Schneehexe – freie Wege wie von Zauberhand

Aktualisiert am: 19.11.2021

Mit einer Schneehexe lassen sich Gehwege oder Autoauffahrten effizient von großen Mengen der weißen Winterpracht befreien. Dank Ausstattungsmerkmalen wie verstärkten Vorderkanten bei Kunststoffvarianten, Schneewannen auf Rädern oder kälteisolierenden Griffen finden Sie problemlos die passende Schneehexe für den eigenen Bedarf.

Schneehexen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schneehexe mit Kunststoffblatt, Stiel aus Aluminium, schwarz/orange, 136 x 72 x 40,5 cm, 4 kg

Stabiles Leichtgewicht: Die Fiskars Schneewanne für große Flächen

begeistert ihre Nutzer auf ganzer Linie. Trotz ihres geringen Gewichtes von gut vier Kilogramm wird ihre Stabilität ebenso gelobt wie die Fähigkeit, große Schneeflächen schnell und ohne Kraftaufwand freizuräumen. Einzig die Gewichtsverteilung zwischen Wanne und Griff soll nicht ideal austariert sein.
Mit ihrer Gesamtlänge von beinahe eineinhalb Metern lässt sich mit der Schneehexe rückenschonend arbeiten. Für eine bequeme Ablage der Hände ist der Bügel der Fiskars Schneewanne für große Flächen an den Seiten ergonomisch geformt. Der Materialmix aus hochwertigem Kunststoff und Aluminium erlaubt eine hohe Griffigkeit auch beimSchneeräumen mit Handschuhen.
Dank der 72-Zentimeter breiten Kunststoffwanne und ihrer scharfen Stahlkante lassen sich eisige Schneemassen direkt vom Asphalt mühelos verschieben. Die Fiskars Schneewanne für große Flächen ist in der Farbkombination schwarz/orange erhältlich und kann für private wie berufliche Zwecke verwendet werden.

Vorteile:
  • leichtes Gewicht
  • hohe Stabilität
  • Edelstahlkante
  • Arbeit ohne Kraftaufwand
Nachteile:
  • unpraktische Gewichtsverteilung zwischen Schaufel und Gestell

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schneehexe mit Kunststoffblatt, 76,2 x 18,6 x 94,5 cm, 70 cm Arbeitsbreite, verzinkte Stahlkante, 3-stufige Teleskopstange, definierte Trittkante, 5 kg, bis -40°C kälteresistent

Ergonomisch und effizient: Durch die 3-stufige Teleskopstange lässt sich der Kunststoffgriff der Gardena Schneewanne

individuell auf die Körpergröße des Nutzers abstimmen. Das insofern rückenschonende Schneeräumen ist eine der von Kunden lobend erwähnten Eigenschaften der Schneehexe.
Die 70-Zentimeter breite, gerippte und mit besonders hohen Rändern gearbeitete Wanne aus stabilem Kunststoff wird als Pluspunkt hervorgehoben. Im Zusammenspiel mit der eingearbeiteten Edelstahlkante sollen sich große Schneemassen schnell räumen lassen.
Einzig in nassem Schnee soll für die Bewegung der fünf Kilogramm schweren Gardena Schneewanne erhöhter Kraftaufwand erforderlich sein. Isolierender Kunststoff am Griffbügel der Gardena Schneehexe ermöglicht ein Arbeiten bei niedrigen Außentemperaturen.
Dank zusätzlich montierter Griffe und der glatten Struktur der Wannenoberfläche lässt sich der aufgeladene Schnee komfortabel am Wunschort wieder abladen. Das hochwertige Material schützt die Gardena Schneewanne vor Streusalz und gewährleistet ein geräuscharmes Arbeiten auch auf unebenen Flächen.

Vorteile:
  • schnelles Räumen großer Flächen
  • einstellbare Grifflänge für rückenfreundliches Arbeiten
Nachteile:
  • bei nassem Schnee Kraftaufwand erforderlich

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schneehexe, 62 x 80 x 18 cm, verzinktes Stahlblech, Kunststoffbeschichtung, zwei Kunststoffräder 15 x 4 cm

Leichte Bedienung: Der 62 x 80 x 18 Zentimeter messende Mefro Schneemuli mit Rollen

überzeugt Nutzer mit seiner leichten Bedienung, die keinen Kraftaufwand erfordern soll. Den kunststoffbeschichteten Schiebebügel nach unten gedrückt, sollen die beiden 15 x 4 Zentimeter großen Kunststoffräder verschneite und schneefreie Flächen gleichermaßen gut überbrücken können.
Ein weiterer Pluspunkt wird in der durch zwei acht Millimeter dicke Schrauben stabilisierten Halterung zwischen der Wanne und dem Bügel gesehen. Als ebenso robust wird die aus verzinktem Stahlblech gefertigte Wanne gelobt sowie die Möglichkeit, den Mefro Schneemuli mit Rollen platzsparend aufzubewahren.

