Pflanzkübel – für die ordentliche Bepflanzung im Garten

Aktualisiert am: 23.11.2022

Zum Begrünen von Balkon oder Terrasse empfehlen sich große und kleine Pflanzkübel. In den Pflanzgefäßen überwintern winterharte Pflanzen problemlos bei Schnee und Eis. Ins Pflanzgefäß gesetzte Blumen und Bäumchen, die kalte Temperaturen nicht aushalten, schaffen die Gärtner ohne Schwierigkeiten während der Winterzeit in die Innenräume. Hochqualitative Kübel trumpfen mit praktischem Zubehör auf.
Update vom 17.11.2022
Wir haben die Informationen im Pflanzkübel-Vergleich aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Pflanzkübel Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: UV-beständiger Blumenkübel aus Kunststoff, 35 Liter, Durchmesser 50 cm, Höhe 35,5 cm, mit Bodenlöchern

Klassischer Pflanzkübel aus Kunststoff: Der greemotion Pflanzkübel Fiona

ist sowohl für innen als auch außen geeignet. Das Material ist frost- und wetterfest sowie UV-beständig.
In Ihren Bewertungen betonen mehrere Käufer, dass sich das Gefäß im Laufe der Zeit nicht aufhellt oder anderweitig verfärbt. Dadurch bleibt die Qualität des Modells lange erhalten.
Diese Langlebigkeit trifft bei den Käufern auf Wohlwollen. Sie loben das Pflanzgefäß für sein geringes Gewicht. Der Kübel aus Kunststoff bringt 1,1 Kilogramm auf die Waage, was den Transport erleichtert. Wie die Kunden schreiben, empfiehlt er sich für den Balkon und die Terrasse.
Überschüssiges Wasser läuft über die Bodenlöcher des Pflanzkübels ab. Das verhindert das Verfaulen der Blumenwurzeln durch Staunässe. Neben den vorhandenen Löchern weist der Boden des Pflanzkübels vorgestanzte Ablauflöcher auf.
Diese zu öffnen stellt laut Erfahrungen der Nutzer kein Problem dar. Mit einer Höhe von rund 35 Zentimetern bietet das Gefäß ausreichend Platz für größere Pflanzenwurzeln.
Die Kunden sprechen sich lobend über die gute und hochwertige Verarbeitung des Produkts aus. Der Kunststoff erweist sich als ebenmäßig und glatt. Diese Beschaffenheit vereinfacht laut Kundenaussagen die Reinigung des Blumenkübels.
Da es sich um ein frostsicheres Material handelt, steht der greemotion Pflanzkübel Fiona problemlos über den Winter draußen. Wie die Nutzer schreiben, drohen dabei keine Schäden oder Verschleißspuren.
Aufgrund seiner Größe und des Fassungsvermögens von 35 Litern eignet sich das Pflanzgefäß für zahlreiche Blumen und Zierpflanzen. Teilweise erweist sich der Topf für Zierrosen als zu niedrig, wie eine Kundin anmerkt.
Der einzige Kritikpunkt am greemotion Pflanzkübel Fiona betrifft dessen Materialqualität. Mehrere Käufer beklagen, dass das Gefäß mit Rissen angeliefert wurde. Ein Betroffener sieht die Schuld in der geringen Stärke des Kunststoffs.

Vorteile:
  • für den Indoor- und Outdoor-Bereich
  • langlebiges und witterungsbeständiges Material
  • gute Verarbeitung
  • geringes Gewicht
  • leichte Reinigung
Nachteile:
  • teilweise Beschädigungen bei Lieferung

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Kunststoff-Blumenkübel, 18,5 x 18,5 cm, Höhe: 36,5 cm, mit Pflanzeinsatz, wetterfest

Blumenkübel in Rattan-Optik: Der KADAX Blumentopf, Blumenkübel aus Kunststoff

brilliert durch sein geringes Gewicht, was einen problemlosen Transport ermöglicht. Der verarbeitete Kunststoff erweist sich als witterungsbeständig und langlebig.
Die Verarbeitung des Blumenkübels ist laut Kundenmeinungen hochwertig. Aufgrund der Frostsicherheit eignet sich dieser für innen und außen.
Die ganzjährige Nutzung auf dem Balkon oder der Terrasse stellt kein Problem dar. Des Weiteren loben die Nutzer die einfache Reinigung des Pflanzgefäßes.
Wie mehrere Kunden bei dem KADAX Blumentopf, Blumenkübel aus Kunststoff beklagen, verfügt das Modell über keine Ablaufmöglichkeit für Regen- und Gießwasser. An den Einsätzen fehlt ein Ablaufloch, sodass ein Wasserstau droht. Am Pflanzeinsatz befinden sich jedoch Stanzvorgaben für Ablauflöcher, sodass das Modell problemlos mit eine Drainage versehen werden kann.
Zwei Käufer beschweren sich über Produktmängel nach der Lieferung. Ein Betroffener erhielt ausschließlich den Innentopf. Dieser ist nach seiner Aussage ohne den Übertopf nicht nutzbar. Bei einem weiteren Nutzer wies der gelieferte Pflanzkübel gravierende Schäden am Kunststoff auf.

Vorteile:
  • langlebiges Material
  • leichte Reinigung
  • stabile Verarbeitung
  • für den Innen- und Außenbereich geeignet
  • geringes Gewicht
Nachteile:
  • gelegentlich Schäden am Material
  • Wasserablauf muss selbst gebohrt werden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Pflanzkübel als Holzfass, 37 cmim Durchmesser, 100 Prozent Bio-Akazienholz, UV- und frostbeständig

Pflanzgefäß in Form eines Holzfasses: Der Pflanzwerk® Pflanzkübel Holzfass

trifft aufgrund der guten Qualität bei den Käufern auf Wohlwollen. Diese empfinden das Holz als hochwertig und loben die hervorragende Verarbeitung. Es besteht aus 100 Prozent langlebigem Bio-Akazienholz.
Das Material ist frostsicher, sodass dem ganzjährigen Einsatz im Garten nichts im Weg steht. Es zeigt sich beständig gegenüber Witterungseinflüssen und behält lange Zeit das gute Aussehen. Da es UV-beständig ist, bleicht das Holz nicht aus.
Mit einem Durchmesser von 37 Zentimetern bietet der Blumenkübel verschiedenen Pflanzen ausreichend Platz. Dabei trumpft er mit einem geringen Gewicht auf.
Bei dem Pflanzwerk® Pflanzkübel Holzfass stellen die Metallverzierungen an dem Gefäß ein Problem für einige Nutzer dar. Diese bemängeln bei den dünnen Metallstreifen eine minderwertige Qualität. Durch Regen und Feuchtigkeit entstehe an diesen Rost.

Vorteile:
  • witterungsbeständig und widerstandsfähig
  • gute Verarbeitung
  • lange Haltbarkeit
  • für den ganzjähriges Einsatz konzipiert
  • geringes Gewicht
Nachteile:
  • Metallteile können rosten
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Pflanzkübel kaufen – wichtige Accessoires für die Gartengestaltung

Im Garten oder auf der Terrasse dient eine bunte Pflanzenpracht mehreren Zwecken. Sie erfreut das Auge der Gartenbesitzer, lockt nützliche Insekten an und schützt vor lästigen Blicken. Darüber hinaus sorgt eine Bepflanzung für ein besonderes Ambiente.

Um sich abseits der Beete an der Bepflanzung zu erfreuen, kommen Pflanzkübel infrage. Vom Mini-Blumenkübel bis zu XXL-Pflanzkübeln stehen zahlreiche Formen und Ausführungen zur Wahl. Welche Kübel sich für das eigene Grundstück eignen, hängt von der Art und der Größe der Pflanzen ab.

Die Auswahl an verschiedenen Materialien ist groß

Pflanzgefäße können aus verschiedenen Materialien gefertigt sein. Daher ist die Auswahl an Pflanzkübeln entsprechend hoch. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in den Eigenschaften, dem Design und dem Preis.

Welches Material am besten geeignet ist, hängt von den persönlichen Präferenzen sowie den örtlichen Gegebenheiten ab. Da der Pflanzkübel jedoch stets im Außenbereich zum Einsatz kommt, sollte er eine hohe Qualität aufweisen und gut mit verschiedenen Witterungsbedingungen wie Kälte oder Feuchtigkeit zurechtkommen.

Zu den bliebtesten Materialien zählen:

  • Pflanzkübel aus Beton: Beton-Pflanzkübel oder Modelle in Beton-Optik wirken gleichzeitig modern und rustikal. Sie zeichnen sich durch ihre Stabilität und Langlebigkeit aus. Das Material ist witterungsbeständig. Da ein Beton-Pflanzkübel ein hohes Gewicht aufweist, können sich der Transport sowie das Aufstellen des Kübels schwieriger gestalten.
  • Pflanzkübel aus Holz: Als Naturmaterial empfehlen sich Holz-Pflanzkübel für eine traditionelle Terrassenbepflanzung. Die Pflanzgefäße punkten durch ihre Langlebigkeit und ihren individuellen Designs. Lasierte und lackierte Blumenkübel halten Wind und Wetter stand. Bei dauerhafter Feuchtigkeit oder hohen Temperaturen sind Risse und Materialschäden jedoch nicht auszuschließen.
  • Pflanzkübel aus Kunststoff: Wetterfeste und günstige Kunststoff-Pflanzkübel finden auf dem Balkon oder auf der Terrasse Platz. Das Material ist pflegeleicht und leicht zu reinigen. Eine Sonderform stellen Pflanzkübel aus Fiberglas dar. Ihre raue Optik ermöglicht einen schönen Vintage-Effekt. Die frostsicheren Kübel bleiben im Winter problemlos draußen stehen.
  • Blumenkübel aus Rattan/Polyrattan: Aufgrund der edlen Optik treffen Rattan und Polyrattan als Material für Pflanzkübel auf Wohlwollen. Rattan wirkt rau und dennoch glänzend. Es punktet durch das geringe Gewicht und die hohe Stabilität. Legen Gärtner auf witterungsbeständige Blumenkübel Wert, wählen sie Modelle aus Polyrattan.
  • Pflanzkübel aus Stein: Zu den stabilen und langlebigen Modellen gehören Pflanzgefäße aus Stein. Sie sind hervorragend für den Außenbereich geeignet. Der Nachteil besteht in dem hohen Gewicht.
  • Pflanzgefäß aus Keramik: Zu den Klassikern unter den Pflanzgefäßen zählen Terracotta-Pflanzkübel. Neben dem moderaten Gewicht beeindrucken sie durch ihre Beständigkeit. Wärme und Kälte beeinträchtigen die Materialeigenschaften nicht.
  • Pflanzkübel aus Metall: Moderne Pflanzkübel bestehen aus witterungsbeständigem Metall. Pflanzkübel aus Cortenstahl setzen keinen Rost an. Gleiches gilt auch für Edelstahl-Pflanzkübel. Beide Varianten überzeugen durch ihre Robustheit.

Handelt es sich um einen Outdoor-Pflanzkübel, bietet sich ein robustes und witterungsbeständiges Material an. Bei frostsicheren Modellen drohen in der kalten Jahreszeit keine Risse oder andere Schäden.

Ist der Pflanzkübel für außen frostsicher, kommt er zudem auch für winterharte Pflanzen infrage. Blumen, die im Innenraum überwintern, können Hobbygärtner auch problemlos in einem Holz- oder Kunststoff-Pflanzkübel pflanzen.

Pflanzkübel verschönern Balkone, Terrassen und Gärten

Nicht nur in Innenräumen kommen Pflanzgefäße zur Geltung. Auch im Garten, auf der Terrasse und dem Balkon werden die werden die Blumenkübel gerne aufgestellt. Mit der richtigen Bepflanzung können Terrassen und Balkone in eine grüne Oase verwandelt werden. Terrassenkübel stehen in zahlreichen Formen, Farben und Größen zur Auswahl.

In kleinen Blumenkübeln pflanzen Gartenbesitzer Zierblumen wie Stiefmütterchen, Geranien oder Petunien. Große Gefäße, bepflanzt mit Buchsbäumen oder Lebensbäumen, eignen sich als Sichtschutz.

Besitzer eines Balkons begrünen diesen mit Gewächsen in Pflanzkübeln. Als vorteilhaft erweisen sich leicht transportable Modelle mit einem geringen Gewicht.

Gartenbesitzer setzen Pflanzkübel ein, um empfindliche Pflanzen, beispielsweise aus südlichen Gefilden, in Szene zu setzen. Durch den Kübel besteht die Chance, Bepflanzung, die nicht winterhart ist, während der kühlen Jahreszeit in Innenräumen zu überwintern.

Beleuchtete Pflanzkübel zieren den Garten vor allem dann, wenn die Dunkelheit einsetzt. Auf diese Weise können Akzente gesetzt und einzelne Bereiche des Gartens hervorgehoben werden.

Form und Größe sollten an die Pflanze angepasst sein

Beim Kauf von Blumenkübeln stellen Hobbygärtner häufig fest, dass die Auswahl an hochwertigen Pflanzkübeln sehr groß ist. Unter anderem kann zwischen unterschiedlichen Formen, Größen und Farben gewählt werden.

Um den richtigen Pflanzkübel zu finden, sollten sich Gartenbesitzer zunächst einmal überlegen, welche Form der Blumenkübel aufweise soll.

Folgende Varianten stehen zur Verfügung:

  • Konische Pflanzkübel: Den Klassiker stellen konische Pflanzkübel, die Platz für eine Pflanze bieten, dar. Beispielsweise kommt in diesen ein Buchsbaum zur Geltung. Alternativ bepflanzen Gartenfreunde einen großen konischen Blumenkübel mit mehreren blühenden Pflanzen. Dadurch entsteht eine bunte Farbenpracht.
  • Runde Pflanzkübel: Eine sehr beliebte Variante stellen auch runde Pflanzkübel dar. Auch in dieser Form kommen blühende Pflanzen sehr gut zur Geltung.
  • Rechteckige Pflanzkübel: Neben runden Pflanzkübeln sind auch eckige Formen erhältlich. Diese überzeugen mit ihren Designs. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sie auf stilvolle Weise die Ecken auf Balkonen oder Terrassen ausfüllen.

Die Pflanzgefäße sind zudem in unterschiedlichen Größen erhältlich. Die Größe eines Pflanzkübels sollte stets an die Größe der Pflanze angepasst sein.

Als Faustregel gilt, dass der Wurzelballen einer Pflanze mindestens 10 Zentimeter Abstand zu allen Seiten des Gefäßes aufweisen sollte.

Kleine Pflanzkübel eignen sich hervorragend für kleine Pflanzen. Durch die geringe Größe findet sich für kleine Pflanzkübel stets ein passender Platz.

Um mehrer kleine Pflanzen nebeneinander setzen zu können, sind große Pflanzkübel ideal. Für große Pflanzen wie Plamen kommen XXL-Pflanzkübel zum Einsatz. Spezielle Palmenkübel eignen sich ebenso wie geräumige Blumenkübel aus einem stabilen Material.

Teilweise warten die Hersteller mit kreativen Ideen wie einem Weinfass-Pflanzkübel auf. Oft verfügen diese Modelle über einen klassischen Einsatz mit Wasserabfluss. Dieser verhindert, dass Erde aus dem Kübel fällt.

Neben den Standard-Blumenkübeln kommen für den Terrassen- oder Balkonschmuck hohe Pflanzkübel infrage. Sie erreichen eine Höhe bis zu 1,50 Meter und verfügen über einen Einsatz. In diesem Innenbehälter findet die Pflanze Platz.

Pflanzkübel mit praktischen Eigenschaften kaufen

Optische Aspekte wie das Design, die Farbe und die Form spielen beim Kauf von Pflanzkübeln eine sehr wichtige Rolle. Darüber hinaus kann ein Blumenkübel jedoch auch praktische Eigenschaften aufweisen. Neben den klassischen Blumenkübeln existieren Gefäße mit praktischen Zusatzeigenschaften. Beispielsweise profitieren die Gärtner von:

  • Pflanzkübeln mit Spalier: Verfügt der Blumenkübel über ein angebautes Rankgitter, empfiehlt er sich für Kletterpflanzen wie Paradiesblumen. Die Gitter bestehen abhängig vom Modell aus Kunststoff, Holz oder Metall. Ein klassisches Spalier kann als praktischer Sichtschutz dienen. Ein Rankkäfig überzeugt durch seine außergewöhnliche Form. Er unterstützt die Pflanze dabei, in alle Richtungen zu „klettern“.
  • Pflanzkübel mit Einsatz: Pflanzkübel mit Einsatz bestehen aus einem Innen- und Außengefäß, sodass der Wasserablauf gewährleistet ist. Auf diese Weise kann Staunässe verhindert werden. Während der Innenbehälter häufig sehr schlicht gehalten ist, kann der Übertopf ein echter Hingucker für den Garten oder die Terrasse sein.
  • Pflanzgefäß mit Wasserspeicher: Vorrangig in den warmen Monaten gießen Gartenfreunde ihre Topfpflanzen bis zu zweimal täglich. Um ihnen die Arbeit zu erleichtern, bieten sich Pflanzkübel mit einem Bewässerungssystem an. Die Wasserspeicher nehmen mehrere Liter Wasser auf, sodass Pflanzen von einer langfristigen Bewässerung profitieren.
  • Pflanzkübel mit Rollen: Unabhängig von der Größe punkten Pflanzgefäße mit Rollen durch ihre hohe Flexibilität. Sie erleichtern den Transport und kommen vorrangig für schwere Kübel infrage. Im Regelfall bestehen die Räder aus Kunststoff.

Einen Pflanzkübel bepflanzen – welche Blumen und Bäume eignen sich?

Bei der Wahl der Kübelpflanzen ist der Fantasie der Gartenbesitzer kaum eine Grenze gesetzt. Eine besonders beliebte Bepflanzung sind zum Beispiel Rosen. Bei einem Rosenkübel beträgt der Durchmesser idealerweise um die 35 Zentimeter.

Eine Höhe von 40 Zentimeter empfiehlt sich für Zierrosen. Suchen die Gartenfreunde ein Pflanzgefäß für Bambus, wählen sie ebenfalls diese Abmessung. Längliche Kübel empfehlen sich, wenn die Bambuspflanzen als Sichtschutz zum Einsatz kommen sollen.

Neben der Zierde auf der Terrasse eignen sich Blumenkübel auch, um Obst oder Gemüse anzubauen. Balkon-Obstbäumchen passen in XXL-Pflanzkübel. Große Pflanzkübel für Bäume brillieren durch ihr Fassungsvermögen von über 50 Litern. Als Tomatenkübel nutzen die Gärtner einen Topf, der zehn bis 20 Liter fasst.

Was gibt es beim Bepflanzen von Pflanzkübeln zu beachten?

Damit die Pflanzen in einem Blumenkübel zu einem echten Eyecatcher werden, sollte auch Wert auf die richtige Bepflanzung gelegt werden.

Die wichtigsten Bedigungen Im Überblick:

  • Blumenerde: Vor dem Bepflanzen eines Blumenkübels fragen sich viele Gärtner, welche Erde sie am besten benutzen. Für die Mehrzahl der Balkon- und Kübelpflanzen stellt Blumenerde die erste Wahl dar. Unter den Substraten entpuppt sie sich aufgrund der enthaltenen Nährstoffe als ein Multitalent. Neben der klassischen Torferde findet sich torffreie oder torfreduzierte Blumenerde. Abhängig von der Sorte zeigen sich Unterschiede bei der Zusammensetzung. Für einige Pflanzen bietet sich außerdem die Verwendung von Spezialerde an. So gedeihen Palmen am besten in Palmenerde. Rosenerde ist ein weiteres Spezialsubstrat, das in Pflanzkübeln zum Einsatz kommt.
  • Wasserablauf: Damit in den Blumenkübeln das Wasser abfließen kann und keine Staunässe die Wurzeln schädigt, ist ein Loch am Boden empfehlenswert. Ein spezieller Pflanzkübel-Untersetzer schützt die Terrasse bei auslaufender Nässe vor Schmutz.
  • Winterschutz: In einem frostsicheren Pflanzkübel aus Fiberglas oder anderen wetterfesten Materialien können winterharte Pflanzen problemlos in der kalten Jahreszeit auf dem Balkon oder der Terrasse stehenbleiben. Ein spezieller Winterschutz für Pflanzen schützt zusätzlich vor Frostschäden.

Alternativprodukte

Nicht für jeden Einsatzzweck stellt ein Pflanzkübel die beste Wahl statt. Abhängig von der Anzahl der gepflanzten Blumen und dem Aufstellungsort kommen Alternativen infrage:

  • Pflanzkasten: Um mehrere Blumen oder Bäumchen nebeneinander einzupflanzen, empfiehlt sich ein Pflanzkasten. Dieser findet seinen Platz auf dem Balkon oder der Terrasse. Hochwertige Modelle mit Wasserspeicher bestehen aus frostfestem Material. Für den Balkon existieren Blumenkästen mit Aufhängung. Zudem ist ein Pflanzkasten mit Rankgitter oder Spalier erhältlich.
  • Blumentopf: Auf dem Fensterbrett und in Innenräumen kommt ein kleiner Blumentopf als Gefäß für Zimmerpflanzen zum Einsatz. Hierbei unterscheiden sich geschlossene Übertöpfe von klassischen Blumentöpfen mit Loch. Diese beugen Staunässe vor. Letztere dienen als Zierbehälter für eine Pflanze, eignen sich jedoch nicht für die Direktbepflanzung. Neben der Kübelbepflanzung besteht die Möglichkeit, winterharte Pflanzen in die Erde zu setzen.
  • Hochbeet: Für eine vereinfachte Pflege bietet sich ein Hochbeet an. Um aus diesem Unkraut zu entfernen, brauchen sich die Gärtner nicht weit zu bücken. Es handelt sich um eine rückenfreundliche Form der ebenerdigen Beetanlage.
  • Mörtelkübel: Suchen Gärtner nach einer günstigen Alternative zu einem XXL-Pflanzkübel, bietet sich ein Mörtelkübel an. Dieser hat ein Fassungsvermögen von bis zu 200 Litern und besteht aus Kunststoff. Er eignet sich für die Terrassenbegrünung mit immergrünen Bäumen wie dem Lebensbaum. Obgleich Mörtelkübel im Vergleich zu Pflanzkübeln weniger ansprechend aussehen, überzeugen sie durch ihre Robustheit und mit den moderaten Anschaffungskosten.
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten