Wasserhahn für den Garten – Erleichtert die Gartenbewässerung

Von Helene

Aktualisiert am: 29.11.2022

Wasserhähne für den Garten sind für jeden Gärtner unerlässlich. Idealerweise verfügen sie über mindestens zwei Anschlüsse, sodass direktes Befüllen von Gießkannen sowie der Anschluss von Gartenschlauch oder Sprinkler problemlos möglich sind.
Update vom 13.04.2022
Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Wasserhähne für den Garten Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wasserhahn für den Garten, Doppel-Auslaufhahn, Material: Messing (vernickelt) + farbig lackierte Edelstahl-Griffe, verschiedene Farbvarianten, Anschluss: 1/2 oder 3/4 Zoll, inklusive Anschluss für Schnellkupplung

2-Wege-Gartenwasserhahn mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Bächlein Universal Doppel Auslaufhahn für den Garten

ist ein klassischer Außenwasserhahn mit einer Anschlussmöglichkeit für den Gartenschlauch. Käufer berichten, dass der Wasserhahn sich problemlos an die Anschlüsse im Garten einbauen ließ. Gut finden die Käufer dabei auch, dass Anschlussmöglichkeit für 1/2 Zoll dank beiliegenden Adapter ganz einfach auch für 3/4 Zoll Anschlüsse genutzt werden kann.
Mit dem Material sind die meisten Käufer sehr zufrieden. Der Hahn selbst ist aus Messing (verzinkt) und macht einen hochwertigen Eindruck. Weniger gut finden manche Käufer den Edelstahlgriff, denn an der Griffbefestigung, vor allem der verwendeten Mutter, kam es in einigen Fällen schon nach kurzer Zeit zur Bildung von Rost.
Ansonsten finden viele Käufer den Hahn und den farblich variabel wählbaren Griff optisch sehr schön. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis gefällt dem Großteil der Käufer sehr gut.
Lobend wird auch erwähnt, dass ein Umlegen des Hebels um 90° reicht, um das Wasser abzustellen. Das finden die Käufer einfacher als Wasserhähne mit Drehknopf / Knebel. Auch die flexiblen Anschlussmöglichkeiten, wenn gewünscht auch für zwei Gartenschläuche, werden als positiv empfunden.

Vorteile:
  • hochwertiges Material (verzinktes Messing)
  • 1/2 Zoll und 3/4 Zoll Anschluss möglich
  • einfache Installation
  • inklusive Aufsätze für Schnellkupplung und / oder Gartenschlauch
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile:
  • Griffbefestigung (Mutter) kann rosten

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wasserhahn für den Garten, Doppel-Wasserhahn, Anschluss: 1/2 Zoll, inklusive zwei Schlauchanschlüsse, verschiedene Farben wählbar

Klassischer Doppelwasserhahn mit zwei Anschlussmöglichkeiten: Der SPGOOD Garten Wasserhahn

besteht im Bereich der Anschlüsse aus Messing und ist dadurch wenig rostanfällig. Einzig die etwas vertieft sitzende Schraube am Griff kann rosten, berichten einige Käufer.
Gut gefällt den Käufern, dass die Montage einfach ist und das nötige Dichtband direkt beiliegt. Auch die Anschlüsse sind zur Zufriedenheit ausgeführt. Es lassen sich beide Hähne unabhängig voneinander nutzen, sodass ein Doppelanschluss bei einer Waschmaschine oder die Nutzung als Außenwasserhahn mit einem oder zwei Schläuchen gut funktioniert.
Allerdings hatten mehrere Käufer das Problem, dass das Gewinde keiner großen Belastung standhielt. Es kam bei der Installation des SPGOOD Garten Wasserhahns oder bereits nach relativ kurzer Nutzungszeit bei diesen Käufern zum Bruch am Gewinde / Anschluss.
Der überwiegende Teil der Käufer hatte jedoch keinerlei Probleme mit der Stabilität oder Haltbarkeit, sondern würde den SPGOOD Garten Wasserhahn ohne Einschränkungen weiterempfehlen.

