Grillstation - Große Grills mit viel Ausstattung

Aktualisiert am: 29.04.2022

Eine Grillstation ist ein großer Gasgrill oder Holzkohlegrill, oder auch beides kombiniert, der durch umfangreiches Zubehör zu einer echten Outdoor-Küche wird. Dabei gibt es Grillstationen mit Smoker, Drehspieß und vielen anderen Extras.

Update vom 21.04.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Grillstationen Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grillstation mit Gasgrill, 6 Edelstahlbrenner + Seitenbrenner, Primezone (Hochtemperaturzone). klappbare Seitentische

Hochwertig verarbeiteter, großer Gasgrill: Bereits der erste Eindruck bei der RÖSLE Gasgrill BBQ-Station VIDERO G6-S

war bei den meisten Käufern sehr gut. Denn der Aufbau ist so übersichtlich gestaltet, dass einige Käufer regelrecht Spaß daran hatten, die Grillstation aufzubauen, auch wenn der Aufbau eines so großen Gasgrills natürlich trotzdem einiges an Zeit erfordert.
Die RÖSLE Gasgrill BBQ-Station VIDERO G6-S gefällt außerdem wegen ihrer hochwertigen Verarbeitung. Auch die einfache Inbetriebnahme, Zündung, Handhabung und die perfekt aufgeteilten Grilleinsätze und der VARIO-Rost werden gelobt.
Auch kleine Extras wie die beleuchteten Regler und das Glasfenster kommen gut an. Insgesamt ist die RÖSLE VIDERO G6-S eine große, leistungsstarke Gas-Grillstation, mit der sich laut Kundenrezensionen auch große Familien oder mehrere Partygäste perfekt bewirten lassen.

Vorteile:
  • einfacher Aufbau und Inbetriebnahme
  • große Grillfläche mit 92,5 x 45 cm
  • sehr gut aufgeteilte Grilleinsätze
  • sehr gute Grillleistung durch sechs Brenner + Seitenbrenner + Hochtemperaturzone
  • hochwertig verarbeitet
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grillstation mit Holzkohlegrill und Gasgrill, 3 Brenner + Seitenbrenner, Abmessung: 134,4 x 62,5 x 120,7 cm, Gewicht: 47 kg

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Char-Broil 140 721 Gas2Coal 330 Hybrid Grill

kann als Gasgrill mit hochwertigen Edelstahl-Brennern oder als traditioneller Holzkohlegrill verwendet werden. Nutzer berichten, dass die Umstellung vom Gas- auf den Holzkohlegrill sehr schnell, einfach und ohne Werkzeug gelingt, denn es muss nur eine Holzkohleschale eingelegt werden.
Gut gefällt Nutzern daran auch, dass keine Grillanzünder für die Holzkohle nötig sind. Stattdessen kann die Holzkohle einfach durch die Gasbrenner entzündet werden, was sehr schnell und effektiv gelingt.
Auch in der Funktion als Gasgrill finden die meisten Käufer den Char-Broil 140 721 Gas2Coal 330 Hybrid Grill empfehlenswert. Allerdings berichten einzelne Käufer, dass der Gasgrill sehr lange benötigt, um heiß zu werden, und keine sehr hohen Temperaturen erreicht. Der Großteil der Käufer ist mit der Grilleistung jedoch zufrieden.
Der Char-Broil 140 721 Gas2Coal 330 Hybrid Grill punktet bei fast allen Nutzern zudem mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Allerdings sei die Reinigung hier etwas aufwändiger als bei anderen Grills.
Die Verarbeitung des gesamten Grills wird als hochwertig beschrieben und sei bezogen auf das Preis-Leistungs-Verhältnis auf jeden Fall angemessen. Zudem sei der Grill stabil und solide. Eine Ausnahme, so berichten mehrere Käufer, stellen die Räder dar, die weniger stabil sind.

Vorteile:
  • als Gas- und Holzkohlegrill verwendbar
  • stabil und solide
  • Holzkohle mit Gasbrenner leicht anzufeuern
  • mit Deckelthermometer
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile:
  • als Gasgrill finden einzelne Nutzer das Aufheizen zu langsam und die Grillleistung zu schwach
  • Reinigung aufwändig
  • Räder weniger stabil

Was ist der Unterschied zwischen einem Holzkohlegrill und einem Gasgrill?

Beide Grills können zum Kochen von Speisen verwendet werden. Der Unterschied liegt im Geschmack des Gas- bzw. Holzkohlegrills und in der Art der Wärmeerzeugung. Gas lässt sich leichter entzünden und der Grill ist schneller grillbereit. Holzkohle gibt das unvergleichliche Raucharoma, allerdings entstehen durch verbranntes, heruntertropfendes Fett auch potenziell krebserregende Stoffe (PAK, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe). Sie müssen entscheiden, welcher Grill für Ihre Situation am besten geeignet ist. In diesem Artikel gehen wir auf einige dieser Unterschiede ein.

Wie reinige ich meine Grillstation?

Die Reinigung der Grillstation ist nicht schwierig, nimmt aber einige Zeit in Anspruch. Sie müssen alle durchgebrannten Teile ersetzen, Ablagerungen und Fett abschrubben und gegebenenfalls neue Teile einsetzen.

Als Erstes sollten Sie mit einem Metallspatel oder einem Holzschaber alle Verunreinigungen von den Grills abkratzen. Als nächstes sprühen Sie die Kochfläche mit warmem Wasser ab, das mit Spülmittel vermischt ist. Die Mischung sollte sprudeln. Wenn sich keine Blasen mehr bilden, wischen Sie sie mit einem Schwamm ab.

Brauche ich Propantanks für meine Grillstation?

Die meisten Gasgrills funktionieren mit Propangasflaschen. Wenn diese beim Kauf Ihrer Grillstation nicht enthalten sind, müssen Sie sie selbst installieren. Die Tanks sollten mindestens ein halbes Jahr halten, bevor sie ersetzt werden müssen. Sie sollten zusätzliches Propan aufbewahren, falls es Ihnen beim Grillen mal ausgehen sollte.

Welche Art von Holzkohle sollte ich in meiner Grillstation verwenden?

Sie sollten beim Grillen immer eine hochwertige Holzkohle verwenden. Diese Art von Holzkohle brennt heißer und sauberer als andere Arten, insbesondere Stückholzkohle. Stückige Holzkohle ist die beste Wahl für Ihre Grillstation.

Wie lange dauert es, bis meine Grillstation aufheizt?

Ein Gasgrill braucht etwa 10-20 Minuten zum Aufheizen. Ein Holzkohlegrill braucht viel länger und erzeugt möglicherweise nicht so viel Hitze wie ein Propangasgrill.

Welche Art von Holz sollte ich in meiner Grillstation verbrennen?

Viele Holzarten können in Ihrer Grillstation verwendet werden. Sie sollten es vermeiden, Nadelholz oder ölhaltige Hölzer zu verbrennen, da es einen unangenehmen Geschmack abgibt und schädliche Chemikalien abgeben kann.

Fazit

Eine Grillstation ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Haus um einen Kochbereich im Freien zu erweitern. Sie können damit grillen oder mit manchen Geräten auch räuchern. Die meisten Stationen sind mit einem Holzkohlegrill ausgestattet und verfügen zusätzlich über einen Gasgrill, der das Kochen erleichtert. Wenn Sie auf der Suche nach einem Platz zum Kochen im Freien sind, dann ist eine Grillstation die perfekte Lösung für Sie.

Eine Grillstation kann auf verschiedene Weise verwendet werden, aber ihr Hauptzweck besteht darin, Menschen die Möglichkeit zu geben, den Geschmack von gegrillten Speisen und den Spaß und die Neuartigkeit des Kochens im Freien zu genießen.

Grillstationen gibt es in einer Vielzahl von Größen und Formen, so dass Sie eine für Ihren Platz und Ihre Bedürfnisse finden können. Einige dieser großen Standgrills haben Zusatzfunktionen wie einen Smoker zum Räuchern, einen Drehspieß oder andere Extras.

Alles in allem bekommen Sie mit einer Grillstation Bequemlichkeit, Benutzerfreundlichkeit und ein Kocherlebnis im Freien.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 29.04.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grillstation, Smoker, Gas- und Holzkohlefunktion, mit Infrarot-Brenner, kommt mit 3x Grillrost aus Eisen und 1x Fettaublauf-Schale, Maße (H x B x T): 127 x 202 x 60 cm, 91 kg

Sehr vielseitig: Die Jamestown DRAKE Kombistation mit Smoker

hat drei voneinander getrennte Feuerwannen, zwei davon mit separatem Thermometer. Die drei Grillroste, inklusive Warmhalterost sind aus Gusseisen und durch die vier Rollen ist er auch mobil.

Die Kombistation von Jamestown punktet bei Nutzern vor allem durch ihre Vielseitigkeit und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber auch die gute Materialverarbeitung und die detaillierte Aufbauanleitung werden immer wieder positiv erwähnt. Der Grill wird nämlich in sehr vielen Einzelteilen geliefert und muss erst noch zusammengebaut werden. Laut Rezensionen dauert das zwar 2-3 Stunden, ist aber dank der erwähnten Anleitung auch für Grillmeister ohne handwerkliches Geschick kein Problem.

Die Verarbeitung der Einzelteile scheint aber nicht immer tadellos zu sein. Hin und wieder sind in den Bewertungen Beschwerden über Dellen, Risse oder undichte Nähte zu finden. 

Vorteile:
  • vielseitig einsetzbar
  • detaillierte Aufbauanleitung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • mit Smoker
  • sowohl mit Gas als auch mit Holzkohle nutzbar
Nachteile:
  • in Einzelfällen schlechte Materialverarbeitung