Mülltonnenboxen im Vergleich: Wichtig sind Material, Stabilität und Bedienbarkeit

Update vom 21.09.2020

Habau 3151 Mülltonnenbox ist wieder verfügbar und wurde wieder mit in den Vergleich aufgenommen.

Update vom 16.03.2020

Es hat sich viel getan bei den Mülltonnenboxen. Die Keter Store It Out Max Mülltonnenbox ist mittlerweile extrem beliebt bei Käufern und verdrängt die BBT@ Metall-Mülltonnenbox für 2 Tonnen locker vom ersten Platz. Mehr...

Wenn Mülltonnen offen herumstehen, sind sie nicht gerade eine Augenweide. Nicht jeder hat die Möglichkeit, sie hinter Hecken oder Mäuerchen zu verstecken. Manchmal ist auch ein Schutz vor dem Zugriff von Mensch und Tier erwünscht. In diesen Fällen helfen Mülltonnenboxen. Vor dem Kauf einer Mülltonnenbox sollten jedoch einige Punkte berücksichtigt werden, damit man sich für das passende Produkt entscheidet, an dem man uneingeschränkt und langfristig Freude hat.

Mülltonnenboxen Testsieger 2020:

Keter Mülltonnenbox Store it Out Max, Beige, 1.200L, 145.5 x 82 x 125 cm (L x H x W)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Für 2 Tonnen à 240 Liter, Material: Kunststoff

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Keter Store It Out Max Mülltonnenbox

in der Größe Maxi eignet sich für zwei Mülltonnen bis 240 Liter. Sie besteht aus Kunststoff, ist leicht und sehr einfach aufzubauen. Eine Bodenplatte und eine Verankerung für den Mülltonnendeckel sind integriert. Für ihren Preis erhalten Käufer hier ein solides Produkt. Mit einem Vorhängeschloss ist die Mülltonnenbox abschließbar und eignet sich auch prima als Mini-Gerätehaus. Einen halben Punkt Abzug gibt es jedoch für die Qualität. Denn viele Käufer berichten, dass die Box stellenweise schlecht verarbeitet ist.

Vorteile:
  • abschließbar mit separatem Vorhängeschloss
  • geringes Gewicht
  • Deckel mit Gasdruckheber und integrierter Deckelöffnung (mit Kette)
  • mit Bodenplatte
  • UV- und witterungsbeständig
  • einfacher Aufbau

Nachteile:
  • stellenweise schlecht verarbeitet
Preis bei Amazon prüfen!

Kauf einer Mülltonnenbox: Das sollte man beachten

Wer eine Mülltonnenbox kaufen möchte, der hat die Qual der Wahl. Verschiedene Preisklassen, Materialien und Ausführungen sind im Handel erhältlich. Vor dem Kauf sollte man zur Auswahl der richtigen Mülltonnenbox einige wichtige Punkte beachten.

Die richtige Größe und Anzahl

Die Frage nach Größe und Anzahl klingt banal, denn natürlich weiß jeder, für wie viele Mülltonnen (und welche) er eine Mülltonnenbox benötigt. Dennoch gibt es hier einige Auswahlkriterien, auf die man beim Kauf und Preisvergleich auf jeden Fall achten sollte.

Mülltonnengrößen

Kleinere Haushalte nutzen oft 120-Liter-Mülltonnen. Für größere Haushalte und etwas mehr Müllvolumen sind 240-Liter-Behälter im Einsatz. Je nach Tonnengröße muss auch die Größe der Mülltonnenbox passen. In diesem Vergleich sind nur Boxen aufgeführt, die Tonnen bis 240 Liter aufnehmen können. Der Grund ist zum einen die bessere Vergleichbarkeit. Zum anderen ist man so auch gerüstet, wenn in Zukunft eine größere Tonne angeschafft werden soll. Eine Tonne mit 120 Liter Inhalt passt auch gut in die größere Box.

Einzel-, Doppel- oder Dreifachboxen

Mülltonnenboxen sind für ein, zwei oder drei Boxen (ganz selten auch für vier) konzipiert. Viele Modelle sind jedoch nur in einer dieser drei Ausführungen erhältlich. Es ist oft möglich, mehrere Einzelboxen als Bausatz nebeneinander zu stellen. Beachten Sie beim Preisvergleich deshalb bitte immer, wie viele Tonnen untergebracht werden können.

Wichtig für den Kauf: Eigenschaften und Funktion verschiedener Mülltonnenboxen

Mülltonnenbox ist nicht gleich Mülltonnenbox. Dass es so viele unterschiedliche Modelle gibt, hängt mit den verschiedenen Funktionen zusammen, die sie erfüllen sollen. Vor dem Kauf sollte deshalb genau überlegt werden, welche Ansprüche an die Funktion und Bedienbarkeit gestellt werden.

Funktionen von Mülltonnenboxen

Eine Mülltonnenbox kann verschiedene Aufgaben wahrnehmen. Davon hängt ab, welche Materialien und Bauweisen geeignet sind:

  • Optisch kaschieren: Soll die Mülltonnenbox die Mülltonnen nur „verstecken“ und optisch schön wirken, vielleicht noch etwas gegen Wind schützen, dann reichen offene Lattenboxen oder auch Unterstände
  • Sicher dicht halten: Soll die Box sehr dicht geschlossen sein, dann eignen sich feste und geschlossene Behälter mit Türen.
  • Schutz vor Fremdzugriff: Vor Vandalismus und Fremdgebrauch schützen Boxen, die man abschließen kann. Hierzu muss meist ein separates Vorhängeschloss dazu gekauft werden.

Bedienbarkeit von Mülltonnenboxen

Die Bedienbarkeit von Mülltonnen kann langfristig darüber entscheiden, ob man mit einem Kauf zufrieden ist. Auch hier gibt es wieder verschiedene Ausführungen, die vor allem die Verankerung der Mülltonnen und die Bedienung des Deckels betreffen:

  • Türen und Verankerung: Einige Boxen haben Türen, die man wie Haustüren öffnet. Dabei macht es von der Handhabung her einen großen Unterschied, ob die Mülltonne an der Tür verankert wird. In diesem Fall wird sie beim Öffnen der Tür automatisch nach vorne gezogen und das muss nicht per Hand erledigt werden. Einige Boxen haben auch Kipptüren, mit denen man die Mülltonne bequem nach vorne kippen kann, um Müll einzufüllen.
  • Deckel: Viele Mülltonnenboxen lassen sich auch oben öffnen. Besonders praktisch ist es, wenn der Deckel der Mülltonne direkt in den Deckel der Mülltonnenbox eingehängt werden kann. So lässt sich die Mülltonne öffnen, ohne dass man den Deckel anfassen und direkt danach die Hände waschen muss.

Material und Aufbau: Holz, Kunststoff, Metall?

Beim Kauf einer Mülltonnenbox ist sicher die Optik oft das Erste, auf was man achtet. Doch was im ersten Jahr gut aussieht, ist im zweiten Jahr vielleicht schon unansehnlich. Darum sollte man auf das Material und den entsprechenden Pflegebedarf achten.

Aufbau und Montage

Vom Material hängt oft auch der Aufwand für den Aufbau ab. Man sollte deshalb darauf achten, wie aufwändig die Montage ist und ob spezielles Werkzeug benötigt wird. Kunststoff ist sehr leicht, Holz etwas schwerer, bei großen Metallteilen braucht man unter Umständen eine zweite Person zum Aufbau. Möchte man eine Mülltonnenbox auf Gras oder unebenen Grund stellen, ist eine Bodenverstärkung aus Holz oder Beton sinnvoll.

Das Material der Mülltonnenbox

  • Holz: Holz sieht optisch gut aus, ist relativ günstig und umwelttechnisch empfehlenswert. Es hat aber den Nachteil, dass es im Außenbereich imprägniert sein muss. Beim Kauf sollte man deshalb auf Imprägnierung und Witterungsbeständigkeit achten. Selbst dann ist aber regelmäßig ein neuer Anstrich zum Schutz des Holzes notwendig ist, damit es nicht verwittert, aufquillt und ausbleicht.
  • Metall (Edelstahl): Mülltonnenboxen aus Metall sind relativ teuer, aber dafür auch der „Ferrari unter de Mülltonnenboxen“. Sie sind langlebig, unempfindlich gegen Wind und Wetter und machen optisch viel her. Der Aufbau kann aber aufwändiger sein.
  • Kunststoff: Kunststoff ist leicht, robust und bei guter Qualität auch witterungsbeständig, kann bei direkter Sonneneinstrahlung aber verblassen. Hier sollte man auf den Vermerk „lichtecht“ achten. Kunststoffboxen sind im Vergleich zu Metallboxen weniger langlebig und stabil, jedoch auch deutlich preisgünstiger und benötigen weniger Pflegeaufwand als Holzboxen.
  • Beton: Der vollständig halber sollen hier noch Boxen aus Beton genannt werden. Diese werden aber in der Regel mit einem Fundament versehen und von Fachleuten montiert, sodass sie im Testbericht keine Erwähnung finden.

Mülltonnenboxen Platz 2-4

Habau 3151 Mülltonnenbox 240 Liter, 81 x 92 x 124 cm

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Für 1 Tonne à 240 Liter, Material: Holz (Kiefer) + Zinkblech

Robuste Mülltonnenbox aus Holz: Die Habau 3151 Mülltonnenbox

bietet Platz für eine Tonne bis 240 Liter. Sie ist solide gebaut, besteht aus Kiefernholz und hat ein geneigtes Dach aus Zinkblech, über das Regenwasser ablaufen kann. Geschlossene Holzwände und Rückwand sorgen dafür, dass die Tonne rundum blickdicht ist und auch frei stehen kann. Will man den Deckel offen halten, kann man das mit einem feststellbaren Scharnier machen. Punktabzug gibt es, weil viele Käufer von einem wackligen Stand und die regelmäßig nötige Holzpflege bemängeln.

Vorteile:
  • Dach aus Zinkblech
  • integrierte Deckelöffnung
  • blickdichte Rundum-Verkleidung
  • leichter Aufbau
  • gute Qualität

Nachteile:
  • nicht abschließbar
  • sehr leicht und nur bedingt stabil
  • regelmäßige Holzpflege notwendig
Preis bei Amazon prüfen!
Promadino Mülltonnenbox Vario III für 2 Tonnen

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Für 2 Tonnen à 240 Liter, Material: Holz (Kiefer)

Stabil und natürlich: Durch die offenen Holzbauweise aus Kiefernholzlatten mit Lücken wirkt die Promadino Mülltonnenbox "Vario III" für 2 Tonnen

für 2 Tonnen nicht wuchtig, ist aber stabil und erfüllt ihren Zweck. Sie ist umweltfreundlich vorimprägniert, allerdings sollen die Holzteile laut Anleitung vor dem Gebrauch noch einmal nachgestrichen werden, was zusätzlichen Aufwand erfordert. Im Vergleich zu Platz vier etwas besser, da die Rückwand verkleidet ist und die Tonne dadurch stabiler ist und auch frei stehen kann. Eine Stahlschiene am Boden verleiht zusätzlich Stabilität.

Vorteile:
  • integrierte Deckelöffnung
  • abschließbar mit separatem Vorhängeschloss
  • offener Holzaufbau wirkt Geruchsentwicklung und Schimmelbildung entgegen

Nachteile:
  • relativ dünnes Holz
  • Nachstreichen vor Gebrauch notwendig, später regelmäßige Holzpflege
  • mangelhafte Montageanleitung
  • schwieriger Aufbau
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Eine Mülltonnenbox kaschiert hässliche Mülltonnen, kann gleichzeitig auch noch als Stauraum für Kleinigkeiten dienen und schützt, wenn man sie abschließt, auch vor Vandalismus oder der Benutzung durch Fremde. Bis auf den letzten Punkt erfüllt die Metall-Mülltonnenbox von BBT@ alle Anforderungen optimal. Da nicht jeder eine abschließbare Tonne braucht, ist diese Box hier der Testsieger. Sie bietet Platz für zwei handelsübliche Tonnen, es gibt jedoch auch Ausführungen für quasi jede andere Tonnengröße und -anzahl. Zu den billigsten Boxen gehört der Testsieger von BBT@ nicht, dafür ist er aber hochwertig aus Metall verarbeitet und macht optisch einiges her. Damit die Mülltonnenbox individuell gefällt, kann man unterschiedliche Stanzmuster oder verschiedene farbige Lackierungen mitbestellen.

Wer weniger Geld ausgeben möchte, eine abschließbare Box benötigt oder Materialien wie Kunststoff oder Holz bevorzugt, der findet auf Platz zwei und drei vielleicht seine Favoriten.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 05.08.2020

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Für 2 Tonnen à 240 Liter, Material: Holz (Tanne)

Offene Lattenholz-Mülltonnenbox: Offene Lattenholz-Mülltonnenbox: Wer Naturmaterialien und Holzoptik mag, der findet hier die richtige Mülltonnenbox. Das mit wasserfester Holzlasur vorbehandelte Tannenholz ist witterungsbeständig, muss aber regelmäßig neu gestrichen werden, wenn die Mülltonnenbox länger im Freien steht. Einen Punkt Abzug gibt es, da man für den Aufbau etwas bastelfreudig sein muss (viele Einzelteile) und weil Käufer berichten, dass die Mülltonnenverkleidung mit Rückwand 2 Mülltonnen

so leicht ist, dass sie bei stürmischen Winden nicht stabil steht. Eine Rückwand muss separat bestellt werden, wenn die Box frei stehen soll.

Vorteile:
  • integrierte Deckelöffnung
  • abschließbar mit separatem Vorhängeschloss
  • leicht aufzubauen
  • gute Qualität
  • offener Holzaufbau wirkt Geruchsentwicklung und Schimmelbildung entgegen

Nachteile:
  • relativ leicht und daher nicht sturmsicher
  • Rückwand nicht verkleidet, Wand kann bei Bedarf mitbestellt werden
  • regelmäßige Holzpflege notwendig

Bildquelle Header: Large wheelie bins © Depositphotos.com/vichie81
Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 um 12:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API