Pflanzkasten – Setzen Sie Ihre Blumen richtig in Szene

Erstellt am: 14.12.2019      Aktualisiert am:

Überall dort, wo man gerne schöne dekorative Pflanzen positionieren möchte, wo man aber kein Beet anlegen kann, finden Pflanzkästen ihren großen Auftritt. Ein enormer Vorteil eines Pflanzkastens liegt vor allem darin, dass er sich ausgezeichnet für die Bepflanzung mit nicht winterharten Pflanzen eignet. Sobald die kalte Jahreszeit Einzug hält, kann man diese Pflanzen samt Pflanzkasten sicher an den ihnen zugedachten Überwinterungsort transportieren. Sie eignen sich aber darüber hinaus in entsprechender Größe auch hervorragend als Sichtschutz. Um sich für den geeigneten Pflanzkasten entscheiden zu können, sollen hier zunächst die wichtigsten Kaufkriterien vorgestellt werden.

Testsieger

LECHUZA 'BALCONERA Color 80' Pflanzgefäß mit Erd-Bewässerungs-System, Schiefergrau, 79 x 19 x 19 cm

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Der selbstbewässernde Pflanzkasten zum Stellen und Hängen

Modern und fortschrittlich: Das LECHUZA "BALCONERA Color 80" Pflanzgefäß mit Erd-Bewässerungs-System bietet neben seinem modernen Äußeren auch ein sehr modernes, zeitgemäßes Bewässerungssystem, um das Pflegen der eigenen Pflanzen etwas bequemer zu gestalten. Zwei im Kasten befindliche Pflanzeinsätze können für schnelles Wechseln der Bepflanzung einfach herausgenommen und wieder eingesetzt werden. So ist der Pflanzkasten noch flexibler als eh schon. Er kann hingestellt oder hingehangen werden. Ob man beim Hängen ein Geländer oder einen Zaun auswählt, spielt keine Rolle. Zu guter Letzt bietet das interne Bewässerungssystem viel Komfort bei der Pflanzenpflege. Inklusive gibt es am Kasten einen Wasserstandsanzeiger. Den Käufern des Kastens fällt das simple, aber doch sehr durchdachte, Design sofort ins Auge. Viele kauften sich den Pflanzkasten gerade aus diesem Grunde. Die Flexibilität, die durch die Bauweise und die Möglichkeit, den Kasten überall aufhängen kann, ohne dass man auf regelmäßiges Gießen achten muss, ist ein weiteres Kaufkriterium, dass bei den Kunden sehr gut ankommt. Was negativ ankommt, ist der doch sehr hohe Preis. Auch wenn das Produkt an sich sehr gut ist, empfinden einige Käufer diesen als etwas zu hoch angesetzt.

Vorteile:
  • modernes Design
  • viele Möglichkeiten der Nutzung
  • einfach zu handhabende Einsätze
  • Erd-Bewässerungs-System mit Wasserstandsanzeige

Nachteile:
  • recht teuer für einen derartigen Pflanzkasten
Preis bei Amazon prüfen!

Kaufberatung Pflanzkasten – Auf was es zu achten gilt!

Pflanzkästen sind in unterschiedlichen Materialien erhältlich. Hier entscheidet in aller Regel zunächst einmal der persönliche Geschmack. Allerdings ist es auch sehr wichtig, ob die Materialien frostsicher und witterungsbeständig sind. In der Regel besteht eine Pflanzkasten aus einem Material, dass sowohl hitzebeständig, als auch für feuchtes Wetter geeignet ist.

Auch das Gewicht eines Pflanzkastens kann ein wichtiges Kaufkriterium sein. Handelt es sich um einen Pflanzkasten, der einen festen und dauerhaften Platz zugewiesen bekommt, so darf dieser ein hohes Gewicht aufweisen. Anders verhält es sich jedoch, wenn der Pflanzkasten spätestens in der kalten Jahreszeit einen Ortswechsel vornehmen muss, um darin nicht winterharte Pflanzen überwintern zu lassen. Hier sollte der Pflanzkasten natürlich ein möglichst geringes Eigengewicht mitbringen.

Ein weiterer Faktor ist die Pflegebedürftigkeit eines Pflanzkastens. Ein Modell aus Holz benötigt beispielsweise mehr Aufmerksamkeit als eines aus Kunststoff.

Um sicher zu sein, dass sich die Pflanzen auch wirklich immer wohlfühlen in ihrem „Beet“, muss der Pflanzkasten über ein Entwässerungssystem verfügen. Nur so kann die schädliche Staunässe vermieden werden.

Pflanzkästen gibt es in sehr unterschiedlichen Größen, hier sollte man natürlich bereits vor dem Kauf genau wissen, welche Größe für den eigenen Garten, die Terrasse oder den Balkon die geeignete ist.

Materialien eines Pflanzkastens

Sehr häufig finden im Bereich der Pflanzkästen unterschiedliche Kunststoffe ihren Einsatz, dazu zählen beispielsweise Polyrattan und auch Polypropylen. Diese Materialien sind nicht nur äußerst witterungsbeständig, sondern in der Regel verfügen sie auch über ein recht geringes Eigengewicht. Das Besondere hier ist, dass sie trotz gleichem Material in sehr unterschiedlicher Optik erhältlich sind. So kann sich der Kunde hier beispielsweise zwischen den folgenden Optiken entscheiden:

  • Vulkangestein-Optik
  • Rattan-Optik
  • Stein-Optik
  • Granitstein-Optik
  • polierter Kunststoff
  • Toskana-Terracotta

Aber natürlich kann ein Pflanzkasten nicht nur nach Terrakotta aussehen, sondern er kann auch aus Terrakotta gefertigt sein. Hier ist es aber besonders wichtig, auf die Qualität des angebotenen Terracottas zu achten. Soll der Pflanzkasten im Freien überwintern, so muss der Terrakotta bei sehr hohen Temperaturen gebrannt sein, da ansonsten die Gefahr besteht, dass der Pflanzkasten während des Frostes zerplatzt. Hochwertiger Terrakotta ist in der Regel deutlich kostspieliger als die sehr empfindlichen Varianten.

Auch Modelle aus Holz sind erhältlich. Häufig handelt es sich dann um einen eher rustikalen Stil. Zu den häufig verwendeten Holzarten gehört das Kiefernholz, das imprägniert wurde, um die Bildung von Fäule zu verhindern. Dennoch wird es nach längerem Einsatz irgendwann notwendig, das Holz erneut zu imprägnieren.

Größe und Form

Außer der Vielfalt an optischen Möglichkeiten kann man sich zudem auch noch zwischen den Formen rechteckig und quadratisch entscheiden. Auch runde Pflanzschalen werden angeboten. Ebenso gibt es eine enorme Auswahl an unterschiedlichen Größen. Häufig werden hier die Größen in Volumen angegeben, um eine ungefähre Vorstellung zu bekommen. So gibt es Pflanzkästen mit 26 Litern, 40, 65 oder auch 173 Litern Volumen.

Hier hängt es einfach davon ab, wofür der Pflanzkasten eingesetzt werden soll, und wie vielen Pflanzen hier ein Zuhause finden sollen. Ein großes Volumen ist aber auch dann entscheidend, wenn es sich um eine einzelne große Pflanze handelt, deren Wurzelballen eine entsprechende Versorgung und Platz benötigt.

Das Bewässerungssystem

Staunässe in einem Pflanzkasten muss unbedingt vermieden werden, da sonst die Gefahr von Fäulnis am Wurzelballen besteht. Zu diesem Zweck verfügen die Pflanzkästen meisten über Löcher im Boden. So kann das überschüssige Wasser ungehindert aus dem Pflanzkasten abfließen.

Etwas aufwendiger sind Systeme, die über eine Art zweiten Boden verfügen. Hier ist der zweite Boden mit vielen kleinen Löchern ausgestattet. Darüber hinaus verfügt der zweite Boden über viele Standfüße oder Noppen, so dass es zu einer freien Schicht zwischen erstem und zweitem Boden kommt. Hier kann sich das überschüssige Wasser sammeln und bei Bedarf, also bei größerer Trockenheit, als eine Art Wasserreservoir dienen.

Wieder andere Pflanzkästen sind mit einem Textil-Einsatz ausgestattet. Dieser kann bei Bedarf sowohl mit trockener als auch mit nasser Erde entnommen werden. So lassen sich die Pflanzen zum einen sehr leicht einsetzen und herausnehmen. Sollte es also einmal zu einem befürchteten Wasserstau kommen, kann alles einfach entnommen werden. Der Wurzelballen wird belüftet und der Pflanzkasten kann einfach entleert werden.

Platz 2-3

Blumentopf Blumenkasten mit Füßen Blumenkübel Rattan Bewässerung 4 Farben 2 Größen (600 anthrazit)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Der Polyrattan Blumenkasten mit eigener Bewässerung

Bequemes Pflanzen: Der beliebte Blumentopf Blumenkasten mit Füßen hat für Hobbygärtner, aber auch für Profis, einiges zu bieten. Seine Polyrattan Optik weiß zu verschiedenster Deko zu passen. Sogar innerhalb der Wohnung oder einer Gartenlaube. Erhältlich in vier verschiedenen Farben und zwei unterschiedlichen Größen ist dieser Pflanzkasten etwas für jeden Bedarf. Der stabile Stand mit seinen vier Füßen, sowie auch sein Material, ermöglichen es, diesen Kasten auch bei schlechterem Wetter draußen stehen zu lassen, ohne dass man um seine Blumen fürchten müsste. Mühseliges Gießen gehört, dank der automatischen Bewässerung in diesem Kasten, ebenfalls der Vergangenheit an. Eine Wasserstandsanzeige ist inklusive. Viele griffen bereits zu diesem Pflanzkasten und die Bewertungen sind durchgehend sehr positiv. Der Aufbau ist simpel und optisch macht die Blumenbank ordentlich etwas her. Viele verwenden sie draußen, einige andere aber auch drinnen. Beides ist gleichermaßen positiv bewertet, denn auch das Leben draußen ist für den Kasten kein Problem. Das Bewässerungssystem funktioniert bei dem Pflanzkasten wie gewünscht, aber die Wasserstandsanzeige ist eher gewöhnungsbedürftig. Nachteilig ist für viele Kunden, dass es kein Abflussloch für das Wasser gibt. Dieses wurde häufig im Nachhinein selbst hinzugefügt.

Vorteile:
  • schöne Optik
  • Bewässerungssystem inkl. Anzeige
  • leichter Aufbau und Handhabe

Nachteile:
  • keine Abflusslöcher
Preis bei Amazon prüfen!
Pflanzwerk Pflanzkübel Tower Anthrazit 50x23x23cm *Frostbeständiger Blumenkübel* *UV-Schutz* *Qualitätsware*

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Der große, ansprechende und wetterfeste Pflanzturm

Super langlebig: Gerade für all jene, die bereits eine Auswahl an Pflanzkästen haben und diese um ein schönes Stück erweitern wollen, ist der Pflanzwerk® Pflanzkübel Tower Anthrazit eine gute Wahl. Doch auch alleine macht er durchaus etwas her. Aufgrund seiner Beschaffenheit ist dieser Pflanzturm besonders langlebig und sowohl für drinnen, als auch für draußen geeignet. Dies liegt vor allem am Stein-/Fiberglas-/Magnesiagemisch des Herstellers. Dies macht den Tower sicher vor allen Umwelteinflüssen wie zum Beispiel Regen oder Frost. Und dazu macht es ihn leichter als so manche vergleichbaren Pflanzkasten. Kunden sind hauptsächlich begeistert von der tollen Optik und der einfachen Verwendbarkeit des Pflanzkastens von Pflanzwerk. Er wird als sehr robust und stabil beschrieben, sodass er auch schwerere Pflanzen, wie kleine Bäume, problemlos aushält. Schade ist, dass diverse Kunden neben den positiven Eigenschaften des Kastens von diversen Mängeln in der Verarbeitung sprechen. Kleine Schäden an den Außenkanten oder auch an der Innenseite des Towers sind leider keine Seltenheit unter den Berichten.

Vorteile:
  • tolle Optik
  • leichte Handhabe
  • sehr robust

Nachteile:
  • oft geliefert mit diversen Schäden
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Es gibt viel mehr Pflanzkästen als den klischeehaften Blumenkasten zum Aufhängen bei dem man ständig aufs Gießen achten muss. Mittlerweile sind sie sogar ein valides Dekoelement mit allerhand Komfortfunktionen.

Das LECHUZA “BALCONERA Color 80” Pflanzgefäß mit Erd-Bewässerungs-System ist hier ein hervorragendes Beispiel für ein Allzweck Pflanzgefäß. Es bietet den Komfort des Bewässerungssystems, passt gleichzeitig wirklich überall hin und lässt sich dazu noch überall anbringen. Aber zugegeben: er ist recht nah am herkömmlichen Klischee dran.

Wer also lieber etwas Kreativeres haben möchte, kann zu Kästen wie dem Pflanzwerk® Pflanzkübel Tower Anthrazit oder auch einem Blumentopf Blumenkasten mit Füßen greifen. Sie beide sind nicht nur als praktischer Pflanzkasten, sondern auch als hübsches Dekoelement für den Garten geplant. Die Frage ist nur, welche Form zu einem passt. Ein hüfthoher Turm oder eher ein klassischer Kasten mit vier Beinen.

Bildquelle Header: Florist holding basket with plant © Depositphotos.com/SashaKhalabuzar
Letzte Aktualisierung am 17.01.2020 um 19:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API