Akku Kompressor – Leichtes und schnelles Aufpumpen möglich

Update vom 27.02.2021

Dewalt Akku-Kompakt-Kompressor ist derzeit nicht verfügbar und wurde aus dem Vergleich genommen.

Ein Akku Kompressor ist ein äußerst nützliches Gerät. Er kann eine herkömmliche Pumpe ersetzen und zum Aufpumpen von verschiedenem Equipment genutzt werden.

So kann man mit einem Akku Kompressor beispielsweise Reifen, Swimmingpools oder Luftmatratzen aufpumpen. Da er nicht an ein Stromnetz angeschlossen werden muss, ist er sehr handlich und mobil und eignet sich damit auch perfekt zum Reisen.

Akku Kompressoren Testsieger 2021

Makita DMP180Z Kompressor 8,3 bar 18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 18 Volt, Sicherheitsschalter, automatischer Stopp, inkl. Adapter, ergonomischer Griff, Gewicht 1,4 kg, Max. Luftdruck 8,4 bar, Display mit Beleuchtung, 0,65 m Schlauchlänge, Maße 246 x 80 x 174 mm

Leistungsstarker Akku Kompressor mit Adaptern: Der Makita DMP180Z Kompressor

erreicht laut Käufern eine gute Leistung und wird beinahe uneingeschränkt empfohlen. Auch das mitgelieferte Zubehör in Form von verschiedenen Adaptern bewerten die Käufer äußerst positiv. So hat man für die meisten Anwendungszwecke bereits einen passenden Adapter zur Hand.
Die Verarbeitung des Akku Kompressors ist sehr hochwertig und sorgt für keinerlei Beanstandung. Die Schläuche lassen sich schnell und einfach am Kompressor anbringen. Der Schlauch hat laut der Rezensionen eine gute Länge und ist für die meisten Anwendungsfälle lang genug.
Negativ angemerkt wird, dass man den Abzug des Makita DMP180Z Kompressors nicht feststellen kann, sodass dieser während des ganzen Vorgangs gedrückt gehalten werden muss. Die Leistung wird von Käufern als gut bewertet. Selbst Autoreifen können laut Nutzern mit dem Akku Kompressor gefüllt werden.
Vor der Inbetriebnahme kann der gewünschte Druck bereits am Akku Kompressor eingestellt werden. Wird der gewünschte Druck erreicht, schaltet sich der Kompressor automatisch ab. Diese Funktion wird von vielen Kunden als sehr nützlich bewertet.
Der Geräuschpegel liegt laut Käufern im Rahmen. Wie die meisten Kompressoren ist auch dieser Kompressor nicht besonders leise, aber auch nicht übermäßig laut. Der dazugehörige Akku ist nicht im Lieferumfang enthalten, was vor dem Kauf beachtet werden sollte.
Equipment, das sehr viel Luft benötigt, wie beispielsweise ein SUP (Stand-Up-Paddle) kann nur sehr langsam mit dem Akku Kompressor gefüllt werden. Diese Zeit sollte man bedenken und mit einberechnen.
Weiterhin wird positiv angemerkt, dass der Makita DMP180Z Kompressor gut tragbar ist und damit auch auf Reisen wunderbar zum Einsatz kommen kann.

Vorteile:
  • sehr gute Verarbeitung
  • klein und handlich
  • sehr gute Leistung
  • ausreichende Schlauchlänge
  • inklusive verschiedenen Adaptern
  • gewünschter Luftdruck kann eingestellt werden

Nachteile:
  • Abzug muss beim Befüllen gedrückt gehalten werden
Preis bei Amazon prüfen!
Einhell Akku-Kompressor TE-AC 36/6/8 Li OF Set Power X-Change (2x18V, Li-Ion, max. 8 bar, 6 Liter-Tank, ölfreier Motor, inkl. Zubehör, ohne Akku und Ladegerät)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: mit oder ohne Akku erhältlich, Maße 38,8 x 29,8 x 33,5 cm, 18 Volt, zwei Akkus, bis 8 bar Druck, inkl. Kessel mit 6 L Tank, ergonomischer Handgriff, Schlauchlänge von 2,5 m, inkl. Adapter

Akku Kompressor mit Kessel: Der Einhell Akku-Kompressor TE-AC 36/6/8 Li OF Set Power X-Change

kann die Käufer durch seine hohe Funktionalität überzeugen. So hat er beispielsweise ein Manometer integriert, bei dem sich der Luftdruck einfach ablesen lässt. Zudem verfügt der Kompressor über eine Absaug-Funktion.
Ein weiterer Vorteil ist, dass der Akku Kompressor auch über ein Stromnetz betrieben werden kann, wodurch er nicht vollkommen auf einen aufgeladenen Akku angewiesen ist. Der Einhell Akku-Kompressor TE-AC 36/6/8 Li OF Set Power X-Change kann entweder mit oder ohne Akku und Ladegerät erworben werden.
Weiterhin bewerten Nutzer positiv, dass der Akku Kompressor weitere Adapter enthält, die für verschiedene Einsätze verwendet werden können. Negativ wird jedoch angemerkt, dass die Verarbeitung nicht so sauber ist.
Gleichzeitig ist der Akku Kompressor relativ laut. In seltenen Fällen kam es zu einer defekten Lieferung oder dazu, dass der Kompressor nach wenigen Einsätzen nicht mehr funktionierte.
Die Leistung wird von den Käufern als ausreichend bewertet. Es können problemlos alle gängigen Equipments aufgepumpt werden. Nur in wenigen Fällen bewerteten die Käufer die Leistung des Kompressors als nicht genügend.
Ein weiterer Vorteil ist, dass sich der Einhell Akku-Kompressor TE-AC 36/6/8 Li OF Set Power X-Change nach erfolgreichem Pumpvorgang automatisch abschaltet.

