Lichtschachtabdeckung – Hält Licht- und Kellerschacht sauber und trocken

Aktualisiert am: 07.01.2022

Lichtschachtabdeckungen dienen dazu, das Eindringen von Wasser und Verschmutzungen in den Lichtschacht zu verhindern und unerwünschte Gäste wie Nagetiere oder Insekten von Ihrem Keller fernzuhalten. Im Garten verhindern trittfeste Lichtschachtabdeckungen, dass der Lichtschacht zur gefährlichen Stolperfalle wird. Ein trittfest abgedeckter Lichtschacht sorgt dafür, dass Ihre Kinder sicher im Garten spielen können.

Update vom 22.10.2021

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Lichtschachtabdeckungen Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Lichtschachtabdeckung als verzinktes Gitterrost, trittsicher und begehbar, gefertigt nach DIN24357, Abmessungen: 400 x 600 mm bis 1200 x 600 mm, Maschenweite: 30 x 30 mm

Trittfest und stabil: Der GI-RO Einpress Gitterrost DIN 24537

bietet zuverlässigen Schutz vor dem Eindringen von Insekten, Nagetieren und Verschmutzungen – auch in bestehenden Anlagen.
Das Gitter verfügt über eine Maschenweite von 30 x 30 cm und hält so gröbere Verschmutzungen aus dem Lichtschacht fern. Laut Herstellerbeschreibung ist das GI-RO Einpress Gitterrost DIN 24537 begehbar; vorausgesetzt, es wurde wie vorgesehen montiert.
Obwohl diese Lichtschachtabdeckung in vielen Größen erhältlich ist, passt sie nur zu Lichtschächten mit Standardmaßen. Einige Käufer konnten die Abmessungen jedoch mit einer Flex reduzieren und das Gitter so an ihren Lichtschacht anpassen.
Den Rezensionen zufolge sind die gelieferten Gitterroste passgenau und auch die Verarbeitungsqualität ist wie erwartet. Auch nach längerer Nutzungsdauer verzieht sich das GI-RO Einpress Gitterrost DIN 24537 nicht und sowohl Sonneinstrahlung als auch Regen wirken sich nicht negativ auf das Material aus.
Nur in einem Einzelfall kam es zu einem Fertigungsfehler, sodass die Käufer hier fast einstimmig ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis feststellen.

Vorteile:
  • trittfest
  • hohe Passgenauigkeit
  • sehr witterungsbeständig
  • passt zu vielen Standard-Lichtschächten
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile:
  • im Einzelfall Fertigungsfehler

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Insektenschutz für Lichtschachtabdeckung, aus Aluminium-Gewebe, Abmessungen: 100 x 250 / 100 x 120 / 120 x 250 cm

Zuverlässiger Insektenschutz: Der Windhager Aluminium Insektenschutz

ist aus robustem Aluminiumgewebe gefertigt schützt den Lichtschacht zuverlässig vor Insekten und kleinteiligen Verschmutzungen. Für den Lichtschacht kann das Gitter einfach auf einen Rahmen gespannt werden; begehbar ist es dann allerdings nicht.
Alternativ befestigten die Käufer es an einem vorhandenen Gitterrost und schützten den Lichtschacht so effizient vor eindringenden Insekten. Die Strapazierfähigkeit kann den Erfahrungsberichten nach überzeugen. Das Windhager Aluminium Insektenschutz hält auch scharfen Katzenkrallen stand und bietet zuverlässigen Schutz vor Mäusen und anderen Nagern.
Für eine gute Passgenauigkeit lässt sich das Windhager Aluminium Insektenschutz einfach zuschneiden. Die Käufer berichten aber, dass das Netzgewebe dabei ausfransen könnte.
Für begehbare Lichtschachtabdeckungen ist dieser Insektenschutz für den Lichtschacht nur bedingt geeignet. Einige Nutzer bemängeln, dass das Gewebe Schaden nimmt, wenn man häufig darüberläuft.

Vorteile:
  • einfache Handhabung
  • zuschneidbar
  • zuverlässiger Schutz gegen Insekten und Nagetiere
  • witterungsbeständig
Nachteile:
  • nur bedingt geeignet für häufiges Begehen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Lichtschachtabdeckung mit Aluminiumrahmen, robustes EVA-Gewebe, Abmessungen: 60 x 115 cm

Flexibler Selbstbausatz: Die empasa Lichtschachtabdeckung

wird als Selbstbausatz geliefert und kann so an die individuellen Gegebenheiten im eigenen Garten angepasst werden. Das Modell ist individuell kürzbar und schützt zuverlässig vor Verschmutzungen und Insekten.
Neben der sehr einfachen Handhabung wird von den Käufern häufiger die hochwertige Optik gelobt. Die empasa Lichtschachtabdeckung wird durch Verschraubungen befestigt und verbleibt bei sachgerechter Montage sicher an ihrem Platz. Den Nutzern fielen allerdings häufiger die zu langen Schrauben auf, sodass diese entweder gekürzt oder ersetzt werden mussten.
Zu beachten ist, dass sich die empasa Lichtschachtabdeckung nicht zum regelmäßigen Begehen eignet. Das verwendete Gewebe besteht aus EVA-Kunststoff und ist damit zwar hoch witterungsbeständig, allerdings nicht sonderlich belastbar.

Vorteile:
  • Selbstbausatz für individuelle Abmessungen
  • einfache Handhabung und Montage
  • guter Insektenschutz
  • sehr witterungsbeständig
Nachteile:
  • Schrauben zu lange
  • relativ geringe Strapazierfähigkeit

Lichtschachtabdeckung kaufen – Schutz für Keller- und Lichtschacht

Lichtschächte sind ein Gestaltungselement, das Tageslicht in den Keller bringen kann. Die Oberseite des Lichtschachts ist in der Regel mit einer Lichtschachtabdeckung versehen, die vor dem Eindringen von Schmutz und Fremdkörpern schützt und gleichzeitig Licht durchlässt.

Da diese Abdeckungen in der Regel den ganzen Tag über direkt dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, müssen sie regelmäßig gewartet werden, um sie in gutem Zustand zu halten. Lichtschachtabdeckungen verbessern das Aussehen eines Kellers, indem sie natürliches Licht hereinlassen.

Lichtschachtabdeckungen können auch verhindern, dass Tiere über den Keller in das Haus eindringen. Über den Lichtschacht oder eine Kellertür besteht ein erhöhtes Risiko eines Nagetierbefalls, da Nagetiere von der Nahrungs- und Wasserquelle in Ihrem Keller angezogen werden könnten. Eine gute Abdeckung schützt vor Mäusen und anderen Nagetieren, sowie Schlangen und Insekten.

Welche Arten von Lichtschachtabdeckung gibt es?

Es gibt zwei Arten von Lichtschachtabdeckungen:

  • Teilabdeckung: Hierbei handelt es sich um ein einfaches Blechteil, bei dem es keine optischen Hindernisse gibt
  • Vollständige Abdeckung: Diese Art der Lichtschachtabdeckung besteht aus Fiberglas oder Aluminium und ist in vielen Farben wie Anthrazit, Weiß oder Grau erhältlich. Sie ist in der Regel teurer als eine Teilabdeckung, da sie bis zu 99% der potenziell schädlichen UV-Strahlen abhalten kann, was die Lebensdauer von im Keller gelagerten Gegenständen wie Teppichen und Möbeln verlängert.

Wie reinige ich eine Lichtschachtabdeckungen?

Die Reinigung Ihrer Abdeckung verhindert, dass sie rostet und sich verfärbt. Auf der Lichtschachtabdeckung liegende Verschmutzungen und Fremdkörper verhindern außerdem das Eindringen von Tageslicht. Massive Lichtschachtabdeckungen aus Glas können einfach mit einem Gartenschlauch abgespritzt werden.

Bei teildurchlässigen Lichtschachtabdeckungen ist das jedoch nicht empfehlenswert, weil sich das Wasser sonst im Lichtschacht sammeln kann. In diesen Fällen kann der Lichtschacht mit einem gewöhnlichen Straßenbesen gereinigt werden.

Laub und leichtere Verschmutzungen können bei der Gartenpflege auch mit einem Laubpuster oder Laubsauger vom Lichtschacht entfernt werden. Je nach Material lassen sich hartnäckige Verunreinigungen auch mit einem Schrubber beseitigen.

Welche Vorteile hat eine Lichtschachtabdeckung?

Lichtschachtabdeckungen schützen den Keller vor Nagetieren, Insekten und Verschmutzungen wie z. B. Laub. Je feinmaschiger die Lichtschachtabdeckung ist, desto weniger Licht, aber auch umso weniger Fremdkörper werden sich in den Lichtschacht verirren. Gerade wenn der Keller oder das Soutterain als zusätzliche Wohnfläche genutzt wird, sollte eine Lichtschachtabdeckung nicht fehlen.

Lichtschachtabdeckungen verhindern außerdem eine zu hohe Luftfeuchtigkeit in den angrenzenden Räumen. Ansammlungen von Laub, Abfall und anderen Fremdkörpern fördern nämlich die Bildung von Staunässe im Lichtschacht.

Außerdem tragen Lichtschachtabdeckungen zu einem gepflegten Erscheinungsbild bei. Die engen Winkel und Ecken sind nur schwer zu reinigen und können so schnell unansehnlich werden.

Im Garten erhöhen Lichtschachtabdeckungen zudem die Sicherheit. Ein ungesicherter Lichtschacht ist eine große Stolperfalle im Garten, die gerade für kleine Kinder gefährlich werden kann. Eine trittfeste Lichtschachtabdeckung beseitigt das Sturz- und Verletzungsrisiko und sorgt dafür, dass Kinder unbesorgt im Garten spielen können.

Welche Lichtschachtabdeckung schützt vor Insekten?

Insekten wie Stechmücken und anderes Ungeziefer können eine Plage sein. Auch wenn sie keine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit darstellen, können stechende Insekten in Innenräumen zu einem Ärgernis werden. Eine besonders feinmaschige oder mit einem Insektenschutz bezogene Lichtschachtabdeckung verhindert das Eindringen von Insekten.

Es ist wichtig zu wissen, dass diese Art von Abdeckung zwar vor Insekten schützt, aber keinen 100 prozentigen Schutz bietet. Zum Beispiel können einige Insekten wie Ameisen und Kakerlaken leicht durch Risse oder Spalten rund um Ihre Kellerlichtschachtabdeckung ins Innere gelangen.

Wie schützt man den Lichtschacht vor Regenwasser?

Je nach Bauweise verhindern Lichtschachtabdeckungen, dass Regenwasser in das Haus eindringt. Es kann jedoch vorkommen, dass Wasser durch die Abdeckung sickert, wenn sie nicht richtig installiert ist.

Lichtschachtabdeckungen aus Glas lassen gleichzeitig viel Licht durch den Schacht in die Innenräume und halten Regenwasser zuverlässig ab. Wird das Tageslicht in den Räumen unterhalb des Lichtschachtes nicht benötigt, können massive Lichtschachtabdeckungen aus Aluminium ebenfalls vor Wasseransammlungen schützen.

Wichtig ist, dass die Lichtschachtabdeckung gut abgedichtet ist, damit das Wasser nicht an den Seiten in den Lichtschacht gelangen kann.

Für wen eignet sich eine Lichtschachtabdeckung aus Glas?

Glas-Lichtschachtabdeckungen eignen sich für Lichtschächte, durch die Tageslicht ins Innere der darunterliegenden Räume dringen soll. Sie sind leicht zu reinigen und überzeugen mit einer hochwertigen Optik.

Sie bieten außerdem einen hohen Schutz vor Regenwasser, eindringenden Insekten und Kleintieren sowie vor Verschmutzungen durch Laub oder Unrat.

Für wen eignet sich eine Lichtschachtabdeckung aus Edelstahl?

Lichtschachtabdeckungen aus Edelstahl sind ideal für Bereiche, die starken Witterungsbedingungen und Belastungen ausgesetzt sind. Edelstahl ist hoch witterungsbeständig, rostfrei und verfügt über eine hochwertige Optik.

Ist eine Lichtschachtabdeckung begehbar und trittsicher?

Die meisten Lichtschachtabdeckungen sind so konzipiert, dass sie begehbar und rutschfest sind. Sie erhöhen so die Sicherheit, weil niemand versehentlich in den Lichtschacht treten und sich dabei verletzen kann.

Kann ich eine Lichtschachtabdeckung selbst installieren?

Die meisten handwerklich geschickten Personen können eine Lichtschachtabdeckung selbst installieren. Wer eine besonders dichte oder spezielle Lösung benötigt, sollte sich evtl. von einem Fachbetrieb bei der Montage helfen lassen.

Kann ich ein anderes Material für die Innenseite meines Lichtschachts verwenden?

Für einige Lichtschachtabdeckungen sind zusätzliche Zubehörteile erhältlich, die sich an der Innenseite befestigen lassen. Dazu gehören neben dem Insektenschutz auch eine Wärmedämmung oder ein Sonnenschutz.

Wie wird eine Lichtschachtabdeckung befestigt?

Einige Produkte wie Lichtschachtabdeckungen aus Edelstahl werden durch Verschraubung angebracht. Diese Modelle werden durch eine Bohrung am Lichtschacht befestigt. Vor dem Kauf ist sicherzustellen, dass eine Befestigung auf die gewünschte Art und Weise möglich ist.

Gitterroste für den Lichtschacht müssen häufig nicht gesondert befestigt werden, sondern werden einfach in den Lichtschacht eingepresst.

Kann ich eine Lichtschachtabdeckung für eine flache Wand bekommen?

Liegt das Fenster nur teilweise im Lichtschacht, benötigt man eine Lichtschachtabdeckung mit Aufkantung. Diese bedeckt sowohl den Boden als auch einen Teil der Hauswand und bietet so einen umfassenden Schutz vor Regenwasser und Verschmutzungen.

Fazit

Eine Lichtschachtabdeckung ist eine notwendige Anschaffung für jeden Hausbesitzer mit einem Keller. Diese Abdeckungen verhindern, dass Wasser in Ihr Haus eindringt und schützen vor der Hitze der Sonne sowie vor Insekten und Nagetieren. Auch aus ästhetischen Gründen sollten Sie so bald wie möglich eine Lichtschachtabdeckung installieren.

Achten Sie darauf, Abdeckungen, die nicht aus aus Edelstahl oder verzinktem Stahl sind, zu vermeiden. Diese werden mit der Zeit rosten und korrodieren. Sie sollten auch Lichtschachtabdeckungen aus Plastik vermeiden, wenn Sie Nagetiere aus Ihrem Haus fernhalten wollen, da diese Modelle nicht stark genug sind, um sie am Eindringen zu hindern. Wenn Sie überlegen, eine Abdeckung zu installieren oder zu ersetzen, empfehlen wir Ihnen, all diese Faktoren zu berücksichtigen, damit Sie die perfekte Lösung für Ihre Bedürfnisse finden.