Häcksler - Einfaches Recycling von Gartenabfällen und Grünschnitt

Erstellt am: 15.12.2019      Aktualisiert am:

Ein Häcksler ist für viele Gartenbesitzer ein wertvoller Helfer beim Zerkleinern von Grünschnitt. Wer viele Hecken, Bäume, Sträucher oder Stauden auf seinem Grundstück beherbergt, weiß einen leistungsfähigen Häcksler besonders zu schätzen.

Neben der Platzersparnis hat das Häckseln von Grünabfällen einen weiteren Vorteil: Der Häckselschnitt muss nicht entsorgt werden, sondern kann zu Kompost oder Mulch weiterverarbeitet werden. Wir erklären in diesem Vergleich, worauf man beim Kauf eines Häckslers achten muss.

Testsieger

Bosch Häcksler AXT 25 TC (2500 W, Fangbox 53 Liter, Schneidekapazität: Ø 45 mm, im Karton)

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Walzenhäcksler mit Turbine-Cut-System, Leistung: 2.500 Watt, Fangbox: 53 Liter, Schneidekapazität: max. Ø 45 mm, Gewicht: 30,5 kg, Schallleistungspegel: 90 dB(A)

Leisehäcksler: Der Bosch Häcksler AXT 25 TC ist mit einem leistungsstarken 2.500 Watt Motor ausgestattet und häckselt Äste und Zweige bis zu einem Durchmesser von 4,5 cm. Dank des hohen Drehmomentes zerkleinert er mühelos auch harte und zähere Grünabfälle. Mit einer Lautstärke von 90 dB(A) gehört der Bosch Häcksler AXT 25 TC zu den leiseren Geräten auf dem Markt. Die Nutzer bestätigen diesen Eindruck: Im Vergleich zu anderen Häckslern ist dieses Modell sehr leise und kann problemlos auch in Wohngebieten eingesetzt werden. Dass der Bosch Häcksler AXT 25 TC auch anspruchsvollen Ansprüchen genügt, zeigt sich am maximalen Materialdurchsatz. Bis zu 230 kg Schnittmaterial lassen sich mit diesem Gerät pro Stunde zerkleinern. Das anfallende Schnittgut wird dabei in einer 53 l großen Fangbox gesammelt. Die Käufer berichten, dass vor allem Äste und härtere Materialien sehr gut vom Häcksler eingezogen und zerkleinert werden können. Auch mit verzweigten Ästen hat das Gerät keine Probleme. Besonders positiv hebt sich der Bosch Häcksler AXT 25 TC hervor, weil er nur selten verstopft. Blockaden kommen ebenfalls selten vor und lassen sich schnell und einfach mit dem Rückwärtsgang beheben. Reinigen lässt sich der Bosch Häcksler AXT 25 TC ebenfalls gut. Das Schneidwerkzeug ist gut erreichbar und auch die Reinigung der Fangbox wird von den Käufern als problemlos beschrieben. Sauberkeit wird bei diesem Gerät ohnehin großgeschrieben: Viele Gärtner berichten darüber, dass der starke Einzug ein Herumfliegen von Holzteilen zuverlässig verhindert. Obwohl der Bosch Häcksler AXT 25 TC von vielen Käufern als sehr gut bewertet wird, hat er eine häufiger erwähnte Schwachstelle: Die Räder scheinen nicht von bester Verarbeitungsqualität zu sein. In einigen Fällen überstanden sie nicht einmal den Versand schadlos und waren so schon im Auslieferungszustand zerbrochen. Bei weichem und feuchtem Schnittgut kommt das Gerät gelegentlich an seine Grenzen. Schilf lässt sich beispielsweise nicht sehr zuverlässig verarbeiten. Auch Schnittgut, das überwiegend aus Blattwerk (z. B. Heckenschnitt) besteht, stellt den Bosch Häcksler AXT 25 TC vor eine Herausforderung.

