Schwedenfeuer – schöne Gartenfackeln aus ausgesuchten Nadelhölzern

Aktualisiert am: 05.08.2022

Schwedenfeuer, auch bekannt als Baumfackel oder Finnenfackel, haben eine lange Tradition. Die Finnenfeuer werden aus ausgesuchten Nadelhölzern, vorwiegend Tanne, Fichte und Kiefer gefertigt. Je nach Durchmesser, Höhe und Fertigungsart unterscheiden sich Brenndauer und Abbrenneigenschaften der Schwedenfeuer.
Update vom 01.01.2022
Die Hoyo Technology Schwedenfeuer (2 Stück) wurden in den Vergleich aufgenommen.

Schwedenfeuer Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schwedenfeuer aus Birkenholz, Brenndauer: 1 bis 2 Stunden, Lieferung inklusive Anzündwürfel, Gewicht: 2 kg, Durchmesser: 20 cm

Kleines Schwedenfeuer mit kurzer Brenndauer: Durch die kompakte Größe ist das KM Firemaker Baumfackel Schwedenfeuer

eher für den kurzen Einsatz gedacht. Die Brenndauer variiert laut Kundenberichten stark. Während einige Fackeln die versprochenen ein bis zwei Stunden bieten, sind andere nach 20 Minuten abgebrannt.
Aufgrund der kompakten Größe können sie auf der Terrasse bedenkenlos eingesetzt werden. So kann für das Anzünden der mitgelieferte Anzündwürfel genutzt werden. Bei Regen stößt dieser jedoch an seine Grenzen.
Insgesamt sind die Kunden vom Flammenbild begeistert. So bietet das KM Firemaker Baumfackel Schwedenfeuer einen schönen Abbrand.

Vorteile:
  • klein und kompakt
  • übersichtliche Brenndauer
  • einfaches Anzünden
  • schönes Flammenbild
Nachteile:
  • Brenndauer fällt gelegentlich deutlich kürzer aus

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schwedenfeuer aus Nadelholz, 3er-Set, Durchmesser: 12 bis 17 cm, Höhe: 20 cm, mit Anzünddocht, Brenndauer: 60 bis 90 Minuten

Drei kompakte Schwedenfeuer mit guten Abbrandeigenschaften: Das Grillpaul 3er Set Finnenfeuer

begeistert vor allem durch den schönen und stimmungsvollen Abbrand. Der Feuerstrahl benötigt rund zehn Minuten, bis er sich vollständig durch den Kanal gebrannt hat. Anschließend überzeugen die Feuer mit bis zu 90 Minuten Brenndauer.
Das reine Nadelholz ist auch ohne Flammen bereits ein echter Blickfang und begeistert die Käufer durch unterschiedlich große Löcher. Sie lassen sich recht einfach anzünden. Durch den unterschiedlichen Durchmesser können sie beliebig auf Terrasse und im Garten arrangiert werden.
Das Grillpaul 3er Set Finnenfeuer brennt sauber von außen nach innen ab. Besonders schön kommt die Flamme bei Windstille zur Geltung.

Vorteile:
  • brennen schön ab
  • leichtes Anzünden
  • schönes Flammenbild
Nachteile:
  • übersichtliche Brenndauer
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Schwedenfeuer kaufen – Fackeln für den Garten

Schwedenfeuer schaffen im Garten eine gemütliche Atmosphäre. Angeboten werden die aus Nadelholz gefertigten Gartenfackeln in unterschiedlichen Höhen und Durchmessern. Die meisten Finnenfeuer dieser Art haben eine Höhe von 20 bis höchsten 30 Zentimetern.

Die Durchmesser schwanken stark und bewegen sich zwischen schmalen 19 und 20 Zentimetern. Schwedenfeuer sind reine Naturprodukte. Daher sind die Angaben zu Höhe und Durchmesser Orientierungswerte. Sie können stark schwanken.

Bei der Ausstattung gibt es Unterschiede. So gibt es einige Schwedenfeuer, die mit einer Trageschlaufe angeboten werden, wodurch sie sich leicht transportieren lassen.

Brenndauer wird durch Witterung beeinflusst

Generell können Schwedenfeuer bei jeder Wetterlage genutzt werden. Die Witterung hat allerdings Einfluss auf die Brenndauer. Insbesondere bei Wind kann sich die Brenndauer spürbar verkürzen.

Modelle mit einer Höhe von maximal 30 Zentimetern haben eine Brenndauer von ein bis maximal zwei Stunden. Wenn Sie sich Gartenfackeln wünschen, die länger brennen sollen, wählen Sie am besten Modelle, die bis zu 60 Zentimeter hoch sind.

Wie für jedes offene Feuer gilt auch beim Schwedenfeuer, dass dieses nicht unbeaufsichtigt brennen sollte. Ist die Brenndauer länger als zwei Stunden, muss die Fackel unter Umständen gelöscht werden. Das gelingt mit Sand und Wasser, alternativ mit einem Feuerlöscher.

Die unterschiedlichen Arten des Schwedenfeuers

Finnenfeuer werden in zwei Varianten angeboten. Es gibt das Schwedenfeuer mit Sternschlitz. Die Flamme, die hier entsteht, ist dem Bild des Lagerfeuers sehr ähnlich. Während des Abbrandes klappt das Holz langsam durch den Sternschlitzschnitt auseinander.

Auch wenn das Flammenbild beim Sternschlitz-Schwedenfeuer sehr ansprechend ist, ist es nicht ungefährlich. Gerade bei dieser Art kann sich ein beachtlicher Funkenflug bilden. Daher ist es wichtig, dass das Feuer auf einem möglichst feuerfesten Untergrund und mit ausreichend Abstand zu Hecken, Bäumen und Gartenmöbeln aufgebaut wird.

Weiterhin gibt es das Schwedenfeuer nach dem Hochofenprinzip. Hier wird mit einem Lüftungsloch gearbeitet. Dadurch lässt sich das Schwedenfeuer leichter anzünden. Weiterhin sorgt das Lüftungsloch für eine hohe Flamme.

Hochofen-Schwedenfeuer brennen immer von innen. Das Lüftungsloch wird direkt über dem Sockel verarbeitet und sorgt dafür, dass sich das Feuer intensiviert. Neben der schönen hohen Flamme haben diese Schwedenfeuer einen erheblichen Nachteil. Aufgrund der stärkeren Intensität fällt die Brenndauer meist kürzer aus.

Brenndauer wird durch viele Faktoren beeinflusst

Schwedenfeuer werden im Garten meist im Rahmen von Grillpartys oder kleineren Festen eingesetzt. Durch die Flamme sorgen sie für eine einladende, gemütliche Atmosphäre. Bei der Auswahl gilt die Brenndauer als eines der wichtigsten Kaufkriterien.

Generell ist die Brenndauer variabel. Baumfackeln sind reine Naturprodukte und so schwankt die Brenndauer stark. So spielt auch die noch im Holz vorhandene Feuchtigkeit eine Rolle. Umso feuchter das Holz ist, desto langsamer brennt es.

Weiterhin hat die Witterung Einfluss auf die Brenndauer der Baumfackeln. Gerade Wind führt zu einem schnellen Abbrand und einer deutlichen Verkürzung der Brenndauer.

Während Mini-Schwedenfeuer oft nur 60 bis 90 Minuten brennen, bieten große Modelle eine Brenndauer von bis zu sechs Stunden. Mini-Schwedenfeuer sind ideal, wenn mehrere Gartenfackeln verteilt auf einem bestimmten Areal aufgestellt werden sollen.

Das richtige Holz für das Schwedenfeuer

Für das Schwedenfeuer ist das richtige Holz entscheidend. Die meisten Hersteller verwenden Nadelholz, da es sich aufgrund seiner Brenneigenschaften bewährt hat. Ideal sind Kiefer, Fichte und Tanne.

