Der Komposter aus Metall – so erhält man wertvollen Humus

Update vom 09.06.2020

myowngreen Komposter 91 x 91 x 85 cm ist wieder verfügbar und wurde wieder mit in den Vergleich aufgenommen.

Ein Metall Komposter dient dazu, organische Abfälle in ihm verrotten zu lassen. Am Ende gewinnt man Humus und Dünger. Zwar geht die Verrottung in geschlossen Systemen häufig schneller, dafür kann man hier aber zu keiner Zeit mehr in den Prozess eingreifen. Beim Metall Komposter, auch Kompostgitter genannt, wird der Kompost unter Sauerstoffzufuhr offen kompostiert. Hier kann jederzeit in diesen Vorgang eingegriffen werde, indem man beispielsweise Abfälle zerkleinert oder umwälzt.

Komposter aus Metall Testsieger 2020:

Brista Komposter100X100X80 cm

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Der quadratmeter große Kompostsilo für feinen Kompost

Feinmaschiges Stecksilo: Der Brista Komposter 100X100X80 cm

bietet knapp unter einem Kubikmeter Platz, um seinen Bioabfall zu kompostieren.
Besonders geeignet ist dieses kleine Silo für sehr feinen Kompost. Dafür sorgen die feinmaschigen Wände, die kaum etwas an Ästen, Blättern oder Ähnliches hindurchfallen lassen.
Geliefert wird der Komposter in vier Teilen, vorausgesetzt man bestellt nicht noch Boden und Deckel hinzu. Diese vier Teile sind die Wände, die aus feuerverzinktem Metall bestehen und leicht ineinander gesteckt werden, sodass das Silo direkt in den Garten gestellt und verwendet werden kann.

Der Aufbau ist etwas, das den Kunden des Komposters sehr gut gefällt. Er ist genauso einfach wie versprochen. Allerdings wird dies manchmal durch die Verpackung des Herstellers erschwert, der die Teile leider manchmal so verpackt, dass die Haken zum Befestigen der Wände bei einigen Käufern verbogen ankamen.
Ansonsten ist der Metall Komposter – einmal aufgestellt – qualitativ hochwertig und stabil. Die feinen Maschen halten den Kompost hervorragend drinnen und Rost scheint das kleine offene Silo auch keinen anzusetzen.

Vorteile:
  • einfacher Aufbau
  • feine Maschen
  • rostfrei

Nachteile:
  • unkluge Verpackung des Herstellers
Preis bei Amazon prüfen!

Die Funktionsweise eines Komposters aus Metall

Hierbei handelt es sich um eine offene Kompostiermethode. Hier wird das zu kompostierende Gut einfach im ersten Schritt in einen offenen Behälter gegeben, im Anschluss sorgt die Natur für die langsame Zersetzung. Die Bakterien und Pilze zersetzen den Abfall und spalten dabei Moleküle auf. Dadurch wird viel Energie freigesetzt.

In dieser Zersetzungsphase entwickeln sich im Inneren des Komposthaufens recht hohe Temperaturen, diese können bis zu 70 Grad ansteigen. Diese Wärmeentwicklung macht es Organismen möglich, Keime und andere Schadstoffe abzutöten. Am Ende bleiben lediglich Nährstoffe zurück. Um einen gleichmäßigen Kompost zu erhalten, muss der Inhalt nach einer gewissen Zeit umgeschichtet werden.

Einen Metallkomposter als geschlossenes System zu finden, ist nicht ganz einfach. Diese werden nur vom Hersteller Brista mit Deckel und Boden angeboten. Die geschlossenen Systeme, die auch oft als Thermokomposter oder Schnellkomposter angeboten werden, werden den in sie gesetzten Erwartungen oftmals aber nicht gerecht, sodass ein offenes System, das meist günstiger zu erwerben ist, mit Sicherheit nicht die schlechtere Wahl ist.

Kaufberatung zu Kompostern aus Metall und was sie alles bieten

Ein Komposter aus Metall bietet jederzeit den Blick ins Innere des Komposts, somit kann der Grad der Kompostierung beobachtet werden. Besonders vorteilhaft ist, dass das stabile Metallgitter eine größere Menge an biologischem Abfall fassen kann, als viele geschlossene Systeme. Vor allem bietet ein Komposter aus Metall sehr viel mehr Platz für Kompost als beispielsweise ein Thermokomposter.

