Bewässerungssystem für den Balkon – Zuverlässige Bewässerung von Pflanzkübeln & Blumenkästen

Aktualisiert am: 13.10.2021

Ein Bewässerungssystem für den Balkon versorgt Kübel- und Topfpflanzen zuverlässig mit einer gleichmäßigen Wasserversorgung. Einige Systeme eignen sich auch für den Einsatz in Balkon– bzw. Blumenkästen. Besonders wichtig ist, auf eine eventuell nötige Strom- und Wasserversorgung zu achten.

Update vom 13.10.2021

Wir haben diesen Beitrag um eine gute Alternative zum Bewässerungssystem für den Balkon ergänzt.

Bewässerungssystem für den Balkon Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bewässerungssystem für den Balkon, wahlweise mit Solarbetrieb oder mit Vorratsbehälter, für bis zu 36 Pflanzen, drinnen und draußen verwendbar, 3 verschiedene Verteiler

Stressfreie Bewässerung: Die Gardena city gardening Urlaubsbewässerung

ist trotz möglicherweise irreführender Namensgebung für mehr als nur die Urlaubszeiten gedacht, in denen man gar nicht da ist. In gewisser Weise tut sich Gardena mit der Betitelung auch nicht wirklich einen Gefallen, da es sich bei ihrem Produkt um eine hervorragende Bewässerungsmethode gerade für kleinere Flächen handelt, die das ganze Jahr über zufriedenstellend bewässert werden können.
Der komplette Lieferumfang enthält alles, was man zur Montage und zum Gebrauch benötigt. Dabei sind die 36 Ausgänge, die auf drei Wasserverteiler aufgeteilt werden, ein Transformator mit integrierter Zeitschaltuhr und natürlich die benötigte Pumpe plus aller nötigen Schläuche.
Die drei Verteiler sind hervorragend dafür geeignet, Pflanzen mit unterschiedlichem Wasserbedarf zu versorgen. Die vielen Düsen können für noch genauere Dosierung genutzt werden, indem man einigen Pflanzen mehrere von ihnen für ihr Erdreich zur Verfügung stellt. Die Wasserabgabemengen betragen für die Verteiler 15, 30 oder 60 Milliliter pro Minute.
Für die Zeiteinteilung ist der Transformator zuständig, der kein Problem damit hat, auch mal dem Wetter ausgesetzt zu sein. Er ist dicht konstruiert und auch gegen stärkeren Wind absolut gefeit, ohne direkt Schaden zu nehmen.
Bei der Pumpe sieht das ganz ähnlich aus, was insgesamt für eine gute Langlebigkeit sorgt, wenn man das Bewässerungssystem regelmäßig pflegt und reinigt. Gerade bei ständigem Wasserdurchlauf ist eine regelmäßige Reinigung sehr zu empfehlen, da es sonst zu Kalkschäden kommen kann.
Für alle, die vor dem Kauf bereits wissen, dass die Konstruktion auf unterschiedlichen Höhen aufgebaut werden muss, sei noch auf die Förderhöhe von 1,8 Metern hingewiesen, die für die meisten Käufer ausreichte, in wenigen Fällen aber nicht genügte.
Dass Wasserbehälter und Pflanzen auf einer Ebene stehen, stellt aber glücklicherweise kein Problem dar und klappt einwandfrei.
All diese Punkte sind auch maßgeblich für die positiven Rezensionen der Gardena city gardening Urlaubsbewässerung verantwortlich. Nicht nur ist das Set so, wie es geliefert wird, direkt nutzbar, auch ist die Montage sehr einfach und intuitiv, was bei solchen Bewässerungsanlagen, sogar den Kleineren, nicht garantiert ist.
Negativ fällt Kunden wenig auf. In den meisten Fällen ist es ein Kommunikationsfehler zwischen Hersteller und Kunde, wenn nicht klar wird, für welche Orte und Pflanzen das Bewässerungsset denn nun gemacht wird. So sind Käufer mit Pflanzen, die sehr viel Wasser benötigen, plötzlich sehr unzufrieden, genau wie jene, die die Förderhöhe nicht beachtet haben.
Es lässt sich jedoch als Faustregel festhalten, dass sich die Gardena city gardening Urlaubsbewässerung für die allermeisten Balkon- und auch Innenbereichsaufbauten sehr gut eignet, sowohl vom Platz als auch vom Wasserbedarf.

Vorteile:
  • alles Nötige im Lieferumfang enthalten
  • leichte Wasserregulierung
  • Zeitschaltuhr
  • wetterfeste Einzelteile
  • Vielzahl an Düsen und Schläuchen
  • ganzjährig nutzbar
Nachteile:
  • begrenzte Förderhöhe
  • Produktbeschreibungen teils irreführend

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bewässerungssystem für den Balkon, wassersparend mit 2 Litern pro Stunde, Tropfbewässerung, Enthalten: 10 Reihentropfer, Verschlusskappe, Reinigungsnadel

Einfaches Stecksystem: Mit dem Gardena Micro-Drip-System Reihentropfer

lassen sich bequem und einfach die heimischen Balkonpflanzen automatisch bewässern. Die Installation geht bei dem Bewässerungssystem durch das Quick & Easy Stecksystem auch für Laien sehr einfach von der Hand. Jedoch muss man erwähnen, dass eventuell zusätzliche Utensilien für den Gebrauch benötigt werden. Darunter zählt zum Beispiel der extra vom Hersteller dafür empfohlene Gardena Bewässerungscomputer.
Enthalten ist demnach nur ein Zehnerset an Reihentropfern, eine Verschlusskappe und eine Reinigungsnadel für den Fall, dass die Tropfer einmal verstopfen.
Kunden sind vom Tropfsystem – wie auch von den anderen in derselben Produktreihe enthaltenen Gardena Produkten – sehr begeistert. Einige benutzen den Gardena Micro-Drip-System Reihentropfer schon über mehrere Jahre ohne einen Wechsel, was für die hohe Langlebigkeit spricht. Die Montage wird als knifflig, aber noch als adäquate Herausforderung beschrieben.
Einige Käufer berichten, dass die Tropfer sehr kalkanfällig sind. In Regionen mit hartem Wasser müssen die Tropfer regelmäßig gereinigt werden; im Lieferumfang ist dafür extra ein Werkzeug enthalten.

Vorteile:
  • sehr hohe Langlebigkeit
  • Montage moderat
  • guter Wasserdurchfluss
  • stetig erweiterbares System
  • Reinigungsnadel enthalten
Nachteile:
  • Tropfer anfällig für Verkalkung
  • teils Lieferdefekte

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solar-Bewässerungssystem für den Balkon, 15 Wassertropfer inklusive, Bewässerungszeit einstellbar, Pumpe enthalten, automatische Abschaltung inklusive Anzeige

Flexibel dank Solarstrom: Das Esotec Bewässerungssystem WaterDrops

ist die umweltbewusste Solaralternative unter den Bewässerungsanlagen für den Balkon und auch kleinere Gärten. Durch das bereits enthaltene Solarmodul ist keinerlei extra Stromzufuhr notwendig, jedoch muss man für ausreichende Sonnenstunden eine gute Position zum Aufstellen wählen.
Es werden im Paket 15 Wassertropfer mitgeliefert, die per Zeitschaltuhr zweimal am Tag bewässern. Dabei wird das Wasser gänzlich selbständig vom System aus dem dazugehörigen Wasserbehälter gesaugt.
Hier kann jeder Behälter, sogar eine Regentonne, prima genutzt werden. Einfach den Schlauch hineingesteckt und die Pumpe läuft. Ein integrierter Wasserstandsmesser schaltet zudem sofort ab, wenn der zugehörige Behälter nicht voll genug ist.
Kunden, die die Solar Bewässerungsanlage für ihr kleines Projekt erwarben, sind sehr zufrieden mit der Qualität der Bewässerung. Für größere Projekte eignet sich das Esotec Bewässerungssystem WaterDrops nicht, jedoch sollten die meisten Balkone klein genug dafür sein. Im Zweifel ist genaues Nachschauen gefragt.
Der Timer der Anlage ist zuverlässig. Negative Stimmen hört man aber beim Thema Pumpe. Einige klagen von einer nur kurzen Lebensdauer oder zu schlechter Leistung.
Hier ist maßgeblich die Stromzufuhr verantwortlich, was den Schluss zulässt, dass sich ein Kauf nur dann lohnt, wenn man am eigenen Balkon eine sehr sonnige Stelle hat, die sich gut für das Solarpanel eignet. Ansonsten kommt man eventuell aus dem Urlaub zurück und findet seine Pflanzen in schlechtem Zustand vor.

