Chlor für den Pool – Für hygienisches & kristallklares Poolwasser

Aktualisiert am: 29.07.2022

Kurz & Knapp

  • Für eine Stoß- bzw. Schockchlorung verwenden Sie am besten ein schnell lösliches Chlorgranulat für den Pool.

  • Chlortabletten sind sehr einfach in der Handhabung, weil sie einfach über einen Dosierschwimmer im Poolwasser verteilt werden.

  • Verfügt Ihr Pool über eine Dosieranlage, ist flüssiges Chlor für den Pool die beste Wahl. Wahlweise kann diese Variante jedoch auch manuell dem Poolwasser hinzugefügt werden.

Update vom 08.07.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Chlor-Produkte für den Pool Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: organisches Chlor für den Pool, Wirkstoff: Natriumdichlorisocyanurat, Granulat, Packungsgröße: 1 / 5 / 10 kg, zur Stoßchlorung

Zur Stoßchlorung: Laut Hersteller handelt es sich beim BAYROL Chlorifix

um ein schnell lösliches Chlorgranulat, das für eine Schockchlorung eingesetzt werden kann. Die enthaltenen organischen Chlorverbindungen sorgen für eine schnelle Desinfektion des Poolwassers.
Viele Käufer berichten, dass sie schon mit einmaliger Anwendung von BAYROL Chlorifix ihren grünen Pool wieder in eine glasklare Badelandschaft verwandeln konnten. Auch in Planschbecken wirkte dieses organische Chlor für den Pool ohne Probleme.
In einigen Fällen funktionierte die Stoßchlorung nicht wie erwartet und das Poolwasser blieb grün. Weil es für den Erfolg auf eine präzise Anwendung und individuelle Gegebenheiten ankommt, sind solche Kritikpunkte mit Vorsicht zu bewerten.
Problematisch ist hingegen die Artikelbeschreibung: Hier wird nicht auf den ersten Blick klar, dass BAYROL Chlorifix organisches Chlor enthält. Die unvollständige Deklaration führte für viele Käufer dazu, dass sie sich für das falsche Chlorprodukt für den Pool entschieden haben.

Vorteile:
  • schneller Wirkungseintritt
  • einfache Dosierung
  • gute Ergiebigkeit
  • schnell löslich
Nachteile:
  • unvollständige Deklaration

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: organisches Chlor für den Pool, Tabletten á 20 g, Packungsgröße: 1 / 3 / 5 kg, zur Basischlorung und Dauerbehandlung

Vielseitiges Chlor für den Pool: Die GlobaClean Chlortabletten für Pool

können sowohl für die Anfangsbehandlung als auch zur Dauerpflege des Pools verwendet werden. Die praktischen Tabletten lassen sich leicht dosieren und lösen sich für eine langfristige Wirkung nur langsam im Poolwasser auf. In kleinen Pools dauerte das einigen Nutzern jedoch zu lange.
Laut Hersteller sind diese Chlortabletten mit allen Fiteranlagen verwendbar und auch die Käufer bestätigen, dass hier keinerlei negative Interaktionen aufgetreten sind. Die GlobaClean Chlortabletten für Pool können über einen Dosierschwimmer oder über den Skimmer im Pool verteilt werden, was laut der Rezensionen sehr gut funktioniert.
Kritisiert wurde gelegentlich, dass die Packung nicht ganz dicht ist und es in der Umgebung deswegen leicht nach Chlor roch. Die Tabletten können außerdem auf dem Transportweg zerbröseln, die Anzahl an Bruchstücken hielten sich den Erfahrungsberichten nach jedoch in Grenzen.
Mit der Wirkung der GlobaClean Chlortabletten für Pool sind die meisten Käufer zufrieden. Sie sorgen zuverlässig für eine Desinfektion des Poolwassers und für kristallklares Poolwasser.

Vorteile:
  • einfache Dosierung durch Tablettenform
  • mit allen Filteranlagen verwendbar
  • für Basis- und Dauerchlorung geeignet
  • langanhaltende Wirksamkeit
Nachteile:
  • selten Bruchstücke durch Transportwege
  • selten Behälter nicht ganz dicht

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: organisches Chlor für den Pool, Multi-Tabs, Wirkstoff: Simclosen/ Trichlorisocyanursäure, Aluminiumsulfat, Adipinsäure, Packungsgröße: 200 Stück / 5 kg, zur Dauerchlorung

5-fach-Pflegewirkung: Die Höfer Chemie Chlor Multitabs 5 in 1

enthalten neben der organischen Chlorverbindung auch Wirkstoffe zur Bekämpfung von Algen, zur Regulierung des pH-Wertes und ein Flockungsmittel. Die Multitabs enthalten laut Hersteller einen Aktivchloranteil von 86 % und sollen für glasklares Poolwasser und eine hohe Wasserqualität sorgen.
Die Höfer Chemie Chlor Multitabs 5 in 1 lösen sich nur langsam im Poolwasser auf, sodass sie die enthaltenen Wirkstoffe über einen längeren Zeitraum freisetzen. Dadurch sind sie jedoch nur für große Pools ab einem Volumen von 30 m³ geeignet.
Durch die breite Wirkungsweise empfinden viele Käufer die Höfer Chemie Chlor Multitabs 5 in 1 als sehr praktisch. Sie sparen laut der Erfahrungsberichte den Einsatz von verschiedenen Wasserzusätzen, machen das Poolwasser glasklar und stabilisieren den pH-Wert.
Auf dem Transportweg kam es gelegentlich zum Zerbröseln der Multitabs. Sie sind dann immer noch verwendbar, so die Käufer, allerdings lösen sie sich schneller auf als intakte Tabs und das Wasser muss entsprechend früher nachbehandelt werden.

Vorteile:
  • Zeit- und Kostenersparnis durch 5-fach-Wirkung
  • einfache Handhabung und Dosierung
  • zuverlässige Desinfektion
  • stabilisiert den pH-Wert
Nachteile:
  • gelegentlich Bruchstücke durch Transportschäden

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Chlor für den Pool kaufen – Das richtige Chlor für Schock- und Dauerchlorung

Für eine gleichbleibend hohe Wasserqualität spielt Chlor im Pool eine zentrale Rolle. Neben einer regelmäßigen Reinigung und dem Einsatz einer passenden Poolpumpe sind Wasserzusätze unerlässlich, wenn das Poolwasser nicht regelmäßig ausgetauscht werden soll.

Chlor für den Pool ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich: Als flüssiger Wasserzusatz, als Chlor-Tabletten, Chlor-Granulat und auch in Multitabs für den Pool ist Chlor enthalten.

Chlor tötet Keime, Bakterien & Pilze im Pool

Chlor im Pool hat sich bewährt, um das Wachstum von Bakterien und Pilzen im Poolwasser zu hemmen. Durch die desinfizierende Wirkung von Chlor bleibt der Pool frei von Krankheitserregern; auch dann, wenn das Wasser nicht regelmäßig gewechselt wird.

Während der Poolfilter für eine Reinigung des Poolwassers von gröberen Verschmutzungen sorgt, können Keime und Pilzsporen auch von der besten Kartuschenfilter– oder Sandfilteranlage nicht erfasst werden. Gleichzeitig gelangen gerade im Außenbereich besonders schnell Krankheitserreger ins Wasser.

Nicht zuletzt tragen auch die Poolnutzer selbst Keime ins Poolwasser und das selbst dann, wenn man den Pool nur frisch geduscht nutzt. Es ist also unerlässlich, dass das Poolwasser regelmäßig desinfiziert wird.

Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Chlor im Pool hat sich deswegen durchgesetzt, weil Chlor und Verbindungen daraus gut erforscht sind, zuverlässig die Ausbreitung von Krankheitserregern eindämmen und weil Chlorprodukte für den Pool vergleichsweise günstig sind.

Chlor kann in Kombination mit naehzu allen Sandfilter- und Kartuschenfilter-Anlagen verwendet werden.

So funktioniert Chlor im Pool

Chlor ist ein reaktionsfreudiges Gas, das als giftig gilt. Damit Chlor im Pool nicht zur Gefahr für Haut, Augen und Schleimhäute wird, liegt es in Chlorprodukten für den Pool in verschiedenen Verbindungen vor, die sich erst bei Kontakt mit Wasser und Sauerstoff in aktives Chlor verwandeln und so ihre Wirkung entfalten.

Die desinfizierende Wirkung von Chlor im Pool wird durch die Chlorverbindung über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten, muss jedoch regelmäßig erneuert werden.

In frischem Zustand ist Chlor im Wasser fast geruchlos, erst wenn es in Kontakt mit organischen Substanzen kommt und mit ihnen reagiert, entstehen der typische Chlorgeruch und auch die reizenden Eigenschaften.

Riecht der Pool also stark nach Chlor, sollte die Wasserqualität geprüft und der Gehalt an gebundenem und freiem Chlor überprüft werden. Das Chlor ist in diesem Fall bereits verbraucht und hat keine weitere desinfizierende Wirkung mehr.

Mehr als 0,2 mg/l gebundenes Chlor sollte nicht im Poolwasser enthalten sein.

Weil das gebundene Chlor im Wasser ebenfalls nicht von Filteranlagen entfernt werden kann, müssen Poolbesitzer den Pool regelmäßig einer sogenannten Schockchlorung unterziehen. Dabei oxidiert das gebundene Chlor und wird so aus dem Poolwasser entfernt.

Das richtige Chlor für Schock- und Dauerchlorung

Chlor für den Pool ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Ob man besser flüssiges Chlor, Granulat oder Chlortabletten verwendet, hängt von der Art der Chlorung ab. Auch die gewünschte Handhabung entscheidet maßgeblich darüber, welches Chlor für den Pool am besten geeignet ist.

  • Chlortabletten: Für die Dauerchlorung des Pools – also für die Erhaltung eines gleichbleibenden Chlorgehaltes im Poolwasser – verwenden sehr viele Poolbesitzer Chlortabletten. Diese sind vordosiert, lassen sich sicher verwenden und sind sauber in der Handhabung. Besonders praktisch ist, dass Chlortabletten in einen Dosierschwimmer oder sogar in den Skimmer des Pools gegeben werden können und sich von dort gleichmäßig im Wasser verteilen.
  • Chlorgranulat: Für die erste Chlorung eines frisch gefüllten Pools und auch für die Schockchlorung ist Chlor als Granulat hervorragend geeignet. Eigens für diese beiden Anwendungszwecke sind besonders schnell lösliche Granulate erhältlich, die schnell und sicher zum gewünschten Ergebnis führen.
  • Flüssiges Chlor: Für Dosieranlagen ist flüssiges Chlor ideal geeignet, viele Produkte können aber auch manuell ins Poolwasser gegeben werden, wenn die Poolpumpe läuft. Auf diese Weise eignet sich flüssiges Chlor sowohl für eine Stoßchlorung als auch für die Dauerbehandlung.

Chlor im Pool richtig dosieren

Für eine zuverlässige Desinfektion des Poolwassers muss das Chlorprodukt genau nach Anweisung des Herstellers dosiert werden. Über den Gehalt an freiem Chlor im Poolwasser geben Pooltester oder Teststreifen Auskunft.

Der Gehalt an freiem Chlor im Pool sollte mindestens einmal pro Wochen kontrolliert werden. Er liegt bei privaten Pools idealerweise bei etwa 0,5 – 1 mg pro Liter Wasser.

Wird der Pool beispielsweise bei einer Poolparty oder durch Besuch stärker frequentiert, werden entsprechend mehr Bakterien und Keime in das Poolwasser eingetragen. Auch bei heißen Außentemperaturen vermehren sich Keime deutlich schneller im Wasser.

In diesen Fällen kann es sinnvoll sein, den Chlorgehalt temporär anzuheben, um die Wasserqualität zu erhalten.

Die Herstellerangaben müssen bei der Dosierung in jedem Fall beachtet werden, denn eine Überdosierung von Chlor kann Augen, Haut und Schleimhäute reizen und bei empfindlichen Personen zu allergischen Reaktionen führen.

Darüber hinaus gibt es bei der Dosierung Unterschiede in Bezug auf die Art der Chlorung. Zur Erstchlorung direkt nach der Befüllung des Pools und auch bei der Schockchlorung werden deutlich höhere Mengen an Chlor in den Pool eingebracht, als bei der dauerhaften Permanentchlorung zur Erhaltung des Chlorgehaltes.

Nicht alle Produkte sind gleichermaßen zur Schock- und Permanentchlorung des Pools geeignet. Gerade bei einer temporären, beabsichtigen Überdosierung (Schockchlorung oder Erstchlorung) empfehlen wir die Verwendung von schnelllöslichem Chlor in Form von Granulat oder Tabletten.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.