Vorteile:
  • rostfrei
  • frostbeständig
  • Dichtband enthalten
  • Schlauchanschlüsse enthalten
Nachteile:
  • in Einzelfällen Brüche des Messinggewindes am Anschluss
  • Schraube am Griff kann rosten

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wasserhahn für den Garten, Doppel-Wasserhahn, Anschluss: 1/2 oder 3/4 Zoll wählbar, inklusive zwei Schlauchanschlüsse

Perfekt für den Garten geeignet: Der Premium Doppel-Wasserhahn aus Messing

ließ sich bei fast allen Käufern problemlos und einfach montieren. Käufer berichten außerdem, dass er seinen Zweck sehr gut erfüllt und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.
Die Griffe lassen sich leicht betätigen und sowohl die Nutzung als Wasserhahn zum Befüllen von Gießkannen als auch die mitgelieferten Schlauchanschlüsse funktionieren laut Kundenrezensionen sehr gut. Sehr gut kommt auch an, dass sämtliche Anschlüsse aus Metall bestehen.
Einzelne Käufer hatten allerdings bei der Montage Probleme, weil Risse oder Brüche im Gewinde oder Beschädigungen an den Schweißnähten auftraten. Auch beim Anziehen der Mutter hatten einige Käufer Probleme und erwähnen eine schlechte Verarbeitung oder zu große Weichheit des verwendeten Metalls.
Der überwiegende Teil der Käufer kann das jedoch nicht bestätigen, sondern berichtet von dichten und langlebigen Anschlüssen beim Premium Doppel-Wasserhahn aus Messing. Mehrere Kunden haben sogar noch weitere Exemplare des Premium Doppel-Wasserhahn aus Messing dazugekauft, da sie die Qualität des Produkts überzeugt hat.
Allerdings waren bei einzelnen Exemplaren laut Kundenrezensionen die Beschriftungen „On“ und „Off“ auf dem Hahn vertauscht, was die Funktion zwar nicht beeinträchtigt, aber einige Käufer verärgerte.

Vorteile:
  • rostfrei
  • frostbeständig
  • einfache Montage
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • mit 1/2 Zoll und 3/4 Zoll Wassereinlass verfügbar
Nachteile:
  • Verarbeitung vor allem am Gewinde manchmal mangelhaft
  • Beschriftung "On" und "Off" in Einzelfällen vertauscht
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Garten-Wasserwahn kaufen – Für Gartenschlauch & Gießkanne

Ein Wasserhahn im Garten gehört für viele Gärtner zur Standardausrüstung. Sie werden außen an der Hausfassade montiert und angeschlossen und sind idealerweise mit zwei Anschlüssen ausgestattet, damit der Gartenschlauch nicht jedes Mal entfernt werden muss, wenn man Wasser für die Gießkanne benötigt.

Ein Wasserhahn für außen muss hohen Anforderungen gerecht werden, damit er dauerhaft im Garten verbleiben kann. Neben einer guten Witterungsbeständigkeit muss er rostfrei und frostfest sein, damit er im Winter nicht abmontiert werden muss.

Garten-Wasserhahn – Im Sommer unverzichtbar

Ein Garten-Wasserhahn erleichtert im Sommer die Gartenbewässerung. Weil auch kleine Gärten in der trockenen, heißen Jahreszeit viel Wasser benötigen, ist das Befüllen der Gießkanne im Haus für viele Gärtner keine Option.

Ein Garten-Wasserhahn ist aber nicht nur für die Gartenbewässerung nötig, sondern ermöglicht auch viele weitere Freizeitaktivitäten und Gartenarbeiten, die ohne Wasseranschluss im Außenbereich nur schwer oder gar nicht möglich wären.

Zu den wichtigsten Anwendungszwecken eines Außen-Wasserhahns gehören:

Unterschied zwischen Außen-Wasserhahn und Armaturen im Haus

Der Wasserhahn im Garten verbleibt in der Regel ganzjährig an der Hausfassade und ist dort verschiedensten Witterungseinflüssen ausgesetzt. Neben Regen und Wind kommt der Außen-Wasserhahn auch mit Schnee, Frost, Hagel und Verschmutzungen in Kontakt.

Auch UV-Licht kann Installationen im Außenbereich zusetzen, wenn sie nicht extra für den Installationsort konzipiert sind. Der große Temperaturbereich (Frost im Winter, Hitze im Sommer) fordern zusätzlich eine hohe Strapazierfähigkeit des Garten-Wasserhahns.

Armaturen im Haus sind für häufige und kurze Nutzungsintervalle ausgelegt. Ein Wasserhahn im Garten wird hingegen nur wenige Male pro Tag verwendet, muss dafür jedoch einer länger andauernden Benutzung standhalten.

Wichtig ist dafür, dass er einen möglichst hohen Wasserdurchsatz ermöglicht, damit Verbraucher mit hohen Anforderungen an den Wasserdruck (z. B. Rasensprenger) zuverlässig mit Wasser versorgt werden können.

Anschlüsse am Garten-Wasserhahn

Einer der größten Unterschiede zum Wasserhahn im Haus sind die Anschlüsse. Viele Wasserhähne für den Garten verfügen nicht nur über den gewohnten Auslauf, sondern sind zusätzlich mit einem Gewinde für den Gartenschlauch ausgestattet.

Für dieses Gewinde sind im Handel viele verschiedene Anschlussstücke, Wasserhahn-Adapter und Verteiler erhältlich, damit Gartenschläuche mit verschiedenen Durchmessern mit jedem Wasserhahn im Garten kompatibel sein.

Weil der Gartenschlauch an diesem zusätzlichen Gewinde auch dann verbleiben kann, wenn man z. B. Wasser mit einer Gießkanne entnehmen möchte, sind diese Modelle besonders praktisch.

Doppel-Wasserhähne für den Garten sind besonders empfehlenswert, wenn regelmäßig ein Gartenschlauch zum Einsatz kommt.

Ein Garten-Wasserhahn lässt sich mit einem 2-Wege-Verteiler jedoch einfach und schnell umfunktionieren. Das Anschlussstück wird einfach in passender Größe aufgeschraubt und bietet dann eine Anschlussmöglichkeit für zwei separate Verbraucher.

Wasserdiebstahl am Garten-Wasserhahn vermeiden

Viele Wasserhähne im Außenbereich sind nicht nur dem Besitzer, sondern auch außenstehenden Personen zugänglich. Auch eine unbefugte Nutzung durch Kinder wollen viele Gärtner vermeiden.

Zu diesem Zweck lassen sich viele Garten-Wasserhähne gegen Wasserdiebstahl sichern. Einen abschließbaren Garten-Wasserhahn findet man im Handel nur selten, dafür lassen sich viele Modelle jedoch mit einem Schloss sichern.

Meistens wird mit dem Schloss der Hebel des Wasserhahns im Garten blockiert, sodass er nicht mehr betätigt werden kann. Einige Modelle verfügen hingegen über einen speziellen Mechanismus, der vor unbefugter Verwendung des Garten-Wasserhahns schützt.

Wer längere Zeit im Urlaub ist, sollte den Hauptwasseranschluss im Haus abdrehen.

Im Alltag ist das für viele Gärtner nur wenig praktikabel, allerdings bietet diese Methode bei längerer Abwesenheit den besten Schutz vor Wasserdiebstahl im Garten.

Hochwertige Materialien sorgen für eine lange Lebensdauer des Außen-Wasserhahns

Wie bereits erwähnt ist ein Wasserhahn im Garten dauerhaft der Witterung, Temperaturschwankungen und Verschmutzungen ausgesetzt. Während Armaturen im Haus (z. B. Waschbecken, Spüle) häufig aus Chrom gefertigt sind, kommen für den Wasserhahn im Außenbereich deutlich widerstandsfähigere Materialien zum Einsatz.

Der Schwerpunkt bei der Fertigung von Wasserhähnen für den Garten liegt weniger auf der Optik und auf dem Design, sondern bei einer möglichst hohen Funktionalität bei gleichzeitig langer Lebensdauer.

Ein Garten-Wasserhahn besteht deswegen in der Regel aus korrosionsbeständigen und robusten Materialien wie Messing, Edelstahl oder Messing. Die Oberfläche einiger Modelle ist ebenfalls verchromt und schützt den Wasserhahn im Garten vor Kratzern durch mechanische Belastung.

Garten-Wasserhahn winterfest machen

Während der Garten-Wasserhahn im Sommer vor allem UV-Licht und mechanischer Belastung durch häufige Nutzung ausgesetzt ist, wird er im Winter nur wenig oder sogar gar nicht verwendet. Damit er in der kalten Jahreszeit nicht abmontiert und eingelagert werden muss, sollte man den Garten-Wasserhahn winterfest machen.

Weil gefrierendes Wasser sich in der Leitung ausdehnt, können der Garten-Wasserhahn und auch die zuführende Wasserleitung bei Frost beschädigt werden. Sobald sich die Außentemperaturen dem Nullpunkt nähern, sollte der Wasserhahn im Garten deswegen entleert werden.

