Säulengrill – Schnelles und effizientes Grillen mit Holzkohle

Update vom 04.08.2020

Barbecook Holzkohlegrill Säulengrill ist derzeit nicht verfügbar und wurde aus dem Vergleich genommen.

Durch ihre besondere Bauweise sind Säulengrills besonders schnell einsatzbereit und kinderleicht anzufeuern. Für spontane Grillfeste und die häufige Verwendung sind sie deswegen wie geschaffen. Verschiedene Varianten bieten dabei für fast alle Anwendungszwecke eine geeignete Lösung.

Säulengrills werden sowohl von namhaften Herstellern als auch von kleineren Unternehmen gefertigt. Worin sie sich unterscheiden und was man beim Kauf beachten muss, erklären wir in diesem Vergleich.

Säulengrills Testsieger 2020:

THÜROS T3 Plattenfuß Edelstahl Holzkohle Gartengrill

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Säulengrill aus Edelstahl, Grillfläche: 42 x 42 cm (1.764 cm²), Höhe: 86 cm, Gewicht: 13,5 kg

Hochwertig und langlebig: Der Thüros T3 Plattenfuß Edelstahl Holzkohle Gartengrill

ist aus V2A Edelstahl hergestellt und damit absolut rostfrei. Auch der Grillrost ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und kann in der Spülmaschine gereinigt werden.
Seine Standfestigkeit verdankt der Thüros T3 Plattenfuß Edelstahl Holzkohle Gartengrill seinem soliden Gewicht von 13,5 kg. Mit einer Arbeitshöhe von 86 cm wird er von den meisten Nutzern als angenehm und komfortabel in der Anwendung beschrieben. Der Hersteller bietet außerdem weiteres optional erhältliches Zubehör an, mit dem der Säulengrill zweckmäßig ergänzt werden kann.
Aufbau und Inbetriebnahme sind kinderleicht, so die Käufer. Alle Teile sind hochwertig und passgenau verarbeitet und versprechen eine hohe Langlebigkeit. Diese wird von der 25-jährigen Garantie untermauert, die der Hersteller auf den Säulengrill auslobt.
Besonders positiv fällt der Thüros T3 Plattenfuß Edelstahl Holzkohle Gartengrill mit der dickwandigen Materialstärke auf. Auch bei robuster Handhabung verbiegen sich die Edelstahlteile nicht. Dank der hohen Hitzebeständigkeit des Materials weist das Modell auch bei häufigem Gebrauch keinerlei Verfärbungen auf.
Dank der speziellen Trichterbauweise erzielt man mit diesem Modell eine hohe Hitze mit vergleichsweise wenig Holzkohle. Die Nutzer berichten, dass man im Vergleich zu klassischen Grills nur etwa 1/3 der üblichen Menge benötigt. Wer regelmäßig mit bis zu vier Personen grillen möchte, wird diesen Vorteil spürbar bemerken.
Gleichzeitig heizt sich der Thüros T3 Plattenfuß Edelstahl Holzkohle Gartengrill sehr schnell auf, sodass auch spontane Grillpartys problemlos bewältigt werden können. Die Grillfläche wird von allen Käufern als ausreichend beschrieben und ist für etwa vier Personen dimensioniert.
Kritik wird nur aufgrund des vergleichsweise hohen Preises laut. Der Lieferumfang wird von einigen Käufern als etwas zu schmal in Relation zum hohen Preis betrachtet. Auch das Finden der richtigen Grilltemperatur ist für unerfahrene Grillmeister gelegentlich eine Herausforderung.

Vorteile:
  • Hochwertige Verarbeitungsqualität
  • Dickwandiger V2A Edelstahl
  • Angenehme Arbeitshöhe (86 cm)
  • Grillfläche: 1.764 cm²
  • Für 4 Personen geeignet
  • Hohe Standfestigkeit durch hohes Gewicht (13,5 kg)
  • Sehr einfache Montage
  • Schnell einsatzbereit
  • Kurze Vorheizzeit
  • Mit Belüftungsregler
  • Sparsamer Kohleverbrauch
  • 25 Jahre Garantie
  • Zahlreiches Zubehör optional erhältlich

Nachteile:
  • Hoher Preis
  • Geringer Lieferumfang
Preis bei Amazon prüfen!

Säulengrill kaufen – So findet man das richtige Modell

Ein Säulengrill bietet durch sein spezielles Konzept einige Vorteile, die klassische Holzkohlegrills vermissen lassen. Auf einer hohen Säule ist dabei der Kohlenbehälter platziert, sodass sich eine angenehme Arbeitshöhe von etwa 100 cm erzielen lässt.

