Wetterstation mit WLAN: Der ideale Überwacher fürs Wetter

Aktualisiert am: 10.08.2020

Zu wissen, wie das Wetter wird, ist für viele Menschen eine Erleichterung. Man kann schnell und einfach die passende Kleidung wählen und alle wichtigen Infos zum Wetterverlauf bekommen. Die Wetterstation mit WLAN ist der perfekte Begleiter, wenn es um die genauen Auskünfte geht.

Wer also demnächst gut informiert sein will, sollte sich heute noch die besten Modelle anschauen. In diesem Vergleich kann man nicht nur die beste Wetterstation finden, sondern auch alle wichtigen Informationen für den Kauf erhalten.

Wetterstationen mit WLAN Testsieger 2020:

Sainlogic Profi WLAN Funk Wetterstation mit Außensensor, Regenmesser, Wettervorhersage,Windmesser, Farbdisplay, Wunderground

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: WLAN Wetterstation mit vielen Angaben, in einem optisch ansprechenden Design, mit großen Farbdisplay

Vielseitige Wetterstation mit WLAN Verbindung: Die Sainlogic Profi WLAN Funk Wetterstation mit Außensensor

hat es in sich. Vollgepackt mit sensationellen Angaben kann die Station für den privaten Gebrauch gut überzeugen. Die Station ist mit einer WLAN Verbindung einzurichten und kann natürlich über den PC. Das Handy oder andere mobile Endgeräte abgerufen werden. Somit wissen Nutzer immer, wie das Wetter zu Hause ist.
Integriert sind ein Außensensor und ein Regensensor, der die Menge an Regen auffasst und entsprechend eine Prognose für die darauffolgenden Tage gibt. Die Wettervorhersage ist nicht alles, was dieses kleine Wunderwerk bieten kann. Sondern auch ein Windmesser sind integriert.
Die genaue Wettervorhersage ist dem Gerät ebenfalls möglich. Nicht nur der Niederschlag und der Sonnenschein können benannt werden, sondern auch Wind und Windstärken oder Windrichtungen lassen sich ablesen. Hinzu kommen UV-Belastungen die natürlich ebenfalls angezeigt werden. Die Luftfeuchtigkeit kann bei einer guten Einstellung ebenfalls mit integriert werden.
Die zusätzliche Alarmfunktion an der WLAN Wetterstation ist mit integriert. Somit kann jeder Nutzer einstellen, welche Alarmfunktionen sinnvoll sind. Nicht zu vergessen ist das große und gut leserliche Farbdisplay. Es ermöglicht den Blick auf alle wichtigen Daten, die schnell und präzise zu erkennen sind. Wer sich auf die Wetterstation freut, der kann vor allem auf ein angenehmes Design blicken.
Im Lieferumfang ist nicht nur das Display integriert, sondern auch der Außensensor und eine genaue Beschreibung. Wurde die Station zu Hause aus installiert, erfolgt die Verbindung mit dem WLAN. Die Einrichtung ist selbsterklärend. Wurde das WLAN eingerichtet, kann die Wetterstation mit zahlreichen Geräten abgerufen werden.
Die Station ist leicht zu bedienen und verspricht eine lange Haltbarkeit. Auch bei Sonneneinstrahlung kann das Display noch gut gelesen werden.

Vorteile:
  • Station ist gut lesbar
  • Mit WLAN überall abrufbar
  • Viele Kenndaten
  • Mit Außensensor für Wetter, Regen und andere Daten
  • Großes Display

Nachteile:
  • Bedienungsanleitung nicht gut lesbar
  • Anfängliche Schwierigkeiten bei den Einstellungen
Preis bei Amazon prüfen!

Wetterstation mit WLAN: Schnelle Datenerfassung für alle Tageszeiten

Die Wetterstation ist ein Produkt, welches bei vielen Familien nicht mehr fehlen darf. Sie erfasst nicht einfach nur Daten, sondern sie zeigt an, wie das Wetter werden soll. Damit ist das Produkt perfekt für die private Wettervorhersage. Wer eine wirklich gute Wetterstation wünscht, der sollte sich die hier beschrieben Merkmale anschauen.

Wetterstation mit WLAN: Welche Daten erfasst das Gerät

Das wichtigste Merkmal der WLAN Wetterstationen ist die Erfassung der Daten. Diese sind natürlich nicht so unterschiedlich, trotzdem sollte man die verschieden Hersteller vergleichen.

Zu den erfassten Daten gehört die Temperatur im Innenbereich und im Außenbereich. Auch die Luftfeuchtigkeit ist damit meist kombiniert. Hinzu kommen Daten, die unter anderem die Windgeschwindigkeit und die Richtung angeben. Die Niederschlagsmenge kann ebenfalls gemessen werden. In diesem Zusammenhang sind Niederschlagsprognosen zu erkennen.

Das sind die wichtigsten Daten, die eine Wetterstation erfassen sollte. Natürlich lassen sich auch weiterhin zahlreiche Daten erfassen, die eine Prognose mitbringen.

Displaygröße

Die Größe des Displays ist ebenfalls sehr verschieden gehalten. Kleinere Produkte haben eine Größe von 4 bis 5 Zoll. Die Standardprodukte können Größen von bis zu 10 Zoll aufweisen. Die größeren Displays lassen sich einfacher erkennen, auch aus der Ferne und sind demnach besser geeignet.

Wer jedoch nur Platz für ein kleineres Produkt hat, wird auch dort schnell im Handel fündig. Kleinere Displays haben den Vorteil, dass sie auch in kleinen Wohnungen einen Platz finden werden.

Farbliche Unterstützung oder ohne Farbe

Das Display kann bei einer Wetterstation mit WLAN durchaus mit einer farblichen Unterlegung verbunden sein. Diese farbliche Unterlegung hat einen Grund. Sie zeigt besser an, welche Temperaturen und andere Kenndaten zu erkennen sind.

Natürlich ist es nicht zwingend erforderlich, sich eine Wetterstation mit einer farblichen Untermalung zu kaufen und auch die farblosen Displays sind durchaus eine Empfehlung. Wirkliche Vorteile bringt das farbliche Display nämlich nicht. Lediglich die Temperaturen lassen sich damit auf einen Blick erkennen.

WLAN Unterstützung

Die WLAN Unterstützung ist ein weiteres wichtiges Thema, dem man sich widmen muss. Die Unterstützung hat eine besondere Bedeutung, die genauere Erklärungen mit sich bringt. Durch die WLAN Unterstützung kann die Station die Daten aus anderen Apps erfassen und mit einfließen lassen. Aber nicht nur dabei sollte die WLAN Unterstützung eine Rolle spielen. Sondern auch, wenn es darum geht die Daten weiter abzurufen.

 Mit der WLAN Unterstützung können die mobilen Geräte auf die Wetterstation mit WLAN und die damit verbundenen Daten zugreifen.

Smart Home fähig

Eine andere Art der Wetterstation ist die Smart Home Variante, die unter anderem mit Alexa und anderen Geräten gesteuert werden kann. Die Wetterstationen sind nicht nur durch WLAN verbunden, sondern lassen sich mit der Sprachsteuerung ermöglichen und ansteuern.

Das ist besonders sinnvoll, wenn man direkte Fragen zum vorherrschenden Wetter hat. Smart Home Geräte geben ansonsten nur die Daten aus dem Wetterbericht wieder.

Stromversorgung

Die Stromversorgung ist ein weiterer Bereich, der berücksichtigt werden muss. Die meisten Stationen arbeiten mit Batterien oder mit einer normalen Stromversorgung.

Einige der Gerätschaften bieten unter anderem die Möglichkeit einer Solar-Versorgung. Diese ist aber meist nur im Sensor Bereich integriert. Je nachdem, für welche Art man sich entscheiden mag, es lässt sich auch hier die passende Versorgung finden.

