Balkonverkleidung - Privatsphäre auf Ihrem Balkon

Wer sich vor Wind und Wetter und natürlich auch vor unerwünschten Blicken schützen möchte, hat mit einer Balkonverkleidung wohl den besten Rundumschutz gewählt. Vielleicht möchte man aber auch lediglich eine unansehnliche Balkonbrüstung verdecken. Besonders ein Balkon ist ein wunderbarer Rückzugsort, auf dem man sehr gerne seine Privatsphäre genießen möchte.

Testsieger:

1. Sol Royal SolVision Balkon Sichtschutz HB2

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Universell verwendbarer Sichtschutz aus Stoff in vielen möglichen Farben

Blickdicht und stabil: Hat man einen offenen Balkon, und wünscht sich mehr Privatsphäre, ist der Sol Royal SolVision Balkon Sichtschutz HB2 eine schön anzusehende Wahl. Leicht anzubringen und extrem haltbar, bekommt man zum kleinen Preis sowohl einen Blickschutz, als auch einen vielfältig einsetzbaren UV-Schutz. So ist der Balkon-Sichtschutz auch für die Terrasse, den Gartenzaun oder die Veranda zu verwenden. Und auch für den Fall, dass der Stoff draußen mal dreckig werden sollte, ist vorgesorgt. Bei maximal 40 Grad ist er einfach per Hand abwaschbar und kann direkt wiederverwendet werden.

Kunden loben die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des Sichtschutzes. Der UV-Schutz ermöglicht das Aufspannen als Sonnenschutz auf der Terrasse im Sommer und noch viel mehr, was nicht unbedingt in der eigentlichen Beschreibung steht. Auch die Selbstreinigungsfähigkeit des Stoffs wird hochgelobt. So ist eine manuelle Reinigung sehr selten nötig. Und wenn doch, geht sie schnell von der Hand.
Nachteilig wirkt sich aus, dass der Stoff die Sicht nicht hundertprozentig abschirmt. Obwohl man nur Schemen erkennen kann, ist das dennoch nicht jedem angenehm.

Vorteile:

  • vielfältig anwendbar
    hohe Haltbarkeit
    leicht zu befestigen
    Ösen erleichtern das Anbringen
    leichte Reinigung
    90 % UV-Schutz

Nachteile:

  • kein kompletter Sichtschutz
    kann knittrig fallen

Kaufberatung für Balkonverkleidungen: Die unterschiedlichen Materialien

Bei den nachträglich angebrachten Balkonverkleidungen gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten, grundsätzlich werden aber überwiegend blickdichte Materialien verwendet. Besonders Bastmatten, aber auch andere Matten aus Naturmaterialien finden hier ihre Verwendung. Zu diesen Naturmaterialien zählen vor allem Holz und Bambus.

Doch auch Stoff wird gern genutzt. Hier kann man sich zwischen unifarbenen Stoffen, gestreiften Modellen oder Stoffen, die mit schönen Mustern versehen sind entscheiden. Eine weitere Variante sind bedruckte Kunststoffplanen. Hier finden sich dann nicht selten auch fotorealistische Motive.

Etwas anders verhält es sich natürlich, wenn man gerade im Begriff ist, ein Haus selber zu bauen. Hier kann man von Anfang an die Balkonverkleidung selber wählen. In der Regel finden dann allerdings stabile Materialien wie blickdichte Glasscheiben, Metalle oder auch Holz ihren Einsatz.

Grundsätzlich lassen sich die Materialien also wie folgt kategorisieren:

  • Balkonverkleidungen aus Holz
  • Balkonverkleidungen aus anderen Naturmaterialien
  • Balkonverkleidungen aus Kunststoff
  • Balkonverkleidungen aus Stoff

Balkonverkleidung aus Holz

Meistens wird Holz vor allem als klassischer Sichtschutz für den Garten und die Terrasse verwendet. In diesem Fall werden häufig zaunartige Holzelemente eingesetzt. Aber Holz eignet sich auch hervorragend, um sich beispielsweise an den Seitenwänden des Balkons links und rechts vor neugierigen Blicken zu schützen, denn dieses Material ist stabil und lässt sich gut befestigen.

Balkonverkleidung aus anderen gern genutzten Naturmaterialien

Sichtschutzmatten aus Weide und Schilfrohr sind langlebig und verbreiten eine schöne Atmosphäre. Sie sorgen für ein tolles Flair. Allerdings ist es sehr wichtig, darauf zu achten, dass diese Naturmaterialien keinen Bodenkontakt haben. Ansonsten besteht eine schnellere Anfälligkeit gegen Verwitterung.

Ähnlich den Weide- und Schilfmatten ist der Bambus, denn auch dieses Material ist nicht nur sehr flexibel, sondern darüber hinaus auch noch sehr robust. Auch gebundene oder geflochtene Matten aus Bast zählen zu den gern gewählten Balkonverkleidungen.

Diese Modelle aus Naturmaterial haben den großen Vorteil, dass sie sehr leicht gekürzt werden können und somit optimal an die richtige Höhe in der Örtlichkeit angepasst werden können. Diese Materialien werden in unterschiedlichen Stärken angeboten.

Balkonverkleidung aus Kunststoff

Auch Kunststoff eignet sich ausgezeichnet als Balkonschutz. Hier finden sich noch mal eine Reihe unterschiedlicher Werkstoffe wie zum Beispiel

  • Polyrattan
  • WPC oder
  • Polyester

Alle Kunststoffe sind witterungs- und in der Regel auch UV-beständig.

Die Sichtschutzmatten aus Kunststoff sind sehr leicht zu reinigen und beeindrucken durch viele verschiedene Farben. Diese Kunststoffmatten aus flachen Kunststoffröhrchen sind mit festem Garn verwoben. Um diese Matten zu kürzen, benötigt man lediglich ein scharfes Teppichmesser. Auch die Befestigung erweist sich als äußerst einfach, denn mit den dazugehörigen Kunststoffschlaufen werden sie einfach am Balkongeländer befestigt. Zudem sind die Matten äußerst flexibel und passen sich jeder Balkonform perfekt an.

Aber auch bedruckte Planen aus Kunststoff sind eine tolle Alternative als Balkonverkleidung. Besonders attraktiv sind Kunststoffe, die mit fotorealistischen Motiven versehen sind. Auch diese Planen sind unkompliziert in der Anbringung.

Balkonverkleidung aus Stoff

Falls es sich um einen Stoff für die Balkonverkleidung handelt, sind hier die Materialeigenschaften und die Qualität sehr wichtig. Vor allem sollte der Stoff wasser- und schmutzabweisend sein. Ist das nicht der Fall, besteht das Risiko, dass Feuchtigkeit in den Stoff eindringt. Die Folge ist dann Algen- und Schimmelbildung.

Diese Balkonverkleidung kann man entweder in einfarbigen oder bedruckten Stoffbahnen erhalten. Auch sie lässt sich sehr schnell anbringen und erweist sich sowohl als attraktiver Sicht-, als auch ein verlässlicher Windschutz.

Darauf sollte man bei der Anbringung der Balkonverkleidung auf alle Fälle achten

Wenn man eine Balkonverkleidung anbringen möchte, muss man unbedingt auf ein paar Dinge achten, sofern es sich nicht um das eigene Heim handelt. In einem Mietshaus gilt es beispielsweise, darauf zu achten, dass die Balkonverkleidung nicht weiter als zur Oberkante der Brüstung reicht. Hier geht es um das einheitliche Bild des gesamten Hauses, das nicht gestört werden darf. Auch dürfen generell keine Veränderungen in der Substanz des Hauses vorgenommen werden. In die Hausmauer sollte man also besser nicht bohren, wenn man keine Genehmigung hat.

Wenn die Wahl allerdings auf eine farblich dezente Balkonverkleidung fällt, die aus Naturmatten oder Stoffbahnen hergestellt ist, muss man in der Regel nicht mit Einwänden oder Problemen rechnen.

Tipp: Matten, die mit Schlaufen versehen sind, lassen sich perfekt und ohne Rückstände mit Kabelbindern an der Balkonbrüstung befestigen.

Platz 2 & 3:

2. Ventanara Balkonumspannungen Balkonverkleidung

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Balkonverkleidung aus Kunststoff mit moderner Optik und ausgiebigem Schutz

Unauffälliger Schutz: Die Ventanara Balkonumspannungen Balkonverkleidung bietet perfekten Schutz für all jene, die sich einen eher neutralen Schutz für ihren Balkon wünschen. Die semitransparente Balkonumspannung besteht aus reinem Kunststoff, ist damit beständig gegen jede Art der Verschmutzung und anderen äußerlichen Einflüssen und bietet idealen Schutz gegen Blicke, Wind und Wetter.
Auch wenn das Material sehr fein gewebt und nicht leicht zu sehen ist, reicht der semitransparente Blickschutz meist aus, da die Verkleidung auf eine verschwommene Sicht, statt einen reinen Blickschutz setzt. Auch UV-Schutz ist mit diesem Stoff gegeben. Er hält Strahlung einfach ab und ist darüber hinaus gegenüber Hitze und Kälte extrem beständig.
Die Anwender loben bei der Balkon- und Terrassenverkleidung von Ventanara besonders die hochwertige Verarbeitung. Auch das Anbringen geht mit Kabelbindern leicht von der Hand und die Ästhetik maßt gerade bei modern eingerichteten Häusern und Wohnungen sehr ansprechend an. Das Material ist äußerst reißfest, jedoch wird von Schwachstellen an den Ösen zur Befestigung berichtet, bei denen aufgepasst werden muss, dass nicht zu viel Belastung auf sie angewendet wird. Außerdem ist der Stoff für viele nicht blickdicht genug.

Vorteile:

  • stabiles Material
    pflegeleicht
    langlebig
    optisch modern
    leichte Anbringung
    guter Schutz vor Wind und Wetter

Nachteile:

  • kein kompletter Sichtschutz
    Schwachstellen an den Ösen

3. bambus-discount.com Schilfrohrmatten Premium

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Natürlich anmutender Sichtschutz aus Bambus für Balkon und Terrasse

Strandfeeling auf dem Balkon: Für den entspannten Abend auf Balkonien ist eine bambus-discount.com Schilfrohrmatten Premium wie gemacht. Sie bietet Sicht-, Wind-, Sonnen- und Staubschutz auf der Terrasse, dem Balkon oder auch am Gartenzaun.
Die Schilfrohre sind für möglichst guten Schutz eng verwoben und das Anbringen geht zum Beispiel mit Kabelbindern aus Plastik leicht von der Hand. Es handelt sich bei dem Produkt um natürlich gewachsenes Material, um für das perfekte Gefühl von Urlaub zu sorgen.
Viel gelobt wird von den Käufern der überraschend gute Sichtschutz bei den Schilfrohren. Auch die leicht anpassbare Höhe findet besondere Beachtung. Genauso die Möglichkeit die Matte perfekt an alle Arten von Zäunen, und sogar an ihr selbst, anzubringen. Die Optik wirkt sehr natürlich und sorgt in vielerlei Hinsicht für angenehmes Ambiente.
Nachteil des sehr naturbelassenen Produktes ist die Trockenheit, die beim Bambus auftreten kann. Die Matte muss mit Vorsicht behandelt werden, da sie sehr brüchig ist.

Vorteile:

  • leichte Montage
    sehr guter Schutz vor äußeren Bedingungen
    natürliches Material
    leichtes Anpassen der Höhe
    natürlich, elegante Optik

Nachteile:

  • trockenes, brüchiges Material
    sollte keinen Kontakt zum Boden haben

Fazit

Die perfekte Balkonverkleidung wirkt optisch ansprechend, erfüllt die individuellen Bedürfnisse und hält lang. Wer es besonders einfach mag, ist mit Verkleidungen aus Kunststoff oder Stoff gut bedient.

Mit gutem Beispiel voran geht der Sol Royal SolVision Balkon Sichtschutz HB2. Diese Verkleidung besteht zwar aus Stoff, erweist sich aber als überaus robust, leicht zu reinigen und besitzt außerdem eine hervorragende Selbstreinigungsfähigkeit. Die praktische und schlichte Stoffverkleidung macht kaum Arbeit, bietet allerdings auch keinen kompletten Sichtschutz.

Ähnliches gilt für die Ventanara Balkonumspannungen Balkonverkleidung. Die Verkleidung aus Kunststoff bietet ebenfalls keinen 100%-igen Sichtschutz, lässt sich allerdings genauso einfach anbringen, wie die Stoffverkleidung von Sol Royal.

Kompletten Sichtschutz bieten die bambus-discount.com Schilfrohrmatten Premium. Sie sind von hoher Qualität, lassen sich leicht befestigen und wirken sowohl natürlich auch als elegant. Damit man an einer naturbelassenen Verkleidung lange Freude hat, muss allerdings etwas mehr Zeit in die Reinigung und Pflege gesteckt werden.

Bildquelle Header: Terrace © Depositphotos.com/aaphotograph