Guano Dünger – Dünger aus Vogelmist

Aktualisiert am: 04.07.2022

Kurz & Knapp

  • Guano ist keine geschützte Bezeichnung, sodass Dünger aus Vogelmist nicht unbedingt von Seevögeln stammen muss.

  • Guano-Dünger sollten reich an Stickstoff und Phosphor sein, um die Ausbildung von Blüten und Früchten zu fördern.

  • Reine Vogeldünger gelten als Naturdünger und sind für den ökologischen Landbau geeignet. Auf Gartendünger mit zugesetztem Guano trifft das jedoch nicht immer zu.

Update vom 04.07.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Guano Dünger Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bio Guano Dünger, rein natürliche Inhaltsstoffe, Inhalt: verschiedene Mengen wählbar, staubarme Pellets

Bio-Dünger mit rein natürlichen Bestandteilen: Der bioGartendünger mit Guano

hat eine zu 100% natürliche Zusammensetzung. Neben Guano enthält er Hornmehl und pflanzliche Bestandteile und ist auch für den ökologischen Landbau / Gartenbau zugelassen.
Für sehr viele Käufer waren die natürlichen Inhaltsstoffe einer der Hauptgründe für ihre Kaufentscheidung. Doch auch die Düngewirkung und der hohe Nährstoffgehalt werden von Käufern als sehr positiv bewertet.
Die Düngepellets lassen sich laut Käuferberichten besonders einfach ausbringen. Sie werden ausgestreut und dann leicht in den Boden eingeharkt, wonach sich eine lange und nachhaltige Düngewirkung ergibt.
Der bioGartendünger mit Guano ist durch die Pelletform zudem auch staubarm. Und auch der unangenehme Geruch, den organische Dünger oft mit sich bringen, ist dadurch reduziert, bestätigen die Käufer.
Besonders gute Erfahrungen machten viele Käufer mit der Wirkung auf Nutzpflanzen, zum Beispiel Beeren, Gemüse, Tomaten oder Kräuter. Diese wurden innerhalb kurzer Zeit grüner, kräftiger und brachten einen guten Ertrag, berichten die Käufer.

Vorteile:
  • Bio-Dünger mit 100 % natürlichen Inhaltsstoffen gemäß EG-Öko-Verordnung 834/2007
  • für ökologischen Gartenbau geeignet
  • einfaches Ausbringen durch Pelletform
  • steigert den Ertrag im Gemüse- und Nutzgarten
  • staubarm und geringe Geruchsentwicklung
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: flüssiger Guano Dünger, Inhalt: verschiedene Mengen wählbar, mit Dosierhilfe

Besonders geeignet für Zierpflanzen in Topf und Kübel: Beim COMPO Blumendünger mit Guano

handelt es sich um einen Universaldünger für alle Kübelpflanzen, der unter anderem Guano enthält. Käufer nutzen ihn sowohl für Zimmerpflanzen als auch für Topfpflanzen oder Blumenkästen auf dem Balkon oder der Terrasse.
Der flüssige Dünger kann mit der Dosierhilfe im Deckel leicht dosiert werden, so die Käufer. Allerdings hatten mehrere Käufer das Problem, dass vor allem bei den größeren Abpackungen (beispielsweise dem 5-Liter-Kanister) das Umfüllen in den Deckel nur umständlich gelingt. Schade finden einige Käufer auch, dass der Dünger wenig ergiebig ist, da relativ große Mengen dem Gießwasser zugegeben werden müssen.
Die Düngewirkung hängt laut Kundenrezensionen von den Pflanzenarten ab. Doch bei den meisten Zierpflanzen und Balkonpflanzen berichten die Käufer über ein sehr gutes Pflanzenwachstum. Auch die Blüte und die Blütenfarben seien nach Verwendung des COMPO Blumendüngers mit Guano besonders prächtig ausgefallen, so die Käufer.
Eine sehr gut Wirkung bescheinigen viele Käufer dem Guano Dünger beispielsweise bei Geranien oder bei Kübelpflanzen auf der Terrasse.

Vorteile:
  • gute Düngewirkung
  • regt Blütenbildung an
  • einfache Dosierung
  • flüssiger Dünger, der einfach mit Gießwasser vermischt wird
  • für Pflanzen in Töpfen, Kübeln oder Blumenkästen
Nachteile:
  • wenig ergiebig
  • Umfüllen in Dosierdeckel manchmal schwierig

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Guano Dünger, 100% Fledermaus-Guano, Inhalt: 1 kg

Mehr Guano geht nicht: Der Hubey Bat-Guano - 100% Fledermauskot

ist ein natürlicher Dünger aus reinem Guano. Käufer berichten, dass der Dünger neutral riecht und kein unangenehmer Geruch wahrnehmbar ist, obwohl es sich um 100% Fledermauskot handelt.
Mit der Qualität sind die Käufer zum großen Teil sehr zufrieden. Ein Nutzer merkt jedoch an, dass einige Steinchen oder Zweigstücke enthalten waren. Da die meisten Käufer dies jedoch nicht bestätigen, scheint dies eine Schwankung im Naturprodukt Guano zu sein.
Sehr viele Nutzer sind von der Düngewirkung überzeugt. Gemüse, Kräuter und andere Pflanzen wuchsen sehr gut und es ließ sich eine hohe Ernte erzielen.

Vorteile:
  • 100% natürlicher, organischer Dünger
  • für Töpfe und Freiland geeignet
  • für biologischen Anbau geeignet
  • sehr gute Düngewirkung
Nachteile:
  • Naturmaterial kann manchmal Verunreinigungen wie Kiesel oder Zweigstücke enthalten

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Guano-Dünger kaufen – Organischer Dünger aus Vogeldreck

Was sonst im Garten zu einem echten Ärgernis werden kann, ist bei der Fertigung von Guano-Dünger unerlässlich: Vogeldreck. Guano-Dünger wird aus getrockneten und konzentrierten Exkrementen von Vögeln produziert und gilt als besonders nährstoffreich.

Reiner Vogeldünger zählt zu den Naturdüngern und ist damit für den ökologischen Landbau geeignet. Einigen Dünger, wie z. B. Gemüse– oder Kübelpflanzendüngern, kann ebenfalls Guano zugesetzt sein.

Häufig enthalten sie jedoch weitere Düngemittel, die nicht immer für einen Öko-Garten geeignet sind. Gärtner sollten deswegen auf die Inhaltsstoffe und die Zusammensetzung achten, wenn sie Dünger aus Vogelmist im Garten verwenden möchten.

Zusammensetzung und Inhaltsstoffe von Guano-Dünger

Guano-Dünger sind jedoch selten „pur“ erhältlich, sondern werden anderen Düngemitteln beigemischt. Häufig findet man Guano in Rosen– oder Gemüsedüngern, aber auch einige universell einsetzbare NPK-Dünger und Kübelpflanzendünger werden mit dem Vogeldünger aufgewertet.

Guano besteht hauptsächlich aus Phosphat, Brushit, Monetit und Nitraten und enthält darüber hinaus weitere organische Verbindungen. Er entsteht, wenn Vogelkot in Kontakt mit Kalkstein gerät und dort reagiert.

Der Anteil an Stickstoff (ca. 15%) und Phosphor (ca. 30%) sind in reinem Guano relativ hoch, während Kalium und andere Mineralstoffe im Vogeldünger nur in geringen Mengen enthalten sind.

Das macht Guano zu einem Düngemittel, mit dem sich der Ernteertrag im Gemüsebeet oder Hochbeet steigern lässt, aber auch Blühpflanzen in Pflanzkübeln oder Balkonkästen profitieren von der Wirkung.

Guano ist ein organisch-mineralischer Gartendünger

Der Ausgangsstoff für Guano entsteht dann, wenn Vogelkot auf kalkhaltige Untergründe trifft und dort für längere Zeit verbleibt. In dem Mix aus organischen und mineralischen Bestandteilen sind nicht selten auch Knochen, Federn und andere Naturmaterialien enthalten, die sich in den Abbaugebieten zu einem Nährstoffmix verbinden.

Aufgrund der organischen Bestandteile aus Exkrementen, Knochen und Federn sowie den mineralischen Verbindungen aus dem Kalkstein ist Guano ein organisch-mineralischer Naturdünger mit den entsprechenden Eigenschaften.

Guano vereint damit die Vorteile, die organische und mineralische Dünger mit sich bringen:

Vorteile der organischen Bestandteile in Guano-Düngern

  • langsame Freisetzung der Nährstoffe verhindert Überdüngung
  • Nahrungsgrundlage für effektive Mikroorganismen
  • Aufwertung der Bodenqualität durch Anreicherung mit organischen Bestandteilen
  • Langzeit-Düngewirkung

Vorteile der mineralischen Bestandteile in Guano-Düngern

  • schnelle Freisetzung von Nährstoffen für eine Sofort-Wirkung
  • hohe Nährstoffdichte
  • wetterunabhängige Wirkungsweise

Von welchen Vögeln stammt Guano?

Guano wird überwiegend aus Vogelkot von Vogelarten hergestellt, die sich hauptsächlich von Fischen ernähren. Fische enthalten von Natur aus viel Phosphor und Stickstoff, sodass diese Mineralstoffe auch in Guano mit einem hohen Anteil von ca. 30% enthalten sind.

Vogelkot enthält das sogenannte Guanin. Der namensgebende Bestandteil des Vogelkotes ist eine organische Verbindung, die auch in unserer DNA zu finden ist. Guanin wird im Körper von vielen Lebewesen zu Harnsäure umgewandelt; ein Stoff, der z. B. auch in Harnstoff-Düngern zum Einsatz kommt.

Der Kot folgender Vögel eignet sich unter anderem zur Fertigung von Guano-Düngern:

  • Seevogel
  • Tölpel
  • Pelikan
  • Möwe
  • Pinguin

Auch aus dem Kot von Fledermäusen kann Guano produziert werden, obwohl Fledermäuse nicht zu den Vögeln, sondern zur Gattung der Säugetiere gehören. Aus Fledermauskot gewonnener Vogeldünger wird auch als Fledermaus-Guano bezeichnet.

Anwendung von Guano-Dünger im Garten

Dünger aus Vogelmist wurde schon von den Inka in der Landwirtschaft eingesetzt und steigert die Anzahl und Größe von Früchten im Nutzgarten sowie das Pflanzenwachstum.

Der Vogeldünger ist reich an Phosphor und Stickstoff und fördert deswegen:

  • die Fruchtbarkeit (erhöhte Anzahl an Früchten bei Obst- und Gemüsepflanzen)
  • das Pflanzenwachstum
  • die Photosynthese und die Bildung von grünem Pflanzenfarbstoff (Photosynthese)
  • die Ausbildung von prächtigen Blüten bei Balkon- und Kübelpflanzen
  • die Ausbildung von kräftigen, gesunden Wurzeln
  • die Entwicklung von Samen und Pflanzenabwehrstoffen

Guano wird vielen handelsüblichen Gartendüngern aufgrund seiner positiven Eigenschaften zugegeben. Reine Guano-Dünger sind ebenfalls erhältlich, werden jedoch eher von kleineren Herstellern vertrieben.

Weil der Abbau von Guano aufwendig ist und die produzierte Menge stark abhängig von der Natur und der Umwelt ist, sind reine Guano-Dünger relativ teuer.

Qualitätsunterschiede bei Guano-Düngern

Weil Guano keine geschützte Bezeichnung ist, können bei Dünger aus Vogelmist große Qualitätsunterschiede auftreten. Klassische Guano-Dünger bestehen aus dem Mist von Seevögeln, allerdings sind die Inhaltsstoffe nicht reglementiert, sodass es hier zu Abweichungen kommen kann.

Weitaus einfacher und günstiger ist nämlich die Produktion von Guano aus dem Kot anderer Vögel wie z. B. Hühnern. Weil die Transportwege hier deutlich kürzer sind, können Guano-Dünger aus dem Mist regionaler Vogelarten deutlich günstiger angeboten werden.

Ob das einen negativen Einfluss auf die Qualität oder die Wirksamkeit des Guano-Düngers hat, ist nicht abschließend geklärt. Fakt ist aber, dass Vogeldünger aus Hühnerkot eine günstigere CO²-Bilanz aufweist, weil der Rohstoff nicht so weit transportiert werden muss.

Darüber hinaus kann der Abbau von Guano weitere kritische Folgen für die Umwelt haben. Häufiger wird beispielsweise darüber berichtet, dass bei der Gewinnung von Guano Nistplätze einiger Vogelarten gefährdet und zerstört werden.

Besonders betroffen ist davon der Humboldt-Pinguin, der gezielt dort nistet, wo ein hohes Vorkommen an Guano gewährleistet ist. Durch den Abbau wird er seines Lebensraums beraubt und gehört deswegen bereits zu den bedrohten Tierarten.

Abhilfe schaffen hier unter anderem künstlich angelegte Inseln wie die bekannte Bird Island vor der Küste Namibias. Hier können jedes Jahr große Mengen an Guano gewonnen werden, ohne dass Vögel und Umwelt in ihrem Lebensraum gestört werden.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.