Ihrem Garten oder Hof wären.

Wie lagere ich Brennholz nicht auf dem Boden?

Um Brennholz nicht auf dem Boden zu lagern, können Sie eine erhöhte Lagerung verwenden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Luft von allen Seiten um das Holz zirkuliert und die Trocknungszeit bei nassem oder kaltem Wetter beschleunigt wird.

Wie lange sollte ich mein Brennholz trocknen?

Es ist am besten, mindestens sechs Monate zu warten, bevor Sie frisch geschlagenes Brennholz verbrennen. So lange dauert es, bis der Feuchtigkeitsgehalt von frischem Holz auf unter 20% gesunken ist, so dass es sicher verbrannt werden kann, ohne Rauch zu erzeugen oder einen gefährlichen Schornsteinbrand zu verursachen.

Stimmt es, dass Harthölzer länger zum Trocknen brauchen als Weichhölzer?

Ja, denn sie haben eine dichtere Zellstruktur und trocknen daher langsamer als Weichholz. Weichhölzer sind leichter an ihrer Maserung zu erkennen, die in der Regel viel deutlicher ist.

Warum sollte ich meinen Holzstapel nicht auf Erde oder Beton lagern?

Wenn Sie Ihren Holzstapel auf Erde oder Beton lagern, erhöht sich die Gefahr von Fäulnis. Das überschüssige Wasser in diesen Materialien kann zu Schimmel führen, besonders wenn Sie in einer feuchten Gegend leben.

Wo sollte ich mein Brennholzregal aufstellen?

Sie sollten Ihr Brennholzregal in der Nähe einer Außenwand aufstellen, die nach Süden ausgerichtet ist, um maximale Sonneneinstrahlung zu erhalten. Das Holz sollte flach an der Wand gestapelt werden, so dass die Luft von allen Seiten um das Holz herum zirkuliert. So kann es schnell trocknen und ist vor Schäden durch schlechtes Wetter geschützt.

Ist es in Ordnung, Stöcke in der Nähe Ihres Hauses zu lagern (von Bäume, oder Büschen)?

Es wird nicht empfohlen, Stöcke in der Nähe Ihres Hauses zu lagern, da sie Insekten und andere Schädlinge anziehen können, die in Ihr Haus eindringen könnten.

Fazit

Die Lagerung von Brennholz kann für viele Menschen eine Herausforderung sein. Es ist nicht nur schwierig, gutes Brennholz zu finden, sondern auch herauszufinden, wie man es am besten lagert. Es gibt einige häufige Fehler, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie auf der Suche nach einer effizienten und praktischen Lagerlösung sind. Wenn Sie Ihr Holz beispielsweise zu dicht beieinander lagern, verrottet es schneller, als wenn Sie es weiter voneinander entfernt in Regalen oder auf Stapeln übereinander lagern. Vielleicht möchten Sie auch Pfähle anstelle von Stapeln in Erwägung ziehen, um Platz zu sparen und gleichzeitig die Luftzirkulation um die einzelnen Stämme zu gewährleisten, damit diese nicht mit der Zeit feucht oder schimmelig werden.

Es gibt viele verschiedene Arten, um Ihr Brennholz gut zu lagern. Welche davon am besten für Sie ist, hängt von Ihrer speziellen Situation und Ihren Bedürfnissen ab. Eine Kombination dieser Methoden ist oft die beste Idee, besonders wenn Sie viel Holz zu lagern haben.