Der Grillpavillon – Damit das Wetter einem keinen Strich durch die Rechnung macht

Update vom 05.08.2020

ghs Unterstand 3×3 m zum Grillen ist seit Mai 2020 nicht mehr verfügbar und wurde deswegen gelöscht.

Mit einem Grill Pavillon spielt das Wetter während einer Grillparty keine besonders ausschlaggebende Rolle mehr. Wenn es doch mal einen Schauer gibt, so schützt der Grillpavillon sowohl den Grill selber, das Grillgut und natürlich auch den Grillchef. Damit der Grill Pavillon aber auch wirklich den gewünschten sicheren Schutz bietet, sollte er einige wichtige Voraussetzungen erfüllen. Diese betreffen das Material, das Gestell und ganz besonders das Dach des Grillpavillons.

Grillpavillons Testsieger 2020:

TOOLPORT Gartenpavillon 3x4m ca. 180g/m² Dachplane wasserdicht Pavillon - 4 Seitenteile Gartenzelt hell grau Partyzelt 6x6cm Profil

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Hochwertig, wasserdicht und sehr flexibel

Für jede Situation: Der TOOLPORT Gartenpavillon 3x4m

ist ein Partyzelt für alle, die gerne für ein haltbares und hochwertiges Produkt mehr Geld in die Hand nehmen. Denn das Partyzelt ist zwar etwas teurer als vergleichbare Konkurrenzprodukte, doch dafür weiß es auch einiges zu bieten. Das Design ist sehr modern gehalten und passt in nahezu jeden Garten. Die zugehörige Dachplane schützt vor Wind und Wetter, sowie auch vor UV-Strahlung. Ebenso geschützt ist das Gestell. Dieses besteht aus Stahlpfosten mit eingebrannter Pulverbeschichtung.
Der Aufbau geht schnell von der Hand, ob mit oder ohne Seitenwände, die optional angebracht werden können.
Kunden bestätigen das Versprechen des leichten Aufbaus. Ebenso ist die hohe Stabilität des Pavillons etwas, was sehr positiv bei den Käufern des Partyzeltes auffällt. Ab und zu können Einzelteile etwas schief sein, was ärgerlich ist. Jedoch hat noch kein Kunde von einer unlösbaren Aufgabe berichtet.
Einmal aufgebaut, hält der Pavillon – den Rezensionen nach – mehrere Jahre Nutzung sehr leicht aus. Dabei verliert er nicht seine sehr ansprechende Optik, da er genauso witterungsbeständig ist, wie vom Hersteller versprochen.

Vorteile:
  • modernes Design
  • langlebig
  • leichter Aufbau
  • flexibel nutzbar
  • hochwertige Materialien
  • rostbeständig
  • UV- und wetterfest

Nachteile:
  • teils schiefe Einzelteile
Preis bei Amazon prüfen!

Kaufberatung zum Grillpavillon – Was es alles beim Kauf zu beachten gibt

Zum einen ist natürlich die Qualität ein wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung des Pavillons. Aber darüber hinaus sollte er sich auch schnell und unkompliziert aufbauen lassen. Fertig aufgebaut sollte er auf jeden Fall Stabilität und Sicherheit vermitteln, denn falls Wind aufkommt, darf der Pavillon natürlich nicht schwanken, geschweige denn umkippen.

Ein solcher Vorfall kann gerade in Verbindung mit einem entzündeten Grill sehr gefährlich werden. Aus diesem Grund sollte auch grundsätzlich jeder noch so stabile Grill Pavillon auf jeden Fall fest im Boden verankert werden.

Da gerade das Dach eine sehr große Angriffsfläche für Wind und Sturm bietet, muss dieses aus einem stabilen und auch witterungsbeständigen Material gefertigt sein. Wichtig ist auf jeden Fall, dass der Grillpavillon über ein wasserabweisendes Material verfügt, da sonst die Gefahr besteht, dass das Dach während eines Regenschauers durchweicht und im schlimmsten Fall der Grill gelöscht wird. Zeitgleich muss das Material aber auch feuerhemmend sein.

Auch das Gestänge ist natürlich sehr wichtig, es muss unbedingt stabil und robust sein. Hier gilt: Je dicker die Beine eines Grill Pavillons, desto stabiler und standsicherer ist das Modell.

Wie sollte ein Grillpavillon ausgestattet sein?

Nicht jeder Grillchef benötigt den gleichen Grill Pavillon. Hier entscheidet die Vorliebe für den verwendeten Grill. Wer beispielsweise eher einen Elektro- oder Gasgrill verwendet, der muss in der Regel nicht mir Funkenflug rechnen, insofern ist hier nicht unbedingt ein feuerfestes Material notwendig.

Anders verhält es sich allerdings bei dem Betrieb mit einem Holzkohlegrill. Da es hier häufig zu Funkenflug kommen kann, muss das Material entsprechend feuerhemmend ausgestattet sein. Das gilt aber nicht nur für die Seitenteile, sondern auch für die Beschaffenheit des Daches. Dieses sollte zudem mit einem Rauchabzug ausgestattet sein.

Dieser Rauchabzug wird durch eine Öffnung im Dach ermöglicht. Bei einigen Pavillon Typen wird diese Öffnung mit einem versetzten Pultdach realisiert. So wird der Rauchabzug gewährleistet und gleichzeitig bietet das eine Entlüftungsmöglichkeit zur Vermeidung von Stauwärme und Kondensat.

Worin unterscheiden sich Grillpavillons noch?

Bei der Größe eines Grillpavillons hat man die Qual der Wahl. Einige Modelle bieten dem Grill, dem Grillchef und anderen Utensilien ausreichend Platz, um stets sicher im Trockenen Grillen zu können. Andere Modelle sind wiederum so geräumig, dass sich auch die Gäste vor dem Regen oder der sengenden Hitze schützen können. Eine gängige Größe ist zum Beispiel eine Grundfläche von 2,5 x 1,5 Meter bei einer mittigen Höhe von 2,5 Meter.

Je nachdem, für welchen Grill ein Pavillon verwendet wird, ob Gas-, Elektro- oder Holzkohlegrill, muss das Dach den verschiedenen Anforderungen der Grillarten gerecht werden.

Wenn ein Elektro- oder Gasgrill eingesetzt wird, reicht es aus, wenn das Dach entweder aus wasserdichten Kunststoff- oder Stoffgewebe hergestellt ist. Wie bereits erwähnt kommt es hier in der Regel nicht zu Funkenflug, daher müssen weder das Dach noch die Seitenteile aus feuerfestem Material bestehen.

Bei einem Holzkohlegrill lassen sich aufsteigende Funken nicht wirklich vermeiden. Aus diesem Grund ist das feuerfeste Material hier eine Grundvoraussetzung. Hier kommen in der Regel Dächer aus mineralischen Baustoffen oder aus Metall in Frage. Diese Materialien gelten nicht nur als sehr feuerfest und robust, sondern sie sind auch äußerst witterungsbeständig. Sie sind deutlich robuster als Modelle aus Kunststoff oder Stoff.

Das Gestell des Grillpavillons

Bei den Gestellen der Grillpavillons stehen sowohl solche aus Aluminium, als auch aus Stahl zur Wahl. Ein Vorteil der Aluminium Modelle liegt klar in ihrem Gewicht, denn diese Modelle sind sehr leicht. Soll ein Grillpavillon also häufiger den Ort wechseln, so bieten sich solche Modelle an.

Grundsätzlich sollten die Rohre eine Grillpavillons aber über einen ausreichenden Durchmesser verfügen. So halten sie Belastungen durch Wind und Sturm deutlich besser stand.

Eine besonders stabile Variante bieten auf jeden Fall Vierkantrohre bei der Verstrebung. Sie sind sehr viel stabiler als herkömmliche Rundrohre. Ebenso wichtig ist, dass die Rohre pulverbeschichtet sind, da sie dadurch deutlich widerstandsfähiger sind, als beispielsweise lackierte Rohre.

Querstreben in den Gestellen kann man sehr gut nutzen, um hier Ablagen für Grillbesteck und ähnliche Utensilien, die für das Grillen benötigt werden, anzubringen.

Grillpavillons Platz 2-2

Sekey Grill Pavillon 2.35 x 1.45m, Wasserdicht Gartenlauben Gartenzelt Partyzelt für Garten/Partys/Picknick/BBQ´s, UV-Schutz 50+, Taupe

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Der moderne Grill Pavillon mit Rauchabzug und praktischem Windschutz

Fashion und Qualität: Wer bei aller Qualität seines Grillpavillons auf keinen Fall auf modische Optik verzichten kann oder möchte, sollte sich den Sekey 2.45 x 1.5m Wasserdichter Grill Pavillon

anschauen.
Der Hersteller Sekey setzt nach eigenen Aussagen auf hochwertige, aber immer auch auf modische und stilvolle Produkte. Dieses Motto wurde auch beim Sekey Grill Pavillon umgesetzt. Das Gestell – bestehend aus strapazierfähigem, rostfreien und pulverbeschichtetem Stahl – ist praktisch und ansprechend gestaltet. Die Plane für das Dach ist aus wasserabweisendem Polyester und besitzt gleichzeitig eine anmutige schräge Spannart. Das zweistufige Verdeck sorgt für guten Rauchabzug und praktischem Windschutz.

Die Kunden sind sehr zufrieden mit den Leistungen, die der Hersteller Sekey mit diesem Grillpavillon bietet.
Der Aufbau ist gut beschrieben und geht leicht von der Hand. Allerdings werden dafür zwei Leute benötigt. Die Optik passt sehr gut zu diversen Gartendekorationen, wie zum Beispiel einer Hollywood-Schaukel.
Was verschiedene Witterungen angeht, hält der Pavillon ebenfalls außer starkem Sturm alles Mögliche aus. Dies liegt an der guten Beschichtung, die selbst nach Jahren noch hält.

Vorteile:
  • modische Bauart
  • praktische Dachplanen-Konstruktion
  • sehr langlebig
  • Rauchabzug
  • wetterfest
  • rostfreies Gestell

Nachteile:
  • Aufbau alleine nicht gut möglich
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Beim Kauf eines ganzen Pavillons will man sich aufgrund des Preises keinen Fehlkauf erlauben. Daher gilt es abzuwägen, welcher Grillpavillon zu einem passt.

Möchte man zum Beispiel einen extrem vielseitigen Unterstand. Einen, der einfach macht, wofür er da ist, oder einen, der besonders solide sein soll? Alles Kriterien, die relevant sind.

Jemand in ländlichen Regionen hat zum Beispiel viel eher die Möglichkeit oder auch das Bedürfnis, den Pavillon für mehr als nur zum Grillen zu verwenden. Hierfür gibt es den ghs Unterstand 3×3 m zum Grillen. Jedoch eignet sich dieser überhaupt nicht als Partyzelt. Da kommt eher ein Modell wie der Sekey 2.45 x 1.5m Wasserdichter Grill Pavillon gelegen, der nicht nur simpel und praktikabel ist, sondern auch noch speziell mit Rauchabzug gebaut wurde.

Die Allrounder gibt es jedoch auch. Ein solcher ist der TOOLPORT Gartenpavillon 3x4m. Dieser ist vielseitig ausbau- und verwendbar. Wer also einen Pavillon für diverse verschiedene Situationen haben möchte, sollte eher zu so einem greifen, muss aber bedenken, dass sich die Vielseitigkeit im Preis niederschlägt.

Bildquelle Header: Friends Having Outdoor Barbecue © Depositphotos.com/monkeybusiness
Letzte Aktualisierung am 21.09.2020 um 03:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API