Wasserhahn im Garten richtig entleeren:

  • Hauptventil schließen: Das Absperrventil befindet sich bei den meisten Häusern im Keller und wird gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag gedreht, um es zu schließen.
  • Garten-Wasserhahn aufdrehen: Nun öffnet man den Garten-Wasserhahn, bis kein Wasser mehr kommt.
  • Entwässerungsventil aufdrehen: Das Entwässerungsventil befindet sich am Absperrventil (oder in der Nähe) und wird aufgedreht, um auch die Zuleitung zu entleeren. Auch diese kann bei Frost beschädigt werden oder sogar platzen. Mit einem Eimer kann das Wasser problemlos aufgefangen werden.
  • Garten-Wasserhahn schließen: Die Leitung und auch der Wasserhahn im Garten sind nun vollständig entleert und der Garten-Wasserhahn wird gegen den Uhrzeigersinn fest zugedreht.
  • Wasserleitung ausblasen (optional): Bei einem geringen Gefälle der Zuleitung kann es passieren, dass die Leitung nicht vollständig entleert wird und Wasser darin verbleibt. Mit Pressluft kann das Restwasser aus der Leitung entfernt werden.

Nach dem Winter nimmt man den Garten-Wasserhahn in umgekehrter Reihenfolge wieder in Betrieb:

  • Entwässerungsventil schließen
  • Absperrventil/Hauptventil öffnen
  • Garten-Wasserhahn aufdrehen
Weil sich in der Leitung nach dem Entleeren Luft befindet, kann der Garten-Wasserhahn bei der ersten Inbetriebnahme nach dem Winter spritzen und gurgelnde Geräusche verursachen. Der Garten-Wasserhahn sollte so lange geöffnet bleiben, bis ein gleichmäßiger Wasserstrahl austritt.

Wichtig ist außerdem, dass der Wasserhahn für außen frostsicher ist. Bei den meisten Modellen sollte das der Fall sein, beim Kauf sollte man jedoch sicherheitshalber darauf achten. Ist der Garten-Wasserhahn nicht frostfest, muss er im Winter abgebaut und eingelagert werden.

Frostsicherer Wasserhahn für außen

Auch wenn das Entleeren des Garten-Wasserhahns keinen großen Aufwand bereitet, ist die Prozedur einigen Gärtnern lästig. Im Handel sind deswegen spezielle frostsichere Wasserhähne für den Garten erhältlich, die sich selbsttätig entleeren und so dafür sorgen, dass nach dem Abdrehen kein Wasser über der Erdoberfläche verbleibt.

Hier ist aber zu beachten, dass nicht nur der Wasserhahn im Außenbereich, sondern auch die wasserzuführende Leitung frostfest sein müssen.

Wasserzähler – Sinnvolles Zubehör für den Garten-Wasserhahn

Der Wasserpreis beinhaltet nicht nur die Kosten für Frischwasser, sondern auch Abwasserkosten, die immer dann anfallen, wenn das verbrauchte Wasser in der Kanalisation landet. Weil das Wasser aus dem Garten-Wasserhahn jedoch fast immer im Erdboden des Gartens versickert und nicht in der Kanalisation entsorgt wird, können Gärtner bei der Verwendung des Außen-Wasserhahns eine Menge Geld sparen.

Sie benötigen dafür eine Wasseruhr, die am Wasserhahn im Garten zwischen Anschlussgewinde und Verbraucher fest installiert wird. Gärtner zahlen bei der Verwendung einer Wasseruhr nur die Kosten für das Frischwasser. Die Abwassergebühren, die einen erheblichen Anteil an den Gesamtwasserkosten haben, werden hier nicht berechnet.

Um mit einer Wasseruhr Geld zu sparen, muss diese bei der zuständigen Stelle (z. B. Wasserversorger) angemeldet und registriert werden.

Lohnenswert ist dieses Zubehör für den Garten-Wasserhahn in großen Gärten mit hohem Wasserbedarf und für Besitzer eines großen Pools. Eine andere Verwendung dieser wasserführenden Leitung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Gelangt Wasser aus dieser Leitung dennoch in die Kanalisation, liegt ein Betrugsfall vor, der empfindliche Bußgelder nach sich ziehen kann.

Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten