Die 5 Besten Feuerschalen (2018) im Test!

Lagerfeuer-Feeling für Terrasse und Garten: Die schönsten Feuerschalen

Was der offene Kamin im Winter, ist die Feuerschale in der wärmeren Jahreszeit. Über dem offenen Feuer lassen sich Stockbrot, Marshmallows oder Würstchen grillen. Wärmende Flammen und knisternde Holzscheite erzeugen eine romantische Stimmung. Abends ab der Dämmerung sorgt eine Feuerschale für stimmungsvolle Beleuchtung und ein gemütliches Lagerfeuer-Gefühl. Doch es gibt hier große Unterschiede, sowohl beim Preis als auch in der Qualität.

Testsieger:

1. STSOL Feuerschale aus Stahl

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Durchmesser Feuerschale: 100 cm, Material: Stahl, Gewicht: 43 kg

Riesig, sehr stabil und langlebig: Die STSOL Feuerschale aus Stahl vom deutschen Qualitätshersteller STSOL ist mit 100 Zentimetern Durchmesser ein absoluter Hingucker im Garten oder auf der Terrasse und bietet selbst großen Holzscheiten Platz. Der Abstand zwischen Boden und Schale beträgt nur 14 Zentimeter. Daher sollte sie auf hitzefestem Untergrund stehen. Aufgrund der Dicke des Stahls (2,5 mm) ist die Schale stabil und feuerfest. Bei einem Meter Durchmesser geht das aber auch unausweichlich mit einem entsprechenden Gewicht einher (43 kg), was Käufer berücksichtigen sollten. Besonders überzeugt hat die 10jährige Garantie des Herstellers. Eine Bohrung sorgt dafür, dass Regenwasser ablaufen kann, was bei einer so großen, schweren Schale sehr sinnvoll ist (sie lässt sich weniger einfach regengeschützt verstauen, als kleine und leichte Modelle). Es kann dadurch aber bei Gebrauch auch etwas Asche durchfallen. Wer es kleiner mag, erhält vom gleichen Hersteller auch Feuerschalen mit geringerem Durchmesser.

Vorteile:

  • Gute Verarbeitung
  • Sehr groß (1 m Durchmesser)
  • Material: Stahl mit 2,5 mm Dicke
  • Zwei Griffe
  • Schale wird geölt geliefert (zur Rostvermeidung)
  • Stabil und langlebig
  • 10 Jahre Garantie gegen Durchrosten

Nachteile:

  • Bohrloch sorgt für Wasserablauf, aber es kann Asche nach unten rieseln

Kauf einer Feuerschale: Das sollte man beachten

Eine Feuerschale kann mit Brennmaterial befüllt werden. Das kann Kohle sein, meist werden aber Brennholzscheite verwendet. Feuerschalen werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt und unterscheiden sich in Machart, Form und Qualität. Vor dem Kauf sollte man deshalb einige Punkte berücksichtigen, damit man das individuell passende Modell erwirbt.

Material der Schale

Feuerschalen müssen selbstverständlich feuerfest sein. Daher kommen generell nur wenige Materialien in Frage. Dazu gehören Keramik oder Ton, sowie verschiedene Metalle (Gusseisen, Stahl, Edelstahl).

Stahl bevorzugt

Viele Feuerschalen im Handel sind aus Stahl gefertigt. Das Material hat den Vorteil, dass es stabil ist, Hitze speichert und auch extreme Temperaturen problemlos aushält. Deshalb sind die fünf Feuerschalen, die hier im Test empfohlen werden, alle ganz oder teilweise aus Stahl gefertigt.

Rostet Stahl nicht?

Wer eine glatte, silbrig-glänzende Metallschale bevorzugt, kann auf Feuerschalen aus Edelstahl zurückgreifen. Rohstahl setzt mit der Zeit bei Kontakt mit Feuchtigkeit oberflächlichen Rost an. Viele Käufer wissen aber genau das zu schätzen, weil es dem Material eine Patina und eine rustikale Optik verleiht.
Es gibt aber auch Möglichkeiten, Feuerschalen aus Stahl vor Rost zu schützen. Viele Hersteller liefern die Schale eingeölt, damit sich bei Lagerung und Transport kein Rost bildet. Auch Käufer können durch Ölen die Rostbildung nachhaltig verhindern: die Schale nach Gebrauch auskühlen lassen, säubern und dann mit einfachem Speiseöl (zum Beispiel Olivenöl) ausreiben und trocken lagern.

