Feuerschale – Lagerfeuer-Romantik für Terrasse und Garten

Aktualisiert am: 23.05.2022

Feuerschalen sorgen an lauen Sommerabenden für Gemütlichkeit im Garten und auf der Terrasse. Der stimmungsvolle Schein des Feuers erzeugt eine ganz besondere Stimmung bei Grillfesten oder geselligen Abenden mit Freunden oder der Familie. Gleichzeitig überzeugen viele Modelle mit mehreren Funktionen: Feuerschalen dienen nicht nur als Licht- und Wärmequelle, sondern können außerdem als Grill verwendet werden.

Update vom 23.05.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Feuerschalen Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuerschale aus V2A-Edelstahl, Durchmesser: 60 cm, Materialstärke: 3 mm, Höhe: 35 cm, Gewicht: 18 kg

Hält ein Leben lang: Die Stahlkunst Designer Edelstahl Feuerschale Exzentrik

ist in deutscher Wertarbeit gefertigt und 100% Made in Germany. Das Modell ist sehr sauber verarbeitet und zeigt auch nach monatelanger Nutzung im Außenbereich keinerlei Anzeichen von Korrosion.
Das Konzept einer lebenslangen Nutzbarkeit spiegelt sich auch in der Materialstärke wider. Diese beträgt 3 mm und ist nicht nur vor dem Durchrosten geschützt, sondern bietet gleichzeitig eine hohe Strapazierfähigkeit. Das Material verformt sich auch bei großer Hitzeeinwirkung nicht und ist gegen Stöße gut geschützt.
Anders als bei vielen Feuerschalen anderer Hersteller ist auch das Untergestell der Feuerschale vollständig aus drei Millimeter starkem V2A-Edelstahl gefertigt. Das hat den Vorteil, dass auch das Untergestell vollkommen rostfrei ist und bei Wind und Wetter im Garten verbleiben kann.
Aufgrund der Verarbeitungsqualität ist das Einlagern der Stahlkunst Designer Edelstahl Feuerschale Exzentrik nicht nötig. Sie kann ganzjährig im Garten verbleiben, ohne zu rosten oder andere Schäden durch Witterungseinflüsse zu erleiden.
Weil Sicherheit bei der Handhabung von offenem Feuer höchste Priorität hat, ist die Feuerschale so konstruiert, dass sie auch bei einem starken Windstoß nicht umfallen kann. Insbesondere Familien mit Kindern und/oder Haustieren profitieren von der hohen Kippsicherheit des Modells. Dafür sorgen vor allem das hohe Gewicht von 18 kg, sowie die stabile Verschweißung der Einzelteile und die orthogonal angeordneten Standbeine.
Das Untergestell verleiht der Stahlkunst Designer Edelstahl Feuerschale Exzentrik eine Gesamthöhe von 35 cm. Für viele Nutzer ist das die ideale Höhe, weil der Abstand zum Untergrund so hoch ist, dass beispielsweise der Rasen darunter nicht verbrennt. Gleichzeitig ist die Feuerschale nicht so hoch, dass den Nutzern die Wärme unangenehm ins Gesicht prallt.
Ein Ablaufloch für Regen- oder Löschwasser ist bei diesem Modell nicht vorhanden. Auf Anfrage bietet der Hersteller das Bohren eines Ablaufloches jedoch an; und das ohne Aufpreis.

Vorteile:
  • rostfreier V2A-Edelstahl
  • kann ganzjährig im Garten verbleiben
  • optimale Höhe von 35 cm
  • hohe Standfestigkeit durch hohes Gewicht
  • Zubehör erhältlich
Nachteile:
  • Ablaufloch nur auf Anfrage

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuerschale aus Stahl, Durchmesser: 55 cm, Materialstärke: 2,5 mm, Gewicht: 12,5 kg

Preis-Leistungs-Sieger: Die Czaja Stanzteile Feuerschale Berlin

des deutschen Herstellers Czaja Stanzteile ist massiv und stabil gefertigt. Der 2,5 mm dicke Stahl sorgt dafür, dass die Schale sehr langlebig ist.
Wie jeder Rohstahl setzt die Schale mit der Zeit Patina (oberflächlichen Rost) an. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Zusätzlich zu der hochwertig gefertigten Schale haben Käufer auch noch den Vorteil, dass die Beine abgeschraubt werden können.
Dadurch ist eine platzsparende Lagerung möglich. Die Größe ist ideal: Sie reicht aus, um ein gemütliches Feuer zu machen, die Schale ist jedoch nicht zu schwer (12,5 kg). Käufer sollten die Czaja Stanzteile Feuerschale Berlin aufgrund der geringen Höhe immer auf einen hitzefesten Untergrund stellen.

