Betonfarbe für außen – Beton im Außenbereich schützen und farblich gestalten

Aktualisiert am: 01.08.2022

Betonfarbe für außen wird genutzt, um Fassaden, Sockel, Wände oder Böden aus Beton zu schützen und zugleich auch farblich ansprechend zu gestalten. Dabei eignen sich viele Betonfarben außer für Beton auch für andere mineralische Untergründe im Außenbereich wie Zement, Putz, Stein oder Mauerwerk.

Update vom 11.04.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Betonfarben für außen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Betonfarbe für den Außenbereich, verschiedene Farben, verschiedene Packungsgrößen

Eignet sich gut für alle mineralischen Untergründe: Die Lausitzer Farbwerke Betonfarbe

kann sehr vielfältig verwendet werden. Sie eignet sich für mineralische Untergründe wie Beton, Zement und Stein, aber auch Rohputz kann damit gestrichen oder ein Betonboden versiegelt werden.
Die Deckkraft finden viele Käufer sehr gut. Oft reichte laut Kundenrezensionen ein einziger Anstrich aus, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.
Den Geruch der Lausitzer Farbwerke Betonfarbe finden viele Käufer sehr intensiv. Er sei in Innenräumen auch noch nach längerer Zeit wahrnehmbar. Wird die Betonfarbe außen genutzt, spielt dies allerdings keine große Rolle.
Viele Käufer finden gut, dass die Lausitzer Farbwerke Betonfarbe sich gut verstreichen lässt und sich generell gut verarbeiten lässt. Auch die verfügbaren Farbtöne gefallen vielen Käufern sehr gut.

Vorteile:
  • für Beton, Zement, Stein, Putz und Mauerwerk
  • gute Deckkraft
  • gut zu verarbeiten
  • ansprechende und schön wirkende Farben
  • zum Versiegeln von Betonböden geeignet
Nachteile:
  • starker Geruch

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Betonfarbe für den Außenbereich, verschiedene Farben, verschiedene Packungsgrößen

Gute Deckkraft und Farbwirkung: Die Wolfgruben-Werke Betonfarbe

eignet sich laut Käuferberichten sehr gut für alle Oberflächen aus Beton, Zement oder ähnlichen Materialien. Die Haftung und Deckkraft wird sehr positiv bewertet.
Einige Käufer geben den Tipp, einen Tiefgrund / Haftgrund zu verwenden, damit die Farbe gut haftet. Ansonsten kann es je nach Oberfläche passieren, dass die Wolfgruben-Werke Betonfarbe sich ablöst. Das klappt zwar gut, wird von vielen Käufern jedoch als relativ aufwändig empfunden.
Generell finden die Käufer jedoch die Deckkraft und Farbwirkung sehr gut. Außerdem lässt sich die Farbe gut verarbeiten und auftragen.
Weniger begeistert sind die Käufer bei der Verwendung als Bodenbeschichtung. Selbst nach fachgerechtem Auftragen und Grundierung löste sich die Farbe bei einigen Käufern durch Begehen oder Befahren wieder ab.

Vorteile:
  • gute Haftung und Deckkraft
  • gut aufzutragen
  • geeignet für Beton, Zement, Eternit und Putz
  • umfassende Farbauswahl mit attraktiven Farben
Nachteile:
  • als Bodenbeschichtung manchmal wenig haltbar
  • sollte idealerweise mit Tiefengrund verwendet werden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Betonfarbe für den Außenbereich, verschiedene Farben, verschiedene Packungsgrößen

Haltbare Farbe für Beton, Zement oder Stein: Die BEKATEQ BE-700 Betonfarbe

eignet sich laut Käuferberichten gut zum Anstrich für Böden. Sie sei haltbar, belastbar und begehbar.
Einige Käufer nutzten zusätzlich eine Versiegelung. Dies ist laut Berichten der Käufer sinnvoll, wenn der Boden mit Weichmachern (beispielsweise Autoreifen auf Garagenböden), in Berührung kommt. Bei vielen Käufern hielt die BEKATEQ BE-700 Betonfarbe aber auch ohne Versiegelung langfristig sehr gut.
Die BEKATEQ BE-700 ist eine Betonfarbe auf Wasserbasis mit gelartiger Konsistenz, die sich gut auftragen und verstreichen lässt. Allerdings ist die Deckkraft der Farbe einigen Käufern zu gering, sodass ein zweiter oder sogar dritter bis vierter Anstrich nötig war, bis die gewünschte Deckkraft erreicht war.
Generell fanden einige Käufer die Farbtöne anders als erwartet und weisen darauf hin, dass die Farbe von den Verkaufsbildern abweichen kann.
Insgesamt sind die meisten Käufer mit der Betonfarbe auch außen sehr zufrieden. Balkonböden, Außentreppen, Steinzäune- und mauern sowie Bodenflächen im Außenbereich wurden gestrichen, wobei das Ergebnis von den entsprechenden Nutzern als sehr gut und langlebig beurteilt wird.

Vorteile:
  • für verschiedene Stein-, Zement- und Betonuntergründe verwendbar
  • gute Haftung
  • langlebiges Ergebnis
  • wetterfest und gut für den Außenbereich geeignet
  • lässt sich gut auftragen und verstreichen
Nachteile:
  • unter Umständen mehrfacher Anstrich nötig
  • Farbtöne können von Produktbildern abweichen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Betonfarbe für außen kaufen – Witterungsbeständige Farbe für Garten & Terrasse

Beton ist im Außenbereich nicht nur ein beliebtes Material für Böden oder Mauern, sondern liegt auch voll im Trend bei der Gartendekoration und -gestaltung. Betonfarbe schützt das Material vor Witterungseinflüssen und stellt gleichzeitig ein vielseitiges und flexibles Gestaltungselement dar.

Betonfarbe für Böden und Mauern

Im Keller, in der Garage aber auch auf vielen Balkonen besteht der Boden aus Beton. Mit einer guten Betonfarbe werden die Laufflächen strapazierfähig und wasserabweisend.

Hochwertige Betonfarbe verhindert außerdem den Abrieb des Betons und schützt das Material vor UV-Strahlung. Besonders wetterfeste Betonfarbe ist deswegen zum Schutz von Gartenmauern und Betonböden im Garten, auf dem Balkon und auf der Terrasse besonders gut geeignet.

Betonfarbe für außen ist dabei nicht nur für Beton, sondern häufig auch für Holz, Metall, Zement und Mauerwerk geeignet.

Weil es bei den Herstellern große Unterschiede bei der Zusammensetzung gibt, ist nicht jede Betonfarbe für außen für jeden Anwendungszweck gleich gut geeignet.

Betonfarbe für Gartendeko aus Beton

Beton kommt nicht nur für Mauern oder Böden zum Einsatz, sondern auch für viele Gegenstände zur Gartendekoration. Vor allem Gartenfiguren und Pflanzkübel aus Beton sind bei vielen Gärtnern derzeit sehr beliebt.

Viele Gärtner setzen dabei auf Gartendeko aus Kunstharzen wie z. B. Polyresin, die mit dem entsprechenden Anstrich eine betonähnliche Optik haben. Das hat den Vorteil, dass die Gegenstände hoch witterungsbeständig und pflegeleicht sind. Gleichzeitig ist Gartendeko in Betonoptik deutlich leichter.

Wer sich für Gartendeko aus echtem Beton entscheidet, sollte diese mit einer Beschichtung vor Witterungseinflüssen schützen. Beton ist von Natur aus offenporig, sodass Feuchtigkeit und Verschmutzungen tief in das Material eindringen können.

Durch die raue Oberfläche ist die Reinigung von unbehandeltem Beton sehr schwierig. Betonfarbe bietet hier also vor allem einen guten Schutz davor, dass Feuchtigkeit in den Beton eindringt und dass sich hartnäckige Verschmutzungen festsetzen.

Betonfarbe für Gartendeko erlaubt außerdem eine kreative Gestaltung. Weil sie in verschiedenen Farbtönen erhältlich ist, können Gegenstände aus Beton passend zur restlichen Garteneinrichtung gestrichen werden.

Betonfarbe für Außendekorationen sollte immer einen Schutz vor Feuchtigkeit und UV-Strahlung bieten, muss jedoch nicht so abriebfest und strapazierfähig sein wie Betonfarbe, die im Außenbereich z. B. auf Böden, Sockeln oder Mauern verwendet wird.

Betonfarbe für außen – RAL-Nummern für hohe Farbtreue

Bei Betonfarbe für außen wird der Farbton häufig mit einer sogenannten RAL-Nummer angegeben. Diese Farbpalette ist genormt und ordnet jedem Farbton eine bestimmte RAL-Nummer zu.

Auf diese Weise ist es problemlos möglich, den gewünschten Ton für die benötigte Betonfarbe für außen zu finden. Weil die RAL-Nummern international Anwendung finden, hat jede Betonfarbe für außen einen fest zugeordneten Farbton, der weltweit unter der gleichen Nummer zu finden ist.

Beim Kauf von Betonfarbe für außen muss man beachten, dass nicht jedes Produkt mit einer RAL-Nummer ausgestattet ist. Es kann in diesem Fall zu deutlichen Abweichungen von den eigenen Erwartungen kommen, wenn der Farbton deutlich heller/dunkler oder kühler/heller ausfällt. Es ist deswegen empfehlenswert, eine Betonfarbe für außen mit RAL-Nummer zu kaufen, wenn der passende Farbton besonders wichtig ist.

Betonfarbe für außen ist vor allem in folgenden Farbtönen erhältlich:

  • RAL 7023 – Betongrau
  • RAL 7016 – Anthrazitgrau
  • RAL 7035 – Lichtgrau
  • RAL 7001 – Silbergrau
  • RAL 7036 – Platingrau
  • RAL 7032 – Kieselgrau
  • RAL 9010 – Reinweiß
  • RAL 7015 – Schiefergrau
  • RAL 7030 – Steingrau

Auch wenn Grautöne bei Betonfarben für außen besonders beliebt sind, ist eine bunte und farbenfrohe Gestaltung von Beton ebenfalls möglich. Einige Hersteller bieten Betonfarbe für außen deswegen auch in Rot, Gelb, Grün, Blau und vielen anderen Farbtönen an.

Wichtige Eigenschaften von Betonfarbe für außen

Je nach gewünschten Einsatzzweck müssen Betonfarben für außen bestimmte Eigenschaften aufweisen. Dabei macht es einen großen Unterschied, ob die Betonfarbe für außen regelmäßig hohen mechanischen Belastungen ausgesetzt ist (z. B. auf dem Balkonboden) oder ob sie vor allem auf Dekorationsgegenständen und der Garteneinrichtung verwendet wird.

  • UV-Beständigkeit: Betonfarbe für außen sollte immer UV-beständig sein, um das Material vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Ist die Betonfarbe UV-beständig, bleicht sie außerdem nicht so schnell aus.
  • Wasserfestigkeit: Beton besteht überwiegend aus natürlichen Materialien und ist in unbehandeltem Zustand empfindlich gegen Feuchtigkeit. Wasserfeste Betonfarbe sorgt für eine gute Versiegelung und schützt den Beton vor Wasserschäden und -flecken.
  • Abriebfestigkeit: Die benötigte Abriebfestigkeit hängt davon ab, wo die Betonfarbe im Außenbereich zum Einsatz kommt. Auf Böden ist die mechanische Belastung durch Fahren oder Laufen besonders hoch, sodass hier eine Betonfarbe verwendet werden sollte, die möglichst belastbar ist. Wer Betonfarbe für einen Pflanzkübel oder die Gartendeko sucht, kann auf ein Produkt mit geringerer Belastbarkeit setzen. Der Abrieb an diesen Gegenständen ist deutlich geringer.
  • Geruchsentwicklung: Je nach Inhaltsstoffen können Betonfarben für außen eine ausgeprägte Geruchsentwicklung aufweisen. Im Außenbereich ist das zumeist weniger problematisch, weil die Dämpfe durch die ständige Belüftung schnell verfliegen. Empfindliche Personen können jedoch auch dann Übelkeit, Schwindel oder Kopfschmerzen entwickeln, auch wenn die Betonfarbe im Außenbereich verarbeitet wird.

Verarbeitung von Betonfarbe im Außenbereich

Betonfarbe für außen wird fast immer in Metalldosen angeboten und ist nach dem Öffnen sofort gebrauchsfertig. Sie eignet sich für den Auftrag mit einem Pinsel oder einer Walze und muss in der Regel nicht verdünnt werden. Für einen leichteren Farbauftrag oder bei der Verwendung eines Farbsprühsystem ist eine Verdünnung jedoch manchmal sinnvoll.

Wasserbasierte Betonfarbe für den Außenbereich kann mit bis zu 10% Wasser verdünnt werden. Betonfarben auf Basis von Epoxidharz müssen hingegen mit einem Lösemittel versetzt werden; sie sind nicht mit Wasser verdünnbar.

Einige Betonfarben für außen können ohne Grundierung direkt auf den Beton aufgetragen werden. Manche Hersteller empfehlen jedoch eine Vorbereitung mit Tiefengrund. Dieser sorgt dafür, dass die Betonfarbe für außen nicht in den Beton einzieht, sondern als schützende Schicht auf dem Material aufliegt.

Wird Betonfarbe für außen ohne Grundierung verwendet, ist häufig ein zweiter Anstrich nötig. Vorgrundierte Oberflächen kommen dagegen in vielen Fällen ohne zweiten Farbauftrag aus.

[infbox]Um Kosten zu sparen, empfiehlt sich immer eine Grundierung, bevor die Betonfarbe aufgetragen wird.[/infbox]

Zur weiteren Vorbereitung vom dem Streichen sollte der Beton außerdem von Verschmutzungen, Staub und öligen/fettigen Rückständen befreit werden. Risse und andere Schäden im Beton sollten vor dem Streichen mit Betonfarbe ausgebessert werden, um einen gleichmäßigen Farbauftrag zu gewährleisten.

Wer Betonfarbe im Außenbereich verarbeiten möchte, sollte außerdem das Wetter im Auge behalten: Bei Temperaturen ab 10° C lässt sich Betonfarbe am besten verarbeiten. Die gestrichene Fläche benötigt außerdem einige Tage, um vollständig durchzutrocknen.

Sie sollte in dieser Zeit nicht nur vor mechanischen Belastungen, sondern auch vor Feuchtigkeit (Regen, Schnee, Hagel) geschützt werden.

Betonfarbe im Außenbereich entfernen

Betonfarbe für außen kann in vielen Fällen mehrfach überstrichen werden. Trotzdem kann es manchmal notwendig sein, die Betonfarbe im Außenbereich zu entfernen. Das gilt vor allem dann, wenn die Beschichtung abblättert oder großflächig aufgerissen ist.

Für die Entfernung kommen vor allem mechanische Methoden zum Einsatz, weil Betonfarbe für den Außenbereich sehr widerstandsfähig ist und häufig eine sehr enge Verbindung mit dem Untergrund eingeht. Die vollständige Entfernung der Betonfarbe ist jedoch in vielen Fällen nicht nötig und aufgrund des hohen Arbeitsaufwandes auch nicht empfehlenswert.

Wer sich für die Entfernung von Betonfarbe im Außenbereich entscheidet, sollte die alte Betonfarbe am besten abschleifen. Gut geeignet ist dafür z. B. eine Schleifmaschine. Abblätternde und lose Farbe kann man auch mit einer Drahtbürste oder mit einem Spachtel entfernen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Betonfarbe für außen ist am besten?

Die Lausitzer Farbwerke Betonfarbe ist in verschiedenen Farbtönen erhältlich und überzeugt vor allem mit einer hohen Deckkraft.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.