Vorteile:
  • keine extra Stromzufuhr notwendig
  • sehr guter Timer
  • alles Mögliche als Wasserbehälter verwendbar
  • alles Nötige im Paket enthalten
  • leichter Aufbau der Konstruktion
Nachteile:
  • viel Sonne erforderlich
  • nicht für sehr große Balkone/Pflanzflächen geeignet

Balkon Bewässerungssystem kaufen – Für Pflanzkübel & Blumenkasten

Bei auf den ersten Blick nicht essentiellen Produkten steht natürlich immer die Frage nach dem Bedarf am Anfang. Als komplex aufzubauendes und auch wartungsintensives Gerät ist ein Bewässerungssystem für den Balkon auch etwas, wo man sich diese Frage gründlich überlegen sollte, um nicht unnötig Geld auszugeben.

Zuallererst lässt sich die Personengruppe zum Glück sehr gut einschränken, die wohl am ehesten von so einer Anlage profitiert. Und das sind all jene Personen, die selten zu Hause sind, oder zumindest so selten, dass die Balkonpflanzen nicht genug Pflege bekommen.

Gerade wenn man allein lebt und sich weniger als gewünscht um die Blumen kümmern kann, wird man kaum um die Anschaffung einers Bewässerungssystems für den Balkon herumkommen. Auch während der Urlaubszeit ist so eine regelmäßige und zuverlässige Wasserversorgung von Blumen und Pflanzen sichergestellt.

Aber auch die Arbeitserleichterung ist nicht zu unterschätzen: Wer nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt wird dankbar sein dafür, dass die Bewässerung der Balkonpflanzen bereits erledigt ist. Weil in Pflanzkübeln und Blumenkästen vergleichsweise wenig Erde ist, führt außerdem schon das einmalige Vergessen des Blumengießens bei anspruchsvollen und empfindlichen Pflanzen zu Trockenstress.

Kurz: Die Anschaffung ist also all jenen anzuraten, die es aus beruflichen oder ganz persönlichen Gründen nicht schaffen, pünktlich zu gießen, immer an die richtige Wassermenge zu denken oder aber für alle, die sich die Arbeit einfach erleichtern wollen.

Die Rahmenbedingungen für ein Bakon-Bewässerungssystem

Hat man sich für den Kauf eines Bewässerungssystems für den Balkon entschieden, gilt es vor der Suche nach dem perfekten Produkt, darauf zu achten, dass die richtigen Rahmenbedingungen vorliegen.

  • Strom- und Wasseranschluss: Balkon-Bewässerungssysteme sind in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Einige benötigen einen Strom- und/oder Wasseranschluss. Dieser sollte konstant erreichbar sein, um nicht unnötigen Stress mit zum Beispiel dem Timer zu verursachen. Je nach Umständen könnte nun bereits die Auswahl eingeschränkt sein. In dem Fall ist man vielleicht gezwungen, auf eine Solar-Bewässerungsanlage zurückzugreifen oder aber auf eine, die ihr Wasser aus einem externen Gefäß bezieht.
  • Platzbedarf: Man sollte also darauf achten, wie viel Platz auf dem Balkon von den Pflanzen und ihren Positionen eingenommen wird und danach noch, wie genau das Balkon-Bewässerungssystem in das Gesamtbild passt. Wer diesen Schritt überspringt, könnte sonst mit einem Produkt dastehen, dessen Maße weder zum Balkon selbst noch zu der Distanz der Pflanzgefäße passt. Und gerade bei Systemen, die sehr auf Schläuchen aufgebaut sind, möchte man ja, dass alles gut zusammenpasst. Sei es nur für die Optik, wenn schon nicht für die Funktionalität.