Vorteile:
  • Beine abschraubbar
  • zwei Griffe
  • stabil und langlebig
  • 2,5 mm dicker Stahl
  • Schale wird geölt geliefert (zur Rostvermeidung)
Nachteile:
  • ohne Ablaufloch

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuerschale aus Cortenstahl, vorbewittert in Rostoptik, mit Feuerplatte: Ø 85 cm und 8 mm Stärke, Abmessungen Feuerschale: Ø 80 cm und Materialstärke: 3 mm, Gesamthöhe: 95 cm, Gewicht: 32 kg

Multifunktionale Feuerschale: Die Czaja Feuerschale Lindau

ist auf einem stabilen Untergestell befestigt, das aus vorbewittertem Stahl besteht. Die Rostoptik des Cortenstahls hat dabei nicht nur einen dekorativen Wert, sondern sorgt auch dafür, dass das Material nicht durchrostet. Eine lange Haltbarkeit ist durch diese Verarbeitungsqualität in jedem Fall gewährleistet.
Im Untergestell kann man außerdem Brennholz lagern, sodass auch an langen Sommerabenden jederzeit für ausreichend Brennmaterial gesorgt ist. Die Czaja Feuerschale Lindau ist zudem mit einer Feuerplatte ausgestattet, die 85 cm im Durchmesser misst.
Durch das Loch wird die Glut gut mit Sauerstoff versorgt und erreicht ausreichend hohe Temperaturen, um auf dem Stahlring Steaks, Würstchen oder Gemüse zu braten. Durch die wirklich großzügigen Abmessungen eignet sich die Czaja Feuerschale Lindau als vollwertiger Grill zum Verköstigen von bis 10 Personen.
🔥🔥🔥 Exklusiver 20% Rabatt-Gutschein: „Gartenschule“ 🔥🔥🔥

Vorteile:
  • hohe Langlebigkeit
  • hohe Materialstärke
  • dekorative und funktionale Rostoptik
  • hochwertiger, witterungsbeständiger Cortenstahl
  • mit Lagermöglichkeit für Brennholz
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuerschale aus legiertem Stahl, Durchmesser: 60 / 70 / 80 cm, Höhe: 23 cm, in Rostoptik, Gewicht: keine Angabe

Schicke Rostoptik: Mit einer ganz besonderen Optik punktet die Decoras Feuerschale Daytona

in Rostoptik bei allen Gartenbesitzern, die viel Wert auf einen rustikalen Einrichtungsstil legen. Das Modell ist aus unbehandeltem Stahl gefertigt und entwickelt unter Witterungseinflüssen eine individuelle Patina.
Das Modell ist in drei Größen verfügbar (Ø 60, 70, 80 cm) und bietet neben einer hohen Standfestigkeit eine lange Lebensdauer. Ein Loch in der Mitte der Schale fehlt; der Hersteller empfiehlt jedoch, dieses nachzubohren, damit sich Regenwasser nicht in der Schale sammelt.
Die Nutzer loben vor allem die schwere Ausführung, die für eine hohe Standfestigkeit und Stabilität sorgt. Eine Angabe zum Gewicht lässt der Hersteller leider vermissen.
Gelobt werden auch breiten Standfüße, die verhindern, dass die Decoras Feuerschale Daytona auf weichen Böden einsinkt.
Vereinzelte Kritik bezieht sich auf die Rostoptik der Feuerschale. Im Einzelfall wurden hier die Erwartungen nicht erfüllt.

Vorteile:
  • hohe Standfestigkeit
  • strapazierfähig & hitzebeständig
  • breite Standfüße, sinken nicht in den Boden ein
  • Griffe für einfachen Transport
Nachteile:
  • ohne Ablaufloch für Regen- und Löschwasser

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuerschale aus legiertem Stahl, mit Funkenschutz-Deckel, mit Grillrost, zusammenlkappbar, Durchmesser: 66 cm, Gewicht: ca. 5,5 kg

