Briefkasten aus Edelstahl – Langlebiger Briefkasten in schöner Optik

Aktualisiert am: 05.12.2022

Ein Briefkasten aus Edelstahl ist besonders robust und witterungsbeständig. Durch das verwendete Material hat man lange Freude an seinem Briefkasten. Zeitgleich hat dieser eine zeitlose und elegante Optik, die sich wunderbar in die Umgebung einfügt. Briefkästen aus Edelstahl können mit unterschiedlichen weiteren Funktionen ausgestattet sein, sodass dieser optimal an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können.
Update vom 05.12.2022
Wir haben die Informationen in diesem Edelstahl-Briefkasten-Vergleich aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Briefkästen aus Edelstahl Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Edelstahl-Briefkasten, A4 Einwurf-Format, EU Norm EN 13724, gelocht oder ungelocht, Wandmontage oder freistehend, Öffnungsstopp, Hochformat, Maße 322 x 362 x 100 mm, Gewicht 3 kg

Edelstahlbriefkasten mit integriertem Öffnungsstopp: Der Burg-Wächter Edelstahl-Briefkasten mit Öffnungsstopp

kann die Käufer durch seine gute Funktionalität überzeugen. Die Käufer empfinden das Preis-Leistungsverhältnis als sehr gut.
Die Qualität und die Verarbeitung des Briefkastens aus Edelstahls ist sehr hochwertig. Ein Vorteil ist, dass der Briefkasten mit einem zusätzlichen Schutzlack lackiert ist. Dadurch kann man Fingerabdrücke nicht so leicht sehen, wodurch der Briefkasten optisch hochwertiger aussieht.
Zudem wird positiv bewertet, dass das benötigte Montagematerial bereits im Lieferumfang enthalten ist. Der Burg-Wächter Edelstahl-Briefkasten mit Öffnungsstopp kann entweder an der Hauswand oder an einen Ständer montiert werden. Damit ist er auch freistehend nutzbar.
Negativ bewertet wird, dass das Schloss bei einigen Käufern etwas hakt. Dadurch lässt sich der Briefkasten nicht ganz so einfach öffnen und wieder schließen. Ein weiterer Negativpunkt ist, dass die Tür, sowie der Einwurfschlitz vom Briefkasten bei starkem Wind klappern. Hier wünschen sich die Käufer eine kleine Gummilippe, um das Problem zu beheben.
Zudem wird angemerkt, dass sich bei starkem Regen Wasser auf dem Deckel des Burg-Wächter Edelstahl-Briefkasten mit Öffnungsstopp sammeln kann. Wird der Briefkasten geöffnet, so läuft das Regenwasser in das Innere. Selten kam es zu einer defekten Lieferung.
Bei einigen Käufern setzte der Briefkasten aus Edelstahl am Schloss Rost an. Dies beeinträchtigt zwar nicht den Briefkasten selbst, trägt jedoch nicht zu einer schönen Optik bei.
Positiv bewertet wird, dass die Post auch bei schlechten Witterungseinflüssen stets trocken bleibt. Zudem ist der Burg-Wächter Edelstahl-Briefkasten mit Öffnungsstopp sehr robust und zeigt auch langfristig bei den meisten Käufern keine Gebrauchsspuren.
Die Montage ist sehr leicht und geht entsprechend schnell von der Hand.
Dass mehrere Briefkästen neben- oder übereinander montiert werden können, ohne die Funktionalität der einzelnen Briefkästen zu beeinflussen, wird von den Käufern positiv bewertet. Und auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei diesem Modell von Burg-Wächter im Vergleich zu anderen Edelstahlbriefkästen, merken einigen Käufer an.

Vorteile:
  • leichte und schnelle Montage
  • schöne und zeitlose Optik
  • keine Fingerabdrücke durch Schutzlack
  • Öffnungsstopp für einfache Handhabung
  • hält auch starken Witterungseinflüssen stand
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
Nachteile:
  • Schloss hakt etwas
  • klappert bei starkem Wind
  • Wasser kann sich auf dem Deckel sammeln
  • selten defekte Lieferung

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Edelstahl-Briefkasten mit Zeitungsfach, Sichtfenster aus Acrylglas, Farbauswahl, Maße 30,5 x 10 x 33,5 cm, Gewicht 1,5 kg

