Briefkasten mit Hausnummer – um die Zugehörigkeit des Postkastens zu verdeutlichen

Aktualisiert am: 06.02.2021

Ein Briefkasten mit Hausnummer erleichtert es dem Briefträger, die Post dem richtigen Empfänger zuzuordnen. Neben Standardbriefkästen mit Nummer existieren Doppelbriefkästen oder moderne amerikanische Briefkästen mit aufgedruckten Ziffern.

Hochwertige Modelle bestehen aus rostfreiem Edelstahl. Damit sich der Nummernaufdruck im Laufe der Zeit nicht löst, gehen sie mit einer Schutzlackierung einher. Ein sinnvolles Extra besteht in der LED-Beleuchtung.

Briefkästen mit Hausnummer Testsieger 2021

Frabox® Design Briefkasten LENS Anthrazitgrau RAL 7016 mit Hausnummer & Namen u. Zeitungsfach

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Briefkasten mit Namen und Hausnummer, mit Zeitungsfach, aus verzinktem Stahl, 37 x 38,5 cm, 5,3 kg

Wandbriefkasten mit Namen und Hausnummer: Suchen Gartenbesitzer nach einem stilvollen Postkasten, empfehlen zahlreiche Käufer den Frabox® Design Briefkasten LENS

Hierbei handelt es sich um einen hochwertig verarbeiteten Wandbriefkasten.
Auf der Front prangt eine gut sichtbare Lasercut-Beschriftung, welche die Kunden eigenständig festlegen. Ein Präzisionslaser schneidet den Namen sowie die Hausnummer aus dem Edelstahl aus. Anschließend bürsten die Mitarbeiter es per Hand und veredeln es.
Um die Beschriftung exakt anzubringen, kommt eine vom Hersteller entwickelte Schablone zum Einsatz. Diese Sorgfalt loben die Nutzer in den Bewertungen mehrmals. Des Weiteren trifft das wetterfeste Material des Postkastens bei ihnen auf Gefallen.
Dessen Korpus besteht aus stabilem Stahl mit einer Pulverbeschichtung. Das hochwertige Material setzt keinen Rost an. Es behält über Jahre seine hohe Qualität.
Der Briefkasten mit Hausnummer zeichnet sich durch eine wasserundurchlässige Außenhülle ab. Durch das hohe Fassungsvermögen passen klassische Briefe und große Umschläge ins Innere.
Unterhalb des Kastens befindet sich eine integrierte Zeitungsrolle. Neben dem alltagstauglichen Design loben die Anwender das geringe Gewicht des Postkastens. Dieses erleichtert dessen Montage an der Wand.
Damit er an der Hauswand keine Schäden hinterlässt, befindet sich ein Abstandshalter im Lieferumfang. Des Weiteren sendet der Hersteller das Montagematerial sowie eine Schablone für Bohrlöcher.
Mehrfach schreiben die Käufer, dass die Anbringung des Briefkastens wenig Zeit in Anspruch nimmt. Eine mitgelieferte Montageanleitung erklärt sie Schritt für Schritt.
Damit keine Feuchtigkeit an die Post oder die Zeitung gelangt, verfügt der Frabox® Design Briefkasten LENS über einen umfassenden Regenschutz. Über dem Briefschlitz befindet sich eine breite Schutzklappe, die gleichzeitig als Schmutzfang dient.
Aufgrund des Designs trumpft das Modell mit leichter Pflege auf. Die glatte Oberfläche säubern die Nutzer mit wenig Aufwand. Auf dem gelaserten Namensschild verhindert eine leichte Strukturierung, dass sich Wasserflecken zeigen.
Pauschale Kritikpunkte existieren laut den Kundenbewertungen bei dem Frabox® Design Briefkasten LENS nicht. Ein Käufer kritisiert, dass sein Modell durch die Lieferung Schaden nahm.