Weil das Grillen im Stehen deutlich angenehmer ist, eignen sich Säulengrills vor allem für Mehrpersonenhaushalte, Familien mit Kindern und Grillmeister, die regelmäßig Freunde zum Grillen einladen.

So funktioniert ein Säulengrill

Die Säule ist nicht nur der Ständer des Grills, sondern weist darüber hinaus eine hohe Funktionalität auf. Mit einigen Blättern Zeitungspapier, Streichhölzern und einigen Stücken Holzkohle kann der Säulengrill dank des Kaminzugeffektes kinderleicht angefeuert und innerhalb von etwa 20 bis 30 Minuten auf Temperatur gebracht werden.

Über den Lüftungsschieber im unteren Bereich der Säule wird außerdem die Temperatur der Holzkohle reguliert. Grillanzünder und Anzündkamine sind zum Anheizen des Säulengrills nicht notwendig

Säulengrills sind in runder, ovaler und eckiger Bauweise erhältlich. Eine nennenswerte Variante ist dabei der Trichtergrill. Dieser zeichnet sich durch einen trichterförmigen Behälter für das Brenngut aus und arbeitet dabei deutlich schneller und energiesparender als beispielsweise ein Kugelgrill.

Die spezielle Bauweise des Säulengrills sorgt nicht nur für eine schnelle Betriebsbereitschaft, sondern auch für das besonders gleichmäßige Abbrennen der Grillkohle. Im Vergleich zum Kugelgrill benötigt man außerdem deutlich weniger Kohle für die gleiche Menge Grillgut.

Wer häufig grillt, weiß deswegen nicht nur die spontane Einsatzbereitschaft des Säulengrills zu schätzen, sondern auch seine sparsame Arbeitsweise mit weniger Grillkohle. Beim Trichtergrill wird der Unterschied besonders deutlich, weil hier die große Grillfläche mit vergleichsweise wenig Energie befeuert wird.

Die Vorteile des Säulengrills

  • Schnelle Vorheizzeit (20-30 Minuten)
  • Sehr einfach anzufeuern (ohne Grillanzünder oder Anzündkamin)
  • Kurze Garzeiten
  • Kaminzugeffekt
  • Regelbare Belüftung der Glut
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Sparsamer Kohlenverbrauch
  • Ergonomische Arbeitshöhe (80 – 100 cm)
  • Große Grillfläche für viele Personen

Material und Verarbeitungsqualität

Hochwertige Säulengrills sind aus Edelstahl gefertigt. Das rostfreie Material ist lebensmittelecht, hitzebeständig und gut gegen Witterungseinflüsse geschützt. Eine hohe Materialstärke sorgt außerdem dafür, dass sich der Säulengrill aus Edelstahl auch bei großer Hitze nicht verzieht.

In den günstigeren Preissegmenten sind Säulengrills häufig aus dünnwandigem Edelstahl gefertigt. Rostfrei sind die Modelle dann ebenfalls, allerdings kann es bei starker Hitzeeinwirkungen zu Verfärbungen oder Verformungen des Materials kommen. Auch beim Aufbau macht sich die dünnwandige Verarbeitungsqualität negativ bemerkbar.

Einige Hersteller bieten außerdem Säulengrills aus lackiertem Stahl an. Dieser ist nur so lange gegen Witterungseinflüsse geschützt, wie die Lackierung unversehrt ist. Besonders schwarz lackierte Modelle erfreuen sich bei den Grillmeistern hoher Beliebtheit. Auf eine hochwertige Beschichtung muss hier jedoch besonders viel Wert gelegt werden, weil Kratzer oder Dellen schnell zu Roststellen führen können.

Hochwertige Säulengrills zeichnen sich außerdem durch eine saubere Verarbeitungsqualität aus. Die einzelnen Teile sind sauber entgratet, frei von scharfen Kanten und weisen eine hohe Passgenauigkeit auf.

Besonders beim Aufbau weiß der Grillmeister einen qualitativ hochwertigen Säulengrill sehr zu schätzen, weil die Montage und Inbetriebnahme einfach und schnell von der Hand gehen. Ist der Säulengrill fertig aufgebaut, sorgen passgenaue Verbindungsstellen außerdem für eine optimale Luftzirkulation.

Das Gewicht eines Säulengrills beträgt in der Regel etwa 11 – 13 kg. Mit dem Schwerpunkt im Standfuß weisen gute Modelle so eine hohe Stabilität auf und lassen sich bei versehentlichem Kontakt nicht so leicht umstoßen.

Zubehör und Ausstattungsmerkmale

Zum Lieferumfang des Säulengrills gehört bei fast allen Herstellern lediglich der Standfuß, die Säule, der Kohlenbehälter und ein Grillrost. Für zusätzlichen Komfort sorgen jedoch weitere Ausstattungsmerkmale und Zubehör, das bei Markenherstellern zusätzlich aus dem Sortiment erworben werden kann.

Bei häufigen und ausgedehnten Grillfesten wissen viele Grillmeister folgende Ausstattungsvarianten und Zubehöre sehr zu schätzen:

  • Windschutz: Bei Wind verlieren Holzkohlegrills schnell an Hitze. Ein Windschutzblech sorgt nicht nur für eine konstante Temperatur auf dem Grillrost, sondern verbessert außerdem die Luftzirkulation im Bereich der Kohlen. Die meisten Windschutzbleche für runde Säulengrills sind als Halbkreis (180°) oder Dreiviertelkreis (270°) geformt.
  • Rollen: Einige Säulengrills sind mit Rollen ausgestattet, sodass sich der Standort besonders einfach verändern lässt. Eine nachträgliche Montage von Rollen ist häufig nicht möglich, sodass man bereits vor dem Kauf erwägen sollte, ob man ein Modell mit Rollen benötigt.
  • Höhenverstellung: Ein höhenverstellbarer Säulengrill ist immer dann sinnvoll, wenn der Grill regelmäßig von mehreren Personen mit unterschiedlicher Körpergröße verwendet werden soll. Ein großer Vorteil – nämlich die ergonomische Arbeitshöhe – bleibt so durch die Höhenverstellung erhalten.
  • Deckel: Säulengrills sind für das direkte Grillen von Lebensmitteln konzipiert. Für indirekte Garmethoden sind sie nicht die erste Wahl. Mit einem Deckel kann das Grillgut dennoch indirekt gegart und außerdem warmgehalten werden. Außerdem schützt ein Deckel den Grill bei Nichtgebrauch vor Verschmutzungen.
  • Grillrost: Der Grillrost gehört standardmäßig zum Lieferumfang und kann bei nahezu allen Säulengrills nur gegen ein genau baugleiches Modell desselben Herstellers ersetzt werden. Wer mit einer ausgeprägten Abnutzung rechnet, sollte sich vor dem Kauf erkundigen, ob ein Ersatz im Sortiment erhältlich ist.
  • Abdeckhaube: Säulengrills aus hochwertigem Edelstahl sind rostfrei und witterungsbeständig, sodass sie zwischen ihren Einsätzen im Garten verbleiben können. Um den Grill jedoch vor Verschmutzung zu schützen, kann eine Abdeckhaube verwendet werden. Diese sorgt dafür, dass der Säulengrill jederzeit hygienisch sauber und damit auch spontan einsatzbereit ist.
  • Asche-Auffangbehälter: Viele Säulengrills verfügen im Inneren der Säule oder im Standfuß über einen Behälter, in dem kleinere Glutreste und Asche gesammelt werden. Ist dieser als Schublade konstruiert, lässt er sich besonders leicht und einfach reinigen.

Größe und Form des Säulengrills

Säulengrills können sich in Größe und Form deutlich unterscheiden. Das richtige Modell für die eigenen Bedürfnisse hängt deswegen vom gewünschten Einsatzzweck und der Anzahl der Personen ab, die den Grill regelmäßig verwenden.

Der klassische Säulengrill ist rund oder oval. Der größte Vorteil der runden Modelle ist, dass sich die Hitze sehr gleichmäßig verteilt. Während genau in der Mitte die höchste Temperatur vorherrscht, eignen sich die Seitenränder zum langsameren Garen von empfindlichen Lebensmittel sowie zum Warmhalten von fertig gegrilltem Fleisch.

Runde Säulengrills lassen sich sehr schnell anheizen, zeichnen sich durch eine kurze Grillzeit aus und sind sehr einfach zu reinigen. Sie sind außerdem auch in vergleichsweise kompakter Bauweise erhältlich und eignen sich deswegen perfekt für alle Grillmeister, die nur wenig Platz zur Verfügung haben.

Die meisten eckigen Säulengrills sind sogenannte Trichtergrills. Auf einer vergleichsweise kleinen Kohlenschale findet ein großer Grillrost Platz, sodass ein sehr sparsames Grillen mit wenig Holzkohle möglich ist. Gleichzeitig wird die Kohle von unten optimal mit Sauerstoff versorgt, während sie im oberen Bereich dank der Trichterform gut vor Wind geschützt ist.