Wichtige Eigenschaften: Größe, Form, Gewicht und Stabilität der Feuerschale

Feuerschalen gibt es in ganz unterschiedlichen Formen und Größen. Mit den folgenden Tipps kann man sich vor dem Kauf bereits auf die richtige Option festlegen.

Größe der Feuerschale

Zunächst sollte man sich über die Größe der Schale Gedanken machen. Die erste Überlegung ist natürlich: Wo soll sie stehen und wie viel Platz ist dort vorhanden? Dabei ist auch wichtig, für was man die Schale nutzen möchte.

Vorteile kleinerer Feuerschalen (bis 60 cm Durchmesser):

  • 50 cm Durchmesser reichen bereits aus, um mit bis zu vier Personen um das Feuer zu sitzen und Marshmallows oder Stockbrot zu grillen
  • Weniger Gewicht und leichterer Transport
  • Schnellere Auskühlung nach Benutzung

Vorteile großer Feuerschalen:

  • Tolle optische Wirkung (Lagerfeuer-Stimmung)
  • Platz für große Scheite Kaminholz
  • Längere Brenndauer, mehr Wärmeentwicklung, längere Wärmespeicherung
  • Ideal, wenn mehrere Menschen sich abends am Feuer wärmen wollen

Form und Funktion der Feuerschale

Klassischerweise ist eine Feuerschale eine einfache, flache und runde Schale mit drei (manchmal auch vier) Beinen. Ausgefallener sind Feuerschalen mit Untergestell, speziellen dekorativen Elementen oder besonderen Formen. Wer mit der Schale nicht nur Würstchen am Spieß oder Stockbrot grillen möchte, kann auf Modelle mit integrierter Grillfunktion zurückgreifen, die man mit einem Rost wie einen Holzkohlegrill nutzen kann.

Gewicht und Stabilität

Gewicht und Stabilität hängen eng zusammen. Qualitätsschalen haben oft Wandstärken von 2,5 mm oder mehr, damit sie viele Jahre vor Durchbrennen und Durchrosten geschützt sind. Dadurch sind sie zwar hitzefest, langlebig und stabil, aber auch sehr schwer. Während eine schwere und massive Feuerschale 10 Jahre Dauergebrauch problemlos aushält, sind leichte und dünnere Schalen nicht derartig langlebig.

Zubehör von Feuerschalen

Einige Anbieter von Feuerschalen werben damit, dass einiges an Zubehör enthalten ist. Doch was davon braucht man tatsächlich?

Welches Zubehör gibt es für Feuerschalen?

Für eine Feuerschale sind unterschiedliche Utensilien erhältlich:

  • Funkenschutzhaube (Funkengitter): Fängt Funkenflug ab.
  • Grillrost: Einige Schalen sind so ausgelegt, dass ein Grillrost darauf passt.
  • Schürhaken (Feuerhaken): Damit lassen sich brennende Holzscheite und Glut in der Schale verschieben oder wenden.
  • Feuerrost (Kohlerost, Sperrgitter): Wird unten in die Schale gelegt, darauf kommt das Brenngut. Dadurch ist die Belüftung besser und Holz oder Kohle brennen schneller.

Welches Zubehör braucht man?

Für eine klassische, einfache Feuerschale wird kein Zubehör zwingend benötigt. Einzig ein Schürhaken kann nicht schaden, damit man gefahrlos brennende Holzscheite bewegen kann. Ob ein Funkenschutzgitter (Haube) notwendig ist, sollten Käufer von Feuerschalen selbst entscheiden. Wie bei jedem offenen Feuer, z.B. auch am Lagerfeuer, ist Funkenflug bei Gebrauch einer Feuerschale unausweichlich vorhanden, in der Regel aber völlig ungefährlich. Sie lässt sich aber gut einsetzen, wenn durch Windstöße vermehrt Funken aufstieben und damit Haut, Kleidung und Gartenmöbel geschützt sind.
Wenn man mit der Schale auch grillen möchte, ist ein Grillrost notwendig. Damit das Brenngut schneller durchglüht und genug Hitze für Fleisch und andere Grill waren erzeugt, kann ein Feuerrost ebenfalls nützlich sein. Die klassische Feuerschale kann man aber auch ganz ohne Zubehör zum Grillen nutzen, indem man um das Feuer sitzt und am Stock grillt (z.B. Würstchen, Stockbrot und Marshmallows).


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

Angebot
2. Czaja Stanzteile Feuerschale Berlin

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Durchmesser Feuerschale: 55 cm, Material: Stahl, Gewicht: 13 kg

Preis-Leistungs-Sieger: Die Czaja Stanzteile Feuerschale Berlin des deutschen Herstellers Czaja Stanzteile ist massiv und stabil gefertigt. Drei Millimeter dicker Stahl sorgt dafür, dass die Schale sehr langlebig ist. Wie jeder Rohstahl setzt die Schale mit der Zeit Patina (oberflächlichen Rost) an. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Zusätzlich zu der hochwertig gefertigten Schale haben Käufer auch noch den Vorteil, dass die Beine abgeschraubt werden können. Dadurch ist eine platzsparende Lagerung möglich. Die Größe ist ideal: Sie reicht aus, um ein gemütliches Feuer zu machen, die Schale ist jedoch nicht zu schwer (13 kg). Käufer sollten die Schale aufgrund der geringen Höhe immer auf einen hitzefesten Untergrund stellen.

Vorteile:

  • Durchmesser 55 cm
  • Beine abschraubbar
  • Zwei Griffe
  • Stabil und langlebig
  • 3 mm dicker Stahl
  • Schale wird geölt geliefert (zur Rostvermeidung)

3. Deuba Feuerschale mit Untergestell

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Durchmesser Feuerschale: 55 cm, Material: Stahl schwarz, Gewicht: keine Angabe

Feuerstelle mit Holzablagefach und viel Zubehör: Die Deuba Feuerschale mit Untergestell ist nicht so simpel aufgebaut, wie einfache Feuerschalen. Die Schale ruht auf einem vierbeinigen Untergestell, das ein praktisches Ablagefach für das Brennholz bietet. Auch das Zubehör überzeugt, denn es umfasst ein Funkenfluggitter, einen Feuerrost, auf dem das Holz aufliegt, und einen Feuerhaken mit Echtholzgriff. Die Feuerschale hat einen Durchmesser von 55 Zentimetern. Das alles kommt zu einem sehr günstigen Preis. Allerdings bemängeln einige Käufer, dass Schale und Untergestell aus eher dünnerem Stahl bestehen und dass die schwarze Pulverbeschichtung sich mit der Zeit ablöst. Leider fehlen Angaben des Herstellers zur Stahldicke der Schale und zum Gesamtgewicht. Insgesamt überzeugt das Angebot jedoch im Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorteile:

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Untergestell mit Holzablagefach
  • Viel Zubehör: Feuerhaken, Feuerrost und Funkenfluggitter inklusive
  • Einfacher Zusammenbau

Nachteile:

  • Weniger stabil gefertigt als massive Feuerschalen
  • Farbbeschichtung kann sich ablösen

4. cs-trading Feuerschale Stein-Dekor

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Durchmesser Feuerschale: 50 cm, Material: Stahl + Stein-Dekor, Gewicht: Keine Angabe

Dekorativ, aber weniger langlebig: Die cs-trading Feuerschale Stein-Dekor ist mit ihrer Steindekor-Optik ein echter Hingucker und sehr dekorativ. Die Feuerschale mit 50 Zentimeter Durchmesser reicht für ein gemütliches Feuer auf der Terrasse oder im Garten aus, und auch um Stockbrot oder Würstchen am Stock zu grillen. An Zubehör ist alles dabei, was man braucht: eine Schutzhaube (Schutz vor Funkenflug), ein Feuerrost und ein Schürhaken. Mit vier Beinen steht die Feuerstelle sehr sicher, obwohl sie leichter und weniger massiv gefertigt ist, als die Feuerschalen auf Platz 1 und 2. Das Steindekor ist zwar sehr hübsch und ausgefallen, aber leider auch der Schwachpunkt: Von den Fliesen können sich gemäß Käuferberichten schnell Splitter oder größere Stücke ablösen, was zum Punktabzug geführt hat.

Vorteile:

  • Dekoratives Steindekor
  • Feuerrost, Schürhaken und Funkenschutzhaube inklusive
  • Einfacher Zusammenbau

Nachteile:

  • Weniger stabil gefertigt als massivere Feuerschalen
  • Steindekor ist empfindlich

5. BBQ Feuerschale mit Schwenkgrill

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Durchmesser Feuerschale: 80 cm, Material: Stahl (Feuerschale) und Edelstahl (Schwenkgrill), Gewicht: keine Angabe

Feuerschale und Grill in einem: Wer gerne mit Rost grillen möchte und dafür eine Feuerschale verwenden will, bekommt hier beides in einem. Die BBQ Feuerschale mit Schwenkgrill von der Firma Feuerwerk-Planet besteht aus einer großen Feuerschale (80 Zentimeter Durchmesser) aus Stahl. Darauf ist ein Schwenkgrill mit Rost befestigt (Edelstahl). Ein Feuerrost ist im Lieferumfang enthalten, der unter das Holz oder die Kohle gelegt wird, und für eine bessere Belüftung sorgt. Eine Grillzange und ein Feuerhaken liegen ebenfalls bei. Die Feuerschale ist weniger massiv als die erstplatzierten Modelle. Generell ist die Verarbeitung gemäß Käuferberichten nicht an allen Stellen optimal. Einige Käufer bemängelten eine schlechte Befestigung der Standfüße, sodass es insgesamt 1,5 Sterne Abzug im Test gab.

Vorteile:

  • Feuerschale und Grill in einem
  • Schwenkbarer Grillrost
  • Schwenkarm, Grillrost, Feuerrost, Grillzange und Feuerhaken inklusive
  • Einfacher Zusammenbau

Nachteile:

  • Keine massive Ausführung
  • Schale ist relativ dünn
  • Befestigung der Standbeine verbesserungsfähig

Fazit

Es gibt bei Feuerschalen verschiedene Ausführungen, von denen einige ganz unterschiedliche Modelle unter den fünf empfohlenen Produkten gelandet sind.

Die beiden Testsieger sind jedoch zwei recht ähnliche Modelle: Sowohl die Feuerschale von STSOL als auch die Feuerschale Berlin von Czaja Stanzteile stammen von deutschen Qualitätsherstellern. Es sind einfache, stabil gefertigte Feuerschalen aus Stahl. Der Testsieger von STSOL punktete mit 10 Jahren Garantie und seiner beeindruckenden Größe. Dafür ist die Schale aber auch sehr schwer. Leichter und handlicher, aber mit 55 Zentimeter auch deutlich kleiner, ist die Feuerschale Berlin von Czaja Stanzteile. Diese punktet vor allem mit dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei beiden Modellen sollten Käufer darauf achten, dass Stahl oberflächlich rostet, was der Qualität keinen Abbruch tut und je nach individuellem Geschmack optisch sogar ansprechend wirken kann. Wer das nicht möchte, sollte die Schalen nach dem Gebrauch säubern und mit Öl einreiben.

Wer weniger Wert auf massive Metallschalen legt, aber dafür ein Holzablagefach und viel Zubehör gebrauchen kann, für den ist die drittplatzierte Schale von Deuba mit Untergestell empfehlenswert. Auf dem Rost grillen lässt sich mit dem Platz Fünf, der BBQ Feuerschale mit Schwenkgrill. Sie ist zwar im Vergleich zu reinen Feuerschalen weniger stabil gefertigt, ist aber unter den Feuerschalen-Grill-Kombinationen die beste Wahl ist und landete daher unter den fünf empfohlenen Produkten – auch wenn es sich nicht um eine reine Feuerschale handelt.

Bildquellen:

Summer Weekend BBQ Scene On The Backyard. Flaming Charcoal Grill Close Up. Outdoor Wooden Furniture On The Blurred Background. © Depositphotos.com/aruba2000

Letzte Aktualisierung am 8.12.2018 um 19:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API