Tarnnetz – Sichtschutz, Sonnenschutz und Windschutz

Aktualisiert am: 20.07.2021

Ein Tarnnetz lässt sich nicht nur im militärischen Bereich einsetzen, um Personen und Objekte in der Umgebung verschwinden zu lassen. Ob am Gartentor als Sichtschutz oder über der Terrasse als luftiger Schattenspender: mit einem Tarnnetz kann der Garten optimiert werden.

Tarnnetze Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Tarnnetz aus robustem Oxford-Stoff, stabiles Stoffnetz, Mit Eckschlaufen ausgestattet, Geringes Gewicht, verschiedene Größen erhältlich

Vielseitig und leicht zu befestigen: Das Velity Tarnnetz Camouflage Netz

für Camping, Garten und Outdoor ist in zehn unterschiedlichen Größen erhältlich. Gefertigt aus Oxfordstoff und einem Stoffnetz, ist das Tarnnetz zwar sehr robust, wasserabweisend, UV-beständig und strapazierfähig, wiegt aber trotzdem sehr wenig.
So kann selbst das größte Velity Tarnnetz problemlos in einer kleinen Tasche transportiert und aufbewahrt werden. Mit 4 Schlaufen an den Ecken ausgestattet, kann das Tarnnetz zudem leicht und sicher befestigt werden. Als Sonnenschutz oder Sichtschutz verwendet, wird es lediglich eingehängt oder eingespannt und bedarf keiner weiteren Befestigung. Kunden bestätigen, dass diese Handhabung als sehr leicht empfunden wird.
Als Windschutz verwendet sollten die Schlaufen den Bewertungen zufolge zusätzlich gesichert werden, sodass das Tarnnetz stabil ist und einen sicheren Halt hat. Kundenrezensionen zufolge ist das Tarnnetz sehr hochwertig und hält in allen angegebenen Punkten, was es verspricht. Ob als Sichtschutz oder Rankhilfe für Pflanzen verwendet, das stabile Netz und das Oxford-Gewebe halten zuverlässig.
Eine kleine Anmerkung bezüglich des Geruchs nach dem Auspacken war in den Erfahrungsberichten zu finden, jedoch äußerte der Käufer auch, dass nach dem ersten Auslüften kein Geruch mehr vorhanden ist.

Vorteile:
  • vielseitig einsetzbar
  • Befestigungsschlaufen vorhanden
  • viele Größen
  • kann leicht zugeschnitten werden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Tarnnetz aus Oxford-Gewebe, schnell trocknend, wasserabweisend, raschelfrei

Sichtschutz, Sonnenschutz und Windschutz in einem: Mit dem Tongcamo Tarnnetz

aus 150D Polyester Gewebe wird ein Camouflage-Netz angeboten, das vielseitig eingesetzt werden kann. In acht unterschiedlichen Abmessungen verfügbar, sind die Tarnnetze von Tongcamo für kleine bis große Flächen geeignet, wie auch Käufer bestätigen.
Zudem lassen sich die Netze leicht zusammenknüpfen und so nochmals vergrößern. Mit einer Schere oder einer Zange können die Netze auch verkleinert werden. Auch das Gewicht des Tarnnetzes lässt keine Wünsche offen mit etwa 120 g/m² ist das Netz extrem leicht und kann dank der Beschaffenheit sehr platzsparend zusammengelegt werden.
Kundenerfahrungen zeigen, dass das Tongcamo Tarnnetz bei fast 200 Bewertungen in mehr als der Hälfte der Bewertungen mit 5 Sternen bewertet wurde und somit zu den Tarnnetzen mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gehören.

Vorteile:
  • vielseitig einsetzbar
  • mit Schlaufen ausgestattet
  • viele Größen
  • kann zugeschnitten werden

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Tarnnetz aus 150D Polyester Oxfordstoff, schnell trocknend, schimmel-resistent und witterungsbeständig, wasserabweisend, strapazierfähig

Für den schattigen Platz wie unter einem Baum: Das LOOGU Tarnnetz

ist aus Oxfordstoff gefertigt. Sowohl die normale Woodland- als auch die US Woodland Variante eignen sich hervorragend, um einen schattigen Platz im Garten zu schaffen. Ebenfalls ist das Tarnnetz von LOOGU sehr gut dafür geeignet, einen Sichtschutz zu schaffen, sowohl mit als auch ohne Zaun. Die Farbvarianten fügen sich hervorragend in grüne Gegenden ein.
Erworben werden kann das LOOGU Tarnnetz in unterschiedlichen Dimensionen, sodass klein- und großflächig beschattet werden kann und für ausreichend Sicht- und Windschutz gesorgt wird. Auch dieses Tarnnetz kann leicht und schnell mit einer kräftigen Schere oder Zange gekürzt und geschmälert werden.
Für noch mehr Stabilität sorgt das im Tarnnetz verarbeitete 5 x 5 cm Gitternetz, sodass dieses Netz auch starkem Wind standhält. Laut Rezensionen steht das LOOGU Camouflage-Netz in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und kann vielseitig eingesetzt werden.

Vorteile:
  • Verschiedene Größen
  • sehr stabil dank 5 x 5 cm Gitternetz
  • wasserabweisend
  • strapazierfähig
Nachteile:
  • gelegentlich kleiner als angegeben

Tarnnetz kaufen – Die vielseitige Lösung für Garten, Terrasse und Balkon

Mit einem Tarnnetz lassen sich Ideen für die Um- oder Neudekorierung im Garten schnell und einfach umsetzen. Tarnnetze sind heute nicht mehr nur für das Militär verfügbar und für die Verwendungszwecke im Einsatz gefertigt. Immer mehr Hersteller, insbesondere Anbieter von Gartenprodukten und Gartendeko, fertigen die eigenen Tarnnetze.

Anders als bei den herkömmlichen Netzen für das Militär werden die Garten-Tarnnetze in allen möglichen Formen, Farben und Größen gefertigt und lassen sich im Innen- und Außenbereich einsetzen. Wer sich für ein Tarnnetz als Gartendeko entscheidet, dem wird ein großer Gestaltungsfreiraum geboten. Deko-Tarnnetze können beliebig erweitert und oft auch problemlos gekürzt werden.

Welche Größe für ein Tarnnetz ist optimal?

Tarnnetze werden oft als Meterware angeboten, sodass das Tarnnetz nach der Bestellung zugeschnitten wird. Viele Hersteller und Verkäufer geben aber auch Größen vor, die einfach und unkompliziert ausgewählt werden können.

Bei diesen Größen handelt es sich um jene Maße, die am meisten bestellt werden. Alternativ können die Anbieter aber auch kontaktiert werden, um die Tarnnetze nach Maß fertigen zu lassen. Kleiner Haken an der Maßanfertigung: oft sind die Netze dann im Vergleich zu dem bereits angebotenen Schnitt teurer.

Da Tarnnetze sowohl in der Länge als auch der Breite fast immer problemlos mit einer Schere gekürzt werden können, ist es gegebenenfalls sinnvoller, ein größeres Camo-Netz zu kaufen und dieses dann selbst zuzuschneiden.

Aus welchem Material sind Tarnnetze gefertigt?

Tarnnetze, die als Sicht-, Sonnen- und Windschutz sowie als Dekoartikel gefertigt werden, sind in den meisten Fällen aus einem stabilen Stoffnetz gefertigt und mit robustem 150D Oxford Stoff bestückt. 150D Oxford Gewebe wird auch im Zeltbereich verwendet und ist strapazierfähig, wasserabweisend und schwerer entzündbar als andere Stoffe. Zudem ist ein gutes Tarnnetz wetterfest und hält mehrere Jahre.

Ältere und original vom Militär stammende Tarnnetze können auch aus Naturmaterialien bestehen. In jedem Fall sind Tarnnetze sehr strapazierfähig, UV-beständig, verrottungsfest und schimmeln nicht. Somit sind die Tarnnetze auch im Außenbereich verwendet lange haltbar und bleichen nicht aus.

Für die Verwendung im Innenbereich oder einem Bereich, an dem offenes Feuer typisch ist, werden Tarnnetze gefertigt, die besonders feuerhemmend sind. Es handelt sich dabei um normale Tarnnetze, die mit einer speziellen Behandlung versiegelt werden und so flammenhemmend sind. Diese Netze eignen sich beispielsweise als Windschutz neben der Feuerstelle im Garten.

Wie wird ein Tarnnetz befestigt?

Ein Tarnnetz kann schnell und unkompliziert befestigt werden. Oft reichen Kabelbinder, kleine Drähte oder Schnüre aus, um das Tarnnetz sicher zu befestigen. Befestigt werden können Tarnnetze dabei sowohl am Zaun als auch an Pfeilern oder kleinen Haken/Ösen oder Rahmen.

Viele Tarnnetze, die für den Deko- und Gartenbereich entwickelt werden, sind sogar mit Schlaufen oder Ösen ausgestattet, um es dem Anwender leichter zu machen, die Tarnnetze zu befestigen. Soll das Tarnnetz als Windschutz eingesetzt werden, ist zu empfehlen, ein Netz mit Schlaufen oder Ösen zu erwerben und dieses mit Seilen für beispielsweise Planen sicher zu befestigen.

Tarnnetze, die als Schattenspender an einem windstillen Ort verwendet werden, sollen oft mit wenigen Handgriffen ausreichend gesichert werden können. Für windstille Orte sind Tarnnetze mit Schlaufen zum Spannen und Einhängen sehr gut geeignet.

Verschiedene Farben von Tarnnetzen

Tarnnetze sind nicht mehr nur noch in Braun, Grün und Weiß erhältlich. Die Deko-Tarnnetze werden in sämtlichen Farben, so auch in Rosa, Knallgelb und Orange gefertigt. Auch Farbmischungen sind möglich, sodass für jeden Deko-Zweck und jeden Geschmack ein passendes Netz im Camo-Stil erhältlich ist.

Je nach Farbe sind die Tarnnetze für unterschiedliche Verwendungszwecke besonders gut geeignet. Ein grünes Tarnnetz eignet sich beispielsweise hervorragend als Sichtschutz am Zaun, wenn die Sichtschutzhecke noch nicht groß und dicht genug gewachsen ist.

Ein weißes Tarnnetz hingegen macht sich besonders gut in einer Winterlandschaft oder an einer grauen Mauer, die verschönert werden soll. Die braunen „Wood“-Tarnnetze sind für die Herbstdekoration sehr gut geeignet, da sie zwischen den gelb-goldenen, braunen und roten Blättern der Bäume fast verschwinden.

Welches Tarnnetz eignet sich wofür?

Grundsätzlich eignen sich die verfügbaren Tarnnetze alle für die Verwendung als Sichtschutz, Sonnenschutz oder Windschutz, doch gibt es kleine Unterschiede, die die Verwendung im gewünschten Bereich optimieren.

Tarnnetz als Zaunsichtschutz oder allgemein als Sichtschutz

Ein Tarnnetz, das als Sichtschutz verwendet werden soll, sollte möglichst engmaschig und dicht sein, sodass auch bei genauem Hinschauen möglichst wenig durch das Tarnnetz erkannt werden kann. Zudem ist zu empfehlen, auf die Umgebungsfarbe zu achten, denn dann verschmilzt das Tarnnetz mit der Umgebung. Dies ist nicht nur optisch schöner, sondern verbessert den Tarneffekt zusätzlich.

Tarnnetz als Sonnenschutz

Ein Tarnnetz, das als Sonnenschutz beziehungsweise Schattenspender fungieren soll, muss nicht ganz so dicht bestückt sein. Denn mit einem etwas offeneren Design fällt mehr Licht ein.

Mit einem grünen Tarnnetz wird somit beispielsweise das Gefühl ausgelöst, unter einem Baum zu sitzen. Ein weißes Tarnnetz kann ebenfalls sehr gut als Sonnenschutz-Netz verwendet werden, insbesondere an Orten, die sehr dunkel wären ohne direkten Lichteinfall.

Tarnnetz als Windschutz

Wie bereits erläutert, sollte ein Tarnnetz als Windschutz verwendet besonders leicht und gut zu befestigen sein. Ist das Tarnnetz direktem und starkem Wind ausgesetzt, kann es nur standhalten, wenn die Befestigung stimmt. Es sollte daher ein Tarnnetz aus besonders robusten Materialien und mit zusätzlichen Befestigungselementen gewählt werden.

Alternativprodukte

Wem Tarnnetze optisch nicht zu sagen oder die Umstände nicht die Besten sind, um ein Tarnnetz zu installieren, kann auf Alternativprodukte zurückgreifen. Sowohl für den Sichtschutz als auch Windschutz und Sonnenschutz sind Produkte erhältlich, die sich optisch und preislich (sowohl nach unten als auch nach oben) stark von Tarnnetzen unterscheiden.

  • Bambus-Sichtschutz: Bei dem Sichtschutz aus Bambus handelt es sich um ein natürliches Produkt, dass für eine besonders warme Stimmung sorgt. Gefertigt werden die Sichtschutz-Matten mit stabilen Bambusstäben. Diese sind robust und langlebig, sollten bei starkem Sonneneinfall oder Wetterschwankungen für eine längere Haltbarkeit lackiert werden. Geeignet sind sowohl farbliche Lacke als auch Klarlacke. Da die Bambusstangen sehr dicht angeordnet sind, eignet sich ein Bambus-Sichtschutz auch als Windschutz.
  • Sichtschutzmatte aus PVC: Sichtschutzmatten aus PVC stellen die moderne Variante zu den Bambus-Sichtschutzmatten dar. Eine Sichtschutzmatte aus PVC hat den Vorteil, dass sie robuster und langlebiger ist als eine Bambus-Sichtschutzmatte. Zudem sind die einzelnen Stäbe absolut gleich und es sind verschiedene Farbausführungen erhältlich. Auch die Sichtschutzmatten aus PVC eignen sich als Windschutz.
  • Sonnensegel: Sonnensegel stellen eine optimale Alternative zu den Tarnnetzen dar, insbesondere dann, wenn es um den Sonnenschutz geht. Gute Sonnensegel werden aus möglichst lichtdurchlässigen Materialien gefertigt, die Schatten spenden, aber die Fläche nicht zu stark abdunkeln. Erhältlich in verschiedenen Farben, Größen und Formen stehen die Sonnensegel einem Tarnnetz in Sachen Sonnenschutz in Nichts nach.