Neben der Holzart spielt die noch vorhandene Feuchtigkeit im Holz eine wichtige Rolle. Grundsätzlich sollte das Holz so trocken wie möglich sein. Umso weniger Feuchtigkeit vorhanden ist, desto schöner sieht die Flamme aus.

Anzünddocht sorgt für leichtes Entfachen

Damit sich die Feuer leicht entzünden lassen, werden die meisten Finnenfeuer mit einem Anzünddocht angeboten. Dadurch lassen sie sich leicht anzünden. Auf Hilfsmittel wie Zeitungspapier oder Anzündwürfel kann deswegen verzichtet werden.

Ist kein Docht vorhanden, wird am besten mit einem Grillanzünder gearbeitet. Hierfür wird ein Anzündwürfel zunächst auf die Oberseite des Schwedenfeuers gelegt und schließlich angezündet.

Brennt der Grillanzünder richtig, muss er ins Innere des Schwedenfeuers befördert werden. Das geht am besten mit einer Grillzange oder einem Schürhaken. Der Anzündwürfel muss so weit wie möglich ins Innere der Gartenfackel gelangen.

Flammenhöhe ist von Bauart abhängig

Die Flammenhöhe ist bei den Schwedenfeuern variabel. Sie ist von der Bauart der Baumfackel abhängig. Generell haben Feuer, die nach dem Hochofenprinzip arbeiten, eine höhere Flamme als die mit Sternenkreuzschnitt.

Gleichzeitig nehmen aber auch Umgebungsfaktoren Einfluss auf die Flammenhöhe. Dazu gehört vor allem das Wetter. Wenn die Baumfackel noch sehr feucht ist, fällt die Flamme häufig kleiner aus.

Ob das Schwedenfeuer mit Docht oder ohne angeboten wird, hat auf die spätere Flammenhöhe keinen Einfluss. Der Docht erleichtert lediglich das Anzünden.

Sichere Nutzung der Schwedenfeuer

In Deutschland ist das Aufstellen von Schwedenfeuern ohne Einschränkungen erlaubt. Während der Nutzung sollte jedoch auf einige Sicherheitsaspekte geachtet werden.

Schwedenfeuer brauchen eine gerade, feuerfeste und stabile Unterlage. So können Sie beispielsweise auf einer Steinterrasse oder Pflastersteinen aufgestellt werden. Wichtig ist, dass der Stamm tatsächlich senkrecht steht.

Schwedenfeuer sind ausschließlich für den Outdoor-Einsatz gedacht. Eine Anwendung im Innenbereich ist nicht möglich, denn durch die Verbrennung entsteht Vergiftungsgefahr.

Durch die Flamme entwickeln Schwedenfeuer eine erhebliche Hitze. Daher sollten im Umkreis von vier bis fünf Metern keine brennbaren Gegenstände wie beispielsweise Gartenmöbel aus Holz stehen. Für einen sicheren Betrieb dürfen die Feuer nicht unbeaufsichtigt sein.

Gerade bei starkem Wind wird am besten auf Schwedenfeuer verzichtet. Durch den Wind kann der Funkenflug angeheizt werden, sodass es schneller zu gefährlichen Situationen kommt. Ein Löschmittel muss sich immer in Griffweite befinden.

Alternativprodukte

Nicht für jeden Garten und Anlass ist das Schwedenfeuer die beste Wahl. Trotzdem sorgt ein Feuer gerade im Garten für eine heimelige und einladende Atmosphäre. Anstelle des Schwedenfeuers bieten sich hierfür folgende Produkte an:

  • Feuerkorb: Der Feuerkorb hat eine lange Tradition und wurde schon in der Antike genutzt. Er fällt um einiges kompakter aus als die Feuerschale. Für den Feuerkorb eignet sich in erster Linie klein gehacktes Holz. Bei der Nutzung des Feuerkorbs sollte ein sicherer Standort mit möglichst feuerfestem Untergrund gewählt werden. Bei vielen Körben ist das Auffangbecken für Asche und Glut zu klein. Bei Bedarf kann der Feuerkorb um einen Grillrost erweitert werden, sodass sich darauf auch Würste, Steaks und Co zubereiten lassen.
  • Feuerschale: Mit der Feuerschale kommt echte Lagerfeuerromantik auf. Die Feuerschalen sind deutlich niedriger als die Feuerkörbe, haben dafür aber einen größeren Durchmesser. In ihnen verbrennen zwar auch größere Holzscheite, allerdings sollte bevorzugt zu klein gehacktem Holz gegriffen werden. Die Feuerschale kann ebenso um einen Grillrost erweitert werden. Im Handel sind außerdem Feuerschalen mit Grill erhältlich. Beim Aufstellen muss auf einen feuerfesten Untergrund geachtet werden, da Glut und Asche auch mal herausfallen können.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 05.08.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schwedenfeuer aus Kiefernholz, Inhalt: 2 Stück, Brenndauer: 3 bis 5 Stunden, Höhe: 60 cm, Durchmesser: 20 bis 25 cm

Lange Brenndauer: Die Hoyo Technology Schwedenfeuer (2 Stück)

sind Baumfackeln mit 60 cm Länge und vergleichsweise langer Brenndauer. Laut Hersteller liegt diese bei 3 bis 5 Stunden.
Die meisten Käufer können die lange Brenndauer auch bestätigen, in Einzelfällen brannten die Schwedenfeuer kürzer.
Die lange Brenndauer kommt durch den Durchmesser der Hoyo Technology Schwedenfeuer (2 Stück) zustande. Dieser ist mit 20 bis 25 cm angegeben und liegt damit ideal für eine Brenndauer von mindestens drei Stunden.
Die Verarbeitung und Holzqualität scheinen gut zu sein. Es gibt nur wenig Rückstände nach dem Abbrennen, berichtet ein Käufer.
Dadurch eignen sich die Hoyo Technology Schwedenfeuer (2 Stück) gut für eine gemütliche Atmosphäre auf der Terrasse, im Garten oder bei Festen.

Vorteile:
  • lange Brenndauer (3 bis 5 Stunden)
  • größere Baumfackel mit 60 cm Länge und 20-25 cm Durchmesser
  • gutes Abbrennen
Nachteile:
  • kann in Einzelfällen eine kürzere Brenndauer haben, als angegeben
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Wird nicht mehr produziert

molinoRC 5 x Schwedenfeuer inkl. Anzünder

Nicht mehr verfügbar seit: 10.03.2022

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schwedenfeuer aus Erle und Fichte, Brenndauer: 60 bis 90 Minuten, 5 Fackeln im Set, mit Anzünder, Durchmesser: 12 bis 14 cm, Höhe: 25 bis 30 cm, geprüfte Qualität

Kleine Schwedenfeuer mit guten Brenneigenschaften: Mit einem Durchmesser von maximal 14 Zentimetern und einer Höhe von höchstens 30 Zentimetern fallen die molinoRC 5 x Schwedenfeuer inkl. Anzünder

recht klein aus. Die Gartenfackeln lassen sich einzeln, aber auch im Set im Garten aufstellen und brennen auch bei schwierigen Witterungsverhältnissen.
Durch die Lieferung mit Anzünder sind die Schwedenfeuer sofort einsatzbereit. Nur vereinzelt berichten Kunden, dass die Brenndauer von 60 bis 90 Minuten nicht erreicht wird. Werden die molinoRC 5 x Schwedenfeuer inkl. Anzünder im Garten nebeneinander gestellt, lässt sich mit ihnen ein kleines Lagerfeuer simulieren.

Vorteile:
  • brennen auch bei Wind, Schnee und Regen
  • einzeln und als Gruppe einsetzbar
  • gute Brenneigenschaften
Nachteile:
  • Brenndauer wird vereinzelt nicht eingehalten