Partyzelte - Für die große Feier im Garten

Aktualisiert am: 06.05.2022

Partyzelte sind tolle Begleiter, wenn man eine große Feier im Garten veranstalten möchte. Sie bieten nicht nur viel Platz, sondern schützen gleichzeitig auch vor äußeren Wettereinflüssen. Partyzelte gibt es in verschiedenen Ausführungen, Materialien und Größen, sodass sich für jede Feier das richtige Partyzelt finden lässt.

Update vom 20.10.2021

Wir haben diesen Beitrag um einige gute Alternativen zum Partyzelt ergänzt.

Partyzelte Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Partyzelt aus PVC (500g/m²), Konstruktion aus Stahlrohr, verschiedene Größen: 3 x 2 m bis 5 x 5 m, teilweise feuersicher, Gewicht: 49,1 bis 124,2 kg

Partyzelt für verschiedene Gelegenheiten: Das TOOLPORT Party-Zelt

bietet eine sehr große Auswahl bei der Größe und dem Design. Das Partyzelt gibt es in vielen unterschiedlichen Größen. Einige dieser Größen sind auch als feuersichere Variante erhältlich.
Dadurch kann das Partyzelt im Winter beheizt werden. Darüber hinaus kann zwischen verschiedenen Farben gewählt werden. Somit lässt sich für jeden Geschmack und für jeden Bedarf das passende PartyZelt finden.
Die Dachplane des TOOLPORT Party-Zeltes besteht aus PVC und hat eine Dichte von ca. 500g/m2.
Damit ist die Plane relativ robust und strapazierfähig. Das Gestell besteht aus verzinkten Stahlrohren. Diese lassen sich nicht nur einfach montieren, sondern bieten auch eine hohe Stabilität.
Das Partyzelt ist zu 100% wasserdicht und hat einen UV-Schutz, die mitgelieferten Seitenwände haben große Fenster und können individuell montiert werden. Die Käufer loben das Preis-Leistungsverhältnis und die hohe Qualität des Partyzeltes. Zudem lässt es sich leicht aufbauen.
Einige Käufer bemängeln, dass die Plane relativ schnell beschmutzt und bei starkem Sturm schon einmal instabil werden kann. Auch sind die Stahlrohre teilweise schlecht verschweißt. Hier kann es zu Verletzungen oder zu einer Beschädigung der Plane kommen.

Vorteile:
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • große Farb- und Größenauswahl
  • wasserdicht
  • teilweise feuersicher
  • realtiv einfacher Aufbau
Nachteile:
  • bei starkem Sturm instabil
  • Stahlrohre teilweise unsauber verschweißt

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Partyzelt aus PE (240g/m²), Konstruktion aus Stahlrohr, verschiedene Größen von 3 x 2 bis 5 x 6 m , Windabweisung am Boden, Selbstklimatisierung, Erdnägel und Abspannseile, Gewicht: 29,4 bis 73,5 kg

Variantenreiches Partyzelt: Das TOOLPORT Hochwertiges Partyzelt

ist ein vielseitiges Partyzelt, das sich bei verschiedenen Gelegenheiten einsetzen lässt. Das Partyzelt gibt es in verschiedenen Varianten.
Das kleinste Zelt hat dabei eine Größe von 3 x 2 m, die Maße des größten Zeltes betragen 5 x 6 m. So gibt es Zelte, die sich für kleine, aber auch sehr große Feiern eignen.
Die Dachplane des Partyzeltes besteht aus PE. Die Besonderheit liegt darin, dass die Plane aus einem Stück besteht. Das sorgt für zusätzliche Stabilität. Gleichzeitig ist die Plane dadurch witterungsbeständiger, da kein Regen durch die Nähte gelangen kann.
Das Partyzelt ist zu 100% wasserdicht. Die an den Seitenwänden vorhandenen Nähte sind zusätzlich verschweißt. Das Dach ist ein Spitzdach, sodass sich hier keine großen Mengen an Wasser sammeln können.
Die Seitenteile sind mit Rundbogenfenstern ausgestattet. Darüber hinaus gibt es Windabweiser am Boden. Die Seitenteile lassen sich beliebig auf- und abmontieren. So kann das TOOLPORT Hochwertiges Partyzelt nach den eigenen Wünschen gestaltet und den Wettergegebenheiten angepasst werden.
Durch die Bauweise des Partyzeltes kann es sich selbst klimatisieren, sodass zu jeder Zeit eine gute Belüftung im Zelt herrscht. Es kann bei Temperaturen von -20°C bis hin zu +50°C genutzt werden.
Somit kann es das ganze Jahr über genutzt werden. Weiterhin schützt die Plane vor UV-Strahlung und hat einen Lichtschutzfaktor von 30+.
Das Gestell besteht aus vollverzinkten Stahlrohren. Die Verbindungsstücke sind verbolzt. Dies erleichtert den Aufbau und macht das gesamte Zelt stabiler.
Es gibt zwei verschiedene Eingänge. Diese sind jeweils mit einen Reißverschluss versehen. Damit kann das Zelt auch komplett geschlossen werden.
Im Lieferumfang enthalten sind weiterhin Erdnägel und Abspannseile. Dadurch kann das Zelt effektiv gegen Sturm und Regen geschützt werden.
Weiterhin sind eine genaue Anleitung und das passende Montagewerkzeug im Lieferumfang enthalten. Das erleichtert den Aufbau, da kein zusätzliches Werkzeug benötigt wird.
Die Käufer loben die einfache Montage des Zeltes und die gute Qualität. Das Zelt kann sogar alleine aufgebaut werden. Auch dass das Partyzelt wirklich wasserdicht ist, ist ein großer Vorteil.
Bei einigen wenigen Käufern wies das Zelt eine geringe Stabilität auf. Auch die Verarbeitung der Plane war in seltenen Fällen nicht optimal.

Vorteile:
  • große Größenauswahl
  • wasserdicht
  • einfacher Aufbau
  • ganzjährig nutzbar
  • Seitenteile flexibel einsetzbar
Nachteile:
  • teilweise schlechte Verarbeitung der Plane
  • teilweise reduzierte Stabilität

Partyzelt kaufen – Gemütliches Ambiente für jede Gartenparty

Partyzelte eignen sich für die verschiedensten Gelegenheiten. Um das richtige Partyzelt für seine Bedürfnisse zu finden, sollten einige Kriterien beachtet werden. So gibt es Partyzelte in verschiedenen Materialien und Größen.

Die meisten Partyzelte lassen sich heutzutage relativ einfach aufbauen, was ein großer Vorteil ist. Schließlich kommen sie häufig bei Privatfeiern zum Einsatz und sollten deshalb auch von Laien zu montieren sein.

Aus welchem Material sind Partyzelte?

Partyzelte gibt es in unterschiedlichen Materialien. Die zwei gängigsten Materialien sind dabei PVC und PE. Beide Materialien unterscheiden sich in ihren Eigenschaften. Je nach Verwendungszweck des Zeltes haben diese unterschiedliche Vor- und Nachteile.

  • Partyzelt aus PVC: PVC ist besonders robust und dadurch auch sehr schwer. Dies sollte beim Kauf bedacht werden, wenn das Partyzelt häufig transportiert oder aufwendig verstaut werden muss. Dafür sind Partyzelte aus PVC sehr langlebig, robust und häufig sogar schwer entflammbar. Dadurch können sie auch im Winter beheizt werden, ohne dass Brandgefahr besteht. Sie sind somit das ganze Jahr über nutzbar.
  • Partyzelt aus PE: PE eignet sich eher für private Anlässe. PE ist deutlich leichter als PVC und kann damit leichter transportiert werden. Auch die Handhabung ist sehr viel einfacher und flexibler. Zudem sind PE-Planen absolut wasserdicht und schützen vor UV-Einstrahlung. Im Winter gestaltet sich der Einsatz etwas schwieriger, da das Material nicht ganz so witterungsbeständig ist wie PVC. Daher sollte es im Winter bei Nichtgebrauch immer abgebaut werden. In der Regel sind Partyzelte aus PE günstiger. Soll das Partyzelt nur selten im privaten Bereich genutzt werden, ist das PE-Zelt meist die bessere Wahl.

Egal, für welche Variante man sich entscheidet, spielt die Qualität des Partyzeltes immer eine große Rolle. Diese sollte qualitativ hochwertig sein. Denn Partyzelte sind in der Anschaffung meist nicht ganz so günstig und so sollte eine hohe Lebensdauer gewährleistet sein.

Darüber hinaus soll das Partyzelt es auch vor äußeren Einflüssen wie Wind und Regen schützen. Daher sollten die Nähte nach Möglichkeit verschweißt sein, um keinen Regen durchzulassen. Ebenfalls sollte die Plane eine gewisse Dichte aufweisen.

Wie groß sollte das Partyzelt sein?

Bei der Wahl des richtigen Partyzeltes ist die Größe natürlich ausschlaggebend. Je mehr Gäste eingeladen sind, desto größer sollte auch das Partyzelt sein, um ausreichend Platz zu bieten.

Um die richtige Größe zu ermitteln, gibt es einige Kriterien, die man beachten kann. So berechnet man pro Gast ungefähr 0,7 m² , wenn diese stehen. Sitzen die Gäste hauptsächlich, reichen pro Gast auch 0,5 m² aus. Hier muss aber jeweils noch der Platz für die Tische und Stühle mit eingerechnet werden.

Werden beispielsweise Bierzeltgarnituren genutzt, erhöht sich der Platzbedarf auf 0,8m². Gäste an Stehtischen benötigen hingegen deutlich weniger Platz.

Hier sollte auf jeden Fall großzügig gerechnet werden. Die Gäste sollen sich schließlich wohl und nicht eingeengt fühlen. Besonders wenn es regnet, kann dies unangenehm werden.

Ein zu kleines Partyzelt kann auch dazu führen, dass die Gäste ihre Zeit lieber außerhalb des Zeltes verbringen. Auch kann es immer mal wieder vorkommen, dass doch mehr Gäste erscheinen. Dies sollte natürlich ebenfalls eingerechnet werden.

Neben den Gästen und Sitzgelegenheiten gibt es noch weitere Faktoren, die bedacht werden sollten. So sollte man sich im Vornherein fragen, ob es einen DJ und vielleicht sogar eine Tanzfläche geben soll.

Dies nimmt noch einmal viel Platz ein und das Partyzelt muss dementsprechend groß sein. Auch ein mögliches Buffett schluckt Platz. Gerade hier halten sich viele Menschen zur gleichen Zeit auf, weshalb genügend Platz zur Verfügung stehen sollte.

Aufbau und Konstruktion

Beim Kauf eines Partyzeltes sollte darauf geachtet werden, dass sich dieses einfach aufbauen lässt. Dieses sollte man entweder alleine oder mit 2-3 weiteren Leuten aufbauen können. Je schwieriger sich der Aufbau gestaltet, desto weniger wird man das Partyzelt in der Zukunft nutzen.

Partyzelte aus PE sind hier die beste Wahl, dass sie wesentlich leichter im Aufbau und nicht so schwer sind. Besonders bei der Dachplane kann sich dies ansonsten sehr schwierig gestalten.

Bei den meisten Partyzelten wir als erstes das Gestell aufgebaut. Hier lassen sich die Streben einfach ineinander stecken. Sobald das Gerüst aufgebaut ist, wird die Plane über das Gerüst gezogen.

Im Lieferumfang enthalten sind in der Regel auch Erdnägel und Abspannseile. Dies sorgt für zusätzliche Sicherheit und Stabilität.

Das ist besonders bei Sturm und Regen wichtig, damit das Partyzelt nicht einfach wegfliegt oder zusammenbricht. Sind diese nicht im Lieferumfang enthalten, sollten diese unbedingt dazu gekauft werden. Sonst könnte die Party buchstäblich ins Wasser fallen.

Neben dem Gerüst und der Dachplane sind bei den meisten Herstellern auch die Seitenwände im Lieferumfang enthalten. Diese schützen zusätzlich vor schlechtem Wetter oder zu starker seitlicher Sonneneinstrahlung.

Diese Seitenwände können meist individuell auf- und abgebaut werden. So kann das Zelt individuell und nach den eigenen Bedürfnissen gestaltet werden.

Bei den Seitenwände sollte beachtet werden, dass diese auch einen flexiblen Ein- und Ausgang haben. Das dient nicht nur zum Betreten und Verlassen des Zeltes, sondern auch zur Lüftung. Ansonsten kann es besonders im Sommer schnell zu einem Hitzestau kommen.

Viele Modelle haben zusätzliche Fenster in den Seitenwänden. Diese können teilweise sogar geöffnet werden. Ein weiterer Vorteil der Fenster ist, dass das Partyzelt viel heller und freundlicher wirkt. Gleichzeitig wird das Zelt dadurch optisch vergrößert.

Alternativprodukte

Für große Familienfeiern wie eine Hochzeit ist das Partyzelt bei vielen Gartenbesitzern sehr beliebt. Für gelegentliche Grillpartys oder das gemütliche Zusammensitzen mit Freunden ist es in vielen Fällen jedoch überdimensioniert. Deswegen  beschreiben wir hier noch einige Alternativen zum Partyzelt.

  • Gartenpavillon: Gartenpavillons bestehen zumeist aus Polyester und sind damit zumindest wasserabweisend. Viele Modelle sind speziell beschichtet und bieten so zuverlässigen Schutz bei Regenwetter. Gartenpavillons sind in zahlreichen Größen erhältlich und bieten mit Seitenwänden auch Schutz vor  Wind und starker Sonneneinstrahlung.
  • Faltpavillon: Wer durch den aufwendigen Aufbau des Partyzeltes abgescheckt wurde, findet im Faltpavillon die ideale Alternative. Das Gestänge muss nicht bei jedem Aufbau montiert werden, sonst kann durch einen Faltmechanismus mit nur wenigen Handgriffen aufgebaut werden. Die Bespannung besteht zumeist aus Polyester, sodass Faltpavillons ebenfalls wasserabweisend oder sogar wasserfest sind.
  • Grillpavillon: Für regelmäßige Grillpartys im Garten bietet der Grillpavillon einen geschützten Standort für Grill und Grillmeister. Er schützt sowohl vor Regen als auch zu starker Sonneinstrahlung und ist idealerweise aus feuerfesten Materialien gefertigt, damit er auch beim Grillen mit großen Gasgrills keinen Schaden durch die Hitze nimmt oder versehentlich Feuer fängt.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 06.05.2022

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Partyzelt aus PE (180 g/m²), Konstruktion aus Stahlrohr, Größe: 4 x 6 m, wasserdicht, inkl. Abspannseile

Klassisches Partyzelt: Das Nexos Hochwertiges Festzelt

ist ein solides Partyzelt, das sich gut für den privaten Gebrauch eignet. Bei diesem Modell gibt es keine weitere Größenauswahl. Die Größe des Zeltes beträgt 4 x 6 m. Damit bietet es genügend Platz für mittelgroße Feiern.
Das Plane des Partyzeltes besteht aus Polyethylen. Das Material ist damit wasserdicht und kann auch im Regen genutzt werden. Für eine ausreichende Stabilität sorgen die Stahlrohre, die zu einem großen Rahmen zusammengesteckt werden.
Der Aufbau gestaltet sich durch ein Klicksystem sehr einfach. Hier werden die Rohre einfach ineinander gesteckt und gesichert.
Im Lieferumfang sind weiterhin die dazugehörigen Seitenteile mit insgesamt sechs Fenstern sowie Abspannseile enthalten. Die Seitenteile können durch einen Reißverschluss leicht geöffnet und geschlossen werden.
Der Hersteller weist darauf hin, dass das Nexos Hochwertiges Festzelt keine starken Stürme aushält. In diesem Fall soll das Zelt abgebaut werden. Außerdem sollte es abgebaut werden, wenn es nicht genutzt wird, um die Langlebigkeit zu erhöhen.
Die Käufer loben, dass das Zelt wasserdicht ist und für den Preis eine gute Stabilität aufweist. Bei einigen Käufern kam es zu einer mangelhaften Lieferung, sodass das Zelt nicht wirklich genutzt werden konnte. Auch ist dieses gelegentlich nicht ausreichend stabil und kann bei mittelstarkem Wind schon beschädigt werden.

Vorteile:
  • wasserdicht
  • leichter Aufbau
  • flexible Seitenteile
  • gute Größe
  • guter Service
Nachteile:
  • windempfindlich
  • teilweise defekte Lieferung
  • teilweise Verarbeitungsfehler