Wetterstationen mit WLAN Platz 2-3

Bresser Wetterstation Funk mit Außensensor WLAN Farb Wetter Center 5-in-1 mit Außensensor für Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Windmesser und Regenmesser, schwarz

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Handliche und schnell zu installierende Wetterstation mit WLAN Funktion und Außensensor für genaue Datenerfassungen

Handliche WLAN Wetterstation: Die Bresser Wetterstation Funk mit Außensensor WLAN

ist eine klassische Wetterstation, wenn man die ersten Blicke auf die Station wirft. Doch eigentlich steckt in dem Kraftgerät noch etwas ganz anderes. Die Station kann mit WLAN arbeiten und vermittelt damit Daten an andere Endgeräte. Das heißt auch, dass diese Station mit Apps und anderen Wetterprodukten arbeiten kann.
Besonders zu bemerken ist das Farbdisplay, welches mit allen Daten bestückt ist, die man für den Alltag benötigt. Farbliche Untermalungen geben die Daten wieder. Die Wetterstation mit WLAN hat viele Funktionen. Neben den Messwerten, die durch den eigenen Außensensor erfasst werden, bietet das Gerät eine Alarmfunktion und eine Weckfunktion.
Zusätzlich ist eine Frost- und Eiswarnung integriert. Auch das Anzeigen aktueller Mondphasen ist durchaus vorhanden und kann Aufschluss über die Schlafqualität geben. Der Außensensor ermöglicht die Erfassung von Temperaturen, Luftfeuchtigkeit, Niederschlag und Windgeschwindigkeiten.
Besonders praktisch ist das handliche 5,4 Zoll Display, welches auch bei Sonneneinstrahlung gut erkannt wird. Preislich kann das Gerät ebenfalls überzeugen. Es passt also alles zusammen. Selbst in der kleinsten Wohnung findet diese handliche Wetterstation noch einen Platz.

Vorteile:
  • handliches Display
  • Sensor mit vielen Datenerfassungen
  • WLAN Verfügbarkeit
  • farbliche Untermalung der Daten
  • leichte Bedienbarkeit

Nachteile:
  • schlechte Bedienungsanleitung
Preis bei Amazon prüfen!
dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO, Wetter- und Raumklima stets unter Kontrolle, Datenlogger-Funktion, App, DNT000008

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Leistungsfähige WLAN Wetterstation, mit zahlreichen Angaben und leichter Bedienung, farbliches Display bietet eine optische Aufwertung

Leistungsfähige WLAN Wetterstation mit vielen Angaben: Leistungsfähig und leicht zu bedienen, so zeigt sich die dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

. Sie ist handlich, sieht gut aus und kann unglaublich viele Angaben wiedergeben. Also genau das was am sich als Endverbraucher wünscht.
Das TFT Display bietet eine gute Auflösung und eine große Farbbandbreite. Schon alleine damit kann die Station mit WLAN überzeugen. Die Station misst nicht nur die Temperatur in Innenräumen, sondern auch im Außenbereich und bringt dafür einen eigenen Sensor mit. Dieser Sensor erfasst nicht nur die Temperatur, sondern eben auch den Niederschlag, den Wind und bietet eine gute Wettervorhersage. Diese kann vor allem durch das WLAN ermöglicht werden.
Hinzu kommt die Raumklimaerfassung, die durchaus einen Einblick zu den Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit gibt. Die individuelle Alarmeinstellung ist ein weiterer Punkt, der sich mit dieser Wetterstation einfindet. Die Wetterdaten sind jederzeit per App abrufbar und können auf vielen Endgeräten erfasst werden.
Woher nimmt die Wetterstation ihren Strom für den Außenbereich. In diesem Fall durch ein integriertes Solarpanel. Das Produkt ist handlich, übersichtlich und die farblichen Trennungen auf dem Display ermöglicht die schnelle Unterscheidung.

Vorteile:
  • leistungsfähig
  • gut erkennbares Display
  • farbliches Display
  • WLAN Verbindung
  • bietet viele Kenndaten

Nachteile:
  • Anfangs undurchsichtige Bedienung
Preis bei Amazon prüfen!

Alternativprodukte

Die Wetterstation mit WLAN hat viele Vorteile, die man deutlich schon in der Nutzungsvielfalt erkennt. Alternativen lassen sich lediglich in den Wetterstationen ohne WLAN finden. Diese Produkte sind durchaus als Alternative anzusehen, wobei sie weniger Daten erfassen und verarbeiten.

Bildquelle Header: Weather station in a wheat field © Depositphotos.com/Scharfsinn
Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 um 18:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API