Schlauchwagen – für Flexibilität bei der Gartenbewässerung

Aktualisiert am: 04.02.2022

Mit einem Schlauchwagen lässt sich ein Gartenschlauch bequem aufrollen und transportieren. Mit der Hilfe des Schlauchwagens kann der Gartenschlauch außerdem platzsparend und vor Beschädigungen geschützt aufbewahrt werden. Beim Kauf sollten Sie vor allem auf die Kapazität des Schlauchwagens achten, damit das Gerät am Ende auch den ganzen Schlauch tragen kann.

Update vom 19.01.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Schlauchwagen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schlauchwagen aus Kunststoff oder Metall, wahlweise mit oder ohne Schlauch, für Schlauchlängen bis max. 100 m (bei Ø ½ Zoll)

Extrem standsicher: Der Gardena CleverRoll Schlauchwagen

kann wahlweise mit oder ohne Schlauch bestellt werden und ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Die größte Variante fasst 100 m Gartenschlauch mit einem Durchmesser von ½ Zoll. Ganz gleich, ob der dazugehörige Schlauch mitbestellt wird oder der eigene Gartenschlauch benutzt wird, die stabile Schlauchführung sorgt dafür, dass sich der Schlauch gleichmäßig aufrollen lässt.
Für erleichtertes Aufrollen besitzt der Schlauchwagen eine robuste Kurbel. Neben dem Wagen selbst legt der Hersteller viel Zubehör bei. Darunter zum Beispiel mehrere Schlauch- und Hahnverbinder, den Wasserstopp und eine Spritze.
Besonders komfortabel ist, dass der Gardena CleverRoll Schlauchwagen über einen Nachtropf-Stopp verfügt. Dadurch läuft beim Transport nach dem Gebrauch kein Wasser mehr aus dem Schlauchwagen heraus.
Käufer sind beeindruckt von der soliden Verarbeitung und der hohen Stabilität des Schlauchwagens. Das Aufroll-System wird als sehr gleichmäßig und unkompliziert beschrieben. Ebenso wie die Montage, die nach der Lieferung in Einzelteilen selbst durchzuführen ist. Bemängelt wird allerdings, dass die Schlauchführung bei ¾ Zoll Gartenschläuchen eher schwergängig wird.

Vorteile:
  • hochwertige Verarbeitung
  • integrierte Kurbel zum erleichterten Aufrollen
  • sehr stabiler Stand
  • einfache Montage
  • viel Zubehör im Lieferumfang
  • praktischer Nachtropf-Stopp
Nachteile:
  • gelegentlich schwergängige Schlauchführung bei ¾ Zoll Schläuchen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schlauchwagen mit oder ohne Schlauch, aus Kunststoff und Metall, fertig montiert, für Gartenschläuche mit 45 - 60 m Länge (bei ½ Zoll),

Praktisch und flexibel: Der Hozelock Montierter Schlauchwagen

macht das Aufrollen des Schlauchs dank kleiner Trommel und besonders langer Handkurbel kinderleicht. Damit der Schlauchwagen flexibel und stabil bewegt werden kann, ist er mit gummierten Rädern in Übergröße und einer robusten Stahlachse ausgestattet.
Mithilfe einer Griffmanschette lässt sich der Schlauchwagen in der Höhe an alle Bedürfnisse angepasst werden. Zum platzsparenden Verstauen lässt sich der Griff sogar ganz einfahren. Während der Griff und der Ständer des Schlauchwagens aus stabilem Stahl bestehen, ist das Gehäuse aus dickem Kunststoff gestaltet. Insgesamt bringt der Hozelock Montierter Schlauchwagen ein Gewicht von 7,5 kg auf die Waage.
Käufer loben insbesondere das Gewicht des Schlauchwagens und dessen Stabilität. Auch die vielen Zusatzstücke, die zum Lieferumfang gehören, finden großen Anklang, denn so passt das Gerät zu vielen Wasseranschlüssen. Bemängelt wird hin und wieder, dass der Schlauch sehr dünn ist und schnell knickt.
Käufer sollten außerdem beachten, dass der Hozelock Montierter Schlauchwagen ohne Anschlussschlauch geliefert wird. Um eine Verbindung zwischen Wasserhahn und Schlauchwagen muss man sich deswegen selbst kümmern.

