Streuwagen – Streugut schnell und gleichmäßig verteilen

Aktualisiert am: 23.07.2021

Mit einem Streuwagen können große Flächen mit mehr als 1.000 m² innerhalb von kurzer Zeit mit Rasendünger, Rasenkalk, Quarzsand oder Streusalz behandelt werden. Bei der Verwendung eines Streuwagens muss man sich um die richtige Dosierung oder die gleichmäßige Verteilung des Streugutes keine Gedanken mehr machen. Nicht jeder Streuwagen ist dabei für jedes Streugut gleich gut geeignet.

Update vom 23.07.2021

Wir haben diesen Beitrag um eine gute Alternativen zum Streuwagen ergänzt.

Streuwagen Testsieger 2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Zentrifugalstreuer für Granulat, mit Kunststoffrädern, Fassungsvermögen: 12 Liter, Streuweite: ca. 2 m

Preis-Leistungs-Sieger: Der Substral EasyGreen Universal-Schleuderstreuer, Streuwagen

wird aufgrund seiner kompakten Abmessungen und seines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses von vielen Nutzern sehr geschätzt. Er ist leicht zu handhaben, so die Käufer, und verteilt das Streugut gleichmäßig auf allen Flächen.
Der Substral EasyGreen Universal-Schleuderstreuer ist einfach aufzubauen und lässt sich mithilfe eines Hebels auf die gewünschte Dosierung einstellen. Mit den leichtlaufenden Rädern funktioniert der Streuwagen auf Rasenflächen besonders gut. Durch den engen Radstand und das geringe Gewicht neigt dieser Streuwagen jedoch etwas zum Umkippen.
Laut Nutzerberichten lässt sich der Streuwagen außerdem leicht reinigen und ist – gute Pflege vorausgesetzt – auch weitestgehend rostfrei gefertigt. Trotz des günstigen Preises kommt es erfreulicherweise nicht zu Verstopfungen. Arbeitspausen müssen nur eingelegt werden, um den vergleichsweise kleinen Streugutbehälter aufzufüllen.
Für den günstigen Kauf müssen die Nutzer jedoch einige Kompromisse eingehen. Der Substral EasyGreen Universal-Schleuderstreuer ist weniger hochwertig verarbeitet als die Streuwagen höherer Preisklassen. Vor allem an der Aufhängung und am Kunststoffbehälter kommen gelegentlich Risse und Bruchstellen vor.

Vorteile:
  • hohe Lebensdauer (bei guter Pflege)
  • Streuweite ca. 2 m
  • profilierte Kunststoffräder
  • gleichmäßige Verteilung
  • geringes Gewicht (ca. 4 kg)
  • sehr kompakte Abmessungen (60 x 34 x 29)
  • Fast vollständig montierter Auslieferungszustand
Nachteile:
  • eher kleines Fassungsvermögen (12 Liter)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Zentrifugalstreuer für Granulat, mit Kunststoffrädern, Fassungsvermögen: 18 Liter, Streuweite:1,5 – 6 m

Sehr große Streubreite: Aufgrund seiner Bekanntheit geben viele Düngerhersteller Empfehlungen zur Dosierung mit dem Gardena Streuwagen XL: Universalstreuer zum Ausbringen von Dünger, Samen und Streusalz

Dem Nutzer bleibt damit ein aufwendiges Ermitteln der richtigen Dosierung erspart.
Mit einem Fassungsvermögen von 18 Liter ist die Angabe XL für viele Käufer jedoch leicht übertrieben.
Die mehrstufige Dosierungseinstellung ist bequem mit einem Handgriff gelöst und kann in aufrecht stehender Position eingestellt werden. Dass sich der Behälter nur durch Ziehen am Handgriff öffnen lässt, empfinden viele Kunden als sehr praktisch. Stellt man den Wagen ab, rieselt das Streugut nicht unkontrolliert auf den Boden.
Die Streubreite lässt sich mit der Fahrgeschwindigkeit regulieren. Dies erfordert etwas Übung, funktioniert dann aber recht zuverlässig. Durch die integrierte und einstellbare Blende lassen sich auch Randbereiche mit dem GARDENA Streuwagen XL gleichmäßig bestreuen.
In einigen Fällen kam es schon nach kurzer Benutzungsdauer zu einem Ausfall des Streuwagens. Einige Kunden empfinden den GARDENA Streuwagen XL außerdem als vergleichsweise teuer.

Vorteile:
  • begrenzbarer Streubereich
  • hohe Lebensdauer (bei guter Pflege)
  • Streuweite ca. 6 m
  • bruchfester und korrosionsbeständiger Kunststoff
  • große Profilräder
  • gleichmäßige Verteilung
  • Dosierungsempfehlungen von vielen Herstellern erhältlich
Nachteile:
  • eher kleiner Behälter (18 Liter)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klassischer Streuwagen für Granulat, mit Kunststoffrädern, Fassungsvermögen: 20 Liter, Streubreite: ca. 43 cm

Nicht für Dünger geeignet: Der WOLF-Garten - Streuwagen »Perfekt« WE 430; 5450000

gehört ebenfalls zu den bekannteren Modellen, sodass sich auf den Packungen von Dünger und Rasensamen in vielen Fällen Angaben zur Dosierung finden lassen. Dies empfinden sehr viele Nutzer ebenso als Vorteil wie das große Füllvolumen von 20 Litern. Mit den vergleichsweise großen Rädern lässt sich der WOLF-Garten Streuwagen Perfekt WE 430 auch auf unebenen Untergründen und auf abschüssigen Flächen leicht schieben. Weil der Wagen nur dann streut, wenn man den Hebel betätigt, kann das Streugut bequem im Behälter transportiert werden. Die eingestellte Dosierung empfinden die Nutzer als sehr genau. Auch die gleichmäßige Verteilung des Streugutes wird mehrfach lobend erwähnt. Das Befüllen geht leicht von der Hand, weil der WOLF-Garten Streuwagen Perfekt WE 430 über eine große Standsicherheit verfügt. Von der Lebensdauer des Streuwagens sind einige Käufer weniger überzeugt. Er rostet vergleichsweise schnell und auch die Dosierungshilfe scheint eine Schwachstelle zu sein.

Vorteile:
  • Streubreite ca. 43 cm
  • profilierte Kunststoffräder
  • gleichmäßige Verteilung
  • sehr präzise Dosierungseinstellung
  • Dosierungsempfehlungen von vielen Herstellern erhältlich
  • auch für unebene Flächen geeignet
  • streut nur bei Betätigung des Hebels
Nachteile:
  • vergleichsweise mühsame Montage
  • Auswurfmenge einstellen benötigt Übung

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Zentrifugalstreuer für Granulat, mit Gummirädern, Fassungsvermögen: 30 Liter, 180° Streuwinkel, Streuweite: ca. 3 m

Schnell und effizient: Mit dem Ingbertson Streuwagen Streuhandwagen Schleuderstreuer (30 Liter)

geht das Ausstreuen von Dünger schnell und gleichmäßig von der Hand. Mit dem großen Fassungsvermögen von 30 Liter sind je nach Grundstücksgröße nur wenige Arbeitspausen zum Nachfüllen nötig. Käufer berichten, dass sie Flächen mit einer Größe von über 1.000 m² in nur wenigen Minuten mit dem Ingbertson Streuwagen bestreuen konnten. Besonders gerne wird er dabei für Rasendünger und Kalk eingesetzt. Der Streuwagen wird komplett montiert geliefert und ist sofort einsatzbereit. Er lässt sich leicht schieben und sorgt für eine sehr gleichmäßige Verteilung des Streugutes in einem Winkel von 180°. Mit der stabilen Verarbeitung kann der Streuwagen ebenfalls punkten. Der verwendete Kunststoff ist robust und strapazierfähig und wird durch das Streumittel nicht angegriffen. Die profilierten Kunststoffreifen drehen auch auf feuchtem Untergrund nicht durch und besitzen eine hohe Widerstandsfähigkeit. Anders als bei vielen anderen Modellen rieselt das Streugut permanent aus der Öffnung, solange diese geöffnet ist. Beim Abstellen oder Wenden des Ingbertson Streuwagens muss deswegen die Streuöffnung über den Wählhebel geschlossen werden.

Vorteile:
  • großes Fassungsvermögen (30 Liter)
  • 180° Streuwinkel
  • Streuweite ca. 3 m
  • dickwandiger Kunststoff
  • profilierte Kunststoffräder
  • sehr gleichmäßige Verteilung
Nachteile:
  • Streuöffnung muss beim Wenden manuell geschlossen werden
  • hoher Platzbedarf beim Einlagern
  • Montageanleitung nur in Englisch

Streuwagen kaufen – Das richtige Modell für jedes Streumittel

Streuwagen werden von zahlreichen Markenherstellern angeboten. Die Geräte unterscheiden sich dabei in ihrer Größe, Streutechnik, Streubreite und der Eignung für verschiedene Streumittel.

Hochwertig verarbeitete Streuwagen sind für nahezu jedes Granulat geeignet und können Sommer wie Winter für die verschiedensten Arbeiten im Garten eingesetzt werden.

Beim Kauf sollte man auf die Größe, die Verarbeitungsqualität, die Räder und das Fassungsvermögen achten und muss sich außerdem zwischen einem Zentrifugalstreuer und einem klassischen Streuwagen entscheiden.

Zu den häufigsten Anwendungsmöglichkeiten des Streuwagens gehört die Verteilung von

Material, Räder und Verarbeitung

Streuwagen sind in der Regel aus einem Rohrgestänge gefertigt, in das ein Kunststoffbehälter eingearbeitet ist. Die Wagen verfügen außerdem über zwei Räder. Günstige Modelle setzen dabei auf Gummi- oder Kunststoffräder. Hochwertigere Streuwagen sind mit Luftbereifung ausgestattet.

Luftreifen sind dabei besonders zu empfehlen, weil sie auch auf unebenen Untergründen für ein laufruhiges und gleichmäßiges Fahrverhalten sorgen. In jedem Fall sollten die Räder profiliert sein, damit sich der Streuwagen auch auf feuchten Untergründen leicht schieben lässt und die Räder nicht durchdrehen.

Bei der Wahl eines Streuwagens sollte man darauf achten, dass der Streugutbehälter aus hochwertigem, dickwandigem Kunststoff gefertigt ist. Beim ganzjährigen Einsatz sollte er sowohl hitze- und UV-beständig als auch frostsicher und bruchfest sein.

Kunststoff hat den Vorteil, dass es unempfindlich gegen aggressiveres Streugut wie Salz oder Dünger ist und sorgt gleichzeitig mit seinen leichtgewichtigen Eigenschaften für ein geringes Gesamtgewicht des Streuwagens.

Klassischer Streuwagen oder Zentrifugalstreuer

Streuwagen für den privaten Anwendungsbereich sind in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Beim klassischen Streuwagen entspricht die Streuweite der Breite des Wagens. Diese Geräte sind günstig in der Anschaffung und verteilen das Streugut sehr gleichmäßig.

Bei der Arbeit mit einem klassischen Streuwagen ist jedoch ein gewisses Maß an Konzentration erforderlich, da man das Gerät in gleichmäßigen Bahnen mit dem richtigen Abstand schieben muss. Weil die Streubreite auf ca. einen halben Meter begrenzt ist, dauert das Ausstreuen etwas länger. Für kleinere Gärten sind die klassischen Streuwagen trotzdem gut geeignet.

Sogenannte Zentrifugalstreuer haben eine Auswurfweite von bis zu sechs Meter und eignen sich damit besonders gut für große Flächen über 1.000 m². Viele der Modelle verfügen außerdem über einen größeren Streugutbehälter und hochwertigere Räder.

Die Verteilung des Streugutes erfolgt über einen integrierten Drehteller, der das Streugut beim Schieben des Wagens in einem großen Winkel auswirft. Dadurch lassen sich in kürzester Zeit große Flächen abdecken und die Arbeitswege verkürzen sich deutlich.

Mit der Fahrgeschwindigkeit erhöht sich auch die Streuweite. Diese ist bei den meisten Modellen nicht manuell einstellbar, lässt sich jedoch regulieren, indem man den Streuwagen langsamer oder schneller schiebt. Die maximale Streuweite wird von den meisten Herstellern angegeben.

Fassungsvermögen und Streubreite

Das Fassungsvermögen des Streuwagens beträgt bei handelsüblichen Modellen zwischen 12 und 40 Liter. Größere Streuwagen haben den Vorteil, dass man die Wanne seltener Nachfüllen muss. Damit eignen sie sich besonders gut für große Flächen.

Die Arbeitsbreite des Streuwagens sollte ebenfalls in Abhängigkeit zur Grundstücksgröße gewählt werden. Sie variiert stark je nach verwendeter Technik des Streuwagens. Während klassische Streuwagen in der Regel eine Streubreite zwischen 40 und 50 cm aufweisen, erreichen Zentrifugalstreuer eine Streuweite von bis zu sechs Metern.

Fassungsvermögen und Streubreite nach Grundstücksgröße

  • bis 500 m²: Klassischer Streuwagen mit 40 cm Arbeitsbreite und 10 Liter Fassungsvermögen
  • bis 1.000 m²: Klassischer Streuwagen oder Zentrifugalstreuer mit 50 cm bis 2 m Streuweite und 20 Liter Fassungsvermögen
  • bis 2.000 m²: Zentrifugalstreuer mit 4 m Streuweite und 30 Liter Fassungsvermögen
  • ab 2.000 m²: Zentrifugalstreuer mit 4 – 6 m Streuweite und ab 35 Liter Fassungsvermögen

Wichtige Ausstattungsmerkmale

Einfache Streuwagen unterscheiden sich von hochwertigen Zentrifugalstreuern in zahlreichen Ausstattungsvarianten, die den Arbeitskomfort erhöhen und für eine hohe Effizienz sorgen.

Je größer der eigene Garten ist, desto mehr profitiert man von den komfortablen Extras, die einige Geräte mitbringen.

  • Streumengenregler: Der Streumengenregler befindet sich meist am Griff des Streuwagens und kann in mehreren Stufen eingestellt werden. Hält man diesen länger gedrückt, erhöht sich die Menge des ausgebrachten Streugutes.
  • Öffnungsmechanismus: Besonders empfehlenswert sind Streuwagen, deren Öffnung manuell geöffnet und geschlossen werden kann. Dies ermöglicht dem Gärtner, das Streugut direkt im Streugutbehälter zu transportieren, ohne dass auf dem Weg zum Rasen schon ausgestreut wird. Das manuelle Verschließen der Öffnung ist auch bei Arbeitspausen oder an Wendestellen von großem Vorteil, da es sonst zu einer partiellen Überdüngung kommen kann.
  • Randbegrenzung: Einige Zentrifugalstreuer verfügen über eine Abdeckblende am Streuauswurf. Je nach Einstellung kann so der Auswurfwinkel eingeschränkt werden. Besonders praktisch ist das beim Streuen entlang von Hecken, Mauern oder Wänden. Die Randbegrenzung schützt außerdem Schuhe und Hosenbeine vor dem Streugut.
  • Dosierungseinstellung: Die Dosierung des Streugutes kann in mehreren Stufen eingestellt werden. Für die richtige Einstellung sind sogenannte Streuguttabellen erhältlich. Streuwagen bekannter Hersteller sind hier im Vorteil, weil auf Dünger- oder Streusalzpackungen häufig Tabellen zur Dosierung mit den gängigsten Streuwagen abgedruckt sind.
  • Stop-System: Einige Hersteller statten ihre Streuwagen mit einer speziellen Mechanik aus, die das Ausstreuen nur in der Vorwärtsbewegung ermöglicht. Zieht man den Wagen rückwärts, schließt sich die Öffnung, sodass kein Streugut ausgebracht wird. Dies wirkt Überdosierung vor und ermöglicht einfaches Wenden und Transportieren des Streugutes.

Alternativprodukte

Streuwagen eignen sich hervorragend für das effiziente Ausbringen von Streugut auf großen Flächen. In kleineren Gärten oder auf Grundstücken mit vielen Ecken und Winkeln sind sie abe gelegentlich unpraktisch zu handhaben. Als Alternative zum Streuwagen eignet sich in diesen Fällen der Handstreuer.

  • Handstreuer: Ähnlich wie bei Streuwagen sind Handstreuer ebenfalls verschiedene Varianten erhältlich. Einfache Handstreuer verteilen das Streugut, in dem der Behälter geschüttelt wird. Etwas komfortabler sind Handstreuer, die mit einer Kurbel angetrieben werden. Auch größere Flächen lassen sich mit einem elektrischen Handstreuer gut bearbeiten. Die Geräte sind in der Regel mit einem Akku ausgestattet und verfügen über praktische Zusatzfunktionen wie beispielsweise eine Mengenregulierung für das Streugut.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 13.03.2021

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Zentrifugalstreuer für Granulat, mit Luftreifen, Fassungsvermögen: 25 Liter, Streuweite: ca. 2 m

Hohe Stabilität und Haltbarkeit: Der TEXAS CS2500 Streuwagen

lässt sich mit der Luftbereifung leicht schieben und sorgt so für einen hohen Arbeitskomfort. Auch auf unebenen Flächen laufen die Lufträder zuverlässig und rund. Die gleichmäßige Verteilung des Streugutes wird von allen Käufern hoch gelobt.
Die Materialstärke der verwendeten Einzelteile ist ebenfalls nicht zu bemängeln. Das Rohrgestänge ist rostfrei und ausreichend dimensioniert. Für die Fertigung des Behälters kommt hochwertiger Kunststoff zum Einsatz, der mit seiner dickwandigen Ausführung auch Minustemperaturen im Winter standhält.
Zu den größten Kritikpunkten des TEXAS CS2500 Streuwagen gehört die mangelhafte Bedienungsanleitung. Die deutsche Übersetzung ist kaum verständlich und erschwerte einigen Benutzern so die Inbetriebnahme. Neben fehlenden Schrauben sorgten auch falsch vormontierte Einzelteile für Unmut bei einigen Nutzern.

Vorteile:
  • hohe Lebensdauer
  • großes Fassungsvermögen (25 Liter)
  • Streuweite ca. 2 m
  • dickwandiger Kunststoff
  • rostfreies Rohrgestänge
  • profilierte Luftreifen
  • sehr gleichmäßige Verteilung
Nachteile:
  • starker, chemischer Geruch im Neuzustand
  • mangelhaft übersetzte Bedienungsanleitung
  • problematischer Zusammenbau
  • stellenweise viele Schrauben zu locker - Ersatz nötig

Bildquelle Header: Fertilizing tool 01 © Depositphotos.com/Kassandra2
Letzte Aktualisierung am 2.08.2021 um 14:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API