Blumenkastenhalterung – Zur flexiblen Befestigung

Aktualisiert am: 13.12.2021

Eine Blumenkastenhalterung sorgt für eine flexible Befestigung von Pflanz– und Blumenkästen am Balkongeländer, auf der Fensterbank oder an der Wand. Viele Modelle sind mit einem Klemm-Mechanismus ausgestattet, sodass Sie diese ohne Bohren anbringen und spurlos wieder entfernen können.

Update vom 12.11.2021

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Blumenkastenhalterungen Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Blumenkastenhalterung ohne Bohren, aus Kunststoff, für runde und eckige Geländer bis 38 cm Umfang, Tragkraft: 25 kg, Abmessungen: 12 x 4,5 x 19 cm

Hoch witterungsbeständig: Der Lechuza Balkonkastenhalter

überzeugt durch die schnelle und die einfache Montage an Balkongeländern und an den Wänden. Zudem ist diese Halterung von vorn nicht sichtbar.
Mithilfe der Stellschrauben kann das Pflanzgefäß sehr gut ausgerichtet werden. Die Textilschlaufen sind weich und verhindern ein Verkratzen des Geländers.
Die Halterung ist zur Montage an Balkongeländern mit einem eckigen oder runden Handlauf bis 38 Zentimeter Umfang und an der Wand geeignet. Außerdem ist die Balkonkastenhalterung von Lechuza-Pflanzgefäße bis maximal 25 Kilogramm zugelassen.
Der Balkonkastenhalter ist stabil und optimal auf die Kollektion Balconera Cottage, Color & Stone angeglichen. Die Balkonkastenhalter sind nicht starr, sondern besitzen eine Schlaufe, welche sich jeder Geländerform sehr gut anpasst.
Für große Geländer ist als weiteres Zubehör auch eine lange Version mit 80 Zentimetern erhältlich. Dieses verlängerte Gurtband ist lediglich in der Farbe Grau im Handel erhältlich. Der Lechuza Balkonkastenhalter sind zudem für die Wandmondtage geeignet.

Vorteile:
  • für Wandmontage geeignet
  • für Balkongeländer bis 38 cm Umfang
  • hohe Belastbarkeit (25 kg pro Stück)
  • sichere Befestigung mit Textilband
  • hohe Witterungsbeständigkeit
Nachteile:
  • passen nicht zu jedem Balkongeländer

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Blumenkastenhalterung ohne Bohren, aus Metall, für Geländerbreiten von 4 - 12 cm, Tragkraft: 50 kg, für Blumenkästen mit 16 - 22 cm Höhe und 13 - 19 cm Breite, verstellbar mit Flügelschrauben

Für große und schwere Kästen: Der Emsa 516707 Vario Comfort Blumenkastenhalter

eignet sich für alle eckigen Geländer und kann ohne Bohren befestigt werden. Diese Blumenkastenhalterung ist mit Flügelschrauben verstellbar und daher für Blumenkästen mit einer Höhe von 16 bis 22 Zentimetern einer Breite von 13 bis 19 Zentimetern geeignet.
Dabei dürfen die Geländer eine Breite von bis zu 12 Zentimetern aufweisen. Der Emsa 516707 Vario Comfort Blumenkastenhalter ist fertig vormontiert und überzeugt durch die einfache Befestigung.
Die maximale Belastbarkeit beträgt 50 kg pro Halterung. Damit ist dieses Modell vor allem für schwere und große Blumenkästen sehr gut geeignet.
Obwohl der Hersteller angibt, dass der Emsa 516707 Vario Comfort Blumenkastenhalter für Geländer mit einer Breite zwischen 4 und 12 Zentimetern geeignet ist, berichten einige Käufer, dass er sich an 8 cm breiten Geländern nicht befestigen lässt. Die Einstellmöglichkeit für den Größenbereich zwischen 7 und 9 cm ist nicht vorhanden, sodass bei dieser Geländerbreite eine andere Balkonkastenhalterung verwendet werden muss.

