Marktschirm – Hochwertiger Sonnenschirm für Garten & Terrasse

Aktualisiert am: 06.03.2022

Marktschirme sind besonders große und stabile Sonnenschirme, die im Garten oder auf der Terrasse Schatten spenden und gleichzeitig relativ unempfindlich gegen Wind sind. Weil Marktschirme auch für die gewerbliche Nutzung konzipiert wurden, zeichnen sie sich durch eine hochwertige Verarbeitungsqualiät und eine hohe Strapazierfähigkeit aus.

Update vom 06.03.2022

Der Sekey® 200 × 125 cm Marktschirm und der ABCCANOPY 270cm Sonnenschirm wurden in den Vergleich aufgenommen.

Marktschirme Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: runder Marktschirm, Durchmesser: 230 oder 270 cm, kippbar, Öffnen / Schließen mit Kurbel, verschiedene Farben wählbar, Material: Alugestänge + Polyester-Bespannung

Klassischer, runder Marktschirm: Den ABCCANOPY Sonnenschirm

finden die meisten Käufer stabil und standfest. Der Stangendurchmesser von 3,8 cm passt gut in viele gängige Sonnenschirmhalter und kann auch gut für Schirmhalterungen verwendet werden, die in Gartentische integriert sind.
Auch die Kurbel zum Öffnen und Schließen funktioniert laut Käuferberichten gut. Auch nach längerer Verwendung kann der ABCCANOPY Sonnenschirm immer noch problemlos und einfach geöffnet und geschlossen werden.
Sehr gut finden die meisten Käufer auch das attraktive Aussehen des Schirm sowie den guten Halt, selbst bei leichterem Wind.
Einige Käufer sind jedoch von der Qualität des eher dünn wirkenden Polyesterstoffes und der Haltbarkeit der Bespannung wenig überzeugt. Über größere Probleme mit der Schirmbespannung berichtet aber keiner dieser Käufer.
Insgesamt gefällt vielen Käufern das Preis-Leistungs-Verhältnis beim ABCCANOPY Sonnenschirm sehr gut und sie würden den Marktschirm weiterempfehlen.

Vorteile:
  • kippbar
  • stabile Verarbeitung
  • standfest selbst bei leichtem Wind
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile:
  • Stoff der Bespannung wirkt auf einige Käufer dünn und möglicherweise weniger langlebig

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: rechteckiger Marktschirm, verschiedene Farben wählbar, abknickbar, Schirmdurchmesser: 200 x 125 cm, Schirmhöhe: 235 cm, Bespannung: Polyester mit 160g/m²

Rechteckiger Schirm für Balkon oder Terrasse: Der Sekey® 200 × 125 cm Marktschirm

ist ein rechteckiger Sonnenschirm, der laut Käuferberichten damit punktet, dass er sowohl höhenverstellbar als auch kippbar ist. Dadurch ist der Schattenwurf sehr flexibel einstellbar.
Das Öffnen und Schließen funktioniert gut, berichten die Käufer. Ein einziger kleiner Kritikpunkt ist bei einigen Käufern, dass nach dem Öffnen ein Splint durchgezogen werden muss, der als Sicherung dient, aber den Aufwand beim Öffnen auch vergrößert.
Der Stockdurchmesser beträgt am unteren Ende 32 mm. Dies passt in sehr viele gängige Halter für Sonnenschirme und Marktschirme.
Gut gefällt auch die rechteckige Form des Sekey® 200 × 125 cm Marktschirm, mit einer schmalen und einer langen Seite. Das sei besonders für schmalere Terrassen oder für den Balkon ein großer Vorteil. Zudem sei das Licht unter dem Schirm sehr angenehm und die Farbwirkung schön.
Auch mit der Stabilität sind die meisten Käufer zufrieden. Wie jeder Sonnenschirm muss der Sekey® 200 × 125 cm Marktschirm natürlich bei Sturm und stärkerem Wind eingeklappt werden. Mehrere Käufer bemängeln jedoch, dass der Schirm schon bei leichtem Wind beschädigt wurde, wobei vor allem das dünne Gestänge am Schirm einen Schwachpunkt darstellt.

Vorteile:
  • kippbar
  • höhenverstellbar
  • rechteckige Form passt gut auf schmale Terrassen oder Balkone
  • angenehme Farb- und Lichtwirkung
  • mit UV-Schutz (Faktor 50+)
Nachteile:
  • kann durch Wind beschädigt werden

Marktschirm kaufen – Großer Schattenspender mit hoher Stabilität

Marktschirme gehören zu den besonders stabilen und großen Sonnenschirmen auf dem Markt. Ursprünglich für den gewerblichen Einsatz auf Märkten und in der Gastronomie entwickelt, sorgen Marktschirme mit ihren Eigenschaften auch im privaten Garten für eine einfache und komfortable Handhabung.

Im Vergleich zu klassischen Mittelmastschirmen sind Marktschirme besonders stabil und strapazierfähig. Zusätzlich lassen sie sich einfach Auf- und Abbauen und spenden mit ihren großzügigen Abmessungen viel Schatten im Garten und auf der Terrasse.

Marktschirme sind in zahlreichen Größen erhältlich und können eine Durchmesser von bis zu acht Metern erreichen. Sie sind damit besonders gut geeignet für große Gärten und Terrassen, in denen beispielsweise eine große Sitzecke im Garten oder eine Garten-Lounge beschattet werden soll.

Einen besonders lückenlosen und großflächigen Sonnenschutz bieten rechteckige Marktschirme. Diese können bei Bedarf dicht zusammengestellt werden und so in einer Gruppe aufgestellt für sehr großflächigen Sonnenschutz sorgen

Besonders bei Sitz- und Essgruppen auf der Terrasse möchten viele Gartenbesitzer mit möglichst wenigen Schirmen für Schatten sorgen. So sinkt die Anzahl der Hauptmasten, die Durchgänge zwischen Hauswänden und Gartenmöbeln einschränken könnten. Steht ohnehin nur sehr wenig Platz im Außenbereich zur Verfügung, ist der Ampelschirm eine sinnvolle und platzsparende Lösung.

Material und Verarbeitung von Marktschirmen

Beim Kauf des Marktschirms kann es sich lohnen, in Qualität zu investieren. Minderwertige Produkte zeichnen sich zumeist durch ein instabiles und schlecht verarbeitetes Grundgerüst aus. Dadurch kann etwa ein Bruch der Streben dazu führen, dass der gesamte Schirm ersetzt werden muss.

Setzt ein Hersteller auf verstärkten Kunststoff oder speziell behandeltes Holz (s. Sonnenschirme aus Holz), so kann der Marktschirm den Einflüssen von Wind und Wetter über Jahre standhalten. Als langlebig erweisen sich darüber hinaus Verstrebungen aus Aluminium.

Das Material ist angenehm leicht, aber kann dem Schirm dennoch eine hohe Stabilität verleihen. Darüber hinaus bietet Aluminium selbst bei anhaltender Feuchtigkeit der Korrosion keinerlei Angriffsfläche.

Ebenso bedeutsam ist ein kritischer Blick auf den Bezugsstoff. Inzwischen setzen die meisten Hersteller auf ein strapazierfähiges Kunstfaser-Gewebe wie z. B. Oxford-Stoff oder Polyester. Diese sind wasserabweisend oder sogar wasserdicht und trocknen nach einem Regenschauer schnell.

Idealerweise ist die Bespannung des Marktschirms UV-beständig beschichtet, sodass sie in der Sonne nicht ausbleicht und gleichzeitig einen hohen Lichtschutzfaktor bietet. Doch Vorsicht: Auch wenn Marktschirme mit einem hohen UV-Schutz ausgestattet sind, können UV-Strahlen unter den Marktschirm gelangen und eine gesundheitliche Belastung darstellen.

Befestigung für den Markschirm

In den meisten Fällen werden Marktschirme mit einem klassischen Sonnenschirmständer aufgestellt. Bei manchen Modellen wird dieser mitgeliefert und ist damit optimal an das Gewicht und die Größe des Marktschirms angepasst.

Alternativ kann der Marktschirm mit einer Bodenhülse befestigt werden. Dafür ist ist ein kurzer und einfacher handwerklicher Eingriff erforderlich, um sie im Boden zu verankern. Einmal eingesetzt ist jedoch keine Stolperfalle mehr vorhanden und die Befestigung für den Marktschirm verschwindet elegant im Erdreich.

Reinigung und Pflege des Marktschirms

Um den Marktschirm als langfristige Investition begreifen und ihn lange im Einsatz halten zu können, ist zudem die richtige Pflege erforderlich. Schmutz und Verunreinigungen können vor allem am Gelenk des Marktschirms großen Schaden verursachen.

Doch auch der Bezugsstoff selbst sollte regelmäßig einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Damit die Verunreinigungen nicht tiefer in das Material einziehen, ist die Bearbeitung mit einer weichen Bürste, Wasser und einem milden Reiniger zu empfehlen. Spezialreiniger für Markisen und Sonnenschirme schonen die Farben und das Gewebe und sorgen gleichzeitig dafür, dass der Stoff seine Eigenschaften (wasserabweisend, UV-beständig) nicht verliert.

Ersatzteile und Zubehör für den Marktschirm

Einige Hersteller liefern ihren Marktschirm zudem in Kombination mit einer Schutzhülle aus. Wird diese nicht nur in der Winterpause sondern regelmäßig genutzt, kann sie die Lebensdauer des Marktschirms deutlich verlängern. Sie schützt das den Bezugsstoff vor Feuchtigkeit, Verschmutzungen und UV-Strahlung.

So kann der ursprüngliche, kräftige Farbton länger erhalten werden. Ist eine Sonnenschirmhülle nicht im Lieferumfang enthalten, können Gartenbesitzer diese separat erwerben.

Hier lohnt sich vorab ein Blick in das Sortiment des Herstellers, der häufig passende Abdeckungen für den Marktschirm anbieten. Alternativ sind im Handel viele Universal-Schutzhüllen für Marktschirme erhältlich.

Vor dem Kauf eines Marktschirms sollte man außerdem prüfen, welche Ersatzteile für das gewünschte Modell erhältlich sind. Um den Marktschirm bei einem Defekt nicht gleich ersetzen zu müssen, sollten Verschleißteile und andere stark beanspruchte Bestandteile der Mechanik austauschbar sein. Auch die Bespannung kann bei einigen Marktschirmen ausgetauscht werden.

Zusatzausstattung bei Marktschirmen

Besonders bei hochwertigen Marktschirmen ist nicht selten eine Sonderausstattung erhältlich, die den Marktschirm deutlich aufwerten. Dazu gehören unter anderem:

  • integrierte LED-Beleuchtung
  • Kurbelantrieb (optional mit Motor)
  • Servomechanik
  • Winddach
  • individueller Aufdruck

Vor allem die Servomechanik und der Kurbelantrieb können den Komfort bei großen Marktschirmen deutlich steigern. Bei aufziehenden Unwettern oder starken Windböen kann der Marktschirm so schnell und einfach geschlossen und im Anschluss wieder geöffnet werden.

Servomechanik und Kurbelantrieb reduzieren dabei auch den Verschleiß am Öffnungsmechanismus und erhöhen so die Lebensdauer des Marktschirms. Zusätzlich senken sie den Kraftaufwand, der für das Öffnen der großen Schirme notwendig ist.