Trichtergrills sind vor allem für Personen mit hohem Platzbedarf geeignet. Die großen Modelle sind nicht selten für 8 – 10 Personen geeignet. Für Familien mit Kindern, große Haushalte und Grillmeister, die auf einer Grillparty regelmäßig Freunde verköstigen, sind sie eine gute Wahl.

Die optimale Größe richtet sich nach der Art der Speisen (Fleisch, Beilagen, Gemüse) sowie nach der Anzahl der Personen, die den Grill verwenden möchten. Weil die Garzeiten bei einem Säulengrill vergleichsweise kurz sind, kann man auch mit einer kleineren Grillfläche viele Personen verköstigen, ohne dass dabei lange Wartezeiten entstehen.

Ideale Größe des Säulengrills nach Personenanzahl:

Runder Säulengrill:

2-3 Personen: Ø 35 cm / Grillfläche: ab 950 cm²

3-4 Personen: Ø 40-45 cm / Grillfläche ab 1.250 cm²

4-6 Personen: Ø 45-50 cm / Grillfläche: ab 1.600 cm²

Mehr als 6 Personen: ab Ø 50cm / Grillfläche: ab 2.000 cm²

Eckiger Säulengrill/ Trichtergrill:

2-3 Personen: 30 x 30 cm / Grillfläche: ab 900 cm²

3-4 Personen: 35 x 35 cm / Grillfläche: ab 1.250 cm²

4-6 Personen: 40 x 40 cm / Grillfläche: ab 1.600 cm²

Mehr als 6 Personen: ab 45 x 50 cm / Grillfläche: ab 2.000 cm²

Säulengrills Platz 2-3

Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Säulengrill aus Inox Edelstahl, Grillfläche: 48 x 46,5 cm (2.232 cm²), Höhe: 95 cm, Gewicht: 13,5 kg

Preis-Leistungs-Sieger: Der Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox

stammt aus dem Hause Landmann und verspricht mit seinem Markennamen eine gute Verarbeitungsqualität. Gleichzeitig überzeugt das Modell mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Die Grillfläche von 2.232 cm² ermöglicht das Grillen mit bis zu 8 Personen. Die Käufer berichten, dass das Grillgut schnell gegart werden kann, sodass auch bei großen Grillpartys nicht mit langen Wartezeiten gerechnet werden muss.
Insgesamt ist der Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox leicht zu reinigen. Der Grillrost kann wegen der fest montierten Holzgriffe nicht in die Spülmaschine gegeben werden. Die Griffe bieten jedoch eine sichere und einfache Handhabung des Grillrostes, sodass die Käufer gerne auf die Reinigung in der Spülmaschine verzichten.
Bevor der Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox seine schnelle Einsatzbereitschaft beim Grillen zeigen kann, steht jedoch der Aufbau. Dieser stellte nicht wenige Käufer vor eine Herausforderung. Vor allem verzogene Bleche und Passungenauigkeiten zogen den Unmut der Nutzer auf sich.
Einige Metallteile sind außerdem scharfkantig, so die Käufer. Schrauben und Bohrlöcher greifen gelegentlich nicht sauber ineinander und auch die Aufbauanleitung könnte besser sein. Ist die Hürde des Aufbaus jedoch überwunden, steht der Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox stabil und standfest und bietet für seinen günstigen Preis ein sehr zuverlässiges Grillvergnügen.
Anders als bei den anderen Säulengrills dieses Vergleichs kann dieses Modell außerdem nicht mit einem sparsamen Kohleverbrauch punkten. Schuld daran ist der große Abstand zwischen Kohlen- und Grillrost. Nur bei einer vergleichsweise großen Menge Brennmaterial reicht die Hitze zum Grillen aus.
Befeuert man den Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox seiner Bauweise entsprechend, ist die Hitzeentwicklung jedoch außerordentlich hoch und gleichmäßig. Innerhalb von 20 Minuten ist der Säulengrill angeheizt und hält die Hitze auch bei längeren Grillabenden konstant auf Temperatur.

Vorteile:
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • INOX Edelstahl
  • Angenehme Arbeitshöhe (95 cm)
  • Grillfläche: 2.232 cm²
  • Für 8-10 Personen geeignet
  • Hohe Standfestigkeit durch hohes Gewicht (13,5 kg)
  • Schnell einsatzbereit
  • Hohe Hitzeentwicklung
  • Kurze Garzeiten
  • Mit Belüftungsregler
  • Grillrost mit hochwertigen Holzgriffen

Nachteile:
  • Abstand zwischen Kohlen und Grillrost sehr hoch
  • Passungenauigkeiten der Bauteile
  • Vergleichsweise aufwendige Montage
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Der Thüros T3 Plattenfuß Edelstahl Holzkohle Gartengrill ist mit seiner Grillfläche von 1.764 m² für das Grillen mit bis zu 4 Personen geeignet. Dank hochwertiger Verarbeitung und 25 Jahren Garantie ist dieses Modell eine exzellente Wahl für alle Grillmeister, die eine langlebige und robuste Lösung suchen.