Vorteile:
  • sehr hohe Belastbarkeit (50 kg)
  • für große und schwere Blumenkästen ideal geeignet
  • vormontiert
  • einfach verstellbar mit Flügelschrauben
Nachteile:
  • passt nicht für 8 cm breite Geländer

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Blumenkastenhalterung ohne Bohren, aus Metall, für Geländerbreiten von 4 - 15 cm, Tragkraft: 50 kg, für Blumenkästen mit 16 - 22 cm Höhe und 13 - 19 cm Breite, verstellbar mit Flügelschrauben

Einfache Handhabung: Der Emsa 505343 Vario Blumenkastenhalter

bietet eine sehr einfache Montage und lässt sich dank der Flügelschrauben an viele Geländer mit einer Breite von bis zu 15 cm anpassen. Dieser Balkonkastenhalter bestehtn aus Metall und ist bis zu einem Gewicht von 50 kg belastbar.
Der Emsa 505343 Vario Blumenkastenhalter trägt Blumenkästen der Maße 12 bis 18 Zentimetern in der Breite und 14 bis 20 Zentimetern in der Höhe.
Die Käufer loben vor allem die einfache Handhabung und berichten vielfach, dass der Emsa 505343 Vario Blumenkastenhalter zu sehr vielen Blumenkästen und Balkongeländern passt. Die Verarbeitungsqualität kann überzeugen und auch nach längerer Zeit im Außenbereich zeigen diese Balkonkastenhalterungen keine Anzeichen von Rost oder Verwitterung.
Weniger überzeugend waren in einigen Fällen die Muttern und Schrauben. Sie machten nicht immer einen wertigen Eindruck auf die Käufer. In einigen Fällen waren die Gewinde nicht sauber geschnitten, sodass eine Befestigung nur handwerklich geschickten Käufern mit entsprechenden Nacharbeiten möglich war.

Vorteile:
  • universell einsetzbar
  • passen zu sehr vielen Geländern und Blumenkästen
  • für breite Geländer bis 15 cm geeignet
  • hohe Tragkraft für große und schwere Kästen (50 kg)
Nachteile:
  • Qualität von Schrauben und Muttern nicht immer überzeugend

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Blumenkastenhalterung kaufen – sicherer Halt für den Blumenkasten

Wenn es auf dem Balkon oder der Fensterbank blühen soll, dann wird ein Blumenkastenhalter benötigt. Auf dem Boden kommen die Pflanzen meistens nicht zur Geltung und ausreichend Sonne bekommen sie dort auch nicht. Daher bieten verschiedene Hersteller Blumenkastenhalterungen an, die eine flexible Befestigungsmöglichkeit bieten.

Blumenkastenhalterungen zum Aufhängen oder Einklemmen sind am unkompliziertesten. Die Montage einer solchen Balkonkastenhalterung ist besonders einfach, denn das Aufhängen ist schnell vollzogen.

Danach müssen nur noch die Blumenkästen in die Halterung gestellt und befüllt bzw. bepflanzt werden. Dabei müssen die Gärtner nicht mit der Erde oder mit dem Granulat sparen, denn solche Halterungen halten ein Gewicht von bis zu 50 Kilogramm.

Das Besondere an den Halterungen sind die Haken. Diese lassen sich nicht einfach so an alle beliebigen Geländer hängen, denn der maximale Umfang liegt hier bei etwa 7 Zentimetern.

Pflanzkastenhalterungen zum Schrauben gelten als besonders robust, allerdings hinterlassen sie Spuren, wenn man sie umsetzen oder entfernen möchte. Mieter sollten sich vor der Anbringung die Erlaubnis des Vermieters einholen, wenn sie eine Blumenkastenhalterung an der Außenwand anbringen wollen.

Weil nicht alle Pflanzkästen gleich groß sind, lassen sich die meisten Blumenkastenhalter flexible verstellen.  Dazu wird einfach ein- oder zweimal an der Flügelmutter gedreht und schon sollte der Kasten in die Halterung hineinpassen. Das Gleiche gilt zudem für das Geländer.

Hier kann die Halterung ebenfalls nach Bedarf angepasst werden. Im Handel finden sich außerdem Halterungen, die mithilfe von robusten Bändern am Balkongeländer befestigt werden können. Dies ist nicht nur einfacher, sondern schützt zugleich den Lack des Geländers, denn ein solches Band reibt nicht und übt einen gleichmäßigen Druck auf das Balkongeländer aus.

Welche Varianten des Blumenkastenhalters gibt es?

Die geeignete Blumenkastenhalterung zu finden ist besonders wichtig, um den Blumenkasten vor einem Sturz zu bewahren und so andere Personen nicht in Gefahr gebracht werden.

Die bedeutendsten Unterschiede zwischen den Blumenkastenhalterungen bestehen in dem Ort, an welchem diese angebracht werden sollen sowie der Art, wie sie befestigt werden.

Zu beachten sind außerdem die Tragkraft, die passenden Maße sowie das verwendete Material, denn Blumenkastenhalterungen tragen eine recht schwere Last und sind zudem häufig auch der Witterung ausgesetzt.

Bei der Anbringung der Blumenkastenhalterungen sollte der Anwender daher besonders gewissenhaft vorgehen und überprüfen, ob auch alles fest am Geländer oder an der Wand sitzt und nichts wackeln kann. Die Halterungen müssen selbst Sturmböen und Unwettern standhalten und weiter ihre Aufgabe erfüllen.

Für eine Befestigung des Blumenkastens benötigt der Gärtner in den meisten Fällen mindestens zwei Blumenkastenhalter, wenn es sich um die gebräuchlichen Modelle handelt. Für einen längeren Kasten ab 100 cm kann ein dritter Halter die Stabilität gewährleisten und dafür sorgen, dass sich ein langer, schwerer Blumenkasten in der Mitte nicht durchbiegt.

Was muss beim Kauf einer Blumenkastenhalterung beachtet werden?

Beim Kauf einer Blumenkastenhalterung sollten einige Aspekte unbedingt bedacht werden. Im Fachhandel gibt es dazu viele Tipps, mit welchem es dem Gärtner leichter fallen wird zu entscheiden, ob sich eine spezifische Blumenkastenhalterung für diesen eignet oder nicht.

Hierbei handelt es sich um Kriterien die den Einsatzort, die Tragkraft, das Design, das Material, die Maße sowie die Anbringungsart betreffen.

Der Einsatzort der Halterung ist von großer Bedeutung. So muss sich der Gärtner sicher sein, an welcher Stelle er die Halterung anbringen möchte. Dies wird vermutlich schon vorher feststehen.

Es ist wichtig sich für die passende Halterung zu entscheiden, sonst kann der Anwender schnell mit einer unpassenden Blumenkastenhalterung dastehen.

Die unterschiedlichen Halterungen sind so ausgestaltet, dass diese sich optimal an den jeweiligen Ort anbringen lassen und damit der Sturz des Kastens auf jeden Fall verhindert wird.

Die Art, wie die Halterung angebracht wird, zählt ebenfalls zu den bedeutendsten Kaufkriterien. Viele Gärtner bevorzugen Blumenkastenhalterungen, die sich ohne Bohren anbringen lassen. Dies erspart viel Arbeit und Ärger, weil es bei vielen Mietwohnungen von den Vermietern nicht erwünscht ist.

Wer also auf einen schönen Blumenkasten nicht verzichten möchte, für den gibt es viele Halterungen, die ohne Bohreb befestigt werden können.

So gibt es Halterungen zum Einhaken, Einhängen, Einklemmen, Verspannen, Halterungen, die mithilfe von Textilschlaufen befestigt werden oder solche, die aufgesetzt werden müssen.

Jeder Halterung kann generell mehr oder weniger Last tragen. Dieser Aspekt sollte bereits vor dem Kauf beachtet werden.

Je nachdem wie schwer der Blumenkasten mit der Erde und den Blumen ist, sollte die passende Halterung gefunden werden.

Zudem muss der Gärtner beachten, dass sich beim Gießen oder bei Regenwetter das Gewicht des Blumenkastens um die Wassermenge erhöht. Zu knapp sollte die maximale Belastbarkeit der Blumenkastenhalterung deswegen nicht gewählt werden.

Material und technische Ausstattung von Blumenkastenhalterungen

Für jeden Einsatzort gibt es geeignete Möglichkeiten, zwischen denen der Gärtner bei den Blumenkastenhalterungen wählen kann. Dieser hat damit die Möglichkeit, die Blumenkastenhalterung ohne Bohren oder eine aufwendige Montage sicher und stabil zu befestigen.

Das Material der Halterungen sollte beim Kauf ebenfalls als wichtiges Kennzeichen nicht vernachlässigt werden. Blumenkastenhalterungen können aus Edelstahl, Schmiedeeisen, Holz, Alu, Metall oder Kunststoff bestehen.

Bei Blumenkästen, die der Anwender an der Balkonbrüstung befestigt, sollten die Blumenkastenhalterung besonders gut gesichert sein. Aufsetzkästen kann man mit einem separaten Band an der Brüstung des Balkons festbinden.

Für die meist länglichen und klassischen Blumenkästen gibt es besondere Blumenkastenhalterungen, die der Anwender unter dem Pflanzkasten montiert und an der Brüstung befestigt. Kästen für Balkonbrüstungen geben auch auf beschränktem Raum ein schönes Stück Natur. Klassische Pflanzen für den Balkon sind Begonien oder Geranien.

Wer den Blumenkasten vor dem Fenster an der Festerbank befestigen möchte, steht meistens vor der Frage, ob er die Blumenkastenhalter mit der Wand verschrauben kann.

Bei Mietobjekten muss hierzu die Erlaubnis des Vermieters eingeholt werden. Aber auch Haus- oder Wohnungseigentümer sollten nicht zu sorglos in die Fassade bohren. Hier kann es an Schäden an der Dämmung kommen, die nur aufgrund ihrer luftdichten Beschaffenheite ihre Aufgabe erfüllen kann.

Wer in eine gedämmte Außenwand bohren möchte, um eine Blumenkastenhalterung zu befestigen, sollten Spezialdübel verwendet werden. Zudem ist das Dämmmaterial selbst nicht besonders tragfähig, sodass schwer belastete Blumenkastenhalter unter Umständen keinen ausreichend sicheren Halt erzielen.

Eine gute Alternative ist dabei eine Stangenhalterung. Spezielle Halterungen kommen dabei meistens ohne das Anschrauben von Stangen an Mauer oder am Fensterrahmen aus. Eine solche Stangenhalterung, die in verschiedenen Größen verfügbar ist, wird so festgeklemmt, dass diese den Blumenkasten selbst bei Sturm sicher hält.

Fenster, bei denen das Klemmen nicht möglich ist, oder Halterungen, bei denen der Blumenkasten stets am Fenster halten soll, müssen in Mietwohnungen meistens mit dem Vermieter abgesprochen werden, weil die Bausubstanz angebohrt werden muss, was zu Löchern an der Fassade führen kann.

Bei einem Hauseigentum sollte darauf geachtet werden, dass diese Bohrung nicht nur äußerlich am Putz angebracht wird. Ein gefüllter Kasten mit Pflanzen kann sehr viel wiegen. Wenn es regnet und die Erde Wasser zieht, erhöht sich die Masse zusätzlich.

Starker Wind reißt die Blumenkästen oftmals aus dem Geländer, wenn der Halter nicht ausreichend fest sitzt. Als Lösung für eine Halterung vor dem Fenster kann ein L-Bogen mit einer passenden Vorderhalterung anmontiert werden, oder der Blumenkasten auf dem Fensterbrett von einer Stange oder einer Schiene gehalten werden, welche das Behältnis nach außen hin gewölbt hält.

Wie wird das Produkt verwendet und welches Zubehör gibt es?

Balkongeländer kommen in sehr vielen verschiedenen Bauweisen, Längen und Breiten daher. Daher ist es beim Kauf eines Blumenkastenhalters von Bedeutung, dass das Modell in der Tiefe zu verstellen ist. Oftmals passen die Kästen nicht beim ersten Versuch, obwohl jene im Handel erhältlichen Größen in der Länge normiert sind.

Blumenkastenhalter sind oftmals an beiden Seiten verstellbar, jedoch meistens für runde Balkonbrüstungen geeignet. Bei eckigen Balkongeländern lohnen sich Blumenkastenhalter aus Stahl.

Für die erfolgreiche Zucht von Pflanzen in einem Blumenkasten sollte zudem Staunässe vermieden werden. Der Blumenkasten sollte deswegen über einen Ablauf für Regen- und Gießwasser verfügen, der überschüssiges Wasser aus dem Erdreich abfließen lässt.

Wer die Blumenkastenhalterung an der Außenseite des Geländers montiert, sollte bedenken, dass dieses überschüssige Wasser nach unten tropft und dabei Passanten treffen kann. Direkt unterhalb des Balkons befindliche Gegenstände oder Dekorationen können durch das tropfende Wasser ebenfalls beeinträchtigt werden.

Eine Balkonkasten-Halterung mit Untersetzer ist als Zubehör ebenfalls im Handel erhältlich. Die Halterungen weisen meistens die gleiche Farbe wie die Blumenkästen auf und sind ein farbiger Blickfang, welcher selbst in Neonfarben zu bekommen ist.

Diese Art von Blumenkastenhalterung ist nur für Geländer geeignet, kann allerdings durch Weglassen der Halterung hinter eine Blumenhalterungsstange befestigt werden. Zusätzlich zu einem Blumenkasten können die Gärtner Trennwände dafür erwerben, oder vorgetrennte Blumenkästen nutzen.

Wenn die Gärtner die Pflanzkästen mit Blumen bepflanzen oder selbst anzüchten wollen, sollten diese stets darauf achten, zu welcher Jahreszeit eine Aussaat oder die Pflanzung erfolgen soll. Viele Pflanzen wie Begonien oder Geranien sind empfindlich gegenüber Kälte und Frost und sollten daher erst im späten Frühjahr – am besten nach den Eisheiligen– ins Freie gestellt werden.

Damit sich kein Gießwasser sammeln kann, sollten die Gärtner die Pflanzkästen zuerst mit einer speziellen Drainageschicht versehen. Ein Gartenvlies sorgt dafür, dass die darüber befindliche Erde nicht in die Ablauflöcher einschgeschwemmt wird. Wenn die Gärtner der Blumenerde Langzeitdünger hinzufügen, müssen sie die Pflanzen nicht zusätzlich noch beim Gießen düngen.

Alternativprodukte

Blumenkastenhalterung sind sehr praktisch für die flexible und vor allem sichere Befestigung der blühenden Pracht auf Balkon und Fensterbank. Große und schwere Blumenkästen sind jedoch unter Umständen schwierig zu handhaben und stellen trotz guter Befestigung bei Unwettern ein Risko dar, wenn man sie nicht vom Geländer entfernt. Als Alternative zum Blumenkastenhalter bieten sich Pflanzgefäße an, die bereits über eine integrierte Halterung verfügen.

  • Hängetöpfe: Pflanztöpfe mit einer Aufhängung oder mit einem Henkel sind in vielen verschiedenen Größen und Farben erhältlich. Besonders beliebt sind Modelle aus lackiertem oder beschichtetem Metall. Vor allem Sets mit unterschiedlichen Farbtönen sorgen so für eine kunterbunte Abwechslung auf dem Balkon. Hängetöpfe können einfach in das Balkongeländer eingehangen werden. Bei starkem Wind sollte man sie jedoch abnehmen, weil die Befestigung nicht sehr stabil und sicher ist. Von einer Befestigung an der Außenseite des Geländer sollte man deswegen ebenfalls absehen.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.