Wasserhähne im Garten - die praktische Quelle

Aktualisiert am: 16.10.2021

Wasserhähne werden oft übersehen, wenn es um die Gartenarbeit geht, aber sie können ein großer Gewinn sein, wenn Sie einen zur Hand haben. Sie sind besonders nützlich für die Bewässerung von Bäumen und Sträuchern, die mehr Wasser benötigen als andere Pflanzen. Außerdem bedeutet ein Wasserhahn im Freien, dass Sie nicht den ganzen Tag schwere Eimer mit Wasser schleppen müssen! Das Beste daran ist, dass die Installation eines neuen Wasserhahns weder zu viel Geld kostet noch zu viel Platz in Ihrem Garten beansprucht. Werden Sie also noch heute kreativ bei der Gestaltung Ihres Gartens und installieren Sie dieses einfache Zubehör!

Wasserhähne für den Garten Testsieger* 2022

Bächlein Universal Doppel Auslaufhahn für den Garten [anthrazit] inkl. 2 Schlauchanschlüssen - edler Doppelwasserhahn mit 1/2 und 3/4 Zoll Anschluss, Doppel Kugel-Auslaufventil

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Bächlein Universal Doppel Auslaufhahn für den Garten

sorgt dafür, dass Sie bequem und flexibel Wasser aus dem Wasserhahn entnehmen können. Der Wasserhahn wird mit einem geflochtenen Schlauchanschluss geliefert, der sowohl für den Anschluss an ein 1/2 Zoll Außengewinde als auch an ein 3/4 Zoll Innengewinde verwendet werden kann. So können Sie Ihre Gießkanne oder Gartenspritze an diesen Wasserhahn anschließen.

Vorteile:
  • Sehr hochwertiges Material
  • 2 Schläuche mit 1/2 Zoll und 3/4 Zoll Anschlüssen
  • einfache Installation
  • Kann für verschiedene Gießkannen oder Gartenspritzen verwendet werden
Nachteile:
  • Der Wasserhahn ist nicht flexibel
  • Die Düse des Wasserhahns bleibt manchmal stecken
Premium 1/2 Zoll Doppel-Wasserhahn aus Messing rost-, und frostsicher + 2X Gratis Schlauchanschlüsse + Ebook | für Garten, Waschmaschine, Regentonne

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Premium 1/2 Zoll Doppel-Wasserhahn aus Messing rost-, und frostsicher

ist die ideale Lösung für Ihren Garten. Er umfasst 1 Metallschlauchanschluss und 2 Gummischlauchanschlüsse in der Nähe des Wasserhahns. Sie können jeden vorhandenen Schlauch oder ein anderes Bewässerungssystem anschließen. Die einzige Arbeit, die für die Installation erforderlich ist ist es, ein Loch zu graben (ca. 10cm x 20 cm), die Metallhalterung einzusetzen, den Wasserhahn zu befestigen und ihn an Ihr Schlauchrohr anzuschließen.

Vorteile:
  • Rostfrei und frostbeständig
  • Für die Verwendung im Freien konzipiert
  • Einfach zu installieren
Nachteile:
  • Der Wasserhahn ist nicht sehr ergonomisch, Sie müssen den Griff mit etwas Druck drehen
  • Sie benötigen eine Wasserleitung und Strom in der Nähe des Ortes, an dem Sie ihn installieren möchten.
SPGOOD Garten Wasserhahn,Doppel Auslaufhahn 1/2 Zoll,aus Messing rost-und frostsicher,mit 2X 3/4 Zoll Abgänge,1x Rollendichtband,Doppelanschluss und Schlauchtülle für,für Garten,Waschmaschine(Grün)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der SPGOOD Garten Wasserhahn

ist aus Messing, rost- und frostbeständig, mit 2X 3/4 Zoll Abgängen, 1x Rollendichtband, doppeltem Anschluss und Schlauchtülle, die für den Garten und Waschmaschinen etc. geeignet ist. Der Durchmesser des Wasserhahns ist 1/2 Zoll, kann mit anderen Geräten oder Schlauchleitungen verbunden werden. Außerdem verfügt er über einen speziellen Gummidichtungsring im Inneren des Wasserhahns, der ein Auslaufen durch Korrosion verhindert.
Dieser Gartenwasserhahn ist aus hochwertigem Messing gefertigt, rost- und frostbeständig. Das Produkt ist robust und langlebig und kann bei jedem Wetter verwendet werden. Er hat ein schlankes Design mit glatten Kanten, die sein elegantes Aussehen unterstreichen.

Vorteile:
  • Hergestellt aus Messing, rost- und frostbeständig
  • Mit 2X 3/4 Zoll Auslässen
  • 1x Rollendichtband
  • Doppelter Anschluss und Schlauchtülle für Garten oder Waschmaschine
Nachteile:
  • Teuer im Vergleich zu anderen Gartenwasserhähnen

Aus welchem Material sind Wasserhähne im Garten?

Wasserhähne im Garten sind in der Regel aus rostfreiem Stahl oder Messing gefertigt. Wasserhähne können auch aus Bronze, Aluminium, Porzellan oder Kunststoff hergestellt werden. Jedes Material hat seine eigenen Eigenschaften und Vor- und Nachteile.

Gartenarmaturen aus Edelstahl sind oft rostfrei und robust. Sie sind auch für hohe Temperaturen geeignet, bis zu 200°C/ 392°F. Dieses Material ist leicht zu reinigen und korrodiert nicht so leicht. Wasserhähne aus Edelstahl sind weniger empfindlich gegenüber Feuchtigkeit als andere Materialien

Sie sind also sehr langlebig. Edelstahl ist das gängigste Material für einen Außenwasserhahn.

Was sind die Vorteile von Wasserhähnen?

Der Vorteil von Wasserhähnen ist, dass Sie sie überall verwenden können – sowohl drinnen als auch draußen. Es gibt auch verschiedene Arten von Wasserhähnen, je nachdem, welcher Bereich bewässert werden soll. Sie können einen Wasserschlauch oder ein Bewässerungsrohr direkt an den Wasserhahn anschließen, um Ihr Auto zu waschen, Ihren Garten zu bewässern oder den Trinknapf Ihres Haustiers zu bewässern.

Außerdem bieten die Wasserhähne einen sehr präzisen und gleichmäßigen Wasserfluss, der sich perfekt für die Verwendung mit Gießkannen oder Gartenspritzen eignet. Viele Modelle sind außerdem mit zusätzlichen Funktionen wie Druckkontrolle und automatischer Abschaltung ausgestattet.

Was ist ein Wasserhahn mit doppeltem Auslauf?

Es gibt viele verschiedene Arten von Gartenwasserhähnen. Eine beliebte Wahl ist ein 2- oder 3-Wege-Wasserhahn für den Außenbereich, der einen Hauptauslauf hat und einen zusätzlichen, seitlich angebrachten Auslauf für mehrere Bewässerungsoptionen. Die meisten 2-in-1-Wasserhähne mit zwei Ausläufen sind aus Kunststoff oder Messing, während 3-Wege-Wasserhähne mit zwei Ausläufen für den Außenbereich in der Regel aus Edelstahl gefertigt sind.

Wie einfach ist es, einen Gartenwasserhahn zu installieren?

Die Installation eines Gartenwasserhahns ist sehr einfach und kann in etwa eine halbe Stunde. Sie können ein einfaches Heimwerkerprojekt durchführen oder einen Klempner beauftragen, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie man es macht, aber im Allgemeinen ist die Installation sehr einfach und unkompliziert.

Wie schwer sollten Gartenwasserhähne sein?

Ein häufiger Fehler beim Kauf eines Wasserhahns für Ihren Garten ist, dass er auf den ersten Blick leicht genug aussieht. Allerdings sind diese Wasserhähne oft aus Plastik und halten nicht. Sie brauchen einen Wasserhahn aus Metall oder Edelstahl, um Stabilität im Garten zu gewährleisten. So können Sie ihn auch langfristig ohne Probleme benutzen.

Was ist ein Außenwasserhahn?

Wasserhähne für den Außenbereich werden hauptsächlich zum Gießen von Pflanzen verwendet, Autos waschen oder Wasserschüsseln füllen. Wasserhähne für den Außenbereich sind in der Regel aus rostfreiem Stahl und Messing gefertigt, damit sie Hitze und Feuchtigkeit widerstehen können. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie keinen Außenwasserhahn installieren müssen, da der Gartenwasserhahn sowohl im Haus als auch im Garten verwendet werden kann

Was sind die Nachteile von Wasserhähnen?

Der größte Nachteil ist die Möglichkeit des Auslaufens. Wenn Sie einen Gartenwasserhahn in Ihrem Rasen installieren, kann es zu Wasserflecken auf dem Rasen kommen, wenn er undicht ist. Wenn Sie also den Wasserhahn abdrehen, müssen Sie darauf achten, dass kein Wasser fließt.

Gartenwasserhähne sind nicht sehr ergonomisch und sie müssen sie drücken mit etwas Druck aus- oder einzuschalten. Ein weiterer Nachteil ist, dass Sie eine nahe gelegene Wasserleitung und Strom benötigen, wenn Sie den Wasserhahn mit Ihrer Schlauchleitung verbinden möchten.

Sind Wasserhähne frostsicher?

Wasserhähne sind frostsicher und können im Garten installiert werden, um Pflanzen zu gießen, Autos zu waschen oder Haustiernäpfe zu füllen. Wasserhähne für den Außenbereich können auch im Innenbereich verwendet werden.

Was ist ein Schlauchhahn?

Schlauchhähne für den Außenbereich sind mit einem Schlauch und einer verstellbaren Sprühdüse ausgestattet, mit der Sie Geschirr spülen oder Ihren Rasen wässern können. Viele Modelle haben einen Druck-Kontrollsystem, das die Menge des durch den Schlauch fließenden Wassers reduziert.

Der Nachteil eines Schlauchhahns ist, dass er leicht durch Einfrieren oder Rosten beschädigt werden kann, und wenn Sie Ihren Gartenschlauch aufbewahren möchten, benötigen Sie dafür einen großen Platz.

Wie montiere ich einen Wasserhahn in meinem Garten?

Die Installation eines Gartenwasserhahns ist einfach. Zuerst müssen Sie den Schlauch platzieren und dann mit einem Schraubenzieher und etwas Wasser in den Boden bohren. Sobald Sie das Loch gebohrt haben, stecken Sie den neuen Wasserhahn hindurch und ziehen ihn mit einem Inbusschlüssel fest. Zum Schluss schließen Sie den Schlauch an den Wasserhahn an und drehen das Wasser auf.

Wie viel kosten Gartenarmaturen?

Die Preise für Gartenarmaturen variieren je nach Material, Marke und anderen Merkmalen. Kunststoffhähne sind am billigsten, aber auch weniger haltbar. Wasserhähne aus Edelstahl oder Messing sind teurer, weil sie länger halten und auf Ihrer Terrasse besser aussehen. Daher sind Wasserhahnmodelle aus Edelstahl und Messing für den Außenbereich die teuersten.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Gartenwasserhahns achten?

Wenn Sie einen Gartenwasserhahn kaufen, sollten Sie als erstes darauf achten, wie leistungsstark er ist und ob er sich in alle Richtungen drehen lässt, damit er seinen Zweck gut erfüllt. Als nächstes sollten Sie das Aussehen des Wasserhahns überprüfen, um sicherzustellen, dass er zu Ihrer Terrasse oder Ihrem Garten passt.

Wie lange ist ein solcher Wasserhahn haltbar?

Ein Gartenwasserhahn kann viele Jahre halten, wenn er gut behandelt wird. Das Wichtigste ist, ihn im Winter zu lagern, damit gefrierendes Wasser ihn nicht beschädigt. Wenn Sie sich gut um Ihren Wasserhahn kümmern, wird er Ihnen viele Jahre lang gute Dienste leisten.

Kann ich diese Wasserhähne im Inneren meiner Wohnung installieren?

Sie können überall in der Nähe eines Wasser- und Stromanschlusses installiert werden. Möglicherweise müssen Sie auch ein Loch in den Boden bohren, wenn Sie keinen Schlauchanschluss im Freien haben.

Welche Wartung ist erforderlich?

Diese Wasserhähne benötigen nur wenig Wartung und sollten nicht durch gefrierendes Wasser beschädigt werden. Wenn Sie in einem kalten Klima leben, empfehlen wir Ihnen, den Wasserhahnschlauch zu entleeren und das Hauptventil vor dem Winter zu schließen, um Schäden zu vermeiden.

Wie säubere ich einen Wasserhahn?

Sie können einen Wasserhahn von Hand mit einem Tuch und einer kleinen Menge Spülmittel reinigen. Wenn Sie Probleme mit hartem Wasser haben, sollten Sie stattdessen Essig verwenden.

Wie regelmässig muss ich einen Wasserhahn entkalken?

Verwenden Sie regelmäßig Essig, um einen Wasserhahn zu entkalken. Wenn Sie keinen Essig zur Verfügung haben, ist auch Zitronensaft wirksam. Wenn Sie Ihren Wasserhahn entkalken möchten, geben Sie etwas Essig in einen Behälter und lassen Sie ihn über Nacht stehen. Benutzen Sie am nächsten Tag die Bürste an der Spüle, um Ablagerungen von hartem Wasser zu entfernen

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, wenn es um die Wahl eines Gartenhahns geht, aber das Wichtigste ist, dass Sie einen ausreichenden Wasserdruck für eine einfache Nutzung haben. Denken Sie daran, dass gefrorenes Wasser Probleme mit Ihren Wasserhähnen im Freien verursachen kann. Nehmen Sie sich daher in den Wintermonaten die Zeit, den Haupthahn zu entleeren und zu schließen, bevor Sie ihn wegstellen. Achten Sie auch darauf, wie oft Sie Ihren Wasserhahn entkalken müssen – das hängt davon ab, ob es in Ihrer Gegend Ablagerungen von hartem Wasser gibt oder nicht.