Die 5 Besten Pool Solarheizungen (2019) im Test!

Solarheizung Pool — Badekomfort mit der Kraft der Sonne

Um nicht nur an heißen Sommertagen in wohl temperiertem Wasser Bahnen ziehen zu können, ist eine Poolheizung unabdingbar. Immer häufiger wird mit der Hilfe einer Solarheizung die Kraft der Sonne genutzt, um das Wasser im Pool auf ökologische Weise zu erwärmen. Um über einen langen Zeitraum mit dem Kauf zufrieden zu sein, sind bei der Wahl des Produkts die folgenden Punkte zu beachten.

Testsieger:

1. Hecht Solar Poolheizung 305810

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Poolheizung, Größe 110x65x12 cm, Anschlußdurchmesser von 38 mm, zwischen Filter und Pool anschließbar, 2×1 m Anschlussschläuche inklusive, maximale Durchflussleistung 10.000 l pro Stunde, Fassungsvermögen 14 l, max. Betriebsdruck 2 bar, mit weiteren Kollektoren kombinierbar, höhenverstellbare Teleskopbeine, Gewicht 9 kg

Preis-Leistungs-Sieger: Die Hecht Solar Poolheizung 305810 ist schnell und einfach installiert. Der Sonnenkollektor wird mit den beigefügten Anschlussschläuchen zwischen Filtersystem und Pool installiert. Dann richtet man ihn zur Sonne hin aus. Ein Aufbauprozedere, das nach Erfahrungsberichten selbsterklärend ist und kein handwerkliches Geschick erfordert.
Sobald die Sonneneinstrahlung ausreicht, erwärmt die Hecht Solar Poolheizung 305810 das Wasser mit einer Durchflussleistung von max. 10.000 l pro Stunde und einem Fassungsvermögen von 14 l. Die Wärmeerzeugung funktioniert dabei unkompliziert: Die Filterpumpe befördert kaltes Wasser in die Solarkammern des Sonnenkollektors. Dort wird es durch Solarkraft erwärmt und weiter zum Pool geleitet.
Um für eine maximale Sonneneinstrahlung zu sorgen, variiert man den Neigungswinkel des Sonnenkollektors bei Bedarf mithilfe der flexiblen Teleskopbeine. Soll die Heizleistung weiter gesteigert werden, empfehlen Kunden die Kopplung mehrerer Sonnenkollektoren. Dies ist bei diesem Modell problemlos möglich. Das moderate Gewicht lässt zudem eine flexible Nutzung zu. Darüber hinaus wirkt der Kollektor der Hecht Solar Poolheizung 305810 auch optisch ausgereift und stellt einen Mehrwert für die Poolanlage dar.

Vorteile:

  • praktische und optisch ansprechende Poolheizung
  • Standard-Anschlussdurchmesser 38 mm
  • unkompliziert zwischen Filter und Pool anschließbar
  • notwendige Anschlussschläuche 2x1 m im Angebot enthalten
  • maximale Durchflussleistung 10.000 l pro Stunde
  • Fassungsvermögen 14 Liter
  • max. Betriebsdruck 2 bar
  • mehrere Solarkollektoren können für höhere Heizleistung kombiniert werden
  • nach Sonnenneigung höhenverstellbare Teleskopbeine
  • moderates Gewicht: 9 kg

Nachteile:

  • benötigter Platzbedarf pro Kollektor 110x65 cm

Einfach und günstig durch Wirkungsgrad

Die Solarheizung bietet die Möglichkeit, die Kraft der Sonne kostenlos für die Erwärmung des Wassers zu nutzen. An wie vielen Tagen im Jahr und in welcher Geschwindigkeit dies gelingt, hängt stark vom Wirkungsgrad der Produkte ab. Darüber hinaus spielt die Größe des Solarabsorbers eine wichtige Rolle.

Die richtige Größe der Pool Solarheizung hängt wiederum vom Fassungsvermögen des Pools ab. Bei einer normalen Tiefe des Pools sollte die Fläche des Solarabsorbers etwa 50 bis 66 Prozent der Wasseroberfläche ausmachen. Dadurch ist gewährleistet, dass sich das Wasser bei entsprechender Sonneneinstrahlung rasch erwärmt. Im Vorfeld des Kaufs stellt sich deshalb die Frage, ob eine Fläche dieser Größe verfügbar ist, welche zur Mittagszeit nicht im Schatten des Hauses oder eines Baumes liegt. Bereits eine Verkleinerung des Solarabsorbers um wenige Quadratmeter kann sich negativ auf die Heizgeschwindigkeit und die maximale Wassertemperatur auswirken.

Die Wahl der Kollektoren

Die Wahl der Kollektoren und Absorber spielt im Gesamtkonzept der Solarheizung eine zentrale Rolle. Derzeit stehen die folgenden Varianten am Markt zur Verfügung:

  • Absorbersysteme aus Kunststoff
  • Kuppelheizungen
  • Flachkollektoren (auf dem Gebäudedach)
  • Solarplane (ergänzend)

Absorbersysteme aus Kunststoff werden gerne als Lösung für Einsteiger bezeichnet. Dies liegt in erster Linie an geringen Anschaffungskosten im niedrigen dreistelligen Bereich. Ein flexibler Einsatz ergibt sich daraus, dass mehrere Systeme parallelgeschaltet werden können, um ein größeres Wasservolumen zu erwärmen. Um die Oberfläche der Absorber zu vergrößern, wurden in den vergangenen Jahren Kuppelheizungen geschaffen, die sich durch einen verbesserten Wirkungsgrad auszeichnen.

Wer zu einer größeren Investition bereit ist, besitzt zudem die Möglichkeit, auf dem Dach befindliche Solarpanele zur Beheizung des Pools zu nutzen. Dafür muss jedoch eine lange Leitung bis in den Außenbereich verlegt werden, die mit einer leistungsstarken Pumpe verknüpft ist. Bei einer professionellen Installation ist im Poolbereich kaum sichtbar, dass das Wasser mit der Kraft der Sonne erwärmt wird. Eine solche Solarthermieanlage kann außerhalb der Badesaison dazu verwendet werden, den Warmwasserbedarf im Haus zu decken. In der heißen Jahreszeit wird bereits mit wenigen Kollektoren ein Energieüberschuss erzielt, welcher für die das Erwärmen des Pools genutzt werden kann. Die zusätzlichen Kosten, welche die Anschaffung der Solarthermieanlage mit sich bringt, amortisieren sich damit im Laufe einiger Jahre.

Als sinnvolle Ergänzung präsentiert sich in diesen Tagen die sogenannte Solarplane. Sie wird außerhalb der Nutzungszeiten direkt auf die Wasseroberfläche gelegt. Im Gegensatz zu einer normalen Abdeckung schützt sie das Wasser nicht nur vor Laub und anderen Verunreinigungen. Dank ihrer schwarzen Färbung und der speziellen Struktur absorbiert sie einen großen Teil des einfallenden Sonnenlichts und überträgt diese Energie auf das Wasser im Pool.

Worauf ist bei der Installation der Solarheizung Pool zu achten?

Um die Solarheizung möglichst lange in Betrieb zu halten, ist die korrekte Installation des Systems von größter Bedeutung. Renommierte Hersteller liefern zu ihren Produkten eine ausführliche Beschreibung. Dank dieser ist es mit grundlegenden handwerklichen Kenntnissen möglich, die Montage selbst zu übernehmen.

Die Poolheizung selbst sollte im Bypass installiert werden, um bei Bedarf den Wasserstrom an der Heizung vorbeizuleiten. Dafür ist ein gut verarbeiteter Regler von Vorteil, der eine Steuerung der Wasserleitung mit wenigen Handgriffen möglich macht. An besonders heißen Tagen lässt sich dadurch die Heizkraft stoppen, um das Poolwasser nicht zu warm werden zu lassen. Ist diese Chance zur Regulierung nicht vorhanden, so bleibt die Temperatur des Wassers stets der aktuellen Sonneneinstrahlung unterworfen und unangenehme Ausreißer nach oben nehmen zu.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

2. Bestway Flowclear Solar-Poolheizung

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solarpoolheizung, Größe 110×171 cm; kompatibel mit allen Aufstellpools, Durchflussrate 9.463 Litern pro Stunde, einfacher Aufbau mit den beiliegenden Adaptern, kombinierbar mit weiteren Solarmatten, Material 0,9 mm PVC, erhöht die Wassertemperatur um etwa 3-5 °C, 2 Anschlussschläuche inklusive, Gewicht 6,1 kg

Robuste Poolmatte mit effizienter Wärmeerzeugung: Mit der Bestway Flowclear Solar-Poolheizung erwirbt man eine Poolmatte zum Beheizen. Aus robustem 0,9 mm starkem PVC-Material bestehend, erwärmt sie das Wasser über Solarenergie. Die Heizleistung ist nach Kundenberichten dabei vereinzelt so stark, dass die Solarmatte abgedeckt werden muss, um das Wasser nicht zu überhitzen. Wenn die Erwärmung bei einer Wasserdurchflussrate von 9.463 l pro Stunde in großen Pools nicht ausreicht, können mehrere Solarmatten miteinander kombiniert werden.
Die Bestway Flowclear Solar-Poolheizung ist einfach und schnell aufzubauen. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass die Matte nicht auf Gras ausgebreitet werden darf, da sonst die Graswurzeln mangels Licht absterben. Das geringe Gewicht von 6,1 kg unterstützt ein leichtes Handling. Auch den Abbau und die Reinigung schildern Nutzer als einfach. Zudem lässt sich die Heizmatte leicht verstauen.
Insgesamt sind die Käufer sehr zufrieden mit Heizleistung und Handhabung. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis wird lediglich vom Platzbedarf und dem erforderlichen Untergrund getrübt.

Vorteile:

  • effektive Solarpoolheizung
  • kompatibel mit allen Aufstellpools
  • Durchflussrate 9.463 l pro Stunde
  • einfacher Aufbau mit den beiliegenden Adaptern
  • zur Steigerung der Heizleistung bei großen Pools kombinierbar mit weiteren Solarmatten
  • wetterfestes Material 0,9 mm PVC
  • erhöht die Wassertemperatur gemäß Hersteller um etwa 3-5 °C
  • 2 Anschlussschläuche inklusive
  • moderates Gewicht 6,1 kg
  • nach Kundenschilderungen leicht abzubauen und zu reinigen

Nachteile:

  • umfangreiche Größe 110x171 cm
  • darf nicht auf Gras gelegt werden, da es darunter abstirbt

3. PoolSun Solarheizung

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sonnenkollektor, Solarheizung, Schlauchanschluss 38 mm, Durchflussmenge bis 10.000 l pro Stunde, inklusive 38 mm Verbindungsschlauch und 2 Schlauchklemmen, Gewicht 10.8 kg

Schnell aufzubauen und einfach zu handhaben: Mithilfe der PoolSun Solarheizung lässt sich fast jeder Aufstellpool bequem mit Sonnenenergie erwärmen. Dazu werden ein oder mehrere Sonnenkollektoren in den Kreislauf der Filteranlage eingebaut. Die Installation gelingt nach Erfahrungsberichten schnell und unkompliziert. Zumal das vergleichsweise geringe Gewicht von 10,8 kg die Handhabung vereinfacht. Mitgelieferte Schlauchanschlüsse unterstützen einen reibungslosen Anschluss. Wer mehrere PoolSun Kollektoren kombiniert, steigert die Heizleistung und kann so auch größere Pools erwärmen.
Die maximale Durchflussmenge beträgt bei diesem Modell 10.000 l pro Stunde. Mit der Solarheizung lässt sich ein Pool um bis zu 3°C erwärmen. Kunden bestätigen eine gute Leistung und Wärmeerzeugung. Voraussetzung dafür ist die optimale Ausrichtung des Kollektors hin zur Sonne. Darüber hinaus sollten unnötige Wärmeverluste vermieden werden. Abhilfe schafft eine Solarfolie, die auf der Wasseroberfläche schwimmt und vorzeitige Abkühlung verhindert.
Im Angebot sind neben dem Sonnenkollektor ein 38 mm Verbindungsschlauch und 2 Schlauchklemmen enthalten. Der Aufbau ist nach Käuferberichten einfach und schnell zu erledigen.