Vorteile:
  • wahlweise mit oder ohne Schlauch erhältlich
  • lange Handkurbel für erleichtertes Kurbeln
  • gummierte Räder in Übergröße
  • robuste Stahlachse
  • individuell einstellbare Höhe des Griffs
  • platzsparendes Verstauen durch Einfahren des Griffs
  • wird fertig montiert ausgeliefert
Nachteile:
  • Aufsteckteile passen teilweise nicht
  • Schlauch im Set ist eher dünn und knickt schnell ab

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schlauchwagen aus Kunststoff und Metall, für Gartenschläuche bis 45 m (bei Ø ½ Zoll)

Extrem leicht: Der Cellfast Gartenschlauchwagen ALUPLUS

ist laut der Rezensionen um einiges leichter als viele andere Modelle auf dem Markt. Dafür besteht er auch fast nur aus Kunststoff, das auf den ersten Blick jedoch einen robusten Eindruck macht. Durch das geringe Gewicht lässt er sich zwar sehr einfach transportieren, allerdings leidet darunter laut der Erfahrungsberichte die Standfestigkeit.
Passend zum Schlauchwagen bietet der Hersteller direkt Schläuche an, die hinzugekauft werden können. Sowohl kleine mit knapp einem Meter als auch große mit knapp 50 Metern Länge an. Damit der Schlauchwagen gut transportiert werden kann, ist der Griff des Wagens mit einer rutschfesten Gummierung versehen.
Viele Käufer loben das gute Preis-Leistungs-Verhältnis des Cellfast Gartenschlauchwagen ALUPLUS und machen für den günstigen Preis gerne Abstriche bei der Handhabung und der Verarbeitungsqualität. Der praktische kleine Helfer lässt sich leicht zusammenbauen und ein 40 Meter langer Schlauch macht ihm keine Probleme.
In die Kritik gerät allerdings die Standfestigkeit, die aufgrund der geringen Größe und des extrem leichten Gewichts nicht sehr ausgeprägt ist. Einige Käufer bemängeln zudem, dass gerade schwere Schläuche mit hohem Durchmesser dazu führen, dass sich die Verbindungsstellen lösen können, sodass der Schlauchwagen auseinanderfällt.

Vorteile:
  • klassischer Schlauchwagen ohne Schlauch
  • Handkurbel für erleichtertes Auf- und Abrollen
  • platzsparend zu verstauen durch geringe Maße
  • rutschfeste Gummierung am Griff
  • einfacher Zusammenbau
Nachteile:
  • geringe Standfestigkeit durch geringes Gewicht
  • für lange, schwere Schläuche nicht stabil genug

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schlauchwagen aus Kunststoff und Metall, mit 20 m Gartenschlauch,

Kompakt und leicht: Der Kärcher 2.645-106.0 Schlauchwagen

ist ein kleines, unauffälliges Modell in gewohnt guter Kärcher Qualität. Der kleine Schlauchwagen steht stabil und lässt sich leicht von A nach B transportieren. Auch das Aufrollen des Gartenschlauchs wird dank integrierter Handkurbel zum Kinderspiel.
Der Hersteller gibt an, dass die Lieferung ohne Schlauch erfolgt. Käufern zufolge liegt jedoch ein Schlauch von 20 Metern Länge der Bestellung bei. Letzterer scheint laut Verbrauchern allerdings nicht die beste Qualität zu besitzen, sodass es ratsam ist, seinen eigenen, guten Schlauch mit dem Wagen zu verknüpfen.
Käufer schätzen, dass sämtliche Anschlüsse und Verbindungen der Lieferung bereits beiliegen. Auch der Gratis-Schlauch wird dankend angenommen, jedoch für seine Qualität bemängelt. Der Schlauchwagen kommt zerlegt an, lässt sich laut Kundenstimmen jedoch leicht zusammenbauen bzw. zusammenstecken.

