Windlicht – für die atmosphärische Beleuchtung im Freien

Update vom 16.01.2021

Orientalisches Windlicht Laterne orientalisch Amelle ist derzeit nicht verfügbar und wurde aus dem Vergleich genommen.

Steht einem Gartenbesitzern der Sinn nach einer stimmungsvollen Beleuchtung, kommen Windlichter zum Einsatz. Generell trägt die Beleuchtung im Garten zu mehr Komfort bei. Mit Kerzen oder LED-Lampen bestückt, gibt es die Windlichter-Modelle in zahlreichen Formen und Größen.

Windlichter sind in zahlreichen Varianten erhältlich. Bei der Wahl eines Gartenwindlichts spielt neben dem Design die Sicherheit eine kaufentscheidende Rolle.

Windlichter Testsieger 2021

SONNENGLAS Classic 1000ml | Die Original Solarlampe/Solar-Laterne im Einmachglas aus Südafrika (inkl. USB) | warmweiß | Fair Trade | Bekannt aus Pro7 Galileo

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solar-Windlicht aus Glas, warmweiß, inklusive USB-Anschluss, Fair trade, Gefäß mit 1.000 Milliliter Fassungsvermögen

Nachhaltig produziertes Solar-Windlicht: Bei dem SONNENGLAS Classic

handelt es sich um ein Windlicht in Form eines Einmachglases, das 1.000 Milliliter fasst. Das Fair-Trade-Produkt funktioniert mit eine, Solar Leuchtmittel. Die Idee der Nachhaltigkeit trifft bei zahlreichen Nutzern auf Gefallen.
Sie loben die Leuchte für die einfache Handhabung. Diese funktioniert mit einem magnetischen An- und Ausschalter. Die intelligente Tag- und Nachtautomatik verhindert, dass die Lampe zum falschen Zeitpunkt erstrahlt.
Den Käufern gefällt die warmweiße Lichtfarbe. Des Weiteren loben viele die gute Verarbeitung des Glases.
Dieses verfügt über einen stabilen Deckel. Aufgrund seiner Größe und der Fertigung kommt es für verschiedene Verwendungsmöglichkeiten infrage.
Das Windlicht empfiehlt sich für den Einsatz innen und außen. Das Solarmodul punktet pro Ladung mit einer Leuchtkapazität von bis zu 24 Stunden.
Das SONNENGLAS Classic enthält die zum Laden erforderlichen Akkus. Für den langfristigen Nutzen braucht es regelmäßig neue Energielieferanten. Einige Kunden beklagen, dass die Solarfunktion unzureichend ist. Trotz Sonneneinstrahlung lädt sich der Akku nicht voll.
Das Windlicht besitzt einen USB-Anschluss, der das Laden über das Stromnetz erlaubt. Dadurch geht zwar der nachhaltige Effekt verloren, dafür kann das SONNENGLAS Classic auch an Tagen verwendet werden, wo die Sonneneinstrahlung für eine Akkuladung nicht ausgereicht hat. Ein weiteres Manko stellen laut Kundenmeinungen die teils mangelhaften Materialeigenschaften dar.
Ein Kunde beschreibt, das Einmachglas sei undicht. Ein anderer beklagt sich über Schwierigkeiten mit dem Verschluss. Mehrfach ist in den Bewertungen von verbogenen Elementen oder fehlerhaften Verbindungen zu lesen.

Vorteile:
  • vielseitiges Einmachglas
  • Fair-Trade-Produkt
  • langlebige Solar-Leuchte
  • angenehme Lichtfarbe
  • gute Verarbeitung

Nachteile:
  • Akku lädt teilweise nicht
  • Materialqualität teilweise unzureichend
Preis bei Amazon prüfen!
GREENHAUS Windlichtsäule 13x13x20 cm Eiche Handarbeit und Massivholz aus Deutschland Windlicht Säule Holz Laterne Dekosäule

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Windlichtsäule, 13 x 13 x 20 cm, aus Eichenholz und Glas, Handarbeit aus Deutschland