Briefkasten aus Edelstahl mit Sichtfenster und Zeitungsfach: Der Monzana Design Briefkasten Edelstahl

besticht durch seine hohe Funktionalität. So verfügt er nicht nur über ein Sichtfenster, sondern auch über ein separates Zeitungsfach.
Die Montage erweist sich als schnell und einfach. Im Lieferumfang sind bereits alle nötigen Montageteile enthalten. Den Käufern gefällt die schöne Optik des Briefkastens. Auch die Wahl zwischen den drei Farben Silber (glänzende Edelstahloptik), Weiß und Anthrazit ist bei diesem Produkt ein Vorteil, finden die Käufer.
Negativ bewertet wird, dass der Monzana Design Briefkasten Edelstahl ein relativ dünnes Material hat. Dadurch kann sich der Briefkasten bei der Montage etwas verziehen. Zudem wirkt der Briefkasten dadurch instabil. Zudem ist der Briefkasten im Vergleich relativ klein. So passt beispielsweise kein DIN A4 Briefumschlag in den Briefkasten.
Weiterhin wird angemerkt, dass der Briefkasten teilweise scharfe Kanten hat, an denen man sich verletzen kann. Im Großen und Ganzen sind die Käufer jedoch mit dem Preis-Leistungsverhältnis zufrieden.

Vorteile:
  • leichte und schnelle Montage Vorteil
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Sichtfenster und Zeitungsfach
  • schöne und zeitlose Optik
  • Wahl zwischen drei verschiedenen Farben
  • einfache Bedienung
Nachteile:
  • dünnes Material
  • etwas instabil
  • teilweise scharfe Kanten
  • nicht geeignet für DIN A4 Briefumschläge

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Briefkasten aus Edelstahl gebürstet, pulverbeschichtet, passend für DIN A4, Farbauswahl, mit integriertem Zeitungsfach, Post-Rückhalter, Maße 38 x 12 x 46 cm, Gewicht 2,5 kg

Großer Briefkasten aus gebürstetem Edelstahl: Der KESSER® XXL Briefkasten Edelstahl mit Zeitungsfach

kann durch seine Größe und Funktionalität überzeugen. So ist der Briefkasten auch für große Briefe geeignet, ohne dass diese geknickt werden müssen.
Ein weiterer Vorteil ist die hochwertige Verarbeitung. So gibt es keinerlei scharfe Kanten, an denen man sich verletzen könnte. Zudem wird positiv bewertet, dass der KESSER® XXL Briefkasten Edelstahl mit Zeitungsfach über einen Post-Rückhalter verfügt. So fällt einem die Post beim Öffnen nicht entgegen. Die Montage ist schnell und einfach erledigt. Das Montagematerial ist bereits im Lieferumfang enthalten.
Negativ bewertet wird, dass der KESSER® XXL Briefkasten Edelstahl mit Zeitungsfach in einigen Fällen schnell rostet. Das beeinträchtig nicht nur die Langlebigkeit des Produktes, sondern auch die Optik. Weiterhin wird angemerkt, dass die Zeitung im separaten Fach teilweise nass wird. Der eigentliche Briefkasten hingegen ist wasserdicht.
Einige Käufer geben an, dass der Briefkasten magnetisch ist. Zudem sieht das schwarze Modell nach einiger Zeit etwas stumpf aus und Kratzer werden sichtbar. Dass der Briefkasten kein Namensschild hat, wird von einigen Käufern negativ bewertet. Teilweise hakt das Schloss etwas beim Öffnen und Schließen.

Vorteile:
  • sehr gute Größe
  • komfortable Bedienung durch Post-Rückhalter
  • wasserdicht
  • hochwertige Verarbeitung ohne scharfen Kanten
  • schnelle und einfache Montage
Nachteile:
  • rostet in seltenen Fällen schnell
  • Zeitung wird nass bei Regen
  • Schloss hakt teilweise etwas
  • nicht kratzfest
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Briefkasten aus Edelstahl kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig?

Einen Edelstahlbriefkasten gibt es in unterschiedlichen Designs und Ausführungen. Diese vereinen unterschiedliche Funktionalitäten, die unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. Welcher Briefkasten aus Edelstahl der richtige ist, richtet sich stets nach den eigenen Bedürfnissen.

Neben dem klassischen Wandbriefkasten aus rostfreiem, hochwertigem Edelstahl kann auch ein Standbriefkasten aus Edelstahl eine gute Wahl sein, wenn man seinen Postkasten nicht an die Fassade anschrauben möchte.

Ist ein Briefkasten aus Edelstahl rostfrei?