Zusammenklappbare Feuerschale: Die AmazonBasics Feuerstelle

eignet sich aufgrund des großzügigen Lieferumfangs für eine Vielzahl von Anlässen. Mit einem Durchmesser von 66 cm bietet sie Platz für bis zu sechs Personen und ist bei Bedarf außerdem platzsparend zusammenklappbar. Danke der Tragetasche ist sie auch für unterwegs bestens geeignet.
Besonders gut gefällt den Käufern, dass der Lieferumfang alles enthält, was man für ein Lagerfeuer sowie zum Grillen braucht. Die Abdeckhaube mit dem feinen Schutzgitter verhindert zuverlässig Funkenflug. Ein Grillrost sowie ein Rost für Holzkohlen bzw. Holz ermöglicht eine gute Belüftung des Feuers und damit ein besonders gleichmäßiges, ruhiges Brandverhalten.
Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis loben die Nutzer der AmazonBasics Feuerstelle ebenso, wie die lange Lebensdauer und die wertige Verarbeitungsqualität. Zusätzlich punktet das Modell mit einer ansprechenden, filigranen Optik. Der hitzebeständige, lackierte Stahl überzeugt mit einer hohen Witterungsbeständigkeit.
Durch die kompakte, platzsparende Bauweise findet die AmazonBasics Feuerstelle in nahezu allen Gärten ihren Platz. Nutzer sollten beachten, dass das Modell bodennah konstruiert ist und deswegen mit einer Schutzplatte oder hitzebeständigen Steinen kombiniert werden sollte.
In seltenen Fällen bemängeln Käufer die Standfestigkeit der AmazonBasics Feuerstelle. Mit einem geringen Gewicht von nur 5 kg ist die Feuerschale zwar sehr transportabel, allerdings laut Käuferberichten auch etwas wackelig.

Vorteile:
  • hohe Witterungsbeständigkeit
  • klappbar & transportabel
  • zum Grillen geeignet
  • mit Tragetasche
  • werkzeuglose Montage
Nachteile:
  • etwas wackelig durch geringes Gewicht
  • Funkenschutz-Deckel nicht immer zuverlässig

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuerschale aus Edelstahl, mit Funkenschutz-Deckel, Durchmesser: 75 cm, Gewicht: 8,5 kg

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Gardebruk Feuerstelle

ist mit einer Größe von Ø 75 cm vergleichsweise günstig und wird von vielen Käufern für ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Der Lieferumfang mit Funkenfluggitter, Feuerrost und Schürhaken verspricht eine umfangreiche Funktionalität.
Dieser Erwartung kann das Modell in vielen Fällen gerecht werden. Vor allem der Funkenschutz erfüllt seine Funktion zur Zufriedenheit vieler Käufer. Auch die Standfestigkeit wird in den Erfahrungsberichten häufiger gelobt.
Der Feuerrost versorgt das Feuer von unten gut mit Sauerstoff und sorgt dafür, dass das Holz gleichmäßig und ruhig abbrent. Die hochwertige Optik macht Gardebruk Feuerstelle zu einem echten Hingucker im Garten.
Lediglich die dünne Materialstärke wird von den Nutzern gelegentlich kritisiert. Für ein Lagerfeuer reicht die Verarbeitungsqualität jedoch gut aus, wie viele Käufer berichten. Mit einem passenden Grillrost (nicht im Lieferumfang) eignet sich die Gardebruk Feuerstelle auch zum Grillen.

Vorteile:
  • mit Funkenschutz & Schürhaken
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Feuerrost für gute Sauerstoffversorgung
  • hohe Stabilität
Nachteile:
  • geringe Materialstärke

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuerschale aus pulverbeschichtetem Stahl, Durchmesser: 55 cm, mit Funkenschutz-Deckel und Schürhaken, Gewicht: keine Angabe

Feuerstelle mit Holzablagefach und viel Zubehör: Die Deuba Feuerstelle rund Ø 55 cm

ist nicht so simpel aufgebaut, wie einfache Feuerschalen. Die Schale ruht auf einem vierbeinigen Untergestell, das ein praktisches Ablagefach für das Brennholz bietet.
Auch das Zubehör überzeugt, denn es umfasst ein Funkenfluggitter, einen Feuerrost, auf dem das Holz aufliegt, und einen Feuerhaken mit Echtholzgriff. Die Feuerschale hat einen Durchmesser von 55 Zentimetern. Das alles kommt zu einem sehr günstigen Preis.
Allerdings bemängeln einige Käufer, dass Schale und Untergestell aus eher dünnerem Stahl bestehen und dass die schwarze Pulverbeschichtung sich mit der Zeit ablöst. Leider fehlen Angaben des Herstellers zur Stahldicke der Gardebruk Feuerstelle rund Ø 55 cm und zum Gesamtgewicht. Insgesamt überzeugt das Angebot jedoch im Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorteile:
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Untergestell mit Holzablagefach
  • viel Zubehör: Feuerhaken, Feuerrost und Funkenfluggitter inklusive
  • einfacher Zusammenbau
Nachteile:
  • weniger stabil gefertigt als massive Feuerschalen
  • Farbbeschichtung kann sich ablösen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuerschale mit Grill, aus Stahl, Grillrost aus Edelstahl, Durchmesser: 80 cm, Gewicht: 17 kg

Feuerschale und Grill in einem: Wer gerne mit Rost grillen möchte und dafür eine Feuerschale verwenden will, bekommt hier beides in einem. Die BBQ 80 cm Schwenkgrill Grill Edelstahl Feuerschale

von der Firma Feuerwerk-Planet besteht aus einer großen Feuerschale (80 Zentimeter Durchmesser) aus Stahl. Darauf ist ein Schwenkgrill mit Rost befestigt (Edelstahl). Ein Feuerrost ist im Lieferumfang enthalten, der unter das Holz oder die Kohle gelegt wird, und für eine bessere Belüftung sorgt.
Eine Grillzange und ein Feuerhaken liegen ebenfalls bei. Die Feuerschale ist weniger massiv als vergleichbare Modelle. Generell ist die Verarbeitung gemäß Käuferberichten nicht an allen Stellen optimal. Einige Käufer bemängelten eine schlechte Befestigung der Standfüße, sodass es insgesamt 1,5 Sterne Abzug in der Bewertung gab.

Vorteile:
  • Feuerschale und Grill in einem
  • schwenkbarer Grillrost
  • Schwenkarm, Grillrost, Feuerrost, Grillzange und Feuerhaken inklusive
  • einfacher Zusammenbau
Nachteile:
  • keine massive Ausführung
  • Schale ist relativ dünn
  • Befestigung der Standbeine verbesserungsfähig

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feuerschale aus Gusseisen, mit Gestell, Durchmesser: 39,5 cm, Gewicht: ca. 15 kg

Feuerschale mit Brennholzlager: Der Sockel der DRULINE Moderne Feuerschale

ist aus Steinguss gefertigt und bietet im unteren Bereich Platz für einen kleinen Vorrat an Feuerholz. Die Funktionalität und das moderne Design sind laut Käuferberichten zwei der größten Vorteile dieses Modells.
Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis und die strapazierfähige Schale aus Stahl tragen ebenfalls zu dem guten Gesamteindruck bei. Wer die Feuerschale nach Herstellerempfehlung verwendet und den Boden der Schale mit Sand bedeckt, kann vorzeitige Abnutzungserscheinungen vermeiden.
Einige Käufer berichten, dass die Pulverbeschichtung des Modells nicht vollständig feuerfest sei und dass sich bei hoher Hitzeeinwirkung der Sockel verfärben kann.

Vorteile:
  • mit hohem Ständer
  • Platz zum Lagern von Brennholz
  • kompakte Abmessungen
  • hohe Standfestigkeit
  • elegantes Design
Nachteile:
  • Sockel kann sich in Einzelfällen verfärben
  • Gelegentlich Schäden am Sockel

Feuerschale kaufen – Große & kleine Modelle für Garten und Terrasse

Die Wahl einer passenden Feuerschale kann Gartenbesitzer vor eine große Herausforderung stellen. Neben der passenden Größe müssen auch die Fragen nach dem idealen Material und dem gewünschten Design geklärt werden.

Je nach gewünschtem Anwendungszweck muss die Feuerschale außerdem über einige spezielle Ausstattungsmerkmale verfügen oder mit Zubehör kompatibel sein. Während einige Modelle als echter Blickfang im Garten dienen, sind andere Varianten platzsparend zusammenklappbar oder sogar als Grill verwendbar.

Wir haben einige beliebte Feuerschalen mit unterschiedlichen Ausstattungsvarianten unter die Lupe genommen und hinsichtlich ihrer Haltbarkeit, Witterungsbeständig und Funktionalität bewertet. Dabei war uns besonders wichtig, dass die Feuerschalen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen und trotz hoher Standfestigkeit noch einfach zu transportieren sind.

Material der Feuerschale

Viele Feuerschalen sind in der Regel aus Stahl oder Edelstahl gefertigt. Die Modelle bestehen aus einer Schale, die in fast allen Fällen auf drei oder vier Beinen steht. Bei vielen Modellen sind die Beine fest verschweißt.

