Solarfackeln – Gemütliches Ambiente in den Abendstunden

Aktualisiert am: 08.12.2022

Kurz & Knapp

  • Mit Solarfackeln können Sie auf sichere Art und Weise für ein gemütliches Ambiente in Ihrem Garten sorgen.

  • Besonders für Familien mit Kindern eignen sich Solar Gartenfackeln, denn es besteht keine Verbrennungsgefahr.

  • Ein Dämmerungssensor sorgt dafür, dass die Fackeln jeden Abend automatisch anspringen, wenn es dunkel wird.

Update vom 04.06.2022
Die Geemoo Solarleuchten für Außen wurden in den Vergleich aufgenommen.

Solarfackeln Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solarfackeln aus Kunststoff, 6er Set, Flackerlicht, Schutzklasse IP65, 8 bis 10 Stunden Betriebszeit, 6 bis 8 Stunden Ladezeit, mit Ein-/Ausschalter, Höhe inkl. Stiel 52 cm, Abmessungen: ‎7 x 7 x 52 cm, Dämmerungssensor

Besonders attraktives, stimmungsvolles Licht: Die Geemoo Solarleuchten für Außen

sind kleinere, attraktiv aussehende Solarfackeln, die laut Kundenrezensionen ein schönes und natürlich wirkendes, flackerndes Licht erzeugen. So lässt sich im Garten, um die Terrasse herum oder auf dem Campingplatz abends eine angenehme, gemütliche Stimmung schaffen, berichten die Käufer.
Auch auf dem Balkon können sie gut eingesetzt werden. Sie lassen sich beispielsweise in Balkonkästen stecken oder können mit Kabelbinder am Geländer angebracht werden.
Gut gefällt auch, dass der Dämmerungssensor einwandfrei funktioniert und die Solarfackeln zu leuchten beginnen, sobald es dämmert. Die Geemoo Solarleuchten für Außen sind eher klein und nicht sehr hell, merken Nutzer an, ergeben aber gerade dadurch einen sehr schönen Effekt, der an Kerzenlicht oder echte Fackeln erinnert.
Der Großteil der Käufer ist mit der Qualität sehr zufrieden. Es gibt jedoch einzelne Nutzer, bei denen eine oder mehrere Geemoo Solarleuchten für Außen aus dem 6er Set defekt waren oder nach kurzer Gebrauchsdauer nicht mehr leuchteten.
Leuchtdauer / Akkulaufzeit und Wetterfestigkeit werden von den Käufern sehr gut beurteilt. Auch dass die kleinen Solarfackeln sich ganz einfach in die Erde oder in Blumenkübel stecken lassen oder an Zäunen befestigt werden können, wird oft positiv erwähnt.

Vorteile:
  • Set mit 6 kleineren Solarfackeln
  • automatisches Ein- und Ausschalten durch Dämmerungssensor
  • realistisch flackernder Flammeneffekt
  • wetterfest und für langfristige Outdoor-Nutzung gut geeignet (IP65)
  • lange Leuchtdauer
Nachteile:
  • manchmal defekte Leuchten

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solarfackeln aus Kunststoff, 4er Set, Flackerlicht, Schutzklasse IP68, 8 bis 12 Stunden Betriebszeit, 8 Stunden Ladezeit, mit Ein-/Ausschalter, Höhe inkl. Stiel 58 cm, Abmessungen: ‎9.5 x 9.5 x 58 cm, Gewicht: 880 Gramm

Echt aussehende Flammenoptik: Die Swonuk Solarleuchten mit Flammenlicht

kommen in einem praktischen 4er Set, sodass sich durch eine Kombination der Solarfackeln schöne, stimmungsvolle Effekte zaubern lassen. Auch entlang einer Terrasse oder eines Weges können mehrere Swonuk Solarleuchten mit Flammenlicht eine attraktive Beleuchtung schaffen, berichten Käufer.
Jede Leuchte enthält 33 warmweiße LED, die einen realistisch flackernden Flammeneffekt schaffen. Allerdings finden manchen Käufer den Leuchtkörper mit den 33 LED relativ klein und nicht allzu hell.
Die Schutzarzt IP68 macht die Swonuk Solarleuchten mit Flammenlicht wasserdicht und wetterfest für den Außenbereich. Bei einigen Käufern hielten die Gartenfackeln aber nicht allzu lange und es traten mit der Zeit zunehmend Defekt auf.
Die Solarfackeln laden sich den Tag über auf und gehen automatisch bei der Abenddämmerung an, was beim Großteil der Käufer auch problemlos funktioniert. Nur einzelne Käufer berichten über eine zu kurze Brenndauer, die aber je nach Wetterlage auch mit einer zu geringen Solar-Aufladung zu tun haben kann.
Die Installation ist denkbar einfach, berichten Käufer, denn die Solarfackeln müssen nur an einer geeigneten Stelle in den Boden oder einen Blumenkübel gesteckt werden. Die Kunststoff-Erdspieße der Fackeln eignen sich jedoch eher nicht für harten oder steinigen Boden.

Vorteile:
  • 4er Set
  • Verlängerungsrohre werden mitgeliefert
  • Flammeneffekt wirkt realistisch und stimmungsvoll
Nachteile:
  • nur 33 LED, dadurch nicht sehr hell
  • manchmal nicht langlebig
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Solarfackeln kaufen – sicher und stilvoll im eigenen Garten

Solarfackeln benötigen keine externe Stromquelle, sind sicher und schaffen eine Wohlfühlatmosphäre. Sie machen sowohl auf dem Balkon als auch im Garten eine gute Figur. Dank verschiedener Designs lässt sich mühelos ein neues Schmuckstück für jeden Anwendungsbereich finden.

Die Vorteile von Solarfackeln auf einen Blick

  • automatische Beleuchtung sobald es dämmert
  • sichere Anwendung
  • diverse Stile
  • unterschiedliche Befestigungsmethoden
  • auch flackerndes, natürliches Licht möglich

Die meisten Solarfackeln besitzen einen An- und Ausschalter, falls man das Timing lieber manuell und nicht automatisch steuern möchte.

Das richtige Material ist entscheidend für die Langlebigkeit

Wichtig ist, dass die Solarfackel witterungsbeständig und von hoher Qualität ist. Ausschlaggebend für diese Eigenschaft ist allem voran das Material der Solarfackel.

Solarfackeln werden mit Kunststoffverkleidungen angeboten, aber auch aus Metallen wie Eisen, Stahl, Aluminium oder Kupfer. Insbesondere die Gartenfackeln aus Metall werten den Garten optisch auf und sind gleichzeitig sehr robust.

Natürlich schön: Der Flammeneffekt

Die meisten Solarfackeln besitzen ein Flackerlicht bzw. einen Flammeneffekt. Das ist nicht zuletzt ein Grund dafür, dass sie so geschätzt werden. Das Flackerlicht sorgt dafür, dass das Licht der Solarfackeln wirkt, als wäre es von einer richtigen Feuerstelle. Dieser Aspekt trägt maßgeblich zur Gemütlichkeit bei.

Wer den Flammeneffekt nicht mag, kann auch ein Modell ohne diesen auswählen.

Ein USB Anschluss an Solarfackeln?

Tatsächlich gibt es Solarfackeln, die einen USB Anschluss besitzen, obwohl sie gemeinhin keine externe Stromquelle brauchen. Sinnvoll ist das aber eigentlich nur dann, wenn man seine Fackeln nicht permanent aufstellen und nur zu bestimmten Anlässen platzieren möchte. In diesem Fall lassen sich die Solarfackeln bequem mit USB aufladen.

Ausnahme: Sollte ein Solarpanel wider Erwarten Schaden nehmen, lohnt sich der USB Anschluss ebenfalls.

Die wichtigsten Kaufkriterien auf einen Blick

Nicht nur die Optik und das Material der elektrischen Fackel spielen bei der Kaufentscheidung eine Rolle. Auch auf die folgenden Dinge sollte besonders geachtet werden.

Die Größe der Solarfackeln: Solarfackeln für den Garten sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Im Schnitt erreichen sie eine Länge von 30 bis 40 cm. Kleinere Varianten, wie man sie von Balkonen kennt, sind für den Garten nur bedingt geeignet. Fällt die Fackel kleiner aus, kann sie auf eine gewisse Distanz nicht mehr gut wahrgenommen werden und der gewünschte Effekt bleibt aus.

Die Befestigung der Solarfackeln: Solarfackeln lassen sich auf zwei Arten befestigen. Für welche Art man sich entscheidet, hängt vor allem vom geplanten Einsatzzweck ab. Soll die Fackel auf dem Balkon oder auf der Terrasse stehen, eignen sich Modelle mit Standfuß sehr gut.

Möchte man die Solarfackel direkt im Garten, zum Beispiel an der Rasenkante, platzieren, sind Erdspieße die bessere Wahl. Mit diesen lässt sich die Fackel einfach und mühelos fixieren; selbst dann, wenn der Boden uneben ist. Er muss nur weich genug sein, um den Erdspieß in den Boden drücken zu können.

Die Akkukapazität der Solarfackeln: Die Kapazität bzw. Akkulaufzeit von Solarfackeln ist ein wichtiges Kriterium bei der Wahl eines geeigneten Modells. Die meisten Hersteller geben eine Akkulaufzeit an, die in der Regel bei acht bis zehn Stunden liegt. Bei voller Akkuladung leuchten so im Sommer die ganze Nacht durch.

Einige Solarfackeln besitzen aber auch eine reduzierte Leuchtdauer von 5 Stunden, sehr gute Modelle erreichen sogar 12 Stunden Laufzeit.

Wichtig: Die angegebene Laufzeit bezieht sich stets auf den Fall, dass die Fackel während der “Ladezeit” mit ausreichend Licht versorgt wird. Ist es überwiegend bewölkt, fällt die Laufzeit entsprechend geringer aus.

Die Ladezeit von Gartenfackeln mit Solarpanel liegt durchschnittlich bei acht Stunden.

Die IP-Schutzklasse der Solarfackeln: Die Schutzklasse, bestimmt, wie gut die Solarfackeln gegen eindringende Fremdkörper und Feuchtigkeit geschützt sind. Insbesondere Regen oder Schnee sollten der elektrischen Fackel nichts anhaben können.

Empfehlenswert sind Modelle mit der Schutzklasse IP65. Damit sind die Fackeln gegen Staub und Strahlwasser gut geschützt.

Alternativprodukte

Neben Solarfackeln, gibt es auch ansprechende Solar-Gartenleuchten, die einen ähnlichen Effekt hervorrufen. Wer sich mit Solarprodukten nicht anfreunden kann, kann natürlich auch auf klassische Fackeln zurückgreifen.

Solar-Gartenleuchten: Solar.Gartenleuchten sind Solarfackeln sehr ähnlich und auch in der Handhabung gleich. Auch sie sollten die IP Schutzklasse 65 aufweisen, robust verarbeitet und hübsch anzusehen sein.

Im Gegensatz zu Fackeln gibt es die Gartenleuchten in vielen weiteren Ausführungen. Besonders beliebt sind zum Beispiel Solar-Kugelleuchten, die sich auf dem Boden platzieren lassen, aber auch Blumen, Schmetterlinge und andere Motive.

Gartenfackeln: Die klassische Gartenfackel besteht in der Regel aus Edelstahl. Seltener und meist nur für den Handtransport auch aus Wachs. Edelstahl ist ein korrosionsbeständiges, robustes und, nicht entflammbares Material, das dazu beiträgt, dass die Fackeln sicher im Garten einsetzen lassen.

Die meisten Gartenfackeln aus Edelstahl besitzen einen Petroleumbehälter, der stets wieder aufgefüllt werden kann. Außerdem sind im Handel Modelle erhältlich, die mit einem Teelicht ausgestattet werden können.

Bambusfackel: Die Bambusfackel ist die vermutlich bekannteste Art der Gartenfackel. Der Spieß ist am unteren Ende angespitzt und sorgt für sicheren Halt im Erdreich. Im Feuerkorb am oberen Ende lässt sich Petroleum nutzen, stellenweise wird aber auch auf Windlichter zurückgegriffen.

Die Flamme leuchtet bei dieser Art oberhalb des Lampenkörpers und ist dementsprechend empfindlich gegen Wind. Im Gegensatz zu Solarfackeln und Edelstahlfackeln kann Bambus Feuer fangen.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 08.12.2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solarfackeln aus Kunststoff, 2er Set, Flackerlicht, Schutzklasse IP65, 10 Stunden Betriebszeit, 8 Stunden Ladezeit, mit Ein-/Ausschalter, Höhe inkl. Stiel 66 cm, 33 x 16,9 x 13,4 cm, 830 Gramm

Solarfackeln mit intensivem Flackerlicht: Die GEEETECH Solarlampe für außen

hinterlässt bei Käufern einen ausgesprochen positiven Eindruck. Besondere Beachtung findet in den Rezensionen die Optik der Lampe.
Während sie tagsüber eher unscheinbar wirkt, wird der Flammeneffekt dank der 96 LEDs täuschend echt. Insbesondere auf ein paar Meter Entfernung fällt es Kunden nicht auf, dass es sich nicht um echte Gartenfackeln handelt.
Dadurch, dass das Eigengewicht zu einem Großteil auf dem oberen Teil der GEETECH Solarlampe lagert, steht die Fackel sehr stabil. Der dazugehörige Erdspieß sorgt ebenfalls für einen sicheren Stand.
Selbst Sturm kann der Stabilität laut der Erfahrungsberichte nichts anhaben. Als praktisch wird empfunden, dass der Hersteller zusätzlich zu den Erdspießen noch zwei Verlängerungsrohre bereitstellt.
Die Montage der Fackel wird von den Käufern als einfach beschrieben. Es müssen nur zwei Teile zusammengesteckt werden, bevor das Produkt zum Einsatz kommen kann. Positiv hervorgehoben werden aber nicht nur die Qualität, sondern auch die angenehme, echt wirkende Lichtfarbe der GEEETECH Solarlampe für außen.
Trotz integriertem An- und Ausschalter schaltet die Fackel bei Dämmerung automatisch ein und später wieder aus, wenn sie nicht ausgeschaltet wird.
Einige Nutzer bemängeln jedoch, dass die Fackeln erst recht spät angehen. Während viele andere Modelle bereits beim Dämmern leuchten, fangen diese Solarfackeln erst an, wenn es fast ganz dunkel ist. Das mag allerdings nicht für jeden ein Nachteil sein.

Vorteile:
  • 2er Set
  • täuschend echtes Flammenbild mit 96 LED
  • sehr gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • Verlängerungsrohre im Lieferumfang
Nachteile:
  • fangen vergleichsweise spät an zu leuchten
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Wird nicht mehr produziert

Puaida Solarleuchten Garten Metall Fackel

Nicht mehr verfügbar seit: 10.03.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solarfackeln aus Metall, 4er Set, Flackerlicht, Schutzklasse IP65, 10 Stunden Betriebszeit, 8 Stunden Ladezeit, mit Ein-/Ausschalter, Höhe inkl. Stiel 99 cm, 43 x 34,3 x 19,7 cm; 3,32 kg (ca. 800 g je Fackel)

Großes Solarfackel Set aus Metall: Käufer zeigen sich von der Puaida Solarleuchten Garten Metall Fackel

überwiegend begeistert. Besonders großen Anklang findet dabei das Material. Das mit einem Rostschutz versehene Metall erweist sich als sehr stabil. Auch die Optik wird von Kunden als sehr wertig beschrieben.
Neben dem Material werden auch das Solarpanel und das Licht gelobt. Während das Panel im Vergleich zu vielen anderen Solarfackeln sehr groß ausfällt, strahlt die Fackel angemessen hell.
Die Erdspieße der Puaida Solarleuchten Garten Metall Fackel bestehen aus Kunststoff. Es wird angemerkt, dass es beim Zusammenbau zum Bruch der Spieße kommen kann.

Vorteile:
  • mit Rostschutz überzogen
  • 4er Set
  • angenehm helles Licht
  • große Solarpanels
Nachteile:
  • Erdspieß bricht leicht
Nestling Solarleuchten

Nicht mehr verfügbar seit: 10.03.2022

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Kunststoff, 2er Set, Flackerlicht, Schutzklasse IP65, 8 Stunden Betriebszeit, 96 LEDs, mit Ein-/Ausschalter, Höhe inkl. Stiel ca. 83 cm, 33.2 x 16.8 x 13.4 cm; 839 Gramm

Praktisch und gut: Die Verarbeitung der Nestling Solarleuchten

wird von Käufern als gut stabil und gelungen beschrieben. Gleiches gilt für die Flackerlichter, die ein natürliches Flammenspiel imitieren. Hier wird allerdings erwähnt, dass das Licht eher schwach ausstrahlt. Um einen kleinen Weg im Garten zu beleuchten, werden definitiv mehrere Solarfackeln benötigt.
Die angepriesene Wasserdichtheit wird von Nutzern bestätigt. Selbst nach zwei Nächten mit viel Regen, bleiben die Nestling Solarleuchten unbeschadet. Die Montage erfolgt, indem man die Elemente einfach zusammensteckt. Die Spitze des Erdspießes wird ebenfalls gelobt. Sie ist spitz genug, um mit Leichtigkeit in den Boden gesteckt zu werden.
Einige Anwender berichten allerdings davon, dass die Solarfackeln schnell das zeitliche segnen oder sogar defekt ankommen.

Vorteile:
  • stabiler Stand
  • gute Verarbeitung
  • natürliches Flackerlicht
  • einfache Montage
Nachteile:
  • schwaches Licht
  • weniger lange Lebensdauer