Vorteile:
  • leicht und wendig
  • kompakt
  • stabile Halterung
  • auch für ältere Menschen

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Schneehexe kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig?

Mag sich das Klima auch verändert haben und der Winter nicht mehr ganz so pünktlich vor der Tür stehen wie noch vor Jahrzehnten – die Zeiten, in denen sich weiße Schichten auf Dächer, Straßen und Autos legen, kommen immer wieder. In Gebirgsregionen sind heftige Schneefälle innerhalb weniger Stunden in Wintermonaten keine Ausnahme.

Auf eine Schneehexe können mit geringem Kraftaufwand große Schneemengen aufgeladen und zum gewünschten Ort verschoben werden. Welche Maße die Schneewanne aufweisen, aus welchem Material sie gefertigt sein, über welche zusätzlichen Ausstattungsmerkmale sie verfügen sollte, ist abhängig vom individuellen Bedarf. Fest steht, dass im umfangreichen Sortiment für jeden etwas dabei ist – für private Kleingärtner ebenso wie für professionelle Schneeräumdienste.

Was ist eine Schneehexe?

Schneehexen werden auch als Schneewannen bezeichnet und gelten als die großen Geschwister von Schneeschaufeln. Ihre Wanne kann enorme Mengen an Schnee aufnehmen.

Die Wanne liegt mit ihrer gesamten Unterseite auf dem Untergrund auf und bietet dem Nutzer eine einfache Handhabung. Dafür ist sie mit ergonomischen U-Form-Bügelgriffen ausgestattet.

Deren Montage in einem Winkel von rund 50 Grad an der Schaufelunterseite erzeugt eine Hebelwirkung, durch die der Schnee ebenso leicht aufgenommen wie am gewünschten Ort wieder abgeladen werden kann. Dies geschieht durch ein Kippen und macht das Anheben der Schneehexe überflüssig.

Aus welchem Material besteht eine Schneehexe?

Obwohl sie traditionell aus Holz gefertigt wurden, werden die meisten Schneewannen mittlerweile aus Metall oder Kunststoff angeboten.

Schneehexe aus Metall

Für Schneehexen aus Metall werden in der Regel Aluminium oder Stahl verwendet.

  • Schneewanne aus Aluminium: Aluminium ist ein beliebtes Metall für die Produktion von Schneehexen. Die Kombination aus leichtem Gewicht und gleichzeitig hoher Robustheit erleichtert die Arbeit in tiefem Schnee. Dabei wird die Wanne meistens aus reinem Aluminium hergestellt, dem Bügel aber häufig Kunststoff zugesetzt. Wannen aus Aluminium haben einen Nachteil: Sie lassen sich nicht mit harten Bodenkanten produzieren, was eine Bearbeitung vereister Stellen erschwert.
  • Schneewanne aus Stahl: Stahlschaufeln trotzen jeder Witterung und können sogar im Freien abgestellt werden. Sie sind besonders widerstandsfähig und langlebig und gegenüber Schneehexen aus Aluminium ab Werk mit einer Stahlkante versehen. Durch ihr hohes Gewicht erfordert das Schneeschieben trotz der Hebelwirkung mehr Kraftaufwand als bei Modellen aus Kunststoff.

Schneehexe aus Kunststoff

Schneewannen aus Kunststoff punkten mit einem geringen Gewicht und einer hohen Strapazierfähigkeit. Die bruchsicheren Gartenhelfer trotzen Streusalz und können modellabhängig bei Temperaturen von bis zu minus 40 Grad Celsius eingesetzt werden. Die Vorderkante der Wanne wird durch einen Zusatz von Aluminium oder Stahl verstärkt, um ein Brechen bei der Nutzung im Hartschnee zu verhindern.

Wird die Kunststoff-Schneehexe häufiger Sonneneinstrahlung ausgesetzt, kann dies zu ihrer Porosität und Sprödigkeit führen. Auch ist eine Verformung der Wanne aus weniger hochwertigem Kunststoff bei Verwendung in schweren Schneemassen keine Seltenheit.

Welche Maße sollte eine Schneehexe haben?

Schneehexen zeichnen sich grundsätzlich durch große Wannenblätter aus. Dennoch variieren die einzelnen Produkte in ihren Maßen und ihrem Gewicht. Sogar Schneehexen für Kinder sind im umfangreichen Sortiment der Gartengeräte für die Wintersaison vorhanden.

Neben dem individuellen Bedarf sollte die Unterstellung bei Nichtgebrauch berücksichtigt werden. Der Großteil aller Schneehexen ist stabil konstruiert und lässt sich nicht zusammenklappen. Entsprechend benötigen diese Modelle in Schuppen oder Keller viel Platz.

  • Arbeitsbreite einer Schneehexe: Normalerweise misst eine Schneewanne zwischen 60 und 85 Zentimetern in ihrer Breite, wobei für kleine Flächen oder Engstellen zusätzlich Schneehexen in schmalen Maßen um die 40 Zentimeter angeboten werden.
    Genauso wichtig ist die Tiefe der Wanne sowie die Höhe ihrer Seitenwände, die zusammen das aufladbare Schneevolumen bestimmen. Als Standardwerte für die Tiefe gelten 40 bis 80 Zentimeter, die Spannbreite der Höhe liegt zwischen zwölf und dreißig Zentimetern. Die Länge des Bügels sollte auf die eigene Körpergröße abgestimmt werden, gängige Gesamtlängen liegen bei rund anderthalb Metern.
  • Gewicht einer Schneehexe: Das Gewicht einer Schneewanne hängt neben ihrer Größe vom verwendeten Material ab. Leichte Varianten beginnen bei etwa fünf Kilogramm Gesamtgewicht, schwere Stahlmodelle können bis zu 15 Kilogramm wiegen.

Welche weiteren Ausstattungsmerkmale sind sinnvoll?

Neben der Basiskonstruktion des mit der Wanne verbundenen Bügels werden viele Schneehexen mit zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen angeboten.

  • Schneehexe mit Rollen/Rädern: Schneewannen auf Rädern lassen sich bei Schnee auf geteertem Untergrund gut schieben. Sie eignen sich für Areale, in denen die zu räumende Schneehöhe einen halben Meter nicht übersteigt und bei denen der Schnee bis auf den Grund entfernt werden soll. Bei umfangreichem Schneefall wird häufig eine dünne Schicht der weißen Eiskristalle auf dem Boden belassen und zur Verringerung eines Rutschrisikos mit Granulat bestreut. In diesen Fällen empfiehlt sich eine Nutzung von Schneehexen ohne Räder.
  • Schneehexen mit verstärkter Schürfkante: Zum effektiven Schneeräumen sollte die Schürfkante der Wanne stabil gefertigt sein. Aus diesem Grund werden die Vorderkanten von Schneehexen aus Kunststoff oder Aluminium häufig mit einer Stahllegierung verstärkt. So werden bei Stößen der Schürfleiste gegen Unebenheiten oder hartes Gestein Beschädigungen der Wanne verhindert und ein Schneeräumen auf vereistem Untergrund erleichtert. Für viele Modelle lässt sich eine robuste Vorderkante jederzeit nachkaufen und einfach aufsetzen.
  • Schneewannen mit kälteisolierendem Griff: Selbst mit Handschuhen können die Finger während der Arbeit mit einer Schneewanne nach einiger Zeit steif werden. Mit einer Kunststoffummantelung um den Griff dringt die Kälte des Metalls weniger schnell an die Hände und erleichtert so das Arbeiten im Freien.
  • Schneewannen mit verstellbarem Griff: Bei hochwertigen Modellen lassen sich Höhe und Länge des U-förmigen Bügelgriffs der Schneehexe verstellen. Durch die individuelle Anpassung an die Körpergröße des Nutzers wird der Rücken während des Schneeräumens entlastet. Wer wenig Platz zum Verstauen seiner Schneehexe hat, sollte auf ein Produkt mit abnehmbarem Griff zurückgreifen. Die Stange wird in diesen Fällen per Scharnier ausgeklickt oder zur Wannenrückseite hin komplett umgeklappt.

Alternativprodukte

In Anbetracht der unterschiedlichen Schneemengen finden sich neben Schneehexen weitere Geräte, die sich für eine bedarfsgerechte Räumung einsetzen lassen.

  • Schneeschieber: Die Schneeräumung mit einem Schneeschieber erfordert Körperkraft. Sie eignet sich in erster Linie, wenn schnell geringe Schneemassen aus dem Weg geschafft werden müssen. Charakteristisch für Schneeschieber sind ihre gebogenen Schaufelblätter mit einer Durchschnittsbreite von rund 45 Zentimetern, von denen einzig die Mittelteile beim Arbeiten den Boden berühren. Die an der Blattrückseite befestigte Stange endet mit einem Griff, auf dem eine Hand des Nutzers aufliegt. Mit der anderen Hand als Unterstützung unter dem langen Stab wird der Schnee durch reine Muskelkraft angehoben und an den gewünschten Ort verschoben. Der grundsätzlich recht lange Stiel ermöglicht ein Arbeiten in aufrechter Körperhaltung.
  • Schneeschaufel: Eine Schneeschaufel ähnelt einem Schneeschieber in vielerlei Hinsicht. Sie zeichnet sich durch hohe Schaufelränder aus, mit denen sich bei hohen Schneedecken zunächst die oberen Schichten gut abtragen lassen. Spaß macht das Schneeschaufeln Kindern, für die extra kleine Modelle im Sortiment verfügbar sind.
  • Schneefräse: Diese Wintergeräte werden durch Motorkraft bewegt und sind daher in der Lage, schnell große Schneeflächen freizuräumen. Durch die Rotation der Vorderblätter werden Schneemassen gelockert, vereiste Stellen aufgebrochen und durch einen Kamin einige Meter weit nach hinten oder zur Seite ausgeworfen. Schneefräsen können als Elektro-, Benzin- oder Hybridvarianten erworben werden.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.