Betonfarbe für außen, eine Farbe mit vielen Eigenschaften

Aktualisiert am: 23.10.2021

Betonfarbe wird verwendet , um Fassaden zu schützen, persönliche oder industrielle Beschichtung und Wandverkleidungen. Es ist leicht in der Anwendung und hat eine lange Lebensdauer. Es wird als Zement- oder Stahlbetonfarbe bezeichnet und ist meistens eine Mischung aus Betonierzement, Pigmenten, Bindemitteln (wie Kalk), Wasser und Additiven (wie Korrosionsschutzmittel).

Betonfarben für außen Testsieger 2021

Lausitzer Farbwerke Betonfarbe Bodenfarbe traditionelle Fassadenfarbe für mineralische Untergründe Stein Mauer Beton Fassade Putz Zement usw - streichen und versiegeln (1 L, Anthrazitgrau (RAL 7016))

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften:

: Die Lausitzer Farbwerke Betonfarbe Bodenfarbe traditionelle Fassadenfarbe für mineralische Untergründe Stein Mauer Beton Fassade Putz Zement usw - streichen und versiegeln

ist die Universalfarbe für den farbigen Verputz von Betonoberflächen. Dieses Produkt kann Wasserdampf sehr gut absorbieren, was Ausblühungen an den Wänden verhindert. Der hohe Anteil an Kreide in unserer Betonfarbe garantiert einen weichen Mattierungseffekt für die gestrichene Oberfläche, so dass Zementuntergründe perfekt geglättet werden können.
Die Betonfarbe der Lausitzer Farbwerke enthält keine Asbestfasern. SIe haben sich dafür entschieden, auf diesen Inhaltsstoff zu verzichten, da er von vielen Behörden weltweit aus Sicherheitsgründen verboten wurde.
Nach dem Trocknen ist die Betonfarbe selbstverlöschend und erfüllt somit alle Brandschutzvorschriften, die beim Verputzen von Außenwänden oder Gehwegen erforderlich sind.

Vorteile:
  • feuerfest (ASTM E84 Klasse A)
  • gute Haftung auf mineralischen Untergründen
  • absorbierter Wasserdampf verhindert Ausblühungen und stärkt die Betonwand
  • ausgezeichnete Volumenstabilität, so dass auch große Mengen problemlos gemischt und schnell auf größeren Flächen aufgetragen werden können
Nachteile:
  • Betonfarbe kann oft kleine Risse für eine kurze Zeit überdecken, aber nach einer Weile werden sie wieder sichtbar
Betonfarbe Bodenfarbe Bodenbeschichtung W700 Platingrau ähnl. RAL 7036 - 5L

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften:

: Die Betonfarbe Bodenfarbe Bodenbeschichtung W700 Platingrau ähnl. RAL 7036 - 5L

ist ein Spitzenprodukt auf dem Markt. Es wurde für den professionellen Einsatz entwickelt und ermöglicht eine einfache, schnelle und kostengünstige Renovierung von Innenböden aus Beton. Mit diesem Produkt können Sie Ihrem Betonboden ganz einfach ein zweites Leben schenken, und das zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen.
Neben seiner einfachen Anwendung hebt es sich durch mehrere Stärken von der Konkurrenz ab:
Die Farbe enthält keine Lösungsmittel oder VOCs und ist daher absolut umweltverträglich. Insbesondere im Vergleich zu Epoxidfarben, die erhebliche Mengen an Lösungsmitteln enthalten und bei der Anwendung starke Gerüche freisetzen, die für diejenigen, die ihnen ausgesetzt sind, zu Gesundheitsrisiken führen können. Obwohl die Farbe ebenfalls größtenteils aus Wasser besteht, hat sie im Gegensatz zu Epoxidfarben nicht nur eine hervorragende Haftung zum Untergrund, sondern verhindert auch das Eindringen von Feuchtigkeit. Dies hat den weitsichtigen Effekt, dass die Bildung von Schimmel und Bakterien verhindert wird.