Windlichtsäule aus Massivholz und Glas: Suchen Gartenbesitzer eine stimmungsvolle Lichtquelle für innen und außen, kommt die GREENHAUS Windlichtsäule

infrage. Das Modell empfiehlt sich aufgrund seiner Stabilität für den Einsatz im Freien. Mehrfach loben die Käufer die Langlebigkeit der verwendeten Materialien.
Das Windlicht in Säulenform besteht aus massivem Eichenholz. Dieses hält der Witterung ohne Probleme stand. Das Naturmaterial überzeugt durch die robuste Verarbeitung. Die Windlichtsäule besitzt eine Ausfräsung für den Aufsatz aus Glas.
In der Aussparung sitzt dieser bei Wind und Wetter fest und stabil. Die Holzsäule fertigt der Hersteller zu 100 Prozent in Handarbeit. Das Qualitätswarenzeichen made in Germany trifft bei zahlreichen Kunden auf Wohlwollen.
Ihnen gefällt zudem die Standfestigkeit des Sockels. Dieser ist nicht hohl, sodass ein Windstoß ihm nichts ausmacht. Mehrere Käufer äußern sich positiv über die weiche Oberfläche des Materials.
Dieses zeigt sich weich geschliffen. Mit auf Leinöl basierendem Naturöl behandelt, ist es unempfindlich gegen Feuchtigkeit.
Nutzer empfehlen eine regelmäßige Pflege der Holzsäule. Diese verhindert, dass das Material im Laufe der Zeit Risse bekommt. Neben der Robustheit wird die Vielseitigkeit der Holzsäule gelobt.
Nutzen Gartenbesitzer diese nicht als Windlicht, kommt sie als Pflanzkübel oder Blumensäule zum Einsatz. Das verwendete Eichenholz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die umweltbewusste Fertigung gehört zu den Pluspunkten des Produkts.
Leuchtmittel wie Kerzen oder LED-Lämpchen finden im Glasaufsatz der GREENHAUS Windlichtsäule Platz. Dieser ist eckig und leicht zugänglich. Das erleichtert beispielsweise das Dekorieren.
Durch die Glasdicke reduziert sich die Bruchgefahr. Mehrere Käufer loben den Aufsatz für seine Stabilität.
Die Verarbeitung des Windlichts sehen sie als hochqualitativ und liebevoll an. Des Weiteren empfinden die Nutzer es positiv, dass es sich um regionale Handarbeit handelt.
Neben der Flexibilität trifft die Größe der Säule auf Gefallen. Aufgrund der Maße passt sie laut Kundenmeinungen auf Balkone, Terrassen und in Sitzecken. Sie dient als schöner Stimmungsmacher oder praktische Funktionsbeleuchtung.
Bei der GREENHAUS Windlichtsäule finden sich keine Kritikpunkte hinsichtlich der Qualität oder Funktionalität. Ein Käufer beklagt sich über einen Materialschaden am Holz. Das Naturmaterial wies einen Riss auf.

Vorteile:
  • hochwertige Verarbeitung
  • für den Innen- und Außenbereich geeignet
  • aus robustem Massivholz
  • Qualität Made in Germany
  • vielseitige Anwendung

Nachteile:
  • selten Materialschäden am Holz
Preis bei Amazon prüfen!

Windlicht kaufen – kleines Accessoire mit erhellender Wirkung

Windlichter stellen atmosphärische Lichtquellen für den Innen- und Außenbereich dar. Im Garten kommen sie aufgrund ihrer Flexibilität bevorzugt zum Einsatz. Die Leuchtmittel benötigen keinen Strom, sodass die Besitzer frei über den Aufstellungsort entscheiden.

Als Stimmungsmacher oder Funktionslicht überzeugen Windlichter in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Diese Vielseitigkeit spiegelt sich auch bei den verwendeten Materialien wider. Dementsprechend findet sich für jeden Gartenstil ein passendes Windlicht.

Neben dem stimmungsvollen Licht bieten die Modelle weitere Vorteile. Beispielsweise eignen sie sich, um mit bestimmten Duftstoffen lästige Insekten in die Flucht zu schlagen. Ob für den Gartentisch oder den Terrassenboden – Windlichter sind die Allrounder unter der Gartenbeleuchtung.

Warum sind Windlichter atmosphärische Gartenbeleuchtungen

Teelichter und Kerzen erzeugen durch ihr Flackern bei einem Windzug ein angenehm heimeliges Licht. Aus dem Grund zeigen sich Windlichter zu Weihnachten beliebt. Ebenso weiß diese Art der Beleuchtung in der Sommerzeit zu überzeugen.

Flexibel stellen Gartenbesitzer die kleinen Lichtquellen auf, um Sitzecken, Balkone und Terrassen zu erhellen. Dabei dient das Windlicht als Deko und Lichtspender in einem.

Auf Wohlwollen treffen schön gestaltete Windlicht-Gefäße. Beispielsweise verleiht ein Makramee-Windlicht dem Garten eine trendige Boho-Note. Hierbei handelt es sich um Gefäße mit verspielten, teilweise orientalisch angehauchten Mustern. Als Leuchtmittel dienen neben Kerzenöl Teelichter und LED-Lämpchen.

Ein Windlicht für draußen mit LED überzeugt durch seine Praktikabilität. Es erstrahlt auch bei einer stärkeren Brise unerschütterlich und droht nicht zu erlöschen. Als Antrieb kommen Batterien oder Akkus infrage. Eine weitere Alternative besteht in einem Solar-Windlicht.

Verschiedene Windlichter für den Outdoor-Bereich

Suchen Gartenbesitzer nach einem Outdoor-Windlicht, wählen Sie zwischen einer Vielzahl an Ausführungen. Neben dem klassischen Tischwindlicht gibt es:

  • Windlicht-Laterne: Die Variante gehört zu den beliebtesten auf dem Markt. Da die Windlicht-Laterne ohne Strom funktioniert, kann die Anbringung flexibel erfolgen. Ein Hängewindlicht befestigen die Gärtner beispielsweise an der Überdachung der Terrasse. Entscheiden sie sich für ein Wandwindlicht, kommt dieses als Beispiel an die Haus- oder Schuppenwand. Die meisten Modelle können frei aufgestellt werden. Varianten zum Aufhängen müssen mit Schrauben und Dübeln an der Wand befestigt werden. Einige wenige verfügen über eine Klebe- oder Klemmfunktion.
  • Bodenwindlicht: Eine beliebte Ausführung besteht im Boden- oder Standwindlicht, das oft im XXL-Format existiert. In einem großen Gefäß aus Metall oder Keramik befindet sich eine große Lichtquelle. Abhängig vom Aufbau und Gewicht fällt das Bodenwindlicht bei starkem Wind um. Hochwertige Modelle zeichnen sich durch ihre Standfestigkeit aus.
  • Windlicht als Säule: Hierbei handelt es sich im Normalfall um ein hohes Bodenwindlicht. Aufgrund seiner Größe droht es bei Wind umzukippen, sodass eine zusätzliche Befestigung vonnöten ist. Teilweise besteht die Möglichkeit, das Säulenwindlicht an der Wand zu montieren oder im Boden zu verankern.

Aus welchem Material sollte ein Windlicht für den Garten bestehen?

Bei der Auswahl eines Windlichts finden die Käufer eine Vielzahl an Materialien. Günstige Modelle bestehen aus Kunststoff. Die Größe und Verarbeitung des Gefäßes entscheiden, ob darin eine Kerze oder besser ein LED-Licht Platz finden.

Gartenbesitzer wünschen sich eine funktionale und gleichzeitig schöne Beleuchtung. Aus dem Grund halten sie nach stabilen und langlebigen Windlichtern Ausschau. Beliebte Varianten sind:

  • Windlicht aus Glas: Ein Tee- oder Öllicht in einem transparenten oder bunten Glas stellt einen Klassiker unter den Windlichtern dar. Günstige Modelle bestehen aus Plexiglas. Des Weiteren existieren Ausführungen mit Kristallgefäß. Das Material ist nicht brennbar, allerdings besteht Bruchgefahr. Aus dem Grund empfiehlt sich ein Glaswindlicht für windgeschützte Stellen.
  • Windlicht aus Holz: Für den Einsatz von LED-Kerzen empfehlen sich Gefäße aus dem Naturmaterial. Diese verfügen über Aussparungen in verschiedenen Formen, damit das Licht hindurchdringt. Die Windlichter sehen wie Mini-Baumstämme aus oder ähneln Figuren aus der Natur. Ein leichtes und hochwertiges Modell besteht in einem Windlicht aus Bambus. Die Holzart ist verschleißfest und verzugsarm.
  • Windlicht aus Metall: Robust und bei allen Witterungen einsatzfähig ist ein Windlicht aus Edelstahl. Vorzugsweise handelt es sich um rostfreies Metall. Dieses überzeugt durch seine Langlebigkeit und die einfache Reinigung. Zu beachten ist, dass sich Metall bei Hitze erwärmt und unter Umständen ein Verletzungsrisiko birgt. Aus dem Grund empfehlen sich für die Windlichter LED-Leuchtmittel. Neben günstigem Edelstahl finden Gartenbesitzer edle Windlichter aus Kupfer. Das Material überzeugt durch das rustikale Design.

Wie groß ist ein Windlicht?

Windlichter stehen in zahlreichen Größen zur Auswahl. Kleine Modelle bestücken Gartenbesitzer mit Teelichtern, um sich in der Dämmerung an stimmungsvollen Lichtpunkten zu erfreuen.

Tischwindlichter mit LED-Leuchten eignen sich als funktionales Leselicht. XXL-Windlichter werden von vielen Nutzern gerne mit großen Stumpenkerzen ausgestattet. Sie kommen aufgrund ihrer Ausmaße als Bodenwindlicht infrage. Abhängig von ihrer Leuchtintensität eignen sie sich zum Ausleuchten der Terrasse oder der Sitzecke im Garten.

Echte Kerze oder LED-Licht – das Leuchtmittel des Windlichts

Bei klassischen Windlichtern kommen überwiegend Teelichter oder Stumpenkerzen zum Einsatz. Diese befinden sich in einem Gefäß aus Glas, Ton oder Metall. Sie flackern im Wind und erzeugen auf diese Weise ein atmosphärisches Licht.

Allerdings geht das Kerzenlicht mit Nachteilen einher. Eine starke Brise bringt es schnell zum Erlöschen. Gleiches geschieht, wenn das Windlicht zu weit oder zu niedrig für die enthaltene Kerze ausfällt.

Der entstehende Funkenflug stellt ein Sicherheitsrisiko dar, sofern das Windlicht auf einer brennbaren Unterlage steht. Um die Brandgefahr zu vermeiden, sollte der Boden der Gartenbeleuchtung sich nicht zu stark aufheizen.

Unter Umständen brennt die Kerze im Windlicht nicht rußfrei ab. Im Gefäß entstehen graue und schwarze Rückstände, die es zu reinigen gilt. Praktischer sind für Windlichter geeignete LED-Lämpchen.

Obgleich diese Batterien oder Akkus benötigen, handelt es sich um energiesparende Leuchtmittel. Sie flackern teilweise wie echte Kerzen, erlöschen jedoch nicht bei Wind. Dadurch bieten sie romantischen Lichtschein, unabhängig von Wind und Wetter.

Da diese Windlichter nicht aufheizen, stellen sie kein Sicherheitsrisiko dar. Für den Einsatz im Freien eignen sie sich ebenso wie in den eigenen vier Wänden. Auch in Haushalten mit kleinen Kindern stellen sie eine sichere Alternative dar.

LED-Lichter finden die Käufer in zahlreichen Ausführungen – vom kleinen Teelicht bis zur vielfarbigen Kerze. Aufgrund dieser Vielseitigkeit erweisen sich LED-Windlichter als beliebte Outdoor-Windlichter.

Worauf achten Gartenbesitzer beim Kauf von Windlichtern?

Neben der Sicherheit spielt bei Windlichtern die flexible Verwendbarkeit eine Rolle. Der einfache Transport sowie das problemlose Aufstellen gehört zu den wichtigsten Auswahlkriterien. Des Weiteren achten mehrere Hersteller auf die Vielseitigkeit ihrer Produkte.

Beispielsweise eignen sich Windlichter teilweise für die Insektenabwehr. Entsprechende Modelle gehen mit Duftkerzen oder Duftölen einher, deren Geruch Mücken abschreckt. Vorwiegend kommen zu dem Zweck Citronella-Düfte zum Einsatz.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Nachhaltigkeit. Viele Windlicht-Gefäße füllen die Nutzer nach dem Abbrennen der Kerze wieder auf.

Um die Wiederverwendbarkeit zu ermöglichen, bestehen hochwertige Windlichter aus feuerfesten und strapazierfähigen Materialien. Keramik und Glas gehen mit Bruchgefahr einher. Daher kommen sie vorrangig für windfreie Tage oder den Einsatz an windgeschützten Orten infrage.

Für den Außenbereich sind Windlichter aus Edelstahl oder einem anderen langlebigen Metall beliebt. Um zu verhindern, dass Gefäße aus Holz oder dünnem Plastik Feuer fangen, bestücken die Anwender sie mit LED-Lichtern.

Alternativprodukte

Nicht für jeden Gartenbesitzer stellt ein Windlicht die beste Art dar, den Garten zu beleuchten. Legen die Käufer auf ein helles Funktionslicht oder die umfassende Beleuchtung der Sitzecke Wert, empfiehlt sich eine Alternative:

  • Gartenlaterne: Die elektrische Gartenlampe mit LED-Leuchtmittel überzeugt durch ihren hellen und ausdauernden Lichtschein. Dieser funktioniert unabhängig von Wind und Wetter. Als energiesparende Gartenbeleuchtung verbinden die Laternen Praktikabilität mit Design. Im Gegensatz zu einem Windlicht benötigen sie jedoch eine Stromquelle. Dafür reicht ihr Lichtschein weiter und erstrahlt in gleichbleibender Intensität.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 16.01.2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Windlicht aus Metall, Höhe: 30 cm, Durchmesser 13 cm, 740 Gramm

Windlicht im orientalischen Design: Das Orientalisches Windlicht Laterne orientalisch Amelle

stellt im Garten eine atmosphärische Lichtquelle dar. Das Modell aus Eisen verfügt über formschöne Aussparungen, die für den stimmungsvollen Lichtschein sorgen.
Des Weiteren loben sie die gute Verarbeitung des Windlichthalters. Aufgrund seiner Maße eignet sich dieser als Tisch- und Bodenwindlicht. Das Modell kann gleichermaßen im Innen- und Außenbereich verwendet werden. Diese Vielseitigkeit führt zu positiven Bewertungen.
Die Nutzer bezeichnen das Material als robust und langlebig. Bei dem Orientalisches Windlicht Laterne orientalisch Amelle kritisieren die Kunden das dünne Material.
Obgleich dieses wenig wiegt und den Transport vereinfacht, hält es stärkerem Wind nicht stand. Das Umkippen des Gartenwindlichts kann ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Des Weiteren beklagen die Käufer Schäden im Material. Das Metall wies in einigen Fällen Dellen auf. Diese beeinträchtigen die Optik.

Vorteile:
  • gute Verarbeitung
  • geringes Gewicht
  • für innen und außen einsetzbar
  • stabiles Material
  • stimmungsvolles Licht

Nachteile:
  • teilweise Schäden am Material
  • fehlende Standfestigkeit bei Wind

Bildquelle Header: Lantern with a candle in the summer forest © Depositphotos.com/Santiaga
Letzte Aktualisierung am 25.01.2021 um 18:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API