Poolabdeckung - Effektiver Schutz vor Verunreinigungen

Aktualisiert am: 17.10.2020

Eine Poolabdeckung ist ein unverzichtbares Zubehör für den hauseigenen Pool. Sie schützt den Pool effektiv vor Laub, Insekten und schlechten Witterungsverhältnissen. So hat man lange Freude an sauberem Poolwasser. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Auch im Winter ist eine Poolabdeckung eine wunderbare Möglichkeit, um das Poolwasser zu überwintern und im Frühjahr erneut nutzen zu können.

Poolabdeckungen Testsieger 2020:

QUICK STAR Abdeckplane Pool rund  350 / 360cm Planenmaß 420 cm Winterabdeckplane Poolabdeckung 180g/m²

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: für runde Pools geeignet, Durchmesser Plane 420 cm, reißfest, witterungsbeständig, inkl. Spannschnur und Spannratsche, Polyethylen

Poolplane mit Algenschutz: Die QUICK STAR Abdeckplane Pool rund 350 / 360cm

ist perfekt auf runde Pools mit einem Durchmesser von 350 – 360 cm zugeschnitten. Dabei hat die Plane selbst einen Durchmesser von 420 cm.
Die Poolplane besteht zu 100 % aus Polyethylen. Die Gewebeverstärkung beträgt 180 g/m². In der Abdeckung sind Doppel Ösen aus Aluminium eingearbeitet, um die Plane über den Pool spannen zu können. Die Ösen haben einen Abstand von 1 m. Da die Ösen aus Aluminium bestehen, können sie nicht rosten. Das erhöht die Lebensdauer der Plane.
Im Lieferumfang enthalten sind außerdem eine passende Spannspur und eine Spannratsche. Die Poolabdeckung ist nicht nur reißfest, sondern auch witterungsbeständig. Zudem ist die Plane UV- und temperaturbeständig. So hält die Abdeckplane Temperaturen von -40° C bis +70° C stand.
Die Oberseite der Poolplane ist grün gehalten. Die Unterseite der Plane ist schwarz und beschichtet. Das hat den Vorteil, dass die Plane das Sonnenlicht absorbieren kann. Damit kann der Algenbildung vorgebeugt werden.
Die Käufer loben die hochwertige Verarbeitung der Poolplane. Zudem ist sie sehr stabil. Sie hält starken Regen- oder Schneefällen stand ohne Schaden zu nehmen. Sollte der Pool ein paar cm größer sein, stellt dies auch kein Problem dar. Die Poolplane kann dennoch ungehindert zum Einsatz kommen, da etwas großzügiger geschnitten ist.
Einige wenige Käufer beklagen eine defekte Lieferung, sodass die Plane gar nicht erst zum Einsatz kommen konnte. Auch wird teilweise bemängelt, dass sich das Wasser in der Mitte der Plane sammelt. Der Hersteller hat bewusst keine kleinen Löcher in die Plane eingearbeitet, um das Wasser vor Verschmutzungen zu schützen. Er weist aber darauf hin, dass dies bei Bedarf noch nachträglich vorgenommen werden kann und dass die Plane dabei keinen Schaden nimmt. Die Befestigungsschnüre sind teilweise nicht ganz so hochwertig und müssen bei Bedarf ersetzt werden.

Vorteile:
  • hochwertige Qualität
  • witterungs- und UV beständig
  • beugt Algenbildung vor
  • reißfest und stabil
  • inkl. Befestigungsmaterial

Nachteile:
  • selten defekte Lieferung
  • Wasser kann sich in der Mitte sammeln
  • Schnüre sind teilweise nicht gut verarbeitet
Preis bei Amazon prüfen!

Poolabdeckung – Das sollte vor dem Kauf beachtet werden

Poolabdeckungen sind ein wichtiges Hilfsmittel, um den Pool vor äußeren Einflüssen zu schützen. Denn die äußeren Einflüsse sorgen dafür, dass das Wasser verdreckt. Durch eine Poolplane kann dies verhindert werden. Das bedeutet, dass das Wasser länger frisch bleibt und nicht so oft gewechselt werden muss. Gerade Blätter und Insekten können dafür sorgen, dass das Wasser umkippt. Zudem kann durch eine passende Poolabdeckung das Poolwasser überwintert werden.

Material und Form

Es gibt verschiedene Formen und Materialien für eine Poolabdeckung. Die Wahl der Form für eine Abdeckplane für den Pool richtet sich natürlich immer nach dem Pool, den man besitzt. Wenn dieser eine runde Form hat, dann sollte auch eine runde Abdeckplane für den Pool gewählt werden. Genauso verhält es sich mit einem eckigen Pool. So kann die Plane optimal an den Pool angepasst werden, ohne Falten zu werfen.

Arten von Poolabdeckungen

Es gibt verschiedene Arten von Poolabdeckungen. Die verschiedenen Arten haben unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Plane: Eine normale Poolplane ist wohl die bekannteste Art einer Poolabdeckung. Zudem ist sie sehr kostengünstig. Eine Plane wird einfach über den Pool gelegt und am Rand befestigt. Hier ist es wichtig, dass die Plane sehr stramm sitzt und ausreichend am Beckenrand befestigt ist.

Ansonsten könnte die Plane bei starkem Wind wieder herunter wehen. Im Zweifel sollte die Plane von zwei Personen angebracht werden, um einen optimalen Sitz gewährleisten zu können.

Solarplane: Eine Solarplane ist ebenfalls eine einfache Poolplane. Jedoch hat diese noch eine Solarfunktion. Die Plane heizt sich in der Sonne auf und gibt die Wärme an das Wasser ab. Dadurch wird das Wasser im Pool erwärmt. Je nach Solarplane kann die Temperatur um bis zu 7° C erhöht werden.

Zudem kann die Wärme durch die Plane nicht wieder aus dem Pool entweichen, sodass die Wassertemperatur auch über nacht relativ stabil gehalten werden kann. Natürlich schützt eine Solarplane das Wasser auch vor äußeren Einflüssen.

Aufblasbare Poolabdeckung: Zudem gibt es Poolabdeckungen, die aufblasbar sind. Diese bestehen meist aus zwei Planen. In der Mitte der zwei Planen gibt es einen Zwischenraum. Dieser Zwischenraum wird anschließend mit Luft gefüllt. Diese Variante eignet sich besonders gut für Pools, die in den Boden gelassen sind. Hier kann die aufblasbare Poolabdeckung sicher am Boden montiert werden.

Darüber hinaus erfüllt diese Variante einen wichtigen Sicherheitsaspekt. Sollten Kinder auf die Plane laufen, so sinkt diese nicht ein, sondern bleibt stabil. Damit kann schlimmen Unfällen vorgebeugt werden.

Rollschutz: Ein Rollschutz ist auch eine sehr sichere Variante. Solch eine Schwimmbadabdeckung hat eine feste Form und Struktur. Das bedeutet, dass die Plane nicht einsinkt und ebenfalls stabil bleibt. Damit ist sie ebenfalls bestens für Kinder und Haustiere geeignet.

Der Rollschutz befindet sich in einem kleinen Kasten. Dieser Kasten wird an das eine Ende des Pools montiert. Bei Bedarf kann der Rollschutz anschließen einfach aus dem Kasten gezogen und über den Pool gespannt werden.

Kaufkriterien

Die Größe der Poolabdeckung

Die Größe der Poolabdeckung richtet sich immer nach der eigentlichen Poolgröße. Wenn man sich für eine Poolplane entscheidet, dann sollte diese stets etwas größer als der eigentliche Pool sein. So kann die Plane sicher über den Beckenrand gespannt werden.

Ansonsten ist eine vollkommene Abdeckung nicht möglich. Ein Rollschutz beispielsweise schließt meist bündig mit dem Pool ab. Generell sollte hier immer auf die Herstellerangaben geachtet werden. In der Regel gibt der Hersteller an, für welche Poolgröße das jeweilige Produkt geeignet ist.

Material und Wetterfestigkeit

Das Material sollte stets robust und wetterbeständig sein. Wenn die Plane durch äußere Wettereinflüsse beschädigt wird, kann kein ausreichender Schutz für den Pool gewährleistet werden. Das Material sollte nicht porös und rissig werden. Auch sollte die Poolabdeckung einen UV-Schutz integriert haben. Die Sonne kann das Material ebenfalls beschädigen.

Das kann zu Rissen und zu einem Ausbleichen des Materials führen. Zudem sollte man darauf achten, dass die Poolabdeckung bei Bedarf auch im Winter genutzt werden kann. Sie sollte also besonders strapazierfähig und stabil sein.

Stabilität und Sicherheit

Dieser Aspekt ist vor allem für Personen mit Kindern und Haustieren von Bedeutung. Hier besteht ein größerer Sicherheitsbedarf. Besonders, wenn der Pool in den Boden eingelassen ist, sollte darauf geachtet werden, dass der Pool sicher begehbar ist. Eine einfache Plane würde ein zu hohes Sicherheitsrisiko bergen. Sobald Kinder oder Haustiere den Pool betreten, könnten sie einbrechen und im schlimmsten Fall ertrinken.

Eine stabile und trittsichere Poolabdeckung sollte hier also im Vordergrund stehen. Bei Aufstellpools ist dies nicht so wichtig. Hier ist die Gefahr nicht so hoch, dass Kinder und Haustiere aus versehen in den Pool geraten. Sicherheitshalber sollten aber alle Leitern und Einstiegshilfen entfernt werden.

Regenschutz

Besonders bei Poolplanen sollte darauf geachtet werden, dass sich das Regenwasser nicht in großen Mengen auf der Plane sammeln kann. Dies könnte langfristig zu Schäden an der Plane führen. Gerade im Winter, wenn es friert, kann die Plane dadurch rissig werden.

Zu große Wasseransammlungen können die Plane zudem instabil machen, sodass sie sich aus ihrer Halterung löst. Viele Planen haben daher kleine Löcher eingearbeitet, um das Wasser abfließen lassen können. Wichtig ist jedoch, dass die Löcher nicht zu groß sind. Ansonsten könnte der Pool durch Blätter, Blüten und Insekten verschmutzen, was durch die Plane eigentlich verhindert werden sollte.

Poolabdeckungen Platz 2-3

Intex Easy Set Pool Cover - Poolabdeckplane - Ø 366 cm - Für Easy Set Pool

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Größenauswahl, Entwässerungslöcher, Befestigungsleine

Poolabdeckplane in verschiedenen Größen: Das Intex Easy Set Pool Cover - Poolabdeckplane

besticht durch seine breit gefächerte Größenauswahl. So haben die Käufer die Wahl zwischen 5 verschiedenen Größen. Jede dieser Planen hat eine runde Form. Die kleinste Größe hat einen Durchmesser von 244 cm und die größte Plane hat einen Durchmesser von 457 cm.
Die Poolplane hat einen integrierten Überhang. Dieser beträgt bei jeder Variante 30 cm. Dadurch kann die Plane sicher auf dem Pool befestigt werden. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem eine Befestigungsleine. Damit kann die Plane auf dem Pool straff gezogen werden, damit sie starken Witterungseinflüssen standhalten kann.
Die Plane selbst besteht aus Vinylfolie. Sie ist nicht nur witterungsbeständig, sondern kann auch die Wassertemperatur konstant halten. Zudem hat die Plane kleine Entwässerungslöcher, damit das Regenwasser ungehindert abfließen kann.
Positiv bewertet wird, dass die Poolabdeckung hochwertig verarbeitet wurde und zudem sehr stabil ist. Damit hält sie auch stärkerem Regen und Sturm stand.
Negativ bewertet wird hingegen, dass die Entwässerungslöcher etwas zu groß sind, sodass auch herunterfallende Blüten oder kleine Blätter in das Poolwasser gelangen können. Außerdem dringt das Poolwasser durch die Löcher auf die Plane. Zudem war die Plane bei einigen Käufern nach mehrmaliger Nutzung bereits defekt und rissig. Bei intensiver Sonneneinstrahlung kann die Abdeckung auf den Pool abfärben.

Vorteile:
  • einfache Anwendung
  • Größenauswahl
  • Entwässerungslöcher
  • integrierte Befestigungsleine
  • wetterfeste Vinylfolie
  • stabile und hochwertige Verarbeitung

Nachteile:
  • teilweise nach mehrmaliger Nutzung defekt
  • Entwässerungslöcher etwas zu groß
  • kann bei Sonneneinstrahlung auf den Pool abfärben
Preis bei Amazon prüfen!
Flowclear PE-Abdeckplane für Family Pools 305 x 183 x 56 cm

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: in 2 Größen erhältlich, Entwässerungslöcher, Befestigungsseile, aus Polyethylen

Poolabdeckung für rechteckige Pools: Die Flowclear PE-Abdeckplane für Family Pools

hat eine rechteckige Form. Dabei haben die Käufer die Wahl zwischen zwei verschiedenen Größen. Die Maße betragen entweder 262 x 175 x 50,5 cm oder 305 x 183 x 56 cm.
Beide Varianten haben einen Überhang, damit die Plane sicher am Pool befestigt werden kann. Enthalten sind außerdem die passenden Befestigungsseile. Die Poolplane besteht aus Polyethylen. Damit das Regenwasser abfließen kann, sind in der Plane kleine Entwässerungslöcher eingearbeitet.
Die Käufer loben das gute Preis-Leistungsverhältnis der Poolplane. Sie funktioniert gut und schützt den Pool vor größeren Verschmutzungen und äußeren Witterungseinflüssen.
Bemängelt wird, dass die Poolabdeckung teilweise nach einiger Zeit rissig geworden ist. Zudem haben einige Käufer einen unangenehmen Geruch beim Auspacken festgestellt.

Vorteile:
  • in 2 verschiedenen Größen erhältlich
  • Befestigungsseile
  • witterungsbeständiges Polyethylen
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Schutz vor Regenwasseransammlung

Nachteile:
  • unangenehmer Geruch nach dem Auspacken
  • teilweise schnell defekt
  • durch Entwässerungslöcher kann das Wasser verschmutzen
Preis bei Amazon prüfen!

Alternativprodukte

Wem eine einfache Poolplane nicht ausreicht, um den Pool ausreichend vor äußeren Einflüssen zu schützen, kann auf eine richtige Poolüberdachung zurückgreifen. Die Überdachung ist ein stetiger Schutz des Pools. Gleichzeitig hat sie isolierende Fähigkeiten und sorgt für ein optimales Klima.

Die Überdachung besteht meist aus Polycarbonat. Diese Variante ist im Vergleich relativ teuer. Sie eignet sich daher eher für Personen, die einen fest eingebauten Pool im Garten haben. So können sie den Pool zu jeder Jahreszeit bedecken. Zudem kann der Pool dadurch auch an schlechten Tagen zum Baden genutzt werden.

Bildquelle Header: Swimming pool cover © Depositphotos.com/Rocklights
Letzte Aktualisierung am 30.10.2020 um 05:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API