Die 5 Besten Flexiblen Gartenschläuche (2018) im Test!

Flexible Gartenschläuche im Vergleich: Gute Qualität ist rar

Herkömmliche Gartenschläuche können unpraktisch sein, besonders wenn sie sehr lang sind. Beim Gießen oder bei Reinigungsarbeiten knicken sie ab oder verdrehen sich. Außerdem ist es manchmal ein mühsames Unterfangen, wenn der Schlauch bei jeder Verwendung von der Schlauchtrommel abgerollt und nachher wieder aufgerollt werden muss, oder per Hand aufgewickelt wird.

Flexible Gartenschläuche sind leicht und haben nur ein Drittel der Nutzlänge, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Erst wenn Wasser einströmt, dehnen sie sich aus. Man kann sie deshalb einfach und bequem verstauen, während sie nicht verwendet werden. Das flexible Material verhindert außerdem Knicke und Verdrehungen, was die Benutzung einfacher macht. Beim Kauf sollte man hier aber besonders auf Qualität achten, da einige der im Handel angebotenen Schläuche nur kurze Lebenszeiten haben.

Testsieger:

1. Uvistar Flexi Wonder

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Beste Qualität im Vergleich: Der flexible Gartenschlauch Uvistar Flexi Wonder ist im Vergleich zu anderen Schläuchen etwas teurer. Das schlägt sich aber in der Qualität nieder. Das Material ist robust, wobei man beachten sollte, dass flexible Gartenschläuche generell empfindlicher sind als herkömmliche Schläuche. Im Vergleich zu Konkurrenzmodellen scheint der Schlauch von Uvistar jedoch langlebiger und stabiler zu sein. Der Klickverschluss passt auf gängige Systeme (Gardena). Schraubt man ihn ab, kann der Schlauch direkt fest mit dem Gartenwasserhahn verbunden werden. Auch die Metallanschlüsse tragen zur Langlebigkeit bei.

Vorteile:

  • Robuste Ummantelung
  • Sehr formstabil
  • Stabile und hochwertige Metallanschlüsse
  • Anschluss mit Klickverschluss und Gewinde im Lieferumfang enthalten
  • Handbrause im Lieferumfang enthalten
  • 4 Längen (7,5, 15, 22 und 30 Meter) und zwei Farben wählbar
  • Dreifacher Längenzuwachs bei Füllung mit Wasser

Nachteile:

  • Preislich etwas höher als Konkurrenzmodelle

Kauf eines flexiblen Gartenschlauchs: Das sollte man beachten

Ein flexibler Gartenschlauch erleichtert das Gießen, Reinigungsarbeiten und alles andere, für das man einen Schlauch benötigt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Gummischläuchen knickt der flexible Schlauch nicht ab und verdreht oder verknotet sich nicht. Für normale, unflexible Gartenschläuche verwendet man häufig eine Schlauchtrommel zum Aufrollen. Doch auch diese haben ihre Tücken, denn der Schlauch kann sich beim Auf- und Abrollen verkanten oder verdrehen, die Trommel kann kippen und auch das Aufkurbeln per Hand ist oft nicht gerade bequem. Der flexible Gartenschlauch löst diese Probleme, da er sich bei Gebrauch ausdehnt und ohne Wasser wieder zusammenschrumpft.

Schlaucheigenschaften: Länge, Gewicht und Material

Vor dem Kauf eines flexiblen Gartenschlauches, sollte man sich Gedanken über die gewünschte Länge, das Gewicht und die verwendeten Materialien machen.

Länge des flexiblen Gartenschlauchs

Die Länge des flexiblen Gartenschlauches sollte sich nach dem geplanten Einsatz richten. Es ist sinnvoll, den Schlauch so kurz wie möglich zu kaufen. Das spart Gewicht, ist preislich günstiger und vereinfacht die Handhabung. Gleichzeitig muss der Schlauch aber so lang sein, dass er auch die entferntesten Winkel des Gartens erreicht. Im Zweifelsfall kann man im Garten noch einmal nachmessen, wie weit der Weg vom Wasseranschluss zur entferntesten Stelle ist. Rein optisch verschätzt man sich leicht.

Die Länge ist in der Regel gedehnt angegeben. Die Länge beträgt bei allen hier erwähnten Modellen ein Drittel davon, wenn der Schlauch ungedehnt ist. Ein Schlauch von 30 Meter Länge ist also, wenn er nicht benutzt wird, nur 10 Meter lang und auch dünner. Der Schlauch dehnt sich erst dann, wenn sich der Wasserdruck aufbaut, zu seiner vollen Länge aus. Ohne Wasser schrumpft er wieder zusammen und lässt sich einfach und platzsparend verstauen. Zum Ausdehnen ist ein gewisser Wasserdruck notwendig, der in deutschen Wasserleitungssystemen in der Regel aber gegeben ist.

