Pavillon ganzjährig – Wetterfeste Überdachung für den Garten

Aktualisiert am: 26.04.2022

Der große Vorteil von einem ganjährigen Pavillon mit festem Dach ist, dass dieser im Sommer und im Winter genutzt werden kann. Zudem wirken diese Modelle sehr elegant und edel und bieten zudem auch noch einen wunderschönen Unterschlupf bei allen Wetterlagen. Gleichzeitig werden die Gartenmöbel aber auch vor den unterschiedlichen Wettereinflüssen geschützt.

Update vom 26.04.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Pavillone ganzjährig Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: ganzjähriger Pavillon mit Aluminium-Gestänge, Dach: Polycarbonat, ohne Seitenteile, Abmessungen: 3 x 3 / 3 x 4 / 4 x 4 Meter, Höhe: 2,7 / 2,95 Meter, Gewicht: 67 / 94 / 105 kg

Für Sommer und Winter: Der Toolport Gartenpavillon

setzt alles auf simples und unauffälliges Design bei maximalem Luxus und Praktikabilität das ganze Jahr über. Ob Sonnenlicht, Regen, Hagel oder eine Schneelast von bis zu 80 Kilogramm pro Quadratmeter, die gerade einmal 8 Millimeter dicken Polycarbonatplatten halten viel aus und sind gleichzeitig sehr leicht.
Dazu bieten sie einen UV-Schutz von 50+. Die Pfosten aus Aluminium sind ebenso stabil und halten mit einem Kantenmaß von 9 Millimetern alles an Ort und Stelle.
Bis auf ein paar Schwächen hat der Toolport Gartenpavillon viele Vorteile zu bieten. Kunden berichten von einer reibungslosen Lieferung, gefolgt von einem einfachen Aufbau. Obwohl sich im Paket sehr viele Einzelteile befinden, ist den Rezensionen zufolge alles gut verpackt und beschriftet. Die Anleitung ist darüber hinaus gut zu nutzen und sogar bebildert.
Oberflächlich gibt es vereinzelte Fehler wie z. B. unsauber geschweißte Verbindungsstellen oder Farbabweichungen im Lack. Doch das fällt eher gering ins Gewicht, so die Käufer.

Vorteile:
  • leichtes Material
  • sehr praktikabel
  • edle Optik
  • wetterfest, ganzjährig
  • reibungslose Lieferung und Aufbau
Nachteile:
  • Schrauben nicht rostfest
  • vereinzelt oberflächliche Schönheitsfehler

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: ganzjähriger Pavilon aus pulverbeschichtetem Stahlrohr, Dach: Polycarbonatplatten und Streben aus Aluminium, ohne Seitenteile (separat erhältlich), Abmessungen: 3 x 3,6 Meter, Höhe: 2,63 Meter, Gewicht: 68 kg

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Der QUICK STAR Metall Garten Hardtop Pavillon

weist mit seiner hochwertigen Verarbeitungsqualität ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Seitenteile sind im Lieferumfang nicht enthalten, könne jedoch separat beim Hersteller erworben werden.
Das rostfreie Stahlrohr-Gestänge ist mit einer Dacheindeckung aus 6 mm starken Polycarbonatplatten versehen, die vor UV-Strahlung geschützt sind und gleichzeitig genug Licht einlassen. Eingefasst sind diese in einen Dachaufbau aus Aluminium, der besonders witterungsbeständig ist und gleichzeitig festen und sicheren Halt bietet.
Dank der Durchgangshöhe von 190 cm müssen auch große Personen beim Betreten des QUICK STAR Metall Garten Hardtop Pavillon nicht den Kopf einziehen. Laut der Rezensionen ist das Dach wasserdicht, sodass man auch bei Regen gemütlich im Garten sitzen kann.
Der Aufbau ist dank der detaillierten Aufbauanleitung zügig erledigt, wie in den Rezensionen berichtet wird. Zur Befestigung stehen pro Standbein 2 Bohrungen zur Verfügung. Auf losem Erdreich, wie z. B. auf dem Rasen, kann der QUICK STAR Metall Garten Hardtop Pavillon mit den beiliegenden Erdnägeln verankert werden.

Vorteile:
  • geringes Gewicht und dadurch leichte Handhabung
  • wasserdicht
  • UV-beständige Polycarbonatplatten
  • einfacher Aufbau
  • Seitenwände separat erhältlich
Nachteile:
  • Doppelstegplatten nur 6 mm stark
  • keine Angaben zur max. Schneelast

Ganzjährigen Pavillon kaufen – mit festem Dach aus Holz oder Metall

Ein ganzjähriger Pavillon kann Sommer wie Winter im Garten verbleiben und ist gegen alle Witterungseinflüsse gut geschützt. Die meisten Modelle halten neben starker Hitze und UV-Strahlung im Sommer auch Frost und Schneelasten im Winter stand.

Im Gegensatz zu Faltpavillons oder Gartenpavillons mit Stahlrohrgestänge werden ganzjährige Pavillons fest im Garten montiert. Sie sind damit besonders gut geeignet für Eigenheimbesitzer.

Wichtig ist, dass der ganzjährige Pavillon wasserdicht ist und über ein Hardtop verfügt. Das feste Dach sorgt dafür, dass der Pavillon ganzjährig im Garten verbleiben kann.

Pavillons mit Softtop sind in der Regel nicht winterfest; vor allem bei Schnee, Starkregen und Hagel kann das weiche Dach schnell Schaden nehmen.

Ganzjährigen Pavillon im Winter nutzen

Viele Gärtner entscheiden sich für einen ganzjährigen Pavillon, damit die Überdachung nicht jedes Jahr neu auf- und abgebaut werden muss. Weil der Gartenpavillon im Winter trocken und frostfrei eingelagert werden muss, benötigt er einiges an Platz im Geräteschuppen, in der Garage oder im Keller.

Der ganzjährige Pavillon muss im Winter nicht abgebaut werden. Das spart Zeit und Arbeit und verhindert auch Beschädigungen, die bei der Montage eines Softtop-Pavillons schnell passiert sind.

Auch eine Nutzung des ganzjährigen Pavillons ist im Winter durchaus möglich. Dieser bietet zum Beispiel eine große Dekorationsfläche für die Anbringung von Weihnachtsbeleuchtung im Garten. Auch für das Wintergrillen oder für eine Halloween-Party kann der ganzjährige Pavillon in der kühleren Jahreszeit genutzt werden.

Mit einem Terrassenheizstrahler und montierten Seitenwänden können im ganzjährigen Pavillon auch in der kühleren Jahreszeit Temperaturen geschaffen werden, die ein gemütliches Zusammensitzen ermöglichen.

Der ganzjährige Pavillon ist außerdem die perfekte Überdachung für einen aufblasbaren Whirlpool im Garten. Er verhindert Verschmutzungen des Poolwassers und sorgt gleichzeitig für eine abgeschirmte, gemütliche Atmosphäre zum Entspannen.

Dachformen bei ganzjährigen Pavillons

Wer sich für einen Pavillon mit einem festen Dach entschieden hat, hat nun die Qual der Wahl, denn die ganzjährigen Modelle bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Dachformen. Dabei kann es sich um ein Sattel-, Flach- oder ein Walmdach handeln. Aber auch Kuppeldächer erfreuen sich großer Beliebtheit. Das gilt auch für die Modelle, die mit einer Rund- oder Sechseck-Form ausgestattet sind.

Aber nicht nur zwischen den unterschiedlichen Dachformen kann man sich hier entscheiden, sondern auch die Auswahl an unterschiedlichen Dacheindeckungen ist groß. Häufig finden Doppelstegplatten ihren Einsatz auf den ganzjährigen Pavillons, aber auch Holz wird oft für die Eindeckung eines Ganzjahres-Pavillons verwendet. Zu den weiteren Möglichkeiten zählen aber auch Wellblech oder Schindeln.

Neben der Dachform und der Dachabdeckung kann man zudem auch noch bei den Größen und den Farben des zukünftigen Pavillons Dach wählen.

Materialien und Bauweisen von ganzjährigen Pavillons

Ganzjährige Pavillons gehören zu den hochwertigsten Gartenpavillons. Das gilt insbesondere für die Varianten aus feuerverzinktem Schmiedeeisen. Aber auch ganzjährige Pavillons aus Aluminium oder Holz sind echte Hingucker und überzeugen durch ihre Stabilität und ihr Erscheinungsbild.

Ganzjährige feuerverzinkte schmiedeeiserne Pavillons und ganzjährige Pavillons aus Holz passen sich der Umgebung in der Regel harmonisch an. Ein weiteres Highlight bei den Pavillons mit festem Dach liegt unter anderem auch darin, dass man sich hier zwischen der offenen und der geschlossenen Bauweise entscheiden kann.

Während bei der offenen Bauweise das Dach auf den Pfosten ruht, sind bei der geschlossenen Bauweise zusätzliche Wände vorhanden. Aus welchem Material die Pfosten bei der offenen Bauweise gefertigt sind, hängt natürlich von der Wahl des ganzjährigen Pavillons ab, entweder bestehen sie aus Holz oder Metall.

Bei der geschlossenen Bauweise hat man wiederum die Wahl, ob der Ganzjahres-Pavillon halboffen oder komplett geschlossen ist. Häufig sorgen aber auch hübsche Zierpflanzen oder kleine Hecken, die an einem Pavillon mit festem Dach angebracht sind, für zusätzliche Gemütlichkeit.

Ein ganzjähriger Pavillon sollte möglichst mit dem Sonnenverlauf aufgestellt werden. So kann die Sonne den Pavillon auch im Frühling und im Herbst erwärmen.

Pavillon mit festem Dach aus Aluminium

Diese Modelle wirken häufig sehr klassisch, elegant und schlicht zugleich. Häufig sind hier die Überdachungen aus massiven Konstruktionen gefertigt. Hier kommt gern pulverbeschichtetes und damit witterungsbeständiges Aluminium zum Einsatz.

Auch die Pfosten von einem Pavillon mit festem Dach bieten optimale Standfestigkeit. Das ist auch der Grund dafür, warum diese Pavillons für den ganzjährigen Einsatz geeignet sind, denn sie halten selbst hohen Schneelasten problemlos stand. Häufig werden hier Doppelstegplatten verwendet, da sie einen optimalen Lichteinfall gewährleisten.

Vor- und Nachteile von ganzjährigen Pavillons aus Metall

  • besonders pflegeleicht
  • sehr witterungsbeständig
  • sehr langlebig
  • günstig im Anschaffungspreis
  • viele verschiedene Größen erhältlich
  • wirken häufig schlicht und kühl
  • fast alle Modelle sind fensterlos
  • wirken oft nicht sehr dekorativ

Pavillon mit festem Dach aus Holz

Diese Modelle bieten optimalen Schutz bei Wind und Wetter. Das Holzgestell trägt ein dekoratives Holzdach, das sich natürlich in die Gartengestaltung einfügt. Recht häufig verfügen ganzjährige Pavillons aus Holz nicht nur über Seitenwände, sondern auch über einen entsprechenden Dachüberstand.

Dieser bietet einen zusätzlichen Schutz vor Regen und Wind. Auch beim Holz gibt es unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten.

Damit variieren entsprechend auch die Holzfärbungen. Hier entscheidet hauptsächlich der persönliche Geschmack, ob man sich lieber für eine hellere oder dunklere Holzsorte entscheidet.

Bei der Auswahl der Dachform bei einem ganzjährigen Pavillon aus Holz sollte man bedenken, dass sich Modelle mit einem rechteckigen Dach problemlos auch direkt neben anderen Gebäuden platzieren lassen. Bei mehreckigen Dachformen, wie beispielsweise sechseckigen Modellen, sollte der Pavillon einen eigenen Platz im Garten bekommen.

Bei der Wahl eines Holzpavillons mit festem Dach gilt es, auf zwei wichtige Dinge zu achten. Zum einen muss die gewünschte Größe des Pavillons dem Platz im Garten angepasst sein, zum anderen bieten gerade die Holzmodelle eine große Auswahl unterschiedlicher Stilformen.

Hier kann man beispielsweise Modelle finden, die nach asiatischen Vorbildern gefertigt sind und über Kuppeldächer verfügen, ebenso kann man sich aber auch für einen rustikalen Stil entscheiden. Selbst Freunde des afrikanischen Kolonialstils werden hier fündig.

Vor- und Nachteile von Gartenpavillons aus Holz

  • durch ihre elegante Optik wirken sie sehr edel
  • sie vermitteln ein Gefühl der Romantik und Geborgenheit
  • sie sind besonders stabil und robust
  • es gibt die Möglichkeit, einen solchen Pavillon zu isolieren
  • viele Dachformen
  • große Auswahl an Holzarten
  • bedarf regelmäßiger Pflege mit einem Holzschutzmittel
  • anfällig gegen Witterungsbedingungen
  • abhängig von der Holzart ist er sehr teuer
  • unpassend für ein modernes oder funktionelles Umfeld

Dachpflege des ganzjährigen Pavillons

Das Dach des Hardtop-Pavillons ist ganzjährig der Witterung ausgesetzt. Je nach Dachform kann sich Schmutz auf dem ganzjährigen Pavillon sammeln, der regelmäßig entfernt werden muss.

Neben Laub und anderen Naturmaterialien sorgen vor allem Vogelkot, Moos und anderen Umweltablagerungen für Verschmutzungen des ganzjährigen Pavillons.

Besonders wichtig ist, dass der ganzjährige Pavillon im Winter regelmäßig von Schnee befreit wird. Welcher maximale Schneelast der Hartop-Pavillon standhalten kann, muss den Herstellerangaben entnommen werden.

Gerade bei ganzjährigen Pavillons mit einem Polycarbonat-Dach ist eine regelmäßige Reinigung erforderlich, damit die Platten nicht eintrüben oder sich durch biologische Ablagerungen dauerhaft verfärben.

Zur Reinigung des Daches sind ein mildes Reinigungsmittel, warmes Wasser und ein weiches Tuch in der Regel ausreichend. Unbeschädigte, kratzerfreie Polycarbonat-Platten sind leicht zu reinigen.

Auf scharfe Reinigungsmittel auf Laugen- oder Säurebasis sowie auf Scheuermittel sollte bei der Reinigung des ganzjährigen Pavillons verzichtet werden. Sie rauen die Oberfläche auf und hinterlassen Mikrokratzer in der Dacheindeckung, an denen sich Schmutz und organische Rückstände in Zukunft noch leichter anlagern können.