Edelstahl gilt zwar landläufig als rostfrei, genau genommen gilt das jedoch nur für speziell als rostfrei ausgewiesenen, hochwertigen Edelstahl. Dieser enthält Metalle wie Nickel, Molybdän und Chrom, die den Edelstahl besonders witterungsbeständig machen und vor Rostbildung schützen.

Um zu verhindern, dass ein Briefkasten aus Edelstahl rostet, ist deshalb ein hochwertiges Material wichtig. Hier können außerdem die Rezensionen von Käufern sehr gute Hinweise geben, ob der Edelstahl-Briefkasten tatsächlich langfristig rostgeschützt ist. Denn immerhin ist der Briefkasten, je nach Lage, dem Regen mehr oder minder stark ausgesetzt, sodass die Wetterfestigkeit eines der wichtigsten Qualitätskriterien darstellt.

Rostfreier Edelstahl ist im Vergleich zu Stahl, der durch eine Pulverbeschichtung oder Lackierung geschützt werden muss, oft langlebiger und zudem stabiler als Materialien wie Kunststoff.

Briefkasten aus Edelstahl – Die Ausstattung

Briefkästen aus Edelstahl können verschiedene Ausstattungen haben, sodass die Funktionalität des Briefkastens erhöht wird. So kann man verschiedene Funktionen miteinander kombinieren und sich dadurch zusätzliche Anschaffungen sparen.

Briefkasten aus Edelstahl mit Zeitungsfach: Ein Edelstahlbriefkasten mit Zeitungsfach ist überaus praktisch. Der Briefkasten mit Zeitungsfach oder einer Zeitungsrolle verhindert, dass wichtige Briefe zwischen Zeitungen rutschen und dadurch übersehen werden. Zudem verhindert es die Beschädigung von Zeitschriften, weil das extra Fach deutlich mehr Platz als ein gewöhnlicher Briefkasten bietet.

Briefkasten aus Edelstahl mit Klingel: Bei dieser Variante ist eine zusätzliche Klingel in den Briefkasten aus Edelstahl eingebaut. So muss man keine zusätzliche Klingel an der Hauswand montieren. Häufig kommt diese Variante auch in Mehrfamilienhäusern zum Einsatz, wo man viel Platz sparen möchte. Häufig handelt es sich hier um eine Funkklingel, die mit Batterien betrieben wird.

Briefkasten aus Edelstahl mit Hausnummer: Hier ist der Briefkasten mit einer Hausnummer ausgestattet. So sieht man direkt auf einem Blick, um welche Hausnummer es sich handelt, was die Arbeit für den Postboten erleichtert. Es gibt zudem einige Modelle, die eine beleuchtete Nummer haben. So können sich der Postbote und Gäste auch in der dunklen Jahreszeit leichter orientieren.

Briefkasten aus Edelstahl mit Solar: Bei einem Briefkasten mit Solar wird entweder die Hausnummer oder das Namensschild über Solar beleuchtet. Hier befindet sich auf dem Deckel des Edelstahlbriefkastens ein kleines Solarpanel, das tagsüber einen Akku auflädt. Die gespeicherte Energie wird anschließend bei Dämmerung in die beleuchteten Elemente geleitet.

Briefkasten aus Edelstahl mit Namensschild: Ein Briefkasten aus Edelstahl sollte in der Regel immer über ein Namensschild verfügen. So kann der Postbote erkennen, wer in diesem Haus lebt. Lediglich, wenn es sich um ein alleinstehendes Haus handelt, das auf andere Art und Weise über ein Namensschild verfügt (z. B. an der Türklingel), kann unter Umständen auf ein Namensschild auf dem Briefkasten verzichtet werden. In der Regel muss jedoch eindeutig ersichtlich sein, zu wem der Briefkasten gehört.

Briefkasten aus Edelstahl mit Sichtfenster: Einige Briefkästen sind zusätzlich mit einem Sichtfenster ausgestattet. Das hat den Vorteil, dass man von außen erkennen kann, ob sich Post im Briefkasten befindet. Hier sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Sichtfenster nicht zu groß ist. Ansonsten können Fremde genau sehen, welche Post man empfängt, was das Risiko erhöht, dass der Briefkasten aufgebrochen wird.