Längenangaben in Fuß (ft)

Einige Schläuche stammen von internationalen Herstellern. Diese geben die Länge oft nicht in Metern, sondern in der englischen Einheit Fuß (ft) an. Standardlängen für Schläuche sind hier oft 25, 50, 75 oder 100 ft. Diese lassen sich folgendermaßen umrechnen:

  • 100 Fuß entspricht 30,48 Meter
  • 75 Fuß entspricht 22,86 Meter
  • 50 Fuß entspricht 15,24 Meter
  • 25 Fuß entspricht 7,62 Meter

Gewicht des Schlauches

Neben der Platzersparnis, die ein flexibler Gartenschlauch bringt, ist auch das Gewicht deutlich niedriger als bei herkömmlichen Schläuchen. Je leichter der Schlauch, desto einfacher lässt er sich verwenden und wieder aufräumen. Leider geben nicht alle Hersteller auf ihren Seiten das Gewicht an.

Lieferumfang und erhältliches Zubehör

Wichtig ist beim Kauf eines flexiblen Gartenschlauches zum einen, was im Lieferumfang bereits alles enthalten ist, zum anderen auch mit welchem Zubehör und welchen Anschlusssystemen der Schlauch generell kombinierbar ist.

Anschluss an den Wasserhahn

Beim Anschluss gibt es generell zwei Möglichkeiten. Für welche man sich entscheidet liegt vor allem daran, ob man den Wasserhahn gelegentlich auch ohne Schlauch benötigt oder ob der Schlauch dauerhaft dort angeschlossen bleiben kann.

  • Klicksystem: Es kann ein Klickverschluss verwendet werden, mit dem der Schlauch jederzeit leicht wieder entfernt werden kann. Viele Hersteller liefern einen passenden Aufsatz bereits mit, der zum Beispiel mit den Systemen von Gardena oder Kärcher kompatibel ist.
  • Aufschrauben auf den Gartenwasserhahn: Die meisten Schläuche können mit einem Gewinde direkt auf den Wasserhahn aufgeschraubt werden. Der Nachteil ist, dass der Schlauch nicht so leicht entfernt werden kann. Der Vorteil ist, dass die Verbindung bombenfest hält.
  • Material der Anschlüsse: Klicksysteme und Schraubaufsätze aus Kunststoff sind oft anfälliger dafür, dass sie undicht werden. Besser und langlebiger sind in der Regel Metallanschlüsse mit Dichtungsringen, die bei guter Verarbeitung deutlich länger halten. Es besteht bei Metallanschlüssen deutlich weniger Gefahr, dass sie mit der Zeit ausleiern, sich verziehen und nicht mehr dicht halten.

Zubehör: Aufsätze und Schlauch-Aufhängung

Fast alle flexiblen Gartenschläuche kommen im Set mit einer Brause, die unterschiedliche Einstellungen erlaubt (von festem Wasserstrahl bis fein Sprühen). Die Anschlüsse passen in der Regel für herkömmliche Schlauchsysteme wie Kärcher oder Gardena, sodass man jederzeit andere Aufsätze nachrüsten kann oder einen Rasensprenger anschließen kann. Bei einigen Modellen muss man Klick-Adapter separat kaufen. Manche Anbieter liefern eine Aufhängung mit, die man an den Wasserhahn hängt und auf die man den Schlauch hängen kann. Es ist auch möglich diese Aufhängung separat zu kaufen. Oft ist so eine Aufhängung aber auch gar nicht nötig. Flexible Gartenschläuche (vor allem Längen bis 15 Meter) lassen sich auch einfach über den Gartenwasserhahn schlingen, da der Schlauch im ungefüllten Zustand sehr leicht und kurz ist.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

Angebot
2. Tillvex FlexiSchlauch

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Tillvex FlexiSchlauch bietet alle Vorteile eines flexiblen Gartenschlauchs. Er dehnt sich bei Gebrauch um das Dreifache aus und schrumpft ohne Wasser wieder zusammen. Auch hier ist ein Klicksystem (Gardena, Kärcher usw.) enthalten. Die mitgelieferte Düse (Handbrause) erlaubt neun verschiedene Einstellungen von scharfem Strahl zum Reinigen bis zu verschiedenen sanfteren Brauseeinstellungen, zum Beispiel zum Gießen. Einen halben Punkt Abzug gibt es jedoch, da einige Käufer berichten, dass der Schlauch nicht sehr langlebig und der Außenmantel relativ empfindlich ist. Außerdem sind die Anschlüsse aus Plastik, was im Vergleich zu den Metallanschlüssen des Testsiegers weniger langlebig und stabil ist.