Vorteile:
  • inkl. 20 m Gartenschlauch
  • integrierte Handkurbel für erleichtertes Kurbeln
  • platzsparendes Verstauen durch geringe Größe
  • Anschlüsse und Verbindungen gehören zum Lieferumfang
  • leichte Montage des Schlauchwagens
  • gute Verarbeitung
Nachteile:
  • mitgelieferter Schlauch knickt und verdreht sich
  • gelegentlich Verarbeitungsfehler

Schlauchwagen kaufen – Mit oder ohne Schlauch?

Auf der Suche nach einem passenden Schlauchwagen für den Garten stößt man auf etliche Geräte in verschiedensten Größen mit unterschiedlichsten Ausstattungen. Um die Suche zu erleichtern, gibt es hier die wichtigsten Kriterien für den Schlauchwagen. Dazu zählen

  • die Schlauchlänge
  • das Material
  • die Aufrollvorrichtung
  • das Zubehör

Die Schlauchlänge des Schlauchwagens

Zumindest dann, wenn man einen Schlauchwagen ohne Gartenschlauch kauft, sollte man die Länge und auch den Durchmesser des bereits vorhandenen Schlauches kennen. Diese beiden Größen bestimmen, ob der vorhandene Gartenschlauch zum gewünschten Schlauchwagen passt. Zunächst sollte man ausmessen, wie lang und wie breit der Gartenschlauch ist.

Im Schnitt passen Gartenschläuche mit einer Dicke von ½ Zoll (ca. 1,3 cm) und einer Länge von maximal 60 Metern auf die gängigsten Schlauchwagen. Es gibt aber auch Modelle, die weniger oder mehr Schlauch aufnehmen können. Genaue Angaben dazu findet man für gewöhnlich auf der Verpackung oder in den Informationen des Herstellers.

Als Faustregel gilt jedoch: Je größer der Schlauchdurchmesser, desto höher sollte auch die Kapazität des Schlauchwagens sein.

Anbei ein kleines Beispiel zur Veranschaulichung an einem Durchschnittsmodell

  • Der Gartenschlauch ist ½ Zoll breit. Er passt bis zu einer Länge von ca. 60 Metern auf einen gängigen Schlauchwagen.
  • Der Gartenschlauch ist ¾  Zoll breit. Er passt bis zu einer Länge von ca. 30 Metern auf einen gängigen Schlauchwagen.
  • Der Gartenschlauch ist 1 Zoll breit. Er passt bis zu einer Länge von ca. 15 Metern auf einen gängigen Schlauchwagen.

Das Material des Schlauchwagens

Schlauchwagen gibt es aus

  • Metall
  • Eisen
  • Kunststoff

Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Materialien lassen sich schnell zusammenfassen:

Vorteile von Schlauchwagen aus Kunststoff

  • sehr geringes Gewicht
  • selten UV-beständig
  • weniger langlebig

Vorteile von Schlauchwagen aus Stahl/Metall

  • sehr langlebig
  • sehr robust
  • standsicher durch recht hohes Gewicht

Die Aufrollvorrichtung des Schlauchwagens

Je nachdem, für welches Modell man sich entscheidet, lässt es sich mit einem Schlauchwagen mehr oder minder komfortabel arbeiten. Günstige Schlauchwagen müssen in der Regel von Hand bedient werden. Etwas teurere Produkte besitzen zumeist eine automatischen Aufroll-Funktion und erweisen sich als besonders praktisch und bequem.

Zubehör für Schlauchwagen

Auch ein Schlauchwagen kann mit praktischem Zubehör ausgestattet werden. Die praktischsten und sinnvollsten Erweiterungen für den Schlauchwagen sind:

  • Schlauchführungsrolle: Die Schlauchführungsrolle erleichtert das Aufrollen des Gartenschlauchs und reduziert Knicke und Verdrehungen im Schlauch.
  • ausziehbarer Bügel: Lässt sich der Bügel des Schlauchwagens ausziehen, kann er individuell eingestellt werden. Dadurch wird ein besonders rückenschonendes Arbeiten ermöglicht.
  • Fächer zum Verstauen: Besonders für Kleinteile, die zum Schlauchwagen gehören, eignen sich Fächer, in denen diese so verstaut werden können, sodass sie nicht verloren gehen.
  • klappbare Kurbel: Hin und wieder ist man unachtsam. Um ein vorzeitiges Abbrechen der wichtigen Drehkupplung zu verhindern, ist deshalb eine klappbare Kurbel von Vorteil.