Vorteile:

  • praktische Solarheizung für viele Aufstellpools
  • mehrere Kollektoren in Kombination steigern die Heizleistung
  • Erwärmung des Poolwassers um bis zu 3°C
  • Schlauchanschluss 38 mm
  • Durchflussmenge bis 10.000 l pro Stunde
  • inklusive 38 mm Verbindungsschlauch und 2 Schlauchklemmen
  • vergleichsweise geringes Gewicht von 10,8 kg
  • Kunden bestätigen die Leistung und Wärmeerzeugung
  • Aufbau gelingt nach Erfahrungsberichten einfach und schnell

Nachteile:

  • vergleichsweise hoher Preis

4. Steinbach Solarheizung Speedsolar deluxe

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solarheizung, Sonnenkollektor für den Pool, Größe 78,0×78,0x42,0 cm, Schlauchdurchmesser Solarspirale innen 25 mm, außen 30 mm, Gewicht 10,5 kg, Wasserkapazität 10 l, maximaler Druck 3 bar bei 20°C, Wasser-Durchfluß mind. 2.000 l pro Stunde, max. 10.000 l pro Stunde, inklusive Abdeckung

Designsieger: Mit der Steinbach Solarheizung Speedsolar deluxe können Sie Ihren Pool um angenehme 1 bis 3°C erwärmen. Dieser Kollektor soll laut Hersteller durch die halbkugelförmige Bauweise profitieren. Zudem wird der Kollektorschlauch nicht nur auf der Außenseite, sondern durch die Reflektoreinheit auch auf der Rückseite erwärmt. So ist eine rasche Wärmeleistung garantiert.
Der Wasserdurchfluss kann zwischen 2.000 l und 10.000 l eingestellt werden. So lässt sich die Wärmeleistung individuell anpassen. Diese beurteilen Kunden unterschiedlich. Je nach Größe des Pools wünschen sich Nutzer vereinzelt mehr Heizleistung. Positiv beurteilen sie dagegen die Möglichkeit, für eine stärkere Erwärmung mehrere Elemente in Reihe zu nutzen. Dazu benötigt man einen 3-Wege-Kugelhahn und ein T-Stück, die als Zubehör erhältlich sind.
Aufbau und Anschluss gestalten sich einfach und sind schnell erledigt. Der Sonnenkollektor wird mit dem mitgelieferten Zubehör, einem Intex-Spezialadapter und den notwendigen Verbindungsschläuchen, zwischen Filtersystem und Pool angeschlossen. Wichtig ist die Position nach dem Filtersystem, um einen Wasserrückstau zu verhindern. Dadurch fließt das von der Filteranlage kommende kalte Wasser in die Solarkammern des Sonnenkollektors. Dort wird es durch die Sonnenenergie erwärmt und anschließend Richtung Pool geleitet.
Um die Anlage bei erreichter Wassertemperatur stillzulegen, gehört eine Stoff-Abdeckung zum Angebot. Diese muss laut Anbieter auch genutzt werden, wenn die Filterpumpe nicht läuft, da ansonsten die Leitungen überhitzen können.
Insgesamt genießen die Kunden die Erwärmung ohne weitere Kosten und Aufwand. Auch die Optik der elegant designten Halbkugel spricht für sich. Die Steinbach Solarheizung Speedsolar deluxe gehört jedoch nicht zu den günstigsten Modellen.

Vorteile:

  • solarbetriebene Solarheizung, Sonnenkollektor für den Pool
  • gut handhabbare Größe 78,0×78,0x42,0 cm
  • vergleichsweise geringes Gewicht 10,5 kg
  • Fassungsvermögen von 10 Litern
  • maximaler Druck 3 bar bei 20°C
  • variabler Wasser-Durchfluss 2.000 l bis 10.000 l pro Stunde
  • inklusive Stoff-Abdeckung
  • Anleitung verständlich und vollständig
  • ansprechendes Design

Nachteile:

  • vergleichsweise hoher Preis
  • Kunden wünschen sich vereinzelt höhere Heizleistung
  • Sonnenkollektor muss außer Betrieb abgedeckt werden

5. vidaXL Solar Poolheizung

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sonnenkollektor Solarheizung, Abmessungen 71,5×71,5 cm, 3-Wege Ventil, T-Schlauchverbindung, 3 Adapter, Gewicht 36 kg, 1000 l Wasser werden in einer Stunde um 1°C erhitzt, 6 Schlauchklammern, max. Eingangsleistung 735 W

Praktische Poolheizung mit kleinen Schwächen: Die vidaXL Solar Poolheizung beheizt kleine Pools im Garten energiesparend und effizient. Der 34 kg schwere Solarkollektor wird dafür zwischen Pumpe und Rücklauf installiert. Die vidaXL kann auch auf ein Dach montiert werden. Einige Kunden haben dazu mehrere vidaXL-Kollektoren in Kombination installiert, um die Heizleistung zu erhöhen.
Die vidaXL Solar Poolheizung ist nur für kleine Pools geeignet. Ihre Durchflußmenge ist auf 7500 l pro Stunde begrenzt. Kunden zeigen sich überzeugt von der Leistung des Sonnenkollektors. Unter der Voraussetzung, dass die Sonnenscheindauer ausreichend ist, kann die Poolheizung für wohlige Wärme im Schwimmbecken sorgen. Dafür sollte der Pool zusätzlich mit einer Solarfolie, die auf der Wasseroberfläche aufliegt, bedeckt werden, um Wärmeverluste zu vermeiden.
Das umfangreiche Zubehör mit 3-Wege Ventil, T-Schlauchverbindung, 3 Adapter, 6 Schlauchklammern und einem Teflonband ermöglicht die mühelose Installation der Poolheizung.
Die verwendeten Schläuche und Schlauchwinkelstücke werden von Nutzern vereinzelt als undicht und schlecht verarbeitet beurteilt. Insgesamt überzeugt die Solarheizung ihre Kunden jedoch.

Vorteile:

  • handlicher Sonnenkollektor 71,5×71,5 cm
  • 1000 Liter Wasser werden in einer Stunde um 1°C erhitzt
  • Durchflussmenge ist auf 7500 l pro Stunde begrenzt, um die Wirkung zu erhöhen
  • Kunden bestätigen die Erwärmung des Poolwassers
  • umfangreiches Zubehör mit 3-Wege Ventil, 1 T-Schlauchverbindung, 3 Adapter, 6 Schlauchklammern, 1 Teflonband

Nachteile:

  • Schläuche und Schlauchwinkelstücke werden vereinzelt als undicht und schlecht verarbeitet beurteilt
  • die Heizung ist nur für kleine Pools geeignet
  • hohes Gewicht 36 kg

Qualität steht an erster Stelle

Die Solarheizung ist in der warmen Jahreszeit stets der maximalen Sonneneinstrahlung ausgesetzt und sollte dieser über mehrere Jahre standhalten können. Die Verwendung hochwertiger Materialien und die präzise Verarbeitung derselben sind daher von entscheidender Bedeutung. Minderwertige Produkte sind anfällig für diverse Schäden. So setzt ihnen etwa das zirkulierende Chlorwasser zu und es kommt zur Ablösung kleiner Teilchen, die dann in das Poolwasser gespült werden.

Bildquelle Header: Photovoltaic solar panel for heating water © Depositphotos.com/ludinko

Zuletzt aktualisiert am:

Letzte Aktualisierung am 16.02.2019 um 22:20 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API