Vorteile:

  • Klickverschluss und Gewinde-Anschluss im Lieferumfang enthalten
  • Handbrause mit verschiedenen Einstellungen im Lieferumfang enthalten
  • 2 verschiedene Längen wählbar (15 und 30 Meter)
  • Dreifacher Längenzuwachs bei Füllung mit Wasser

Nachteile:

  • Stecksystem und Anschlüsse aus Plastik
  • Qualität und Langlebigkeit werden von manchen Käufern bemängelt

3. PLUSINNO Flexibler Gartenschlauch

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften:

Gute Qualität: Der PLUSINNO Flexibler Gartenschlauch bietet alles, was ein flexibler Gartenschlauch haben muss. Im Vergleich zu anderen Schläuchen sind auch Absperrventile erhalten, mit denen man bei gefülltem Schlauch problemlos den Brauseaufsatz gegen andere Aufsätze wechseln kann. Allerdings gibt es drei kleinere Mankos, die zum Punktabzug geführt haben: Zum einen ist die maximale Schlauchlänge mit 22 Metern kürzer als bei Vergleichsprodukten, die Schläuche bis 30 Metern anbieten. Für kleinere Gärten reichen 22 Meter aber völlig aus. Zum anderen wird die Qualität und Haltbarkeit von Käufern bemängelt. Ein Schwachpunkt scheint auch das Klicksystem zu sein. Hier berichten Kunden vom kompletten Fehlen bzw. komplizierten Zusammenstecken. Der Hersteller gibt jedoch an, dass ein Gardena- taugliches Klick-Adapter-System im Lieferumfang enthalten ist.

Vorteile:

  • Klick-Adapter und Gewinde im Lieferumfang enthalten
  • Handbrause im Lieferumfang enthalten
  • Stabile und hochwertige Metallanschlüsse
  • Schlauchhalter im Lieferumfang enthalten
  • 3 Längen (7,62 / 15,24 / 22,86 Meter) und 4 Farben erhältlich
  • Dreifacher Längenzuwachs bei Füllung mit Wasser
  • Absperrventile integriert

Nachteile:

  • Maximal erhältliche Länge nur 22 Meter
  • Funktionalität des Klicksystems wird von Käufern bemängelt
  • Schlauch ist nicht langlebig

4. Casa Pura Flexibler Gartenschlauch

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Eigenschaften:

Für den Preis gerade noch in Ordnung: Der Casa Pura Flexibler Gartenschlauch ist sehr günstig zu haben und ist einigen vielleicht aus der Vox-Sendung „Hot oder Schrott – Die Allestester“ bekannt. Für den Preis ist der Schlauch völlig in Ordnung. Man darf aber keine hochwertige Verarbeitung erwarten. Käufer berichten, dass die Hahnanschlüsse zum Teil schnell undicht wurden und kaputt gingen. Auch der Schlauch selbst ist nicht sehr langlebig. Viele Kunden berichten, dass der Schlauch innerhalb weniger Wochen (bei einigen Käufern sogar schon in den ersten Tagen) Schäden aufwies.

Vorteile:

  • Handbrause im Lieferumfang enthalten
  • Schlauchhalter im Lieferumfang enthalten
  • 3 Längen (15 / 22,5 / 30 Meter) erhältlich
  • Dreifacher Längenzuwachs bei Füllung mit Wasser

Nachteile:

  • Wenig stabile Plastikanschlüsse
  • Schlauch ist nicht langlebig und anfällig für Beschädigungen

Fazit

Bei flexiblen Gartenschläuchen ist das größte Manko die Qualität und Haltbarkeit. Wer sich einen solchen Schlauch kaufen möchte, der sollte generell beachten, dass herkömmliche Schläuche meist langlebiger sind. Aufgrund der Machart ist ein flexibler Schlauch anfälliger für Beschädigungen. Die Ummantelung besteht bei den meisten Modellen aus einem Gewebe, aus dem beim Hängenbleiben an rauen Oberflächen Fäden gezogen werden können. Bei sorgsamem Umgang und wenn der Schlauch keinem Frost ausgesetzt ist und im Hochsommer möglichst nicht in der prallen Sonne liegt, sollte aber auch ein flexibler Schlauch lange halten. Das tun aber nicht alle.

Unser Testsieger ist deshalb der Uvistar Flexi Wonder, bei dem Qualität und Haltbarkeit sehr gut sind. Er ist in vier Längen erhältlich. Wer mag, kann auch noch zwischen roter und schwarzer Ausführung wählen. Die Anschlüsse sind aus Metall und halten zuverlässig und lange dicht. Dass der Uvistar Flexi Wonder etwas teurer als Vergleichsmodelle ist, schlägt sich dafür merklich in der Qualität nieder, sodass wir hier das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich dennoch am besten einschätzen.

Bildquelle Header: Adorable little girl playing with a garden hose © MNStudio – fotolia.com

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 um 10:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API