Schlauchwagen im Set oder einzeln kaufen?

Grundsätzlich kann man beim Kauf eines Schlauchwagens zwischen einem Schlauchwagen mit Schlauch und Anschlüssen und einem Schlauchwagen ohne Schlauch wählen.

Das Set eignet sich insbesondere für Einsteiger, die keinen Schlauch zuhause haben. Ebenso aber auch für diejenigen, die sich nicht sicher sind, ob der alte Schlauch passt oder jene, die ohnehin einen neuen Schlauch gebrauchen können.

Der reine Schlauchwagen empfiehlt sich, wenn man bereits einen Gartenschlauch besitzt und diesen auch weiterverwenden möchte.

Häufig gestellte Fragen

Wie schließt man einen Schlauchwagen an?

Alle Schlauchwagen werden mit einem Anschlussschlauch an den Wasserhahn im Garten angeschlossen. Hilfreich sind dabei passende Kupplungen und Adapter, die für alle Schlauchgrößen erhältlich sind. Seitlich am Schlauchwagen befindet sich außerdem ein Anschluss-Stück für die Installation eines Gartenschlauches. Grundsätzlich sollte bei allen Schlauchwagen die Bedienungsanleitung beachtet werden.

Welcher ist der beste Schlauchwagen?

Besonders beliebt bei Gärtnern sind Schlauchwagen von Gardena. Durch das große Sortiment an Adaptern, Fittings und Anschluss-Stücken lassen sich Gardena Schlauchwagen mit nahezu allen Gartenschläuchen und Armaturen verbinden. Einer der Bestseller ist der Gardena CleverRoll M Easy.

Wie funktioniert ein Schlauchwagen?

Der Gartenschlauch wird an der vorgesehenen Stelle mit dem Schlauchwagen verbunden (zumeist seitlich). Mit einem Anschlussschlauch wird die Verbindung zur Wasserversorgung hergestellt. Der Schlauchwagen kann flexibel innerhalb der Reichweite des Anschlussschlauches aufgestellt werden und erleichtert das ordentliche Aufbewahren und das Auf- und Abrollen des Gartenschlauches.

Wie kann man einen Gardena Schlauchwagen aufrollen?

Gardena Schlauchwagen sind wie alle anderen Modelle in der Regel mit einer Kurbel ausgestattet, die seitlich am Schlauchwagen angebracht ist. Einige Schlauchwagen verfügen zusätzlich über eine Führungsrolle, über die der Gartenschlauch gleichmäßig und ohne Knicke oder Verdrehen aufgerollt werden kann. Durch Drehen an der Kurbel lässt sich der Gartenschlauch ganz leicht auf den Schlauchwagen aufrollen.

Alternativprodukte

Schlauchwagen können flexibel im Garten eingesetzt werden. Ihre Kapazität ist jedoch begrenzt. Für den Schlauchwagen gibt es einige Alternativen, die je nach Gartengröße praktischer sein können.

  • Gartenschlauch Aufroller: Sie dienen vor allem dem Schutz des Gartenschlauches und sorgen für eine ordentliche Aufbewahrung. Gärtner können bei den Gartenschlauch Aufrollern zwischen kompakten, mobil einsetzbaren Varianten (z. B. für Balkon oder Terrasse) oder fest installierten Modellen wählen.
  • Schlauchtrommel und Schlauchbox: Diese Variante ist wird fast immer an der Hauswand befestigt und sorgt so dafür, dass der Gartenschlauch einen festen Platz im Garten hat. Die meisten Schlauchtrommeln verfügen über eine offene Bauweise, sodass der Gartenschlauch mit einer Kurbel aufgerollt werden kann. Eine ähnliche Funktionsweise haben Schlauchboxen: Hier wird der Gartenschlauch ebenfalls auf eine Trommel aufgewickelt, befindet sich jedoch in der Regel in einem geschlossenen Gehäuse, dass den Schlauch vor UV-Strahlung und anderen Witterungseinflüssen schützt. Hochwertige Modelle verfügen über eine Automatik, die das Herausziehen und Aufwickeln von langen Gartenschläuchen vereinfacht.