Buchsbaum düngen - so funktioniert es richtig!

Aktualisiert am: 13.01.2022

Im Garten gilt dasselbe wie in vielen anderen Bereich des Lebens: Weniger ist oft mehr. Diese Aussage trifft sogar umso mehr zu, wenn es um das Thema Buchsbaum düngen geht. Buchsbäume sind im Garten vielseitig einsetzbar und verschönern so manche Ecke.

Der Buchsbaum ist ein immergrüner Baum, der im Allgemeinen sehr genügsam ist und nur langsam wächst. Es gibt sicherlich Zeiten, in denen Sie einen Buchsbaumstrauch düngen sollten. Es gibt jedoch einige Faktoren zu beachten, da der Buchsbaum zu viel Nährstoffe nicht verträgt und schnell überfordert sein kann. Am Ende kann eine Überdüngung dem Buchsbaum sogar mehr Schaden zufügen, als dass sie hilft.

Deshalb wird Ihnen dieser Artikel die richtigen Tipps mit auf den Weg geben, damit Ihr Buchsbaum daheim richtig gedüngt wird!

Buchsbaumdünger Testsieger* 2022

Compo Buchsbaum- und Ilexdünger für alle Buchsbäume auf Balkon, Terrasse und im Garten, Spezial-Flüssigdünger mit extra Eisen, 1 Liter

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Compo Buchsbaum- und Ilexdünger

ist ein Vollnährstoffdünger, der alle wichtigen Haupt- und Spurennährstoffe enthält. Er eignet sich besonders für die Erstversorgung von Jungpflanzen oder nach Schnittmaßnahmen. Das Produkt fördert ein gesundes Wachstum der Blätter und einen dichten Wuchs der Zweige. Der Compo Buchsbaum- und Stechpalmen-Dünger stärkt zudem die Widerstandskraft gegen Krankheiten. Benutzen Sie die Dosierhilfe auf dem Deckel, um die Wassermenge zu bestimmen, die Sie für die Düngung benötigen.

Vorteile:
  • Sorgt für ein sattes Blattgrün und einen dichten Wuchs
  • Fördert das Wurzelwachstum und die Widerstandsfähigkeit
  • Die Dosierhilfe sorgt für eine einfache Handhabung
Nachteile:
  • Wachstum ist teilweise trotzdem sehr langsam
Cuxin Buchsbaumdünger, 3 kg Heckendünger

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Cuxin Buchsbaumdünger, 3 kg Heckendünger

ist ein natürlicher organischer Dünger mit Meeresalgen und Kalk. Er enthält alle wichtigen Nährstoffe, die für das gesunde Wachstum von Buchsbaumpflanzen notwendig sind. Das Produkt wird aus natürlichen Zutaten hergestellt und enthält keine chemischen Zusätze.
Zu den wichtigsten Wirkstoffen in diesem Produkt gehören Kalzium, Magnesium, Schwefel, Bor, Eisen und Zink. Diese Mineralien sind sehr wichtig für die richtige Entwicklung der Pflanzenzellen. Sie tragen auch zur Stärkung der Wurzeln und zur Vorbeugung von Krankheiten wie Mehltau an Pflanzen wie Buchsbaum bei.

Vorteile:
  • Enthält natürliche Inhaltsstoffe
  • Sorgt für frischgrüne Blätter und guten Wachstum
  • Stärkt die Wurzeln und schützt den Buchsbaum vor Krankheiten
Nachteile:
  • Körner sind teilweise zu grob
TESTSIEGER Algenkalk Pulver für Buchsbaum – Widerstandskraft und Regeneration für anfällige Buchsbäume (z.B. Buchsbaumzünsler) - Premium-Qualität aus Island von Natureflow Garden (2,5 kg)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der TESTSIEGER Algenkalk Pulver für Buchsbaum - Premium-Qualität (2,5 kg)

ist eine einzigartige Nährstoffformel mit Algenkalk und Spurenelementen. Der pH-Wert von über 9,5 und der Magnesiumcarbonatgehalt von 20% sorgen für eine optimale Haftung an den Blättern. Dies führt zu einer erhöhten Widerstandskraft gegen verschiedene Krankheiten und zu einer schnellen Regeneration von Pflanzen, die von Pilzen oder Bakterien befallen sind. Die besonders feine Körnung sorgt für eine optimale Haftung an den Blättern, was zu einer besseren Aufnahme von Nährstoffen und Mineralien führt.
Dieses Naturprodukt ist für alle Buchsbaumarten (Buxus sempervirens) geeignet.

