Kreisregner – Gleichmäßige Bewässerung für große Gärten

Kreisregner sind die ideale Bewässerungslösung für große, kreisförmige Flächen. Sie werden in Parks, in der Landwirtschaft und natürlich in mittelgroßen und großen privaten Gärten eingesetzt.

Je nach Funktionsumfang eignen sich Kreisregner für verschiedene Anwendungszwecke. Neben den einstellbaren Sektoren erfreuen sie sich vor allem wegen ihrer kompakten Bauweise und ihrer hohen Wurfweite großer Beliebtheit.

Wir erklären, welche Arten von Kreisregner im Handel erhältlich sind und worauf man beim Kauf besonders achten sollte.

Testsieger:

1. Vyrsa 07520540 MS Kreis-Sektoren Regner 1/2 Zoll AG (V50)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Kreisregner aus Messing, für Gartenschläuche mit ½-Zoll-Anschluss, Wurfweite: 11,5 – 13 m, Sektorenbegrenzung von 20° bis 360°, empfohlener Druckbereich: 2 – 4 bar, für Flächen bis 530 m²

Langlebige Verarbeitung: Der Vyrsa 07520540 MS Kreis-Sektoren Regner 1/2 Zoll AG (V50) ist aus hochwertigem Messing gefertigt und damit äußerst strapazierfähig und langlebig. Viele Käufer berichten, dass dieses Modell eine deutlich höhere Lebensdauer hat, als viele Kreisregner aus Kunststoff. Außerdem ist dieser Kreisregner rostfrei und sehr witterungsbeständig.
Je nach Wasserdruck erreicht der Vyrsa 07520540 MS Kreis-Sektoren Regner 1/2 Zoll AG (V50) eine Wurfweite von bis zu 13 Metern und deckt damit eine Fläche von bis zu 530 m² ab. Für große Gärten ist das Modell damit gut geeignet.
Die Einstellmöglichkeiten erlauben eine präzise Begrenzung der zu beregnenden Fläche. Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach, so die Käufer. Der Vyrsa 07520540 MS Kreis-Sektoren Regner 1/2 Zoll AG (V50) kann mit jedem handelsüblichen ½-Zoll-Gartenschlauch angeschlossen werden.
Einige Käufer speisen den Kreisregner außerdem mit Wasser aus einem Bach. Dass die Düsen dabei verstopfen, muss man trotzdem nicht befürchten. Die Drehfunktion ist auch nach längeren Einsätzen zuverlässig, sodass man sich um eine Überschwemmung des Gartens ebenfalls nicht sorgen muss. Wichtig ist jedoch, dass der Wasserdruck mind. 2 bar beträgt, damit der Sprühkopf sich zuverlässig drehen kann.
Die Beregnung ist laut Käuferberichten sehr gleichmäßig. Allerdings wird in seltenen Fällen bemängelt, dass er im näheren Umkreis tropft und so mehr Wasser verteilt, als durch die Einstellung vorgesehen. Im Vergleich zu vielen anderen Modellen bewerten die Käufer den Vyrsa 07520540 MS Kreis-Sektoren Regner 1/2 Zoll AG (V50) jedoch als eine sehr zuverlässige und gleichmäßige Lösung.
Eine Befestigung ist im Lieferumfang nicht enthalten. Zur Installation müssen Interessierte eine separate Halterung wie z.B. ein Dreibein-Stativ oder einen Erdspieß erwerben.

Vorteile:

  • Wurfweite: 11,5 – 13 Meter (je nach Wasserdruck)
    Empfohlener Wasserdruck: 2 – 4 Bar
    Abgedeckte Fläche: bis 530 m²
    Sektorenbegrenzung: 20 ° bis 360°
    Anschluss: ½ – Zoll
    Zuverlässige Drehung
    Gleichmäßige Bewässerung
    Hochwertiges Material (Messing)
    Lange Haltbarkeit und Lebensdauer

Nachteile:

  • Selten vermehrtes Tropfen im direkten Umkreis
    Ohne Befestigung

Kreisregner kaufen – Rasensprenger für große Flächen

Unter den Rasensprengern sind Kreisregner die Variante mit der größten Flächenabdeckung. Weil man die Modelle problemlos auch in Reihe schalten kann, sind sie ideal für die Bewässerung von mittelgroßen und großen Gärten geeignet.

Kreisregner sind mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten versehen und erfüllen so im Garten unterschiedliche Aufgaben. Folgende Faktoren sind beim Kauf besonders wichtig und sollten in Abhängigkeit zu den Gegebenheiten im Garten gewählt werden:

  • Wurfweite
  • Größe der zu bewässernden Fläche
  • Sektorenbegrenzung
  • Befestigungsmöglichkeit (Stativ, Erdspieß)
  • Verarbeitungsqualität und Material (Kunststoff, Metall)
  • Anschlussmöglichkeit (z. B. Gartenschlauch, Bewässerungsanlage)
  • Kompatibilität mit vorhandenem Zubehör (z. B. Schnellkupplungen)
  • Vorhandener Wasserdruck am Hausanschluss

Unterschiede zwischen Kreisregnern, Sektorenregnern und Impulsregnern

Diese drei Arten des Rasensprengers werden von vielen Herstellern häufig synonym verwendet. Trotzdem gibt es bei allen drei Varianten feine Unterschiede, über die man sich vor dem Kauf informieren sollte.

Kreisregner werden von einigen Herstellern auch als Sektorenregner bezeichnet. Dies ist der besonderen Funktionsweise geschuldet. Neben einem Vollkreis können alle handelsüblichen Modelle auch Halb- oder Viertelkreise bewässern.

Hochwertige Modelle verfügen über eine kleinstufige oder sogar stufenlose Möglichkeit zur Einstellung der abgedeckten Fläche. Damit bieten sie dem anspruchsvollen Gärtner vielfältige Möglichkeiten zur Bewässerung von Rasen und Beeten.

Fast alle Sektorenregner sind also Kreisregner, mit denen unter anderem ein Vollkreis bewässert werden kann. Andersherum sind nicht alle Kreisregner auch Sektorenregner. Einige Modelle lassen eine Einstellmöglichkeit für die Sektoren vermissen.

Impulsregner sind überwiegend mit einer Sektoreneinstellung ausgestattet und bieten damit den höchsten Funktionsumfang. Sie bieten zusätzlich die Möglichkeit, den Wasserstrahl in Intervallen auszuwerfen. Mithilfe einer Stahlstörschraube oder einem Stahltrenner wird der Wasserstrahl in regelmäßigen Abständen zerschlagen und fein zerstäubt.

Jeder dieser Schläge auf den Wasserstrahl verursacht dabei einen Impuls, durch den sich der Sprühkopf ein Stück weiter im eingestellten Radius bewegt. Der größte Vorteil bei dieser Variante besteht in der feinen Zerstäubung des Wassers, durch die eine sehr gleichmäßige Bewässerung ermöglicht wird.

Material und Verarbeitungsqualität

Bei der Fertigung von Kreisregnern kommen entweder Kunststoff oder Metall zum Einsatz. Kreisregner aus Kunststoff haben dabei den Vorteil, dass sie in der Regel günstiger im Einkauf sind. Viele Nutzer empfinden sie außerdem als einfacher zu bedienen.

Kreisregner aus Metall sind fast immer aus Messing oder Stahl gefertigt. Der größte Vorteil ist hier die hohe Haltbarkeit. Bei häufigem und regelmäßigem Einsatz sind sie deswegen den Geräten aus Kunststoff vorzuziehen. Hochwertige Kreisregner aus Messing sind außerdem rostfrei und hoch witterungsbeständig, sodass sie ganzjährig im Garten verbleiben können.

Bei der Beurteilung von Material und Qualität sollte man außerdem die Befestigung nicht außer Acht lassen. Anders als Viereckregner müssen Kreisregner fest im Boden verankert werden. Bei der Drehung des Sprühkopfes entstehen hohe Kräfte, durch die der Kreisregner aufgrund seiner geringen Masse seine Standfestigkeit verlieren würde.

Bauweise und Funktionalität

Kreisregner werden je nach Bauweise in zwei Varianten unterteilt. Die meisten handelsüblichen Modelle für den privaten Anwendungsbereich sind aufstellbare Kreisregner, die mithilfe eines Statives oder Erdspießes im Boden verankert werden. Sie lassen sich einfach installieren, sind intuitiv bedienbar und können mit einem handelsüblichen Gartenschlauch betrieben werden.

Der größte Vorteil an aufstellbaren Kreisregnern ist, dass sie für den Bedarfsfall schnell einsatzbereit sind und bei Nichtgebrauch aufgrund ihrer kompakten Abmessungen bequem eingelagert werden können.

Wer den Kreisregner auf ein Stativ montiert, kann außerdem die Beregnungshöhe variieren. Auf diese Weise werden auch Stauden, Buchsbäume und Ziersträucher von oben bewässert.

Versenkbare Kreisregner eignen sich zur Verwendung mit einer Beregnungsanlage. Die Sprühköpfe werden an die im Boden verlegten Wasserrohre angeschlossen und in der Erde versenkt. Bei Inbetriebnahme werden sie durch den Wasserdruck aus dem Boden gehoben und senken sich automatisch ab, wenn man das Wasser abstellt.

Diese Variante ist vor allem für Eigenheime mit sehr großen Gärten geeignet, weil das Verlegen der Wasserrohre einen hohen Aufwand bedeutet. In gemieteten Gärten ist die dafür erforderliche bauliche Veränderung außerdem nicht in allen Fällen durchführbar.

Vorteilhaft ist hier, dass die Geräte nur im laufenden Betrieb sichtbar sind. Sie sind deswegen ideal geeignet für alle Flächen, wo sichtbare Beregnungsanlage die Optik übermäßig stören.

Wasseranschluss und Wasserdruck

Handelsübliche Kreisregner werden vor allem im privaten Anwendungsbereich überwiegend über einen Gartenschlauch gespeist. Der Artikelbeschreibung lässt sich entnehmen, welches Modell mit welchen Schläuchen kompatibel ist. Etabliert haben sich Kreisregner mit ½-Zoll oder ¾ -Zoll Anschlüssen.

Je nach Markenhersteller sind die Geräte außerdem mit Schnellkupplungen kompatibel und lassen sich so besonders einfach und schnell anschließen. Kreisregner, die in eine Beregnungsanlage integriert werden sollen, erfordern häufig einen speziellen Anschluss. Hier sollten die Herstellerangaben beachten werden, damit es nicht zu Undichtigkeiten kommt.

Viele Nutzer eines Kreisregners beklagen sich darüber, dass die Modelle sich nicht zuverlässig drehen und so leicht eine Überschwemmung im Garten verursachen können. Besonders bei neu angelegtem Rasen ist dies ein Problem, das schnell eine ganze Aussaat zunichtemachen kann. Regelmäßig führt das Hängenbleiben des Kreisregners deswegen zu sehr negativen Kommentaren in den Bewertungen führt.

Häufig ist jedoch nicht die mangelhafte Verarbeitungsqualität Schuld an diesem Phänomen, sondern ein nicht ausreichender Wasserdruck. Die Drehung des Sprühkopfes wird durch den Druck des Wassers ausgelöst. Ist dieser zu gering, bleibt der Kreisregner stehen und überschwemmt so schnell einen Teilbereich des Gartens.

Für die meisten Kreisregner ist ein Wasserdruck von mind. 2 bar erforderlich. Die empfohlene Herstellerangabe für die meisten Modelle beträgt etwa 3 – 4 bar. Auch der maximale Wasserdruck des Gerätes muss beachtet werden. Überschreitet man ihn, können Schäden am Kreisregner auftreten.

Die Wurfweite von Kreisregnern lässt sich häufig ebenfalls nur über den Wasserdruck regulieren. Aufgrund der besonderen Bauform ist die Wurfweite immer vom anliegenden Druck abhängig. Besonders präzise Einstellungen, wie sie beispielsweise ein Viereckregner ermöglicht, lassen sich an einem Kreisregner in der Regel nicht vornehmen.

Platz 2 & 3:

Angebot
2. Cellfast Pulsationssprenger LUX

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Impuls-, Kreis- und Sektorenregner aus Metall, für Gartenschläuche mit ¾ -Zoll-Anschluss, Wurfweite: 11,5 – 13 m, Sektorenbegrenzung von 20° bis 360°, empfohlener Druckbereich: 2 – 4 bar, für Flächen bis 530 m², mit Erdspieß, für Regneranlagen geeignet

Preis-Leistungs-Sieger: Der Cellfast Pulsationssprenger LUX wird von sehr vielen Käufern für sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Der im Lieferumfang enthaltene Erdspieß ist wie der Regner selbst aus massivem Metall gefertigt, strapazierfähig und absolut rostfrei.
Die Lebensdauer und Haltbarkeit entspricht dabei den Erwartungen fast aller Käufer. Mit seiner hohen Funktionalität als Impuls-, Kreis- und Sektorenregner lässt er sich für zahlreiche Anwendungszwecke im Garten einsetzen.
Zu Enttäuschungen kam es bei einigen Gärtnern, weil dieses Modell nicht für eine sehr gleichmäßige Bewässerung sorgt. Gerade bei frisch ausgesätem Rasen kommt der Cellfast Pulsationssprenger LUX schnell an seine Grenzen.
Im direkten Umkreis von etwa 1,5 Meter Radius verteilt dieser Kreisregner besonders viel Wasser. Die Wurfweite von bis zu 13 Metern erreicht er außerdem nur bei einem ausreichend hohen Wasserdruck von etwa 4 bar.
Zu den größten Stärken des Cellfast Pulsationssprenger LUX gehört die sehr zuverlässige Betriebsweise. Er bleibt im laufenden Betrieb nicht hängen und lässt sich sehr präzise einstellen. Die feinstufige Sektorenbegrenzung (20° bis 360°) lässt dabei sehr vielfältige Anwendungszwecke zu.
Zudem kann der Kreisregner problemlos an eine Regneranlage angeschlossen werden. Laut Käuferberichten lassen sich größere Gärten problemlos beregnen, indem man mehrere Modelle in Reihe schaltet. An den Verbindungsstellen treten jedoch gelegentlich Undichtigkeiten auf.

Vorteile:

  • Wurfweite: 11,5 – 13 Meter (je nach Wasserdruck)
    Empfohlener Wasserdruck: 2 – 4 bar, max. 6 bar
    Abgedeckte Fläche: bis 530 m²
    Sektorenbegrenzung: 20 ° bis 360°
    Anschluss: ¾ – Zoll
    Zuverlässige Drehung
    Hochwertiges Material (Messing)
    Rostfrei
    Lange Haltbarkeit und Lebensdauer
    Hochwertiger, stabiler Erdspieß

Nachteile:

  • Vergleichsweise ungleichmäßige Wasserverteilung
    Gelegentlich Tropfen aus dem Schlauchanschluss

3. 4 Funktionen Kreisregner Rasensprenger

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Eigenschaften: Kreisregner aus Kunststoff, für Gartenschläuche mit ½-Zoll-Anschluss, Wurfweite: 10,5 m, 4 Sprühstärken einstellbar, mit Sektorenbegrenzung von 1° – 360°, empfohlener Druckbereich: 3 – 4 bar, für Flächen bis 350 m², mit Erdspieß

Hohe Funktionalität: Mit einem günstigen Preis und einer hohen Funktionalität kann der 4 Funktionen Kreisregner Rasensprenger sehr viele Nutzer überzeugen. Der Lieferumfang enthält einen Erdspieß, sodass der Kreisregner sofort nach dem Auspacken einsatzbereit ist.
Besonders positiv fallen den Käufern die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten auf. Die Sektorenbegrenzung lässt sich stufenlos von 1 ° bis 360° einstellen, sodass der 4 Funktionen Kreisregner sehr flexibel eingesetzt werden kann.
Zusätzlich verfügt das Modell über eine Einstellmöglichkeit zur Sprühstärke. Mit insgesamt 4 verschiedenen Modi kann man so Wasser sparen und die Bewässerung noch individueller gestalten.
Angeschlossen wird der 4 Funktionen Kreisregner über einen ½-Zoll-Anschluss. Die Kompatibilität mit handelsüblichen Gartenschläuchen ist so gewährleistet. Bedienung und Inbetriebnahme sind sehr einfach und intuitiv, so die Käufer.
Der mitgelieferte Erdspieß trägt zur einfachen Handhabung bei, ist jedoch nicht von bester Qualität. Die Nutzer kritisieren häufiger, dass dieser aus weichem Kunststoff gefertigt ist, der sich beim Eintreiben in den Boden leicht verbiegt. Er könnte außerdem etwas länger sein.
Laut Käuferberichten erfolgt die Bewässerung sehr gleichmäßig und den vorgegebenen Einstellungen entsprechend. Bei Wind wird das Wasser außerdem nicht übermäßig verweht.
Gelegentlich bemängeln die Käufer, dass die Schwenkfunktion ihren Dienst einstellt. Die Lebensdauer kann mit den Modellen aus Metall außerdem nicht mithalten. Eine zuverlässige Befestigung ist in jedem Fall erforderlich, weil der 4 Funktionen Kreisregner laut Käuferberichten Stürze und Krafteinwirkung nur selten ohne Schäden übersteht.

Vorteile:

  • Wurfweite: 10,5 Meter (je nach Wasserdruck)
    Empfohlener Wasserdruck: 3 – 4 Bar
    Abgedeckte Fläche: bis 350 m²
    Sektorenbegrenzung: 1° bis 360°
    Anschluss: ½ – Zoll
    Sehr einfache Bedienung
    Gleichmäßige Bewässerung
    4 verschiedene Sprühstärken einstellbar

Nachteile:

  • Bleibt gelegentlich hängen
    Kunststoffgehäuse nicht bruchfest
    Erdspieß zu weich und zu kurz

Fazit

Der Vyrsa 07520540 MS Kreis-Sektoren Regner 1/2 Zoll AG (V50) ist für die Beregnung von Flächen bis 530 m² geeignet und erreicht mit 13 Metern eine überzeugende Wurfweite. Mit seinen Einstellmöglichkeiten wird er dabei den Ansprüchen von vielen Gärtnern gerecht.

Die hohe Haltbarkeit und die robuste Verarbeitungsqualität sind die stärksten Argumente für eine Kaufempfehlung. Für einen Erdspieß muss der Käufer allerdings separat sorgen.

Mit einer ähnlichen technischen Ausstattung kann der Cellfast Pulsationssprenger LUX aufwarten. Dieser eignet sich besonders gut für den Betrieb an einer Regneranlage und kann problemlos in Reihe geschaltet werden.

Im Solo-Betrieb beregnet er Flächen bis zu einer Größe von 530 m². Wurfweite und Zerstäubung lassen sich separat einstellen. Für eine sehr präzise und gleichmäßige Beregnung sollte man jedoch zu einem anderen Modell greifen.

Ein günstiger Preis und eine sehr einfache Bedienbarkeit sind die Stärken des 4 Funktionen Kreisregner Rasensprenger. Er lässt sich sehr einfach in Betrieb nehmen und folgt einer intuitiven Handhabung.

Für kleinere Gärten ist dieses Modell gut geeignet, weil es eine Sektorenbegrenzung ab 1° erlaubt. Bei der Begrenzung der Fläche ist er damit den anderen Modellen überlegen. Weil er vollständig aus Kunststoff gefertigt ist, bleibt er jedoch beim Faktor Haltbarkeit hinter den Kreisregnern aus Metall zurück.

Bildquelle Header: Full circle impact sprinkler at work over green field. Guadiana Meadows, Extremadura, Spain © Depositphotos.com/Juan_G_Aunion