Einige Hersteller bieten auswechselbare Beine in verschiedenen Größen an, sodass man die Höhe der Feuerschale selbst anpassen kann. Einige Feuerschalen sind zusätzlich zusammenklappbar und können so platzsparend verstaut und problemlos transportiert werden.

Den Schweißstellen der Beine sollte man beim Kauf besondere Beachtung schenken. Die Naht sollte vollständig umlaufend und sauber verarbeitet sein, da diese Verbindungsstelle sonst anfällig für Rost ist.

Feuerschalen aus Edelstahl sind eher unempfindlich gegen Rost, dafür jedoch teurer in der Anschaffung. Die Modelle aus unbehandeltem Stahl sind vergleichsweise günstig, benötigen jedoch eine etwas aufwändigere Pflege. Wer seine Feuerschale aus Stahl regelmäßig reinigt und ölt, kann sie trotzdem jahrelang praktisch rostfrei halten.

Wichtig ist, dass Lösch- und Regenwasser durch ein Abflussloch im Boden vollständig ablaufen können. Nach dem Löschen mit Wasser oder einem Regenschauer muss die Feuerschale sonst von Hand umgekippt und entleert werden. Bei großen, schweren Modell kann das eine Herausforderung sein.

Wird die Feuerschale nicht gebraucht, sollte sie trocken eingelagert werden. Besonders bei Feuerschalen aus unbehandeltem Stahl reduziert sich die Lebensdauer deutlich, wenn sie dauerhaft der Witterung ausgesetzt sind.

Für die Fertigung von Feuerschalen kommen folgende Materialien zur Anwendung, die jeweils ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile mit sich bringen:

  • Feuerschalen aus Edelstahl: Feuerschalen aus Edelstahl sind wetterfest, belastbar und rostfrei. Sie zeichnen sich durch eine leichte Reinigung aus und sind praktisch wartungsfrei.
  • Feuerschalen aus Stahl: Feuerschalen aus Rohstahl bilden zum Schutz vor Durchrostung eine Patina. Sie sind hoch hitzebeständig und eignen sich deswegen gut zum Grillen.
  • Feuerschalen aus Cortenstahl: Cortenstahl zeichnet sich durch eine hohe Witterungsbeständigkeit und eine ganze besondere Optik aus. Feuerschalen aus Cortenstahl entwickeln bereits nach kurzer Zeit eine auffällig rote Rostpatina, die den Stahl vor Korrosion und Durchrosten schützt. Je stärker das Material dabei bewittert wird, desto ausgeprägter entwickelt sich die Sperrschicht, die die Feuerschale aus Cortenstahl vor Beschädigung durch Korrosion schützt.
  • Feuerschalen aus Ton, Terrakotta & Keramik: Bei diesen Modellen liegt der Schwerpunkt auf dem Design. Feuerschalen aus Ton und ähnlichen Materialien sind rostfrei aber nicht frostbeständig. Ihre Hitzebeständigkeit liegt nur im mittleren Bereich, deswegen sollte mit diesen Modelle nicht gegrillt werden.
  • Feuerschalen aus Beton: Das Trendmaterial findet sich immer häufiger in der Gartengestaltung und eigne sich gut für die Fertigung von Feuerschalen. Mit dem hohen Gewicht sind Feuerschalen aus Beton sehr standfest, allerdings nicht sonderlich flexibel. Weil Beton bei hoher Hitzeeinwirkung reißen kann, bestehen viele Beton-Feuerschalen aus einer Materialmischung oder aus anderen Materialien in Beton-Optik. Für Feuerschalen mit Ethanol eignet sich Beton allerdings gut; hier entsteht deutlich weniger Hitze, sodass das Material den Anforderungen besser standhalten kann.
  • Feuerschalen aus Glas: Einige Hersteller fertigen Feuerschalen aus hitzestabilem Quarzglas. In diesen Modellen können  je nach Modell sowohl Holz als auch Ethanol oder Brenngel verwendet werden. Weil Feuerschalen aus Glas eine gute Sicht auf das Lagerfeuer im Garten bieten, sollten Hölzer verwendet werden, die ein schönes Flammenspiel erzeugen. Dazu gehören z. B. Buche, Birke, Weide oder Pappel.

Rosten Feuerschalen aus Stahl?

Wer eine glatte, silbrig-glänzende Metallschale bevorzugt, kann auf Feuerschalen aus Edelstahl zurückgreifen. Rohstahl setzt mit der Zeit bei Kontakt mit Feuchtigkeit oberflächlichen Rost an. Viele Käufer wissen aber genau das zu schätzen, weil es dem Material eine Patina und eine rustikale Optik verleiht.

Es gibt aber auch Möglichkeiten, Feuerschalen aus Stahl vor Rost zu schützen. Viele Hersteller liefern die Schale eingeölt, damit sich bei Lagerung und Transport kein Rost bildet.

Damit der Schutz bestehen bleibt, sollte eine Feuerschale aus Stahl nach Gebrauch auskühlen und nach der Reinigung mit einfachem Speiseöl (zum Beispiel Olivenöl) ausgerieben werden. Eine trockene Lagerung und ein geschützter Standort tragen ebenfalls zu einer langen Rostfreiheit der Feuerschale bei.

So groß sollte die Feuerschale sein

Feuerschalen sind in zahlreichen Größen erhältlich. Die meisten Modelle haben ein Durchmesser von 50 – 100 cm. Welches Modell dabei den persönlichen Anforderungen am ehesten gerecht wird, hängt unter anderem vom Verwendungszweck und den räumlichen Gegebenheiten im Garten oder auf der Terrasse ab.

  • kleine Feuerschalen (Ø 50 – 60 cm): Für schmale Terrassen, kleine Gärten oder für den mobilen Einsatz sollte die Feuerschale möglichst kompakte Abmessungen aufweisen. Viele der kleinen Modelle sind außerdem zusammenklappbar, sodass sie den Anforderungen an eine transportable Variante gerecht werden. Nutzer einer kleinen Feuerschale sollten beachten, dass Modelle bis zu einer Größe von Ø 60 cm nur für ein kleines Stimmungsfeuer ausreichen und zum Grillen oder als Wärmefeuer nur eine kleine Personenzahl wirklich glücklich machen.
  • mittelgroße Feuerschalen (Ø 50 – 85 cm): Feuerschalen in dieser Größenordnung sind für den alltäglichen Einsatz in Paar- oder Familienhaushalten die erste Wahl. Sie bieten Platz für 4-6 Personen und sind – das passende Zubehör vorausgesetzt – auch zum Grillen gut geeignet. Je nach Material können diese Modelle bereits ein beachtliches Gewicht aufweisen, das vor allem der Standfestigkeit zuträglich ist. Wer sich beim Kauf unsicher ist, macht mit einer Feuerschale mit 80 cm Durchmesser wenig falsch.
  • große Feuerschalen (ab Ø 90 cm): Ab einer Größe von ca. 90 cm bezeichnen viele Hersteller ihre Feuerschalen bereits als XL-Variante. Die großen Modelle eignen sich besonders gut für Grill- und Gartenpartys und spenden Licht und Wärme für eine zweistellige Personenzahl. Feuerschalen mit 100 cm Durchmesser bieten 10 – 12 Personen bequem Platz, erzeugen ein hohes Maß an Wärme und erhellen in einer lauen Sommernacht den Garten oder die Terrasse.

In einer XL-Feuerschale lassen sich beeindruckende Lagerfeuer entzünden, die an einem zentralen Aufstellort auch einen großen Garten erleuchten und erwärmen können. Nutzer sollten jedoch beachten, dass das hohe Gewicht der Modelle sich negativ auf die Mobilität auswirken kann.

Ein fester Aufstellort und ggf. eine großzügig dimensionierte Lagermöglichkeit für die Wintermonate sollten bereits beim Kauf einer XXL-Feuerschale berücksichtigt werden.

Genehmigungspflicht für Feuerschalen im Garten

Für den Betrieb einer Feuerschale im Garten ist grundsätzlich erst Mal keine Genehmigung erforderlich. Weil ein offenes Feuer in der Feuerschale nicht als Lagerfeuer, sondern als Gemütlichkeitsfeuer gilt, benötigt man für die Feuerschale keine Erlaubnis.

Bei der Feuerschale handelt es sich allerdings nur dann nicht um eine genehmigungspflichte Anlage laut Bundesimmissionsschutzgesetz, wenn ihr Durchmesser unter einem Meter liegt.

Außerdem dürfen in der Feuerschale nur gewöhnliche Brennmaterialien wie Brennholz oder Holzkohle bzw. Briketts entzündet werden. Das Verbrennen von Gartenabfällen oder Müll stellt bis auf einige wenige Ausnahmefälle eine Ordnungswidrigkeit dar und sollte deswegen unterlassen werden, wenn keine Genehmigung dafür eingeholt wurde.

Um Ärger mit den Nachbarn zu vermeiden, sollte gerade in großen Feuerschalen nur trockenes Holz verbrannt werden. Harze und Feuchtigkeit tragen erheblich zur Rauch- und Geruchsentwicklung bei und können auch den Funkenflug erhöhen.

Gewicht und Stabilität von Feuerschalen

Gewicht und Stabilität der Feuerschale hängen eng miteinander zusammen. Hochwertige Feuerschalen haben oft Wandstärken von 2,5 mm oder mehr, damit sie viele Jahre vor Durchbrennen und Durchrosten geschützt sind.

Dadurch sind sie zwar hitzefest, langlebig und stabil, aber auch sehr schwer. Während eine schwere und massive Feuerschale 10 Jahre Dauergebrauch problemlos aushält, sind leichte und dünnere Feuerschalen nicht so langlebig.

Mit einem hohen Gewicht geht außerdem eine hohe Standfestigkeit einher. Das ist aus Sicherheitsgründen ein großer Vorteil, weil eine schwere Feuerschale nicht so schnell umkippt, wenn man sie versehentlich anstößt.

Ausstattungsmerkmale und Zubehör

Die meisten Feuerschalen werden in der Regel an einem Stück ausgeliefert und sind nach dem Auspacken und Aufstellen sofort betriebsbereit. Der Funktionsumfang lässt sich mit Zubehör jedoch komfortabel erweitern. Einige Ergänzungen tragen außerdem zu einer erhöhten Sicherheit bei.

  • Deckel: Mit einem Deckel lässt sich das Feuer bequem und sicher löschen. Deckt man die Feuerschale nach der Verwendung ab, schützt der Deckel außerdem vor einem Regenguss. Asche und Reste der Glut können außerdem nicht vom Wind aufgewirbelt werden. Weil die Feuerschale sehr heiß wird und die hohen Temperaturen lange speichert, kann sie meist nicht sofort nach Gebrauch geleert und gereinigt werden. Mit einem Deckel abgedeckt, kann die Feuerschale problemlos und sicher über Nacht abkühlen. Weil Deckel als Zubehör nur schwer erhältlich sind, sollte man bei einem Wunsch nach dieser Funktionalität eine Feuerschale mit Deckel wählen.
  • Grillrost: Ein Grillrost ist nur selten im Lieferumfang der Feuerschale enthalten. Passende Grillroste lassen sich beispielsweise mithilfe eines Dreibeinstativs über der Feuerschale schwenken. Will man den Grillrost auf den Rand auflegen, muss auf eine hohe Passgenauigkeit geachtet werden, damit der Rost sicher aufliegt und nicht versehentlich heruntergestoßen werden kann. Einige Hersteller bieten passgenaue Grillroste für ihre Feuerschalen an. Vor dem Kauf sollte man sich deswegen erkundigen, ob diese im Sortiment des gewünschten Herstellers vorhanden sind oder ob Grillroste von anderen Herstellern verwendet werden können.
  • Grillring: Für den Grillring gilt das gleiche wie für den Grillrost. Er ermöglicht das Grillen im Randbereich der Feuerschale und eignet sich damit vor allem für empfindliche Lebensmittel, die die hohen Temperaturen in der Mitte des Feuers nicht benötigen oder vertragen. Auf eine gute Passgenauigkeit muss auch hier viel Wert gelegt werden.
  • Schürhaken: Mit dem Schürhaken lässt sich das brennende Feuerholz bequem auflockern. Auch zum Aufschichten der Holzscheite lässt sich das Werkzeug verwenden. Gerade XXL-Feuerschalen ermöglichen das Abbrennen großer Mengen Feuerholz und das Entzünden eines großen Wärmefeuers. Der Schürhaken bietet dabei eine sichere und bequeme Möglichkeit, das Feuer zu kontrollieren.
  • Funkenschutz: Große Lagerfeuer führen nicht selten zu starkem Funkenflug. Über die Intensität des Funkenflugs entscheiden das verbrannte Holz und das Wetter (Wind). Ein Funkenschutz in Form eines Deckels oder Gitters sorgt für das sichere und kontrollierte Abbrennen des Feuers und sollte vor allem dann Verwendung finden, wenn das Lagerfeuer in der Nähe von Hecken, Bäumen, Gartenmöbeln und anderen brennbaren Einrichtungsgegenständen abgebrannt wird. Sind Kinder zugegen, ist ein Funkenschutz besonders wichtig.
  • Bodenplatte: Weil die Feuerschale unten geschlossen ist, verzichten viele Nutzer auf den Schutz des Untergrundes. Auch wenn Asche und Glut zunächst in der geschlossenen Wanne verbleiben, können brennende oder glühende Holzstücke beim Schüren oder Umschichten aus der Schale herausfallen. Auch die Hitzeentwicklung und Wärmeabstrahlung darf nicht unterschätzt werden. Der Abstand zum Boden beträgt bei fast allen Modellen etwa 30 bis 45 cm und kann schnell zu Verfärbungen an Steinplatten und zu Verbrennungen an Rasenflächen führen. Wer die Feuerschale nicht provisorisch auf Steine stellen möchte, kann sich mit einer passenden Bodenplatte behelfen.

Feuerschale mit Grill

Soll die Feuerschale auch zum Grillen verwendbar sein, muss sie einige wichtige Eigenschaften aufweisen. Der wichtigste Faktor ist, dass ein passender Grillrost im Lieferumfang enthalten sein muss. Aufgrund der verschiedenen Designs und Bauweisen sind handelsübliche Grillroste nur in seltenen Fällen mit einer bereits vorhandenen Feuerschale kombinierbar.

Einige wenige Hersteller bieten Grillzubehör passend zu ihren Feuerschalen an. Neben einem klassischen Grillrost kann man die Feuerschale mit einem Grillring, einer Grillplatte oder einem Flammlachsbrett kombinieren. Wer schon vor dem Kauf weiß, dass er die Feuerschale auch zur Zubereitung von Lebensmitteln verwenden möchte, sollte eine Feuerschale mit Grill kaufen.

Ein weiterer wichtiger Faktor beim Grillen ist die Verarbeitungs- und Materialqualität. Eine hohe Materialstärke (mehrere Millimeter) und eine hohe Standfestigkeit erhöhen die Sicherheit und das Grillvergnügen. Gerade beim Grillen oder bei der Verwendung eines Dutch Oven ist es wichtig, dass die Feuerschale dem zusätzlichen Gewicht standhalten kann.

Eines der beliebtesten Materialien für eine Feuerschale mit Grill ist Edelstahl. Es rostet nicht, ist lebensmittelecht und leicht zu reinigen. Wer bereits eine Feuerschale sein Eigen nennt und nicht über einen passenden Grillrost oder Grillring verfügt, kann mit einem Dreibeinstativ die Feuerschale auch als Grill verwenden.

Alternativprodukte

Aufgrund der oftmals großen Abmessungen sind Feuerschalen vor allem für große Gärten gut geeignet. Für eine kleine Terrasse gibt es kompaktere Alternativen zur Feuerschale, die ebenfalls für Lagerfeuerromantik im Garten sorgen:

  • Feuerkorb: Feuerkörbe sind zumeist aus pulverbeschichtetem Stahl oder Edelstahl gefertigt und damit hoch hitzebeständig. Die vergleichsweise schmalen Behälter sind höher als eine Feuerschale und durch die offene Bauweise wird eine gleichmäßige Sauerstoffversorgung des Feuers sichergestellt. Feuerkörbe sind außerdem vergleichsweise leicht und können so problemlos im Garten versetzt oder für den Winter eingelagert werden.
  • Feuersäule: Feuersäulen bestehen aus feuerfesten Materialien wie Stahl oder Edelstahl. Dank seiner Rostoptik ist Cortenstahl ein beliebter Werkstoff zur Fertigung von Feuersäulen. Anders als Feuerkörbe sind Feuersäulen überwiegend geschlossen; die Oberfläche wird häufig nur durch ein ausgeschnittenes Muster unterbrochen. Feuersäulen für Bioethanol können häufig auch im Innenbereich verwendet werden und besitzen häufig einen Sockel aus Edelstahl und einen Korpus aus Glas.
  • Feuertonne: Zumeist aus Stahl gefertigt, bieten Feuertonnen ein hohes Volumen und damit eine hohe Hitzeentwicklung. Sie sind in der Regel geschlossen gefertigt und verfügen im unteren Bereich über Belüftungsöffnungen. Besonders praktisch sind Modelle mit Deckel, weil dieser den Inhalt vor Regenwasser schützt.
  • Schwedenfeuer: Das Schwedenfeuer besteht aus einem eingeschnittenen Baumstamm, der auf einer feuerfesten Unterlage aufgestellt und anschließend angezündet werden muss. Sie benötigen deutlich weniger Platz als alle anderen Lagerfeuer-Varianten und sind damit für kleine Gärten gut geeignet.