Motorhacke - Einfache Auflockerung des Bodens

Aktualisiert am: 21.09.2020

Motorhacken eignen sich wunderbar zum Auflockern des Bodens. Sie bereiten ihn dadurch wunderbar für weitere Arbeiten vor. Motorhacken gibt es in unterschiedlichen Arten. So gibt es beispielsweise Motorhacken mit Benzin-, Akku- oder Elektroantrieb. Diese haben unterschiedliche Vor- und Nachteile und eignen sich für verschiedene Einsatzzwecke.

Motorhacken Testsieger 2020:

IKRA Elektro Bodenhacke Kultivator FEM 1500 flexible Arbeitsbreite 17-45cm Arbeitstiefe bis 23cm starke 1500W

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 3 unterschiedliche Arbeitsbreiten, 24 Messer, 6 Hacksterne, 1500 W Motor, platzsparend

Leistungsstarke Motorhacke: Die IKRA Elektro Bodenhacke Kultivator FEM 1500

eignet sich ideal, um den Boden aufzulockern und das Saatbett vorzubereiten. Zudem kann sie für die Bodenkrümelung und als Unkrautjäter genutzt werden.
Die Bodenhacke hat einen leistungsstarken Motor mit 1500W. Dabei arbeitet er sehr leise. Der Handgriff besteht aus Soft Grip, sodass ein fester Griff ohne Abrutschen möglich ist. Das Transportrad hat einen Hacksporn integriert. Zudem gibt es eine Kabelzugentlastung.
Die Motorhacke hat 3 unterschiedliche Arbeitsbreiten. Die Arbeitsbreiten betragen 17, 30 und 45 cm. Damit kann die Motorhacke in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Die Arbeitstiefe beträgt bis zu 23 cm. Es gibt 24 Messer, die an 6 Hacksternen befestigt sind. 4 dieser Hacksterne sind abnehmbar, wodurch die unterschiedlichen Arbeitsbreiten entstehen.
Die Motorhacke wird elektrisch betrieben und ist sie kabelgebunden. Der Antrieb erfolgt über ein Schneckengetriebe, das über ein Ölbad läuft. Dadurch ist das Getriebe sehr robust und muss nicht gewartet werden.
Die Messer dringen selbstständig in den Boden ein, sodass eine leichte Bedienung möglich ist. Zudem trägt das zu einem ruhigen Lauf beim Hacken bei. Die Arbeitstiefe kann über den Bremssporn reguliert werden, da er höhenverstellbar ist. Weiterhin ist eine Sicherheitsbremse integriert, die die Motorhacke sofort stoppt, wenn es zu Unebenheiten kommt.
Auch eine Kindersicherung ist integriert, sodass sich die Motorhacke erst mit Betätigung des Sperrknopfes einschalten lässt. Zudem gibt es einen Überhitzungsschutz. Sobald der Motor zu heiß wird, schaltet sich die Motorhacke automatisch ab.
Die Motorhacke hat die Maße 50 x 46 x 140 cm. Sie hat ein Gewicht von 10 kg. Zum Verstauen kann der Griff ganz einfach umgeklappt werden. Dadurch kann die Motorhacke besonders platzsparend verstaut werden. Die Motorhacke ist in den Farben Weiß, Rot, Grau und Schwarz gehalten. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem eine Bedienungsanleitung, in der die richtige Bedienung der Motorhacke ausführlich erklärt wird.
Die Käufer loben die hohe Qualität der Motorhacke. Auch die verstellbare Arbeitstiefe ist ein Pluspunkt. Die Arbeit ist sehr einfach und der Boden lässt sich sehr schnell auflockern. Zudem gibt es bei Bedarf die passenden Ersatzteile direkt beim Hersteller zu erwerben.
Negativ bewertet wird, dass die Kabelhalterungen nicht sehr stabil sind und leicht abfallen. Selten kam es zu einer defekten Lieferung.

Vorteile:
  • verstellbare Arbeitstiefe- und breite
  • starker 1500 W Motor
  • einfaches und schnelles Arbeiten
  • kann platzsparend verstaut werden
  • Sicherheitsbremse und Überhitzungsschutz
  • Kindersicherung

Nachteile:
  • selten defekte Lieferung
  • selten Gerät nach kurzer Nutzung defekt
  • Kabelhalter nicht sehr stabil
Preis bei Amazon prüfen!

Motorhacke – Das sollte vor dem Kauf beachtet werden

Motorhacken haben vielfältige Verwendungszwecke. So können sie nicht nur zum Auflockern des Bodens, sondern auch zur Saatbettvorbereitung und zum Unkrautjäten genutzt werden. Wer über einen großen Garten verfügt und diesen regelmäßig pflegen möchte, sollte sich einmal näher mit einer Motorhacke befassen. Diese kann eine enorme Arbeitserleichterung darstellen.

Funktion von Motorhacken

Motorhacken sind eine große Hilfe beim Umpflügen des Gartens. So wird nicht nur der Boden gelockert, sondern es können auch Unkraut, Wurzeln und Steine aus dem Boden befreit werden. Der Boden wird durch die Motorhacke sehr fein und wird optimal auf eine neue Aussaat vorbereitet.

Eine Motorhacke verfügt über eine rotierende Hackwelle. Hieran sind mehrere Messer befestigt. Die Messer dringen in den Boden ein und lockern so den Boden selbstständig auf. Je nach Motorhacke variiert die Arbeitstiefe. Diese ist meist durch einen Bremssporn regulierbar.

Arten der Motorhacke

Es gibt verschiedene Arten von Motorhacken. Diese unterschieden sich in ihrer Antriebsart. Hierzu gehören der Akku-, Benzin- und Elektroantrieb. Alle Arten haben unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Akku: Mit einer akkubetriebenen Motorhacke ist man vollkommen unabhängig von einer Stromquelle oder Benzin. Sie arbeitet sehr schnell und effizient. Sie eignen sich besonders gut für Anfänger oder Personen, die nicht über allzu viel Kraft verfügen. Beachtet werden muss jedoch, dass der Akku vor der Inbetriebnahme stets geladen ist. Bei einer längeren Arbeitsdauer muss der Akku zwischendurch gewechselt oder wieder aufgeladen werden.

Benzin: Benzin-Motorhacken hingegen sind sehr leistungsstark und eignen sich daher nur bedingt für Anfänger. Sie haben ein sehr hohes Eigengewicht und sind dadurch schwerer zu bedienen. Im Gegensatz zu den anderen beiden Modellen kommen hier noch zusätzliche Kosten durch den benötigten Kraftstoff hinzu. Zudem sind sie sehr laut. Die Vorteile liegen darin, dass sie sehr leistungsstark sind und sich somit für große Flächen eignen. Außerdem arbeiten sie sehr schnell, was einiges an Zeit spart.

Elektro: Elektro-Motorhacken sind sehr leicht zu bedienen und haben nur ein geringes Eigengewicht. Sie sind daher für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet. Sie sind ebenfalls sehr leistungsstark und ermöglichen ein schnelles Arbeiten. Der Nachteil ist, dass sie stets an eine Stromquelle angeschlossenen müssen. Zudem muss darauf geachtet werden, dass das Stromkabel während des Arbeitens nicht beschädigt wird.

Sicherheitsaspekte

Motorhacken sind bei falscher Bedienung nicht ganz ungefährlich. Daher sollten einige Sicherheitsaspekte beachtet werden. Dazu gehört in erster Linie die richtige Arbeitskleidung. Hier sollte man immer Sicherheitsschuhe tragen, die über Metallkappen verfügen. Dadurch werden die Füße bei Berührung geschützt. Auch eine schnittfeste Hose ist von Vorteil, wenn es einmal zu einem Zwischenfall kommen sollte.

Während der Bedienung sollten stets beide Hände genutzt werden. Motorhacken haben sehr viel Kraft. Durch die Nutzung von beiden Händen kann die Kraft kontrolliert werden.

Auch die Motorhacke an und für sich sollte über einige Sicherheitsfunktionen verfügen. So sollte stets eine Sicherheitsabdeckung vorhanden sein. So kann man nicht von Steinen getroffen werden, die durch die Motorhacke durch die Luft gewirbelt werden.

Auch ein Sicherheitsschalter ist von Vorteil. Dieser wird während der Arbeit permanent gedrückt. Lässt man den Schalter los, stoppt das Gerät sofort. Das hat den Vorteil, dass die Motorhacke nicht unkontrolliert weiterläuft, wenn man einmal die Kontrolle verliert.

Zudem sollte die Bodenhacke über einen Überhitzungsschutz verfügen. Sobald der Motor heiß läuft, schaltet sich die Motorhacke automatisch ab. Dadurch kann die Lebensdauer des Gerätes erhöht werden. Weiterhin empfehlen sich eine Sicherheitsbremse, sowie eine Kindersicherung.

Durch die Sicherheitsbremse stoppt die Motorhacke automatisch, sobald der Boden zu hart wird oder große Steine im Weg liegen. Die Kindersicherung empfiehlt sich, wenn das Gerät frei zugänglich für Kinder ist. Für das Starten des Motors muss daher zusätzlich ein Sicherheitsknopf gedrückt werden.

Weitere Kaufkriterien

Es gibt einige weitere Kaufkriterien, die vor dem Kauf beachtet werden sollten. Nur so kann eine gute Kaufentscheidung getroffen werden.

Leistung: Die Leistung wird stets in Watt angegeben. Die Watt Zahl sollte immer zum behandelnden Boden passen. Das bedeutet, je härter der Boden ist, desto mehr Leistung ist erforderlich. Auch, wenn der Boden beispielsweise stark verwurzelt ist, wird eine hohe Leistung benötigt.

Die Leistung richtet sich auch immer an der Arbeitsbreite der Motorhacke. Eine breite Arbeitsfläche benötigt auch immer mehr Leistung. Das normale Leistungsspektrum bewegt sich meist zwischen 800 und 1400 Watt.

Arbeitsbreite: Die Arbeitsbreite richtet sich immer nach der vorhandenen Fläche. Je größer die Fläche ist, desto breiter sollte die Motorhacke sein. Das ermöglicht ein leichtes und schnelles Arbeiten. Man kann also mit der richtigen Breite viel Zeit sparen.

Gewicht: Auch das Gewicht spielt eine Rolle. Je höher das Gewicht ist, desto schwerer lässt sich die Motorhacke bedienen. Benzin-Motorhacken sind in der Regel schwerer als Elektro-Motorhacken, da diese noch über einen zusätzlichen Tank verfügen, der gefüllt ist.

Elektro-Motorhacken haben in der Regel ein Eigengewicht von 10-15 kg und lassen sich im Vergleich einfacher bedienen. Gute Laufräder können die Bedienung erleichtern und ein hohes Gewicht bis zu einem gewissen Maße wieder ausgleichen.

Motorhacken Platz 2-3

ATIKA BH 1400 N Motorhacke Bodenhacke Gartenhacke Bodenfräse Gartenfräse | 230V | 1400W

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: 1400 W, Wechselstrommotor, 280-400 mm Arbeitsbreite, 200 mm Arbeitstiefe, 24 Messer, Sicherheitsbremse

Elektrische Motorhacke: Die ATIKA BH 1400 N Motorhacke

hat einen Wechselstrommotor mit 230 V und 50 HZ. Sie hat eine Leistung von 1400W. Die Arbeitsbreite der Motorhacke beträgt 400 mm. Bei Bedarf kann die Tiefe auf 280 mm verringert werden. Die Arbeitstiefe beträgt rund 200 mm. Die Messerwalze besteht aus 24 gehärteten Stahlmessern.
Die Motorhacke verfügt über eine Kabelzugentlastung, einen Zweisicherheitsschalter, sowie einen Motorschutzschalter. Zudem gibt es eine mechanische Bremse, die den Motor innerhalb von 2 Sekunden stoppen kann. Damit ist eine sichere Anwendung möglich. Das Fahrwerk und der Hacksporn können abgeklappt werden. Während der Arbeit können die Transporträder einfach hochgeklappt werden.
Die Käufer loben den leichten Aufbau der Motorhacke. Sie hat sehr viel Power und kann den Boden somit sehr leicht auflockern. Jedoch sollte sie nur von Personen bedient werden, die über ausreichend Kraft verfügen. Zudem arbeitet sie sehr leise.
Nachteilig ist, dass sie über keine Schutzbleche verfügt, sodass die Erde an den Seiten umher geschleudert wird. Selten funktionierte die Motorhacke nach kurzer Benutzung nicht mehr.

Vorteile:
  • sehr leistungsstark
  • leichter Aufbau
  • sehr leise
  • 24 Stahlmesser
  • Sicherheitsbremse

Nachteile:
  • selten nach kurzer Benutzung defekt
  • keine Schutzbleche
  • nicht für zu harte Böden geeignet
Preis bei Amazon prüfen!
BRAST elektrische Motorhacke 1500 Watt 45cm Arbeitsbreite 22cm Arbeitstiefe 24 Hackmesser Ackerfräse Kultivator Gartenfräse

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: 1500 Watt, 24 Messer, 450 mm Arbeitsbreite, 220 mm Arbeitstiefe, extra Tragegriff

Motorhacke mit hoher Arbeitsbreite: Die BRAST elektrische Motorhacke 1500 Watt

besticht durch ihre hohe Arbeitsbreite. Die Arbeitsbreite beträgt 450 mm. Dadurch können große Flächen schnell und einfach aufgelockert werden. Die Arbeitstiefe beträgt 220 mm. Der Motor hat eine Leistung von 1500 Watt. Die Motorhacke wiegt rund 11 kg.
Es gibt 24 rotierende Hackmesser aus Stahl. Diese sind mit einem Schutzblech versehen, sodass es zu keinen Verletzungen durch umherfliegende Steine kommen kann. Die Transporträder sind hochklappbar und behindern dadurch nicht die Arbeit. Die Motorhacke verfügt über eine Kabelzugentlastung, wodurch sich die Lebensdauer des Kabels erhöht.
Zudem gibt es einen extra Tragegriff für einen leichten Transport. Die Griffe der Motorhacke sind ergonomisch geformt, sodass man beim Arbeiten guten Halt hat und nicht abrutscht. Eine Kindersicherung ist ebenfalls vorhanden.
Die Käufer loben die hohe Arbeitskraft der Motorhacke. Auch der Aufbau erweist sich als sehr leicht. Negativ bewertet wird, dass die Motorhacke bei einigen Käufern nach kurzer Zeit defekt war. Auch eignet sie sich nicht für besonders harte Böden.

Vorteile:
  • 1500 Watt
  • 24 Messer
  • Kindersicherung
  • Schutzbleche
  • leichter Aufbau
  • extra Tragegriffe zum Transport

Nachteile:
  • teilweise nach kurzer Benutzung defekt
  • nicht für besonders harte Böden geeignet
  • selten defekte Lieferung
Preis bei Amazon prüfen!

Alternativprodukte

Eine große Alternative zu Motorhacken gibt es nicht. Schließlich wird diese vorrangig genutzt, um den Garten umzupflügen und den Boden zu lockern. Eine Alternative ist das Umgraben mit einem Spaten oder einer Spitzhacke.

Dies bedeutet jedoch wesentlich mehr Aufwand, da die Arbeit mit purer Muskelkraft erfolgt. Auch beansprucht die Auflockerung mit einem Spaten wesentlich mehr Zeit. Wenn nur kleine Flächen aufgelockert werden sollen, kann der Spaten aber eine gute Alternative sein, da der Anschaffungspreis wesentlich geringer ausfällt als bei einer Motorhacke. Darüber hinaus kann ein Spaten sehr platzsparend verstaut werden.

Bildquelle Header: Tractor plough from back side on the flowering field © Depositphotos.com/SergeyAK
Letzte Aktualisierung am 20.10.2020 um 19:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API