Palmenerde – Nährstoffreiches Substrat für Palmen & Grünpflanzen

Aktualisiert am: 29.11.2021

Palmenerde verfügt über eine spezielle Nährstoffzusammensetzung, die auf die Bedrüfnisse von Palmen und Grünpflanzen ideal abgestimmt ist. Die meisten Palmenerden sind außerdem vorgedüngt, sodass frisch umgetopfte Palmen in den ersten Wochen ideal versorgt sind. Die lockere Beschaffenheit versorgt zudem die Wurzeln im Sauerstoff und erhöht die Wasserspeicherfähigkeit.

Update vom 26.11.2021

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Palmenerden Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Palmenerde, gebrauchsfertig, mit Dünger für 4-6 Wochen, torffrei, für Palmen und Grünpflanzen, Inhalt: 5 - 50 Liter

Natürlich und umfangreich: Die GREEN24 Palmenerde

ermöglicht mit einer sehr guten und hochwertigen Zusammensetzung aus Naturton, Humus, Lavagestein, sowie Hochmoortorf und kohlensaurem Kalk ein starkes und kräftiges Wachstum der Palmen.
Der enthaltene NPK-Dünger versorgt die Pflanzen für die ersten 4-6 Wochen nach dem Einpflanzen mit zusätzlichen Nährstoffen. Viele Käufer berichten, dass der Effekt es Düngers schnell sichtbar wird und dass umgetopfte Palmen kräftig wachsen und gedeihen.
Die GREEN24 Palmenerde ist direkt einsatzbereit und muss nicht erst aufbereitetwerden. Die Anwender sind vor allem von der wortwörtlichen Transparenz des Herstellers, sowohl bezüglich der Verpackung als auch der Darstellung der Zusammensetzung der Palmenerde begeistert und freuen sich auch über eine äußerst einfache Anwendung und eine zuverlässige Wirkung der Nährstoffe.
Nur die Tatsache, dass die Verpackung, sobald diese einmal geöffnet ist, leicht kaputt geht und Erde verliert, wird von einigen Nutzern als negativer Aspekt dargestellt.

Vorteile:
  • hochwertige und umfangreiche Nährstoffe
  • für Palmen und Grünpflanzen
  • direkt einsatzbereit
  • mit hochwertigem Dünger
  • einfache und unkomplizierte Anwendung
Nachteile:
  • Packung reißt schnell

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Palmenerde, gebrauchsfertig, mit Dünger für 12 Wochen, für Palmen und Grünpflanzen, Inhalt: 5 / 10 / 20 Liter

Hochwertig zusammengesetzt: Die COMPO SANA Grünpflanzen- und Palmenerde

eignet sich mit ihrer Zusammensetzung an Mineralien und Nährstoffen nicht nur für Palmen, sondern auch für Grün- und Zimmerpflanzen.
Damit die Palmen die besten Rahmenbedingungen erhalten, ist die Erde mit einer besonders hochwertigen Start-Düngung versehen, die für die ersten 12 Wochen alle notwendigen Nährstoffe bereitstellt.
Somit zeichnet sich die Grünpflanzen mit einer einfachen Handhabung aus, weil sie alles enthält, was Grünpflanzen und Palmen in den ersten Wochen nach dem Umtopfen benötigen.
Mit den enthaltenen Perlite-Atmungsflocken stellt diese Palmenerde sicher, dass die Wurzeln der Pflanze Wasser und Sauerstoff effektiv aufnehmen können. Dabei greift der Hersteller auf hochwertiges Vulkangestein zurück, welches nicht nur für eine bessere Aufnahme des Wassers und der Luft sorgt, sondern auch sehr nahrhaft ist.
Um sicher und fest im Boden stehen zu können, trägt die COMPO SANA Grünpflanzen- und Palmenerde mit dem integrierten Wurzel-Aktivator dazu bei, dass das Wachstum der Wurzeln der Palmen positiv beeinflusst und effektiv unterstützt wird.
Die meisten Nutzer äußern sich vor allem bezüglich der einfachen Anwendung und der hochwertigen Qualität der Palmenerde besonders positiv. Auch bezüglich des Geruchs merken viele Nutzer an, dass dieser, im Vergleich zu vielen anderen Produkten, äußerst angenehm ist und die Erde somit auch für den Innenbereich geeignet ist.
Negativ fällt jedoch auf, dass die Verpackung nicht sonderlich hochwertig ist und schnell einreißt, wenn sie einmal offen ist.

Vorteile:
  • lockere Beschaffenheit
  • Atmungsflocken und Wurzelverstärker
  • inkl. Dünger für die ersten 12 Wochen
  • für Palmen & Grünpflanzen
  • angenehmer Geruch
  • für Innen- und Außenbereich
Nachteile:
  • etwas instabile Packung, die schnell einreißt

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Palmenerde, gebrauchsfertig, mit Dünger für 100 Tage, torffrei, für Palmen und Grünpflanzen, Inhalt: 5 - 50 Liter

Torffreie Zusammensetzung: Die Jasker's Palmenerde

trägt mit der geprüften Qualität der hochwertigen Bestandteile effektiv dazu bei, dass Palmen und Grünpflanzen mit hochwertigen Nährstoffen versorgt werden. Dabei ist sie frei von Torf und trägt so zum Umweltschutz bei.
In dieser Palmenerde befinden sich unter anderem lebende Mykorrhiza-Pilze, die mit ihrer Beschaffenheit dazu beitragen, gegen Trockenheit und Nährstoffmangel vorzugehen. Die Jasker’s Palmenerde ist so zusammengesetzt, dass sie ganzjährig im Innen- und Außenbereich verwendet werden kann.
Statt Torf kommen in dieser Palmenerde Kokosfasern und Lavagestein zum Einsatz. Die Bestandteile lockern das Substrat auf und sorgen dafür, dass es wasser- und luftdurchlässig bleibt. Staunässe wird so effektiv verhindert.
Die Käufer loben vor allem die hochwertige und nährstoffreiche Zusammensetzung der Palmenerde und wissen auch die Startdüngung für die ersten 100 Tage sehr zu schätzen.
Für Kritik sorgt in älteren Rezensionen gelegentlich, dass das Substrat gelegentlich Larven der Trauermücken enthielt. Vor allem bei der Anwendung im Innenbereich wurde das für einige Käufer zu einem Ärgernis.
Der Hersteller scheint hier allerdings nachgebessert zu haben, weil in den neueren Erfahrungsberichten gelegentlich hervorgehoben wurde, dass keine Insekten in der Palmenerde enthalten sind.

Vorteile:
  • viele hochwertige Nährstoffe
  • 100-Tage-Dünger
  • für den Innen- und Außenbereich
  • ganzjährig verwendbar
  • lockere Struktur für optimale Wasserversorgung
Nachteile:
  • vereinzelt Befall mit Trauermückenlarven

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Palmenerde kaufen – für gesunde Palmen und Grünpflanzen

Palmen sind an ein saures Milieu gewöhnt und wachsen, in der Regel, in tropischen Gebieten, in welchen schlicht und ergreifend vollkommen andere Rahmenbedingungen herrschen, als dies bei uns der Fall ist.

Aus diesem Grund ist es wichtig, beim Kauf von Palmenerde darauf zu achten, dass diese auch in unserem Klima und bei den hier herrschenden Bedingungen zu einem guten und vor allem starken und gesunden Wachstum der Palmen beitragen kann.

Der pH-Wert von Palmenerde

Ein besonders wichtiges Merkmal der Palmenerde ist der pH-Wert des Substrates. Da die Palmen an ein leicht saures Milieu des Bodens gewöhnt sind, sollte Palmenerde leicht sauer sein. Die meisten handelsüblichen Palmenerden haben einen pH-Wert zwischen 5,5 und 7 und sind damit ideal für das Einpflanzen und Umtopfen von Palmen geeignet.

Locker und leicht – Struktur und Beschaffenheit von Palmenerde

Damit die Wurzeln der Palmen Wasser und Sauerstoff gut aufnehmen können, muss die Plamenerde eine luftige Beschaffenheit aufweisen. Lockere Plamenerde hat außerdem eine gute Wasserspeicherfähigkeit, sodass sie nicht zu schnell austrocknet.

Die Palme kann unter dieser Voraussetzung immer die Mengen des gespeicherten Wassers nehmen, die sie gerade braucht. Ist die Palmenerde zu fest, kann das Wasser nicht bis in die tieferen Schichten durchsickern, und staut sich stattdessen im mittleren Bereich des Pflanzgefäßes.

Weil überschüssiges Wasser so nicht ablaufen kann, entwickelt sich Staunässe, die zum Faulen der Wurzeln und im schlimmsten Fall zum Absterben der Palme führen kann.

Zusammensetzung von Palmenerde

Palmen brauchen nicht nur ein leicht saures Substrat, sondern auch hochwertige Nährstoffe in idealer Zusammensetzung. Einige Hersteller bewerben ihre Palmenerde als hochwertig, setzen bezüglich der Zusammensetzung jedoch auf nicht besonders hohe Konzentrationen an Nährstoffen und Mineralien.

Nur bei einer guten Nährstoffversorgung kann die Palme große und kräftige Palmwedel in saftig grüner Farbe ausbilden. Schäden an den Blättern oder eine blasse Färbung können dabei auf einen Nährstoffmangel hinweisen. In diesen Fällen sollte die Palme in nährstoffreiche Palmenerde umgetopft und regelmäßig mit einem Palmendünger versorgt werden.

Die meisten handelsüblichen Palmenerden sind bereits mit einer Startdüngung versehen, die in den ersten 8 – 12 Wochen die Versorgung der Palme sicherstellen. Zusätzlich enthält auch die Palmenerde selbst wichtige Mineralstoffe, die Grünpflanzen und Palmen zum Wachsen und Gedeihen benötigen.

Dazu gehören unter anderem:

  • Stickstoff
  • Phosphor
  • Kalium
  • Magnesium
  • Schwefel

Damit die Palmenerde eine lockere Beschaffenheit und eine ideale Nährstoffkonzentration aufweist, ist sie aus verschiedenen Bestandteilen zusammengesetzt. Sowohl gekaufte als auch selbstgemischte Palmenerden bestehen in der Regel aus:

Packungsgrößen – Wie viel Palmenerde braucht man?

Palmenerde wird von den vielen verschiedenen Herstellern und Anbietern auf dem Markt in unterschiedlichen Packungsgrößen angeboten. Bevor man sich jedoch für eine Größe entscheidet, sollte man sich immer im Voraus überlegen, wie viel Erde für das Einpflanzen oder Umtopfen der Palme benötigt wird.

Weil Palmenerde vergleichsweise empfindlich ist und schnell schimmelt, sollte sie nicht auf Vorrat gekauf und lange gelagert werden. Sobald Palmenerde schimmelt, kann diese nicht mehr verwendet werden und muss entsorgt werden.

Das Einpflanzen und Umtopfen der Palmen und Grünpflanzen sollte deswegen im Voraus geplant werden, damit die Packungsgröße zum Bedarf passt.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.