Vorteile:
  • Hohe Leistung (2.500 Watt)
  • Hohes Drehmoment (650 nm)
  • Schneidet Äste bis Ø 45 mm
  • Zuverlässiger Einzug
  • Blockiert nur selten
  • Verstopft fast nie
  • Zeiteffiziente Arbeitsweise (häckselt bis zu 230 kg/h)
  • Strapazierfähiges Walzwerkzeug
  • Saubere Betriebsweise
  • Große Fangbox (53 Liter)
  • Inkl. Stopfer
  • Geringes Betriebsgeräusch (90 dB(A))

Nachteile:
  • Räder nicht strapazierfähig
  • Nur bedingt für Blätter und weiches Schnittgut geeignet
Preis bei Amazon prüfen!

Häcksler kaufen – Diese Modelle machen mit Grünabfällen kurzen Prozess

Nach jedem großen Heckenrückschnitt oder bei der Pflege von Obstbäumen stellt sich dem Gärtner die Frage: Wie entsorgt man die anfallenden Zweige, Äste und das Laub?

Der Kauf eines Häckslers löst dieses Problem auf eine sehr praktikable Art und Weise. Er zerkleinert alle Grünabfälle auf Knopfdruck, sodass diese in der Biotonne Platz finden oder kompakt zerkleinert zur Deponie gebracht werden können. Gleichzeitig lassen sich mit einem Häcksler Kompostmaterial und Mulch herstellen.

Wer zerkleinerte Grünabfälle im Garten als Dünger weiterverwendet, spart dabei viel Zeit und Geld. Gleichzeitig wird die Umwelt geschont. Ein Häcksler bringt also gerade in größeren Gärten diverse Vorteile.

Walzen- oder Messerhäcksler?

Wer einen Gartenhäcksler kaufen möchte, steht zunächst vor der Wahl des idealen Schneidsystems. Gärtner können hier zwischen Walzen- und Messerhäckslern wählen. In ihrer Funktionalität ähneln sich die Geräte auf den ersten Blick: Sie zerkleinern Grünabfälle und ermöglichen so das Recycling von Baum- oder Heckenschnitt für den Kompost oder die Herstellung von Mulch.

Welches Schneidsystem für den eigenen Garten am besten geeignet ist, hängt von den persönlichen Anforderungen ab und richtet sich danach, wie das Häckselgut im Anschluss weiterverwendet werden soll.

Wer auf der Suche nach einem möglichst leisen Gerät ist, sollte sich für einen Walzenhäcksler entscheiden. Diese Variante zeichnet sich durch Betriebsgeräusche um die 90 Dezibel aus. In Wohngebieten oder lärmsensiblen Bereichen sind sie deswegen die erste Wahl. Nicht umsonst werden die Begriffe Leisehäcksler und Walzenhäcksler synonym verwendet.

Der einfache Einzug ist besonders bei der Verarbeitung größerer Mengen sehr angenehm. Einmal von der Walze erfasst, wird das Grünmaterial automatisch in das Gerät eingezogen. Dadurch werden Verstopfungen vermieden und es besteht wenig Gefahr, das Gerät zu überfordern.

Walzenhäcksler eignen sich außerdem sehr gut für die Herstellung von Humus und Mulch. Insgesamt arbeiten die Geräte etwas langsamer als Messerhäcksler, sorgen aber für ein sehr gleichmäßiges, feines Häckselgut.

Vorteile Walzenhäcksler

  • Einfacher Einzug
  • Keine herumfliegenden Holzteile
  • Leise Betriebsweise
  • Selten Verstopfungen oder Blockaden
  • Für sehr harte, trockene Materialien geeignet
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Selbsttätiger Einzug von Ästen und Zweigen
  • Sehr gut zur Herstellung von kompostierbarem Material geeignet

Messerhäcksler gelten als besonders schnell und effizient. Sie sind für das Zerkleinern großer Mengen Grünabfall sehr gut geeignet. Dass sich die Messer bei vielen Geräten austauschen oder nachschärfen lassen, ist ebenfalls ein großer Vorteil dieser Variante.

Im Vergleich zu Walzenhäckslern sind Messerhäcksler im laufenden Betrieb sehr laut. Viele Geräte weisen einen Schallleistungspegel von über 100 Dezibel auf und sollten deswegen gerade in Wohngebieten mit Bedacht eingesetzt werden.

Anders als beim Walzenhäcksler müssen Äste und Zweige kontrolliert in den Einfülltrichter des Messerhäckslers eingeschoben werden. Wer hier zu hastig vorgeht, riskiert Verstopfungen im Bereich des Schneidwerkzeuges. Insgesamt erfordert der Betrieb des Messerhäckslers eine umsichtigere Bedienung.

Weil das Material von den Messern regelrecht zerschreddert wird, eignen sich Messerhäcksler besonders gut für das Zerkleinern von vielen verschiedenen Materialien. Auch mit Heckenschnitt und weichen Pflanzenteilen kommt diese Variante deutlich besser zurecht.

Vorteile Messerhäcksler

  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Geringes Gewicht
  • Messer lassen sich bei vielen Geräten wenden, austauschen oder nachschärfen
  • Für fast alle Grünabfälle gleich gut geeignet
  • Zerkleinert zuverlässig auch feuchtes und weiches Material
  • Sehr gut zum Mulchen geeignet
  • Effiziente, schnelle Betriebsweise

Wichtige technische Daten auf einen Blick

Wie bei allen Gartengeräten sollten Käufer vor der Wahl eines Häckslers die technischen Daten des gewünschten Gerätes hinterfragen. Neben dem Schneidwerkzeug entscheiden auch Motorleistung und Antriebsart darüber, wie gut das jeweilige Gerät für die persönlichen Anforderungen geeignet ist.

Bei der Antriebsart können Käufer sich zwischen Elektrizität und Benzin entscheiden. Die meisten für Privathaushalte angebotenen Häcksler sind mit einem Elektromotor ausgestattet. Diese Geräte haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sind jedoch abhängig von einer Steckdose. Durch die einfache Bedienbarkeit, das große Angebot und den vergleichsweise günstigen Anschaffungspreis sind elektrische Häcksler für sehr viele Hobbygärtner die erste Wahl.

Benzin-Häcksler sind deutlich teurer als elektrische Häcksler. Sie weisen jedoch eine hohe Flexibilität auf und können überall verwendet werden. Außerdem sind die benzinbetriebenen Geräte sehr leistungsstark und für den semiprofessionellen und professionellen Einsatz geeignet.

Wie schon erwähnt, haben Benzin-Häcksler eine hohe Motorleistung. Mit 15 PS oder mehr zerkleinern sie auch dicke Äste und große Mengen Schnittgut. Elektrische Häcksler weisen in der Regel eine Leistung von 2.500 bis 3.000 Watt auf. Geringere Leistungswerte sind nur beim Einsatz in sehr kleinen Gärten oder bei seltener Nutzung empfehlenswert.

Die Leistung des Motors entscheidet außerdem über die Schnittkapazität. Je höher diese ist, desto dicker können die jeweiligen Materialien sein, die im Häcksler zerkleinert werden. Wichtig ist dies vor allem beim häckseln von Ästen. Die meisten handelsüblichen Geräte schaffen Äste mit einem Durchmesser zwischen 40 und 45 mm und decken damit die Bedürfnisse einer großen Käuferschaft ab.

Häcksler gelten allgemein als laute Gartengeräte. Insbesondere Messerhäcksler erreichen Schallleistungspegel, die das Arbeiten mit Gehörschutz erforderlich machen. Leisehäcksler bzw. Walzenhäcksler erreichen in der Regel etwa 85 – 95 Dezibel, wenn sie mit einem Elektromotor angetrieben werden. Mit dieser Lautstärke dürfen sie werktags zwischen 9 und 13 Uhr sowie zwischen 15 und 17 Uhr eingesetzt werden.

Messerhäcksler sind deutlich lauter als Walzenhäcksler. Ein Kauf sollte deswegen besonders dann wohl überlegt sein, wenn man auf einem gemieteten Grundstück oder in einem sensiblen Wohngebiet häckseln möchte. Werte um die 110 Dezibel erfordern nicht nur das Tragen eines Gehörschutzes, sondern auch die Toleranz der Nachbarschaft.

Ein hohes Gewicht des Gartenhäckslers hat durchaus seine Vorteile. So erreichen Walzenhäcksler in der Regel eine Gewichtsklasse zwischen 25 und 30 kg und sind damit sehr stabil und standfest. Die meisten Geräte sind mit einem Fahrgestell ausgestattet und können so problemlos durch den Garten an den Arbeitsort gefahren werden.

Messerhäcksler sind deutlich leichter. Zwischen 10 und 18 kg bringen die Geräte auf die Waage. Auf eine solide Standfestigkeit sollte deswegen geachtet werden, weil sich diese Geräte nur bedingt durch ihr Eigengewicht stabilisieren.

Sicherheit beim Häckseln

Wie bei allen motorisierten Gartengeräten besteht auch bei der Verwendung eines Häckslers Verletzungsgefahr. Diese kann jedoch mit einer vorsichtigen Arbeitsweise und einer angemessenen Sicherheitsausstattung minimiert werden.

Neben einem Gehörschutz (vor allem bei Messerhäckslern) empfiehlt sich das Tragen von Handschuhen und evtl. einer Schutzbrille. Nutzer sollten außerdem niemals bei laufendem Betrieb in die Einfüllöffnung greifen, um etwa Blockaden zu lösen.

Viele handelsübliche Häcksler sind außerdem mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die das Verletzungsrisiko auf ein Minimum reduzieren:

  • Sicherheitsverriegelung der Fangbox: Fast alle im Handel erhältlichen Häcksler lassen sich nur dann betreiben, wenn die Fangbox sicher eingerastet ist. Auf diese Weise wird der Nutzer vor dem versehentlichen Hineingreifen in die Messer geschützt. Löst man im laufenden Betrieb die Fangbox aus ihrer Arretierung, bringt die Sicherheitsschaltung die Messer zum Stillstand.
  • Rückwärtsgang: Fast alle Walzenhäcksler sind mit einem Rückwärtsgang ausgestattet. Mit diesem lassen sich kleinere Blockaden lösen, ohne dass man in die Einfüllöffnung hineingreifen muss.
  • Wiederanlaufsicherung: Bei einem Ausfall der Stromversorgung verhindert diese Sicherheitsfunktion, dass das Gerät sofort weiterläuft, wenn die Stromversorgung wiederhergestellt wird. Auch nach einer Verstopfung oder bei Überlast muss der Häcksler so kontrolliert wieder in Betrieb genommen werden.
  • Trichter: Gerade bei Walzenhäckslern verhindert der Trichter zumindest teilweise, dass eingeführtes Material unkontrolliert zurückschlagen kann. Herumpeitschende Äste stellen ein hohes Verletzungsrisiko dar, das von einem großen Trichter deutlich reduziert wird. Rollen im Trichter sorgen für zusätzliche Führung und tragen so ebenfalls zu einer erhöhten Sicherheit bei.
  • Fahrwerk: Vor allem schwere Walzenhäcksler sollten auf einem kippsicheren, stabilen Fahrwerk montiert sein. Große Räder sorgen dabei nicht nur für eine gute Mobilität, sondern erhöhen auch die Standfestigkeit.
  • Stopfer: Im Lieferumfang vieler Geräte ist ein sogenannter Stopfer enthalten. Der Einsatz ist vor allem bei Messerhäckslern sinnvoll, weil diese nicht über einen selbsttätigen Einzug verfügen. Weil beim Nachschieben kleiner Pflanzenteile eine hohe Verletzungsgefahr besteht, sollte auf den Einsatz eines Stopfers nicht verzichtet werden.

Platz 2-3

Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Walzenhäcksler, Leistung: 2.800 Watt, integrierte Fangbox, Schneidekapazität: max. Ø 42 mm, Gewicht: 27,5 kg, Schallleistungspegel: 92 dB(A)

Preis-Leistungs-Sieger: Der Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800 ist mit einem Schallleistungspegel von 92 Dezibel nur geringfügig lauter als das Gerät von Bosch. Die Käufer zeigen sich von der Lautstärke angenehm überrascht und loben außerdem die effiziente und zuverlässige Betriebsweise. Diese zeigt sich vor allem beim Häckseln von hartem und trockenem Material. Dieses wird laut der Nutzerberichte besonders zuverlässig und fein zerkleinert. Einmal vom Einzug erfasst, häckselt der Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800 Äste und Zweige mit einer Dicke von bis zu 4,2 cm. Mit Heckenschnitt hat auch dieses Modell Schwierigkeiten. Vor allem Nadelgehölze wie Thuja können das Schneidwerk verstopfen. Blätter werden auch nur grob zerquetscht, ohne wirklich zerkleinert zu werden. Gegen kleinere Blockaden ist der Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800 mit einem Rückwärtsgang ausgestattet. Dieser verhindert zuverlässig ein echtes Verstopfen des Schneidwerkzeuges. Die Verarbeitungsqualität wird von vielen Käufern lobend erwähnt. Vor allem die großen, gleitgelagerten Räder fallen hier positiv auf. Der Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800 lässt sich trotz des hohen Gewichts gut durch den Garten bewegen und weist am Einsatzort eine hohe Standfestigkeit auf. Die Fangbox ist mit einer sicherheitsrelevanten Verriegelung ausgestattet. Nur wenn diese fest arretiert ist, lässt sich der Motor in Bewegung setzen. Auch wenn die Fangbox nicht aus Hartplastik gefertigt ist, macht sie einen robusten Eindruck, so die Käufer. Kritik muss sich der Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800 für selten auftretende Ausfälle bei Motor und Getriebe gefallen lassen. Den Herstellerangaben zur Schneidekapazität sollte dringend Folge geleistet werden, weil das Gerät mit dickeren Ästen (> 45 mm Durchmesser) überfordert ist. Insgesamt wird das Häckselgut aus diesem Gerät von den Nutzern als vergleichsweise grob beschrieben. Nur vollständig durchgetrocknetes Material kann vollständig zerkleinert werden. Frisches Material sollte deswegen vor dem Häckseln getrocknet werden.

Vorteile:
  • Hohe Leistung (2.800 Watt)
  • Schneidet Äste bis Ø 42 mm
  • Zuverlässiger Einzug
  • Blockiert nur selten
  • Große XL-Räder
  • Einfach zu transportieren
  • Hohe Standfestigkeit
  • Rückwärtsgang zum Lösen von Blockaden
  • Strapazierfähiges Schneidwerkzeug
  • Wiederanlaufsicherung (Schutz bei Stromausfall)
  • Geringes Betriebsgeräusch (92 dB(A))

Nachteile:
  • Blätter werden kaum zerkleinert
  • Häckselgut vergleichsweise grob
  • Gelegentlich Verstopfungen bei frischem Schnittgut
Preis bei Amazon prüfen!
IKRA Elektro Gartenhäcksler Messerhäcksler IMH 2500 inkl Fangsack 45l 2.500W langlebige Wendemesser

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Messerhäcksler, Leistung: 2.500 Watt, Fangbox: 45 Liter, Schneidekapazität: max. Ø 45 mm, Gewicht: 10,5 kg, Schallleistungspegel: 106 dB(A)