Vorteile:
  • Kann auch für den biologischen Anbau verwendet werden
  • Sorgt dafür, dass der Buchsbaum regeneriert, gekräftigt wird und bleibt vital
Nachteile:
  • Konnte Buchsbaumzünsler teilweise nicht vollständig bekämpfen

Der Buchsbaum

Der Buchsbaum ist ein immergrüner Strauch, der bis zu zwei Meter hoch werden kann. Er ist in Asien, Europa und Nordamerika beheimatet, wurde aber auch in vielen anderen Teilen der Welt kultiviert. Das Laub dieser Pflanze besteht aus kleinen Blättern, die paarweise an langen Stämmen sitzen. Bei dieser Art gibt es männliche und weibliche Pflanzen; die männlichen produzieren gelblich-grüne Blüten, während die weiblichen rote Beeren tragen. In Kübeln gezüchtete Buchsbäume brauchen in Trockenperioden viel Wasser. Außerdem müssen sie etwa einmal im Monat gedüngt werden.

Warum sollte Ich meinen Buchsbaum düngen?

Wenn Sie lange Freude an Ihrem Buchsbaum haben wollen, ist es wichtig, dass Sie ihn düngen.

Viele Menschen sind überrascht, wenn sie feststellen, dass die Wurzeln ihres Buchsbaumstrauchs unter Nährstoffmangel leiden. Mit der Zeit saugen diese hungrigen Wurzeln alles auf, was an Nährstoffen im Boden um die Basis des Baumes herum vorhanden ist, und setzen sich in den unfruchtbaren und unwirtlichen Boden fort. Das kann zum Verlust der Vitalität und zum vorzeitigen Absterben der kostbaren Pflanze führen, vor allem, wenn sie nicht genug Wasser bekommt. Wie können Sie also dafür sorgen, dass Ihre einmalige Hecke gut aussieht? Sie müssen sie nur mit dem versorgen, was sie benötigt: Dünger und reichlich Wasser.

Wenn man ihn also regelmäßig pflegt werden Sie überrascht sein, wie viel Ihr Buchsbaum aushalten kann.

Sollte man den gedüngten Buchsbaum schneiden?

Wenn Sie Ihre Pflanzen jedes Jahr düngen, sollten Sie alle Zweige, die in den letzten Monaten zu lang gewachsen sind, zurückschneiden, um Platz für das neue Wachstum zu schaffen, dassobald das wärmere Frühlingswetter eintrifft, sollten Sie den Buchsbaum beschneiden – das fördert den Austrieb und hält die Pflanze dicht und dicht. Wenn Sie Ihren Buchsbaum jedes Jahr düngen, sollten Sie ihn beschneiden, um totes Holz, Schösslinge oder Zweige zu entfernen, die gerade nach oben wachsen und andere Teile der Pflanze kreuzen.

Im Allgemeinen ist es zwar am besten Pflanzen nicht während des Herbstes oder Winters wegen Krankheiten zu beschneiden, die eher die abgeschnittenen Äste befallen. Der Buchsbaum kann jedoch jederzeit beschnitten werden. Der beste Zeitpunkt für den Schnitt ist während der Wachstumsperiode, wenn die Pflanze bereits damit begonnen hat, altes Holz durch frisches Wachstum zu ersetzen.

Die richtige Pflege für ihren gedüngten Buchsbaum

Wenn Sie Ihren Buchsbaum düngen, ist es wichtig, dass Sie wissen, wie Sie ihn danach pflegen müssen. Hier sind einige Tipps:

  • Halten Sie die Erde feucht, aber nicht nass; zu viel Wasser kann den Dünger auswaschen.
  • Sorgen Sie dafür, dass die Pflanze viel Sonnenlicht bekommt. Ohne genügend Licht kann sie schwach und langbeinig werden.
  • Achten Sie darauf, dass Sie die Pflanze nicht überdüngen; dies kann sie schädigen oder sogar töten.
  • Halten Sie den Dünger von Kindern, Tieren und Haustieren fern.

Bittersalz als Buchsbaum Dünger

Die Verwendung von Bittersalz als Dünger für Buchsbaum ist eine gute Möglichkeit, Ihren Pflanzen die Nährstoffe zu geben, die sie brauchen, um gesund zu bleiben und zu wachsen. Bittersalz ist eine natürliche Quelle von Magnesium und Schwefel, zwei Mineralien, die für das Pflanzenwachstum unerlässlich sind. Magnesium hilft den Pflanzen, Chlorophyll zu produzieren, während Schwefel ihnen hilft, Stickstoff aus dem Boden aufzunehmen. Wenn Sie Bittersalz in Ihren Garten geben, können Sie die allgemeine Gesundheit Ihrer Pflanzen verbessern und sie widerstandsfähiger gegen Schädlinge und Krankheiten machen. Die Verwendung von Bittersalz als Düngemittel ist nichts Neues. Tatsächlich wird es schon seit Hunderten von Jahren verwendet und gilt als der erste Langzeitdünger, der jemals erfunden wurde.

Kaffeesatz als Buchsbaum Dünger

Sie können Ihren Buchsbaum auch mit einfachen Hausmitteln, die jeder zuhause hat, düngen. Einer der wirksamsten Dünger für den Buchsbaum ist der Kaffeesatz. Kaffee enthält Stickstoff, Phosphor und Kalium, die wichtige Nährstoffe für Ihre Pflanzen sind. Geben Sie eine Handvoll Kaffeesatz in die Erde in der Nähe Ihrer Buchsbäume. Das Hausmittel eignet sich auch hervorragend, wenn Sie Probleme mit Blattläusen, Schildläusen oder anderen Parasiten an Hausbäumen haben.

Der Kaffeesatz hat einen hohen Gehalt an Stickstoff, der eines der wichtigsten Elemente für Ihre Pflanzen ist. Neben der Vorbeugung gegen Parasiten auf Bäumen hat Kaffee als Dünger noch einige andere große Vorteile. Kaffee enthält Mikroelemente, die die Pflanze braucht, wie Magnesium und Eisen. Magnesium schützt vor Krankheiten, die sich über Sporen verbreiten, während Eisen die Blätter stärkt.

Außerdem hat das Koffein im Kaffeesatz eine beruhigende Wirkung auf die Pflanzen und gibt ihnen zusätzliche Kraft, um Krankheiten und Parasiten zu bekämpfen. Wenn Sie andere Düngemittel für Ihren Buchsbaum verwenden, dann reduzieren Sie die Menge des Düngers, den Sie verwenden. Sie können diese Lösung zu Hause zubereiten oder im Laden kaufen, aber stellen Sie sicher, dass Sie einen Dünger mit hohem Stickstoffgehalt.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Sie Ihre Buchsbaumpflanzen auf verschiedene Weise düngen können. Sie können Bittersalz, Kaffeesatz oder andere Düngemittel verwenden, die einen hohen Stickstoffgehalt haben. Wir empfehlen aber die bewährten Dünger, die wir hier über Amazon zusammengestellt haben, anstatt mit Hausmitteln zu experimentieren. Achten Sie darauf, die Erde feucht zu halten und geben Sie Ihren Pflanzen viel Sonnenlicht. Und das Wichtigste: Achten Sie darauf, dass Sie nicht überdüngen. Dies kann Ihre Pflanzen schädigen oder sogar töten. Wie so oft im Leben gilt auch hier: weniger ist manchmal mehr!