Vorteile:
  • integriertes Manometer
  • kann auch über das Stromnetz betrieben werden
  • voreinstellbarer Druck mit automatischer Abschaltung
  • inklusive verschiedener Adapter
  • Absaug-Funktion

Nachteile:
  • relativ laut
  • Verarbeitung mäßig
  • selten defekte Lieferung
  • selten nach kurzer Dauer defekt
Preis bei Amazon prüfen!

Akku Kompressor kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig? 

Ein Akku Kompressor hat den Vorteil, dass er, im Gegensatz zu herkömmlichen Kompressoren, sehr leicht ist. Allerdings ist damit auch die Leistung des Akku Kompressors eingeschränkter, da er nicht so viel Leistung wie ein klassischer Kompressor aufbringen kann. Dadurch lässt er sich am ehesten mit einer herkömmlichen elektrischen Luftpumpe vergleichen.

Bevor ein Akku Kompressor zum Einsatz kommen kann, muss der Akku vor oder nach jedem Gebrauch aufgeladen werden. Der Kompressor verdichtet die Luft und gibt diese nach außen ab. Dieser Vorgang sorgt dafür, dass man den Akku Kompressor zum Aufpumpen verwenden kann.

In der Regel geschieht dies über einen Kolbenkompressor. Hier verfügt der Kompressor über eine Welle, die den Kolben antreibt, welcher wiederum die Luft bündelt. Dieser Druck kann anschließend kontrolliert abgegeben werden.

Ein Akku Kompressor arbeitet in den meisten Fällen ohne Kessel. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu herkömmlichen Kompressoren. Ein Kessel hat den Vorteil, dass die aufgebaute Druckluft gespeichert werden kann.

Unterschied zwischen Akku Kompressor und elektrischer Luftpumpe

Akku Kompressoren und elektrische Luftpumpen sind sich in ihrer Leistung sehr ähnlich. Elektrische Luftpumpen sind ebenfalls sehr klein und handlich und können dadurch einfach transportiert werden. Sie können entweder an das Stromnetz angeschlossen werden oder per Akku betrieben werden. Die Einsatzzwecke für elektrische Luftpumpen und Akku Kompressoren unterscheiden sich allerdings.

Die kleinen Luftpumpen eignen sich vorrangig dazu, den Luftdruck in Fahrradreifen anzupassen oder kleine Gegenstände, wie Bälle, aufzupumpen. Da sie nicht in der Lage sind, über einen langen Zeitraum große Luftmengen abzugeben, eignen sie sich zum Aufpumpen von großen Dingen eher weniger. Davon abgesehen ist der Maximaldruck von elektrischen Luftpumpen niedriger als der von Akku Kompressoren.

Mit einem Akku Kompressor lassen sich auch Autoreifen mühelos aufpumpen. Grund dafür ist unter anderem der starke Motor, der in den Kompressoren verbaut ist. Die Akku Kompressoren sind mit um die 70 dB(A) zwar auch lauter, als elektrische Luftpumpen – dafür aber leistungsstärker. 70 dB(A) entsprechen etwa der Lautstärke eines Staubsaugers.

Der Akku Kompressor und seine Anwendungszwecke

Durch den integrierten Akku ist der Kompressor flexibel einsetzbar und kann damit für verschiedene Zwecke genutzt werden.

In der Regel werden mit einem Akku Kompressor Auto- und Fahrradreifen, Schlauchboote, Swimmingpools, Bällen oder Luftmatratzen aufgepumpt. Dies richtet sich stets nach der verfügbaren Leistung des Akku Kompressors.

Zum Sandstrahlen hingegen ist ein Akku Kompressor eher weniger geeignet. Für solche Arbeiten reicht die Leistung des Akku Kompressors nicht aus. Möchte man den Kompressor dafür nutzen, sollte man auf einen klassischen Kompressor zurückgreifen.

Weitere Kaufkriterien für den Akku-Kompressor

Neben der Kapazität der Akkus, sind auch diese Merkmale wichtige Kriterien beim Kauf eines guten Akku Kompressors.

Die Leistung des Akku Kompressors: Die Leistung ist ausschlaggebend für die Geschwindigkeit des Aufpumpens. Je mehr Leistung der Akku Kompressor hat, desto schneller kann das jeweilige Equipment auch aufgeblasen werden. Die meisten Akku Kompressoren arbeiten mit 12-18 Volt.

Der Maximaldruck eines Akku Kompressors liegt bei rund 10 bar. Wer längere Arbeiten mit einem Akku Kompressor verrichten möchte, sollte sich überlegen einen zweiten Akku dazu zu kaufen. So kann man den Akku während der Arbeit schnell und einfach wechseln und damit die Arbeitszeit verlängern.

Zudem sollte man beim Kauf darauf achten, dass man einen Lithium-Ionen-Akku kauft. Diese haben eine längere Laufzeit, da sie mehr Energie speichern können. Gleichzeitig entleert sich ein Lithium-Ionen-Akku nicht so schnell.

Das Zubehör des Akku Kompressors: Je nach Einsatzzweck ist bestimmtes Zubehör für den Akku Kompressor besonders nützlich. Zum klassischen Zubehör gehören verschiedene Adapter, die auf den Schlauch des Akku Kompressors gesteckt werden können.

Das bietet sich an, wenn man den Kompressor für verschiedenes Equipment nutzen möchte, da nicht jedes Equipment über die gleiche Öffnung besitzt. So benötigt man beispielsweise zum Aufpumpen von Bällen einen anderen Adapter als zum Aufpumpen von Luftmatratzen.

Auch ein zweiter Akku gehört zum nützlichen Zubehör, das empfehlenswert ist. Eine weitere nützliche Anschaffung kann ein Druckmessgerät sein. Damit wird der eingepumpte Druck überprüft und es kommt zu keiner Überlastung des jeweiligen Equipments.

Die Größe des Akku Kompressors: Die Größe des Akku Kompressors spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Besonders dann, wenn man den Akku Kompressor auch unterwegs nutzen und beispielsweise im Rucksack verstauen möchte.

Ist das der Fall, sollte man sich für einen kleinen Akku Kompressor entscheiden. Die meisten Akku Kompressoren sind tragbar und damit sehr handlich. Ein kleiner Akku Kompressor wird daher auch Akku Handkompressor genannt. 

Alternativprodukte

Wer noch nicht vollständig von einem Akku Kompressor überzeugt ist und nach einer Alternative sucht, kann auf diese beiden Geräte zurückgreifen. Sie bieten einen guten Ersatz für einen Akku Kompressor und können mit weiteren Leistungen überzeugen

Elektrischer Kompressor: Ein elektrischer Kompressor hat größtenteils die gleichen Eigenschaften wie ein Akku Kompressor. Der Unterschied liegt lediglich darin, dass ein elektrischer Handkompressor nicht mittels Akkus betrieben, sondern an ein Stromnetz angeschlossen wird.

Damit ist er nicht ganz so mobil wie ein Akku Kompressor, kann aber mit mehr Leistung pumpen. Um die Mobilität trotzdem zu wahren, können die meisten elektrischen Kompressoren mittels Adapter am Zigarettenanzünder im Auto angeschlossen werden.

Elektrische Luftpumpe: Eine elektrische Luftpumpe ist eine gute Alternative zu einem Akku Kompressor. Sie erreicht beinahe die gleiche Leistung wie ein Akku Kompressor. Dazu kann sie die Luft nicht nur reinpumpen, sondern auch absaugen.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 27.02.2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Maße 33 x 14 x 26 cm, 12 Volt Anschluss oder 18 Volt Akku, 2-Stufen-Luftdruckschalter, Schutzbügel, LED-Licht, inkl. Akku und Adapter, Gewicht 3,1 kg, Max. Luftdruck 11 bar

Akku Kompressor mit Luftdruckumschalter: Der Dewalt Akku-Kompakt-Kompressor

hat den Vorteil, dass er über eine automatische Abschaltung verfügt. Beim Erreichen des gewünschten Druckes schaltet sich der Akku Kompressor automatisch ab. Den gewünschten Druck kann man, laut Käufern, im Vorfeld einstellen.
Weiterhin wird von Nutzern positiv bewertet, dass der Dewalt Akku-Kompakt-Kompressor sehr handlich ist. So kann er leicht transportiert und flexibel eingesetzt werden.
Die Leistung des Akku Kompressors wird positiv hervorgehoben. Die gängigsten Equipments wie Schlauchboote, Fahrradreifen und Luftmatratzen lassen sich problemlos aufpumpen.
Das Preis-Leistungsverhältnis wird von den Käufern positiv hervorgehoben. Einzig die Lautstärke ist etwas hoch, was bei Akku Kompressoren jedoch nicht unüblich ist.
Die Verarbeitung und Qualität sind sehr hochwertig. Dazu erweist sich die Bedienung des Dewalt Akku-Kompakt-Kompressor für Anwender kinderleicht, wodurch er ein toller Allrounder ist, der für verschiedene Zwecke zum Einsatz kommen kann.

Vorteile:
  • klein und handlich
  • automatische Abschaltung
  • gute Leistung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • leichte Bedienung
  • kann wahlweise mit Akku oder mit 12 Volt Kabel am Zigarettenanzünder betrieben werden

Nachteile:
  • relativ laut

Bildquelle Header: Air Compressor and Tire © Depositphotos.com/karenfoleyphotography
Letzte Aktualisierung am 3.02.2021 um 11:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API