Grillrost aus Edelstahl – rostfrei, pflegeleicht & lebensmittelecht

Von Dana

Aktualisiert am: 10.11.2022

Kurz & Knapp

  • Grillroste aus Edelstahl werden häufig in verschiedenen Standardgrößen angeboten, sodass sie entsprechend den individuellen Grill-Maßen ausgewählt werden können.

  • Wenn Sie sich ein intensives Branding des Fleisches wünschen, sollten Sie zu Edelstahl-Grillrosten mit einer Stabbreite von mindestens 6 mm greifen.

  • Um ein Grillrost aus Edelstahl zu reinigen, eignen sich Grillrostkratzer sowie Grillbürsten aus Edelstahlwolle am besten.

Update vom 14.09.2022
Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Grillroste aus Edelstahl Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grillrost aus Edelstahl, 2er Set, ideal für den Tepro Toronto geeignet, aber auch mit anderen Grills kompatibel, Form: rechteckig, Abmessungen: 41,5 cm x 27,6 cm, Anzahl der Stäbe: je 13, Grillstabdurchmesser: 6 mm

Robust, langlebig & einfach zu reinigen: Mit dem Onlyfire Edelstahl Grillrost

können Grillfans ihr Grillgut professionell anbraten. Der Grillrost ist aus robustem Edelstahl gefertigt und verhindert das Anhaften der Speisen.
Dass die Grillroste im 2er Set geliefert werden, gefällt den meisten Käufern besonders gut. Dies ermöglicht es, bei Bedarf nur einen Rost zu benutzen. Besonders beim Grillen mit lediglich 2 Personen ist diese Möglichkeit attraktiv.
Der Onlyfire Edelstahl Grillrost ist schön schwer und macht auf die Nutzer einen sehr soliden Eindruck. Auch die gute Verarbeitung wird lobend erwähnt.
Die meisten Nutzer geben in ihren Bewertungen an, dass sich Grillgut auf dem Grillrost sehr schmackhaft zubereiten lässt. Die Grillstäbe hinterlassen ein tolles Branding.
Der Grillrost ist zudem sehr leicht zu reinigen. Durch die geringere Größe der einzelnen Roste sind sie viel handlicher, was sich auch positiv auf den Reinigungsprozess auswirkt. Bei Bedarf können die Roste sogar in die Spülmaschine gegeben werden.
Vereinzelt merken Nutzer an, dass die einzelnen Grillstäbe zu weit entfernt voneinander angebracht sind, sodass kleine Würstchen oder anderes Grillgut mit geringer Größe durch die Stäbe fallen können.

Vorteile:
  • 2er Set (einzeln und in Kombination nutzbar)
  • hochwertiger Edelstahl
  • gute Verarbeitung
  • schönes Branding
  • einfach zu reinigen
Nachteile:
  • Abstand zwischen den Grillstäben wird vereinzelt als zu groß empfunden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grillrost aus 304 Edelstahl mit Seilaufhängung, ideal für den Schwenkgrill geeignet, Form: rund, Abmessungen: Ø 50 cm, Anzahl der Stäbe: 26, Grillstabdurchmesser: 4 mm, Gewicht: 2,6 kg, in weiteren Größen erhältlich

Ideal für Schwenkgrills: Der aus 304 Edelstahl gefertigte DRULINE Grillrost Edelstahl mit Seilaufhängung

