Gartenhandschuhe – Schützen die Hände bei der Gartenarbeit

Aktualisiert am: 02.09.2022

Gartenhandschuhe schützen die Hände bei der Gartenarbeit nicht nur vor Verschmutzungen, sondern auch vor Verletzungen durch Dornen oder splitterndes Holz. Einige Gartenhandschuhe sind zudem beschichtet und schützen so vor Feuchtigkeit.

Update vom 09.09.2021

Wir haben diesen Beitrag um einige gute Alternativen zu Gartenhandschuhen ergänzt.

Gartenhandschuhe Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: flexibel und hochwertig eignen sich diese Gartenhandschuhe für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche im Garten, um die Arbeiten gut, zuverlässig und kompetent ausführen zu können.

Sicher und bequem: Die NITRAS 8800 Flexible Fit Allroundhandschuhe

bieten ihren Anwendern nicht nur einen sehr großen Komfort, sondern stellen auch sicher, dass die Hände angemessen und kompetent geschützt werden.
Für diese Zwecke verarbeitet der Hersteller ausschließlich hochwertige Materialien zu den Gartenhandschuhen, sodass die Hände angenehm in diesen geschützt werden. Um sicher mit den Gartenhandschuhen arbeiten zu können, verfügt dieses Modell über eine besondere Spezialbeschichtung, mit welcher auch in dem Kontakt mit rutschigen und feuchten Gegenständen ein fester und sicherer Halt ermöglicht wird.
Die sichere Handhabung wird unter anderem durch die hochwertige Verarbeitung der Materialien nach der europäischen Arbeitsschutz-Norm DIN EN 388 sichergestellt und auch sensible Menschen dürfen sich auf einen Schadstofffreien Handschuh freuen. Die Wahl der Materialien durch den Hersteller verhindert die Bildung unangenehmer Haut-Irritationen und sind somit für jeden beliebigen Anwender geeignet.
Die Anwender dieser Gartenhandschuhe merken vor allem positiv an, dass diese Gartenhandschuhe äußerst angenehm zu tragen sind und ihrer schützenden Funktion sehr gut und kompetent nachkommen.
Allerdings bemängeln einige Anwender, dass sie unter dem Material schnell schwitzen, was sich jedoch durch die vielen weiteren vorteilhaften Aspekte des Modells nicht vermeiden lässt.

Vorteile:
  • hochwertige Verarbeitung
  • gute und genaue Passform
  • auch für sensible Haut
  • keine Hautirritationen
  • gemäß der europäischen Arbeitsschutz-Norm produziert
Nachteile:
  • Hände fangen früher oder später an zu schwitzen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: hochwertig und komfortabel schützen diese Gartenhandschuhe nicht nur die Hände, sondern auch die Unterarme der Besitzer vor scharfen und spitzen Dornen oder anderen Bestandteilen von Pflanzen, um sich nach getaner Arbeit an unversehrten Fingern, Händen und Unterarmen erfreuen zu können.

Stichfest und angenehm zu tragen: Die NoCry dornensichere und stichfeste Gartenhandschuhe

