Die 5 Besten Holzschaukeln (2018) im Test!

Die Holzschaukel – Robustes Spielgerät für Groß und Klein

Mit einer Holzschaukel haben sowohl kleine Kinder als auch Erwachsene eine Menge Spaß im Garten. Vorausgesetzt, die Schaukel hält genug aus und ist gut verarbeitet. Selbst Babys können ihre ersten Schaukelversuche in einer ausreichend gesicherten Schaukel aus Holz genießen.

Testsieger:

Angebot
1. Holz Schaukelsitz

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holzschaukel für Kinder und Erwachsene aus Massivholz in einer Größe von 45 cm x 20 cm x 1,6 cm (L x B x H)

Hochwertige und korrosionsbeständige Holzschaukel: Dieser Holz Schaukelsitz besteht aus mechanisch getrocknetem Massivholz. Die mechanische Trocknung verstärkt die Korrosionsbeständigkeit und sorgt dafür, dass sich das Holz nicht erweitert oder verformt. Die gesamte Oberfläche des Sitzbretts ist sorgfältig poliert und besitzt dadurch eine gewisse wasserdichte Eigenschaft. Das Aufhängeseil besteht aus einem robusten Mix aus Polyester und Hanf. Es lässt sich zwischen 120 cm und 180 cm verstellen und garantiert eine Tragfähigkeit von 100 kg. Das Sitzbrett zeigt sich in einer leicht geschwungenen Form, die dafür sorgt, dass der Schwerpunkt stets in der Mitte des Bretts sitzt. Diese Eigenschaft macht den Schaukelspaß sehr komfortabel.

Gelobt werden von Käufern die hohe Qualität und die gute Verarbeitung der Holzschaukel. Auch die Aufhängeseile halten dem Versprechen des Herstellers stand. Die Traglast könnte zwar noch höher ausfallen, allerdings sind die angegebenen 100 kg bereits nah an der Obergrenze klassischer Holzschaukeln.

Vorteile:

  • hochwertiges Material
  • breite Sitzfläche
  • höhenverstellbares Seil (120 cm bis 180 cm)
  • bis zu 100 kg Traglast
  • sehr korrosionsbeständig
  • Holz verformt sich nicht
  • wasserabweisend poliert
  • komfortables Sitzen dank leichter Kuhle

Nachteile:

  • vergleichsweise hoher Anschaffungspreis
  • Holz muss eigenständig behandelt werden

Warum eine Holz- und nicht eine Plastikschaukel?

Die Vorteile einer Schaukel aus Holz sind vielfältig und sollten Beachtung finden, wenn man nach einer passenden Schaukel sucht. Eine Holzschaukel ist:

1. Pflegeleicht

Ist die Schaukel einmal dreckig, kann sie problemlos abgewischt oder abgeschliffen werden und erstrahlt in neuem Glanz. Wird sie alle ein bis zwei Jahre imprägniert, lackiert oder lasiert, strahlt das robuste Material noch nach Jahren wie neu.

2. Umweltfreundlich

Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der überall auf der Welt wächst und insbesondere im Bereich von Kinderspielzeug aus kontrollierten Anbaugebieten stammt. In diesem Fall schaden Unternehmen der Natur überhaupt nicht.

3. Ungefährlich

Während Kunststoff nach dem Auspacken meist unangenehm riecht, ist Holz völlig geruchsneutral. Selbst bereits lackiertes Holz wird mit Farben behandelt, die für Kinder ungiftig, speichelfest und damit ungefährlich sind. Kleinkinder nehmen die Schaukel zwar nicht mehr in den Mund, bei Baby-Schaukeln ist diese Eigenschaft aber durchaus als positiv zu bewerten.

4. Unverwüstlich

Holz ist robust und langlebig. Im Gegensatz zur Schaukel aus Kunststoff, besteht die Gefahr eines rissigen Untergrundes oder dem plötzlichen Aufplatzen des Materials bei Kälte eher weniger. Splittert das Holz, kann es einfach abgeschliffen werden.

Die unterschiedlichen Arten der Holzschaukel auf einen Blick

Holzschaukel mit Gerüst

Wer eine komplett neue Schaukel aufstellen möchte, ist mit einem Komplett-System gut bedient. Neben besonders tragfähigen Balken aus Holz am Gerüst der Schaukel, besteht stellenweise auch das Schaukelbrett selbst aus Holz. Ist es aus Kunststoff gefertigt, lässt sich ein passendes Brett leicht nachkaufen. Diese Variante gibt es regulär als Einzelschaukel oder als Doppelschaukel.

Vorteile:
✓ komplettes Set
✓ verschiedene Größen erhältlich

Nachteile:
✗ oft mit Kunststoff-Schaukelbrett geliefert

Klassisches Schaukelbrett

Das klassische Schaukelbrett ist ideal, wenn bereits ein Schaukelgerüst vorhanden ist oder die Seile des Bretts an einem Baum befestigt werden sollen. Je nach Typ lässt es sich mit bequemer Wölbung, unbehandelt oder lackiert erwerben und erfüllt stets seinen Zweck.

Vorteile:
✓ verschiedene Modelle
✓ leicht zu montieren

Nachteile:
✗ ggf. Schaukelgerüst benötigt

Baby- und Kleinkindschaukel

Die Baby- und Kleinkindschaukel aus Holz zeichnet sich dadurch aus, dass sie besonders gesichert ist. Hohe Seiten und ein umfassender Rand sorgen dafür, dass die Kleinen beim Schaukeln nicht vom Schaukelbrett fallen. Je nach Typ gibt es sogar verstellbare Schaukeln für Babys, die individuell angepasst und über Jahre hinweg genutzt werden können.

Vorteile:
✓ ideal für Babys und Kleinkinder
✓ Rausfallschutz

Nachteile:
✗ häufig nicht lange benutzbar

TypMerkmaleVor- und Nachteile

Typ
Holzschaukel mit GerüstWer eine komplett neue Schaukel aufstellen möchte, ist mit einem Komplett-System gut bedient. Neben besonders tragfähigen Balken aus Holz am Gerüst der Schaukel, besteht stellenweise auch das Schaukelbrett selbst aus Holz. Ist es aus Kunststoff gefertigt, lässt sich ein passendes Brett leicht nachkaufen. Diese Variante gibt es regulär als Einzelschaukel oder als Doppelschaukel.✓ komplettes Set

✓ verschiedene Größen erhältlich

✗ oft mit Kunststoff-Schaukelbrett geliefert

Klassisches SchaukelbrettDas klassische Schaukelbrett ist ideal, wenn bereits ein Schaukelgerüst vorhanden ist oder die Seile des Bretts an einem Baum befestigt werden sollen. Je nach Typ lässt es sich mit bequemer Wölbung, unbehandelt oder lackiert erwerben und erfüllt stets seinen Zweck.✓ verschiedene Modelle

✓ leicht zu montieren

✗ ggf. Schaukelgerüst benötigt

Baby- und KleinkindschaukelDie Baby- und Kleinkindschaukel aus Holz zeichnet sich dadurch aus, dass sie besonders gesichert ist. Hohe Seiten und ein umfassender Rand sorgen dafür, dass die Kleinen beim Schaukeln nicht vom Schaukelbrett fallen. Je nach Typ gibt es sogar verstellbare Schaukeln für Babys, die individuell angepasst und über Jahre hinweg genutzt werden können.✓ ideal für Babys und Kleinkinder

✓ Rausfallschutz

✗ häufig nicht lange benutzbar

Bei allen Arten sollte darauf geachtet werden, dass keine giftigen Lackierungen oder Imprägniermittel vom Hersteller verwendet werden. Im Idealfall achtet man deshalb auf die Ausweisung des Herstellerlandes und die Kennzeichnung des Spielgeräts. Geprüfte Artikel lassen sich an der / dem

  • GS-Kennzeichnung
  • TÜV-Siegel

erkennen.

Die wichtigsten Kaufkriterien für die Holzschaukel

Zwar eignet sich jede Schaukel zum Schaukeln, ob man diese jedoch auch als Erwachsener mitbenutzen darf und ob sie sich in der richtigen Höhe aufhängen lässt, hängt allerdings von verschiedenen Faktoren ab.

Die Tragkraft: Wer darf auf der Schaukel sitzen

Alle Hersteller geben die maximale Tragkraft der Holzschaukel an. An die angegebene Zahl sollte man sich unbedingt halten, damit das Holz sich nicht durchbiegt, bricht oder gar ein Aufhängeseil reißt.

Die durchschnittliche Tragkraft eines herkömmlichen Schaukelbretts liegt zwischen 80 kg bis 120 kg. Baby- und Kleinkindschaukeln halten in der Regel einem Gewicht von bis zu 50 kg stand.

Die Maße: Ist die Sitzfläche groß genug

Die Sitzfläche der Schaukel beläuft sich für gewöhnlich auf etwa 40 cm Breite und ca. 20 cm Tiefe. Die klassischen Maße ermöglichen ein bequemes Schaukel-Vergnügen für große und kleine Menschen.

Manch ein Schaukelbrett besitzt geringere Maße. In diesem Fall eignet sich die Schaukel eher für Kinder, denn Teenies oder Erwachsene würden auf einem zu schmalen Brett unbequem sitzen und Schmerzen bekommen.

Die Höheneinstellung: Damit am Ende richtig geschaukelt werden kann

Die Holzschaukel der Wahl sollte sich in der Höhe verstellen lassen. Die meisten Modelle sind an den Aufhängeseilen bereits mit einer Höhenverstellung in Form von verschiebbaren Klammern ausgestattet. Ist das nicht der Fall, kann die Höhe mittels Knoten unter der Sitzfläche eingestellt werden.

Im Schnitt sind die Aufhängeseile einer Schaukel mit 120 cm bis 180 cm ausreichend lang, um das Sitzbrett auf eine passende Höhe einzustellen.

Die ideale Schaukelhöhe fällt je nach Größe des Nutzers anders aus. Folgende Tabelle dient als Orientierung zur Befestigung:

SchaukelhöheEmpfohlenes Alter des Nutzers
unter 1 Metergeeignet für Säuglinge und Kleinkinder
100 cm bis 130 cmgeeignet für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren
ab 130 cmgeeignet für größere / ältere Kinder und Erwachsene

Das Material: Holz ist nicht gleich Holz

Auch beim Material einer reinen Holzschaukel gibt es Unterschiede. Leichte Modelle aus Pressspan halten in der Regel weniger aus, als eine Schaukel mit einer Sitzfläche aus Voll- bzw. Massivholz.

Außerdem ist das Material im Idealfall bereits lackiert, lasiert oder imprägniert. Durch diesen Schutz kann die Schaukel auch bei schlechter Witterung direkt verwendet werden, ohne aufzuquellen. Fehlt der Schutz, sollte um der Pflege- und Langlebigkeit Willen selbst Hand angelegt werden. Lackierung & Co. sind in jedem Baumarkt erhältlich.

Übrigens: Eine Holzschaukel kann durch den Einsatz bunter oder neutraler Lacke und Lasierungen ganz nach den eigenen Vorlieben gestaltet werden.

Auf diese Art und Weise wird sicher(er) geschaukelt

1. Die Schaukel kann Hin- und Herschwingen. Bei der Montage sollte auf einen Abstand von etwa 2 m zu anderen Spielgeräten geachtet werden.

2. Auf der Schaukel sind spitze Gegenstände ein Tabu, damit die Seile nicht beschädigt werden oder sich der Nutzer anderweitig verletzt.

3. Auf der Schaukel sollte nie mehr als ein Kind sitzen, da die Gefahr sich die Finger einzuklemmen oder zu fallen sich sonst stark erhöht.

4. Bei viel Tumult an der Holzschaukel lohnt sich das Aufstellen eines Schaukelplans. So können Verletzungen rechtzeitig vorgebeugt werden.

5. Die Schaukel, deren Befestigung und die Seile sollten vor jedem Gebrauch auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft werden.

6. Splitter sind zeitnah abzuschleifen und das Holz ggf. neu zu lackieren.

7. Babys und Kleinkinder sollten, selbst in einer Baby-Schaukel, nur unter Aufsicht schaukeln.

8. Die Baby- und Kleinkindschaukel sollte erst dann benutzt werden, wenn das Kind allein aufrecht sitzen kann, um seinen Rücken nicht zu überlasten.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

Angebot
2. Pellor Holz Schaukelsitz

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holzschaukel für Kinder und Erwachsene aus Massivholz in einer Größe von 45 cm x 19,5 cm x 1,6 cm (L x B x H)

Bequemes Schaukeln für Groß und Klein: Der Pellor Holz Schaukelsitz besteht aus Massivholz und ist dank mechanischer Trocknung besonders korrosionsbeständig. Die Oberfläche des Sitzbretts ist poliert und lässt nur wenig Wasser ins Holz eindringen. Das starke Polyester-Hanfseil der Holzschaukel lässt sich zwischen 150 cm und 180 cm in der Höhe verstellen und hält einer Maximallast von 100 kg stand. Die Ringschnallen zum Einstellen der Höhe bestehen aus sorgfältig verarbeitetem und robustem Metall. Das durchgehende Sitzbrett ermöglicht einen bequemen Sitz für unterschiedliche Gewichts- und Altersklassen.

Angetan sind Käufer von der breiten Sitzfläche, die es auch Eltern ermöglicht, bequem auf der Schaukel zu sitzen. Ebenfalls positiv werden die Robustheit und die einfache Verstellbarkeit des Aufhängeseils erwähnt. Beanstandet wird hingegen, dass das Sitzbrett wegen der glatten Seile schnell nach vorn oder hinten kippt, so dass Kinder leichter herunterfallen können.

Vorteile:

  • hochwertiges Material
  • breite Sitzfläche
  • höhenverstellbares Seil (150 cm bis 180 cm)
  • bis zu 100 kg Traglast
  • sehr korrosionsbeständig
  • Holz verformt sich kaum bis gar nicht
  • wasserabweisend poliert
  • leichtes Einstellen der Höhe

Nachteile:

  • glattes Sitzbrett neigt zum Kippen
  • Holz muss selbst behandelt werden

3. Spielmaus 55120 - Outdoor H-Brettschaukel

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holzschaukel für Kinder und Erwachsene aus Massivholz in einer Größe von 48 cm x 15 cm x 10,8 cm (L x B x H)

Verstellbare Höhe und massive Sitzfläche: Die Spielmaus 55120 - Outdoor H-Brettschaukel besitzt ein Schaukelbrett aus Massivholz. Das Material ist bereits lackiert und muss vor der regelmäßigen Nutzung nicht extra behandelt werden, um vorzeitige Witterungserscheinungen zu minimieren. Das stabile Sitzbrett und die widerstandsfähigen Aufhängeseile erreichen eine maximale Traglast von 100 kg. Die Seile selbst sind in der Länge verstellbar. Die Höchstlänge liegt bei 180 cm. Die naturbelassene Optik harmoniert perfekt mit anderen hölzernen Spielgeräten, wie beispielsweise Klettergerüsten oder Spielhäusern.

Käufer zeigen sich überzeugt von der stabilen und einwandfreien Verarbeitung der Holzschaukel und loben auch die geringen Abnutzungserscheinungen nach mehrmonatiger Nutzung. Kritisiert werden hingegen die Aufhängeseile, die sich sehr rau und unangenehm anfühlen. Der Lack der Sitzfläche selbst blättert in wenigen Fällen schnell ab, nach wenigen Monaten muss dann selbst Hand angelegt werden.

Vorteile:

  • hochwertiges Material
  • maximale Traglast von 100 kg
  • ausreichend große Sitzfläche
  • höhenverstellbares Seil (maximal 180 cm)
  • witterungsbeständig und wasserabweisend
  • bereits lackiertes Sitzbrett
  • geringe Abnutzungserscheinung bei intensiver Nutzung

Nachteile:

  • Aufhängeseile sind sehr rau
  • Lack am Sitzbrett blättert vereinzelt ab

4. FK-Lampem Babyschaukel

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holzschaukel für Babys und Kleinkinder aus Buchholz – 3-fach verstellbar

Großer Spaß für Babys und Kleinkinder: Die FK-Lampem Babyschaukel besteht aus imprägniertem Buchholz. Die kleine Holzschaukel lässt sich mittels Haken mühelos am Türrahmen befestigen. Alternativ können die Aufhängeseile auch am Schaukelgestell oder an einem Baum montiert werden. Vor Regen braucht man sich nicht fürchten, denn das Holz ist mit einer witterungsbeständigen und ökologischen Farbe bemalt. Dennoch wird empfohlen, die Schaukel bei schlechtem Wetter abzubauen. Die 40 cm breite Sitzfläche ist gesichert und mit einer 39 cm hohen Lehne ausgestattet. Je nach Alter und Fähigkeiten des Kindes lässt sich die Schaukel verstellen. Zur Auswahl stehen die zusammengesetzte Version mit Lehne für Babys, die Schaukel mit Lehne für Kleinkinder und ohne Lehne und Sicherung für größere Kinder. Die maximale Tragfähigkeit der Babyschaukel liegt bei 60 kg.

Zufrieden zeigen sich Verbraucher mit der hochwertigen Optik und der einwandfreien Verarbeitung der Holzschaukel. Auch die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten erfreuen sich an großer Beliebtheit.

Vorteile:

  • hochwertiges Material
  • saubere Verarbeitung
  • ideal für Babys, Kleinkinder und Kinder bis ca. 6 Jahren
  • witterungsbeständig
  • wasserabweisend dank ökologischer Farbe
  • 3-fach verstellbar
  • Rundumschutz vorhanden
  • ausreichende Tragkraft von 60 kg

Nachteile:

  • nicht für Erwachsene und Kinder über 60 kg geeignet
  • Anschaffung einer klassischen Schaukel irgendwann nötig
  • keine Angaben zur Länge des Aufhängeseils

5. Hess Holzspielzeug 31101 - Gitterschaukel

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holzschaukel für Babys und Kleinkinder aus unbehandeltem Holz mit bunten Highlights

Kindgerechter Schaukelspaß mit Qualität: Das Hess Holzspielzeug 31101 - Gitterschaukel ist bunt gestaltet und besitzt eine Sitzfläche von ca. 30 cm. Damit Babys und kleine Kinder sicher in der Holzschaukel sitzen, ist diese mit einer Rundumlehne ausgestattet. Die Länge des soliden Aufhängeseils beträgt etwa 140 cm. Die kleine Holzschaukel ist mit unbedenklichen Farben lackiert, damit das Kind noch mehr Freude am Schaukeln hat. Diese Holzschaukel ist vorwiegend für den Inneneinsatz gedacht. Eine Befestigung mittels Haken am Türrahmen ist problemlos möglich.

Nutzer dieser Holzschaukel zeigen sich besonders kreativ. Statt der Befestigung am Türrahmen, nutzen diese eine eingespannte Klimmstange, um das Mobiliar zu schonen. Gelobt werden die fröhlichen Farben und die überaus hochwertige Verarbeitung der Schaukel. Wird die Schaukel draußen genutzt und dabei nass, kann es passieren, dass die Farbe auf die Kleidung der Kinder abfärbt.

Vorteile:

  • hochwertiges Material
  • qualitätvolle Verarbeitung
  • ideal für Babys und Kleinkinder
  • bunt und kindgerecht lackiert
  • schützende Rundumlehne
  • 140 cm langes Aufhängeseil

Nachteile:

  • eher für Indoor-Zwecke geeignet
  • nicht von größeren Kindern nutzbar (ab ca. 3 Jahren)
  • keine Angaben zur maximalen Tragkraft
  • Lack färbt bei Nässe ab
  • Investition in klassische Holzschaukel irgendwann nötig

Fazit

Eine gute Holzschaukel zeichnet sich durch eine solide Verarbeitung und eine ausreichend hohe Traglast aus. Außerdem sollte die Schaukel der Wahl zum Einsatzzweck passen. Das gilt zum einen für die Art der Schaukel als auch für das verwendete Material. Für Outdoor-Zwecke eignen sich ausschließlich Holzschaukeln, die behandelt wurden oder werden, damit sie nicht frühzeitig verwittern oder gar anfangen zu schimmeln.

Größere Kinder und Erwachsene benötigen eine klassische Holzschaukel. So beispielsweise den leicht gewölbten Holz Schaukelsitz, der sich durch seine breite Sitzfläche auszeichnet und problemlos 100 kg Gewicht aushält. Insbesondere das breite Sitzbrett verspricht größeren Menschen maximalen Komfort beim Schaukeln.

Ebenfalls sinnvolle Alternativen für begeisterte Schaukler sind der Pellor Holz Schaukelsitz und die Spielmaus 55120 – Outdoor H-Brettschaukel. Beide halten viel Gewicht aus und sind einwandfrei verarbeitet. Splitter und andere Verletzungsrisiken findet man an den polierten oder lackierten Sitzbrettern definitiv nicht.

Babys und Kleinkinder können den Schaukelspaß einer klassischen Holzschaukel nur bedingt genießen. Ihnen fehlt oft die nötige Sicherheit, die Baby- und Kleinkindschaukeln bieten. Herkömmliche Modelle, wie das Hess Holzspielzeug 31101 – Gitterschaukel bieten den kleinen Schaukelfans zwar die nötige Sicherheit, müssen aber schnell ersetzt werden, wenn die Kinder herausgewachsen sind. Möchte man etwas länger gut von der Kinderschaukel haben und nicht mehr Geld ausgeben als nötig, sollte auf ein verstellbares Modell gesetzt werden.

Als gutes Beispiel dient in diesem Fall die FK-Lampem Babyschaukel. Diese Holzschaukel lässt sich gleich 3-fach verstellen und individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen. In einer solchen Schaukel sitzen Babys sicher, Kleinkinder bequem und größere Kinder mit nur wenigen Handgriffen völlig frei.

Bildquelle Header: On the swing © Depositphotos.com/IrinaDance

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 um 12:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API