Akku Gartengeräte - ohne Kabel und ohne Kraftstoff

Aktualisiert am: 19.05.2022

Akku Gartengeräte punkten mit einem wiederaufladbaren Akku, der viele Vorteile hat: Die Nutzung ist kabellos und unabhängig vom Stromnetz möglich. Zudem entfallen bei Akku Gartengeräten das Nachfüllen von Öl und Benzin sowie aufwändige Wartungsarbeiten.

Update vom 19.05.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

akku gartengeräte Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Akku Heckenschere, inklusive Akku und Ladegerät, 18 V, Schnittlänge: 46 cm, mit Messerabdeckung und Köcher

Leicht und leistungsstark: Bei der Einhell Akku Heckenschere ‎GE-CH 1846 Li Kit

begeistert die Käufer vor allem die sehr gute Leistung. Sie schafft auch verholzte Zweige gut, kommt aber bei dickeren, verholzten Ästen an ihre Grenzen, was die Käufer jedoch nicht als Negativpunkt werten, da dies nur sehr hochwertige Benzin-Heckenscheren mühelos schaffen.
Wie alle Akku Gartengeräte hat sie außerdem den Vorteil des kabellosen Arbeitens, was die Einhell Akku Heckenschere ‎besonders flexibel und leicht zu handhaben macht. Aber auch das leichte Gewicht von 2,3 kg wird oft lobend erwähnt. So sei auch langes Arbeiten und das Schneiden hoher Hecken problemlos möglich, berichten Nutzer.
Das Schnittbild finden die Käufer sehr gut und sauber. Auch nach langer Nutzung funktioniert die Akkuheckenschere noch einwandfrei.
Als Komplettpaket wird das Einhell Akku Heckenschere ‎GE-CH 1846 Li Kit vom überwiegenden Teil der Käufer als sehr gut und empfehlenswert beurteilt. Die Akkulaufzeit sei sehr lange, was ein langes, unterbrechungsfreies Arbeiten ermöglicht.
Allerdings war das Akku Gerät bei einigen Käufern nicht langlebig. Vor allem der Akku wies in Einzelfällen nach wenigen Monaten Defekte auf oder verlor schnell an Kapazität.

Vorteile:
  • im Set mit Akku und Ladegerät
  • sehr leistungsstark
  • leichte Handhabung durch leichtes Gewicht
  • gutes, sauberes Schnittbild beim Heckenschnitt
  • sehr gute Akkulaufzeit
Nachteile:
  • Akku manchmal weniger langlebig

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Akku Rasenmäher, ohne Akku und Ladegerät, 50 L Grasfangsack, 2 x 18 V Akku benötigt, Gewicht: 15,8 kg, Mähbreite: 43 cm, Schnitthöhe: 20 - 75 mm

Kabellos, leise und gute Handhabung: Der Makita DLM432Z Akku-Rasenmäher 2x18 V

ist ideal für kleinere bis mittlere Rasenflächen geeignet. Er sei mindestens so leise wie ein Elektromäher, berichten die Nutzer, aber ohne das lästige Kabel und auch ohne die Abgase eines Benzinmähers.
Dafür nehmen die Käufer auch gerne in Kauf, dass zum Betrieb zwei Makita Akkus nötig sind. Welche Akkus ideal sind, richtet sich nach der Größe der zu mähenden Fläche.
Zudem sei der Makita DLM432Z Akku-Rasenmäher leicht und lässt sich gut schieben. So ist auch das Mähen an schrägen Rasenflächen oder am Hang problemlos möglich, berichten Nutzer.
Negativpunkte werden nur von wenigen Nutzern erwähnt. Darunter fallen Berichte über Defekte des Makita DLM432Z Akku-Rasenmäher 2×18 V, die innerhalb weniger Monate nach Kauf auftraten.
So kam es in manchen Fällen zu Problemen an Rädern oder beim korrekten Sammeln des Schnittguts.

Vorteile:
  • leise im Betrieb
  • gute Schnittleistung für kleine bis mittlere Rasenflächen
  • gut sichtbare Batteriestandsanzeige
  • leicht und gut zu schieben, auch am Hang
Nachteile:
  • in Einzelfällen nach wenigen Monaten bereits Probleme bei der Funktion

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Akku Grasschere, mit oder ohne Bosch 18V-Akku wählbar, Messer für Gras und Heckenschnitt enthalten

Akku Grasschere und kleine Heckenschere in einem: Die Bosch Akku Grasschere AdvancedShear 18V-10

eignet sich laut Kundenberichten nicht nur für Gras und Rasenkanten. Auch das Schneiden von weicheren, unverholzten Hecken und Sträuchern, oder auch den Formschnitt bei Buchs schafft sie mit dem enthaltenen Heckenscheren-Messer spielend. Für dickere, verholzte Äste ist sie jedoch nicht stark genug und laut Hersteller auch nicht gedacht.
Für Unkraut, Gestrüpp, höhere Gräser oder zum Schneiden von Pampasgras oder schilfartigen Gräsern sei die Akku-Schere gut geeignet. Der Großteil der Käufer findet deshalb, dass die Bosch Akku Grasschere AdvancedShear 18V-10 eine gute Bereicherung im Bereich der Akku Gartengeräte ist.
Nutzer bezeichnen sie als Allrounder für leichte Gras- und Heckenschnittarbeiten, die man ganz ohne Kabel durchführen kann. Die Akkugrasschere ist zudem leicht, klein und handlich, wodurch man sie überall im Garten flexibel einsetzen kann.

Vorteile:
  • leicht und handlich
  • gute Funktion als Grasschere
  • auch für leichtere Heckenschnitt-Aufgaben gut geeignet
Nachteile:
  • Schnittleistung nicht ausreichend für verholzte Hecken

Welche Gartengeräte gibt es mit Akku?

Inzwischen gibt es eine große Anzahl an Werkzeugen, wie Heckenscheren, Kettensägen, Rasenmäher und andere, die mit einem wiederaufladbaren Akku erhältlich sind. Die neue Technologie hilft, Energie zu sparen und gleichzeitig die Kosten zu senken. Durch das weglassen festintegrierter Kabel ist die Nutzung von akkubetriebenen Gartengeräten deutlich handlicher und entspannter geworden.

Welche Akkusysteme gibt es für Gartengeräte?

Wiederaufladbare Akkusysteme für Gartengeräte umfassen Batterien und Ladegeräte. Mit dem neuen wiederaufladbaren System können Sie mehr Geld für Energiekosten sparen als je zuvor. Es gibt verschiedene Arten von wiederaufladbaren Batterien, die mit einer Vielzahl von Geräten funktionieren. Die neuesten Beispiele für kabellose Gartengeräte verwenden Nickel-Cadmium-Akkus (NiCd), die zwar schwer sind, aber äußerst zuverlässig. Die besten Ergebnisse erzielen jedoch Lithium-Ionen-Akkus, die mehr Energie liefern und länger halten als andere Arten von Batterien. Lithium-Ionen-Akkus gehören zu den beliebtesten Typen, weil sie die Ladung länger halten und bei allen Wetterbedingungen, auch bei Kälte, besser funktionieren und sie deutlich leichter sind als z.B. Nickel-Cadmium-Akkus.

Was Ladegeräte betrifft, so gibt es manuelle und automatische Ladegeräte. Manuelle Ladegeräte sorgen für eine volle Ladung der Batterie, wenn sie korrekt installiert ist, halten die Ladung aber möglicherweise nicht, wenn sie zu früh aus dem Ladegerät genommen wird. Automatische Ladegeräte verfügen über Wechselstrom und einen Sicherheitsmechanismus, welcher den Akku bei Überhitzung abschaltet und so Schäden am Gerät und am Ladegerät verhindert.

Akkusysteme für Gartengeräte im Vergleich

In den letzten Jahren sind akkubetriebene Geräte aufgrund ihrer Bequemlichkeit, ihres geringen Geräuschpegels und der Verfügbarkeit von Ersatzteilen immer beliebter geworden. Akkusysteme mit elektrischen Geräten werden daher weiter an Beliebtheit gewinnen. Elektrische Gartengeräte sind vor allem in Europa verbreitet, wo die Infrastruktur fortschrittlich ist und die Verbraucher ein wachsendes Umweltbewusstsein haben. Wenn Sie elektrische Geräte für Ihren Garten oder Ihren Hof kaufen möchten, vergleichen wir im folgenden die top führenden Anbieter auf dem Mark, damit Sie das beste System für Ihre Bedürfnisse auswählen können.

Gartenakkugeräte von Parkside

Diese batteriebetriebenen Gartengeräte sind perfekt für die Pflege Ihres Gartens in den Sommermonaten oder auch das ganze Jahr über, da sie nicht viel Lärm machen. Mit dem Laubbläser können Sie zum Beispiel Sand entfernen, der von Haustieren oder Kindern ins Haus getragen wurde, ohne dabei viel Lärm zu machen! Ihr Rasenmäher wird wie neu laufen mit dem Ersatz-Akku. Bei akkubetriebenen Parkside Geräten, können Sie mit einem Akku bis zu 50 verschiedene Geräte betreiben. Es gibt verschieden Leistungsstarke Akkugeräte im Sortiment.

Gartenakkugeräte von Stihl

Stihl hat ein breites Sortiment an Gartengeräten, die mit einem Akku betrieben werden. Viele dieser Produkte wurden so konzipiert, dass sie so komfortabel wie möglich sind und Sie die Arbeit schnell und effizient erledigen können. Die Stihl Akku-Technologie ist sowohl im eigenen Garten als auch bei professionellen Einsätzen stets verlässlich. Sie sollten sich für ein Produkt entscheiden, das Ihren speziellen Bedürfnissen entspricht – unsere elektrischen Trimmer eignen sich zum Beispiel hervorragend für kleinere Gärten, während die Heckenscheren perfekt sind für größere Grundstücke. Alle Stihl Akkugeräte enthalten Lithium-Ionen-Akkus, was zu einer langen Lebensdauer und wenig Zusatzgewicht führt.

Gartenakkugeräte von Kärcher

In vielen Gärten gibt es große Rasenflächen, die gemäht werden müssen, damit sie immer gut gepflegt sind. Diese Aufgabe kann viel Zeit und Energie in Anspruch nehmen, aber mit den neuen Gartengeräten von Kärcher wird diese Aufgabe viel weniger schwierig. In den Kärcher Gartengeräten mit Akku werden Hochleistungs-Lithium-Ionen-Zellen verwendet, welche die Produkte besonders leistungsfähig machen. Innovatives Design, gute Handhabbarkeit der Geräte und lange Akkulaufzeit erleichtern die Arbeit im Garten. Der Trimmer beispielsweise hat ein ergonomisches Design und ist mit zwei verschiedenen Schnittbreiten von 33 cm oder 44 cm erhältlich, wodurch er für kleine oder größere Gärten geeignet ist. Oder die akkubetriebene Heckenschere von Kärcher verfügt über einen drehbaren Kopf, der die Verwendung des Geräts besonders an schwierigen Stellen wie entlang von Zäunen und Spalieren erleichtert. Mit nur einem einzigen Akkuladung können Sie den gesamten Garten bearbeiten – selbst wenn Ihr Garten recht groß ist.

Akkugartengeräte für Profis

Durch den immerzu wachsenden Markt und das verbesserte Design von akkubetriebenen Gartengeräten, werden diese auch für Profis immer beliebter. Die Akkus haben eine immer länger Haltbarkeit und auch die Leistungsstärke von akkubetriebenen Gartengeräten nimmt zu. Das macht sie perfekt für Profis! Das praktische an akkubetriebene Gartengeräten ist, dass Sie nicht mehr an Kabeln ziehen oder sich mit Benzin abmühen müssen und sie sind zudem umweltfreundlich, was eine gute Nachricht für alle Beteiligten ist.

Bei akkubetriebenen Gartengeräten für Profis gilt es einige Dinge zu beachten. Die Gartengeräte sollten leistungsstark genug sein, um mit herkömmlichen Werkzeugen mithalten zu können. Zudem müssen sie eine lange Akkulaufzeit haben, denn Profis können nicht mitten in der Arbeit aufhören, nur weil die Batterien leer sind. Darüber hinaus sind leichte Gartengeräte, welche einfach und schnell zu bedienen und generell leicht zu handhaben sind, von großem Vorteil um während der Arbeit nicht zu schnell zu müde werden.

Fazit

Akkubetriebene Gartengeräte verbessern die Gartenarbeit sowohl für professionellen Gärtner oder Gartenlandschaftsbauer als auch für Hobbygärtner und machen die Arbeit zudem einfacher und schneller. Sie verringern die Lärmbelästigung und sind außerdem besser für die Umwelt. Durch die immer besser werdenden Materialien sind Gartengeräte mit einem Akku langlebig und leistungsstarken, wodurch Sie sich voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren können ohne lästiges Kabel ziehen oder ähnliches. Es gibt eine Vielzahl von Anbietern im Bereich der akkubetriebenen Gartengeräte. Bei der Auswahl der Geräte sollten Sie schauen, was Sie alles für Arbeit im Garten erledigen wollen, umso eine passende Auswahl für Sie zu treffen.