Vorteile:
  • Außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit gegen mechanischen Abrieb
  • Außergewöhnliche Haftung auf allen Oberflächen, auch auf schlecht absorbierenden
  • Ist flexibel und elastisch und vermeidet Risse auf dem Untergrund.
  • Enthält keine Lösungsmittel oder VOCs - Die Farbe kann durch Sprühen oder Rollen aufgetragen werden.
  • Vorteile gegenüber Epoxidfarben
Nachteile:
  • Keine UV-Beständigkeit
  • Hat keinen zusätzlichen Schutz gegen das Eindringen von Feuchtigkeit. Um diese Funktion zu erhalten, ist es daher erforderlich, die gestrichene Fläche mit einem Elastomerlack zu beschichten oder unseren WQ-HDPE-Deckanstrich zu verwenden.
  • Es dauert etwa 2 Stunden, bis die Farbe bei Raumtemperatur (20°C/68°C) vollständig getrocknet ist
BEKATEQ BE-700 Betonfarbe Anthrazitgrau, 1 l I Bodenbeschichtung & Fußbodenfarbe für außen & innen I Betonversiegelung & abriebfester Bodenbelag für Werkstattboden, Keller, Garage & Industrie

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften:

: Die BEKATEQ BE-700 Betonfarbe Anthrazitgrau, 1 l I Bodenbeschichtung & Fußbodenfarbe für außen & innen I Betonversiegelung & abriebfester Bodenbelag für Werkstattboden, Keller, Garage & Industrie

ist eine einzigartige und einfach aufzutragende Bodenfarbe, die jede Betonoberfläche schützt und verschönert. Aufgrund der guten Deckkraft benötigen Sie nur eine Schicht, wodurch Sie Zeit und Geld sparen. Die Farbe ist in verschiedenen Farben erhältlich und eignet sich sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich, z.B. in Garagen, Kellern, Werkstätten, rund um Swimmingpools usw.
Die Betonfarbe kann auf jede saubere und trockene, glatte und nicht poröse Oberfläche aufgetragen werden, wie z.B. Bodenfliesen, Zementestrich und viele andere Arten von Baumaterialien. Die Formel der Farbe wird durch die Zugabe von gemahlenem Kalkstein und Quarz (beides natürliche Materialien) noch verbessert, was sie zu einem extrem widerstandsfähigen Produkt macht. Sie können es sowohl in Innenbereichen, in denen eine hohe Verschleißfestigkeit erforderlich ist (wie Werkstätten, Keller usw.), als auch in Außenbereichen wie Einfahrten, Garagen oder Terrassen verwenden. Betonfarbe (Bodenbeschichtung) schützt auch bereits gestrichene Oberflächen vor Witterungsschäden und UV-Strahlen. Außerdem brauchen Sie sich keine Sorgen über das Überstreichen von Steckdosen oder Leuchten zu machen: Wischen Sie sie einfach mit einem feuchten Tuch ab, bevor Sie sie streichen.

Vorteile:
  • Hohe Verschleiß- und Abriebfestigkeit
  • UV- und witterungsbeständig
  • Widerstandsfähig gegen Mineralsalze in Schwimmbädern
  • Einfache Anwendung: Keine Grundierung oder Vorstreichfarbe erforderlich
  • BEKATEQ-Betonfarbe ist frei von Blei und Kadmium und somit sicher für Ihre Familie und die Umwelt. Dieses qualitativ hochwertige Produkt wurde
Nachteile:
  • Ein Anstrich ist nicht immer ausreichend; Sie benötigen möglicherweise zwei.

Was ist Betonfarbe für außen?

Betonfarbe ist ein Flüssigputz, der als sehr dünnflüssige und feste Emulsion ausgeschieden wird. Im Gegensatz zur 1-Komponentenfarbe verhindert sie das Eindringen von Wasser in den Putz. Gleichzeitig enthält sie Bindemittel und eine Kieselsäure, die sich mit dem feinen Gries des Betons vermischt. In der Folge wird das Wasser ausgestoßen und kann abfließen bzw. transportiert eine fettige Feuchtigkeit nach außen ab. Durch diese Eigenschaft wird Feuchtigkeitsdefizite im Beton vorgebeugt und auch aufgetragene Farben bleiben langfristig wasserbeständig.

Woraus besteht Betonfarbe?

Betonfarbe besteht aus Wasser, Bindemitteln und Zusätzen wie z.B. Pigmenten für die Farbgebung und Füllstoffen zur Verbesserung der Eigenschaften. In erster Linie jedoch handelt es sich um einen mineralischen Anstrich.

Die Zusammensetzung kann vom Hersteller abweichen oder geändert werden, je nachdem welche Eigenschaften verlangt werden sollen. Betonfarbe ist immer spritzbar ohne Kleisterverdün

Ist Betonfarbe für außen schädlich für die Umwelt?

Nein, nach Angaben des Herstellers ist die Betonfarbe ein hervorragender Grund für den Außenbereich. Es ist sehr wichtig, dass der Untergrund sauber und trocken ist, bevor Sie mit dem Streichen der Gebäude beginnen. Von außen kann jemand in anderen Farben gestrichen oder in Schutzlasur ausgeführt werden. Die genau gleiche Farbe von innen gesetzt wird als Ergebnis noch stärker als Außenschutz

Ist Betonfarbe frostsicher?

Die meisten der auf dem Markt verfügbaren Betonfarben werden von den Herstellern als frostbeständig angepriesen. Diese Aussage ist jedoch nicht gesichert und sollte deshalb genau überprüft werden.

Frostbeständigkeit definiert sich in erster Linie durch die Höhe/Temperatur, ab der eine Schicht Schaden nimmt oder gar Risse bekommt. Alle Betonabdeckungen außerhalb von Gebäuden unterliegen der auf Betonoberflächen gültigen Frostgrenze von -2 °C. Ein Bodenaufbau, egal ob nach DIN 18195 oder DIN 18050, ist selbstverständlich schon vor Antragstellung daraufhin zu überprüfen, ob sich die Mindesttemperatur auch wirklich einhält.

Eine weitere Anforderung an die Kaltverfestigkeit besteht in dem Hitzeschockbeständigkeitswert (Hs). Er gibt die maximale Temperaturdifferenz an, die der eingebettete Stahlbeton innerhalb von 8 Stunden ertragen kann. Die tatsächlich auftretende Temperaturdifferenz liegt meist um 20 % darunter. Ein passender Hs-Wert ist in der Regel bei Betonfarben nicht enthalten. Daher muss gegebenenfalls zur Tiefpunkttemperatur hinauf gerechnet werden.

Auf was sollte man bei der Farbauswahl unbedingt achten?

Zunächst einmal ist der Untergrund zu berücksichtigen, der alte Anstrich muss sauber entfernt werden. Ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden darf die Senkrechtlage des Hauses, da sie für Schattenbildung sorgt und somit die Bildung von Kalkablagerungen begünstigt.

Außerdem sollten Sie bei der Betonfarbe auf den ersten Blick erkennen können, was gemeint ist. Wurde dieses Ziel erreicht, ist der Einsatz der richtigen Farbe gesichert und die eigene Tür wird zu Ihrem Schmuckstück.

Betonfarben bieten sich somit für unseren Außenbereich an. Sie sind pflegeleicht, da das Material schmutzabweisend ist und durch seine Unempfindlichkeit auch bei Nässe noch widerstandsfähig bleibt.

Ist Betonfarbe für außen rutschfest?

Ja, Betonfarbe ist rutschfest. Die entsprechende Auskleidung von Böden und Stufen mit Betonfarben erfolgt nach EN 1745-2, einer europäischen Norm für die Beurteilung der Rutschhemmung von Fußbodenbelägen. Sie entspricht den anspruchsvollen Anforderungen der ÖNORM S534 bzw. ÖN EN 14041 (R10/S1) und besonders stark beanspruchten Flächen wie Parkplatz-, Garagen- oder Schwimmbadböden. Die Norm besagt, dass die Rutschfestigkeit eines Bodenbelags in Abhängigkeit vom Gefahrenbereich ermittelt wird. In den Bereichen 1 bis 3 ist ein neuer Belag zwingend mit Trittschall- und Feuerschutz auszukleiden. Der Hersteller sollte sich als Anhang mit der Bezeichnung des Abklebevorgangs bestätigen lassen. Betonfarbe selbst hat keinen Anteil an der rutschentstehenden Spannung. Sie bietet aber eine zusätzliche Serie von Maßnahmen, um diese zu lösen. Dabei spielen die Festigkeit des Untergrundes, der sich mit einer genügend großen Klebetiefe an dem Untergrundleim heftet (mindestens 1mm), sowie das Anmischen und Einbringen einer flächenspezifischen Menge Betonfarbe eine Rolle.

Worauf sollte ich beim Kauf von Betonfarbe für außen achten?

Wichtig ist, dass die Farbe auch wirklich wasserdurchlässig ist. Also am besten gleich im Baumarkt einige Proben des Inhaltsstoffes mitbringen und vor allem bei Regen draußen lassen. Eine weitere schwerwiegende Einschränkung haben Sie bei der Betonfarbe nicht mehr, da diese nahezu überall verarbeitet werden kann . Achten Sie aber auf die Deckkraft und evtl. anfallenden Verschnitt , den Sie möglichst vermeiden wollen.

Welche Sorten von Betonfarbe gibt es?

Es finden sich viele unterschiedliche Sorten von Betonfarbe. Sie ist als Farbe für den Außenbereich gedacht, damit Häuser einheitlich gestaltet werden können, aber auch der Einsatz beim Gartenhaus oder Schuppen ist möglich. Betonfarbe gibt es zum Beispiel in schwarz und weiß, aber auch in allen erdenklichen Brauntönen. Es gibt außerdem Untergründe, die dafür geeignet sind und andere, die mit der Farbe nicht behandelt werden können. Beispiel: Altes Holz sollte vor dem Auftragen von Betonfarbe abgestrichen werden.

Die Betonfarben unterscheiden sich in Farbtinte und Haltbarkeit. Im Handel findet man oft eine Vielzahl an Tipps für den Einsatz der Farbe. Man sollte sicherheitshalber bei seinem Verkäufer nachfragen. Die meist erhältliche Sorte ist Markenfarbe, weil dies

Wofür benutze ich Betonfarbe?

Die Betonfarbe kommt bei der Fassadengestaltung zum Einsatz. Sie ist ein hochwertiges Produkt, das speziell für die Gartenmauer-, Aussen- und Hallenbeschichtung entwickelt wurde. Es handelt sich um eine sehr hoch entwickelte chemische Verbindung, deren Zusammensetzung den gestalterischen Vorstellungen des Kunden angepasst werden kann. Die Betonfarbe bietet dem Kunden unzählige Dekorationsmöglichkeiten, die durch ihre Verarbeitung sehr schnell und einfach umgesetzt werden können. So lassen sich unterschiedlichste Ausführungsvarianten realisieren, wie beispielsweise Siegellack, Lackier- oder Schleifmuster. Die Betonfarbe ist vor allem bei Fahrradgaragen zum Einsatz gekommen, da die Garagenverkleidung durch den verwendeten Farbton der Mauer harmonisch in das Gesamtkonzept des Außenbereiches eingreift. Die Betonfarbe hat sich vor allem bei Mauerrestaurierungen durchgesetzt, wo die verwendete Farbe kleine Risse und Fugen abdeckt und so den Verputzmörtel optisch verbessert. Auch für die Gestaltung von Innenhöfen, Gartenwegen oder Hofeinfahrten ist die Betonfarbe geeignet. Sie bietet einen sehr hohen Wetter- und Salzschutz sowie UV-Schutz, was den Fußbodenbelag lange haltbar macht.

Fazit

Also ist die Betonfarbe eine hochwertige und witterungsbeständige Farbe, die sich durch ihre Eigenschaften für den Außenbereich eignet. Sie hat den Vorteil, dass sie nicht nur wie normale Wandfarben angewendet werden kann, sondern auch als Trittschalldämm- und Feuerschutzmaterial verarbeitet sowie bei der Fassadengestaltung und Gestaltung von Innenhöfen genutzt werden kann. Die meist erhältliche Sorte ist Markenfarbe, weil diese auslaufsicher und chemisch beständig ist.

Sie findet sich bei der Fassadengestaltung zum Einsatz. Sie ist ein hochwertiges Produkt, das speziell für die Gartenmauer-, Aussen- und Hallenbeschichtung entwickelt wurde. Es handelt sich um eine sehr hoch entwickelte chemische Verbindung, deren Zusammensetzung den gestalterischen Vorstellungen des Kunden angepasst werden kann.

Bildquelle Header: © Depositphotos.com/
Letzte Aktualisierung am 6.12.2021 um 19:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API