Es ist dringend angeraten, das Bewässerungssystem für den Balkon an die individuellen Gegebenheiten  anzupassen. Nur so kann eine optisch unauffällige und sichere Bewässerung gewährleistet und die Gefahr eines Fehlkaufs drastisch reduziert werden.

Die Funktionsweise eines Balkon-Bewässerungssystems

Einzelne Balkon-Bewässerungssysteme unterscheiden sich teils stark voneinander. Je nachdem, ob man sich eine Anlage mit strombetriebener Pumpe besorgt oder aber auf ein Gerät mit Solarstrom zurückgreift, ändert sich natürlich die Funktionsweise etwas. Ähnlich ist es beim Anschluss an den Wasserkreislauf oder an eine externe Versorgung.

Unabhängig von der Strom- und Wasserversorgung ist die Funktionsweise aller Balkon-Bewässerungssysteme aber ungefähr gleich: Alle Systeme basieren auf dem Prinzip der Tropfbewässerung und gewährleisten so eine schonende und gleichmäßige Wasserversorgung der Pflanzen.

Diese steht im starken Gegensatz zu zum Beispiel einem automatisierten Rasensprenger für große Flächen, jedoch ist die Wirkung im Detail gar nicht so verschieden. Die beim Rasensprengersystem zwingenden Rohre sind im kleineren Rahmen die zumeist sehr feinen Schläuche, die an die Wasserleitung oder die Pumpe angebracht und an die die Tropfanschlüsse angeschlossen werden.

Die so vorbereiteten Tropfanschlüsse werden dann in die betreffenden Blumenkästen und Pflanzkübel gelegt oder gesteckt. Sie werden möglichst so aufgeteilt, dass – ausgehend von dem angegebenen Wasservolumen pro Zeitraum – genug Wasser an die einzelnen Pflanzen gelangt.

Geregelt wird die Wasserzufuhr bei den meisten Programmen mit einer Zeitschaltuhr, die für die Automatisierung sorgt, die man wünscht. Oft sind auch einzelne Regulatoren eingebaut, die neben einer selbst eingestellten Bewässerungsuhrzeit auch eine bestimmte Bewässerungsmenge zulässt.

Bewässerungs-Systeme für den Balkon eignen sich damit besonders gut für die Wasserversorgung von Pflanzen, die einen ähnlichen Wasserbedarf haben. Bei den meisten Modellen lässt sich auf die einzelnen Wasserauslässe keine separate Wassermenge einstellen, sodass aus allen Düsen ungeführ dieselbe Wassermenge austritt.

Alternativprodukte

Bewässerungssysteme für den Bakon sorgen vor allem bei längeren Abwesenheitszeiten (z. B. Urlaub) dafür, dass Balkon- und Kübelpflanzen ausreichend mit Wasser versorgt werden. Die Systeme sind jedoch unter Umständen von einer Strom- und Wasserversorgung abhängig, die nicht auf allen Balkonen realisiert werden kann. Wer dennoch nicht ständig zur Gießkann greifen möchte, findet hier eine Alternative zum Bewässerungssystem für den Balkon.

  • Blumenkasten mit Wasserspeicher: Diese Pflanzgefäße verfügen über ein Wasserreservoir im unteren Bereich des Blumenkastens, über das Blumen und Pflanzen ihren Wasserbedarf decken können. An einem Wasserstandsanzeiger lässt sich ablesen, wenn der Wasserspeicher wieder aufgefüllt werden muss. Der größte Vorteil ist, dass Blumenkästen mit Wasserspeicher vollkommen unabhängig von Strom- und Wasserversorgung sind und dann nachgefüllt werden können ,wenn man gerade Zeit dafür hat. Auch an heißen Sommertagen reicht der Wasserspeicher in der Regel für zwei Tage, sodass Blumen und Pflanzen nicht sofort vertrocknen, wenn das Blumengießen mal vergessen wird.