Briefkastenanlage aus Edelstahl: Handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus wird meist eine komplette Briefkastenanlage vor dem Haus montiert. Das spart nicht nur Platz, sondern erleichtert auch die Montage. Wohnen nur zwei Parteien in dem Haus, reicht ein Doppelbriefkasten aus Edelstahl vollkommen aus. Dabei können die einzelnen Fächer entweder neben- oder übereinander montiert werden.

Der Edelstahl kann entweder glänzend oder gebürstet sein. Ein Briefkasten aus gebürstetem Edelstahl hat den Vorteil, dass er einen besonders hohen Korrosionsschutz hat. Zudem sieht man durch das matte Design weniger Schmutz. Das hat den Vorteil, dass er besonders pflegeleicht ist.

Briefkasten aus Edelstahl – Die Montage

Briefkästen aus Edelstahl können auf unterschiedliche Art und Weise montiert werden.

Briefkasten aus Edelstahl – freistehend (Standbriefkasten): Ein Standbriefkasten aus Edelstahl hat den Vorteil, dass keine Löcher in die Wand gebohrt werden müssen. Stattdessen wird dieser einfach am Boden montiert. So kann man den Briefkasten beispielsweise im Garten aufstellen, ohne dass der Postbote den ganzen Weg bis zum Haus gehen muss. Generell sollte darauf geachtet werden, dass der Briefkasten einen sicheren Stand hat und nicht durch äußere Umwelteinflüsse beispielsweise umkippt.

Eine Spezialvariante ist hierbei ein amerikanischer Briefkasten mit seitlich zu öffnender Klappe und einem Fähnchen, das vom Briefträger hochgeklappt wird, wenn sich Post im Kasten befindet. Dieser wird oft als Standbriefkasten auf einem Pfahl oder als Zaunbriefkasten auf einem Zaun montiert.

Briefkasten aus Edelstahl – Wandbefestigung: Alternativ kann der Briefkasten auch an der Wand montiert werden. Hier sollte jedoch beachtet werden, dass für einen Edelstahl-Wandbriefkasten Löcher in der Hauswand gebohrt werden müssen. Daher sollte man die richtige Stelle zuvor genau ausmessen, damit keine Fehler passieren. Diese Variante hat den Vorteil, dass der Briefkasten sehr stabil und sicher montiert ist. Gleichzeitig nimmt er wenig Platz weg. Diese Variante ist sehr beliebt und lässt sich in den meisten Haushalten finden.

Zaunbriefkasten aus Edelstahl: Wenn man weder auf einen Standbriefkasten, noch auf einen Briefkasten zur Wandmontage zurückgreifen möchte, kann man sich für einen Zaunbriefkasten entscheiden. Hier wird der Briefkasten am Zaun befestigt. Das hat den Vorteil, dass der Briefkasten besonders für den Postboten schnell erreichbar ist. Zudem erspart man sich eine groß angelegte Montage. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass der Zaun relativ stabil ist, da der Edelstahlbriefkasten ansonsten den Zaun durch sein Gewicht verbiegen könnte.

Briefkasten aus Edelstahl – Weitere Kaufkriterien

Briefkasten aus Edelstahl – Größe: Bei der Größe des Briefkastens sollte stets die Briefkasten Norm DIN EN 13724 eingehalten werden. Die Norm gibt an, welche Breite und Höhe beispielsweise der Briefschlitz haben muss. So muss es möglich sein, einen Brief im Einwurf-Format DIN C4 unbeschädigt zuzustellen. Ein moderner Briefkasten erfüllt aber in aller Regel diese Voraussetzungen.

Wer häufig besonders große Sendungen erwartet, der kann außer einem Briefkasten mit Zeitungsrolle auch einen besonders großen Briefkasten oder einen Paketbriefkasten installieren.

Briefkasten aus Edelstahl – wasserdicht: Zudem sollte ein Briefkasten aus Edelstahl stets wasserdicht bzw. regensicher sein. Auch dies ist in der besagten Norm geregelt. Die Post muss trocken und sicher zugestellt werden können. Auch, wenn man den Briefkasten für längere Zeit durch Abwesenheit nicht leeren kann, muss gewährleistet sein, dass die Post stets trocken bleibt.

Briefkasten aus Edelstahl – rostfrei: Ein weiteres Kriterium ist, dass der Briefkasten vor Korrosion geschützt sein sollte. So wird nicht nur die Langlebigkeit erhöht, sondern auch die Post geschützt. Viele Briefkästen bestehen daher aus v2a Edelstahl. Diese haben einen Korrosionsschutz und sind zudem rostfrei (siehe oben).

Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten