Die 5 Besten Schneeschieber (2018) im Test!

Schneeschieber – Gehwege und Einfahrten einfach und schnell von Schnee befreien

An schneereichen Tagen klingelt für viele Mieter und Hausbesitzer um 7 Uhr der Wecker. Die Räumpflicht für öffentliche Wege, Grundstücke und Garagenauffahrten kann gerade am Morgen zu einer lästigen und zeitraubenden Angelegenheit werden.

Mit dem richtigen Schneeschieber oder Schneeschaufel ist die anstrengende Tätigkeit jedoch schnell erledigt. Wer vor der Arbeit extra früh raus muss, wird den Besitz eines hochwertigen Schneeschiebers an kalten Wintermorgen besonders zu schätzen wissen.

Worauf es beim Kauf eines Schneeschiebers ankommt und welches Werkzeug für den eigenen Bedarf geeignet ist, erklären wir in diesem Vergleich.

1. Ferruplas Schneeschieber Schnee-Fuchs

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schneeschieber aus Metall, mit Luftbereifung, Arbeitsbreite: 74 cm, Gewicht: 15 kg

Effizient und kraftsparend: Der Ferruplas Schneeschieber Schnee-Fuchs lässt sich dank den luftgefüllten Reifen kinderleicht schieben. Viele Käufer berichten, dass das Schneeschieben mit diesem Gerät ohne großen Kraftaufwand von der Hand geht.
Besonders gelobt wird die rückenschonende Arbeitsweise. Der Handgriff hat eine angenehme Höhe, sodass man den Schneeschieber in aufrechter Haltung bedienen kann. Das mehrfach neigungsverstellbare Schild trägt ebenfalls zu einer kraftsparenden und ergonomischen Arbeitsweise bei.
Die Arbeitsbreite von 74 cm ist auch für größere Grundstücksflächen, breitere Wege und Garagenauffahrten gut geeignet. Selbst große Flächen lassen sich in kurzer Zeit und mit wenig Kraft räumen.
Besonders gut arbeitet der Ferruplas Schneeschieber Schnee-Fuchs auf ebenen Untergründen. Auf Kopfsteinpflaster sorgt eine optional erhältliche Gummilippe für den notwendigen Ausgleich.

Vorteile:

  • Große Arbeitsbreite (74 cm)
  • 5-fach verstellbares Schneeschild
  • Verzinktes, robustes Metall
  • Rostfrei
  • Hoch strapazierfähig
  • Ergonomische Höhe des Griffes
  • Große Räder mit Luftbereifung (Raddurchmesser: 260 mm)
  • Auswechselbare Schürfleiste
  • Optional erhältliche Gummilippe
  • Einfache Montage

Schneeschieber kaufen – So findet man in der großen Auswahl das richtige Gerät

Für Grundstückseigentümer, Hausbesitzer und Mieter gilt bei Schneefall an Werktagen ab 7 Uhr die Streu- und Räumpflicht. An Wochenenden müssen Wege und öffentlich zugängliche Grundstücke bis 9 Uhr geräumt werden.

Weil die Räumpflicht an allen Tagen erst um 20 Uhr endet, müssen viele Anwohner mehrmals täglich zum Schneeschieber greifen, um die weiße Pracht vom Grundstück zu entfernen.

Dem zeitigen Aufstehen in der Früh kann man nicht entkommen. Mit dem richtigen Schneeschieber muss die Räumpflicht aber nicht zu einer kräftezehrenden und zeitraubenden Angelegenheit werden. Besonders Personen mit Rücken- und Gelenkproblemen sollten beim Kauf eines Schneeschiebers auf Ergonomie und Qualität achten, damit die körperliche Arbeit die Gesundheit nicht gefährdet.

Die optimale Größe des Schneeschiebers

Der wichtigste Größenfaktor des Schneeschiebers ist die Arbeitsbreite. Wie bei Schneefräsen und auch bei Rasenmähern entscheidet sie darüber, in wie vielen Zügen das Grundstück geräumt werden kann. Je schmaler der Schneeschieber ist, desto häufiger muss man die Wegstrecke zurücklegen.

Anders als beim Rasenmähen muss der geräumte Schnee jedoch bereits während des Arbeitsganges an der Seite oder am Ende des Gehweges aufgehäuft werden. Mit steigender Größe des Schneeschiebers wächst damit auch das Schneevolumen, das es pro Arbeitsschritt zu bewältigen gilt.

Insbesondere bei schwerem, nassen Schnee sind überdurchschnittlich große Schneeschieber nur selten eine Arbeitserleichterung. Die Schneemengen, die auf einen großen Schneeschieber passen, können nur von körperlich fitten und kräftigen Personen bewegt werden.

Für den gewöhnlichen Privatanwender sind deswegen Schneeschieber mit einer Arbeitsbreite zwischen 40 und 50 cm ideal geeignet. Sie sind wendig, verfügen über ein geringes Gewicht und fassen ein Schneevolumen, das sich auch von wenig trainierten Gärtnern gut zur Seite schippen lässt.

Neben der Räumbreite ist auch die Höhe des Gerätes bzw. die Länge des Stiels entscheidend. Die Arbeitshöhe sollte zur eigenen Körpergröße passen, um Rücken und Gelenke bei der Arbeit zu schonen.

Für die meisten Anwender sind Schneeschieber mit einer Gesamthöhe zwischen 1,65m und 1,75m gut geeignet. Mit einem Teleskopstiel kann die Größe des Gerätes außerdem an die persönlichen Anforderungen angepasst werden.

Kunststoff, Holz oder Metall?

Schneeschieber werden in zahlreichen Materialkombinationen gefertigt. Die einfachen, klassischen Modelle bestehen dabei in der Regel aus einem Holzstiel und einem Schneeschild aus Metall.

Auch wenn diese Geräte ihren Zweck erfüllen, haben sie einige Nachteile: Sie sind in der Regel schwer, wenig ergonomisch und in ihrer Einfachheit auch nicht sehr haltbar.

Wer bisher mit solch einem Gerät, einem Besen oder einer gewöhnlichen Schaufel geräumt hat, wird den großen Unterschied zu einem hochwertigen Schneeschieber schnell feststellen.

Welches Material für das Gerät am besten geeignet ist, hängt von den Schneemengen, dem Untergrund und den persönlichen Vorlieben ab. Wie bei vielen Gartengeräten dominiert vor allem Kunststoff den Markt. In Kombination mit Holz oder Leichtmetall haben Schneeschieber aus Kunststoff viele Vorteile

  • Geringes Gewicht
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Rostfrei und Witterungsbeständig
  • Lange Haltbarkeit
  • Hohe Belastbarkeit
  • Schonung von empfindlichen Steinböden
  • Unempfindlich gegen Streusalz
  • Leicht zu reinigen

Beim Kauf eines Schneeschiebers mit Kunststoffblatt sollte man darauf achten, dass das Modell mit einer Stahl- oder Gummikante versehen ist. Diese schützt das Material vor Abnutzungserscheinungen.

Obwohl Schneeschieber aus Kunststoff als lange haltbar, robust und strapazierfähig gelten, sind sie in all diesen Punkten den Modellen mit Stahl- oder Metallblatt unterlegen. Für einen Schneeschieber aus Metall muss man meist etwas mehr Geld in die Hand nehmen, erhält dafür aber ein Gerät, das bei guter Pflege eine sehr lange Lebensdauer aufweist.

Wer den Schneeschieber häufig braucht und mit stark vereisten Untergründen zu kämpfen hat, ist mit einem Modell aus Metall besser beraten. Kunststoff-Schneeschieber sind mit ihrer Bauweise dagegen gut für tiefen Schnee geeignet.

Wer einen Schneeschieber aus Metall kauft, kann in der Regel zwischen Stahl und Aluminium wählen. Während Stahl robuster und strapazierfähiger ist, zeichnet sich das Leichtmetall durch sein geringes Gewicht und seine rostfreien Eigenschaften aus.

Für den Stiel kommt in vielen Fällen Holz zum Einsatz. Auch Aluminium ist ein beliebter Werkstoff für den Stiel, weil es unempfindlich gegen Kälte, bruch- und schlagfest und sehr leicht ist.

Ist der Stiel aus Metall gefertigt, sollte man darauf achten, dass er mit einer Gummi- oder Kunststoffummantelung versehen ist. Da Metalle im Winter sehr kalt werden, kann es bei niedrigen Außentemperaturen zu Erfrierungen kommen.

Die Ummantelung sorgt außerdem beim Tragen von Handschuhen für besseren Halt und verhindert das Abrutschen vom Werkzeug.

Komfortable Ausstattungsmerkmale

Auch wenn ein einfacher Schneeschieber seinen Zweck erfüllt, können einige Ausstattungsmerkmale für ein effizienteres, schnelleres und kraftsparenderes Räumen sorgen. Wer morgens Zeit sparen will oder aufgrund von Rückenproblemen eine möglichst schonende Lösung sucht, sollte auf Schneeschieber mit diesen Eigenschaften zurückgreifen

  • D-Griff: An der Oberseite angebracht, sorgt der D-Griff für eine ergonomische Handhabung. Der Griff ermöglicht das Schneeräumen ohne große Anstrengung und bietet viele Möglichkeiten der Kraftverteilung und des Umgreifens. Auch das Anhäufen des Schnees an der Seite wird durch den D-Griff stark vereinfacht.
  • Rollen und Räder: Ein Schneeschieber mit Rädern ist für große Flächen wie Grundstücke und Parkplätze eine kraftsparende Alternative. Weil der Schnee nicht getragen werden muss, eignen sich Schneeschieber außerdem für Personen mit Rücken- oder Gelenkproblemen sowie für ältere Menschen.
  • Kombisysteme: Einige Schneeschieber, wie z. B. der Gardena Schneeschieber, sind in sogenannten Kombisystemen erhältlich. Mit auswechselbaren Griffen, Stielen und Aufsätzen passt sich die Schneeräumhilfe so den äußeren Gegebenheiten an. So kann man mit einem Teleskopstiel beispielsweise die Ergonomie des Schneeschiebers verbessern. Auswechselbare Kanten und Schürfleisten sorgen weiterhin für eine Anpassung an verschiedene Untergründe wie z. B. Kopfsteinpflaster oder Asphalt.
  • Seitenränder: Hochwertige Schneeschieber verfügen an der Seite des Schneeblattes über hochgezogene Ränder. Sie verhindern, dass der Schnee beim Räumen herunterfällt.
  • Verstärkungsrippen: Schneeschieber mit Verstärkungsrippen sind zu bevorzugen, da sie eine höhere Stabilität und Bruchfestigkeit aufweisen. Die Rippen sorgen außerdem für einen erhöhten Reibungswiderstand, sodass sich aufgenommener Schnee leichter transportieren lässt, ohne ins Rutschen zu geraten.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

2. Freund Victoria Alu-Schneeschieber

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schneeschieber aus Aluminium, mit Flüsterkante, Arbeitsbreite: 50 cm, Gesamtlänge: 1,52 m, Gewicht: 2 kg

Preis-Leistungs-Sieger: Der Freund Victoria Alu-Schneeschieber ist mit einem Gewicht von nur 2 kg einer der leichtesten Schneeschieber auf dem Markt. Die integrierte Kante aus Thermoflex Kunststoff sorgt für ein leises Arbeitsgeräusch und kann im Fall der Abnutzung einfach ausgewechselt werden.
Obwohl der Freund Victoria Alu-Schneeschieber angenehm leicht ist, fällt er vielen Käufern durch seine stabile Bauweise positiv auf. Mit geringem Kraftaufwand lässt sich auch schwerer, nasser Schnee einfach beseitigen.
Auch auf unebenen Flächen und bei Kopfsteinpflaster lässt sich der Schneeschieber gut führen. Der ergonomische Griff und der lange Stiel ermöglichen es auch großen Nutzern, ermüdungsfrei und rückenschonend zu arbeiten.

Vorteile:

  • Mittlere Arbeitsbreite: 50 cm
  • Verzinktes, robustes Metall
  • Rippenverstärktes Schild
  • Mit Flüsterkante
  • Mit aufgebogenen Seitenrändern
  • Schürfleiste auswechselbar
  • Rostfrei
  • Ergonomischer D-Griff
  • Langer Stiel (Gesamtlänge: 1,52 m)
  • Sehr leicht (2 kg)

3. Mefro Schneemuli Schneeschieber

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schneeschieber aus Metall, mit Rollen, Arbeitsbreite: 62 cm, Gewicht: 9,7 kg

Multitalent: Dass der Mefro Schneemuli Schneeschieber für Pulverschnee ebenso gut geeignet ist wie für nassen Schnee, gefällt den Käufern an diesem Gerät besonders gut. Das Gerät lässt sich durch die Rollen aus Hartkunststoff angenehm leicht schieben und auch auf engem Raum leicht wenden.
Mit einer Arbeitsbreite von 62 cm bietet das Gerät die ideale Balance zwischen effizienter Größe und wendiger Beschaffenheit. Besonders Frauen loben außerdem das geringe Gewicht von nur knapp 10 kg.
Die obere Griffleiste ist in 85 cm Höhe angebracht, sodass Personen mit einer Körpergröße von über 1,75 cm in leicht gebückter Haltung arbeiten müssen. Obwohl der Mefro Schneemuli Schneeschieber das Schneeräumen erheblich erleichtert, bemängeln einige Käufer die niedrige Arbeitshöhe.

Vorteile:

  • Mittlere Arbeitsbreite (62 cm)
  • Sehr robustes Schneeschild
  • Verzinktes, robustes Metall
  • Rostfrei
  • Hohe Strapazierfähigkeit
  • Leichtgängige Rollen (Durchmesser: 15 cm)
  • Leicht zu schieben
  • Einfache Montage

Nachteile:

  • Geringe Arbeitshöhe (85 cm Höhe)

Angebot
4. Fiskars Schneeschieber

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schneeschieber aus Aluminium, Kunststoffblatt mit Alu-Kante, Arbeitsbreite: 54 cm, Gesamtlänge: 1,76 m, Gewicht: 1,7 kg

Effizient in flachem Schnee: Der Fiskars Schneeschieber ist mit dem breiten, kurzen Blatt hervorragend für geringe Schneemengen geeignet. Obwohl das Schild aus Kunststoff gefertigt ist, macht der Fiskars Schneeschieber einen qualitativ hochwertigen Eindruck, so die Käufer.
Die Gesamtlänge von 1,76 m sorgt in Kombination mit dem ergonomischen D-Griff für eine kräfteschonende Arbeitsweise. Auch große Nutzer mit über 1,90 m Körpergröße kommen mit diesem Modell gut zurecht.
Durch das vergleichsweise kurze Blatt ist dieser Schneeschieber für Schneeschichten bis zu 5 cm geeignet. Die kompakten Abmessungen ermöglichen eine flexible Handhabung des Gerätes und tragen zu dem sehr geringen Gewicht von nur 1,7 kg bei.
Vereinzelt kam es beim Fiskars Schneeschieber zu Fabrikationsmängeln. Einige Käufer berichten über ein verzogenes Blatt und mangelnde Passgenauigkeit zwischen Blatt und Stiel.

Vorteile:

  • Mittlere Arbeitsbreite: 54 cm
  • Leichter Aluminiumstiel
  • Rippenverstärktes Schild
  • Mit Aluminiumkante
  • Rostfrei
  • Ergonomischer D-Griff
  • Langer Stiel (Gesamtlänge: 1,76 m)
  • Leichtester Schneeschieber im Vergleich (1,7 kg)
  • Lieferung teilmontiert

Nachteile:

  • Vereinzelt verzogenes Blatt
  • Vereinzelt passen Blatt und Stiel nicht zusammen

Angebot
5. Gardena Schneeschieber

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schneeschieber aus Kunststoff, mit Edelstahlkante, Arbeitsbreite: 50 cm, Abmessungen: 50 x 20 x 10 cm, Gewicht: 998 g (ohne Stiel)

Für Gardena Combisystem: Der Gardena Schneeschieber ist Teil des Gardena Combisystems und wird entsprechend ohne Stiel geliefert. Dieser ist separat erhältlich und mit den anderen Geräten des Systems kompatibel.
Das Blatt des Gardena Schneeschiebers ist aus Kunststoff gefertigt und mit einer Edelstahlkante versehen. Das Material ist kältefest bis -40° C, schlagfest und laut Käuferberichten äußerst robust.
Die Arbeitsbreite von 50 cm wird von vielen Nutzern als sehr ausgewogen beschrieben. Das Gerät ist mit einer Edelstahlkante versehen, die für leichtes Gleiten durch den Schnee sorgt. Bei Bedarf kann sie ausgewechselt werden.
Käufer sollten beachten, dass die Kante als Verschleißteil nicht dem 25-jährigen Garantieversprechen unterliegt. Auf Asphalt und Kopfsteinpflaster gleitet der Gardena Schneeschieber trotz kleiner Unebenheiten gut über den Untergrund.
Käufer bemängeln, dass sich da Blatt bei großer Füllmenge und bei nassem Schnee durchbiegt. Auch der Preis ist vergleichsweise hoch für ein Kunststoffmodell, das ohne Stiel geliefert wird. Vereinzelt berichten die Nutzer außerdem, dass die Edelstahlkante sich leicht vom Blatt löst.

Vorteile:

  • Mittlere Arbeitsbreite: 50 cm
  • Robuster Kunststoff
  • Rippenverstärktes Schild
  • Mit Edelstahlkante
  • Kante auswechselbar
  • Rostfrei
  • Kompakte Abmessungen (50 x 20 x 10 cm)
  • Geringes Gewicht (998 g)

Nachteile:

  • Vergleichsweise teuer
  • Schneeblatt biegt sich bei hoher Belastung durch
  • Vereinzelt löst sich die Edelstahlkante
  • Garantieversprechen (25 Jahre) gilt nicht für alle Einzelteile

Fazit

Einfache Schneeschieber sind bereits für kleine zweistellige Beträge im Baumarkt erhältlich. Der Vergleich verschiedener Schneeschieber zeigt jedoch, dass es sich lohnt, ein wenig mehr zu investieren.

Mit hochwertigen Rädern ausgestattet, überzeugt der Ferruplas Schneeschieber Schnee-Fuchs nicht nur mit einer komfortablen Ausstattung, sondern auch mit einer hervorragenden Verarbeitungsqualität.

Das Schneeräumen geht mit diesem Räumgerät einfach und schnell von der Hand. Für große Flächen wie Garagenauffahrten oder lange Wege ist der Ferruplas Schneeschieber Schnee-Fuchs sehr gut geeignet.

Wer lieber zu einem klassischen Schneeschieber greift, erhält mit dem Freund Victoria Alu-Schneeschieber ein Werkzeug, das dem erstplatzierten Modell in nichts etwas nachsteht. Mit der integrierten Flüsterkante geht das Schneeräumen geräuscharm von der Hand.

Der Ferruplas Schneeschieber ist dennoch hauchdünn überlegen, da er sich mit den luftgefüllten Reifen leichter schieben lässt. Dafür überzeugt der Freund Victoria Alu-Schneeschieber mit einem sehr geringen Gewicht und einer hohen Strapazierfähigkeit.

Ebenfalls mit Rädern ausgestattet, ist der Mefro Schneemuli Schneeschieber besonders gut für nassen und schweren Schnee geeignet. Anders als der Ferruplas Schneeschieber Schnee-fuchs sind die Rollen dieses Modells nicht mit Luft gefüllt, sondern aus Hartkunststoff gefertigt.

Mit einem deutlich geringeren Gewicht (knapp 10 kg) und der schmaleren Arbeitsbreite (62 cm) ist der Mefro Schneemuli Schneeschieber besonders wendig und einfach in der Handhabung. Für größere Flächen sowie für Personen mit reduzierter Körperkraft ist er eine gute Alternative zu klassischen Schneeschiebern.

Der Fiskars Schneeschieber ist mit einer Gesamtlänge von 1,76 m auch für Personen mit großer Körpergröße geeignet. Der integrierte D-Griff trägt zu einer kraftsparenden Arbeitsweise bei.

Qualitativ ist das Modell gut verarbeitet, weist jedoch bei der Konstruktion kleinere Schwächen auf. Die Einzelteile lassen sich in vielen Fällen nicht fest miteinander verbinden und auch das Schneeblatt kann mit seiner Verarbeitung nicht in allen Fällen überzeugen.

Ein ähnliches Problem zeigt sich auch beim Gardena Schneeschieber. Das Schneeblatt aus Kunststoff biegt sich trotz Rippenverstärkung bei hoher Belastung durch.

Als Teil des Gardena Combisystems wird dieses Modell außerdem ohne Stiel geliefert. Damit ist der Gardena Schneeschieber vergleichsweise teuer und bleibt durch kleinere Mängel hinter den Erwartungen vieler Nutzer zurück.

Bildquelle Header: Snow slide © Depositphotos.com/photographyMK

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 um 15:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API