Landmann Gasgrill – nicht nur für den Mann vom Land

Aktualisiert am: 21.01.2022

Ein Landmann Gasgrill kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits 1966 brachte Herr Landmann den ersten Grill von Kanada nach Deutschland. Und verbreitete ihn dort als erstes Unternehmen in großem Umfang.

Auch Ihnen ist sicher der dreibeinige Rundgrill bekannt, den man an jeder Tankstelle erwerben konnte. So schnell, praktisch und unkompliziert ist auch die Unternehmensphilosophie: Landmann möchte innovative und hochwertige Produkte zu einem fairen Preis für jeden Grilltyp anbieten.

Update vom 18.12.2021

Der Landmann Gasgrill Rexon PTS 4.1 wurde in den Vergleich aufgenommen.

Landmann Gasgrills Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: kompakter Landmann Gasgrill, automatische Pieziozündung, 3,5 kW, emaillierter Grillrost, 2 abnehmbare Seitentische, platzsparend, Temperaturanzeige im Deckel, ca. 12 Kg

Kleiner und qualitativer Gasgrill: Der LANDMANN-GRILLCHEF Kompaktgasgrill

heizt sich schnell auf und liefert gute Ergebnisse. Bereits nach etwa einer Viertelstunde ist der Grill aufgebaut.
Noch schneller geht das Grillen an sich: Bereits nach zwei bis drei Minuten steigt die Temperatur laut den Nutzern auf über 200 Grad an. Kühl hingegen bleiben die Griffe. Die Haube lässt sich in einem angenehmen Winkel öffnen.
Die klappbaren Flächen an der Seite haben bereits je zwei eingearbeitete Haken, in welche man das Grillbesteck hängen kann. Auch für den weiteren Aufbau ist der Grill schnell installiert und für zwei Esser, manche Nutzer sprechen gar von drei bis vier, ausreichend.
In der Lieferung des Landmann 12058 – Kompaktgasgrills ist ein Gasschlauch und Propan-Regler enthalten. Zudem ist der Betrieb mit Kartuschen und anderen Gasflaschen möglich.
Begeisterung wird aufgrund der Haube laut, welche ein gleichmäßiges Garen ermöglicht. Auch die abnehmbare Schale unter dem Grill, welche das Fett sammelt, wird positiv bewertet.
Die Reinigung des gusseisernen Rostes lässt sich mit einer Drahtbürste einfach vollziehen. Andere Nutzer hingegen empfinden die Reinigung des Rostes als aufwändig.
Eine leichte Kritik wird beim Landmann 12058 – Kompaktgasgrill aufgrund der besseren Wärmeverteilung auf der linken als auf der rechten Seite geäußert. Teilweise ist die Hitze auch in der Mitte höher als an den Rändern.
Kritik wird von einem Kunden nach mehrjähriger Nutzung laut. Nach zwei Jahren Nutzung und Lagerung mit Abdeckung war das Gasventil defekt. Dies äußerte sich in einer Flamme am Bedienelement des Landmann 12058 Kompaktgasgrills.
Dieser Kunde bemängelt die Brandgefahr sowie die kurze Haltbarkeit. Letztere wird auch von anderen Nutzern nach bereits zwei Monaten moniert. Hier treten die Flammen nur noch teilweise aus der Spindel aus.
Dies hat eine geringere Temperatur zur Folge. Zudem geht der Grill bei manchen Kunden immer wieder aus, wodurch das Fleisch nach Gas riecht.

Vorteile:
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Wärmeleistung
  • hohe Qualität
  • lange Haltbarkeit
Nachteile:
  • gelegentlich ungleiche Hitzeverteilung
  • selten brennt nur 30 bis 40 % der Brennfläche

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Landmann Gasgrill mit 2 Brennern (je 3,5 kW), stufenlos einstellbar, Temperaturanzeige im Deckel, PTS-System für Wärmeverteilung, emailliertes Gusseisen der Grillroste, 4 Rollen

Stabiler Grill von Landmann: Der Landmann Gasgrill Triton PTS 2.0

überzeugt einen Großteil der Kunden. Das liegt unter anderem an seinem hochwertigen Material und der guten Verarbeitung, welche die Nutzer zufriedenstellt.
Auch der Aufbau geht innerhalb von etwa zwei Stunden schnell und einfach vonstatten. Die Teile passen zusammen und so kann die Installation auch allein durchgeführt werden. Zudem wird das gute Verhältnis zwischen Preis und Leistung betont. Darüber hinaus wird die Stabilität gelobt. Auch von den ausklappbaren Seitenteilen sind die Nutzer begeistert.
Ein Transport ist dank der hochwertigen Rollen samt Arretierung am Standort gut möglich. Dort angekommen steht der Landmann Gasgrill Triton PTS 2.0 ohne zu wackeln.
Bemängelt wird von einem Kunden die unzureichende Temperatur, um den Gasgrill zu reinigen. Auf 300 Grad Celsius kam der Nutzer nicht. Ein anderer erreichte maximal etwa 240 Grad Celsius.
Bezüglich der Reinigung wird weitere Kritik laut, die einige Käufer als zu aufwendig empfinden. Der Spritzschutz hat laut Kunden bei Burgerpatties nicht geholfen Manche Kunden kritisieren leichte Dellen oder eine starke Verunreinigung des neu gelieferten Landmann Gasgrills Triton PTS 2.0. Andere klagen über Gummiringe, welche sich ablösen.

Vorteile:
  • gute Haltbarkeit
  • hohe Qualität
Nachteile:
  • Reinigung relativ aufwändig
  • gelegentlich geringe Temperatur
  • teilweise Dellen oder Verunreinigung nach Lieferung

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Landmann Gasgrill, 4 Edelstahlbrenner (zu je 3,5 kW Leistung), stufenlos einstellbar, doppelwandiger Deckel mit integriertem Thermometer, Grillrost aus emailliertem Gusseisen, PTS-System für gleichmäßige Hitzeverteilung, 4 Räder

Perfekte Grillergebnisse: Der Landmann Gasgrill Rexon PTS 4.1

hat Abmessungen von 52 x 112 x 134 cm und gehört damit zu den größeren Standgrills. Dementsprechend hat der Landmann Rexon PTS 4.1 Gasgrill auch eine hohe Leistung: 4 Brenner mit je 3,5 kW Leistung lassen sich stufenlos einstellen.
Zusätzlich verfügt der Landmann Gasgrill über einen Infrarot-Seitenbrenner, eine integrierte Piezozündung für einfaches Zünden und ein PTS-System für gleichmäßige Hitzeverteilung.
Der Gasgrill ist mit 38 Kilogramm nicht gerade ein Leichtgewicht, steht dadurch jedoch fest und sicher. Durch die vier Laufrollen ist er mobil und lässt sich über ebene Böden sehr bequem bewegen.
Der doppelwandige Deckel kann die Temperatur lange gleichmäßig halten. Kontrollieren lässt sich die Temperatur im Grillraum über das integrierte Deckelthermometer.
Der Unterschrank ist nicht nur zur Lagerung der Gasflasche bei Nicht-Gebrauch des Grills gedacht, dort bleibt daneben auch noch ausreichend Stauraum für einige Grillutensilien. Der Landmann Rexon PTS 4.1 Gasgrill verfügt über zwei Seitentische, die nicht klappbar, sondern fest installiert sind.
Vielen Käufer gefällt besonders gut, dass der Landmann Gasgrill leicht und intuitiv zu bedienen ist. Zudem lassen sich, so die Käufer, verschiedenste Temperaturen sehr gut einstellen, sodass Steak, Fisch, Gemüse und auch eine Funktion als Smoker ganz einfach gelingen.
Kritisiert wird von einigen Käufern, dass Haken für das Grillbesteck fehlen. Zudem fangen wohl bestimmte Stellen wie die Brennerabdeckungen oder die Halterungen der Abdeckungen manchmal relativ schnell an zu rosten.
Einige Käufer finden es auch schade, dass nur emaillierte Stahlroste enthalten sind, keine Roste aus Gusseisen.

Vorteile:
  • hohe Grillleistung (4 Brenner à 3,5 kW)
  • stufenlos regelbar
  • besonders gleichmäßige Wärmeverteilung durch PTS-System
  • Stauraum im Unterschrank
  • sehr gutes Grillergebnis bei Fleisch, Gemüse, Fisch oder beim Räuchern
Nachteile:
  • keine Haken für Grillbesteck
  • Grillrost aus Edelstahl (kein Gusseisen)
  • manche Stellen neigen zur Rostbildung

Landmann Gasgrill kaufen – verschiedene Produkte für unterschiedliche Grilltypen

Das Unternehmen Landmann hat die Vision, Grillen einfach zu gestalten und zu einem festen Bestandteil des Essens zu machen. Für das Grillen soll man keinen Grund benötigen und keinen Aufwand haben. Gerade mit einem Gasgrill ist die tägliche Nutzung einfach und unkompliziert möglich:

Die Hitzeentwicklung ist schnell und hoch, Gas verbrennt geräuschlos und geruchsneutral. Daher kann der Grill zu jeder Gelegenheit ohne Vorlaufzeit genutzt werden. Und im Nachhinein riecht man nicht nach Lagerfeuer.

Landmann Gasgrills – eine Übersicht

Betrachten wir die Produkte des Herstellers näher und sehen uns an, ob Landmann für jeden Grilltyp den passenden Grill bietet. Dabei spezialisieren wir uns auf Gasgrills, also Grills, welche Propan oder Butan als Brennmittel nutzen, um Wärme zu erzeugen. Dabei gibt es unterschiedliche Ausführungen:

  • Landmann Rexon: Das Modell Rexon hat neben einem Stauraum für die Gasflasche sowie Grillzubehör eine großzügig bemessene Ablageflächen, eine Schutzhaube für den Grill und diverse Regler für die Flammen. Die vier Edelstahl-Brenner sind stufenlos einstellbar und haben jeweils 3 kW. Zudem gibt es einen versenkt eingebauten Seitenbrenner, auf dem sich beispielsweise Beilagen oder einzelne Speisen wie Wok Gerichte oder Ähnliches zubereiten lassen. Praktisch ist die integrierte Piezozündung. Die beiden Grillroste sind emailliert. Im doppelwandigen Deckel befindet sich eine Temperaturanzeige. Dieser Allrounder lässt sich einfach auf vier feststellbaren Transportrollen bewegen.
  • Landmann Triton: Triton ist eine Serie von Gasgrills, die es in unterschiedlichem Material, Farben, Größen und Zusätzen gibt. Ihnen gemeinsam ist der Stauraum sowie seitliche Ablagen und eine praktische und sichere Piezozündung. Zudem beinhalten alle Modelle eine Schutzhaube.
  • Landmann Pantera: Das wohl kleinste Modell unter den Gasgrillen Landmanns ist der Pantera. Dieses handliche Modell hat einen stufenlos einstellbaren Brenner aus Edelstahl, einen zweiteiligen Grillrost aus emailliertem Gusseisen sowie eine Temperaturanzeige im Deckel. Diese leuchtet im Dunkeln. Eine Fettauffangschublade sorgt für eine einfache Reinigung des mobilen Grills für den schnellen und unkomplizierten Einsatz.
  • Landmann Avalon: Der Avalon Gasgrill von Landmann ist ebenfalls in unterschiedlichem Umfang zu erstehen. Je nach Modell und Preisklasse gibt es eine elektronische Zündung, zwei bis drei Grillroste aus emailliertem Gusseisen, einen Seitenbrenner und/oder einen mit Infrarot betriebenen Rückseitenbrenner für den Drehspieß. Gemein ist den Modellen eine doppelwandige Haube, um die Temperatur zu halten.
  • Landmann Grillchef: Was wäre ein wahrer Grillchef ohne seinen Grill? Der Grillchef hat neben einem großzügigen Stauraum drei Edelstahlbrenner sowie eine Grillfläche mit einem zweigeteilten Grillrost. Dank seiner beiden Räder und zwei arretierbaren Rollen ist eine Mobilität im Garten gegeben. Ein großflächiger Warmhalterost ermöglicht das zeitgleiche Essen von vielen Gästen. Und wie alle Modelle Landmanns sorgt die integrierte Temperaturanzeige für ein komfortables Grillerlebnis. Natürlich gibt es den Grillchef auch als kleinere kompaktere Variante für den mobilen Außeneinsatz.

Ersatzteile für den beliebten Landmann Gasgrill

Unter einer Extra Rubrik listet Landmann auf der Homepage übersichtlich die Ersatzteile für ihre Produkte auf. Neben allgemeinen Teilen wie einem runden Grillrost oder einem Brenner finden sich auch spezifische Produkte wie ein spezielles Seitenteil für Triton etc.

Falls man sein Produkt nicht findet, wird auf den Kundenservice verwiesen. Auch andere Webseiten haben sich auf Ersatzteile für Landmann spezialisiert und bieten vom Brenner bis hin zum Rost diverses an.

Grillchef Zubehör für den Landmann-Grill

Auch Zubehör lässt sich von Landmann zum Grillen erstehen. Dabei gibt es diverse Kategorien:

  • Brennstoff und Anzündhilfen
  • Grillroste und Grillplatten
  • Grillbestecke
  • Grillerweiterungen
  • Thermometer
  • Wetterschutzhauben
  • Räucher-Zubehör

 Wetterschutzhauben beispielsweise sind passend für die unterschiedlichen Modelle gefertigt. Die Gasgrill Abdeckungen haben deren Maße und Passform.

Wie viele Brenner beim Gasgrill von Landmann?

Je nach Vorliebe kann man einen Landmann Gasgrill mit unterschiedlich vielen Brennern erstehen. Von einer bis hin zu vier Flammen und mehr ist die Spanne gegeben. Zudem haben viele Landmann Gasgrills Seitenbrenner für ein extra Gericht.

Je nach Größe und Einsatzmöglichkeit schwanken auch die Brenner. Bei einem kompakten Gasgrill, der unterwegs und an unterschiedlichen Orten zum Einsatz kommt, sind weniger Brenner vorhanden.

Bei einem großzügig bemessenen Gasgrillwagen hingegen, welcher hauptsächlich auf dem Balkon oder der Terrasse steht, sind drei bis vier Brenner die Regel.

  • Kompakter Gasgrill: Der kompakte Gasgrill ist tragbar und an den unterschiedlichsten Orten und Gelegenheiten einsetzbar. Durch seine geringe Größe, kompakten Maße und leichtes Gewicht kann der kleine Grill beim Baden am See, zu einem Picknick oder mit in den Campingurlaub genommen werden.
  • Gasgrillwagen: Ein Gasgrillwagen ist hauptsächlich für den permanenten Einsatz an einem Ort konzipiert. Durch Rollen lässt er sich von einer Ecke der Terrasse zur anderen manövrieren. Der Grillwagen hat viel Platz und Ablagefläche sowie mehrere Brenner und Extras. Somit bleiben auch bei einem Grillabend mit Freunden keine Wünsche offen.
  • Tisch-Gasgrill: Ein Tisch-Gasgrill ist ein kompaktes Gerät. Jenes hat eine eckige oder runde Grillfläche und kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn wenig Platz vorhanden ist. Beispielsweise auf kleinen Balkonen macht sich dieser platzsparende Grill sehr gut.

Landmann Gasgrill – wichtige Kaufkriterien

Welche Größe und Ausstattung ein Gasgrill hat, kommt auf dessen Einsatz und die Örtlichkeiten an. Unabhängig von dieser Größe und dem Zubehör gibt es einige Kriterien, auf die man beim Kauf eines Grills achten kann:

  • Piezozündung: Diese Funktion ermöglicht eine einfache und sichere Aktivierung der Flamme und verhindert das Suchen eines Feuerzeuges.
  • Leistung: Je mehr kW, desto mehr Leistung hat der Grill. Wichtig ist zudem eine gleichmäßige Verteilung der Wärme.
  • Größe: Je größer der Grill, desto mehr Personen können zugleich essen, desto mehr Platz wird aber auch in Anspruch genommen.
  • Material: Es sollte sich um ein hitzeresistentes, witterungsbeständiges und rostfreies Material handeln.
  • Zubehör: Das Zubehör, wie beispielsweise Grillbesteck, kann das Grillen erleichtern.
  • Einfache Reinigung: Dies wird zum Beispiel durch eine Auffangform für Fett ermöglicht.

Alternativprodukte

Landmann ist eine gute Marke mit langer Tradition, unterschiedlichen Angeboten und hoher Qualität. Falls das Design oder die Ausführung nicht jedermanns Sache ist, gibt es weitere bekannte Hersteller. Einige davon sind beispielsweise:

  • Weber Gasgrill: Bereits 1952 erfand George Stephens in Amerika den ersten Kugelgrill, indem er eine ehemalige Schiffsboje umfunktionierte. Dies revolutionierte die Backsteingrills, welche schwer, statisch und nicht transportabel waren. Heute ist das Unternehmen weltweit bekannt und wird aufgrund seiner Vielzahl an hochwertigen Grills in ansprechendem Design geschätzt. Dank des Deckels kann ein Webergrill wie ein Umluftherd genutzt werden. Man kann damit beispielsweise schonend Garen oder indirekt Grillen. Manche Gasgrills erfüllen die Funktion einer Außenküche, andere sind klein und kompakt und fürs Camping geeignet. Weber garantiert seine Qualität durch Garantiezeiten von fünf bis zehn Jahren.
  • Enders Gasgrill: Das deutsche Unternehmen hat seinen Sitz in Werdohl im Sauerland. Enders stellt outdoortaugliche Grills her, welche international geschätzt und verkauft werden. Bekannt wurden sie vor allem in den 50er Jahren durch die Erfindung des Campingkochers. Enders ist für deutsche Wertarbeit bekannt, welche Qualität und Design vereint. Dies spiegelt sich in den unterschiedlichsten Gaskocher Modellen wider, vom kleinen Tischgrill bis hin zu einem großen Gasgrill mit vier Schranktüren bleibt kein Wunsch offen. Zudem gibt es diverse Extras wie beispielsweise eine Turbo Zone.
  • Napoleon Gasgrill: 1976 wurde von dem deutschen Wolfgang Schröter ein Stahlbetrieb in Ontario, Kanada eröffnet, welcher fünf Jahre später seinen Namen zu Napoleon wechselte. Von der Herstellung von Stahlgeländern über den Holzofen bis hin zu hochwertigen Grills wandelte sich die Produktion Napoleons. Der Durchbruch gelang mit einem besonders hitzeresistenten Exemplar aus Pycroceram-Glaskeramik. Seitdem wächst das Imperium und vertreibt seine Gasgrills weltweit. Napoleon wirbt mit einer sehr langen Haltbarkeit und zudem seinen Infrarot Grills. Über das übliche Sortiment hinaus bietet er Einbaugrills.
  • Rösle Gasgrill: “Grill and Chill” lautet der Slogan von Rösle. Bereits 1888 wurde die Firma gegründet. 2012 wurde das Sortiment um Grillgeräte erweitert. Diese sind mittlerweile bekannt und bei vielen Käufern sehr beliebt. Besonders zeichnen sie sich durch ein Glasfenster im Deckel aus, durch welches man das Grillgut beobachten kann, ohne die Klappe öffnen zu müssen. Auch die hochwertige Verarbeitung und diverse Extras wie eine Primezone finden bei vielen Käufern großen Anklang./li>

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 17.12.2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Landmann Gasgrill mit 3 Edelstahlbrennern (je 3 kW), stufenlos einstellbar, doppelwandiger Deckel mit integriertem Thermometer, Grillrost aus emailliertem Gusseisen, PTS-System für gleichmäßige Hitzeverteilung, 2 Räder

Hochwertiger Grill von Landmann: Mit dem Landmann Gasgrill Rexon PTS 3.0

ist die Mehrheit der Kunden zufrieden. Sie äußern sich positiv über das Preis-Leistungs-Verhältnis und die hochwertige Verarbeitung.
Besonders die Gasregler werden gelobt und deren Spielraum zwischen 180 und 330 Grad Celsius erläutert. Die Position des Fettabscheiders schützt die Brennstäbe und auch der Seitenbrenner findet großen Anklang.
Mit der Wärmeleistung sind die Nutzer ebenso zufrieden wie mit der Verteilung der Wärme. Die Reinigung des Landmann Gasgrills Rexon ist in Ordnung, könnte sich aber etwas einfacher gestalten.
Kritisiert wird von einem Kunden, dass bei der Lieferung alle Schrauben fehlten. Nach einer kurzen Nutzungsdauer ließ sich die linke Seite des Grillbereichs nicht mehr regulieren. Die Flammenabdeckung verzog sich und die Reinigung gestaltet sich laut jenem Kunden als aufwändig.
So mancher Kunde klagt, dass die Seitentische entgegen der Angaben nicht abklappbar sind. Manche stellen Rost oder eine minderwertige Verarbeitung des Landmann Gasgrills Rexon fest.

Vorteile:
  • gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Haltbarkeit und Qualität
  • gute Wärmeleistung
  • einfache Reinigung
Nachteile:
  • Seitenteile nicht klappbar, falsche Herstellerangaben
  • teilweise schlechte Verarbeitung des Rostes