Besonders für größere Mengen von Grün- und Rasenschnitt und auch von Küchenabfällen eignet sich ein Komposter aus Metall. Der Grünschnitt von Bäumen und Hecken beansprucht viel Platz, den er hier aufgrund des hohen Volumens schnell und problemlos findet. Für einen Garten mit einer Rasenfläche von bis zu 300 m² sollte ein Komposter mit einem Volumen von 300 Liter vollkommen ausreichen. Ist die Rasenfläche jedoch größer und gibt es auch noch entsprechend viele Sträucher und Baumbestand, so sollte das Volumen 500 bis 800 Liter betragen.

Metall- und Holzkomposter haben eine sehr ähnliche Funktionsweise, lediglich das verwendete Material unterscheidet die beiden Varianten. Während bei beim Holzkomposter Bretter zum Einsatz kommen, sind es bei den meisten Metall Kompostern Maschendrahtgitter oder auch Metallbretter. Sie alle sorgen dafür, dass der Kompost sicher zusammengehalten wird.

Beim Kauf eines Komposters aus Metall sollte man darauf achten, dass es sich um ein verzinktes Eisen handelt. Dieses bietet den Vorteil, dass es nicht rostet. Bei pulverbeschichteten Metallkompostern kann es im Laufe der Zeit passieren, dass sich die Pulverbeschichtung löst und dann das Metall durch die auftretende Korrosion zerstört wird.

Unterschiedliche Modelle von Metall Kompostern

Komposter mit Maschendraht

Metall Komposter aus Maschendraht sind sehr robust und man sollte hier auf eine solide Verarbeitung achten. Sie sind leicht zusammenzubauen. Allerdings sollte man sich bereits vor dem Zusammenbau Gedanken über den Standort manchen. Denn steht der Komposter aus Metall erst einmal, ist es schwierig, ihn nochmals umzustellen. Diese Variante des Komposters überzeugt mit seinen Metalldrahtmaschen, weil sie so dünn sind, dass zwar Würmer und Insekten problemlos durchpassen, aber größeren Tieren wie Mäusen und Ratten der Weg versperrt bleibt. Daher erweist sich ein solcher Metall Komposter als sehr nützlich, wenn es um Küchenabfälle geht, da man diese bedenkenlos in den Komposter legen kann.

Komposter mit Metallgitter

Wer es etwas stabiler haben möchte, der sollte sich für einen Metall Komposter mit Gittern entscheiden. Als besonders widerstandsfähige Komposter erweisen sich Modelle, deren Gitter zusätzlich mit Kunststoff überzogen sind. Sollte es hier einmal zu äußeren Beschädigungen kommen, braucht man keine Sorge wegen eventueller Korrosion des Metalls zu haben.

Solche Modelle lassen sich sehr schnell und komfortabel aufbauen und sind äußerst robust. Einige Modelle lassen zudem mit einem Deckel verschließen.

Modulare Metallkomposter

Wer es ganz besonders stabil haben möchte, und wo weder Maschen noch Gitter das Maß der Dinge sind, für den kommt hier mit Sicherheit ein modularer Metall Komposter in Frage. Er bietet eine extreme Pflegeleichtigkeit, ein großes Volumen und die Vorzüge eines Holzkomposter.

Konstruiert sind diese Komposter wie die Holzkomposter. Anstelle von Holzbrettern kommen hier jedoch Metallbretter zum Einsatz. Damit ist ein solcher Metall Komposter extrem stabil, wobei der Abstand zwischen den Brettern in der Regel sehr gering ist. Das sorgt für eine sehr gute Belüftung des Komposts und zeitgleich kann kaum etwas aus dem Komposter fallen.

Bei vielen Modellen gestaltet sich der Aufbau sehr leicht, da die Bretter einfach ineinander gesteckt werden. Einziger Nachteil dieses Modelltyps ist, dass sie im Gegensatz zu den anderen Modellen deutlich teurer sind.

Komposter aus Metall Platz 2-3

myowngreen Komposter 91 x 91 x 85 cm (B x L x H) aus feuerverzinktem Metall - individuell endlos erweiterbar - Trennung von frischem und reifem Kompost durch Erweiterungs-Sets - langlebiges Stecksystem - einfacher Aufbau

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Der Komposter für unterschiedlichsten Bioabfall

Solide und erweiterbar: Der myowngreen Komposter 91 x 91 x 85 cm

aus feuerverzinktem Metall, ist besonders für Gärtner gedacht, die viel unterschiedlichen und massigen Bioabfall kompostieren wollen.
Mit seinem besonders robusten Aufbau hält er auch das schwerste Grünzeug sicher auf. Und sollte der Platz mal zu gering ausfallen, ist der Komposter mit speziellen Erweiterungssets von myowngreen ausstattbar.
Diese sind sehr einfach ans Ursprungsmodell ansteckbar und vergrößern so das Volumen des Metallkomposters.
Eben jenes Konstrukt ist nicht nur stetig erweiterbar, sondern auch für jedes Wetter gemacht und sehr robust und vor allem geschützt vor Rost.

Gerade diese Stabilität des offenen Silos ist, was den Kunden besonders ins Auge sticht. Der ganze Aufbau geht leicht von der Hand, und trotz simpelster Steckverbindung hält das Teil jede Witterung sehr gut aus.
Beim Aufbau muss man jedoch auf die doch sehr scharfen Kanten achtgeben. Diese sind wohl teils gar nicht und teils ungenügend entgratet. Mit Handschuhen sollte dies dann aber kaum noch ein Problem darstellen.
Trotz der sehr guten Qualität stößt das Preis-/Leistungs-Verhältnis den Kunden etwas bitter auf. So gibt es beim Produkt nichts zu beanstanden, aber rein vom Gegenwert aus berechnet, erscheint das Produkt recht teuer.

Vorteile:
  • robust und stabil
  • witterungsbeständig
  • ausgeklügelte, erweiterbare Steckverbindung

Nachteile:
  • recht teuer
  • Teile nicht entgratet
Preis bei Amazon prüfen!
shelfplaza® HOME Komposter 100x120x120 cm verzinkt Steckkomposter Bio-Komposter für Küchen- und Gartenabfälle Composter Metallkomposter Kompostbehälter Kompostsilo Kompost

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Der individualisierbare und günstige Steckkomposter aus Metall

Simpel und effizient: Wer bei dem Kauf eines Metall Komposters etwas aufs Geld achten muss oder möchte, der sollte sich den Komposter 100x120x120 cm verzinkt HOME

von meets-commerce anschauen.
Dieser bietet ein sehr schlichtes Design, das garantiert keinen Preis für Schönheit, aber dafür für Praktikabilität gewinnt. Er ist aus verzinktem Stahl und daher wetterfest und rostfrei. Dazu lässt er sich sehr leicht ohne jegliche Schrauben zusammenstecken und so schnell aufbauen.
Die einzelnen Traversen können hierbei individuell platziert werden. So kann man die Höhe des Komposters selbst bestimmen, ebenso wie den Platz zwischen den Streben, falls dieser zu klein oder zu groß sein sollte.

Käufer des Komposters finden ihn aufgrund der Steckverbindungen sehr praktisch. So berichten sie zum Beispiel von einer sporadischen Tür, die die Bauweise ermöglicht, was das Entleeren des Komposters erleichtern kann.
Obwohl das Konstrukt wirklich einiges aushält, wenn es denn erst einmal zusammengebaut ist, empfehlen Kunden einen Aufbau unter Zuhilfenahme mehrerer anderer Personen. Die Teile sind nämlich sehr hart, teils scharfkantig und die Lochabstände für die Steckverbindungen nicht immer gleich.

Vorteile:
  • sehr robust
  • ziemlich günstig
  • flexibel
  • wetterfest

Nachteile:
  • schwerer Aufbau
  • Teile nicht passgenau
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Kompost kommt in vielen Formen und Mengen daher. Wichtig ist also, sich den Komposter für seine Bedürfnisse zu besorgen, damit der Bioabfall nicht plötzlich überall herumliegt oder der Platz vielleicht nicht reicht.

Wer noch nicht absehen kann, wie viel Kompost bei der nächsten Arbeit anfällt, kommt vermutlich mit einem Stecksystem am besten klar. Hier sticht der myowngreen Komposter 91 x 91 x 85 cm aus feuerverzinktem Metall heraus. Dieser ist zwar an sich kleiner als andere Modelle, bietet aber bei unsicherem Ergebnis die Möglichkeit, das System zu erweitern.

Wer eine solche Möglichkeit nicht benötigt und keine großen Ansprüche an seinen Komposter hat, greift beherzt zum günstigen Komposter 100x120x120 cm verzinkt HOME.

Für sehr feinen Kompost bieten beide Metallkomposter aber natürlich einige Probleme. So kann der organische Abfall beim Verfallen herausfallen. Wer solche Probleme kommen sieht, kann dem mit dem Brista Komposter 100X100X80 cm entgegenwirken.

Bildquelle Header: Compost pile with daisies © Depositphotos.com/mcornelius
Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 um 10:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API