Vorteile:
  • mit hochqualitativer Lasercut-Beschriftung
  • mit integrierter Zeitungsrolle
  • mit Montagematerial sowie Bohrschablone
  • robustes und witterungsbeständiges Material
  • unkomplizierte Wandmontage

Nachteile:
  • Teilweise Materialschäden durch die Lieferung
Preis bei Amazon prüfen!
Lunartec Postkasten: Edelstahl-Briefkasten, Solar-Leucht-Hausnummer, Zeitungsfach, 3 LEDs (briefkastenbeleuchtung)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Briefkasten aus Edelstahl, mit LED-Leuchtnummer, mit Dämmerungssensor, mit Zeitungsfach, 30,3 x 33 cm, 1,6 kg

Briefkasten mit LED-Hausnummer: Bei dem Lunartec Postkasten: Edelstahl-Briefkasten, Solar-Leucht-Hausnummer

sticht das auffällige LED-Schild im Format 16 x 9 Zentimeter ins Auge. In Milchglasoptik gehalten, ermöglicht es eine Beschriftung mit mitgelieferten Klebeziffern und -Buchstaben. Ein Dämmerungssensor ermittelt, wann die Leuchtperiode des LED-Schilds beginnt.
Der hochwertige Briefkasten aus Edelstahl zeichnet sich durch eine solide Verarbeitung aus. Seine abgerundeten Kanten verhindern ein Verletzungsrisiko. Gegen frühzeitigen Verschleiß schützt eine Beschichtung, die das Material vor Rost bewahrt.
Aufgrund der hohen Qualität loben die Käufer den Postkasten mehrfach als pflegeleicht und langlebig. Das Modell verfügt über einen 3,5 Zentimeter dicken Briefschlitz. Dieser ist rund 24 Zentimeter breit. Ein Klappdeckel mit Regenschutz bewahrt die eingeworfene Post vor Feuchtigkeit.
Für Zeitungen und Zeitschriften verfügt das Modell über ein integriertes Zeitungsfach. Neben dem alltagstauglichen Design äußern sich die Käufer positiv über das geringe Gewicht des Postkastens.
Dieses erleichtert es, das Modell an der Hauswand anzubringen. Zu dem Zweck liefert der Hersteller das Montagematerial sowie eine deutschsprachige Anleitung.
Ein Kritikpunkt, der in den Kundenbewertungen auftaucht, betrifft den Einwurfschlitz des Lunartec Postkastens: Edelstahl-Briefkasten, Solar-Leucht-Hausnummer. Obgleich der Hersteller ihn für Post im Format C4 geeignet bewirbt, empfindet ein Käufer ihn als zu schmal. Er befürchtet, durch das umständliche Hineinschieben der Briefe nähme diese Schaden.

Vorteile:
  • abgerundete Kanten verhindern Verletzungen
  • LED-Feld in Milchglasoptik mit Ziffern beklebbar
  • rostfreies und witterungsbeständiges Material
  • mit integriertem Dämmerungssensor
  • mit Zeitungsfach

Nachteile:
  • Briefschlitz wird als zu klein empfunden
Preis bei Amazon prüfen!
Burg-Wächter Solar-Briefkasten mit Zeitungsrolle, Beleuchtetes Hausnummernfeld, A4 Einwurf-Format, EU Norm EN 13724, Inkl. 2 Schlüsseln, Rostfreier Edelstahl, Malaga 4400 Ni

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Briefkasten mit Leuchtschild, aus Edelstahl, mit A4-Einwurf, mit Zeitungsrolle, 420 x 377 Millimeter

Solarbriefkasten mit Hausnummer: Hinter dem Burg-Wächter Solar-Briefkasten mit Zeitungsrolle

verbirgt sich ein großer Wandpostkasten mit einer LED-Leuchtfläche. Auf dieser bringen die Nutzer ihre Hausnummer sowie ihren Namen an.
Der XL-Korpus des Modells besteht aus rostfreiem Edelstahl. Es überzeugt durch seine Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit. Neben dem hohen Fassungsvermögen im Inneren loben die Kunden den großen Einwurfschlitz. Durch diesen passt Post im A4-Format ohne Probleme.
Des Weiteren verfügt der Postkasten über eine integrierte Zeitungsrolle. Ein Pluspunkt stellt für mehrere Anwender das geringe Gewicht dar.
Dieses erleichtert die Anbringung des Kastens an der Hauswand. Um sie vor Schäden zu bewahren, befindet sich ein Abstandshalter im Lieferumfang. Zusätzlich erhalten die Käufer das Montagematerial sowie eine leicht verständliche Anleitung.
Ein Manko des Burg-Wächter Solar-Briefkastens mit Zeitungsrolle stellt die Schutzklappe auf seiner Oberseite dar. Mehrere Nutzer beklagen, dass diese Feuchtigkeit durchließe.
Diese dränge bis zur Post vor. Gleichzeitig beeinträchtige sie die Funktionalität der LED-Beleuchtung. Diese sei aufgrund des Problems nach wenigen Tagen defekt.