Etwas größer ist der Barbecook Holzkohlegrill Säulengrill. Dieser bietet Platz für das Grillen mit bis zu sechs Personen. Überzeugen kann das Modell vor allem mit den praktischen Quick-Start- und Quick-Stopp-Funktionen, der hohen Standfestigkeit und dem dreifach verstellbaren Grillrost.

Die Firma Landmann bietet mit dem Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox einen großen Säulengrill für bis zu 10 Personen. Für Grillpartys und Familien mit Kindern ist dieses Modell deswegen gut geeignet. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis bietet außerdem einen preiswerten und einfachen Einstieg in das Grillen mit einem Säulengrill.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 04.08.2020

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Säulengrill aus lackiertem Stahl, Grillfläche: 56 x 34 cm (1.904 cm²), Höhe: 99,5 cm, Gewicht: 11 kg

Schnell einsatzbereit: Mit einer Grillfläche von 1.904 cm² ist der Barbecook Holzkohlegrill Säulengrill

für das Grillen mit 4-6 Personen gut geeignet. Weil das Modell eine Arbeitshöhe von fast 100 cm hat, bietet dieser Säulengrill auch bei langen Grillabenden einen hohen Komfort.
Den Käufern gefällt vor allem das Anzündsystem, mit dem der Grill innerhalb von 20 Minuten einsatzbereit ist. Dass dabei deutlich weniger Grillkohle benötigt wird als beim klassischen Grill, kommt bei den Grillmeistern ebenfalls gut an. Die einfache Handhabung ermöglicht zudem das Einrichten von verschiedenen Wärmezonen, sodass Grillgut gleichzeitig warmgehalten und gegart werden kann.
Der Aufbau des Barbecook Holzkohlegrill Säulengrills geht schnell und einfach von der Hand. Die gut verarbeiteten Teile sind frei von scharfen Kanten und sauber entgratet. Dank der hohen Passgenauigkeit lässt sich der Säulengrill auch von handwerklich weniger geschickten Personen einfach zusammensetzen.
In seltenen Fällen wird über Kratzer im Lack oder kleinere Dellen berichtet. Diese Schönheitsfehler beeinträchtigen die Funktionalität des Grills nicht und sind wahrscheinlich auf Transportschäden zurückzuführen, so die Käufer.
Das Grillergebnis des Barbecook Holzkohlegrill Säulengrill überzeugt hingegen auch anspruchsvolle Grillfans. Die Wärmeentwicklung ist gleichmäßig und der dreifach verstellbare Rost ermöglicht eine individuelle Temperaturregelung.
Als sehr praktisch empfinden die Nutzer außerdem den Auffangbehälter für die Asche. Füllt man das Unterteil wie vom Hersteller vorgeschlagen mit Wasser, wird verbleibende Glut sofort gelöscht. Zudem trägt der wassergefüllte Standfuß zur Stabilität bei.
Für eine gute Standfestigkeit sorgt außerdem das Gewicht von 11 kg. Gleichzeitig ist der Barbecook Holzkohlegrill Säulengrill leicht genug, um ihn problemlos zu transportieren und einzulagern.

Vorteile:
  • Hochwertige Verarbeitungsqualität
  • Lackierter Stahl
  • Angenehme Arbeitshöhe (88-97 cm)
  • Grillfläche: 1.904 cm²
  • Für 4-6 Personen geeignet
  • Hohe Standfestigkeit durch hohes Gewicht (11 kg)
  • Sehr einfache Montage
  • Schnell einsatzbereit (Quick-Start)
  • Schnelles Löschen der Glut durch Wasserbehälter (Quick-Stop)
  • Kurze Vorheizzeit (ca. 15-20 Minuten)
  • 3-fach verstellbarer Grillrost
  • Mit Belüftungsregler
  • Sparsamer Kohleverbrauch
  • Zubehör optional erhältlich

Nachteile:
  • Selten Transportschäden wie Kratzer und Dellen

Bildquelle Header: Steak with flames on grill © Depositphotos.com/resnick_joshua1
Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 um 12:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API