eignet sich hervorragend für einen Schwenkgrill. Der Rost ist sowohl hitze- als auch korrosionsbeständig.
Viele Käufer nutzen den Grillrost als Ersatz für ein verchromtes Stahlrost. Dadurch, dass die Seilaufhängung nachjustiert werden kann, lässt sich der Grillrost ideal an den eigenen Schwenkgrill anpassen.
Der Grillrost weist ein hohes Eigengewicht auf, sodass er beim Wenden des Grillguts nicht gleich in Bewegung gerät. Zudem ist der Rand des Grillrosts sehr hoch, sodass keine Gefahr besteht, dass das Grillgut beim Greifen herunterfällt.
Auf die meisten Nutzer macht das DRULINE Grillrost Edelstahl mit Seilaufhängung einen sehr stabilen Eindruck. Die Stäbe sind gerade und die Schweißpunkte wurden sehr gut gesetzt. Fleisch und anderes Grillgut lässt sich schmackhaft zubereiten.
Auch wenn die Grillstäbe stark verkrustet sind, gestaltet sich die Reinigung laut Erfahrungsberichten sehr einfach.
In Einzelfällen bemängeln Nutzer, dass der Abstand zwischen den einzelnen Stäben zu groß ist und etwa 2 mm weniger betragen könnte. Auf diese Weise wäre es auch möglich, kleines Grillgut auf dem Grillrost zu garen.

Vorteile:
  • Seilaufhängung lässt sich nachjustieren
  • hoher Rand
  • stabil und gut verarbeitet
  • schmackhaftes Grillergebnis
  • einfach zu reinigen
Nachteile:
  • Abstand zwischen den einzelnen Stäben ist für kleines Grillgut zu groß

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grillrost aus Edelstahl mit Griff, ideal für Kugelgrills, runde Holzkohlegrills und Grillkamine geeignet, Form: rund, Abmessungen: Ø 44,5 cm, Grifflänge: 14 cm, Anzahl der Stäbe: 25, Grillstabdurchmesser: 4 mm, Stababstände: 1,2 cm, Gewicht: 1,25 kg, in weiteren Größen und Formen erhältlich

Mit abnehmbarem Griff: Der ECD Germany Runder Edelstahl Grillrost

passt zu vielen Grillkaminen und Standardgrills und ist damit universell einsetzbar. Der aus Holz gefertigte Griff ermöglicht eine komfortable Handhabung und ist bei Bedarf abnehmbar.
Den meisten Käufern gefällt der Grillrost sehr gut. Er sieht optisch sehr hochwertig aus und ist deutlich haltbarer als Standard-Grillroste aus verchromtem Stahl. Die Verstrebung ist sehr stark und der Grillrost ist insgesamt gut verarbeitet.
Lobend erwähnt wird auch, dass der ECD Germany Runder Edelstahl Grillrost mit einem abnehmbaren Griff versehen ist. Der Griff ist überdies sehr stabil, sodass der Grillrost komfortabel getragen werden kann.
In Einzelfällen ist es vorgekommen, dass die Querstangen über dem Rahmen stehen, sodass der Grillrost nicht auf den Grill passt.
Einige Käufer geben zudem an, dass die Punktverschweißungen nicht optimal waren und sich einzelne Stäbe infolgedessen vom Rahmen gelöst haben.

Vorteile:
  • universell einsetzbar
  • hochwertig
  • gut verarbeitet
  • abnehmbarer Griff
  • einfache Handhabung
Nachteile:
  • in Einzelfällen stehen die Querstangen über den Rahmen
  • Punktverschweißungen sind vereinzelt nicht sauber verarbeitet
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Grillrost aus Edelstahl kaufen – Grillgut schmackhaft zubereiten

Indem Speisen auf dem Grill zubereitet werden, erhalten sie ein besonderes Aroma, welches viele Menschen als sehr schmackhaft empfinden. Um das Grillgut über dem Heizelement platzieren zu können, ist ein Grillrost erforderlich.

Grillroste können aus verschiedenen Materialien gefertigt sein. Ein Grillrost aus Edelstahl ist besonders pflegeleicht und zeichnet sich darüber hinaus dadurch aus, dass es lebensmittelecht ist und damit nicht den Geschmack des Grillguts beeinflusst.

Ein Edelstahl-Grillrost ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die Modelle unterscheiden sich in erster Linie hinsichtlich der Form, der Maße sowie der Dicke und Anordnung der Stäbe.

Ein Grillrost aus Edelstahl ist pflegeleicht

Wer sich einen Grillrost kaufen möchte, kann im Wesentlichen zwischen drei verschiedenen Materialien wählen: Gusseisen, Edelstahl und verchromtem Stahl. 

Viele Grillfans beschäftigen sich häufig mit der Frage, ob ein Grillrost aus Edelstahl oder aus Gusseisen besser ist.  Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, da beide Materialien individuelle Vorzüge und Schwächen haben.

Ein Grillrost aus Edelstahl bringt einen ganz entscheidenden Vorteil mit sich. Edelstahl rostet von Natur aus nicht, sodass keine besondere Beschichtung notwendig ist. 

Hinzu kommt, dass Edelstahl auch pflegeleichter als die anderen beiden Materialien ist. Zur Reinigung werden lediglich ein Grillrostkratzer sowie eine Grillbürste aus Edelstahlwolle benötigt.

Dass sich an Edelstahl kein Rost bilden kann, führt außerdem auch dazu, dass sich Schmutz nicht so hartnäckig an der Oberfläche festsetzen kann. Das kann wiederum die Reinigung deutlich erleichtern.

Im Gegensatz zu anderen Materialien ist Edelstahl zudem äußerst hitzeresistent. Selbst stark schwankende Temperaturen führen nicht dazu, dass das Material in irgendeiner Hinsicht Schaden nimmt.

Ein weiterer Vorteil von Edelstahl-Grillrosten besteht darin, dass sie lebensmittelecht sind und keinen Einfluss auf den Geschmack des Grillguts nehmen. Auch eine Verfärbung der Lebensmittel findet bei der Verwendung eines Grillrosts aus Edelstahl nicht statt.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile von einem Grillrost aus Edelstahl im Überblick:

  • rostet nicht
  • pflegeleicht
  • einfach zu handhaben
  • wenig schmutzanfällig
  • hitzeresistent
  • lebensmittelecht
  • nicht allergen
  • speichert die Wärme nicht optimal
  • helleres Branding
  • höherer Anschaffungspreis

Edelstahl-Grillroste sind in Standard-Größen erhältlich

Damit der Grillrost perfekt auf dem Grill platziert werden kann, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Rost die richtigen Maße aufweist. Ob Kugelgrill, Holzkohlegrill oder Gasgrill – grundsätzlich sind Grillroste für alle Arten von Grills geeignet.

Darüber hinaus ist es auch elementar, die richtige Form und Variante auszuwählen. Es gibt sowohl runde Edelstahl-Grillroste als auch rechteckige Grillroste aus Edelstahl. Soll der Grillrost auf einem Schwenkgrill zum Einsatz kommen, sind Grillrosten mit Seilaufhängung ideal.

Am einfachsten ist es, einen Rost auszuwählen, der passgenau für den jeweiligen Grill angefertigt wurde. In diesem Fall können sich Grillfreunde sicher sein, dass die gesamte Grillfläche vollständig abgedeckt wird.

Allerdings werden viele Grillroste mittlerweile auch in Standardmaßen produziert, sodass sie für eine Vielzahl an verschiedenen Grills verwendet werden können. Vor dem Kauf muss entsprechend nur die Grillfläche ausgemessen werden.

Um die Größe zu ermitteln, ist es am einfachsten, die bereits vorhandenen Grillroste auszumessen.

Grundsätzlich gilt: Je größer ein Grill ist, desto größer kann auch der Grillrost sein. Wie groß die Grillfläche sein sollte, hängt wiederum davon ab, für wie viele Personen gegrillt werden soll. 

Eine grobe Einteilung könnte wie folgt aussehen:

  • Kleine Grillfläche (1.000 bis 1.200 cm²): 2 bis 3 Personen
  • Mittlere Grillfläche (2.000 bis 2.500 cm²): 4 bis 6 Personen
  • Große Grillfläche (3.000 cm² und mehr): bis zu 10 Personen

Diese Einteilung soll nur zur Orientierung dienen, denn wie viel Grillfläche letztendlich benötigt wird, hängt auch davon ab, welche Speisen auf dem Grill zubereitet werden. Soll auch die Beilage gegrillt werden, ist eine entsprechend größere Grillfläche nötig.

Darüber hinaus bieten einige Hersteller den Service an, ein Edelstahl-Grillrost nach Maß zu bestellen. Diese Option bietet sich vor allem dann an, wenn der Grill außergewöhnliche Maße aufweist, in denen herkömmliche Grillroste nicht gefertigt werden.

Das Branding gelingt bei dicken Stäben besser

Echte Grillfans, die ihr Steak oder ihre Würstchen grillen, freuen sich riesig über das Branding, welches durch das Garen auf dem Grillrost zustande kommt. Damit ein schönes Grillmuster entsteht, muss der Grill sowie der Grillrost besonders heiß sein.

Daher gilt: Je mehr Wärme in einem Grillrost gespeichert werden kann, desto besser gelingt das Branding eines Fleischstücks.

Dickere Stäbe können grundsätzlich mehr Hitze speichern als dünnere Stäbe. Bei sehr dünnen Stäben fällt das Branding entsprechend blass aus. Daher sollte die Dicke der Stäbe so ausgewählt werden, dass sie zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Die verschiedenen Breiten im Überblick:

  • Dünne Stäbe: 4 mm
  • Mittlere Stäbe: 6 mm
  • Dicke Stäbe: 8 mm

Da die Wärmespeicherung von Edelstahl-Grillrosten deutlich geringer als bei Rosten aus Gusseisen ausfällt, sollte im Zweifel ein Rost mit dickeren Stäben ausgewählt werden.

Verwendung und Reinigung – darauf gilt es bei Edelstahl-Grillrosten zu achten

Im Internet ist häufig zu lesen, dass neue Grillroste vor der ersten Benutzung eingebrannt werden müssen. Dies trifft jedoch nur auf Grillroste aus Gusseisen zu. Bei einem Grillrost aus Edelstahl ist ein Einbrennen nicht notwendig, da keine Schutzschicht gebildet werden muss.

Bevor der Grillrost aus Edelstahl jedoch benutzt werden kann, sollte er auf dem Grill langsam bis zur höchsten Stufe aufgeheizt werden. Dieser Prozess dient dazu, dass Rückstände entfernt werden, die sich durch die Herstellung oder beim Transport an dem Grillrost festgesetzt haben.

Hinzu kommt, dass sich das Material auf diese Weise an die Temperaturen gewöhnen kann. Durch jeden Grillvorgang wird die Oberfläche des Edelstahls rauer, sodass das Fleisch weniger daran haften bleibt.

Dass sich Edelstahl beim Grillvorgang verfärbt, stellt keinen Qualitätsmangel dar. Die farblichen Veränderungen sind ganz natürlich und bergen keine Risiken für die Gesundheit.

Aber wie lässt sich ein Grillrost aus Edelstahl reinigen? Da der größte Vorteil eines Edelstahl-Grillrosts die Pflegeleichtigkeit ist, gestaltet sich die Reinigung entsprechend einfach.

Um den groben Schmutz zu entfernen, sind Grillrostkratzer ideal geeignet. Dieses Hilfsmittel weist eine Einkerbung auf, welche entlang des Rundstabs geführt werden kann. Auf diese Weise kann der Schmutz einfach abgeschabt werden.

Zur gründlichen Reinigung können Schwämme oder Bürsten verwendet werden. Hierbei sollte jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass es sich um Reinigungsutensilien handelt, die aus Edelstahl oder Messing gefertigt sind. Ideal sind Bürsten aus Edelstahlwolle.

Indem der Grillrost vor jedem Grillen mit Speiseöl eingerieben wird, kann sich kaum Schmutz am Rost festsetzen, sodass die Reinigung deutlich leichter gelingt.

Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten