Die 5 Besten Regentonnen aus Holz (2018) im Test!

Regentonne Holz – Für die natürliche Gartenbewässerung

Eine Regentonne aus Holz ist eine dekorative Alternative zu den klassischen Regenfässern aus blauem oder grünem Kunststoff. Sie fügen sich mit ihrer natürlichen Optik hervorragend in den Garten ein und passen zu nahezu allen Einrichtungsstilen.

Wegen ihrer nachhaltigen Eigenschaften und ihrer Vorteile sind sie bei vielen Gärtnern sehr beliebt. Worauf man beim Kauf achten muss, erklären wir in diesem Vergleich.

Testsieger:

1. Temesso 150 Liter Holzfass

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Regentonne aus Kastanienholz, geölt, mit Deckel, 150 Liter, Ø 58 cm, Höhe: 84 cm

Sehr witterungsbeständig: Das Temesso 150 Liter Holzfass ist aus geöltem Kastanienholz gefertigt. Das Holz ist FSC-zertifiziert und durch seinen hohen Anteil an Gerbstoffen besonders witterungsbeständig.
Die Käufer bestätigen die hohe Haltbarkeit des Temesso 150 Liter Holzfasses und zeigen sich auch von der rustikalen Optik sehr begeistert. Der Lieferumfang enthält eine detaillierte Beschreibung über die Eigenschaften des Holzes sowie zur Pflege und Instandhaltung des Produktes.
Wie bei allen Regentonnen aus Holz üblich, ist auch dieses Modell bei der ersten Inbetriebnahme nicht vollständig dicht. Nach der ersten Füllung dauert es laut Käuferberichten einige Stunden, bis das Holz vollständig aufgequollen ist. Im Anschluss ist das Temesso 150 Liter Holzfass zuverlässig abgedichtet und überrascht viele der Nutzer zudem mit seiner hochwertigen Verarbeitungsqualität.
Für die Montage eines Wasserhahns ist etwas handwerkliches Geschick erforderlich, weil keine Auslassstelle vorgefertigt ist. Die Nutzer berichten jedoch, dass sich das Holz gut verarbeiten lässt und dass das Bohren und Versiegeln problemlos zu bewältigen war.

Vorteile:

  • FSC-zertifiziertes Kastanienholz
  • Holz geölt
  • Inkl. Deckel
  • Hohe Witterungsbeständigkeit
  • Hohe Haltbarkeit
  • UV-beständig
  • Ansprechende Optik
  • Fassungsvermögen: 150 Liter
  • Wandstärke: 22 mm
  • Hohe Standfestigkeit durch hohes Gewicht (ca. 25 kg)

Nachteile:

  • Ohne vorgefertigten Anschluss für Wasserhahn

Regentonne Holz kaufen – Natürlicher Regensammler für den Garten

Holz ist einer der beliebtesten Werkstoffe für alle Einrichtungsgegenstände im Garten. So fügt sich die Regentonne unauffällig und gleichzeitig dekorativ in die natürliche Umgebung ein, ohne als störender Gebrauchsgegenstand negativ aufzufallen.

Regentonnen aus Holz haben dabei zahlreiche Vorteile

  • Hohe Dichtigkeit nach Befüllung mit Wasser
  • Natürliches Erscheinungsbild
  • Nachhaltiger Rohstoff
  • Schadstofffrei
  • Hohe Standfestigkeit durch massive Bauweise und hohes Gewicht
  • Hohe Stabilität
  • Hohe Strapazierfähigkeit und Bruchfestigkeit
  • Einfache Realisierung von Anschlüssen für Wasserhahn und Regenfallrohr

Beim Kauf einer Regentonne aus Holz kann man zwischen verschiedenen Größen, Ausführungen und Arten wählen. Die optimale Version für den eigenen Garten hängt von der gewünschten Optik sowie von der erforderlichen Größe ab.

Regentonne aus Holz – Neu oder gebraucht kaufen?

Zu den beliebtesten Regentonnen aus Holz gehören die sogenannten Barrique-Fässer. Diese gebrauchten Fässer sind aus massivem Kastanien- oder Eichenholz gefertigt und wurden ursprünglich zur Lagerung von Rotwein verwendet. Sie verströmen einen typischen Geruch und sind an der Innenseite vom Wein tiefrot gefärbt.

Barrique Fässer sind aufgrund ihres ursprünglichen Verwendungszweckes hochwertig gefertigt, absolut dicht und stabil verarbeitet. Aufgrund der hohen Anforderungen im Weinbau genügen sie auch den Ansprüchen, die man an eine Regentonne aus Holz stellen kann.

Regenfässer aus Holz haben meist eine Füllmenge zwischen 200 und 250 Litern. Damit sind sie für den durchschnittlichen Garten ausreichend dimensioniert. Weil sich das Holz leicht verarbeiten lässt, können diese Modelle problemlos mit einem Wasserhahn oder einer Schwengelpumpe ergänzt werden. Auch der Anschluss an ein Regenfallrohr ist in der Regel möglich.

Als Alternative bieten viele Hersteller neu gefertigte Regentonnen aus Holz an, die speziell zum Zweck der Regenwassergewinnung konzipiert sind. Diese bestehen häufig aus Holzlatten, die durch ein Drahtseil miteinander verbunden sind.

Diese Konstruktion dient als Rahmen für eine Folie, in der das Regenwasser gesammelt wird. Überzeugen können diese Konstruktionen vor allem mit ihrer modernen, unaufdringlichen Optik und dem großen Fassungsvermögen (je nach Modell).

Beim Kauf einer solchen Regentonne gibt es jedoch einiges zu beachten, weil sich die Modelle stark in der Verarbeitungsqualität unterscheiden können. Vor allem die verwendete Folie ist ein Schwachpunkt solcher Konstruktionen.

Löcher oder Risse können zwar geklebt werden, halten jedoch in vielen Fällen im Anschluss dennoch nicht dicht. Außerdem ergibt sich die Standfestigkeit nur aus dem Wasserdruck des gefüllten Behälters.

Im Vergleich zum Weinfass sind diese Regentonnen aus Holz in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Wer eine sehr kleine oder sehr große Regentonne benötigt, wird bei diesen Modellen fündig werden.

Regentonne aus Holz vor der Witterung schützen

Holz ist im Vergleich zu Kunststoff deutlich anfälliger für die Witterung. Viele Modelle sind bereits im Auslieferungszustand speziell imprägniert und so in den ersten Monaten vor der Witterung geschützt. Der Holzschutz sollte jedoch mindestens einmal im Jahr erneuert werden.

Weil Holzschutzmittel mit dem Gießwasser auch in den Garten gelangen kann, muss es frei von Schadstoffen und absolut umweltfreundlich sein. Ein beliebtes Produkt zur Pflege von Regenfässern aus Holz ist deswegen Leinöl. Es ist günstig, lebensmittelecht und schützt das Material vor Verwitterung.

Besonders hohe Anforderungen stellt der Winter an die Regentonne. Weil gefrierendes Wasser sich ausdehnt, kann es bei kalten Temperaturen die Regentonne zum Platzen bringen.

Deswegen sollten vor allem als Regentonne genutzte Weinfässer vor dem Winter vollständig entleert werden. Bei dieser Gelegenheit kann man den Behälter reinigen und mit einem Holzschutzmittel behandeln. Auf den Kopf gestellt und mit einer Plane abgedeckt übersteht die Regentonne aus Holz den Winter so unbeschadet.

Moderne Regentonnen aus Holz sind in vielen Fällen in frostsicherer Bauweise gefertigt. Einige dieser Modelle können sogar in befülltem Zustand überwintern, ohne dabei Schaden zu nehmen.

Die optimale Größe der Regentonne aus Holz

Während die klassischen Holzfässer meist ein Füllvolumen zwischen 200 und 250 Litern haben, sind die moderneren Varianten bis zu einem Fassungsvermögen von etwa 6.000 Litern erhältlich.

Die benötigte Größe hängt von der Größe des Gartens und von der Menge an Wasser ab, die für diesen benötigt wird. Wird die Regentonne aus Holz an ein Regenfallrohr angeschlossen, spielt auch die Größe der Dachfläche eine Rolle, weil über diese das Regenwasser aufgefangen wird.

Unabhängig von allen Faktoren ist eine Regentonne aus Holz in XXL-Größe nur dann zweckdienlich, wenn die Niederschlagsmenge in der eigenen Region für das Befüllen des großen Behälters ausreicht. Verfügt man nur über eine kleine Auffangfläche (z. B. Dach eines Carports) ist eine sehr große Regentonne ebenfalls wenig sinnvoll.

Auch die Anzahl und Länge der Trockenperioden in der bewohnten Region sind ausschlaggebend für die Größe der Regentonne. Ist es im Sommer über längere Zeit trocken und heiß, wird man als Gärtner einen Regenwasservorrat zu schätzen wissen.

Eine grundsätzliche Angabe über die optimale Größe lässt sich aufgrund der vielfältigen, individuellen Faktoren nur schwer treffen. Zur ersten Orientierung gilt jedoch je nach Einsatzzweck und Aufstellort

  • Regentonne bis 200 Liter: Für die Bewässerung von Vorgärten, Kübelpflanzen, Blumenkästen und als Zusatzlösung zur Bewässerung mit dem Gartenschlauch
  • Regentonne bis 300 Liter: Für den Anschluss an ein Gartenhaus oder Carport, für kleinere Blumenbeete und als Zusatz zum Gartenschlauch
  • Regentonne bis 500 Liter: Beliebte Größe bei vielen Gärtnern, ausreichend zur Bewässerung von Rasen oder Blumenbeeten, zum Anschluss an das Regenfallrohr einer Doppelhaushälfte (Regentonne 500 Liter)
  • Regentonne bis 800 Liter: Für den Anschluss an ein Einfamilienhaus, für die alleinige Bewässerung von Rasenflächen und Blumenbeeten ausreichend
  • Regentonne bis 1000 Liter: Großes Fassungsvermögen für regenreiche Regionen, für große Gärten mit Rasen und Blumenbeeten, bei großem Bedarf an einer Bevorratung
  • Regentonne ab 1.000 Liter: Für eine langfristige Bevorratung von Regenwasser, für sehr große Gärten, für Regionen, in denen sich sehr regenreiche mit längeren trockenen Perioden abwechseln.

Wichtige Ausstattungsmerkmale und Zubehör für die Regentonne aus Holz

Für den sicheren und effizienten Betrieb der Regentonne aus Holz sind verschiedene Zubehörartikel im Handel erhältlich. Bei einigen Modellen sind diese bereits im Lieferumfang enthalten. Alle Regentonnen aus Holz lassen sich jedoch problemlos mit weiteren Ausstattungsmerkmalen aufrüsten.

  • Deckel: Das mit Abstand beliebteste und sinnvollste Ergänzung zur Regentonne aus Holz ist der Deckel. Dieser verhindert die Verschmutzung des Wassers z. B. durch Blätter und sorgt – je nach Ausführung – auch für einen kindersicheren Betrieb der Regentonne. Einen passgenauen Deckel zu kaufen ist dabei eine Herausforderung. Wer schon vor dem Kauf weiß, dass er einen Deckel verwenden möchte, sollte eine Regentonne aus Holz kaufen, die eine Abdeckung im Lieferumfang enthält.
  • Füße/ Ständer: Untersetzer für die Regentonne aus Holz schützen diese vor Verschmutzungen und Verrottung durch den Kontakt mit dem Erdboden. Durch den Abstand zum Boden beugen die Füße außerdem Schimmelbildung vor, weil das Fass so auch von unten belüftet wird.
  • Wasserhahn: Bei fast alle handelsüblichen Regentonnen aus Holz ist eine Wasserentnahme mit der Gießkanne von oben möglich. Deutlich komfortabler ist die Entnahme des Regenwassers jedoch mit einem Wasserhahn. Viele Fässer werden bereits mit einem Wasserhahn ausgeliefert oder verfügen zumindest über ein vorgefertigtes, passgenaues Loch zur Montage.
  • Schwengelpumpe: Alternativ oder zusätzlich zum Wasserhahn kann das Wasser auch mit einer Schwengelpumpe entnommen werden. Diese werden meist mit einem halbrunden Deckel als Basis geliefert. Die Schwengelpumpe unterstreicht das romantische Design eines Weinfasses und ist gleichzeitig eine schnelle und effiziente Möglichkeit, um eine Gießkanne mit Wasser zu füllen.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

2. Temesso Regentonne

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Regentonne aus Eichenholz, unbehandelt, mit Deckel, 225 Liter, Ø 70 cm, Höhe: 95 cm

Massive Verarbeitungsqualität: Mit einer Materialstärke von 30 mm ist die Temesso Regentonne besonders massiv verarbeitet. Das stabile Regenfass ist aus Eichenholz gefertigt und mit einem handgefertigten Deckel versehen, der passgenau aufgelegt werden kann.
Für den Anschluss eines Wasserhahns ist eine Auslassstelle vorgefertigt, die im Auslieferungszustand mit einem Kunststoffstopfen versehen ist. Die Installation eines Wasserhahns geht einfach und schnell von der Hand.
Weil der Auslass etwa mittig in der Temesso Regentonne inkl. Wasserhahn platziert ist, kann nur etwa die Hälfte des Nutzinhaltes über den Wasserhahn entnommen werden. Dies stört jedoch nur vereinzelte Nutzer. Im Auslieferungszustand ist die Temesso Regentonne trocken und deswegen undicht. Nach der ersten Füllung kann das Modell dann jedoch mit einer hohen Dichtigkeit überzeugen.
Käufer sollten außerdem beachten, dass es sich bei dieser Regentonne aus Holz und ein Original Barrique Fass handelt. Durch die vorherige Verwendung als Rotweinbehälter ist der Innenraum rot gefärbt. Außerdem zeigt das Modell am Anfang eine starke Geruchsentwicklung, die jedoch mit einiger Nutzungszeit und durch das Spülen mit Wasser nachlässt.
In seltenen Fällen bemängeln die Käufer einen Befall mit Fruchtfliegen sowie eine unzureichende Verarbeitung des Deckels (Rost am Edelstahlgriff).

Vorteile:

  • Massives Eichenholz
  • Inkl. Deckel mit Edelstahlgriff
  • Hohe Witterungsbeständigkeit
  • Hohe Haltbarkeit
  • UV-beständig
  • Ansprechende Optik
  • Fassungsvermögen: 225 Liter
  • Wandstärke: 30 mm
  • Hohe Standfestigkeit durch hohes Gewicht (ca. 60 kg)

Nachteile:

  • Ausgeprägter Rotweingeruch
  • Sehr selten Befall mit Fruchtfliegen
  • Sehr selten minderwertige Verarbeitung des Deckels

3. Temesso Regentonne

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Regentonne aus Eichenholz, unbehandelt, mit Wasserhahn, 225 Liter, Ø 70 cm, Höhe: 95 cm

Sofort einsatzbereit: Laut Hersteller ist die Temesso Regentonne bereits im Auslieferungszustand dicht und kann nach dem Aufstellen sofort verwendet werden. Einige Käufer berichten jedoch, dass sich eine Dichtigkeit erst nach einigen Stunden in befülltem Zustand erzielen lässt.
Für Regentonnen aus Holz sind anfängliche Undichtigkeiten normal. Das Herstellerversprechen wird hier dennoch nicht eingehalten, was zu Abzügen in der Bewertung führt. Sind die Gauben aufgequollen, ist die Temesso Regentonne inkl. Wasserhahn jedoch absolut dicht, so die Käufer.
Wie viele andere original Barrique Fässer weist auch dieses Modell im Auslieferungszustand einen starken Rotweingeruch auf. Die Käufer berichten, dass auch das Regenwasser den Geruch annimmt und dass es einige Zeit dauert, bis der Geruch verfliegt.
Der Lieferumfang der Temesso Regentonne enthält einen Wasserhahn, der in ca. 40 cm Höhe angebracht ist. In dieser Höhe lässt sich bequem eine Gießkanne unter den Auslauf stellen. Die Befüllung ist jedoch zeitaufwendig, weil der Wasserhahn nur über eine geringe Durchflussgeschwindigkeit verfügt.
Weil die Öffnung im oberen Bereich groß genug ist (Ø ca. 55 cm), kann die Gießkanne jedoch problemlos eingetaucht werden. Der Auslass in 40 cm Höhe verhindert außerdem eine vollständige Entleerung über den Wasserhahn.

Vorteile:

  • Massives Eichenholz
  • Inkl. Wasserhahn (in 40 cm Höhe)
  • Hohe Witterungsbeständigkeit
  • Hohe Haltbarkeit
  • UV-beständig
  • Ansprechende Optik
  • Fassungsvermögen: 225 Liter
  • Wandstärke: 30 mm
  • Hohe Standfestigkeit durch hohes Gewicht (ca. 50 kg)

Nachteile:

  • Ausgeprägter Rotweingeruch
  • Geringe Durchflussgeschwindigkeit des Wasserhahns
  • Trotz Herstellerversprechen häufig nicht dicht im Auslieferungszustand

4. Temesso Regentonne mit Handschwengelpumpe

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Regentonne aus Eichenholz, unbehandelt, mit Handschwengelpumpe, mit Schlauch und Rückschlagventil, 225 Liter, Ø 70 cm, Höhe: 158 cm

Variable Wasserentnahme: Die Wasserentnahme der Temesso Regentonne mit Handschwengelpumpe kann alternativ auch über einen Wasserhahn erfolgen. Die Anschlussstelle ist bereits vorgebohrt und nimmt einen handelsüblichen ¾ Zoll Wasserhahn auf. Für den Anschluss an ein Regenfallrohr hält der Hersteller außerdem passende Verbindungsschläuche bereit, die separat erworben werden können.
Der Sockel für die Pumpe ist als halber Deckel für die Regentonne konstruiert. Einen vollständig schließenden Deckel kann man konstruktionsbedingt nicht verwenden. Durch das hohe Gewicht von ca. 60 kg hat die Temesso Regentonne mit Handschwengelpumpe eine hohe Stabilität und Standfestigkeit.
Die Funktionalität der Handschwengelpumpe wird von fast allen Käufern als zufriedenstellend beschrieben. In Einzelfällen zeigte die Pumpe jedoch Undichtigkeiten. Im Winter muss die Pumpe demontiert werden, weil sie nicht frostsicher ist. Eine vollständige Entleerung vor dem ersten Frost wird ebenfalls empfohlen.
Auch dieses Modell zeichnet sich durch den typischen Rotweingeruch und die anfängliche Undichtigkeit aus. In sehr seltenen Fällen war das Regenfass auch nach einigen Monaten nicht dicht.

Vorteile:

  • Wasserentnahme über Schwengelpumpe oder Wasserhahn
  • Massives Eichenholz
  • Inkl. Handschwengelpumpe
  • Inkl. Schlauch und Rückschlagventil
  • Hohe Witterungsbeständigkeit
  • Hohe Haltbarkeit
  • UV-beständig
  • Ansprechende Optik
  • Fassungsvermögen: 225 Liter
  • Hohe Standfestigkeit durch hohes Gewicht (ca. 60 kg)

Nachteile:

  • Selten undichte Handschwengelpumpe
  • Sehr selten dauerhaft undichtes Fass
  • Starker Rotweingeruch

5. Ing. G. Beckmann FL42 KG Regenfass

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Eigenschaften: Regentonne aus Lärchenholz, frostsicher (auch gefüllt), 420 Liter, Ø 82 cm, Höhe: 88 cm

Modernes Design: Das Ing. G. Beckmann FL42 KG Regenfass besteht aus einem Korpus aus Lärchenholz und einem stabilen, schadstofffreien Folieneinsatz. Anders als die Regentonnen aus Massivholz ist dieses Modell absolut frostsicher und muss vor dem Winter nicht entleert werden. Dieses Modell wird zerlegt geliefert und muss vor der Inbetriebnahme aufgebaut werden.
Die Montage ist durch die vielen, genau abgezählten Einzelteile eine zeitaufwendige Angelegenheit. Vor allem das Einhängen der Folie wird von vielen Nutzern als mühsam beschrieben. Das Spannen der Drahtseile ist für eine Person nur schwer zu bewältigen.
Die schlichte Holzoptik war für viele Käufer eine der wichtigsten Kaufentscheidungen. Trotzdem bemängeln viele Käufer, dass das Ing. G. Beckmann FL42 Regenfass technisch nicht sehr hochwertig erscheint.
Erst mit der Befüllung erreicht das Modell eine akzeptable Standfestigkeit. Außerdem muss diese Regentonne auf einem absolut ebenen Untergrund stehen. Über eine Bodenplatte verfügt das Modell nicht.
Vereinzelt berichten Käufer darüber, dass das Drahtseil gerissen sei. Weil dieses die gesamte Konstruktion zusammenhält, fiel die gesamte Regentonne in sich zusammen. Die Folie ist dicht, wird von den Nutzern jedoch als empfindlich beschrieben.
Die Wasserentnahme kann bei diesem Modell nur durch die Öffnung erfolgen. Ein Wasserhahn lässt sich wegen der Folienkonstruktion nicht realisieren.

Vorteile:

  • Ansprechende, hochwertige Optik
  • Frostsicher (auch gefüllt)
  • Hochwertiges Lärchenholz
  • Hohe Witterungsbeständigkeit
  • Hohe Haltbarkeit
  • UV-beständig
  • Ansprechende Optik
  • Fassungsvermögen: 400 Liter
  • Wandstärke: 18 mm

Nachteile:

  • Aufwendige Montage
  • Empfindliche Folie
  • In leerem Zustand instabil
  • Ohne Boden
  • Sehr selten Riss des Stahlseils

Fazit

Das Temesso 150 Liter Holzfass ist ideal geeignet für alle Gärtner, die eine zuverlässige, mittelgroße Regentonne aus Holz suchen. Das vorgeölte Holz ist witterungsbeständig, sodass das Modell eine hohe Haltbarkeit aufweist.

Mit der massiven Verarbeitungsqualität und einer Materialstärke von 3 mm sind Haltbarkeit und Stabilität die größten Stärken der Temesso Regentonne inkl. Deckel. Dieses Modell ist besonders gut für mittelgroße Gärten geeignet, die von der rustikalen Optik profitieren würden.

Über eine ähnliche Verarbeitungsqualität verfügt auch die Temesso Regentonne inkl. Wasserhahn. Sie ist laut Hersteller bereits im Auslieferungszustand dicht, sodass sie sofort nach dem Aufstellen befüllt und verwendet werden kann.

Die Temesso Regentonne mit Handschwengelpumpe ermöglicht die Wasserentnahme über die Pumpe oder optional über einen Wasserhahn. Weil man diese Regentonne außerdem an ein Regenfallrohr anschließen kann, bietet sich im Vergleich mit anderen Modellen eine hohe Funktionalität und flexible Aufstell- und Einsatzmöglichkeiten.

Wer statt eines gebrauchten Barrique-Fasses eine neue Regentonne aus Holz sucht, erhält mit dem Ing. G Beckmann FL42 KG Regenfass eine Lösung in modernem Design. Das Modell ist auch in gefülltem Zustand frostsicher und außerdem hoch witterungsbeständig. Eine Entnahme des Wassers ist jedoch nur über die obere Öffnung möglich; einen Wasserhahn kann man hier nicht anschließen.

Bildquelle Header: Wooden barrel filled with water. Storage in open water outdoors container. © Depositphotos.com/Leonid_Eremeychuk

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 um 12:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API