Feuertisch – Lagerfeuerstimmung für die Terrasse

Aktualisiert am: 04.12.2021

Der Feuertisch ist eine saubere und sichere Alternative zur Feuerschale. Weil der Feuertisch mit Gas oder Ethanol befeuert wird, entstehen bei der Verwendung weder Funken noch Asche. Nach dem Ausschalten kühlt er außerdem schnell ab und ist so auch für spontane Einsätze hervorragend geeignet.

Update vom 29.10.2021

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Feuertische Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuertisch aus Edelstahl, Befeuerung mit Gas, mit Piezozünder, Leistung: 12,5 kW, wahlweise mit Glas- oder Lavasteinen, Abmessungen: 71,0 cm x 71,0 cm x 65,0 cm, Gewicht: 28 kg

Terrassen- und Feuertisch: Die ACTIVA Merida Gas Feuerstelle

kann leicht in einen Esstisch oder Terrassentisch umgewandelt werden, wenn man die Steine auf der Oberseite entfernt. Der Feuertisch ist mit einem Brenner ausgestattet, der mit 12,5 kW Leistung aufwarten kann. Zum Betrieb ist eine handelsübliche Gasflasche geeignet.
Die Höhe der Flamme lässt sich laut der Erfahrungsberichte regulieren und mit dem integrierten Piezozünder auf Knopfdruck entfachen. Für zusätzliche Sicherheit sorgt eine Glasumrandung, die bei der ACTIVA Merida Gas Feuerstelle allerdings separat dazu gekauft werden muss.
Die mitgelieferten Lava- oder Glassteine bedecken gerade eben den Boden des Feuertisches. Einige Käufer empfanden die Menge der Steine als zu gering.
Die Heizleistung des Feuertisches wird von vielen Käufern gelobt. Ohne Verbrennungsgefahr kann man um diesen Feuertisch sitzen und sich an einem kühlen Sommerabend gemütlich aufwärmen. Auch optisch überzeugt das Modell viele Nutzer.
Die ACTIVA Merida Gas Feuerstelle wird zerlegt geliefert, den Aufbau beschreiben die Käufer jedoch als sehr einfach. In einigen Fällen kam es zu fehlerhaften Lieferungen (doppelte oder fehlende Teile). Selten kam der Feuertisch außerdem leicht beschädigt (Dellen, Kratzer) beim Käufer an.

Vorteile:
  • aus als Couch- oder Terrassentisch verwendbar
  • hochwertige Optik
  • witterungsbeständige Verarbeitung aus Edelstahl
  • hohe Leistung des Brenners (12,5 kW)
  • mit Piezozünder
Nachteile:
  • selten fehlerhafte Lieferungen und Transportschäden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuertisch mit Edelstahlbrenner, Befeuerung mit Gas, mit Piezozünder, Leistung: 12,5 kW, mit Lavasteinen, Abmessungen: 60,0 cm x 60,0 cm x 40,0 cm, Gewicht: 30 kg

Hohe Heizleistung: Die ACTIVA Gas Feuerstelle Odessa Woody

verfügt über ein hochwertiges Design und sorgt für eine wohlige Wärme wie bei einem echten Lagerfeuer. Sie lässt sich leicht in einen Terrassen- oder Couchtisch umwandeln.
Der große Vorteil dieses Feuertisches ist die Sicherheit des Produktes. Durch die Verarbeitung ist laut Hersteller eine unkontrollierte Ausbreitung des Feuers und eine daraus resultierende Brandgefahr ausgeschlossen.
Im Lieferumfang sind ein Gasschlauch und ein Druckminderer enthalten. In Kombination mit einer Gasflasche erzeugt der ACTIVA Gas Feuerstelle Odessa Woody eine wohlige Wärme. Der Edelstahlbrenner befeuert den Tisch mit einer Leistung von 12,5 kW.
Die Höhe der Flamme lässt sich direkt am Feuertisch regulieren. Vorteilhaft ist auch, dass sich der Brenner mit der integrierten, elektrischen Piezozündung in Betrieb nehmen lässt.

Vorteile:
  • hoher Sicherheitsstandard
  • hohe Leistung (12,5 kW)
  • hochwertiger Edelstahlbrenner
  • inkl. Piezozünder
  • ansprechende, natürliche Optik
Nachteile:
  • unbekannte Materialzusammensetzung

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuertisch mit Aluminium-Rahmen, Befeuerung mit Gas, mit Piezozünder, mit Glassteinen, Abmessungen: 121,0 cm x 121,0 cm x 71,0 cm

Mit Tischplatte: Der Amazon Basics – 62515 Outdoor-Feuertisch

wird mit einer separaten Tischplatte geliefert, mit der man den Brenner abdecken kann. So lässt sich dieser Feuertisch auch als Terrassen- oder Gartentisch verwenden. Der schwarze Aluminiumrahmen ist einfach zu montieren und wird mit allen notwendigen Werkzeugen für die Montage geliefert. Die Brennerschale aus Stahl verfügt über einen einstellbaren Regler zur Regulierung der Flammenhöhe und einen Ring, der die Glassteine beim Brennen an ihrem Platz hält.
Die mitgelieferten Abdeckplatte schützt Brenner und Feuertisch gut vor Witterungseinflüssen und macht auf die Käufer einen wertigen, stabilen Eindruck. Zusätzlich ist im Lieferumfang eine Abdeckplane enthalten.
Laut Hersteller ist dieser Feuertisch mit einer 9 kg Gasflasche kompatibel. Aus den Rezensionen wird deutlich, dass auch kleinere oder größere Gasflaschen für den Betrieb geeignet sind.
Bei der Montage fiel vereinzelten Käufern auf, dass vorgebohrte Gewinde fehlten und dass Passungenauigkeiten die Stabilität beeinflussen können. Die mitgelieferten Schrauben sind nicht von hoher Qualität und rosteten in einigen Fällen.
In den Rezensionen wird außerdem häufiger berichtet, dass der Amazon Basics – 62515 Outdoor-Feuertisch höher ist als die angegebenen 71 cm. Das sollte vor dem Kauf auf jeden Fall beachtet werden, wenn das Platzangebot auf der Terrasse begrenzt ist.

Vorteile:
  • mit vollwertiger Tischplatte
  • inkl. Abdeckhaube
  • inkl. Piezozünder
  • stabiler Aluminiumrahmen
  • hochwertige Rattan-Optik
Nachteile:
  • häufig höher als angegeben
  • selten Passungenauigkeiten der Einzelteile

Feuertisch kaufen – sauberes Terrassenfeuer mit Gas oder Ethanol

Ein hochwertiger Feuertisch ist auf der Terrasse an kühlen Sommerabenden eine Quelle wohliger Wärme. Er trägt auch optisch zur Gemütlichkeit bei, denn die Modelle sind in der Regel aus hochwertigen Metallen gefertigt und nicht selten auch mit einer dekorativen Umrandung aus Glas versehen.

Wer auf der Terrasse oder im Garten kein echtes Feuer entzünden darf, findet im Feuertisch eine gute Alternative zur Feuerschale oder zum Feuerkorb. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie jederzeit betriebsbereit sind und ohne Vorbereitung und Aufheizzeit auskommen.

Den Feuertisch gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Die meisten Modelle wiegen zwischen 20 und 30 kg und sind damit sowohl standfest als auch beweglich. Viele Modelle sind außerdem bereits mit einem Gasschlauch und Druckminderer ausgestattet, sodass sie sich mit wenigen Handgriffen an eine Gasflasche anschließen lassen.

Ist der Feuertisch witterungsbeständig gefertigt, kann er ganzjährig verwendet werden.

  • Farben und Designs: Wie bei jeder anderen Art von Möbeln, die seit ihrer Einführung populär geworden und dann zum Mainstream geworden sind (denken Sie an Möbel im Retrostil), haben viele Marken mehr Variationen in ihre Produktlinien aufgenommen, damit die Menschen sich heutzutage nicht so schnell an ihnen sattsehen können.
  • wetterbeständige Modelle: Wenn es um die Materialien für Feuertische geht und darum, sie wetterfest zu machen, hat sich viel getan. Es gibt jetzt Modelle aus Glas, die bis zu vier Stunden ohne Probleme aushalten und außer dem Gewicht nur wenige Minuspunkte aufweisen.

Woraus besteht ein Feuertisch?

Ein Feuertisch wird aus Glas, Holz oder Metall hergestellt, wobei ein Metalltisch oftmals hochwertiger und natürlich schwerer ist. Neben den offensichtlichen Merkmalen des Aussehens spielt das Material eine wichtige Rolle für den Preis, aber auch für die Lebensdauer des Tisches.

Feuertische aus Metall sind in der Regel langlebiger und wetterfester als Feuertische aus Holz oder Glas, aber alle drei Arten haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Holz ist ein guter Isolator und leitet die Wärme nicht so gut wie Metall oder Glas, sodass er außen nicht so heiß wird. Ein Feuertisch aus Metall oder Glas muss jedoch mit einer doppelwandigen Außenhaut versehen werden, um Wärmeverluste zu vermeiden.

Nicht zuletzt sollte das Material des Feuertisches zum restlichen Ambiente passen des Gartens. Für moderne Garteneinrichtungen wäre Metall eine ideale Wahl, während Feuertische aus Glas und Holz gut zu einem traditionellen Garten im Landhausstil passen.

Sind Feuertische sicher?

Feuertische sind mit besonderen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet. Die Tische sind in der Regel so gefertigt, dass durch die Verarbeitung ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers und eine damit bestehende Brandgefahr ausgeschlossen wird.

Dennoch kann man sagen, dass jeder Tisch nur so sicher sein kann, wie sein Anwender es ermöglicht. Eine umsichtige Handhabung des Feuertisches trägt in jedem Fall zur Sicherheit bei.

Als Faustregel für ein offenes Feuer gilt, dass Sie immer einen großen Eimer mit Sand in der Nähe haben sollten, damit Sie das Feuer löschen können, falls es zu einem Unfall kommt. Gerade wenn man zusammen mit Freunden in einer ausgelassen Runde sitzt, wo man das ein oder andere alkoholische Getränk zu sich genommen hat, kann es sehr schnell zum Ernstfall kommen. Es ist also wichtig, auf den Feuertisch zu achten und Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, bevor es zu spät ist.

Wie pflege ich meinen Feuertisch?

Der Feuertisch besteht in der Regel aus glatten, pflegeleichten Materialien und kann bei Verschmutzung einfach mit einem weichen Tuch abgewischt werden. Spezielle Reiniger für Edelstahl oder Glas erhalten die hochwertige Optik und verhindern eine Beschädigung des Materials.

Ein Feuertisch aus Metall ist anfälliger für Rost, insbesondere an den Verbindungsstellen. Auch wenn Edelstahl und Aluminium von Natur aus rostfrei sind, werden häufig Schrauben aus nicht rostfreien Materialien verwendet. Vor der Montage sollte man sich daher überlegen, die mitgelieferten Schrauben durch hochwertigere zu ersetzen.

Das verhindert Roststellen an den Verbindungsstellen und trägt häufig auch zu einer höhen Stabilität bei. Metalloberflächen sollten außerdem regelmäßig gereinigt werden, um Korrosion zu verhindern. Für eine Tischplatte oder eine Verkleidung aus Holz benötigt man unter Umständen ein Holzschutzmittel, um die Witterungsbeständigkeit dauerhaft zu erhalten.

Welche Arten von Feuertischen gibt es?

Die meisten Feuertische werden mit Gas betrieben; einige Modelle verfügen auch über einen Ethanol-Kamin. Feuertische mit Gas sind dabei besonders beliebt, weil sie neben der hochwertigen Optik und der gemütlichen Stimmung auch für Wärme sorgen. Außerdem lässt sich bei diesen Modellen die Flamme häufig einstellen.

Feuertische mit Ethanolkamin erzeugen deutlich weniger Wärme, stehen den Modellen mit Gas in Sachen Optik und Gemütlichkeit jedoch in nichts etwas nach.

Welche Grösse sollte ein Feuertisch haben?

Grundsätzlich muss der Feuertisch zu den eigenen Gegebenheiten passen und sollte stets so aufgestellt werden können, dass genügend Abstand zu brennbaren Materialen eingehalten werden kann. Obwohl viele Feuertische mit Schutzgläsern ausgestattet sind, sollte man trotzdem darauf achten, dass sich keine brennbaren Gegenstände in der Nähe befinden.

Der Feuertisch muss groß genug sein muss, damit man mit der Familie oder mit Freunden bequem um den Tisch herum sitzen und sich unterhalten kann. Wie groß das Modell sein darf, hängt natürlich vom Platzangebot im Garten oder auf der Terrasse ab. Die meisten Modelle sind rechteckig oder quadratisch und sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich.

Die Größe des Feuertisches sagt hingegen nichts über seine Heizleistung und Wärmeabgabe aus. Bei Feuertischen mit Gas lässt sich anhand der Brennerleistung absehen, wie viel Wärme der Feuertisch erzeugt.

Welche Vorteile hat ein Feuertisch mit Gas?

Feuertische mit Gas sind jederzeit einsatzbereit. Nach dem Anschließen an die Gasflasche kann der Feuertisch mit dem Piezozünder in Betrieb genommen werden. Eine elektrische Piezozündung ist bei vielen Feuertischen verbaut und erleichtert das sichere Anzünden der Gasflamme.

Über einen Regler lässt sich die Höhe der Flamme und damit auch die Wärmeabgabe regulieren. Anders als bei einem Holzfeuer lässt sich die Flamme so jederzeit kontrollieren und mit einem Handgriff auch sofort löschen.

Feuertische kühlen sehr schnell ab, verursachen keine Verunreinigungen wie Asche und Ruß und auch ein Funkenflug ist ausgeschlossen. Auch das Brennmaterial ist schnell besorgt: Gasflaschen sind sowohl online als auch lokal in verschiedenen Größen erhältlich und können nach der Entleerung einfach umgetauscht oder sogar wiederbefüllt werden.

Welche Gründe gibt es für den Kauf eines Feuertisches?

Feuer fasziniert die Menschen seit Urzeiten und noch nie war es so einfach ein Feuer innerhalb von Sekunden zur Verfügung zu haben. Die Gründe für den Kauf eines Feuertisches sind vielfältig.

Ein Grund könnte die Bequemlichkeit sein, an kälteren Tagen im Garten oder auf der Terrasse sitzen zu können, ein anderer die Sicherheit, ein geselliges Feuer zu genießen, ohne dass Gerüche und Rauch die Nachbarn stören. Wer gerne mit Freunden oder der Familie in einer gemütlichen Umgebung zusammensitzen möchte, findet im Feuertisch eine sehr attraktive Option, um den Garten oder die Terrasse aufzuwerten.

Fazit

Der Feuertisch ist eine großartige Möglichkeit, das ganze Jahr über die Natur zu genießen. Es spielt keine Rolle, ob Sie sich für einen Gas- oder einen Ethanolkamin entscheiden, denn es gibt viele Gründe, die für beide Varianten sprechen.

Die Außenkamine sind ideal für gemütliche Abende in Ihrem Garten, auf Ihrem Balkon oder auf der Terrasse. Aber es spielt keine Rolle, wo Sie sie aufstellen möchten. Das Wichtigste ist, dass sie eine entspannte Atmosphäre und einen Wohlfühlfaktor schaffen, egal ob ein Feuer brennt oder nicht

Und noch etwas: bitte achten Sie stets auf die eigene Sicherheit und die Sicherheit Ihrer Gäste, denn die eigene Gesundheit ist das höchste Gut!