tragen mit ihrer Beschaffenheit und ihrer Passform dazu bei, dass die Anwender auf der einen Seite umfangreich vor Dornen und anderen Gegenständen geschützt werden und auf der anderen Seite einen sehr hohen Tragekomfort genießen dürfen.
Für diese Zwecke greift der Hersteller bezüglich der Herstellung der Gartenhandschuhe auf äußerst resistentes, robustes und zu derselben Zeit weiches und komfortables Ziegenleder zurück. Dank der hochwertigen Verarbeitung zu den Gartenhandschuhen, dürfen sich die Anwender darauf freuen, sich nicht nur im Inneren mit den Händen rundum wohlfühlen zu können, sondern sie dürfen sich auch darauf freuen, Dornen und andere spitze Gegenstände fest, sicher und ohne etwas zu spüren, anfassen zu können.
Der Hersteller legt bezüglich der Auswahl und der Verarbeitung des Ziegenleders einen sehr großen Wert auf die Qualität, was dazu führt, dass diese Gartenhandschuhe, im Gegensatz zu anderen Modellen aus Leder, eine sehr viel höhere Resistenz und einen sehr viel besseren Komfort aufweisen.
Zusätzlich zu dem Ziegenleder greift der Hersteller im Bereich der Finger auf einen extra langen und dicken Schaft aus Rindspaltleder zurück, um zu 100 Prozent sicherstellen zu können, dass die Finger wirklich sicher und kompetent geschützt werden.
Auf der einen Seite ist das Leder sehr resistent gegenüber der scharfen und spitzen Gegenstände und auf der anderen Seite wählt der Hersteller ein weiches und angenehmes Leder, welches mit seiner geschmeidigen Beschaffenheit eine sehr große und hohe Bewegungsfreiheit ermöglicht, sodass die Anwender die Arbeit im Garten gut und vor allem mit einer großen Packsicherheit durchführen können. So erinnert der Schuh bezüglich der Passform und der Einfachheit der Anwendung mehr an einen leichten und dünnen Fahrhandschuh.
Oft können Anwender dicker Gartenhandschuhe Utensilien, wie Zangen oder andere Hilfsmittel für den Garten nicht gut und sicher greifen, doch die Beschaffenheit dieses Modells erlaubt den Anwendern eine einfache und äußerst unkomplizierte Handhabung der unterschiedlichen Gartenutensilien.
Dank der hohen Qualität und der Sicherheit, welche diese Gartenhandschuhe bieten, eignen sich diese für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche und können somit für die unterschiedlichsten Arbeiten im Garten zum Einsatz kommen.
Unter anderem eignen sich die Gartenhandschuhe zum Trimmen oder Schneiden von Gestrüpp, sowie für die Bearbeitung von Rosen, Kakteen und dem Stutzen von Büschen und Hecken. Aber auch Unkraut kann mit diesem Modell gejätet werden oder, wer es mit Tieren mit scharfen Krallen zu tun hat, kann diese Handschuhe während des Umgangs mit diesen Tieren nutzen.
Da dieses Modell in drei unterschiedlichen Größen auf dem Markt angeboten wird, findet jeder Käufer die richtige Passform für die Hände, sodass nicht nur Frauen, sondern auch Männer bei diesem Hersteller dieser Gartenhandschuhe fündig werden.
Die Anwender freuen sich besonders über die angenehme Handhabung der Gartenhandschuhe und zugleich über die robusten, widerstandsfähigen und schützenden Eigenschaften, welche diese während des Tragens aufweisen.
Allerdings merken einige Anwender an, dass sie nach einiger Zeit durchaus schwitzen und die Arbeit für einen kurzen Moment unterbrechen mussten.

Vorteile:
  • robust und widerstandsfähig
  • aus hochwertigem Ziegenleder
  • strapazierfähig und schützen, zugleich aber geschmeidig
  • flexibel einsetzbar
  • Schutz für die Hand und für den Unterarm
  • individuelle Passform in drei Größen
Nachteile:
  • Schweiß kann sich nach einiger Zeit bilden

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Gartenhandschuhe kaufen – für grobe & feine Gartenarbeiten

Um die Hände bei der Arbeit im Garten gut zu schützen, sollten Gartenhandschuhe von hoher Qualität sein. Dass es sich bei den Gartenhandschuhen um gute, hochwertige Modelle handelt, erkennt man am besten daran, dass man diese vor dem Kauf auf einige bestimmte Eigenschaften und Kriterien hin überprüft.

Die Wahl des Materials spielt eine große Rolle, denn der Einsatzzweck bestimmt, ob die Gartenhandschuhe vor allem vor Verletzungen schützen sollen, oder ob sie primär einen Schutz vor Verschmutzung und Feuchtigkeit bieten sollen.

Der Umfang des Schutzes

Bevor man sich mit anderen Aspekten bezüglich des Kaufes der Gartenhandschuhe auseinandersetzt, sollten sich interessierte Käufer immer erst die Frage stellen, inwiefern sie die schützenden Eigenschaften der Gartenhandschuhe in Anspruch nehmen wollen.

Denn auf dem Markt gibt es nicht nur unterschiedliche Hersteller, welche auf verschiedene Materialien und Eigenschaften der Gartenhandschuhe zurückgreifen, sondern es gibt Unterschiede bezüglich des Umfangs des Schutzes. Während einige Modelle lediglich die Hände und Finger schützen, setzen andere Hersteller auf den zusätzlichen Schutz der Unterarme, sodass umfangreiche und auch etwas gefährlichere Arbeiten mit derartigen Modellen durchgeführt werden können.

Schutz vor Nässe und Kälte

Da einige Gartenarbeiten auch im Herbst und Winter erledigt werden müssen, sollten Gartenhandschuhe für die kühleren Jahreszeiten nicht nur vor spitzen und scharfen Gegenständen schützen, sondern die Hände auch vor Feuchtigkeit und eindringender Kälte bewahren.

Für diese Zwecke muss bei dem Kauf der Gartenhandschuhe immer darauf geachtet und Wert gelegt werden, dass diese aus einem 100 % wasserdichten Material bestehen. Nur unter dieser Voraussetzung können die Gartenhandschuhe die Hände samt der Finger effektiv vor Nässe und somit auch vor dem Eindringen der Kälte schützen.

Was bei diesem Aspekt jedoch auch immer bedacht werden muss ist, dass isolierende Materialien schnell dafür sorgen, dass die Finger im Inneren der Handschuhe anfangen zu schwitzen. Umso wichtiger ist es, bei dem Kauf derartiger Modelle darauf Wert zu legen, dass diese mit einem feinen und atmungsaktiven Textilgewebe versehen sind. Diese Modelle sind dann zwar nicht vollkommen wasserabweisend, halten jedoch leichte Feuchte von den Händen fern.

Die Handhabung und der Komfort

Um die Arbeit sicher und vor allem zielgerichtet durchführen und auch die Werkzeuge für die Gartenarbeit fest und sicher in den Händen halten zu können, ist es nicht nur wichtig, dass die Materialien der Gartenhandschuhe fest, resistent und widerstandsfähig sind, sondern dass die Anwender ihre Hände und Finger in den einzelnen Modellen gut bewegen können.

Ein gutes Fingergefühl ist somit das A und O bei dem Kauf der Gartenhandschuhe, da es sonst, vor allem in dem Bezug auf die Verwendung unterschiedlichen Werkzeugs, durchaus gefährlich werden kann.

Klobige Handschuhe und lange, dicke Nähte schützen gut vor Verletzungen beim Umgang mit Holz und scharfen, spitzen Gartenwerkzeugen, schränken jedoch die Bewegungsfreiheit und da Feingefühl in den Fingern ein. Für feinere Gartenarbeiten eignen sich hingegen etwas dünnere Gartenhandschuhe, die eng auf der Haut anliegen und so einen festen sicherstellen.

Viele Hersteller bieten für einen sichereren Halt Gartenhandschuhe an, die im Bereich der Finger über eine Latexbeschichtung oder über Noppen verfügen, mit denen ein fester Halt unterschiedlicher Werkzeuge, wie zum Beispiel einer Axt oder auch einer Hacke ermöglicht werden soll.

Während gepolsterte Gartenhandschuhe zwar durchaus einen recht hohen Komfort bieten, vor allem, wenn über einen längeren Zeitraum hinweg mit einer Axt oder einem anderen schweren Werkzeug gearbeitet wird, büßen die Anwender derartiger Modelle oftmals an Sicherheit ein, da die Grifffestigkeit durch das Polster negativ beeinflusst wird. In diesem Fall kann ein guter Kompromiss gefunden werden, welcher sich aus einer nicht ganz so dicken Polsterung und zusätzlichen äußeren Noppen an den Fingern zusammensetzt.

Die Passform von Gartenhandschuhen

Zu der Handhabung der Gartenhandschuhe gehört immer auch eine gute und komfortable Passform dazu. Denn es ist nicht nur wichtig, dass das Fingerspitzengefühl stimmt, um eine Axt oder auch eine Hacke gut festhalten zu können, sondern auch die Passform spielt in diesem Rahmen eine große Rolle.

Rutscht der Handschuh und sitzt somit nicht gut und sicher, kann es sehr schnell zu schlimmen Verletzungen kommen, welche durch eine gute Passform verhindert werden können. Es sollte immer darauf geachtet werden, dass die Gartenhandschuhe weder zu weit noch zu eng an den Händen sitzen und sich die Anwender mit ihren Händen weiterhin gut und frei bewegen können.

Die Qualität

Es ist äußerst wichtig auf eine gute und hochwertige Qualität zu achten, wenn es um den Kauf der Gartenhandschuhe geht. Sind die Materialien nicht gut verarbeitet und weisen selbst eine mangelhafte Qualität auf, kann es passieren, dass die Gartenhandschuhe ihre Funktionen nicht zuverlässig erfüllen und ihren Schutz nicht ausüben. Zudem gehen schlecht verarbeitete Materialien sehr schnell kaputt, weshalb die hochwertige Verarbeitung hochwertiger Materialien bezüglich der Gartenhandschuhe eine große Rolle spielt.

Alternativprodukte

Gartenhandschuhe sind speziell auf die Bedürfnisse von Gärtnern zugeschnitten und schützen vor Verletzungen, Schmutz und Feuchtigkeit. Für Hobby-Gärtner sind sie aber nicht alternativlos.

  • Einweg-Handschuhe: Wer bei der Gartenarbeit vor allem auf Hygiene wert legt oder einen besonders hohen Schutz vor Feuchtigkeit und Verschmutzung sucht, ist mit Einweg-Handschuhen gut beraten. Diese bieten zwar keinerlei Schutz vor Verletzungen, verhindern aber, dass die Haut mit Werkstoffen und Materialien in Kontakt gerät. Einweg-Handschuhe eignen sich vor allem für Gärtner, die beispielsweise eine Verletzung an der Hand vor dem Kontakt mit Erde schützen wollen oder die allergieauslösende Materialien im Garten bearbeiten möchten.
  • Arbeitshandschuhe: Viele Arbeitshandschuhe eignen sich sehr gut für die Gartenarbeit. Vor allem die Modelle aus Kunstfaser und mit Beschichtung sind universell einsetzbar, schützen vor Blasen an den Händen, Verschmutzungen und zu einem gewissen Grad auch vor Feuchtigkeit. Schwere Arbeitshandschuhe aus Leder eignen sich für grobe Gartenarbeiten wie Sägen oder Holzmachen mit der Axt. Spezielle Arbeitshandschuhe für Kinder sind ebenfalls im Handel erhältlich.
  • Schnittschutzhandschuhe: Für Gartenarbeit mit scharfen, schweren und motorisierten Werkzeugen wie z. B. der Kettensäge sollten Gärtner auf spezielle Schnittschutzhandschuhe zurückgreifen. Zu beachten ist hier eine spezielle Kennzeichnung und eine Zertifizierung nach DIN EN 388.
  • Kettenhandschuhe: Diese Variante schützt ebenfalls vor Schnitt- und Stichverletzungen und ist besonders dann zu empfehlen, wenn mit scharfen, spitzen Handwerkzeugen wie z. B. dem Gartenmesser gearbeitet wird. Kettenhandschuhe erhalten das Fingerspitzengefühl sehr viel besser als Schnittschutzhandschuhe und werden überall dort eingesetzt, wo ein mittlerer Schutz vor Verletzungen erforderlich ist.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 02.09.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: rutschfest und atmungsaktiv tragen diese Gartenhandschuhe effektiv dazu bei, dass die Anwender Geräte und auch Pflanzen gut und sicher packen können, zu derselben Zeit jedoch in den Genuss eines atmungsaktiven Materials kommen, welches dem zu starken Schwitzen der Hände vorbeugt.

Verstärkt und sicher: Der Gardena Garten- und Bodenhandschuh

trägt mit seinen hochwertigen Materialien dazu bei, dass die Anwender die Gartenarbeiten sicher und kompetent durchführen können.
Dank der verstärkten Fingerkuppen kommen die Besitzer in den Genuss deutlich besser geschützter Finger, sondern auch eines sehr viel intensiveren und besseren Fingerspitzengefühls. Das ist vor allem für ein zufriedenstellendes Endergebnis von großer Wichtigkeit.
Zu derselben Zeit trägt auch die griffige Latexbeschichtung zu der einfachen und unkomplizierten Handhabung der Gartenhandschuhe bei, sodass die Anwender die Geräte sauber und griffsicher handhaben können, ohne an diesen abzurutschen.
Auf der einen Seite wasserresistent und auf der anderen Seite atmungsaktiv trägt die Kombination aus der Latex beschichteten Innenfläche und dem atmungsaktiven Handrücken aus Strickgewebe dazu bei, dass die Hände vor Feuchtigkeit, zur selben Zeit aber auch vor Schweiß geschützt werden.
Anwender dieser Gartenhandschuhe heben vor allem die gekonnte Kombination der wasserresistenten und gleichzeitig atmungsfähigen Beschaffenheit der Gartenhandschuhe positiv hervor, merken aber an, dass die Passform ab und an etwas eng ausfällt und bei zu starker Feuchtigkeit durchaus etwas Wasser an die Hände gelangt.

Vorteile:
  • wasserresistent und atmungsfähig
  • guter und fester Griff dank Latexbeschichtung
  • gestärkte Fingerkuppen für ein gutes Feingefühl
Nachteile:
  • Passform etwas eng
  • nicht zu 100 Prozent wasserresistent bei zu hoher Feuchtigkeit