Akku-Rasenkantenschneider – Rasenkanten nach englischem Vorbild

Aktualisiert am: 11.04.2021

Rasenkantenschneider mit Akku gelten als besonders leise und sind gleichzeitig sehr flexibel einsetzbar. Einige Geräte verfügen über wechselbare Klingen und können so auch für das Schneiden von Hecken und Sträuchern eingesetzt werden.

Beim Kauf eines Akku-Rasenkantenschneiders müssen Sie vor allem die Akkulaufzeit bzw. die Kapazität beachten. Bei vielen Modellen ist der Akku fest verbaut, sodass Arbeitspausen vorprogrammiert sind. Worauf Sie sonst noch beim Kauf achten müssen, erfahren Sie hier.

Akku-Rasenkantenschneider Testsieger 2021

Bosch Gartenschere EasyShear (integrierter 3.6 V Akku, Akkulaufzeit: 40 min, Messerlänge: 12 cm (Strauch) / 8 cm (Gras), im Karton)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Akku-Rasenkantenschneider mit integriertem 3,6 V Akku, für Rasenkanten und Hecken geeignet, Laufzeit bis zu 40 Minuten, Gewicht 1 kg, 2-in1-Funktion, Messerlänge acht und zwölf cm, Maße 33,6 x 8,2 x 11,8 cm, inkl. Ladegerät

Akku Grasschere mit 2-in-1 Funktion: Die Bosch Gartenschere EasyShear

kann in zwei verschiedenen Varianten benutzt werden. Sie hat ein Schneideblatt, das für den Einsatz an Graskanten geeignet ist und einen Aufsatz, der zum Stutzen von Hecken und Sträuchern genutzt wird. Damit weist das Gerät eine hohe Funktionalität auf.
Die Käufer sind mit der Leistung des Bosch Gartenschere EasyShear sehr zufrieden. Die Klingen sind scharf und schneiden zuverlässig.
Darüber hinaus ist das Gerät einfach in der Handhabung und liegt gut in der Hand. Es kann sowohl von Rechts-, als auch von Linkshändern bedient werden. Dazu ist es hochwertig verarbeitet.
Nutzern gefällt, dass die Bosch Gartenschere EasyShear klein und handlich ist und damit einfach transportiert werden kann. Außerdem hat die Grasschere nur ein geringes Eigengewicht, sodass die Arme bei der Arbeit langsamer ermüden.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird als gut bewertet. Die meisten Anwender würden das Produkt weiterempfehlen.
Das Modell verfügt über eine Einschaltsperre. Das bedeutet, dass zwei Knöpfe bedient werden müssen, um das Gerät einschalten zu können. Einige Nutzer merken negativ an, dass man den Schalter teilweise nur schwer bedienen kann. Dicke Stängel und Zweige sind nur mit Mühe durchtrennbar.
Den Wechsel der Klingen empfinden die meisten Käufer als leicht und schnell. Die Bosch Gartenschere EasyShear ist robust und kann durch ihre kurze Ladezeit überzeugen. Eine komplette Ladung reicht für rund 40 Minuten aus, sodass auch größere Flächen bearbeitet werden können. Dies bestätigen die Nutzer.
Mithilfe einer LED-Anzeige kann man den Ladestatus des Akkus stets einsehen und wird nicht von einem leeren Akku überrascht. Ein Nachteil ist, dass der Akku fest verbaut ist. Sollte es einmal zu einem Defekt des Akkus kommen, muss das komplette Gerät ausgetauscht werden.

Vorteile:
  • gute Qualität
  • hochwertige Verarbeitung
  • gutes Schneidergebnis
  • ausreichend lange Akku Laufzeit
  • leichte Handhabung und Bedienung
Nachteile:
  • Einschaltknopf teilweise etwas starr
  • Akku kann nicht gewechselt werden
Preis bei Amazon prüfen!
Gardena Set Akku-Grasschere ClassicCut Li: Rasenschere-Komplettset mit Teleskopstiel und Rädern, für den Schnitt von Rasenkanten ohne Bücken (9855-20)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Akku-Rasenkantenschneider mit Teleskopstiel, Laufräder, Klingen mit Anti-Haftbeschichtung, leichtes Wechseln der Klingen ohne Werkzeug, inkl. Akku und Ladegerät, 3,6 V und 2,5 Ah, Gewicht 1 kg, Schnittbreite 8 cm, Akku-Laufzeit: 50 Min.

Akku Grasschere im Komplett-Set: Die Gardena Set Akku-Grasschere ClassicCut Li

ist in einem kompletten Set erhältlich. Dieses enthält neben dem Rasenkantenschneider eine Teleskopstange, zwei Räder sowie einen passenden Akku und ein Ladegerät.
Den Käufern gefällt dieses Set. Besonders positiv hervorgehoben wird der Teleskopstiel, sodass man sich beim Arbeiten nicht mehr bücken muss. Der Zusammenbau des Gerätes ist einfach und schnell erledigt. Die Rollen gleiten gut am Boden entlang.
Negativ angemerkt wird, dass der Startknopf während der Nutzung gedrückt gehalten werden muss, was mit der Zeit relativ anstrengend sein kann. Einige wenige Anwender sind mit der Qualität des Produktes unzufrieden und bewerten dieses als zerbrechlich.
Die Gardena Set Akku-Grasschere ClassicCut Li hat eine gute Schneidleistung. Lediglich dickere Stöcke können mit der Grasschere nicht durchtrennt werden und das Gerät schaltet aus Sicherheitsgründen automatisch ab.
Die Anwender loben die gute Akku-Laufzeit. Allerdings kann der Akku nicht herausgenommen werden, was ein Nachteil ist. Die Handhabung der Gardena Set Akku-Grasschere ClassicCut Li wird von den Käufern als sehr einfach bewertet. Das Gerät liegt gut in der Hand und hat ein angenehmes Gewicht.

Vorteile:
  • praktisches Set inkl. Teleskopstange
  • scharfe Klingen
  • gute Qualität
  • einfache Bedienung und Handhabung
  • geringes Eigengewicht
Nachteile:
  • Akku nicht herausnehmbar
  • Startknopf muss gedrückt gehalten werden
Preis bei Amazon prüfen!
Makita Akku-Grasschere (18,0 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUM604ZX

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Akku-Rasenkantenschneider mit 18 V, ohne Akku und Ladegerät, Gewicht 2 kg, Maße 35,3 x 17,7 x 13,1 cm, Umrüstung zur Strauchschere, rostfreie und beidseitig geschliffene Klingen, Schnittbreite 16 cm, Leerlaufhubzahl 2.500 Hübe pro Minute

Akku Grasschere mit weiteren Funktionen: Die Makita Akku-Grasschere

kann durch ihre hohe Funktionalität überzeugen. So kann sie nicht nur zum Schneiden von Rasenkanten eingesetzt werden, sondern auch als Strauchschere.
Hierfür muss der Grasschneideaufsatz einmal demontiert werden, bevor der neue Aufsatz angebracht wird. Laut Käufern ist das etwas schwierig und die Bedienungsanleitung ist keine große Hilfe.
Die Makita Akku-Grasschere macht einen hochwertigen Eindruck und ist gut verarbeitet. Sie schneidet sehr gut und kann an schwer erreichbaren Stellen eingesetzt werden. Die Handhabung und Ergonomie des Schneiders ist laut Nutzern angenehm.
Lediglich die Messerschärfe wird von einigen bemängelt. Besonders, wenn man den Rasen etwas tiefer abschneiden möchte, stößt das Gerät an seine Grenzen. In vielen Fällen wird das Gras eher gerupft und gequetscht, statt sauber abgetrennt. Einige Anwender berichten zudem, dass die Makita Akku-Grasschere nach mehrmaliger Nutzung weiter abstumpft.
Positiv bewertet wird, dass der Rasenkantenschneider ohne Akku und Ladegerät geliefert wird. Viele Käufer besitzen bereits einige Geräte vom gleichen Hersteller, sodass sie dies Akkus des Makita Gartengeräte-Systems direkt weiterverwenden können.
Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Makita Akku-Grasschere eine angenehme Lautstärke hat.

Vorteile:
  • gute Verarbeitung
  • relativ leise
  • zwei verschiedene Aufsätze
  • gute Ergonomie
Nachteile:
  • Umbau umständlich
  • teilweise nach mehrmaliger Nutzung stumpf
  • weniger für dichtes Gras geeignet
  • stellenweise unscharfe Messer
Preis bei Amazon prüfen!

Akku Rasenkantenschneider kaufen – gleichmäßige Rasenkanten im Handumdrehen

Ein wuchernder Rasen kann schnell ungepflegt wirken und hat schon zu manchem Nachbarschaftsstreit geführt. Der Akku-Rasenkantenschneider hilft dabei, Rasenkanten gleichmäßig und sauber zu schneiden. Mit dem Rasenmäher ist es kompliziert, schwer erreichbare Stellen wie die Rasenkanten zu mähen. Daher ist der Kantenschneider auch für den Einsatz unter Hecken und Büschen geeignet.

Ein Akku Rasenkantenschneider ist im Vergleich zu einem Benzin-Modell umweltfreundlicher und kann durch geringere Folgekosten punkten, da dieser lediglich mit Strom betrieben wird. Darüber hinaus ist er sehr wartungsarm.

Akku Rasenkantenschneider richtig verwenden

Die Handhabung eines Akku Rasenkantenschneiders ist denkbar einfach. Über den Startknopf wird er in Betrieb genommen und anschließend an der Rasenkante entlanggeführt.

Das Gerät übernimmt dabei das Schneiden selbstständig, sodass keine zusätzliche Arbeit anfällt. Auch an Beeten wird der Rasenkantenschneider eingesetzt, um das Gras am Überwuchern des gesamten Beetes zu hindern.

Nach Möglichkeit sollte der Akku Rasenkantenschneider auf trockenem Rasen zum Einsatz kommen. Dadurch wird der Stromspeicher geschont und bleibt länger einsatzbereit. Nasses Gras hingegen beansprucht den Akku enorm, da es schwieriger zu schneiden ist.

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass das Gerät über einen Stiel verfügt. So kann man den Rasenkantenschneider bequem im Stehen benutzen.

Die Vorteile von einem Akku Rasenkantenschneider

Ein Akku Rasenkantenschneider besitzt viele Vorteile, die eine Anschaffung lohnenswert machen. Im Gegensatz zu einem manuellen Modell ist die Arbeit mit einem elektrischen Rasenkantenschneider deutlich schneller erledigt. Dadurch können auch größere Rasenabschnitte bearbeitet werden. Außerdem ist die Arbeitsweise angenehmer.

Vorteile

  • arbeitet relativ leise
  • einfache Bedienung
  • keine Kabel
  • flexibel einsetzbar
  • kaum Wartungsarbeiten

Nachteile

  • Akku muss stets aufgeladen sein

Im Überblick: Die wichtigsten Kaufkriterien

Beim Kauf eines Akku Rasenkantenschneiders sollten einige wichtige Kriterien beachtet werden, sodass dieser optimal genutzt werden kann.

Rasenkantenschneider Akku – Lautstärke: Die Lautstärke spielt eine entscheidende Rolle, damit die Nachbarn und man selbst durch die Nutzung des Gerätes so wenig wie möglich gestört werden. Akku-Rasenkantenschneider dürfen im Sinne der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung werktags zwischen 7 und 20 Uhr betrieben werden.

Auf regionale Besonderheiten, wie z. B. eine Mittagsruhe, sollte beim Einsatz Rücksicht genommen werden. Obwohl Akku-Rasenkantenschneider leiser sind als Benzin- oder Elektrovarianten, erreichen sie Schallleistungspegel von über 80 Dezibel. 

Rasenkantenschneider Akku – Gewicht: Wenn man den Rasenkantenschneider für größere Abschnitte benutzen möchte, wird das Gewicht entscheidend. Mit einem leichten Gerät ermüden die Arme langsamer, wohingegen ein schweres Modell schnell anstrengend werden kann.

Viele Fabrikate bestehen aus Kunststoff, um ein geringes Gewicht zu ermöglichen. Allerdings ist ein Kunststoffgehäuse häufig kurzlebiger als ein Stahlgehäuse. Hier sollte unbedingt auf eine gute Qualität und Verarbeitung geachtet werden.

Rasenkantenschneider Akku – Laufzeit: Die Akkulaufzeit ist ein wichtiger Aspekt, der besonders zum Tragen kommt, wenn man längere Rasenkanten bearbeiten möchte. Dafür setzen viele Hersteller mittlerweile auf Lithium-Ionen-Akkus. Diese punkten mit einer längerenLaufzeit.

Wer einen großen Garten besitzt, sollte überlegen, sich einen zweiten Akku zum Austauschen zuzulegen. So muss die Arbeit nicht bis zur nächsten Ladung unterbrochen werden. Dabei gilt: Je höher die Kapazität (Ah = Amperestunden) ist sind, desto ausdauernder ist der Akku.

Rasenkantenschneider Akku – Teleskopstiel: Um ein besonders einfaches Arbeiten ohne große Anstrengung zu ermöglichen, sollte man beim Kauf darauf achten, dass der Akku-Rasenkantenschneider mit einem Teleskopstiel kompatibel ist. Viele Hersteller bieten direkt ein passendes Set an.

Durch die Teleskopstange kann das Gerät perfekt auf die eigene Körpergröße eingestellt werden, sodass man sich nicht bücken muss. Dadurch wird der Rücken geschont und längeres Arbeiten ist komfortabler möglich.

Alternativprodukte

Neben einem Akku-Rasenkantenschneider gibt es Alternativen, auf die man zurückgreifen kann, wenn man seine Rasenkanten gleichmäßig schneiden möchte.

Elektrischer Rasenkantenschneider: Ein elektrischer Rasenkantenschneider ist von der Funktion her sehr ähnlich zur Akku-Variante. Hier ist jedoch kein Akku verbaut, sondern der Rasenkantenschneider ist kabelgebunden und wird an eine Stromquelle angeschlossen.

Der Vorteil ist, dass man nicht auf die Ausdauer des Akkus angewiesen ist. Wer eine Gartensteckdose und einen Großen Garten sein Eigen nennt, ist mit einem elektrischen Rasenkantenschneider gut beraten

Akku-Rasentrimmer: Im Gegensatz zu einem Rasenkantenschneider verfügt der Rasentrimmer nicht über ein Laufrad, das am Boden entlanggeführt wird. Er hat lediglich ein Schneidwerkzeug, das die Grashalme stutzt. Ein weiterer Vorteil ist, dass er auch anderweitig eingesetzt werden kann und sich nicht zur zum Trimmen von Rasenkanten eignet.

Wer keine exakte Rasenkante braucht, sondern nach einer Möglichkeit sucht, um hochstehendes Gras zu stutzen, ist mit dieser Variante gut beraten.

Rasenkantenstecher: Bei einem Rasenkantenstecher handelt es sich um ein spatenähnliches Werkzeug, das wie ein Halbmond geformt ist. Es dient dazu, die Rasenkanten sauber abzustechen, sodass der Rasen am Wachsen gehindert wird. Der Rasenkantenstecher kommt daher besonders gerne an angrenzenden Beeten zum Einsatz.

Rasenkantenschere: Eine Rasenkantenschere wird in der Regel manuell bedient und funktioniert ähnlich wie eine normale Haushaltsschere. Lediglich die Schneideblätter sind länger, damit größere Grasbüschel auf einmal entfernt werden können.

Eine Rasenkantenschere eignet sich eher für den punktuellen Einsatz und wird nur selten großflächig eingesetzt. Sie hat keinen Stiel, wodurch die Arbeit über längere Zeit sehr anstrengend sein kann.

Bildquelle Header: Close-up of hand in leather gardening glove holds an electric hand-held grass trimmer and trims a path near the garden bed © Depositphotos.com/VlarVix
Letzte Aktualisierung am 3.02.2021 um 11:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API