Vorteile:
  • mit Leuchtschild mit Akkubetrieb
  • großes Volumen
  • rostfreies Material
  • unkomplizierte Montage an der Hauswand
  • mit integrierter Zeitungsrolle

Nachteile:
  • Schutzklappe undicht
Preis bei Amazon prüfen!

Briefkasten mit Hausnummer kaufen – stilvoller Postkasten, der die Postzustellung erleichtert

Stehen Häuser eng nebeneinander, besteht das Risiko, die Briefkästen der Bewohner zu verwechseln. Um zu vermeiden, dass wichtige Briefe oder Zeitschriften bei den Nachbarn landen, empfiehlt sich ein Postkasten mit Hausnummer.

Hierbei handelt es sich um klassische Wand- oder Standbriefkästen, die über einen langlebigen Nummernaufdruck oder eine geklebte Ziffer verfügen. Bei beiden Varianten stehen die Sichtbarkeit sowie der zuverlässige Halt im Vordergrund. Bleicht die Hausnummer im Laufe der Zeit aus, schränkt das die schnelle Identifizierung der Briefkastenbesitzer ein.

Wie sieht ein Postkasten mit Hausnummer aus?

Mit einer gut sichtbaren Nummer auf dem Briefkasten erleichtern es die Käufer dem Postboten, Sendungen schnell zuzuordnen. Damit dieser die Hausnummer problemlos erkennt, prangt sie groß auf der Postkastenfront. Kontrastiert die Farbe mit dem Farbton des Korpus, erhöht dies die Sichtbarkeit.

Bei einem klassischen Briefkasten mit Hausnummer handelt es sich um ein eckiges Modell mit den Maßen 360 x 340 Millimetern. XL-Varianten erreichen eine Breite von bis zu 400 Millimetern.

Besondere Postkastenformen wie den Doppelbriefkasten oder die US-Mailbox erhalten die Käufer ebenfalls mit Nummernaufdruck. Modelle mit einer verschraubten und wechselbaren Hausnummer stellen eine Seltenheit dar.

Aus welchem Material besteht ein Briefkasten mit Hausnummer

Zu den wesentlichen Kaufkriterien für einen Postkasten mit Hausnummer gehört dessen Material. Günstige Modelle bestehen aus pulverbeschichtetem Stahlblech. Sie überzeugen durch ihre Stabilität. Die Beschichtung bewahrt das Metall davor, Rost anzusetzen.

Eine gute und langlebige Alternative besteht in einem Briefkasten mit Hausnummer aus Edelstahl. Das wetterfeste Material zeigt sich stoßfest und beständig gegen Nässe und Niederschlag.

Seltener finden sich auf dem Markt Postkästen aus Holz, die eine aufgedruckte oder aufgeklebte Hausnummer aufweisen. Im Gegensatz zu pflegeleichtem Metall benötigt das Naturmaterial eine regelmäßige Lackierung, um durch Feuchtigkeit nicht zu verwittern. Aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit erhöht sich die Gefahr, dass sich eine aufgeklebte Hausnummer ablöst.

Wie erfolgt die Montage eines Briefkastens mit Hausnummer?

Die Gartenbesitzer wählen zwischen mehreren Wegen, ihren Briefkasten mit Hausnummer auf ihrem Grundstück zu befestigen. Eine gängige Variante besteht in einem Modell, das sich für die Wandmontage eignet. Dieses zeichnet sich durch einen flachen Korpus und eine stabile Halterung auf der Rückseite aus.

Bei den Modellen befinden sich Einwurfschlitz und Öffnung auf der Vorderseite. Die Hausnummer kleben die Hersteller auf die Öffnungsklappe. Teilweise montieren die Gärtner diese Briefkastenart am Gartenzaun.

Für diese Stelle empfiehlt sich ein Zaunbriefkasten mit gut sichtbarer Ziffer. Dieser besitzt an der Front einen Briefschlitz sowie ein Namensschild. Die Klappe, um die Post zu entnehmen, befindet sich auf der Rückseite.

Beide Varianten überzeugen durch eine platzsparende Anbringung. Legen die Gartenbesitzer auf Flexibilität Wert, entscheiden sie sich für einen Standbriefkasten mit Hausnummer. Neben Standardmodellen trifft bei dieser Form die US-Mailbox auf Beliebtheit.

Standbriefkästen verfügen über einen anschraubbaren Ständer aus langlebigem Hartholz oder witterungsbeständigem Metall. Abhängig vom jeweiligen Artikel stecken die Nutzer diesen in den Boden oder betonieren ihn ein.

Alternativ geht der Pfosten mit einem stabilen Standfuß einher. XL-Standbriefkästen zeichnen sich durch einen breiten Körper, der gleichzeitig als Standfläche dient, aus. Aufgrund der großen Vorderseite besteht die Chance, die Hausnummer im XL-Format auf diesen zu vermerken.

Unabhängig von der Montageart achten die Käufer auf die Sichtbarkeit der Nummer auf dem Postkasten. Es bietet sich an, für den Postkasten einen gut einsehbaren und beleuchteten Bereich auszuwählen.

Was verbessert die Sichtbarkeit der Hausnummer auf dem Postkasten?

In der dunklen Jahreszeit, bei Dämmerung oder nachts fällt es schwer, die Nummer auf dem Briefkasten richtig zu erkennen. Auch in den frühen Morgenstunden ist es oft nicht hell genug, um zu sehen, zu welcher Familie ein Postkasten gehört.

Die Sichtbarkeit der Hausnummer sowie des Namensschilds erhöht ein beleuchteter Briefkasten. Dieser besitzt beispielsweise hinter dem transparenten Einschub für das Namensschildchen ein LED-Licht.

Seltener sind Modelle mit einem integrierten Bewegungsmelder, deren Beleuchtung automatisch angeht, wenn sich eine Person nähert. Postkästen mit LED-Beleuchtung überzeugen durch ihre Praktikabilität und den optischen Effekt. Die Leuchtmittel führen jedoch zum Energieverbrauch.

Entscheiden sich Gärtner gegen eine strom- oder akkubetriebene Beleuchtung des Postkastens, kommt ein Solar-Briefkasten mit Hausnummer infrage. Dieser wandelt einfallendes Sonnenlicht in die benötigte Energie für den Leuchteffekt um. Die Voraussetzung für diese Variante besteht in einem sonnenbeschienenen Aufstellungsort.

Welche Extras bieten sich für einen Briefkasten mit Hausnummer an?

Um einem Postkasten einem Empfänger zuzuordnen, bietet sich neben der Hausnummer ein Namensschild an. Bei der Vielzahl der Briefkasten befindet es sich gut sichtbar auf der Vorderseite. Ein transparenter Einschub aus Kunststoff oder Acrylglas ermöglicht es, ein beschriftetes Pappschild von außen oder innen anzubringen.

Ein Briefkasten mit Hausnummer und Namensschild wirkt schnell überladen, wenn die Ziffer und das Schild eng beieinanderstehen. Hochwertige Modelle zeichnen sich durch eine ansprechende Anordnung aus.

In die Postkästen passt abhängig von der Größe Post im klassischen Brief- und A4-Format. Versucht der Postbote, die Sonntagszeitung in den Briefschlitz zu drücken, nimmt das Papier Schaden. Um das zu vermeiden, empfiehlt sich ein Briefkasten mit Zeitungsfach.

Die Hohlröhre aus Kunststoff oder Stahlblech bauen die Hersteller unterhalb des Postkastens an. Ein weiteres sinnvolles Extra besteht in einem Regenschutz. Hierbei handelt es sich um ein Regendach, das durch seine Form Feuchtigkeit ableitet. Es schützt die Post vor Nässe und einer damit einhergehenden Verschmutzung.

Reicht das Regendach über die Front des Briefkastens, bewahrt es die aufgeklebte Hausnummer teilweise vor Witterungseinflüssen. Das wirkt sich positiv auf die Langlebigkeit des Modells aus.

Bildquelle Header: Mailbox © Envato Elements/Picsuite
Letzte Aktualisierung am 3.02.2021 um 11:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API