Für kleine Gärten: Der IKRA Elektro Gartenhäcksler Messerhäcksler IMH 2500 überzeugt vor allem mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der einfachen Bedienbarkeit. Die gute Verarbeitungsqualität trägt zum guten Gesamteindruck bei. Die vom Hersteller versprochene hohe Häckselleistung kann von vielen Käufern bestätigt werden. Das Zerkleinern des Schnittgutes geht mit dem kraftvollen Einzug schnell von der Hand, sodass in kurzer Zeit große Mengen Grünabfälle gehäckselt werden können. Beim Nachschieben kommt es jedoch häufiger vor, dass sich Material im Einfülltrichter staut. Die Nutzer weisen deswegen darauf hin, dass man bei diesem Gerät häufiger kontrollieren sollte, ob der Einlasstrichter frei von Verstopfungen ist. Die Kapazität des Füllsacks sollte idealerweise nicht voll gefüllt werden, damit sich kein Rückstau im Gerät bildet. Mit einer Aststärke von bis zu 4,5 cm erzielt der IKRA Elektro Gartenhäcksler Messerhäcksler IMH 2500 in etwa die gleiche Schneidekapazität wie vergleichbare Walzenhäcksler. Vereinzelt bemängeln die Nutzer jedoch, dass diese Materialstärke nicht dauerhaft vom Gerät bewältigt werden kann. Kraft und Leistung scheinen nicht für große Mengen dickerer Äste und Zweige ausgelegt zu sein. Das geringe Gewicht von 10,5 kg wird jedoch durchweg positiv erwähnt. Standfestigkeit und Stabilität können ebenfalls überzeugen. Mit 106 Dezibel ist dieser Messerhäcksler wie erwartet deutlich lauter als die Walzenhäcksler im Vergleich. Trotzdem ist der Schallleistungspegel noch im Toleranzbereich der meisten Nutzer. Die Messer sind im Auslieferungszustand sehr scharf und können bei Abnutzung gewendet, gewechselt oder ersetzt werden. Einige Nutzer bemängeln jedoch die geringe Strapazierfähigkeit und berichten, dass die Messer bei häufigem und regelmäßigem Gebrauch schnell abstumpfen.

Vorteile:
  • Hohe Leistung (2.500 Watt)
  • Schneidet Äste bis Ø 45 mm
  • Robustes Fahrgestell mit Rädern
  • Scharfe Stahlmesser
  • Messer können gewendet, geschärft oder ersetzt werden
  • Leicht transportierbar dank geringem Gewicht (10,5 kg)
  • Großer Fangsack (45 Liter)
  • Inkl. Stopfer
  • Wiederanlaufschutz
  • Überlastschutz
  • Kompakte Lagerung mit Klappfunktion

Nachteile:
  • Sehr hohe Lautstärke (106 Dezibel)
  • Kein Rückwärtsgang für Blockaden
  • Schnittleistung geringer als erwartet
  • Häufigere Verstopfungen
  • Messer stumpfen schnell ab
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Dem Bosch Häcksler AXT 25 TC wurde bereits mehrfach in unabhängigen Testberichten eine herausragende Schneidleistung bei gleichzeitig zuverlässiger Betriebsweise bescheinigt. Er überzeugt einen Großteil der Gartenbesitzer, die auch größere Mengen Grünabfall zerkleinern müssen.

Besonders gut eignet er sich dabei für holziges Schnittgut und dickere Äste. Hier punktet er mit einer einfachen und sicheren Anwendung und einem hohen Materialdurchsatz. Bei feuchten, weichen und zähen Materialien ist er jedoch nicht die beste Wahl.

Der Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800 überzeugt vor allem mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der starken Motorleistung. Die hohe Standfestigkeit und die XL-Räder sorgen in Kombination mit den Sicherheitsfunktionen für eine entspannte Arbeitsweise.

Zu dieser trägt auch die geringe Lautstärke bei. Das Häckselgut des Atika Leise Walzenhäckslers LHF 2800 ist im Vergleich zu anderen Geräten relativ grob. Es eignet sich deswegen nur bedingt zur Herstellung von Mulch. Für das reine Zerkleinern von Grünabfällen ist er jedoch sehr gut geeignet.

Der IKRA Elektro Gartenhäcksler Messerhäcksler IMH 2500 verspricht laut technischer Daten eine vergleichbare Leistung wie die Walzenhäcksler im Vergleich. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass er diesen Erwartungen nicht vollends standhalten kann.

Das Einsatzgebiet ist deutlich begrenzter: So eignet er sich vor allem für dünnere Zweige und trockenes Material. Sowohl die Schneidekapazität und der maximale Füllstand des Fangsacks können nicht dauerhaft ausgenutzt werden. Als günstige Lösung in einem kleinen Garten mit niedrigen Ansprüchen an die Leistung kann das Gerät dennoch überzeugen.

Bildquelle Header: Worker with schredder © Depositphotos.com/PicterArt
Letzte Aktualisierung am 17.01.2020 um 19:54 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API